Your SlideShare is downloading. ×
Guia de Madrid en Alemán
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Guia de Madrid en Alemán

1,387
views

Published on

Guia de Madrid en Alemán

Guia de Madrid en Alemán


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,387
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Ideen für Ihren nächsten Besuch ein Lebensstil ********* www.esmadrid.com ein Lebensstil
  • 2. Much more than shopping in the heart of Madrid. !"#$%&"'(%')*+,-./'#"+0,-1'0"*+2(&"-('/(%2"'%33"2,-1'+-'"4$#5/,6"'/"#"$(,%-'%3 '(7"'8%2#0./'9-"/('8+($7:'';"8"#2<'+-0'#5452<'#,3"/(<#"' =2+-0/>'?-;%<'(7"'$%&3%2('%3 '+'$%&*#"("'#5452<'/7%**,-1'"4*"2,"-$"',-'@+02,0:',-$#50,-1'0"#,$,%5/'0,-,-1'+-0'2"/(%2+(,6"'8"##-"//' (2"+(&"-(/:'+##'+6+,#+=#"'+('(7"'-"8#<'2"-%6+("0'?#'A%2("'B-1#C/'A+/("##+-+>' )("*',-(%'+'-"8'8%2#0'%3 '/(<#"> C A S T E L L A N A M A D R I D S PA I N
  • 3. MADRID Ein Lebensstil Madrid ist eine grüne Stadt. Ihre Straßen atmen Leben, Kunst und Kultur. Sie verführt dazu, Pläne zu machen, die man sich in einer anderen Stadt nur schwer vorstellen kann, egal ob in Spanien oder anderswo. Wir haben eine Zahl von Achtmillionen Besuchern pro Jahr überschritten – Besucher, die eine vielseitige, abwechslungsreiche Metropole erleben wollen. Dank exzellenter Serviceleistungen im Tourismusbereich, einer konstanten Erweiterung von Freizeitangeboten und eines vollen Kulturkalenders wächst Madrids Attraktivität immer weiter. Der Stadtrat engagiert sich für die Förderung und Weitergabe dieses kulturellen Erbes und der kommerziellen, gastronomischen und freizeitbezogenen Angebote Madrids. Ein Engagement, das sich in Initiativen wie der Herausgabe dieses Stadtführers zeigt, in dem man ausreichend Gründe für einen Besuch dieser Stadt findet, einer der fünf meistbesuchten Hauptstädte Europas. Auf über 170 Seiten stellt dieser Stadtführer die Sehenswürdigkeiten unserer Stadt vor, von denen einige wirklich außergewöhnlich sind. Leser entdecken, dass Madrid einen eigenen Strand hat, im Grüngürtel Madrid Río, der neuen grünen Lunge der Stadt; dass Madrid mehr ist als das Stadtzentrum, dass jedes Viertel eine ganz eigene Persönlichkeit hat; oder dass Madrid großartige und geschichtlich interessante Räumlichkeiten für die Kultur neu entdeckt hat, wie das CentroCentro, den Matadero Madrid und das Conde Duque. Ein anderer Aspekt Madrids, den man in diesem Stadtführer kennenlernt, ist der Paseo del Arte, der niemals schließt; dass die Kultur dank vieler Aktionen auf der Straße gelebt wird; dass es nur wenige Orte wie diese Stadt gibt, in denen die Natur so oſt in das urbane Ambiente integriert ist; dass man hier ausgezeichnete traditionelle Gerichte probieren kann, ebenso, wie die Kochkunst aus jedem Land der Welt; dass es traditionelle Märkte gibt und andere, moderne, auf denen man essen kann; dass die Terrassen nicht nur im Sommer geöffnet sind; dass Shoppen wegen der vielen Fußgängerzonen auch sehr gemütlich sein kann; dass man in Palästen und kleinen Hotels mit Charme übernachten kann; und dass Madrid ganz in der Nähe vieler Städte liegt, die zum UNESCO-Welterbe ernannt wurden. Die moderne, nachhaltige und avantgardistische Stadt, zu der sich Madrid entwickelt hat, musste ihr touristisches Angebot ganz einfach mit solch einem innovativen Stadtführer bekannt machen, wie wir ihn hier vorstellen. Ein nützlicher Führer für jeden Monat, jeden Tag, jede Stunde, für jeden Geldbeutel, jede Stimmung und jeden Anlass. Denn so ist Madrid, eine abwechslungsreiche Stadt, die sich immer wieder erneuert, um für alle diejenigen aktuell zu bleiben, die einen etwas anderen Lebensstil suchen. www.esmadrid.com 003
  • 4. KUNST UND KUL- ÜBER DEN DÄCHERN. Auf der Terrasse des Hotels Urban sind Sie dem Himmel über Madrid ganz nah. 004 www.esmadrid.com
  • 5. ein Lebensstil 010. Madrid kennenlernen allen Wochentagen. Shoppen in Madrid passiert auf der Straße. 099. VIEL SPASS! Vormittags, nachmittags und abends. Sport, Shows und eine Nacht, die nie zu Ende geht. 121. MIT FAMILIE Die große Stadt passt sich den Wünschen und Bedürfnissen der Kleinsten an. Eine Welt zu entdecken. 133. IM GRÜNEN Parks mit Vergangenheit, verborgene Gärten, Fußgängerzonen und Sonnenuntergänge. 145. LGTB FREUNDLICH Madrid steht jedem offen und ist ein weltweites Beispiel für Vielfalt. 153. SCHLAFEN Eine riesige Auswahl für einen unvergesslichen Aufenthalt. 161. AUSFLÜGE Besichtigungen rund um Madrid und Ausflüge mit der AVE (Schnellzug) zu den prächtigen spanischen Städten. Der Service der Tourismusinformation hilſt Ihnen dabei, aus Ihrem Besuch das Beste zu machen. 015. Highlights Bearbeiten: Madrid Visitors & Convention Bureau (Madrid MV&CB). Regierung Gebiet auf das Rathaus. Rathaus von Madrid. Vorsitzender: Miguel Ángel Villanueva. Geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied: Ignacio Fernández. Geschäftsführerin: Mar de Miguel. Tourismusförderung and Destination-Marketing Direktor: Miguel Sanz. Veröffentlichungen und Content Manager: Carlos Menéndez. Herausgabe: Silvia Roba, Ignacio Vleming, Isabel Morales, Fernando Pretus, Anne-Lise Leclerc, Judith Grayland. Marketing: Caroline Tensi und Verónica Casares. Kommerzielle Entwicklung: Mercedes Posada. Ausführung: LA FACTORÍA. Valentín Beato, 48 – 3ª planta. 28037 Madrid. Tel.: 915 386 118 Direktorin LA FACTORÍA: Virginia Lavín. Stellvetr. Direktor: Javier Olivares. Projektleitung: Ángel L. Esteban. Design und künstlerische Leitung: José Antonio Gutiérrez. Leitung Layout: Pedro Díaz Ayala. Redaktion: Txema Ybarra, Anabel Vázquez, Beatriz H. Cembellín, Francis Pachá, Claudio Martín, Rosana Torres, Gloria Montero. Grafische Ausführung: Paola Pérez (Leitung), Rosa García Villarrubia, Ángel Manzano. Fotografie: Luis Rubio, Chus Eto, Alberto Ortega, Roberto Iván Cano, Adolfo Callejo, Javier Morán, Ofelia de Pablo, Juan Lafita, Daniel Alea, Alfredo Arias, Javier Mantrana, AGE FOTOSTOCK, CORDON PRESS, EFE, EL PAIS, FOTOTECA, GETTY IMAGES, IBERIMAGE, FIROFOTO Madrid VCB. Illustrationen: Jaime Martínez (Hauptkarten S. 6-7, S. 40-41, S. 134-135), Alberto García (Tourenkarten). Produktionsleitung: Francisco Alba. Druckerei: Palgraphic. Gesetzliche Hinterlegung: M-26294-2012. Titelseite: Königlicher Palast © Paolo Giocoso/SIME/FOTOTECA Die aufgeführten Daten können sich nach Redaktionsschluss verändert haben. Auf www.esmadrid.com/en stehen aktualisierte Informationen zur Verfügung. 12 Termine, die Sie 2013 nicht verpassen sollten, Monat für Monat für Sie zusammengestellt. 023. 7 Tage / 7 Pläne In Madrid bringt jeder Tag eine ganze Welt an interessanten Möglichkeiten. Wir stellen Ihnen Pläne ganz nach Ihrem Geschmack oder Ihrer Stimmung zusammen. 039. Finden Sie Ihren Plan Vorschläge für alle Zielgruppen in den interessantesten Stadtteilen. 039. KUNST UND KULTUR Der Paseo del Arte, das königliche Madrid, das Goldene Zeitalter, neue Plätze, Galerien und urbane Meilensteine. 063. ESSEN UND TRINKEN Von den traditionellsten Gerichten bis zur Autorenküche. Tapas - kleine Kunstwerke zu Wein und Bier. Die Begeisterung für Cocktails. 079. SHOPPEN Etwas für jeden, zu erschwinglichen Preisen und an 167. Praktische Informationen Mit dem Flugzeug, mit der Bahn oder auf der Straße. Öffentliche Transportmittel, Klima, Öffnungszeiten, Feiertage, Barrierefreiheit, WiFi-Zonen und verschiedene Straßenkarten von Madrid, damit Sie die ganze Stadt so erkunden können, wie es Ihnen gefällt. LG TB KUNST UND KULTUR ESSEN & TRINKEN SHOPPEN FREIZEIT LUXUS FAMILIE GRÜN LGTB SCHLAFEN AUSFLÜGE
  • 6. 54. CONDE DUQUE 109/138. PRINCESA 102/122/136. CASA DE CAMPO An einem Tag mit der Familie können Sie die grüne Lunge Madrids erkunden. Museen, Weinstuben, Terrassen und Boutiquen in der Umgebung der ehemaligen Kaserne. Shopping, Filme in Originalversion und mit von Bäumen gesäumte Straßen, von Moncloa bis zur Plaza de España. 51/84/106/141. GRAN VÍA/SOL 44/70/72/116/139. AUSTRIAS Die große kommerzielle Achse des Zentrums wird von Fußgängern und Straßenmusikanten eingenommen. Erleben Sie die Geschichte der Stadt in ihren Straßen, von der Plaza Mayor bis zum königlichen Palast. 57/102/134. MADRID RÍO Entdecken Sie das neue grüne Antlitz der Stadt. Für Spaziergänger und Radfahrer. 65/72/82/116/118. LA LATINA Die Kunst der Tapas in höchster Vollendung. Die Plätze und Kneipen des Viertels sind voller Menschen.
  • 7. 139.CHAMBERÍ Kleine Paläste, Plätze, gute Restaurants und Kunstgalerien. Authentischer Flair eines Viertels. 56/100. CASTELLANA Von Colón bis zu den Türmen, am Bernabéu vorbei – auf dieser langen Promenade hat alles Platz. 70/72/139/141. MALASAÑA Lassen Sie sich von der alternativen Atmosphäre überraschen, egal, ob tagsüber oder abends. 49/70/84. SALESAS Moderner Stil, elegantes Ambiente. Kneipen, Geschäſte und Straßen mit Charme. 72/80. SALAMANCA Shoppen in den Nebenstraßen der Calle Serrano ist ein Ritual, auf das Sie nicht verzichten sollten. 70/72/146. CHUECA Ein Raum für die Vielseitigkeit, offen für alle. Bleiben Sie neugierig. 103/122/136. RETIRO Ein grünes Paradies im Herzen der Stadt. Für Fußgänger, Radfahrer und Skater. 40/154. PASEO DEL ARTE 46/72/84. LAS LETRAS Von Cibeles bis Atocha wird dieser begrünte Boulevard von großen Museen gesäumt. Wenn Sie von der Plaza de Santa Ana zur Calle de Huertas bummeln, ist alles möglich. 69/72/116. LAVAPIÉS Die exotischsten Aromen im volkstümlichsten Viertel. Ein buntes Treiben. www.esmadrid.com 07
  • 8. un estilo de vida Das Beste von Madrid auf Ihrem iPad GRATIS IM APP STORE Egal, welchen Lebensstil Sie bevorzugen – hier finden Sie alle Trends für Kunst, Kultur, Gastronomie, Architektur, Nightlife, Angebote für die ganze Familie, Sport, LGTB ... Suchen Sie den ‘guíaMadrid12’ im App Store. *Nur auf Spanisch. Die HTML5-Version ist auf Deutsch verfügbar auf: www.esmadrid.com/reisefuehrermadrid 8 www.esmadrid.com
  • 9. TOURISMUS SERVICES Wenn Sie einen Kurzurlaub in Madrid verbringen möchten, denken Sie daran, dass Ihnen als Besucher zahlreiche Ressourcen zur Verfügung stehen – von den Tourismusbüros über Webseiten mit umfassenden Informationen bis hin zu vielfältigen Vorteilen und Stadtrundgängen. TOURISMUSBÜROS TOURISMUSBÜRO PLAZA MAYOR Plaza Mayor, 27 (Casa de la Panadería, Erdgeschoss) Tel.: 91 454 44 10. Mo-So: 9:30-20:30 Uhr turismo@esmadrid.com Jeder, der nach Madrid kommt, sollte dem Tourismusbüro an der Plaza Mayor einen Besuch abstatten. Diese moderne Einrichtung im Gebäude Casa de la Panadería hält Informationen und Tipps zu sämtlichen kulturellen Veranstaltungen und Freizeitangeboten in der spanischen Hauptstadt bereit. Außerdem bietet das Tourismusbüro Folgendes an: individuelle Betreuung, Ticketverkauf für das Programm der offiziellen Stadtführungen, Info-Punkt „Recuerda Madrid“ mit Informationen zu den einzelnen Treueprogrammen für Touristen, Infopunkt zur selbstständigen Datenabfrage, Technologie-Bereich (audiovisuelle Präsentationen, kostenloser Internetzugang, WLAN-Bereich, kostenloser Download von Audioguides, Broschüren Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend und virtuelle Stadtpläne), Infopunkte für russisch sprechende Gäste und Besucher aus dem asiatischen Raum sowie Dienstleistungen für Behinderte. elle Betreuung, Infopunkt zur selbstständigen Datenabfrage, Infopunkt „Recuerda Madrid“ (Informationen zu den einzelnen von der Stadtverwaltung Madrid konzipierten Treueprogrammen für Touristen), Technologie-Bereich (audiovisuelle Präsentationen, kostenloser Internetzugang und WLAN-Bereich) sowie Informationsstelle „Aprende Español“ (Lerne Spanisch) mit spezifischen Informationen für alle, die gern Spanisch lernen möchten. Ein auf der Straße installierter Außenbildschirm hält täglich Informationen zu kulturellen Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten in der Stadt bereit. WEITERE TOURISTINFOS TOURISMUSBÜRO COLÓN Ehemaliger unterirdischer Gang zwischen Calle Génova und Calle Goya Mo-So: 9:30-20:30 Uhr In diesem Tourismusbüro stehen Ihnen die folgenden Dienstleistungen zur Verfügung: Service vor Ort, individu- 010 www.esmadrid.com *Plaza de Cibeles *Plaza del Callao *Paseo del Arte (Calle de Santa Isabel, neben dem Museum Reina Sofía). *Flughafen Madrid-Barajas: Terminal 2 (Ankunſtshalle) und Terminal 4 (Ankunſtsbereiche 10 und 11).
