• Save
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Management)
 

PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Management)

on

  • 1,628 views

Die Auswahl und Einführung von Tools oder Applikationen ist eine der entscheidenden Herausforderungen im Product Lifecycle Management. Dies gilt für die Auswahl eines PDM-Backbones genauso wie für ...

Die Auswahl und Einführung von Tools oder Applikationen ist eine der entscheidenden Herausforderungen im Product Lifecycle Management. Dies gilt für die Auswahl eines PDM-Backbones genauso wie für eine Hilfsapplikation (Apps). In den kommenden PLM Open Hours möchten wir eine geeignete Vorgehensweise erläutern. Ebenso möchten wird die in der Auswahl entscheidenden Faktoren und ein mögliches Vorgehen beim Benchmarken an einem Beispiel aufzeigen.

Statistics

Views

Total Views
1,628
Views on SlideShare
1,346
Embed Views
282

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

2 Embeds 282

http://plmopenhours.net 281
http://www.slideshare.net 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Management) PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Management) Presentation Transcript

    • INTELLIACTPLM OPEN HOURS | http://plmopenhours.net/Evaluation von Tools/Apps im Product Lifecycle ManagementMarco Egli, 01.06.2011Version 1, Freigegeben
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION VON TOOLSInhalt Grundlagen Teil 1: Auswahl eines PDM-Systems Teil 2: Auswahl einer App PLM Open Hours
    • Grundlagen
    • PLM OPEN HOURS_ GRUNDLAGENPLM selection – don’t do this!1. The company starts collecting requirements from all departments to assure they can implement the new vision. (…) and at the end they collected a list of 100+ requirements, which after discussing them with the management are completed with another 50 requirements to assure the company is not going to select the wrong PLM system.2. Then the company sends this book to all the known PLM vendors, telling them to respond within a timely matter (two – four) weeks. And questions will be answered only through a very formal process (…).3. Each vendor spends at least 500 man-hours to answer all these questions as much as possible with yes, it is standard. And although not understanding the requirements at all at some points, they only give positive answers, trying to stay away from the ‘It is not supported answer’.4. So after at least 2500 (5 times 500) man-hours the company assisted by the consultant(s) think they know who to invite for the next stage of the PLM selection. Quelle: Jos Voskuil, 16.10.2010 PLM Open Hours http://virtualdutchman.com/2010/10/16/plm-selection-dont-do-this/
    • PLM OPEN HOURS_ GRUNDLAGENWichtige Voraussetzungen Kein System erfüllt alle Anforderungen Eine allgemeine Systembewertung (Analysten Reports) ist für Ihre Firma nicht relevant Es dürfen nicht die Funktionen/Features des Systems bewertet werden sondern die Erfüllung Ihres Anwendungsfalls Die Architektur des Systems (in Bezug auf die IT-Strategie) ist mindestens so wichtig wie die Funktionen Gleich wichtig wie das richtige System zu wählen ist, den richtigen Partner (Konzipierung, Implementierung) zu wählen Entscheidend ist der Aufwand für die erste Einführungsstufe (Time to Market) nicht der Endausbau PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ GRUNDLAGENTool-Landschaft und Funktionalitäten Nicht alle Anforderungen erfüllen, kein Perfektionismus Anpassungs- und upgradefähig bleiben Stärken der jeweiligen Tools ausnutzen Nicht in die Höhe bauen, Tools abgrenzen Apps z.B. Einflussanalyse (Teil2)Funktionsumfang Tool 2 Tool 1 z.B. PDM z.B. ERP (Teil 1) Tool 3 Tool 4 Tool 5 PLM Open Hours
    • Auswahl eines PDM-Systems
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINES PDM-SYSTEMSSystemmatrix Visualisierung der Strukturen, Prozesse und Tools (Systeme) Systemmatrix umspannt alle Tools (Systeme) und Phasen des gesamten Produktlebenszyklus Phasen/Prozesse Informationsobjekt Informationsfluss Systeme PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINES PDM-SYSTEMSSystemmatrix: Analyse der Ausgangslage Phasen und Prozesse Systeme PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINES PDM-SYSTEMSSystemmatrix: Problemkreise Phasen und Prozesse CAD-Daten- verwaltung Freigaben und Änderungen Systeme Dokumenten- und Vorlagen- verwaltung PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINES PDM-SYSTEMSBündeln der wichtigsten Themenstellungen Freigaben und Änderungen CAD- Service Datenverwaltung Welche Tools sind geeignet Qualitätssicherung Produktdaten- Reklamationswesen Management (PDM) und Strukturen PDM Strukturen Ver Dokumenten- und Vorlagenverwaltung Planung und Projekte Know-how-Ablage, Technologiedatenbank PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINES PDM-SYSTEMSDefinition der wichtigsten Anwendungsfälle Phasen und Prozesse Produkt Gehäuse kpl. Created Gehäuse Ver. +1 Abdeckung Start Druckflansch ... Aufnahme kpl. Preliminary Spezifizierende Dokumente Ergebnis Aufnahme Releases for müssen 1x Schraube.. production freigegeben sein Stossdämpfer Teil 1 Outdated Teil 2 Verschalung Systeme PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINES PDM-SYSTEMSErstellen von Benchmarkaufgaben: Ausgangslage Als praktisches Anwendungsbeispiel für den Benchmark soll eine Baugruppe der FOO-X1 dienen, welche im System mit der folgenden Konstruktionsstückliste abgebildet werden soll: Produkt Merkmale: Gehäuse kpl.  4-stufige Stückliste Gehäuse  Verbauung von Einzelteilen Abdeckung und Baugruppen Druckflansch ...  