5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia

on

  • 1,864 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,864
Views on SlideShare
1,659
Embed Views
205

Actions

Likes
1
Downloads
61
Comments
0

3 Embeds 205

http://dallavecchia.ch 122
http://www.dallavecchia.ch 82
http://static.slidesharecdn.com 1

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia 5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia Presentation Transcript

  • 5 Fallstricke
    im Social Media
  • Social Media Aktivitäten live
    http://www.personalizemedia.com/the-count/
  • Im Trend liegen:
    Xing
    Facebook
    Social Business
    Network
    Social Network
    Youtube
    Twitter
    Blogs
    Microblogging
    Videoplattform
  • Wo aktiv sein?
  • Tägliche online Aktivitäten
    Quelle: www.media-use-index.ch 2010
  • Fallstrick Nr. 1Ohne Konzept drauf los
  • Der Internet-Baum
    Quelle: http://www.reactorr.com/blog/index.php/2009/12/internet-marketing-goals/, 20.11.2010
  • Quelle: http://www.respublica-blogsatz.de/2010_06_01_archive.html 27.03.2011
  • Konzept-Teil: Social Media Marketing
    Ziele setzen, messbar machen und monitoren
    Dialoggruppen (auch Super-User) definieren
    Kernthema «Soziales Objekt» bestimmen
    Anreize für Dialoggruppen zum Gespräch finden
    Social Media Plattformen definieren (Quickwins)
    Entstehung der Inhalte (Meldungen) definieren
    Umgang mit negativen Kommentaren durchspielen
    Social Media Policyfür’s Unternehmen festlegen
    Mitarbeitende schulen
  • Fallstrick Nr. 2Champignon Effekt
  • Champignon: Kopf ab - für alle die auffallen
    Social Media Policy
    Zeige Identität
    Übernehme Verantwortung
    Nennung der Quellen
    Wert für Leser schaffen
    Suche den Dialog
    Höflichkeit & Respekt
    Vertraulichkeit & Gesetz
    Quelle: Social Media Starter - der keine Guideline isthttp://blog.namics.com/2010/09/social-media-keine-guidelines.html
  • Vortrag um 15.15 Uhr, & CampusTalkum 16.15 Uhr
    Statuszeile
  • Fallstrick Nr. 3Salami-Taktikfür Werbung
  • Facebook
    Fan-Seite
    Profil-Seite
    Personen legen ein kostenloses Profil an: Ziele:
    - Vernetzung mit Freunden- Unterhaltung
    - Tipps, Anregungen, Empfehlungen- Informationen (?)- Interessante Angebote (?)
    Unternehmen legen eine kostenlose Facebook-Seite an, zu: Unternehmen, Brand, Thema oder Produkt.Unternehmens-Ziele:- FB-Präsenz und Reichweite- Dialog, Feedback- Schnelle & direkte Kommunikation
  • 3. Variante: Clubbing via Gruppe
  • Unterschied: Fan- oder Gruppen-Seite
    Fan-Seite Gruppen-Seite
    Sichtbarkeit Ganzes Web Nur FB-UserVanity URL Ja Nein
    Diskussionen Ja Ja
    Pinnwand Ja Ja
    Apps Ja Nein
    Statistik Ja Nein
    Videos & Fotos Ja Ja
    Eventeinladungen Ja Ja
    Nachrichten an Mitglieder Ja Ja
  • Fallstrick Nr. 4Freunde & Followerkaufen
  • Marken auf Facebook
    Quelle: Unic AG, Präsentation am CampusTalk, FHNW 22.3.2011
  • Nicht alles ist erlaubt!
  • http://developers.facebook.com/docs/guides/policy/application_integration_points/
  • http://developers.facebook.com/docs/guides/policy/application_integration_points/
  • Mehrwert
    Inhalte
    Spiele
    Tratsch
    Mitmachen
    Unterhaltung

  • Fallstrick Nr. 5Nur wann und wozu man Lust hat
  • Wo erwarten mich meine Kunden?
  • Die Vorreiter
  • Der Zeitstrahl
    KontinuierlicherDialog
  • Weiterbildung - Lernen
    CampusTalk
  • DAS E-Business Manager FHNW, 32 ECTSFokus: Online-Marketing & Social Media
    15 ECTS CAS E-Commerce & Online-Marketingwww.fhnw.ch/iwi/online-marketing
    15 ECTS CAS Social Media & Webanalysewww.fhnw.ch/iwi/social-media
    2 ECTS Seminare: Internet Business oder
    Webanalyse oder Projektmanagement (6 ECTS)
    DAS = Diplomaofadvanced Studies
  • Social Media Survivial Kit Nr. 1 - 51 Ziele setzen & messen2 Regeln für Mitarbeitende definieren3 «DAS» Thema finden4 Mehrwert bieten5 Dran bleiben – Weiterbilden - Lernen
  • Goodiesofthe Day
    Checkliste Checkliste WebanalyseSocial Media
    Visitenkarte gegen ChecklisteWO? Stand M.03 FHNW
  • E-Mail: martina.dallavecchia@fhnw.ch
    Web: www.fhnw.ch/iwi/weiterbildungwww.bpx.ch
    Blog: www.dallavecchia.chwww.onlinemarketingreport.ch
    Twitter: mdallavecchia
    Xing: Martina Dalla Vecchia
    Artikel: Suchmaschinen-Marketing, Webanalyse, Sicherheit
    Bücher: