Unternehmen auf dem Weg zum Enterprise 2.0 Informationsveranstaltung bei der IHK Region Stuttgart 16. September 2008 Marti...
Unternehmen centrestage <ul><li>Kompetenzfeld </li></ul><ul><li>Enterprise 2.0 </li></ul><ul><li>Learning enabled Business...
Die Web 2.0 – Generation tickt anders Kommunizieren  Social Networking  Videos  Web OS Programme   Fotos  Einkaufen  Infor...
Catch Up … or Catch you Later
Der Fall „Kryptonite Lock“ im Jahr 2004 http://bikeforums.net/
Der Fall „Kryptonite Lock“ im Jahr 2004 http://brainwash.robertundhorst.de/uncategorized/krisen-pr-kryptonite-kfc-taco-bel...
Der Fall „Kryptonite Lock“ im Jahr 2008 http://quickrelease.tv/?p=335#comment-36150
Web 2.0 hat eine kritische Masse erreicht Die Nutzer- und die Gestalterperspektive verschmilzt Quelle: http://www.flickr.c...
Weblogs entwickeln sich zu eigenständigen Formaten Spiegel Ausgabe 29 vom 17.07.2006 Time Dec 2006/Jan2007
Das Mitmach-Web: Partizipative Formate des Web 2.0 http://www.sifry.com/alerts/archives/000493.html
Digitale Kanäle zwischen Unternehmen und Kunde Unternehmen <ul><li>Marketing-Website </li></ul><ul><li>Shop </li></ul><ul>...
B2B-Kunden suchen in Google Quelle: Marketing Sherpa
Digitale Kanäle zwischen Unternehmen und Kunde Unternehmen <ul><li>Marketing-Website </li></ul><ul><li>Shop </li></ul><ul>...
Das „Goldenes Dreieck“ von Google http://www.marketingsherpa.com/exs/SMBGExcerpt_07.pdf
Was beeinflusst Kaufentscheidungen?
Fallbeispiel. DELL Laptops explodieren durch Fehlfunktion der Batterie26 <ul><li>Größte PC-Rückrufaktion in der Geschichte...
Fallbeispiel. DELL DELL IdeaStorm - Ideen und Wünsche <ul><li>Größte PC-Rückrufaktion in der Geschichte von DELL: neue Aut...
Fallbeispiel: DELL Studio Dell - Turns Up the Volume of the Customer Voice   <ul><li>Größte PC-Rückrufaktion in der Geschi...
Digitale Kanäle zwischen Unternehmen und Kunde Unternehmen <ul><li>Marketing-Website </li></ul><ul><li>Shop </li></ul><ul>...
Web 2.0 als Ressonanzraum Unternehmen Kunde Web 2.0 Kommunizieren Zuhören Einbinden Unterstützen Aktivieren
Fallbeispiel: Daimler Blog Das Unternehmen transparenter machen. http://blog.daimler.de/2008/07/30/roboter-defekt/
Fallbeispiel: Daimler Blog Uh, sie haben es getan  „ Auch wir wollen nun einen Blog nutzen, um deutlich zu machen: Kommuni...
Enterprise Blogs dreimal anders. <ul><li>TBWA </li></ul><ul><li>Werbeagentur </li></ul><ul><li>Kommunikationskanäle </li><...
Enterprise Wiki: “F low-oriented Thinking and Collaboration“ <ul><li>Unternehmensbibliothek </li></ul><ul><li>Wissensmanag...
Microblogging: What are you doing? 140 Zeichen
Enterprise Microblogging in der Projektarbeit <ul><li>Projektfortschritt </li></ul><ul><li>Aktivitätentags und Feeds </li>...
Tagging: Schlüsselworte für die Suche http://aquabrowser.stuttgart.ihk24.de/?q=web+2.0&x=6&y=6
Tag Suche <ul><li>Suche nach : </li></ul><ul><li>Web 2.0 + Veranstaltung </li></ul><ul><li>Weitere Tags : </li></ul><ul><l...
Tagging Netzwerk
Web 2.0 hilft die 1% Regel zu brechen! <ul><li>Erzeugen von NGI: </li></ul><ul><li>1%: Generieren, Ver-ändern, Ergänzen </...
Kollaborative und kollektive Intelligenz http://www.discovering-the-starfish.de/node/341
Erfahrungen mit Enterprise 2.0 bei cablecom <ul><li>Wissens-management </li></ul><ul><li>Communities </li></ul><ul><li>Inf...
