• Save
TU Graz TeachCenter im Einsatz
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

TU Graz TeachCenter im Einsatz

on

  • 1,905 views

Vortrag im Rahmen der Infoveranstaltung "Lehrende für Lehrende" an der TU Graz

Vortrag im Rahmen der Infoveranstaltung "Lehrende für Lehrende" an der TU Graz

Statistics

Views

Total Views
1,905
Views on SlideShare
1,890
Embed Views
15

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 15

http://elearningblog.tugraz.at 15

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    TU Graz TeachCenter im Einsatz TU Graz TeachCenter im Einsatz Presentation Transcript

    • Lehrende für Lehrende e-Learning an der TU Graz Die Lehrplattform im Einsatz
    • Ausgangslage
      • Verschiedene Medien:
      • Institutshomepage
      • Newsgroup
      • Aushang am Institut
      • TUGonline
      • Abgabeplattform usw.
    • Schwierigkeiten
      • Fehlen eines zentralen Einstiegspunktes für den virtuellen Teil von Lehrveranstaltungen
      • Schlechte und wenig transparente Verlinkung
      • Separates Konfigurieren verschiedener Plattformen
      • Digitale Kommunikation unter Teilnehmern nur schwer möglich
      • Einstiegshürden für Studierende
      • Schwache Nutzung einzelner Technologien
    • Aufwändige Wartung Schwierig: Weitergabe aktueller Kurzinformationen
    • Maßnahmen
      • Einrichtung einer E-Learning-Plattform für „Informatik 2“
      • Bereitstellung einer digitalen und elektronisch ausgewerteten Prüfung für „Informatik 1“
    • TeachCenter „Informatik 2“
      • Stellt alle digitalen Inhalte unter einer Oberfläche bereit :
      • Ankündigungen (Schwarzes Brett)
      • Aktuelle Dokumente (Aufgabenstellungen, Noten, Folien usw.)
      • Downloads (Skriptum, Software, externe Links)
      • (Prüfungs-) Termine mit Möglichkeit zur Anmeldung
      • Lehrveranstaltungsbeschreibung
      • Abgabe raum
      • Liste der Lehrveranstaltungsteilnehmer
      • Private Kommunikation mit anderen Teilnehmern
      • Forum
      • Letzte Änderungen auf der Plattform usw.
    • Vorteile
      • Alle Inhalte und Kommunikationskanäle mit einem Account abgreifbar
      • Professioneller Webauftritt der Veranstaltung – Die LV als Marke
      • Für Lehrende sehr einfaches Eintragen neuer Informationen
    • Nachteile
    • Erfahrungswerte
      • Keine (negativen) Rückmeldungen der Studierenden  System wird angenommen und funktioniert reibungslos
      • Keine Fragen zur Bedienung
      • Höhere Aktualität auf Grund leichter Wartbarkeit
      • Korrektheit durch kollaboratives Arbeiten
    • Beschränktes Kommunikationsbedürfnis
      • Chat wird nicht genutzt
      • Forum wird nicht genutzt
      • … obwohl sie nur einen
      • Mausklick entfernt sind.
    • Elektronische Prüfung Ausgangslage
      • Konventionelle „Papierprüfung“ bzw. Lösung von Aufgaben am PC
      • Arbeitsaufwand zum Erstellen der Beispiele
      • Händische Korrektur nimmt einige Tage in Anspruch
    • Umstellung
      • Einführung einer elektronischen Prüfung im WS 06/07
      • Umstellung des Modus auf „Multiple Choice“
      • Parallelbetrieb „alte Prüfung“ und „neue Prüfung“
      • http:// carrl.iicm.edu / wbtmaster / courses / IBIMT_room.htm
    • Strukturierung
      • Katalog von 300 Fragen
      • Einteilung in Themengebiete
      • Zufällige Zusammenstellung der Fragen während der Prüfung
    • Erfahrungswerte
      • Technisch problemlos
      • Sofort bereitgestelltes Ergebnis wird zumeist ohne Diskussion akzeptiert
      • Didaktische Sinnhaftigkeit von Multiple-Choice-Tests?
    • Danke für die Aufmerksamkeit!