Europeana - Das europäische Kulturportal
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Europeana - Das europäische Kulturportal

on

  • 1,656 views

Presentation at the DARIAH-AT - CLARIN-AT Conference, Vienna, 21-22 February 2012

Presentation at the DARIAH-AT - CLARIN-AT Conference, Vienna, 21-22 February 2012

Statistics

Views

Total Views
1,656
Views on SlideShare
1,427
Embed Views
229

Actions

Likes
0
Downloads
10
Comments
0

2 Embeds 229

http://www.univie.ac.at 226
http://us-w1.rockmelt.com 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Europeana - Das europäische Kulturportal Presentation Transcript

  • 1. EuropeanaDas europäische Kulturportal Max Kaiser Österreichische Nationalbibliothek CLARIN-AT - DARIAH-AT CLARIN-AT – DARIAH-AT Europäische Forschungsinfrastrukturen in den Geisteswissenschaften Wien, 21.–22. Februar 2012@maxkaiser
  • 2. www.slideshare.net/maxkaiser@maxkaiser
  • 3. Europeana@maxkaiser
  • 4. EuropeanaPortal zum digitalisierten Kulturerbe Europas →Bibliotheken →Archive →Museen →Audio-visuelle Sammlungen @maxkaiser
  • 5. April2005 @maxkaiser
  • 6. 2005 September 2005: Mitteilung der Kommission „i2010: Digitale Bibliotheken“ September 2005 – Jänner 2006: Online Konsultation August 2006: Empfehlung der Kommission „Digitalisierung und Online-Zugänglichkeit 2006 kulturellen Materials und dessen digitaler Bewahrung“ November 2006: Schlussfolgerungen des Rates 2007 September 2007: Entschließung des Europäischen Parlaments „i2010: Auf dem Weg zu einer Europäischen Digitalen Bibliothek“ 2008 August 2008: Empfehlung der Kommission „Europas kulturelles Erbe per Mausklick erfahrbar machen“ November 2008: Schlussfolgerungen des Rates „Europäische Digitale Bibliothek EUROPEANA“ 2009 August 2009: Mitteilung der Kommission „Europeana – nächste Schritte“ August 2009 – November 2009: Online Konsultation 2010 Mai 2010: Entschließung des Europäischen Parlaments „Europeana – die nächsten Schritte“ Januar 2011: Bericht des Weisenrates: „The New Renaissance“ 2011 Mai 2011: Vorschlag der Kommission für Richtlinie über bestimmte zulässige Formen der Nutzung verwaister Werke Oktober 2011: Empfehlung der Kommission „Digitalisierung und Online-Zugänglichkeit kulturellen Materials und dessen digitaler Bewahrung“
  • 7. „Ein „gemeinsames mehrsprachiges Zugangsportalzum digital verbreiteten – d.h. an verschiedenenOrten bei unterschiedlichen Organisationenbefindlichen – Kulturerbe Europas, das für alleArten von kulturellen Materialien […] offen stehtund darauf ausgerichtet ist, den Nutzern rascheine kritische Masse von Ressourcen verfügbar zumachen.“ Rat der Europäischen Union, 7.12.2006 http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:52006XG1207(01):DE:HTML @maxkaiser
  • 8. „Digitalisierung und die Online-Verfügbarkeit vonkulturellem Material [… leisten] einenentscheidenden Beitrag zur Förderung desKulturerbes, zur Dynamik der Schaffung vonInhalten und zur Einführung neuer Online-Dienste […]; zudem fördern diese Maßnahmen dieDemokratisierung des Zugangs zur Kultur und zuden Wissensbeständen sowie die Entwicklung derInformationsgesellschaft und der wissensbasiertenWirtschaft“. Rat der Europäischen Union, 20.11.2008 http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:52008XG1213(04):EN:NOT @maxkaiser
