SOA im Kontext anderer IT-Trends: Positionierung und Abgrenzung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

SOA im Kontext anderer IT-Trends: Positionierung und Abgrenzung

on

  • 1,625 views

[pdf Version} Vortrag von Prof. Dr. Joachim Niemeier auf dem Orga-Workshop der Uni Stuttgart "SOA&Co.: Diensteorientierung in der IT" am 30.01.2008 im Eulenhof in Stuttgart-Vaihingen.

[pdf Version} Vortrag von Prof. Dr. Joachim Niemeier auf dem Orga-Workshop der Uni Stuttgart "SOA&Co.: Diensteorientierung in der IT" am 30.01.2008 im Eulenhof in Stuttgart-Vaihingen.

Statistics

Views

Total Views
1,625
Views on SlideShare
1,623
Embed Views
2

Actions

Likes
1
Downloads
17
Comments
0

1 Embed 2

http://www.slideshare.net 2

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-NonCommercial-ShareAlike LicenseCC Attribution-NonCommercial-ShareAlike LicenseCC Attribution-NonCommercial-ShareAlike License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

SOA im Kontext anderer IT-Trends: Positionierung und Abgrenzung SOA im Kontext anderer IT-Trends: Positionierung und Abgrenzung Presentation Transcript

  • SOA im Kontext anderer IT-Trends - Positionierung und Abgrenzung Orga-Workshop „SOA u.a.: Diensteorientierung in der IT“ 30. Januar 2008 Joachim Niemeier
  • Inhalte 01/ Die Situation bei Softwareprojekten 02/ Software as a Service (SaaS) 03/ Web 2.0: Von Applikationen zu Services 04/ SOA trifft Web 2.0 und SaaS Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 2
  • Der wohl bekannteste IT-Cartoon Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 3
  • Die IT- und Applikationsentwicklung ist nach wie vor kritisch Quelle: Standish Group CHAOS Report, 1994 - 2006 Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 4
  • Die IT reagiert schwerfällig auf die sich ständig ändernden Anforderungen Agilität Umsetzungfähigkeit Change Requests Paralyse t Quelle: Krafzig, D. u.a., Enterprise SOA. Service Oriented Architecture Best Practice Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 5
  • Wir suchen Softwareentwickler! Wirklich? Planning Code & Integration & Unit Test Test Commercial 25% 40% 35% DP Internet 55% 15% 30% Systems Real-time 35% 25% 40% Systems Defense 40% 20% 40% Systems Quelle: Bennatan, E.M, On Time Within Budget Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 6
  • Die Wertschöpfungsanteile werden sich auch in der IT weiter verändern Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 7
  • Inhalte 02/ Software as a Service (SaaS) 03/ Web 2.0: Von Applikationen zu Services 04/ SOA trifft Web 2.0 und SaaS Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 8
  • Software as a Service: Mehr als nur ein neues Geschäftsmodell Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 9
  • Die „Value Proposition“ von SaaS E-Commerceverantwortliche möchten … » Durch erstklassiges Marketing & Merchandising auffallen » Bessere Einkaufserlebnisse anbieten » Neue Marken, Websites und Angebote schnell implementieren » E-Commerce Innovationen ausprobieren und nutzen E-Commerceverantwortliche sind weniger begeistert von… » Dem anstrengenden Kampf mit der IT-Projekt-Warteschlange » Der Schwierigkeit, selbst einfache Verbesserungen an Ihrer Website schnell umzusetzen » Der Tatsache, dass 80% der E-Commerce Ressourcen für den Betrieb und die Pflege alter Technologien eingesetzt werden Quelle: Demandware Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 10
  • SaaS: Wie funktioniert das in der Praxis? Neue Skills werden = Unternehmens Lizenzkosten gebraucht, um die neue Personal Personal Plattform zu bertreiben = On-Demand Aufwand OS Platform OS Platform Neuaufbau des Systems, wenn Mit Lizenzlösungen muss die Plattform veraltet ist. Hardware eine eigene Infrastruktur mit hoher Verfügbarkeit Nach einer Forresterstudie haben Network & Data und Performance Hardware ein Drittel der Händler ihr betrieben werden, die Plattform modernisiert oder auch steigendem Traffic erneuert in 2006. gerecht wird. Network & Data Services Mit Lizenzlösungen wird zusätzlich Zeit und Personal benötigt für Personal Implementierung, Services Personal Integration, Customizing, Erweiterungen… OS Platform OS Platform (Jahr für Jahr) Services Hardware Hardware Network & Data Mit On-Demand Subscription Network & Data License & orientieren sich die & Support Maintenance Bei Lizenzlösungen fallen Subscription Kosten am jährlich 20 % Kosten für Subscription & Support License & Services Subscription Services & Support Geschäftsergebnis Wartung und Maintenance & Support (pay-as-you-go) Erweiterungen an. License & License & Maintenance Maintenance 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 4. Jahr Quelle: Demandware/centrestage Blog Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 11
  • Vom Releasen zum Managen Office-Anwendungen Geschäftsprozesse Multimedia-Daten Geschäftsprozesse Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 12
  • Inhalte 03/ Web 2.0: Von Applikationen zu Services 04/ SOA trifft Web 2.0 und SaaS Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 13
  • Web 2.0 – Mehr als eine neue Form der Nutzung des Internets Social Networking Kommunizieren Videos Web OS Programme Fotos Leben Information Einkaufen Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 14
  • Disruptive Veränderungen der Wettbewerbslandschaft Web 2.0 Ära • „Pull“-Geschäftsmodelle • Open Source Web 1.0 Ära • Long Tail • „Push“-Geschäftsmodelle • Kooperative Medien • Kommerzielle Angebote • Kundengemeinschaften • Bestseller-Angebote • Peer Produktion • Traditionelle Medien • Gemeinschaften • 1-zu-1 Kundenbeziehung • Zentralisierte Produktion • Institutionen Menge Vielfalt Granularität Unvollständigkeit Unvorhersagbarkeit Quelle: http://www.flickr.com/photos/dionh/1269173465/ Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 15
  • Service-Orientierung in einem Weblog Video-Services Feedmanagement (YouTube) (Feedburner) Online- Web-Statistik Präsentationen (Google Analytics) (SlideShare) Plugins Themes Widgets (Open Source) (Open Source) (Open Source) WordPress (Open Source) Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 16
  • Software for Change http://blogs.zdnet.com/Hinchcliffe/?p=107 Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 17
  • Inhalte 04/ SOA trifft Web 2.0 und SaaS Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 18
  • SOA, SaaS und Web 2.0 schaffen im Zusammenspiel neue Möglichkeiten http://blogs.zdnet.com/Hinchcliffe/?cat=7 Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 19
  • Handlungsoptionen auf dem Weg zum „Next Generation Enterprise“ DO NOTHING GET OUT OF THE WAY KEEP THE ENERGY LEVELS UP Quelle: http://theobvious.typepad.com/blog/2007/03/the_100_guarant.html Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 20
  • Kontaktdaten im New Media Format Joachim Niemeier Mobil: +49 (0) 171 22 33 865 Skype: jniemeier E-Mail: Joachim.Niemeier@t-online.de XING: https://www.xing.com/profile/Joachim_Niemeier Facebook: http://www.facebook.com/profile.php?id=543349038 Privater Weblog: http://www.7daysandmore.blogspot.com/ Corporate Weblog: http://www.centrestage.de Lesezeichen: http://del.icio.us/JNiemeier Twitter: http://twitter.com/JoachimNiemeier Flickr: http://www.flickr.com/photos/joachim_niemeier/ Orga-Workshop, 30. Januar 2008 Seite 21