  • 10. SATE BETREUUNGSSERVICE FÜR BESUCHER AUS DEM AUSLAND Leganitos, 19 Anzeige-Telefon: 902 10 21 12 Mo-So: 9:00-0:00 Uhr satemadrid@esmadrid.com Der Betreuungsservice für Besucher aus dem Ausland SATE (Servicio de Atención al Turista Extranjero) bietet allen ausländischen Reisenden, die in unsere Stadt kommen, eine individuelle Betreuung bei Zwischenfällen, die ein Erscheinen auf der Polizeiwache erfordern. Dieser Service wird von speziell ausgebildetem Personal geleistet. Die Touristen erhalten Hilfestellung beim Erstatten der polizeilichen Anzeige und bei der Erledigung von Formalitäten zur Beantragung gestohlener Ausweisdokumente usw. Ferner wird den Besuchern bzw. deren Angehörigen eine psychologische Betreuung angeboten. TREUEPROGRAMME Durch die Teilnahme an den von der Stadtverwaltung Madrid konzipierten Treueprogrammen für Touristen können Sie die Stadt auf eine ganz besondere und unterhaltsame Weise entdecken. Der Club Descubre Madrid („Entdecke Madrid“) bietet seinen Mitgliedern eine Reihe von Vorteilen bei der Teilnahme am Programm der offiziellen Stadtführungen. Fotografía Madrid schlägt zwei Routen zum Fotografieren von Sehenswürdigkeiten und interessanter Fotomotive vor, Fotografía Madrid Río eine Reihe von Brücken über den Fluss Manzanares. Nach der vollständigen Erkundung der Routen erhält der Besucher ein Andenken an die Stadt. Für Familien steht das Programm „Vive Madrid en familia“ (Madrid mit der Familie erleben) zur Verfügung, das es Eltern und Kindern ermöglicht, die Stadt auf drei Touren auf spielerische Weise zu entdecken. Besucher, die sich in die Datenbank eintragen, erhalten regelmäßig Informationen über sämtliche Neuigkeiten und touristischen Produkte, die ihrem Profil entsprechen. www.esmadrid.com 011
  • 11. OFFIZIELLE STADTFÜHRUNGEN Für alle, die die Stadt näher kennen lernen möchten, bietet die Stadtverwaltung Madrid mit ihrem Programm Offizielle Stadtführungen das ganze Jahr über eine große Vielfalt an interessanten Führungen in unterschiedlichen Sprachen an (Spanisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Japanisch und Niederländisch). Zur Auswahl stehen: *Fahrradtouren *Führungen für Familien und Aufführungen von Geschichtenerzählern *Führungen, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten: -Madrid pur I: Das Madrid der Habsburger und das Viertel La Latina -Madrid pur II: Cervantes und das Viertel der Schriſtsteller -Madrid pur III: Der Retiro und die Museumsmeile *Führungen für Besucher mit körperlicher Behinderung, Sinnesbehinderung und/oder geistiger Behinderung Wenn Sie dieses Symbol auf anderen Seiten dieser Zeitschriſt sehen, bedeutet dies, dass eine Stadtführung genau an die Stelle führt, von der auf der gekennzeichneten Seite die Rede ist. Weitere Informationen zum Programm der offiziellen Stadtführungen sowie zu Preisen und Verkaufsstellen finden Sie unter: www.esmadrid.com/officialguidedtours 012 www.esmadrid.com esMADRIDMAGAZIN Diese kostenlose Veröffentlichung, die einmal monatlich in zweisprachigem Format (auf Spanisch und Englisch) erscheint, bietet einen Überblick über die besten Veranstaltungen und enthält Interviews und Reportagen zu den aktuellen und laufenden Angeboten in Madrid. Die Zeitschriſt ist in allen Tourismusbüros und Tourist-Infos der Stadt sowie in den wichtigsten Hotels, Restaurants, Geschäſten und Kultureinrichtungen erhältlich. Außerdem steht sie unter www.esmadrid.com/ en/esmadridmagazine zum Download bereit.
  • 12. MADRID CITY TOUR Madrid City Tour ist mit Sicherheit eine der bequemsten und einfachsten Arten, die Stadt kennen zu lernen. Sie müssen lediglich einen Fahrschein kaufen, in den Bus steigen und die Kopfhörer aufsetzen, um dem Audioguide zu lauschen ... – schon können Sie die Straßen, Sehenswürdigkeiten und interessanten Ecken von Madrid entdecken und an den Stellen aussteigen, die Sie näher erkunden möchten. Mit dem je nach gewählten Tarif ein bis zwei Tage gültigen Fahrschein können Sie so oſt ein- und aussteigen wie Sie wünschen und Route 1, Route 2 oder beide Strecken abfahren. Madrid City Tour hält Audioguides in 14 Sprachen bereit (Spanisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Japanisch, Niederländisch, Chinesisch, Arabisch, Katalanisch, Baskisch und Galicisch). Tel.: 902 02 47 58 (24-Std.-Hotline) Öffnungszeiten: März-Oktober: 9:00-22:00 Uhr. November-Februar: 10:00-18:00 Uhr Verkaufsstellen: Tour-Busse, Hotels, Reisebüros, MCTInformationszentrum (Calle Felipe IV, neben dem Museo del Prado) und unter www.madridcitytour.es Weitere Informationen und Preise: www.esmadrid.com/en/madridcitytour Kunstmuseen Reina Sofía und Thyssen-Bornemisza befinden. Die erweiterte Route, die zweimal täglich bedient wird (16:40 und 20:40 Uhr), führt außerdem zum Grüngürtel Madrid Río und in den Stadtteil Moncloa. ROUTE 2: Die zweite Route von Madrid City Tour beginnt am gleichen Ausgangspunkt, gleich neben dem Museo del Prado, führt jedoch über die großen Boulevards Paseo de la Castellana, Paseo del Prado und Paseo de Recoletos sowie durch die umliegenden Straßen. Der Palacio de Cibeles (ehemaliges Hauptpostamt und heutiger Sitz der Stadtverwaltung) ist ein atemberaubendes Gebäude auf dieser Route, in deren Verlauf entlang des Paseo de la Castellana auch der Palacio del Marqués de Salamanca, der Ministerialkomplex Nuevos Ministerios, das Banken- und Hochhausviertel AZCA und das Fußballstadion Santiago Bernabéu zu bewundern sind. Der Bus fährt außerdem durch das Stadtviertel Salamanca mit seinen erlesenen Markenboutiquen und Museen wie z.B. dem Kunstmuseum Lázaro Galdiano. Schließlich führt die Route über den Platz Puerta del Sol und am Sitz des spanischen Abgeordnetenhauses vorbei erneut bis zum Endpunkt an der Plaza de Neptuno. Die erweiterte Route, die ebenfalls zweimal täglich bedient wird (16:50 und 20:50 Uhr), führt außerdem zum neuen Komplex Cuatro Torres Business Area, zu dem die höchsten Gebäude der Stadt gehören, und auf der Rückfahrt zur Stierkampfarena Las Ventas. WWW.ESMADRID.COM Webseite der Stadtverwaltung Madrid, mit umfangreichen Informationen zu Fremdenverkehr, Freizeit und Geschäſtsleben in der Stadt. Eine umfassende Webseite mit detaillierten Informationen zu Dienstleistungen, Sehenswürdigkeiten, Museen und wichtigen Attraktionen, einer Datenbank mit hilfreichen Angaben für Touristen (Hotels, Restaurants, Geschäſte …) sowie einem Veranstaltungskalender mit sämtlichen kulturellen Events, die in Madrid stattfinden (Ausstellungen, Theater, Sportveranstaltungen usw.). ROUTE 1: In der Calle Felipe IV. neben dem Museo del Prado befindet sich der Ausgangspunkt dieser Route, welche die Besucher bis zum Torbogen Puerta de Alcalá führt und anschließend entlang der Verkehrsachse Prado-Recoletos verläuſt, an der die Brunnen Fuente de Neptuno und Fuente de Cibeles zu sehen sind. Danach führt die Route über die Gran Vía, eine der Haupteinkaufsstraßen der Stadt, bis zur Plaza de España. Von dort aus geht es weiter am ägyptischen Tempel von Debod vorbei bis in die Altstadt, die mit dem Königspalast, der Kathedrale La Almudena und dem berühmten Platz Puerta del Sol aufwartet. Der letzte Streckenabschnitt führt erneut zum Paseo del Prado, wo sich der Botanische Garten sowie die www.esmadrid.com 013
