Your SlideShare is downloading. ×
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Outsourcing Des Holzeinkaufs Vortrag Bm Ev2

903

Published on

Vortrag zum Outsourcing des Holzeinkaufs

Vortrag zum Outsourcing des Holzeinkaufs

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
903
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Outsourcing des Holzeinkaufs
    Michael Timinger
    Nolte Holzwerkstoff, Germersheim
    08.10.2009
    1
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
  • 2. CV
    Michael Timinger
    Dipl. Forstwirt, Forstassessor
    1996-2002: Berater (IT, Management)
    2002-2006: StoraEnso, Wood Supply Division
    Seit 2007: Geschäftsführer Nolte Holzwerkstoff
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    2
  • 3. Nolte – eine Gruppe fürs Leben
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    3
  • 4. 08.10.2009
    4
  • 5. 08.10.2009
    5
  • 6. 08.10.2009
    6
  • 7. 08.10.2009
    7
  • 8.
  • 9. Nolte Holzwerkstoff
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    9
  • Holz – wichtiger Rohstoff
    Verbrauch rd. 300.000 to atro oder 600.000 fm
    Rd. 100 LKW Ladungen pro Tag
    Einzugsbereich:
    Rheinland-Pfalz
    Baden-Württemberg
    Hessen
    Bayern
    Frankreich
    Produktion: 500.000 cbm Spanplatte (6% des deutschen Spanplattenaufkommens)
    Kostenfaktor: rd. 20 Mio EUR p.a.
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    10
  • 31. Waldholz
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    11
  • 32. Spanplatten
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    12
  • 33. Fertighackschnitzel
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    13
  • 34. Kappholz (Sägerestholz)
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    14
  • 35. Hackschnitzel
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    15
  • 36. Gatterspäne
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    16
  • 37. Holzknappheit als treibender Faktor
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    17
  • 38. Holz: Angebot und Nachfrage
    08.10.2009
    18
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
  • 39. Pelletwerke in Deutschland
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    19
  • 40. Holzknappheit
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    20
  • 41. Energetische / Stoffliche Verwertung
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    21
    Menge um 300% gestiegen
    Menge um 60% gestiegen
  • 42. Überlegungen
    Entwicklung der Holzkosten
    Logistik spielt wesentliche Rolle
    25-30% der Kosten
    Verkehrswege
    Flexibilität
    Holzbeschaffung
    Regionen
    Anbieter
    Komplexität steigt
    Konkurrenzsituation steigt
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    22
  • 43. Handlungsoptionen
    Inhouse:
    Mehr Personal
    Verkauf von Holz an Dritte
    Bildung strategischer Allianzen
    Reduzierung des Holzeinsatzes (Leichte Spanplatte)
    Outsourcing
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    23
  • 44. 08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    24
    Holzbeschaffung als Kernkompetenz?
  • 45. Outsourcing des Holzeinkaufs
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    25
  • 46. Definition Outsourcing
    Weitergabe von Prozess-Schritten, die nicht zur Kernkompetenz des Unternehmens gehören
    Interne Produktion wird an externe Firma ausgegliedert, die sich auf die Tätigkeit spezialisiert hat.
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    26
  • 47. Grundlagen Outsourcing
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    27
  • 48. Ziele des Outsourcing
    Versorgungssicherheit
    Verhandlungsstärke dazu gewinnen
    Zertifizierung -> "Zahlen aus einer Hand"
    Rundumservice
    Preis und Qualität
    Marktkenntnis erweitern
    Risikominimierung / Sicherheit
    Minderung der Kapitalkosten
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    28
  • 49. Mögliche Partner
    Spezialisierung auf Holzeinkauf inkl. Logistik
    Flächenpräsenz, Netzwerk
    Produktergänzung
    Keine Produktüberschneidung
    Keine Kundenüberschneidung
    FullAssortmentBuyer
    Selbstwerbung
    Vertrauen
    Finanzkräftiger, stabiler Partner
    Strategisches Bekenntnis zur Organisation
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    29
  • 50. Projektablauf
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    30
  • 51. Unser Partner: StoraEnso
    Wood Supply als Spezialist
    Holzeinkauf in Westeuropa mit Einkaufsschwerpunkt Papierholz und Hackschnitzel
    Einkauf in Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Schweiz, Österreich, Osteuropa
    Beschaffung von ca. 8 Mio. Festmetern Holz, Hackschnitzel und Bioenergie
    für 5 StoraEnso-Papierwerke in Deutschland, Frankreich, Polen und Schweden
    für 8 StoraEnso-Sägewerke in Österreich, Tschechien und Polen
    Einkauf folgender Sortimente:
    Sägerundholz
    Papierholz
    Hackschnitzel
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    31
    • Sonstige Sägenebenprodukte
    • 52. Industrieholz
    • 53. Altholz
    • 54. Bioenergiesortimente
  • Ergebnisse der Analyse
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    32
  • 55. Vorteile
    Integrierte Holzbeschaffung
    Sortimente als Koppelprodukte
    Gegengeschäfte: Stammholz gegen Nebenprodukte
    Europaweiter Einkauf zur Preisstabilisierung
    Versorgungsgarantie über eigene Sägewerke
    Transportoptimierung
    Professionalisierung des Einkaufs
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    33
  • 56. Prozesse
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    34
  • 57. Vertragsgestaltung
    Versorgungssicherheit im Vordergrund
    Finanzielle Absicherung eines Produktionsausfalls
    Trotzdem reduzierte Lagerhaltung
    Preisverhandlung
    Vertrauen ist wichtig
    Ziel: Holzeinsatzkosten vor dem Trockner, nicht Holzeinkaufskosten
    Genau Formulierungen
    Kartellrechtliche Bedeutung von Ausschlußklauseln
    Exit-Szenario
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    35
  • 58. Lessons learned
    Monatliche Preisverhandlungen
    Problem: Abrechnung der Holzverkäufe
    Transporte und Überladung
    Informationsfluss
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    36
  • 59. Fazit
    Rundum positiv
    Abwicklung von Altverträgen lief reibungslos
    Höhere Flexibilität im Sortimentsmix
    Gegenseitiger, regelmäßiger Austausch
    Customer Satisfaction Index als Feedbackinstrument
    Verlässlicher Partner bei der Zertifizierung
    Lagerkosten sind gesunken
    Versorgung gesichert
    Weitere Partner durchaus erwünscht
    Wermutstropfen: Bankbürgschaft
    08.10.2009
    nolte - Eine Gruppe fürs Leben
    37

×