The Modern Sales Funnel http://www.hubspot.com/outbound-vs-inbound-marketing
Kontaktdaten im New Media Format <ul><li>Martina Göhring </li></ul><ul><li>Mobil: +49 (0) 711 3105 9704 </li></ul><ul><li>...
Kontaktdaten im New Media Format <ul><li>Joachim Niemeier </li></ul><ul><li>Mobil: +49 (0) 171 22 33 865 </li></ul><ul><li...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Unternehmen auf dem Weg zum Enterprise 2.0 (IHK-Vortrag)

1,766

Published on

Vortrag von Martina Göhring und Joachim Niemeier auf der Informationsveranstaltung des E-Commerce Center der IHK Region Stuttgart am 16.09.2008

Published in: Business

Unternehmen auf dem Weg zum Enterprise 2.0 (IHK-Vortrag)

  1. 1. Unternehmen auf dem Weg zum Enterprise 2.0 Informationsveranstaltung bei der IHK Region Stuttgart 16. September 2008 Martina Göhring, Joachim Niemeier
  2. 2. Unternehmen centrestage <ul><li>Kompetenzfeld </li></ul><ul><li>Enterprise 2.0 </li></ul><ul><li>Learning enabled Business Transformation </li></ul><ul><li>Tätigkeitsfelder </li></ul><ul><li>E-Commerce, E-Shops und E-Procurement </li></ul><ul><li>Marketing, Vertrieb und Kommunikation </li></ul><ul><li>Kollaboration, Wissensmanagement und Lernprozesse </li></ul><ul><li>Innovationsmanagement, Kreativität und New Business </li></ul>
  3. 3. Die Web 2.0 – Generation tickt anders Kommunizieren Social Networking Videos Web OS Programme Fotos Einkaufen Information Leben News
  4. 4. Catch Up … or Catch you Later
  5. 5. Der Fall „Kryptonite Lock“ im Jahr 2004 http://bikeforums.net/
  6. 6. Der Fall „Kryptonite Lock“ im Jahr 2004 http://brainwash.robertundhorst.de/uncategorized/krisen-pr-kryptonite-kfc-taco-bell-ratten/
  7. 7. Der Fall „Kryptonite Lock“ im Jahr 2008 http://quickrelease.tv/?p=335#comment-36150
  8. 8. Web 2.0 hat eine kritische Masse erreicht Die Nutzer- und die Gestalterperspektive verschmilzt Quelle: http://www.flickr.com/photos/dionh/234525331/
  9. 9. Weblogs entwickeln sich zu eigenständigen Formaten Spiegel Ausgabe 29 vom 17.07.2006 Time Dec 2006/Jan2007
  10. 10. Das Mitmach-Web: Partizipative Formate des Web 2.0 http://www.sifry.com/alerts/archives/000493.html
  11. 11. Digitale Kanäle zwischen Unternehmen und Kunde Unternehmen <ul><li>Marketing-Website </li></ul><ul><li>Shop </li></ul><ul><li>Suchmaschinen-Einträge </li></ul><ul><li>E-Mail-Newsletter </li></ul><ul><li>FAQs </li></ul><ul><li>Bestelldaten </li></ul>Kunde
  12. 12. B2B-Kunden suchen in Google Quelle: Marketing Sherpa
  13. 13. Digitale Kanäle zwischen Unternehmen und Kunde Unternehmen <ul><li>Marketing-Website </li></ul><ul><li>Shop </li></ul><ul><li>Suchmaschinen-Einträge </li></ul><ul><li>E-Mail-Newsletter </li></ul><ul><li>FAQs </li></ul><ul><li>Bestelldaten </li></ul>Kunde <ul><li>Suchen </li></ul><ul><li>Vergleichen </li></ul><ul><li>Meinungen </li></ul><ul><li>Makeln </li></ul>Internet
  14. 14. Das „Goldenes Dreieck“ von Google http://www.marketingsherpa.com/exs/SMBGExcerpt_07.pdf
  15. 15. Was beeinflusst Kaufentscheidungen?