  • 9. 2007 Juli 2007: Start des Projekts EDLnet (Laufzeit bis März 2009) Nov. 2007: Erste technische Spezifikationen der „Europäischen Digitalen Bibliothek“ Nov. 2007: Gründung der „European Digital Library Foundation“ 2008 Jänner 2008: Vorstellung des Namens „Europeana“ und eines ersten Designentwurfs Juni 2008: Vorstellung des ersten Prototypen November 2008: Vorstellung der Europeana- Betaversion 2009 März 2009: Start des Umsetzungsprojekts „Europeana v1.0“ 2010 Sommer 2010: Version 1.0 der Europeana
  • 10. 20. November 2008
  • 11. „Europeana ist der sichtbarste Ausdruck desdigitalen Kulturerbes der EU. In kaum dreiJahren hat sich Europeana alsInformationsquelle für europäische Kultur imInternet etabliert. Sie ist Ausdruck desBestrebens der europäischenKultureinrichtungen, unser gemeinsamesund vielfältiges Kulturerbe noch besser füralle verfügbar zu machen.“Neelie Kroes, für die Digitale Agenda zuständige Vizepräsidentin derEuropäischen Kommission, 13. Oktober 2010 @maxkaiser
  • 12. Mai 2010: Digitale Agenda→ „Schlüsselaktion 15: Vorschlag eines tragfähigen Finanzierungsmodells für die öffentliche EU-Online-Bibliothek Europeana und die Digitalisierung von Inhalten bis spätestens 2012.“http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=COM:2010:0245:REV1:DE:HTML @maxkaiser
  • 13. @maxkaiser
  • 14. Status heute→ Europeana operativ seit Sommer 2010→ Mehr als 21 Millionen Objekte→ Mehr als 2.000 beteiligte Institutionen→ Objekte aus 32 europäischen Ländern @maxkaiser
  • 15. Das 20millionsteObjekt…@maxkaiser
  • 16. 15.12.2011 @maxkaiserhttp://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20111215_OTS0105/caravaggio-gemaelde-aus-dem-kunsthistorischen-museum-ist-20-millionstes-objekt-der-digitalen-europaeischen-bibliothek-bild
  • 17. @maxkaiser
  • 18. @maxkaiser
  • 19. @maxkaiser
  • 20. Europeana Foundation→ Gegründet 2007→ Organisation nach niederl. Recht in Den HaagBoard: Dachverbände der Content-Provider Executive Committee Executive Director Rund 40 MitarbeiterInnenEuropeana Network: Content-Provider http://version1.europeana.eu/web/europeana-foundation/ @maxkaiser
  • 21. Board→ Association Cinémathèques Européennes (ACE)→ Conference of European National Librarians (CENL)→ Consortium of European Research Libraries (CERL)→ European Museum Academy (EMA)→ European Museum Forum (EMF)→ European Regional Branch of the International Council on Archives (EURBICA)→ International Federation of Television Archives (FIAT)→ International Council of Museums Europe (ICOM)→ International Association of Sound and Audiovisual Archives (IASA)→ Ligue des Bibliothèques Européennes de Recherche (LIBER)→ Multilingual Inventory of Cultural Heritage in Europe (MICHAEL)→ Network of European Museum Organisations (NEMO)→ Open Access Publishing in European Networks (OAPEN)→ Niederländische Nationalbibliothek→ Biblioteca Nacional de España→ Bibliothèque nationale de France→ Institut National de lAudiovisuel, France
  • 22. @maxkaiser
  • 23. Finanzierung→ Derzeit im Rahmen von EU-Projekten → ICT PSP Programm der EU-Kommission → Europeana v2.0 Projekt → Europeana Awareness Projekt → Zahlreiche weitere Projekte→ Ergänzungsfinanzierung durch Mitgliedstaaten→ Vorschlag der EU-Kommission: → Ab 2014 Basisfinanzierung im Rahmen der Connecting Europe Facility → Europeana eine von neun Digitalen Infrastrukturen @maxkaiser
  • 24. @maxkaiser
  • 25. http://ec.europa.eu/budget/reform/documents/com2011_0665_de.pdf@maxkaiser
  • 26. 2011 2012 2013 Europeana Awareness Europeana Version 1 Europeana Version 2 Wiki Upload Europeana Inside EuropeanaConnect ASSETS PrestoPrime European Libraries EUScreen CARARE HOPE BHL Europe Commit ARROW Plus PATHS ApeNet APEX Euoropeana Collections 1914-1918 EuroPHOTO OpenUp! ThinkMotion Linked Heritage ECLAP Europeana Regia Digitising Contemporary Art Judaica Natural Europe
  • 27. Strategie Strategic Plan 2011-2015 Business Plan 2012 Annual Report & Accounts@maxkaiser
  • 28. @maxkaiser
  • 29. @maxkaiser
  • 30. „Unser Ehrgeiz ist es, neue Möglichkeitendes Zugangs zur Kultur zu bieten, zuKreativität anzuregen und die wirtschaftlicheund soziale Entwicklung Europas zufördern.“Europeana, Strategieplan 2011–2015 @maxkaiser
  • 31. Kultur Kreativität Wachstum@maxkaiser
  • 32. Stakeholder1. Kulturinstitutionen2. BenutzerInnen3. „Markt“ im digitalen Kulturumfeld: Medienindustrie, Softwarenentwickler, Content Provider4. Entscheidungsträger in EU-Kommission und Politik @maxkaiser
  • 33. Zielsetzungen@maxkaiser
  • 34. @maxkaiser
  • 35. Aggregieren – Aggregate → Europeana als frei zugängliche, vertrauenswürdige Quelle für europäisches Kulturerbe weiter aufbauenFördern – Facilitate → Den Kulturerbe-Sektor durch Wissenstransfer, Innovation und Überzeugungsarbeit fördernVerbreiten – Distribute → Bestmöglicher Zugang zum Kulturerbe für BenutzerInnen, unabhängig von Zeit und OrtBeteiligen – Engage → BenutzerInnen neue Möglichkeiten zur Partizipation an ihrem Kulturerbe eröffnen@maxkaiser
  • 36. Geschäftsmodell@maxkaiser
  • 37. rk1. Das E uropeana Netzwe 2. Prozesse 3. Wahrnehmung Partner Aktivitäten Werte- Beziehungen Akteure versprechen Social Media Aggregieren Training Fördern Zuverlässige Präsentationen Workshops Nutzer Museen Verbreiten Quelle Ver- Beteiligen anstaltungen Sichtbarkeit Bibliotheken Entscheidungs- träger Ressourcen Teilhabe Kanäle Archive 37 VZÄ Wachstum Portal GLAM (max) Mobil Kreativ- API Industrie n Markt e r n vo 5. Förd on rbreite n ovati 4. Ve In n Kosten Nutzen 5,17 Mio Eur (2012) Kultur; Kreativität; Wachstum @maxkaiser Geschäftsmodell-Canvas nach Osterwalter und Pigneur
  • 38. Aggregieren – Aggregate Europeana als frei zugängliche, vertrauenswürdige Quelle für europäisches Kulturerbe weiter aufbauen→ Das Netzwerk der Aggregatoren erweitern→ Die Qualität der Metadaten verbessern→ Die Vielfältigkeit Kulturerbes repräsentieren @maxkaiser
  • 39. API, LOD Portal NutzerInnen Aggregatoren Daten-Provider
  • 40. @maxkaiser
  • 41. @maxkaiser
  • 42. hs Zuwac 17% 2011: 21 Millionen 2012: 24 Millionen hs 450.000 AV Zuwac % 300 550.000 Audio 150.000 AV 7 Mio. Text300.000 Audio 6 Mio. Text 14 Mio. Bilder 16 Mio. Bilder @maxkaiser
  • 43. Data Exchange Agreement@maxkaiser
  • 44. Ebene #4: Metadaten (Deskriptive Information über das Objekt)Ebene #3: Vorschauen (Versionen von #2 in niedrigerer Qualität)Ebene #2: Digitale Objekte (Digitale Reproduktionen von #1)Ebene #1: Physische Objekte (Bücher, Gemälde, Filme, …) @maxkaiser
  • 45. → Europeana aggregiert Metadaten→ Ermöglicht Zugang zu digitalen Objekten→ Über verschiedene Kanäle →Portal →API →Linked Open Data→ Bis Ende 2011: restriktive Bestimmungen zur Nutzung der Metadaten →~ CC Attribution Non-Commercial ShareAlike @maxkaiser
  • 46. @maxkaiser
  • 47. @maxkaiser
  • 48. @maxkaiser
  • 49. Die Lösung:@maxkaiser
  • 50. Ab 1. Juli 2012http://pro.europeana.eu/web/guest/support-for-open-data @maxkaiser
  • 51. @maxkaiser
  • 52. Data Exchange Metadaten in A PI Europeana ie rt v i a Agreement P ubliz Pub Linke liziert a d Op ls en D ata Metadaten Europeana Portal edm:rightsInformationen zu DigitalenObjekten und Vorschauen
