Your SlideShare is downloading. ×

Neurologische Reha

1,187
views

Published on


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,187
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. WAS WO bieten wir Ihnen finden Sie uns · Ärztliche Betreuung durch einen Facharzt für Neurologie mit Erfahrung im Rehawesen MODERNE · Physiotherapie (Mobilisation und Kräftigung, Gangschule, Gleichgewichtstraining) NEUROLOGISCHE · Ergotherapie (Training der Feinmotorik und alltagspraktischer Tätigkeiten, Essenbeglei- REHABILITATION tung) · Logopädie (Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie) · Psychologie (stützende Gespräche und Entspannungsverfahren) · Neuropsychologie (Leistungsdiagnostik, EDV-gestütztes Training und Therapie) Wir bieten Ihnen einen kostenfreien Fahrdienst · Physikalische Therapie (Massagen, Kälte- (Rollstuhlgerecht), der Sie morgens abholt und und Wärmeanwendungen, Bäder, Elektro- nachmittags wieder nach Hause bringt. therapie) · Bewegungsbad · Medizinische Trainingstherapie (Lokomotionstherapie, Koordinations-, Ausdauer- und Gerätetraining) Tagesklinik fŸr orthopŠdische ganzheitlich · Ernährungsberatung & neurologische Rehabilitation alltagsorientiert · Sozialdienst (Beratung und Anträge) Laubacher Strasse 44 · 56288 Kastellaun Fon 0 67 62.93 37-0 · Fax 0 67 62.93 37-33 · Pflegetherapie (aktivierend) Email reha-hunsrueck@t-online.de · Anschlussheilbehandlung (AHB) www.rehazentrum-hunsrueck.de · Reha-Nachsorge (IRENA, MERENA) Auskunft und Anmeldung: Judith Philipps, Fon 0 67 62.93 37-49 Anja Eich, Fon 0 67 62.93 37-80 Rehabilitationsleitung/Therapieleitung: Ralf Schmaus, Fon 0 67 62.93 37-22 Achim Steinmetz, Fon 0 67 62.93 37-29 Ärztliche Leitung: Dr. med. Anja Bilsing, Fon 0 67 62.93 37-82 Tagesklinik fŸr orthopŠdische Angela Schmitt, Fon 0 67 62.93 37-82 & neurologische Rehabilitation
  • 2. WARUM WANN WIE eine ambulante ist eine ambulante beantragen Sie eine Rehabilitation Rehabilitation sinnvoll ambulante Rehabilitation Die meisten neurologischen Erkrankungen Eine Rehabilitationsbehandlung ist bei zahlrei- Im Krankenhaus beantragen der Sozialdienst können heute ambulant genauso erfolgreich chen neurologischen Erkrankungen notwendig. zusammen mit Ihrem behandelnden Arzt die wie stationär behandelt werden. Anschlußheilbehandlung beim jeweiligen Unsere Einrichtung bietet all das, was aus einer Unsere Behandlungsschwerpunkte sind: Kostenträger. guten stationären Reha bekannt ist. Auch niedergelassene Ärzte können eine ambu- · Schlaganfälle (Hirninfarkt, Hirnblutung) Das therapeutische Team setzt sich aus erfah- lante Rehabilitation beantragen. renen Fachkräften zusammen. · Operationen im Kopfbereich oder an der Die barrierefreie Rehaeinrichtung verfügt über Halsschlagader Das Ambulante Reha-Zentrum Hunsrück wird gut ausgestattete und moderne Therapieräume von allen gesetzlichen Krankenkassen und Ren- · Schädel-Hirn-Verletzungen tenversicherungsträgern belegt. einschließlich einer Lehrküche und Freizeitein- richtungen wie z.B. einen Ruheraum und das · Verletzungen des Rückenmarks Kostenübernahme durch private Krankenkassen, Bistro. Hier wird Ihnen täglich ein schmackhaftes Beihilfe, Unfallversicherungen sowie Berufsge- · Schädigungen peripherer Nerven nossenschaften auf Nachfrage. und gesundes Mittagessen serviert. (Polyneuropathien, Verletzungen) · Entzündliche Erkrankungen wie z.B.: Multiple Sklerose · Degenerative Erkrankungen (Morbus Parkinson, Demenzen) · Neuromuskuläre Erkrankungen (Progessive Muskeldystrophie, Myopathie) Neurologische Erkrankungen haben häufig schwerwiegende Folgen für Betroffene und Angehörige. Ziel der Rehabilitation ist es, die Auswirkungen neurologischer Erkrankungen zu mindern und die Teilnahme an Familie, Alltag WIE LANGE und Beruf zu ermöglichen. Körperliche, geistige dauert eine oder seelische Funktionen werden gefördert und nach Möglichkeit wiederhergestellt. ambulante Rehabilitation Die Neurologische Rehabilitation basiert auf Eine ambulante Rehabilitation erfolgt in der Regel einem ganzheitlichen und interdisziplinären über 15 - 20 Behandlungstage, jeweils Montag bis Therapiekonzept. Freitag (4-6 Std. pro Tag). Sie findet wohnortnah statt und orientiert sich Die Gesamtdauer orientiert sich an den an den Bedürfnissen des Alltags, auch unter erreichbaren Rehabilitationszielen und den Einbeziehung der Angehörigen. individuellen Behandlungsfortschritten.