  16. 16. Fallbeispiel. DELL Laptops explodieren durch Fehlfunktion der Batterie26 <ul><li>Größte PC-Rückrufaktion in der Geschichte von DELL: neue Authentizität zur Ver-meidung von Imageschäden! </li></ul><ul><li>direct2dell: vom Krisenblog zum Kundendialog </li></ul>http://www.engadget.com/2006/07/31/dell-laptop-number-3-explodes/
  17. 17. Fallbeispiel. DELL DELL IdeaStorm - Ideen und Wünsche <ul><li>Größte PC-Rückrufaktion in der Geschichte von DELL: neue Authentizität zur Ver-meidung von Imageschäden! </li></ul><ul><li>direct2dell: vom Krisenblog zum Kundendialog </li></ul><ul><li>IdeaStorm: neue Ideen und Wünsche, Bewertungen -> Dell Entwicklungsplan </li></ul>http://www.ideastorm.com (Letzte Aktualisierung am 08.02.2008)
  18. 18. Fallbeispiel: DELL Studio Dell - Turns Up the Volume of the Customer Voice <ul><li>Größte PC-Rückrufaktion in der Geschichte von DELL: neue Authentizität zur Vermeidung von Imageschäden! </li></ul><ul><li>direct2dell: vom Krisenblog zum Kundendialog </li></ul><ul><li>IdeaStorm: neue Ideen und Wünsche, Bewertungen -> Dell Entwicklungsplan </li></ul><ul><li>StudioDell: Pod/Vodcasts von Nutzern über Erfahrungen und Expertise mit Dell Produkten -> Knowledge Base über IT, Case Studies, Lösungen </li></ul>http://www.dell.com/studiodell
  19. 19. Digitale Kanäle zwischen Unternehmen und Kunde Unternehmen <ul><li>Marketing-Website </li></ul><ul><li>Shop </li></ul><ul><li>Suchmaschinen-Einträge </li></ul><ul><li>E-Mail-Newsletter </li></ul><ul><li>FAQs </li></ul><ul><li>Bestelldaten </li></ul>Kunde <ul><li>Suchen </li></ul><ul><li>Vergleichen </li></ul><ul><li>Meinungen </li></ul><ul><li>Makeln </li></ul>Internet http://www.flickr.com/photos/stoha/310593630/ CCL: http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/deed.de
  20. 20. Web 2.0 als Ressonanzraum Unternehmen Kunde Web 2.0 Kommunizieren Zuhören Einbinden Unterstützen Aktivieren
  21. 21. Fallbeispiel: Daimler Blog Das Unternehmen transparenter machen. http://blog.daimler.de/2008/07/30/roboter-defekt/
  22. 22. Fallbeispiel: Daimler Blog Uh, sie haben es getan „ Auch wir wollen nun einen Blog nutzen, um deutlich zu machen: Kommunikation ist keine Einbahnstraße . Sie lebt vom Austausch - und dafür brauchen die Empfänger einen Kanal für offenes Feedback. Zum Beispiel diesen Daimler-Blog, in dem Mitarbeiter durch ihre Beiträge unser Unternehmen etwas transparenter machen. Und bei diesen Themen geht es nicht um die Unternehmensmeinung, sondern um Einblicke in das „ Leben beim Daimler ”.“ Christian Fachat, Daimler Web-Communications-Manager http://blog.daimler.de/2007/10/16/willkommen-im-daimler-blog/
  23. 23. Enterprise Blogs dreimal anders. <ul><li>TBWA </li></ul><ul><li>Werbeagentur </li></ul><ul><li>Kommunikationskanäle </li></ul><ul><li>„ internal communication hub with 27 channels and several hundred post on each one – almost 5,000 pages of information.“ </li></ul><ul><li>Fakten und Entscheidungen </li></ul>Citrix E-Commerce Wissensbank „ robust knowledge bank for its busi-ness intelligence with a blog, and designated several different categories to organize all the information they regularly track, to share business metrics and knowledge among ist growing number of employees.“ Potentiale und Experten centrestage Enterprise 2.0 Beratung Projektarbeit Projektaktivitäten und Fortschritte werden gepostet und mit Tags versehen, so dass sie jederzeit Kategorien und Personen zugeordnet werden und der Status abgefragt werden können. Untersuchungen und Ergebnisse Kritische Informationsprozesse, die über die Zeit einen Bestand aufbauen: http://www.eu.socialtext.net/cases2/index.cgi?tbwa_intranet http://www.eu.socialtext.net/cases2/index.cgi?citrix_internal_blogs