  • 13. MADRIDSHOP Plaza Mayor, 27 Tel.: 91 541 01 85 Mo-So: 9:30-20:30 Uhr MadridShop ist der offizielle Laden der Stadt. Seine Gestaltung gibt den Besuchern zahlreiche Anregungen, um Madrid zu erleben und zu erkunden. Beim Design des Ladens wurden wiederverwendbare, nachhaltige und energiesparende Materialien eingesetzt, die die Umwelt schonen, und es wurde auf einen behindertengerechten Zugang geachtet. Hier finden Sie die besten Andenken an Ihren Besuch in der Stadt: Musik, Bücher, audiovisuelle Medien ... Außerdem ist im MadridShop die MadridCard, die Touristenkarte der Stadt, erhältlich. MADRIDCARD Mit der MadridCard liegt Ihnen die Stadt zu Füßen. Der Schlüssel zu den Geheimnissen der Stadt. Diese Touristenkarte ermöglicht es den Besuchern, Madrid schnell und auf bequeme und unterhaltsame Art 014 www.esmadrid.com und Weise zu erleben. Die preisgünstige Karte gewährt Ihnen Ermäßigungen in Geschäften und Restaurants, bei den Touren Madrid pur im Rahmen des Programms der offiziellen Stadtführungen sowie in über 50 Museen. Außerdem erspart Ihnen die Karte lange Warteschlangen in den Kunstmuseen El Prado, Reina Sofía und Thyssen-Bornemisza, im Königspalast, bei der Tour durch das Fußballstadion Santiago Bernabéu und im Wachsfigurenkabinett. Zusammen mit Ihrer Touristenkarte erhalten Sie einen Stadtführer (in spanischer, englischer, italienischer, deutscher und französischer Sprache) mit einem Stadtplan und allem Wissenswerten zu den Museen, Dienstleistungen und Restaurants, Cafés und Geschäften), bei denen Ihnen die MadridCard besondere Vorzüge bietet. Je nach Preisgruppe ist die MadridCard 24, 48, 72 bzw. 120 Stunden lang gültig. Spezialpreise für Kinder. Die MadridCard ist im MadridShop im Tourismusbüro an der Plaza Mayor und über das Internet erhältlich. Weitere Informationen unter www.madridcard.com.
  • 14. TERMINE 16-21 EINES STEHT FEST: IN MADRID LANGWEILT SICH GARANTIERT NIEMAND. DIE STADT LOCKT ZU JEDER JAHRESZEIT MIT AKTIVITÄTEN ALLER ART: KUNST, THEATER, MUSIK, WISSENSCHAFT, SPORT, SHOPPING... 12 VORSCHLÄGE FÜR IHRE FREIZEITGESTALTUNG IM JAHR 2013.
  • 15. _ MESSEN UND KONGRESSE
  • 16. Highlights HOLEN SIE IHREN KALENDER HERAUS UND NOTIEREN SIE: MONAT FÜR MONAT WARTET MADRID MIT HOCHKARÄTIGEN VERANSTALTUNGEN AUS VERSCHIEDE NEN BEREICHEN AUF  VON KULTUR ÜBER SPORT BIS GASTRONOMIE. >>>>>> ALLE EINZELHEITEN FINDEN SIE AUF www.esmadrid.com/en/whats-on-madrid ANUAR Auf zum Winterschlussverkauf! Wenn die Weihnachtsbeleuchtung abmontiert wird und es scheint, als ob die Stadt in den Winterschlaf fällt, füllt der Schlussverkauf die Straßen erneut mit Leben. Nutzen Sie diese Zeit für eine Reise nach Madrid und unternehmen Sie einen Einkaufsbummel in den Straßen Gran Vía, Serrano oder Salesas (S. 80). Ein Ritual, dass sich zu Sommeranfang 016 www.esmadrid.com mit dem Saisonwechsel stets wiederholt. Das ganze Jahr über locken wie beispielsweise Las Rozas Village (S. 92) und thematische Märkte mit interessanten Sonderangeboten. ab 7. Januar. Hier finden Sie die besten Produkte zu den besten Preisen. >WANN: >WARUM:
  • 17. EBRUAR Sammlerleidenschaſt bei ARCOmadrid Im Rahmen der bedeutendsten spanischen Messe für moderne Kunst präsentieren in diesem Jahr 200 beteiligte Galerien und 3.000 Künstler aus aller Welt die neuesten Tendenzen zeitgenössischer Kunst. Machen Sie mit und starten Sie Ihre eigene Sammlung. >WANN: 13. bis 17. Februar. >WARUM: Hier können Sie hervorragende Kunst- werke bewundern und interessante Parallelveranstaltungen besuchen. ÄRZ Das Teatro Real stimmt das hohe C an Wie in jeder Saison stellt das Teatro Real ein umfangreiches Opernprogramm bereit, das in diesem Jahr „Les pêcheurs de perles“, eine der exotischsten Opern Bizets, umfasst. Der berühmte Tenor Juan Diego Flórez verkörpert Nadir, einen Perlenfischer, der blind vor Liebe ist. Die Regie dieser Oper in drei Akten führt Daniel Oren. Im April wird dann „Don Giovanni“ von Mozart aufgeführt. 25, 28, 31. März. Die Qualität des Schauspiels und die großartige Inszenierung. >WANN: >WARUM: www.esmadrid.com 017
  • 18. PRIL Der Madrid-Marathon füllt die Straßen mit Musik und Rhythmus In diesem Jahr ist der unter dem Namen Mapoma bekannte Marathon Teil der Rock 'n' Roll Marathon Series, der größten Laufsport-Wettkampfveranstaltung der Welt. Laufen Sie mit? Erleben Sie Live-Musik auf mehr als 20 Bühnen und ein Festival am Zieleinlauf. 28. April. Hier erwartet Sie ein Lauf mit Unterhaltungsprogramm, Musik und Shows. >WANN: >WARUM: AI Tennis-Asse live Seit 2009 ist das Mutua Madrid Open das fünſte Masters 1000 des Jahres. Die letzte Ausgabe gewannen Roger Federer und Serena Williams. 2011 ging der Sieg an Novak Djokovic und Petra Kvitova; und 2010, an Rafael Nadal und Aravane Rezai. Eintrittskarten gibt es hier: www.madrid-open.com. 3. bis 12. Mai. Die Veranstaltung gehört zu den wichtigsten Turnieren der Tenniswelt. >WANN: >WARUM: 018 www.esmadrid.com
  • 19. UNI PhotoEspaña – Madrid als Fotogalerie Dieses anspruchsvolle Festival präsentiert in Zusammenarbeit mit Museen, Kunstgalerien und Kulturzentren audiovisuelle Arbeiten aus aller Welt und verbindet Risiko und Qualität in einer ehrlichen Hommage an die Welt der Fotografie. Die Werke können zwei Monate lang bewundert werden. 5. Juni bis 28. Juli. In der ganzen Stadt sind die Arbeiten der besten Fotografen zu sehen. >WANN: >WARUM: ULI Die große Gay-PrideParade Jahr für Jahr versammeln sich Hunderttausende von Menschen bei diesem LGTB-Pride-Festival, bei dem jedermann willkommen ist. Im Rahmen der riesigen Party stehen Reden, Live-Konzerte und vieles mehr auf dem Programm. Ein heiß ersehntes Spektakel ist die Gay Pride Parade durch die Calle Alcalá und die Gran Vía (S. 147) 3. bis 7. Juli. Das Festival galt in den letzten beiden Jahren als weltweit größte Gay-Pride-Veranstaltung. >WANN: >WARUM: www.esmadrid.com 019