Unterscheidung Teiletypen: Aufnahme kpl. Eigenfertigungsteile, Aufnahme Normteile, Zukaufteile, 1x Schraube.. modifizierte Zukaufteile Stossdämpfer Bsp. für Zukaufteil  Zu den Eigenfertigungsteilen Teil 1 sind Zeichnungen hinterlegt Teil 2 Verschalung PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINES PDM-SYSTEMSErstellen von Benchmarkaufgaben: Ein Anwendungsfall Artikelfreigabe Dokumentfreigabe Artikelerzeugung Dokumenterzeugung Created Created Ver. +1 Ver. +1 Preliminary Spezifizierende Dokumente Released Rev. +1 Releases for müssen production freigegeben Correction sein Outdated Outdated PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINES PDM-SYSTEMSBewertung Zu berücksichtigen im Benchmark  Verwendung der vorgegebene Modelle und Strukturen  Zeitplan zur Systemvorstellung einhalten  Vorstellung des gesamten Anwendungsfalls Bewertungskriterien  Tool: Wie hoch ist der Erfüllungsgrad der gestellten Anforderungen (technisch)?  Partner: Wie gut wurden die Anforderungen verstanden/umgesetzt?  Projekt: Zu erwartende Kosten und Projektdauer PLM Open Hours
    • Auswahl einer App im Product Lifecycle Management
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINER APPAuswahl einer App im Product Lifecycle Management Apps sind Lösungen, die auf der Daten und Funktionsbasis von PLM Systemen aufbauen Apps unterstützen bei typischen Arbeiten im Alltag von Anwendern, z.B. eine Einflussanalyse bei einer anstehenden Änderung Während bei der Evaluation von PLM Systemen die strategische Komponenten sehr zentral ist, steht bei der Auswahl von Apps der Anwender im Zentrum Was macht eine gute App aus? Das Web lehrt uns weshalb gewisseApplikationen erfolgreicher sind, als andere PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINER APPCharakteristiken von erfolgreichen Tools im Web Konzentration auf eine Aufgabe  Anwendungsfall aus dem Alltag (www.doodle.ch, www.rememberthemilk.com)  Fokussierung auf die einfachste Weise, diese Aufgabe zu lösen  Beispiele: iPohne Apps, iGoogle Gadgets Die Entwicklung beginnt mit der Benutzerinteraktion  Dem Benutzer Freiraum lassen, seinen eigenen Weg zu finden (z.B. Twitter Hashtags)  Nicht versuchen alle Anforderungen zu programmieren  Finde Beispiele, wie es nicht gemacht werden soll PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINER APPCharakteristiken von erfolgreichen Tools im Web Build Less  «Underdo your Competition» (z.B. Writeboards)  Nicht versuchen 100% der Anforderungen erfüllen  Oft wenig Funktionen, welche gut funktionieren («Half, not Half-Assed»)  Weniger Code durch setzten auf Standards und Frameworks Schnelles Rollout, um direktes Feedback vom Markt zu erhalten  «Test the Wild» : Beta Versionen  Verzicht auf lange Spezifikationen dafür klares Verständnis der Lösung Flexibilität statt Komplexität  Änderungsfähigkeit erhalten PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINER APPCharakteristiken von erfolgreichen Tools im Web Die Türen öffnen: Offene Schnittstellen (Webservcies)  Erfolgreiche Anwendungen werden von Beginn weg als Service entwickelt, weil die Vernetzung Vorteile bringt  Erfolgreiche Dienste werden wiederverwendet anstatt neu erfunden  Meshups erlaben das Zusammenziehen vieler Services in eine Sicht Evangelists / Key User  Personen die eine Idee, Technologie, Applikation in die Welt hinaus tragen  Oft bilden sich Communites um diese Personen PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINER APPFormulieren der Ausgangslage Kundenreklamationen oder notwendige Optimierungen machen Änderungen am Produkt notwendig Kunde, Management Es gibt Probleme mit einem Produkt! Wie, bis wann und zu welchem Preis kann dies gelöst werden? Ingenieur Welche Teile sind betroffen? Auswirkungen einer Änderung? Produkt PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINER APPIn welchen Systemen finden sich die Informationen/Funktionen Die relevanten Informationen sind in verschiedenen Systemen verwaltet Kunde, Management Es gibt Probleme mit einem Produkt! Wie, bis wann und zu welchem Preis kann dies gelöst werden? Ingenieur Produkt CAQ PDM ERP CRM Problemberichte Konstruktionsstücklisten Unterhaltsstücklisten Kundenreklamationen Messprotokolle 3D Modelle Lagermenge Risikoanalyse Festigkeitsberechnungen Herstellkosten Rahmenverträge PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINER APPDefinition der Zielsetzung Alle relevanten Daten und Informationen auf einen Blick Kunde, Management Ingenieur Produkt CAQ App: Engineering Change Board PDM ERP CRM Problemberichte Konstruktionsstücklisten Unterhaltsstücklisten Kundenreklamationen Messprotokolle 3D Modelle Lagermenge Risikoanalyse Festigkeitsberechnungen Herstellkosten Rahmenverträge PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINER APPMockup: Visualisierung des Anwendungsfalls PLM Open Hours
    • PLM OPEN HOURS_ EVALUATION EINER APPBewertung Zu berücksichtigen  «Test the Wild» : Beispiel mit eigenen Modellen und Strukturen  Einbettung in den gesamten Anwendungsfalls  Integration in die vorhandene Toollandschaft Bewertungskriterien  Tool: Wie hoch ist der Erfüllungsgrad der gestellten Anforderungen (technisch)?  Partner: Wie gut wurden die Anforderungen verstanden/umgesetzt?  Projekt: Zu erwartende Kosten und Projektdauer PLM Open Hours
    • http://plmopenhours.net/http://www.intelliact.ch/