• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
App-Store, Stiftungen und Micropayments
 

App-Store, Stiftungen und Micropayments

on

  • 1,080 views

App-Store, Stiftungen und Micropayments - endlich Finanzierungsmodelle für hochwertigen Content? Mein Einführungsvortrag beim Cologne Web Content Forum am 31.03.2011 ...

App-Store, Stiftungen und Micropayments - endlich Finanzierungsmodelle für hochwertigen Content? Mein Einführungsvortrag beim Cologne Web Content Forum am 31.03.2011

Der Vortrag kann als pdf-Datei hier heruntergeladen werden: http://medialdigital.de/2011/04/01/app-store-stiftungen-und-micropayments-finanzierungsmodelle-fur-webcontent/

Statistics

Views

Total Views
1,080
Views on SlideShare
980
Embed Views
100

Actions

Likes
2
Downloads
0
Comments
0

2 Embeds 100

http://medialdigital.de 99
file:// 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-NonCommercial-ShareAlike LicenseCC Attribution-NonCommercial-ShareAlike LicenseCC Attribution-NonCommercial-ShareAlike License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    App-Store, Stiftungen und Micropayments App-Store, Stiftungen und Micropayments Presentation Transcript

    • App-Store, Stiftungen und Micro- Payment : endlich Finanzierungsmodelle für hochwertigen Content? Köln, 31. März 2011 Ulrike Langer, medialdigital.de
    • Apps
    • Paid Content:Bezahlmauern undMaschendrahtzäune
    • New York Times:Metered Access zum Webportal seit 28.03.2011
    • Aber was, wenn ich nur eineneinzigen Beitrag nutzen möchte?
    • Google One Pass
    • Die Mittelsmänner ausschalten:self-publishing Plattformen (Selbstverlage)
    • epubli
    • Lulu
    • Geschäftsmodell: „Freemium“
    • Annette Schwindt PR-Beraterin v.a. für Kultur- institutionen und Verlage Facebook-Expertin Buchautorin, Bloggerin > 3.200 Facebook-Fans > 1.400 Twitter-Follower
    • Annette Schwindt und die „Thank you“ Economy
    • Crowdfunding-Modelle: Die Nutzer finanzieren Projekte vor,aber sie kaufen nicht die Katze im Sack
    • Spot.us vorerst nur in den USA in 11/2008 gegründet seitdem >160 Projekte finanziert > 5000 Spender(davon 20% Mehrfachspender) 8 Projekte habenJournalismuspreise gewonnen eigenes Werbemodell: „community focused sponsorship“
    • Der Code für Spot.us ist open source. Wann startet jemand eindeutschsprachiges Spot.us?
    • startnext - das deutschekickstarter
    • Filmfinanzierung per Crowdfunding ProjektFinance Iron Sky
    • Euryclia
    • „Universalcode“ ET: Juni 2011 Buch vorstellbar zum Subskriptionspreis 24,90 € bei Euryclia (ab ET 27,90 €) rCoverdummy
    • freiwillige (Klein-)Spenden nach der Veröffentlichung
    • Flattr
    • Kachingle
    • Textbörsen
    • DieRedaktion.de Betreiber: Deutsche Post Start: 03.03.11
    • Spredder
    • Stiftungen und Fördermodelle zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für hochwertige Inhalte im Netz
    • Tow Knight Center for Entrepreneurial Journalism unter der Leitung von Jeff Jarvis bildet unternehmerische Journalisten mit MA aus
    • Tow Knight Centerfor Entrepreneurial Journalism
    • Knight Centerfor Digital MediaEntrepreneurshipWalter Cronkite School of Journalism University of Arizona
    • Knight News Challengejährlicher Förderwettbewerb der Knight Stiftung gefördert werden digitale Journalismus-Innovationen mit insg. 5 Mio US $Wettbewerb steht Einreichern weltweit offen
    • Danke!
    • Vernetzung? Auf eine Plattform klicken: medialdigital.de mail@medialdigital.de medialdigital Facebook-Seite @mauisurfer25 (Twitter) Xing, LinkedIn Friendfeed, Vimeo