  • 20. UGUST Los Veranos de la Villa Im Laufe seines 31-jährigen Bestehens hat sich das Sommerfestival „Veranos de la Villa“ als ein absolutes Muss im Veranstaltungskalender von Madrid etabliert. Mittlerweile sind die heißen Sommermonate ohne die frische Brise, die während der zahlreichen abendlichen Vorstellungen unter freiem Himmel herrscht, nicht mehr vorstellbar. Juni/August. Hier können Sie Musikstars vor einer einzigartigen Kulisse erleben. >WANN: >WARUM: EPTEMBER Deko-Fest Das Stadtviertel Las Letras putzt sich im September für einige Tage heraus. Straßen und Geschäſte werden geschmückt, um die DecorAcción zu begehen, eine Veranstaltung rund um Kunst und Dekoration zur Verschönerung der Stadtlandschaſt. Die Straßen wimmeln dann nur so vor Verkaufsständen, vor allem auf dem Antikmarkt. September. findet ganz besondere Dekorationen. >WANN: >WARUM: Hier 020 www.esmadrid.com
  • 21. KTOBER Architekturwoche Während der Architekturwoche, bei der man die architektonische Vielfalt der Stadt Madrid (S. 51) entdecken kann, stehen unter anderem Führungen durch Gebäude, Ausstellungen und Workshops auf dem Programm. Ebenfalls interessant sind die im Rahmen der „Semana de la Arquitectura“ veranstalteten Vorträge von renommierten Rednern aus der internationalen Architekturszene. >WANN: Oktober. haben Sie die Gelegenheit, versteckte Schätze zu entdecken. >WARUM: Hier EZEMBER Es weihnachtet sehr OVEMBER Madrid im Jazz-Fieber In Madrid werden Sie sowohl traditionelle als auch moderne weihnachtliche Bräuche auf den Straßen sehen und erleben. Unzählige Lichter erstrahlen, sobald es Abend wird, die Kastanien-Stände verströmen ihren süßen Duſt und in den Einkaufsstraßen geht es bei der Suche nach den besten Weihnachtsgeschenken hoch her. Madrid feiert das ersehnteste Fest des Jahres in vollen Zügen (S. 132). >WANN: bis 6. Januar. Überall herrscht Weihnachtsstimmung. >WARUM: Hier stehen von Bebop bis hin zu lateinamerikanischen Klängen sämtliche Stilrichtungen auf dem Programm. Das Internationale Jazzfestival Madrid entführt die Besucher auf eine Reise durch die Musik der ganzen Welt, von Nord nach Süd und von Ost nach West... Hochkarätige Künstler spielen live auf den verschiedenen Bühnen, die über die ganze Stadt verteilt sind. >WANN: November. >WARUM: Hier können Sie große Jazz-Virtuosen live erleben. www.esmadrid.com 021
  • 22. 7 PLÄNE 24-37 TOUREN FÜR JEDE AUSDAUER UND JEDE KONDITION. FÜR SONNIGE UND BEWÖLKTE TAGE, EGAL, OB SIE DAZU LUST HABEN SAUBERE LUFT ZU ATMEN, EINEN EINKAUFSBUMMEL ZU MACHEN ODER ETWAS MIT IHREN KINDERN ZU UNTERNEHMEN. HIER FINDET JEDER EINE GUTE IDEE.
  • 23. 7 Wählen Sie Ihrer Stimmung entsprechend aus ... WENN SICH DER HIMMEL BLAU FÄRBT DASS DAS LICHT IN MADRID SPEKTAKULÄR IST, IST EINE TATSACHE. GENIESSEN SIE DIE FARBEN DES PARKS EL RETIRO, DES PASEO DEL PRADO, DER QUIRLIGEN STRASSEN UND DES SONNENUNTERGANGS. Grün 01 01. Sauerstoff im Retiro Aufwachen im eigenen Rhythmus . U Ein Tag, der unter den Bäumen des Retiro beginnt, kann nicht schlecht enden. Erkunden Sie diesen riesigen Park in Ihrem eigenen Rhythmus. Lassen Sie sich bei einem Spaziergang ziellos über seine Wege treiben, joggen Sie auf der umlaufenden Strecke, oder skaten Sie über den Paseo de Carruajes. Eine Stunde im Park versorgt Sie mit Sauerstoff und Endorphinen für den Rest der Woche Kunst 02. Vormittag zwischen dem Reina Sofía und dem Prado Besichtigungen am späten Vormittag . U Beide Museen sind montags geöffnet. Wegbereiter war das Reina Sofía. Natürlich ist das Meisterwerk Guernica hier, in der ständigen Ausstellung, aber werfen Sie auch einen Blick in das Programm der wechselnden Ausstellungen. Anschließend nehmen Sie sich etwas Zeit für La Central, eine der besten Buchhandlungen Madrids. Auf dem Plan für Montag steht auch der Prado; Montags ist der perfekte Tag, um die großen Säle in Ruhe zu erkunden. 024 www.esmadrid.com 02
  • 24. Gastromoment 03. Curry oder Ingwer? Multikulturelle Köstlichkeiten . U Die Kultur des Appetits. Hier lässt er sich an jeder Ecke stillen. In Lavapiés gibt es die besten Ethno-Restaurants von Madrid. In der Calle Ave María findet man Thais, Hindus und Libanesen. Ihre Gerichte sind so schmackhaſt wie preiswert. Mehr Kultur 04. Nachmittag in der Mapfre Kommen, ansehen und weitersagen . U Spaziergang von Lavapiés bis Recoletos. Überqueren Sie den Paseo del Prado und nähern Sie sich Ihrem Ziel: der kleine Palast aus dem 19. Jahrhundert, der die Mapfre-Stiſtung beherbergt. Hier werden außergewöhnliche Ausstellungen organisiert. Montags ist es hier am ruhigsten. Wenn Sie sich hier dabei ertappen, eine Ausstellung anzusehen, machen Sie irgendetwas richtig. 03 Tapas 05. Nachmittag in Salesas Ein Abend mit Fashion . U Tagsüber ließ man sich von der Stadt inspirieren, jetzt ist es Zeit, auszuruhen. Salesas wird nach Sonnenuntergang zum Treffpunkt von Designern, Journalisten und Nachbarn aus dem Viertel. Hier findet man an fast jeder Ecke Platz, um einen Cocktail, ein Glas Wein oder dieses köstliche TortillaSpießchen zu probieren, von dem hier jeder Wirt behauptet, er mache das beste. 04 05 www.esmadrid.com 025
  • 25. 7 SPAZIEREN IM REGEN AN DEN MEISTEN TAGEN DES JAHRES SCHEINT IN MADRID DIE SONNE. WENN SIE DOCH EINMAL VOM REGEN ÜBER RASCHT WERDEN, GIBT ES GENÜGEND MÖGLICHKEITEN, DEN TAG DENNOCH FRÖHLICH ZU VERBRINGEN. 01 Wichtig 01. Kaufen Sie sich einen Schirm Der verleiht Klasse . U Das Geschäſt Casa de Diego an der Puerta del Sol bietet seit 1858 die besten Schirme, wie den von Mary Poppins, außerdem Tücher, Fächer und Kastagnetten. Shoppen 02. Ein Schaufensterbummel in der Calle de Preciados Ganz stressfrei 03 . U Das ist die klassischste Einkaufsstraße Madrids. In der Fußgängerzone können Sie in aller Ruhe bummeln, besonders angenehm an einem Regentag. In den großen Kaufhäusern finden Sie Schutz vor dem Regen. Eine Kleinigkeit essen 03. Markt San Miguel Gourmet-Verköstigung . U Offen aber überdacht ist dieser Markt seit seiner Neueröffnung eine echte gastronomische Referenz. Hier finden Sie Austern, Käse, Süßes und vieles mehr. 026 www.esmadrid.com