  • 53. Europeana Data Model
  • 54. Fördern – Facilitate Den Kulturerbe-Sektor durch Wissenstransfer, Innovation und Überzeugungsarbeit fördern→ Den Informations- und Wissensaustausch in der Community fördern→ Unterstützen von Forschung und Entwicklung→ Die Bedeutung der Europeana als Vermittlerin stärken @maxkaiser
  • 55. → Förderung von Innovation im Kulturerbe-Sektor→ Soziale und ökonomische Wertschöpfung durch Digitalisierung→ Großes Experten-Netzwerk →Best Practices→ Workshops, Konferenzen @maxkaiser
  • 56. @maxkaiser
  • 57. Beispiel: Public Domain @maxkaiser
  • 58. „Kultureinrichtungen solltengemeinfreie Materialien, die mitöffentlichen Geldern digitalisiertwurden, so umfassend wie möglichzugänglich und nachnutzbarmachen.“ (S. 5)http://ec.europa.eu/information_society/activities/digital_libraries/doc/executivesummery/final_renaissace_de.pdf @maxkaiser
  • 59. „a) Gewährleistung, dass gemeinfreiesMaterial auch nach seiner Digitalisierunggemeinfrei bleibt,b) Förderung des breitest möglichenZugangs zu gemeinfreiem digitalisiertemMaterial sowie der breitest möglichenWeiterverwendung des Materials zunichtgewerblichen und gewerblichenZwecken“http://ec.europa.eu/information_society/activities/digital_libraries/doc/recommendation/recom28nov_all_versions/de.pdf @maxkaiser
  • 60. Ebene #4: Metadaten (Deskriptive Information über das Objekt)Ebene #3: Vorschauen (Versionen von #2 in niedrigerer Qualität)Ebene #2: Digitale Objekte (Digitale Reproduktionen von #1)Ebene #1: Physische Objekte (Bücher, Gemälde, Filme, …) @maxkaiser
  • 61. @maxkaiser
  • 62. @maxkaiser
  • 63. Public Domain Mark„This work has been identified as beingfree of known restrictions under copyrightlaw, including all related and neighbouringrights.You can copy, modify, distribute andperform the work, even for commercialpurposes, all without asking permission.“ http://creativecommons.org/publicdomain/mark/1.0/ @maxkaiser
  • 64. http://www.version1.europeana.eu/web/europeana-project/european-cultural-commons @maxkaiser
  • 65. Forschung / Innovation→ Innovation im Kulturerbe-Sektor→ Forschungsnetzwerk rund um Europeana→ „Europeana v2.0“-Projekt → „Innovation“-Arbeitspaket→ Open Source Software→ Linked Open Data / Europeana Data Model→ API→ Hackathons @maxkaiser
  • 66. @maxkaiser
  • 67. Verbreiten – Distribute Bestmöglicher Zugang zum Kulturerbe für BenutzerInnen, unabhängig von Zeit und Ort→ Das Europeana-Portal weiterentwickeln→ Europeana-Inhalte in die Workflows der NutzerInnen bringen→ Partnerschaften für neue Formen der Verbreitung von Inhalten entwickeln @maxkaiser
  • 68. @maxkaiser
  • 69. @maxkaiser
  • 70. @maxkaiser
  • 71. @maxkaiser
  • 72. @maxkaiser
  • 73. @maxkaiser
  • 74. Europeana API Services→ Web Services: Einbindung von Europeana- Daten in eigener Website / eigenen Anwendungen→ Search API: Application Programming Interface → Von eigener Anwendung aus: angepasste Sicht auf Europeana-Content → Z.B. iPhone-Apps, Mash-Ups→ Search Widget → Suchbox zur Einbindung in eigene Website @maxkaiser
  • 75. @maxkaiser
  • 76. Linked Open Data→ http://data.europeana.eu→ „Europeana Linked Open Data Pilot“→ Metadaten in strukturierter, maschinenlesbarer Form (RDF)→ Konvertiert in Europeana Data Model (EDM)→ 2,4 Mio. Datensätze→ CC0-Lizenz @maxkaiser
  • 77. @maxkaiser
  • 78. http://vimeo.com/36752317@maxkaiser