  24. 24. Enterprise Wiki: “F low-oriented Thinking and Collaboration“ <ul><li>Unternehmensbibliothek </li></ul><ul><li>Wissensmanagement </li></ul><ul><li>Kollaborative Inhalteerstellung </li></ul><ul><li>Technische Dokumentation </li></ul><ul><li>Entscheidungsunterstützung </li></ul><ul><li>Committments </li></ul><ul><li>Community Building </li></ul><ul><li>Reviews </li></ul><ul><li>Projektunterstützung </li></ul><ul><li>Meetingplanung </li></ul><ul><li>Eventmanagement </li></ul><ul><li>Ideensammlung </li></ul><ul><li>… </li></ul><ul><li>… </li></ul>http://www.eu.socialtext.net/cases2/index.cgi?angel_com_microstrategy_case_study
  25. 25. Microblogging: What are you doing? 140 Zeichen
  26. 26. Enterprise Microblogging in der Projektarbeit <ul><li>Projektfortschritt </li></ul><ul><li>Aktivitätentags und Feeds </li></ul><ul><li>Kommentare </li></ul><ul><li>Zugänge zu allen relevanten PM Sites und Services </li></ul><ul><li>Contentorganisation </li></ul>
  27. 27. Tagging: Schlüsselworte für die Suche http://aquabrowser.stuttgart.ihk24.de/?q=web+2.0&x=6&y=6
  28. 28. Tag Suche <ul><li>Suche nach : </li></ul><ul><li>Web 2.0 + Veranstaltung </li></ul><ul><li>Weitere Tags : </li></ul><ul><li>IHK, Vorträge, Webmontag, Bildung, Camp, Barcamp, Networking, Meeting, Conferences, Konferenz, Tagung, Kongress, Vernetzung, Lesung, Community, Information </li></ul>
  29. 29. Tagging Netzwerk
  30. 30. Web 2.0 hilft die 1% Regel zu brechen! <ul><li>Erzeugen von NGI: </li></ul><ul><li>1%: Generieren, Ver-ändern, Ergänzen </li></ul><ul><li>10%: Annotieren, Tei-len, Bewerten, Taggen </li></ul><ul><li>100%: Suchen, Sam-meln, Abonnieren </li></ul>1% Pro-sumer 10% Multiplikatoren 100% Konsumer <ul><li>Profitieren von NGI: </li></ul><ul><li>1%: Aggregieren, Syndizieren, Bündeln </li></ul><ul><li>10%: Fans, Clouds, Widgets, Filter </li></ul><ul><li>100%: Automatisieren, Mobilisieren, Mashen </li></ul>
  31. 31. Kollaborative und kollektive Intelligenz http://www.discovering-the-starfish.de/node/341
  32. 32. Erfahrungen mit Enterprise 2.0 bei cablecom <ul><li>Wissens-management </li></ul><ul><li>Communities </li></ul><ul><li>Information Flow </li></ul>http://www.internal-relations.ch/download/BlogbarCamp2007_LeilaSumma_sent.pdf
  33. 33. The Modern Sales Funnel http://www.hubspot.com/outbound-vs-inbound-marketing
  34. 34. Kontaktdaten im New Media Format <ul><li>Martina Göhring </li></ul><ul><li>Mobil: +49 (0) 711 3105 9704 </li></ul><ul><li>Fax: +49 (0) 711 3105 9705 </li></ul><ul><li>Skype: martinagoehring </li></ul><ul><li>E-Mail: [email_address] </li></ul><ul><li>XING: https:// www.xing.com / profile / Martina_Goehring </li></ul><ul><li>Corporate Weblog: http:// www.centrestage.de </li></ul><ul><li>Lesezeichen: http://del.icio.us/centrestage </li></ul><ul><li>Twitter: http:// twitter.com / centrestage </li></ul>
  35. 35. Kontaktdaten im New Media Format <ul><li>Joachim Niemeier </li></ul><ul><li>Mobil: +49 (0) 171 22 33 865 </li></ul><ul><li>Skype: jniemeier </li></ul><ul><li>E-Mail: [email_address] </li></ul><ul><li>XING: https://www.xing.com/profile/Joachim_Niemeier </li></ul><ul><li>Facebook: http:// www.facebook.com /profile.php?id=543349038 </li></ul><ul><li>Privater Weblog: http://www.7daysandmore.blogspot.com/ </li></ul><ul><li>Corporate Weblog: http:// www.centrestage.de </li></ul><ul><li>Lesezeichen: http://del.icio.us/JNiemeier </li></ul><ul><li>Twitter: http://twitter.com/JoachimNiemeier </li></ul><ul><li>Flickr: http:// www.flickr.com / photos / joachim_niemeier / </li></ul>
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×