  • 26. Gesellige Runde 04. Das Goldfischglas Urbanes Schaufenster 04 05 . U Der Sturm frischt auf. Betrachten Sie das Spektakel in der Calle de Alcalá durch die großen Fenster des historischen Cafés des Círculo de Bellas Artes. Das Defilee von Autos und Fußgängern ist einen Blick wert. Nutzen Sie die Gelegenheit und sehen Sie sich ein paar der interessanten Fotografie- und Kunstausstellungen an, die hier auf dem Programm stehen. Theater 05. Dramen und Komödien Madrid bildet die Kulisse . U Klassisch und modern, Lachen und Weinen, Performances und Musicals, fernsehgerechte Monologe und internationale Montagen – auf dem Theaterprogramm von Madrid stehen die Großen der Szene. An Werktagen erhält man leichter Karten für die großen Theater. Nutzen Sie die Gelegenheit, sichern Sie sich einen Platz und genießen Sie die Vorstellung. www.esmadrid.com 027
  • 27. 7 HEUTE FÜHLEN SIE SICH GRÜN WENN SIE DEM VERLAUF VON MADRID RÍO FOLGEN, KOMMEN SIE DURCH SIEBEN PARKS. JEDER EINZELNE IST EINE WELT FÜR SICH, EIN TIPP FÜR DIE GANZE FAMILIE, DEN MAN AM BESTEN AUF DEM FAHRRAD GENIESST. Frühstück 01.Atmosphäre in den Stadtteilen Großer Park von Arganzuela . U Beginnen Sie den Tag in einem der Cafés am Eingang zum Park und beobachten Sie, wie die Stadt erwacht, bevor Sie zu einem Rundgang zu Fuß oder mit dem Fahrrad aufbrechen. Wissenschaft 02. Das Universum in 3D 01 Park Tierno Galván . U Wenn Sie am linken Ufer des Manzanares weitergehen, sehen Sie das Planetarium und die Kuppel des Imax, das vormittags spektakuläre Dokumentationen in 3D zeigt. Mit Aussicht 03. Picknick auf dem Gipfel Park Lineal am Manzanares . U Neben fantastischen Radwegen findet man hier auch ein paar wunderbare Aussichtspunkte mit Blick auf die Stadt. Wir empfehlen ein Picknick im Schatten der Skulptur Dama del Manzanares von Manolo Valdés. 028 www.esmadrid.com 03
  • 28. Sport 04. Spielplätze, Kletterwände und Skatebahnen Matadero Park . U Um das Mittagessen zu verdauen, empfehlen wir die Umgebung von Legazpi. Hier finden die Fans der unterschiedlichsten Sportarten, wie Radfahren, Klettern und Skaten, den richtigen Sportplatz. Der Matadero ist die Wahl für diejenigen, die Kunst und Kultur bevorzugen (Seite 48). 04 05 Santo Patrõn 05. Besichtigung der Eremitage Park San Isidro . U Während der Fiestas (im Mai) erleben Sie das Wesen der Stadt in reinster Form. Aber auch in den übrigen Monaten ist die Eremitage immer ein Symbol für Reinheit, Friede und Gastfreundschaſt. Sonntags um 12.00 Uhr und dienstags um 17.30 Uhr wird die Messe gemäß mozarabischem Ritus gehalten. Zum Abendessen 06. Ein erinnerungswürdiger Abend Casa de Campo . U Viele wissen es gar nicht, aber in der grünen Lunge Madrids befindet sich auch der Paseo de la Gastronomía, mit erstklassigen Restaurants für jeden Geldbeutel. Kneipenbummel 07 07. Ursprünge Madrids Atenas Park . U Gleich neben der Segovia-Brücke zu Füßen der arabischen Mauer liegt diese Terrasse, die besonders im Sommer zum Sonnenuntergang sehr beliebt ist. Im Winter laden die Lokale in der Nähe von Las Vistillas und Cuesta de la Vega ein. www.esmadrid.com 029
  • 29. 7 UNVERBESSERLICHE STADTMENSCHEN IN MADRID TRIFFT MAN IN JEDER STRASSE AUF TRENDS UND JEDE NACHT GIBT ES GENÜGEND PUBLIKUM, UM SICH ZU AMÜSIEREN. EIN GEHEIMTIPP: AUSGEHEN AM DONNERSTAG. 01 02 Mit Aussicht 01. Frühstück für Champions Plaza de la Independencia . U Ein Toast mit Öl und Tomate, dazu ein Kaffee oder Tee gibt Energie zum Durchstarten. Wer es lieber süß mag - Croissants und Muffins werden überall angeboten. Genießen Sie Ihr Frühstück im Freien, vor den Toren des Retiro, und betrachten Sie die Puerta de Alcalá. Shoppen 02. Schnappen Sie sich das Neueste Auf der Jagd nach Trends 03 . U Bevor man sich zum Ausgehen fertigmacht, sollte man unbedingt den Vierteln einen Besuch abstatten, in denen die Mode einen Schritt voraus ist. Männer in Conde Duque, Frauen in Salesas und die Trendigsten in den Straßen von Triball. Mittagessen 03. Tagesmenü Wie zu Hause . U Die üppigste Mahlzeit zu einem sehr erschwinglichen Preis. So probiert man die Rezepte nach Art des Hauses in den Restaurants von Stadtteilen wie Chamberí, Lavapiés oder Chueca am besten. 030 www.esmadrid.com
  • 30. Dekotour 04. Von Jahrhunderten berührt Las Letras neu entdecken . U Die Sanierung dieses Stadtviertels ist spektakulär. Ohne seinen Sinn für Handwerkskunst und Volkstümliches zu verlieren, beherbergt das Viertel jetzt zahlreiche Geschäſte für Dekoartikel und Antiquitäten, in denen jeder etwas Besonderes findet. Das ist die perfekte Umgebung für einen nachmittäglichen Stadtbummel mit einer kleinen Stärkung in einem der vielen Cafés. 04 05 05 Kunst 05. Eröffnung der Galerien Die Ersten in der Schlange . U Donnerstags finden üblicherweise die Vernissagen von neuen Ausstellungen statt. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie einige der besten Galerien und Orte der Kunst. Nähere Informationen finden Sie im Kalender auf www.esmadrid.com/en/whats-on-madrid 06 Gastro-Kneipen 06. Der‚ Aſterwork‘-Trend Gehen wir was trinken? . U Jetzt geht es los, man trifft sich nach der Arbeit auf ein Gläschen mit Freunden. Zwischen Tapa und Tapa beginnt man mit einem Bier, weiter geht es mit einem Glas Wein und zum Abschluss gibt es einen verführerischen Cocktail. www.esmadrid.com 031
  • 31. 7 FÜR ECHTE GENIESSER VORMITTAGS KUNST; VOR DEM MITTAGESSEN EIN APERITIF; MITTAGS EIN EDLES RESTAURANT; ZUR ENTSPANNUNG EIN SPA; ABENDS UNTERHALTUNG UND EIN KNEIPENBUMMEL. WAS WILL MAN MEHR? 01 Ein Vormittag mit Kunst 360 Grad 01. Alle Stile 02. Von oben Paseo del Prado 032 Cibeles-Palast . U Beginnen Sie den Tag mit einer Tasse Kaffee auf einer der Terrassen am Ende der Calle Huertas. Von hier aus sind es nur wenige Schritte zu den besten Museen Madrids. Nach rechts das CaixaForum mit seinem vertikalen Garten und; ein Stückchen weiter das Reina Sofía. Nach links das Thyssen und gleich gegenüber der Prado. Alle bieten Führungen und pädagogische Programme für die Kleinsten. . U Nach einem Blick auf die Schätze am Paseo del Arte wird es Zeit einen Blick auf die Welt zu werfen. Und dafür gibt es keinen besseren Aussichtspunkt als die Dachterrasse des CentroCentro, die eine spektakuläre Aussicht auf Madrid bietet. www.esmadrid.com