  • 79. Beteiligen – Engage BenutzerInnen neue Möglichkeiten zur Partizipation an ihrem Kulturerbe eröffnen→ Die Erfahrungen der NutzerInnen bereichern→ Programme für soziale Medien und die Nutzung von Web 2.0-Werkzeugen ausbauen→ Neue Beziehungen zwischen KuratorInnen, Inhalten und NutzerInnen vermitteln @maxkaiser
  • 80. @maxkaiser
  • 81. @maxkaiser
  • 82. @maxkaiser
  • 83. @maxkaiser
  • 84. @maxkaiser
  • 85. User Generated Content@maxkaiser
  • 86. @maxkaiser
  • 87. @maxkaiser
  • 88. Community Collections Days@maxkaiser
  • 89. @maxkaiser
  • 90. → Aktionstage, zunächst in Deutschland→ Ausweitung auf zehn weitere Länder in den nächsten drei Jahren @maxkaiser
  • 91. @maxkaiser
  • 92. → Rund 1.000 TeilnehmerInnen → 350 Personen stellten Material zur Verfügung→ 500 Personen stellten Material über Website zur Verfügung→ 26.000 Digitalisate→ Hauptäschlich unpubliziertes Material: Briefe, Tagebücher, Fotos, Zeichnungen, Objekte @maxkaiser
  • 93. Hackathons @maxkaiser http://www.flickr.com/photos/epsiplatform/5580470236/
  • 94. Was ist ein Hackathon?→ 10+ EntwicklerInnen→ Zu lösende Aufgabe / Themen→ Zusammenarbeit & Wettberwerb→ Ideen und Prototypen @maxkaiser
  • 95. Hackathons→ Hackathon in Hilversum, 1.–2. April 2011→ Hack4Europe Roadshow → Poznan, 7.–8. Juni 2011 → Barcelona, 8.–9. Juni 2011 → London, 9. Juni 2011 → Stockholm, 10.–11. Juni 2011→ EuropeanaTech Hackathon in Wien, 3.–4. Oktober 2011→ 120 Software-Entwickler, ca. 70 Prototypen @maxkaiser
  • 96. @maxkaiser
  • 97. Trends in den Hackathons→ Apps primär für Smartphones und Tablets→ Apps inhärent „sozial“→ Apps zur Kuratierung von Content→ Apps mit einer Gaming-Komponente→ Apps mit Link zu Wikipdia, DBpedia und anderen semantischen Ressourcen→ Apps zur Visualisierung von Content @maxkaiser
  • 98. Warum?→ Erfahrung mit Europeana API→ Verbesserung des Europeana API→ Demonstration: was kann mit dem API gemacht werden, wenn es für alle offen ist? @maxkaiser
  • 99. @maxkaiser
  • 100. → 3 Hack Days im Frühjahr 2012 @maxkaiser
  • 101. Europeana und dieDigital Humanities@maxkaiser
  • 102. → Europeana Portal als Plattform →Aggregierte Informationen zum europäischen Kulturerbe→ Europeana API →Einbindung von Europeana-Content in Forschungsinfrastrukturen→ Linked Open Data @maxkaiser
  • 103. „Europeana Research“→ Kooperation zwischen Europeana und The European Library→ Entwicklung von Services für die Digital Humanities→ Kooperation mit DARIAH / CLARIN→ Gemeinsame Projekte @maxkaiser
  • 104. Projekt DM2E→ Koordiniert durch Humboldt-Universität zu Berlin→ Februar 2012 – Januar 2015→ „Factory“ zur Produktion von EDM-Daten→ Entwicklung von Services für Digital Humanities auf Basis des Muruca Digital Library Frameworks @maxkaiser
  • 105. @maxkaiser
  • 106. Österreichische Nationalbibliothekund Europeana@maxkaiser
  • 107. → Seit 2005 Mitglied von „The European Library“ →Online-Portal der europäischen Nationalbibliotheken →Wesentlich am Aufbau der Europeana beteiligt→ Einbindung digitaler Inhalte in Europeana →Bildarchiv →ANNO (Zeitungsportal) →Austrian Books Online (PPP mit Google)→ Koordinator von „EuropeanaConnect“ →Wesentlicher Technologielieferant für Europeana @maxkaiser
  • 108. AustrianBooksOnlineDigitalisierung von600.000 Büchern Europeana / Digital Humanities @maxkaiser
  • 109. Vielen Dank!max.kaiser@onb.ac.atwww.onb.ac.atwww.slideshare.net/maxkaiserwww.linkedin.com/in/maxkaisergplus.to/maxkaisertwitter.com/maxkaiser @maxkaiser