Your SlideShare is downloading. ×

Die Zukunft von Lern- und Lehrmaterialien

1,278

Published on

Published in: Education
1 Comment
1 Like
Statistics
Notes
  • Sehr Interessant, ich denke dass Sie eine güte Description gemacht haben übeer den Zukunft von Learning am Universität und in deer Schüle.
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
No Downloads
Views
Total Views
1,278
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
1
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. kostenpflichtig nicht digital oftmals veraltet ein Buch für alle Verlaghttp://www.flickr.com/photos/stadtkatze/3976733028
  • 2. http://www.flickr.com/photos/kaffeeringe/5630724803
  • 3. http://www.flickr.com/photos/londonmatt/3163571645
  • 4. „Our students have changed radically. Today‘s students are no longer the people our educational system was designed to teach.“ Mark Prenksy 2001http://www.flickr.com/photos/maebmij/123180774
  • 5. „Die oftmals gepriesene Net-Generation lässt noch auf sich warten bzw. spiegelt eher eine technisch besser ausgerüstete wieder“http://www.flickr.com/photos/menlophoto/3257818499
  • 6. 6-jährige Studie (n=2858) an derTechnischen Universität Graz• WS 2007/2008 n=578• WS 2008/2009 n=821• WS 2009/2010 n=757• WS 2010/2011 n=702• WS 2011/2012 n=632• WS 2012/2013 n=715
  • 7. Ebner, M., Nagler, W., Schön, M. (2013) Architecture Students Hate Twitter andLove Dropbox” or Does the Field of Study Correlates With Web 2.0 Behavior, ED-Media 2013, accepted, in print
  • 8. Inkludiert alle lesbaren und digital vorhandenenDokumente (Bücher, Zeitung, Journale ...)angeboten von z.B. Bibliotheken:• Format vorwiegend .pdf oder ähnliche• Interaktivität: keine oder sehr wenig• Multimedia: wenig, abhängig vom .pdf• Vorteile: universielle Verfügbarkeit, durchsuchbar
  • 9. iPad(http://www.crunchbase.com/product/ipad) Kindle (http://www.amazon.com) Sony E-Reader (http://inhabitat.com)
  • 10. Dokumente für spezifische Endgeräte (Kindle, SonyE-Reader, iPad, ...):• Format: EPUB, Mobipocket, DjVu, ...• Interaktivität: bei E-Reader wenig, erst mit Tablets hoch• Multimedia: wenig für E-Reader, Tablets möglich• Vorteile: geringer Stromverbrauch, EPUB basiert auf XML
  • 11. Erstellen von Kursinhalten, die nach didaktischenGesichtspunkten aufbereitet sind:• Format: HTML, XML, .... „SCORM“• Interaktivität: hoch, sehr flexibel• Multimedia: hoch• Vorteile: Flexibilität, Kompatibilität, kann in andere Formate konvertiert werden, eingebettet in LMS User erstellen selbst Inhalte• Viele Möglichkeiten und Sofwareangebote
  • 12. open educational resources open science open access open data open information open source open contenthttp://www.flickr.com/photos/pilot_michael/6045489564
  • 13. „Materialien für Lehrende und Lernende,welche kostenlos im Web zugänglich sindund über entsprechende Lizenzierung zur Verwendung und auch zur Modifikation freigegeben sind.“ Mruck et. al (2011) Open Access, Open Educational Resources und Urheberrecht (http://l3t.eu)
  • 14. For Free(Re-) UsableOpen Standard
  • 15. Schön, Ebner, Lienhardt (2011)Der Wert und die Finanzierung von freien Bildungsressourcen
  • 16. epubli http://epubli.de BODhttp://www.bod.de
  • 17. http://youtu.be/awledeigcxo
  • 18. c
  • 19. http://www.flickr.com/photos/shutterhacks/4474421855
  • 20. Webseite http://l3t.eu
  • 21. h"p://l3t.tugraz.at/analy1cs/
  • 22. http://schulbuch-o-mat.de/ http://bimsev.de
  • 23. L3T  -­‐  ein  innova@vesLehrbuchprojekt Konzept  für  Open   Educa@onal  Resources im  sekundären Bildungsbereich Crowdfunding  und  Social  Payment h"p://o3r.eu
  • 24. • bedient sich neuer und verschiedener Formate,• bietet neue Formen der Interaktion,• entwickelt sich Richtung freier Bildungsressoure (OER),• bietet neue Entstehungsformen (Kollaboration, ...),• verlangt neue (virale) Marketingformen und• neue Erlösmodelle
  • 25. Lern- und Lehrmaterialien unterliegen derzeit einemgroßen Wandel: Deutsche Schulbuchverlage beginnendamit, digitale Lehrbücher herauszugeben, immerhäufger wird vom Einsatz von Tablet Computern imSchulunterricht berichtet und bildungssektorenübergrei-fend machen Initiativen zu offenen Bildungsressourcenauf sich aufmerksam. Wie werden Lern- und Lehrmater-ialien zukünftig aussehen? Wie ändern sich (dadurch)der Unterricht, Produktions- und Vertriebsprozesse so-wie Geschäftsmodelle?In diesem Band werden aktuellen Entwicklungen skiz-ziert und einige Initiativen und Projekte sowie Exper-tenmeinungen vorgestellt. In der FachveranstaltungL3Ts WORK wurde zudem intensiv mit Expertinnen undExperten diskutiert und gearbeitet: Die entwickeltenThesen für die nächsten fünf Jahre sowie mittelfristigeVorhersagen für einige ausgewählte Aussagen fndensich in diesem Band. Band 4 der Reihe “Beiträge zu offenen Bildungsressourcen“ hrsg. von Martin Ebner und Sandra Schön Die Zukunft von Lern- und Lehrmaterialien: Entwicklungen, Initiativen, Vorhersagen Martin Ebner und Sandra Schön

×