  • 32. An den Tisch 03. Guter Service Stadtviertel Salamanca 04 . U In den Nebenstraßen von Goya, Velázquez und Serrano gibt es einige der besten Restaurants von Madrid. Von meisterhaſten, mit Michelin-Stern prämierten Kreationen bis zu Gerichten bei denen Frische, Qualität und schonende Zubereitung im Mittelpunkt stehen. Entspannung 04. Lassen Sie sich verwöhnen Wohlbefinden für den Körper . U Damit man vor einer langen Nacht Kräſte tanken kann, bieten die großen Hotels Wellness und Massagen an. Natürlich gibt es auch zahlreiche Wellness-Oasen und Fitnessstudios, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Theater 05. Der Vorhang hebt sich Klassik, Komödie oder Musical 05 . U Die Madrider Szene zieht alle Blicke auf sich und hat sich zu einer echten kulturellen Referenz entwickelt. Auf dem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm stehen erstklassige internationale Aufführungen und bekannte Namen. Bewegung 06. Die jüngste Tour Von Chueca nach Malasaña . U 06 In diesen beiden Stadtteilen konzentriert sich ein Großteil des Madrider Nachtlebens. In Chueca erlebt man die ungezwungenste LGTB-Atmosphäre. Das Nachbarviertel Malasaña hat sein alternatives Profil nie verloren. Inzwischen ist es saniert und bietet eine große Auswahl an Kneipen und Clubs für jeden Musikgeschmack. www.esmadrid.com 033
  • 33. 7 NICHT OHNE MEINE KINDER EGAL, OB SIE 5 ODER 50 JAHRE ALT SIND, GANZ MADRID IST EIN FEST. SEIEN SIE NOCH EINMAL KIND UND KLETTERN SIE AUF ALLE AUS SICHTSPUNKTE ODER BITTEN SIE RONALDO UM EIN AUTOGRAMM. 02 Grün und Zoo Boote 01. Morgendliches Vergnügen Casa de Campo . U Für diesen Ausflug ist jede Ausrede recht: ein Morgen unter Bäumen, ein wenig Gymnastik, eine kleine Fahrradtour, eine Bootstour oder ein Besuch bei den wilden Tieren im Zoo. Hier werden auch themenbezogene Messen und sportliche Wettkämpfe veranstaltet. Aperitif 02. Mit der Seilbahn Paseo de Rosales 03 . U Überqueren Sie den Manzanares in einer der schwebenden Kabinen und bummeln Sie durch den Parque del Oeste, eine weitere Grünzone Madrids, mit Kneipen und Terrassen, auf denen man einen Aperitif trinken kann, während die Kinder nebenan spielen. Zum Essen 03. A la Carte oder an der Bar Markt San Antón . U Jetzt ist es Zeit für eine kurze Fahrt mit der Metro bis Chueca. Der Markt San Antón ist das Allerneueste, und wegen seiner auserlesenen Imbissstände, seines modernen Designs und seiner tollen Atmosphäre ein riesiger Erfolg bei Gourmets. Besuchen Sie auch seine herrliche Dachterrasse. 034 www.esmadrid.com
  • 34. Castellana 04. Ein Nachmittag mit Idolen Jedem das Seine . U Besuchen Sie mit Ihren Kindern das spannende Wachsfigurenmuseum und spazieren Sie anschließend entlang der Castellana (Sie können natürlich auch den Bus nehmen) bis zum Stadion Santiago Bernabéu, wo Fußball am leidenschaſtlichsten gefeiert wird. Wenn es an diesem Tag kein Spiel gibt, können Sie dennoch das Stadion und den Trophäensaal besichtigen. Vor dem Schlafengehen 06. Chocolate con Churros (Heiße Schokolade mit Schmalzgebäck) Einfach köstlich Shoppen 05. Selbst an Feiertagen Madrid schläſt nie . U Ergänzen Sie die Ausstattung Ihrer Kinder im Shop von Real Madrid. Danach geht es weiter in die Geschäſte für Kinderkleidung im Stadtviertel Salamanca, die sogar sonntags geöffnet haben (wie im ganzen Zentrum). Die Madrilenen sagen, dies sei der beste Tag zum Shopping. 04 . U Nach einem so anstrengenden Tag müssen Sie neue Energie tanken. Die Chocolatería San Ginés, ganz in der Nähe von Sol, ist legendär und ein absolutes Muss. Nachmittags ist das Ambiente eher familiär, abends treffen sich hier die Nachtschwärmer, denn die Chocolatería hat bis zum frühen Morgen geöffnet. 06 05 www.esmadrid.com 035
  • 35. 7 EIN PERFEKTER SONNTAG MACHEN SIE ES WIE DIE MADRILENEN AN IHREM FREIEN TAG, DEN SIE NORMALERWEISE MIT FREUNDEN UND VERWANDTEN VERBRINGEN. ALS GROSSE NEUHEIT HABEN DIE GESCHÄFTE IN DEN ZENTRALEN STADTTEILEN DIE GENEHMIGUNG, AUCH SONNTAGS ZU ÖFFNEN. Shoppen Frühstück 01. Auf dem Flohmarkt nach Schätzen stöbern 1000 Raritäten 02. Ein kompletter ‚Brunch‘ Da fehlt nichts . U Auf den Plazas de Cascorro und Ribera de Curtidores stehen Tausende von Ständen, auf denen man wirklich alles finden kann. 01 036 www.esmadrid.com . U Was als Usus internationaler Gäste begann, der nur in Luxushotels angeboten wurde, hat sich auf die ganze Stadt ausgebreitet. Das Café Oliver ist stolz darauf, als Erstes dieses späte Frühstück angeboten zu haben.
  • 36. Spazieren gehen 03. Ein Bummel durch die Straßen Ein mittelalterlicher Spaziergang 03 . U Hier gibt es nicht nur die besten Tapas, die labyrinthischen Gassen von La Latina eignen sich auch perfekt für einen gemütlichen Spaziergang, bei dem man mittelalterliche Plätze wie die Plaza San Andrés und kleine Gässchen wie die Cava Baja erkunden kann. Gesellige Runde 04. Urige Cafés Wände mit Geschichte . U In der Umgebung der Calle de Segovia findet man alte Cafés, die zu einer geselligen Runde einladen oder dazu, in aller Ruhe die Sonntagszeitung zu lesen. Denken Sie daran, viele Kiosks sind sonntags nur vormittags geöffnet. Arenal 04 06 05. Sonntags zum Shopping Für Sie geöffnet . U Die Gassen rund um die Plaza Mayor erleben ihre Prunkzeit, mit festlichem, familiären Ambiente. Aber nicht nur hier. Auch die Geschäſte in den zentralen Stadtteilen Madrids dürfen wie an jedem anderen Wochentag öffnen. Kino 06. Uraufführungen In Originalversion . U In Madrid sieht man oſt und gerne Filme in Originalversion mit Untertiteln. Viele Kinos, die Filme in Originalversion zeigen, befinden sich rund um die Plaza de los Cubos, gleich neben der Plaza de España. In der Umgebung gibt es auch gute Lokale, in denen man nach der Vorstellung internationale Tapas probieren kann. www.esmadrid.com 037
  • 37. +34 914 364 340 2
  • 38. KUNST & KULTUR 40-61 4043 PASEO DEL ARTE 4447 HISTORISCHE STADTTEILE 4849 TOUR DURCH DIE GALERIEN 5057 NEUE RÄUMLICHKEITEN 5859 KALENDER 6061 INTERVIEW Elena Ochoa
  • 39. PASEO DEL ARTE Fast 3 km Museen und Ausstellungen MUSEEN ALLER ART: ALTERNTIVE, WIE DAS CASA ENCENDIDA, DAS REINA SOFÍA ODER DAS CAIXAFORUM, KLASSISCHE, WIE DER PRADO UND DAS THYSSEN, UND PRIVATE, WIE DIE MAPFRESTIFTUNG … ZIEHEN SIE SICH BEQUEME SCHUHE AN. DIESE TOUR IST EIN MUSS für Kunstliebhaber Wenn Sie nicht vor dem ‚Las Meninas‘ gestanden haben, dann waren Sie nicht in Madrid. Das hört sich vielleicht nach einem Scherz an, aber es gibt wenige Orte in der Stadt, die man so unbedingt gesehen haben muss, wie das Prado-Museum und den Saal, in dem dieses geheimnisvolle Bild ausgestellt ist. Der Prado fasst den Geist Madrids zu- 040 www.esmadrid.com sammen: Er ist königlich, aber offen für jeden; lokal und dennoch universell; riesig, aber nach menschlichem Ermessen; solide und doch in ständiger Bewegung. Er bildet einen Teil des sogenannten Paseo del Arte, dieser fast drei Kilometer langen Strecke von der Nationalbibliothek an der Plaza de Colón bis zur Casa Encendida, die bereits in Embajadores liegt.
  • 40. ARCHÄOLOGISCHES MUSEUM         ,     ,   (    "  "). VON COLÓN BIS EMBAJADORES Wie an einem Rosenkranz liegen auf dem Weg symbolträchtige Kunstzentren, darunter das Thyssen-Bornemisza-Museum, das CaixaForum und das Reina Sofía-Museum. Jedes hat seine eigene Persönlichkeit: Das Thyssen besticht durch seine ständige Ausstellung von über 1000 Werken aus dem 18. bis Ende des 20. Jahrhunderts. Das CaixaForum überrascht mit wechselnden, vorurteilslosen Ausstellungen aus allen Disziplinen. „Das Reina“, wie es die Einheimischen nennen, ist seit zwanzig Jahren pure Avantgarde. Aber nicht nur diese sind sehenswert. Zu den obligatorischen Besichtigungen gehören auch die Mapfre-Stiſtung, das Amerika-Haus und das neue CentroCentro ganz in der Nähe von Cibeles. www.esmadrid.com/en/art-walk-madrid www.esmadrid.com 041
  • 41. GEÖFFNET!         .               . . DIE DREI GROSSEN: PRADO, THYSSEN UND REINA SOFÍA Drei Museen, drei Persönlichkeiten. Der Prado, entworfen von Juan de Villanueva und erweitert durch Rafael Moneo, ist eine der renommiertesten Bildergalerien der Welt. Neben dem Las Meninas (Die Hoffräulein) von Velázquez und dem Los fusilamientos del 3 de mayo (Die Erschießungen am 3. Mai) von Goya kann man in seinen Sälen Meisterwerke der spanischen, italienischen und flämischen Schule sehen. Das Thyssen-Bornemisza trägt beeindruckende Ausstellungen zusammen und verfügt über eine weltweit einzigartige Gemäldesammlung. Sie umfasst die Zeit vom 18. bis zum 20. Jahrhundert und schließt die Lücken seiner Kollegen am Paseo del Arte, mit Werken des Fauvismus und des deutschen Expressionismus. Sie wissen, wie man Blockbuster organisiert: In diesem Jahr steht Pissarro auf dem Programm. Das Reina Sofía widmet sich den unters- 042 www.esmadrid.com chiedlichsten Minderheiten. Die Neuorganisation seiner ständigen Sammlung und sein Ausstellungsprogramm sind eine avantgardistische Aussage: Das Madrider Publikum traut sich an alles heran. MEHR ALS AUSSTELLUNGEN In diesen drei Museen passiert immer etwas. Der Prado ist der perfekte Ort für ein Frühstück und bietet sich zum Einkauf von Geschenken an. Das Reina Sofía verfügt mit „La Central“ über eine der besten Buchhandlungen der Stadt, und die Terrassen des Thyssen sowie sein Konferenzprogramm sind ein weiterer Luxus, den Madrid bietet.
  • 42. OSCAR MARINÉ Designer, Illustrator, Künstler. Ein empfehlenswerter Ort? Matadero Madrid, wegen der abwechslungsreichen kulturellen Aktivitäten. Ihr Lieblingsmuseum? Das Reina Sofía, wegen der Vielseitigkeit seiner Säle und seiner wunderbaren Bibliothek. Was halten Sie vom Prado? Hier kann sich jeder inspirieren lassen. Und vom Thyssen? Es ist ein Glück, es in Madrid zu haben. Das bestgehütete Geheimnis von Madrid? Es ist ein offenes Geheimnis: Das zukünftige Museum der königlichen Sammlungen von Tuõn und Mansilla. Ihre neueste Entdeckung? Die Bücherei Tipos Infames (San Joaquín 3). DIE DREI SCHEITELPUNKTE. Der Prado (auf der vorigen Seite), das Thyssen-Bornemisza (oben) und das Reina Sofía bilden in Madrid das zentrale Dreieck der Kunst. www.esmadrid.com 043
  • 43. GERARD MORTIER Künstlerischer Leiter des Teatro Real Wo spielt sich Ihr Leben in Madrid ab? Normalerweise zwischen dem Teatro Real und meiner Wohnung. Was empfehlen Sie für ein gemütliches Essen? Die Restaurants, die ich am liebsten mag, sind das Goizeko (Comandante Zurita 37), das Kabuki (Avenida del Presidente Carmona 2) und bei schönem Wetter der Garten des Hotels Ritz (Plaza de la Lealtad 5). Ein Spaziergang, der Sie inspiriert? Ich spaziere gerne durch den RetiroPark und über die großen Boulevards im Zentrum. Ein Geschenk kaufen? Das mache ich mir einfach. Ich weiß, dass ich im El Corte Inglés alles finde, was ich brauche. 044 www.esmadrid.com DIE HABSBURGER Das königlichste Madrid Er regiert, wie auch seine Nachfolger, aktiv. Ein paradigmatischer Fall ist Karl III. (18. Jahrhundert), ein großer Städtebauer. Diese Bautätigkeiten brachten ihm verdientermaßen den Beinamen des „besten Bürgermeisters von Madrid“. Ihm ist es zu verdanken, dass sich die Erscheinung der Stadt von einer mittelalterlichen in eine moderne wandelte. Das Epizentrum dieses gekrönten Madrids ist der Palacio Real mit der größten Waffenkammer Europas, der vom Teatro Real und der Kathedrale La Almudena umrahmt wird. Seit 1764 ist der Palast der königliche Wohnsitz. Beeindruckend sind sowohl seine imposante Fassade wie auch das prunkvolle Interieur. Die rund 3.000 Zimmer stehen zur Besichtigung frei. Die spanischen Könige waren aber eher bescheiden, was das Barrio de los Austrias (Viertel der Habsburger) besser reflektiert, als jeder andere Ort.
  • 44. PLAZA MAYOR   ,    .        ,    ,      .        . JAHRHUNDERTELANGE GESCHICHTE. Auf der linken Seite: der Palacio Real am Ende der Plaza de Oriente. Auf dieser Seite: die Bogengänge der Plaza Mayor, immer wieder überraschend. *PSSSSST* VERGANGENHEIT UND GEGENWART Heute ist das Madrid der Habsburger eines der angenehmsten Viertel zum Spazieren und eines der am besten erhaltenen der Stadt. Zwischen der Puerta del Sol und dem Palast erstrecken sich schattige Gässchen, steinerne Gebäude, Kloster und Kirchen. Die Zeit ist mit dieser schmucklosen Architektur gnädig umgegangen, sie hat ihr sogar Leben verliehen. Das Viertel ist bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt – ein Beispiel dafür, wie präsent die Vergangenheit in Madrid ist, ohne die heutige, die moderne Stadt zu erdrücken. www.esmadrid.com/en/architecture-madrid Könige, Adlige und ihre Wohnsitze hüten zahlreiche Mysterien und Legenden: · Man erzählt sich, dass in den eleganten Salons des Palacio de Linares, dem heutigen AmerikaHaus, ein Gespenst wohnt. Viele Besucher wollen seine Stimme gehört haben. · Ataulfo heißt der Geist, der im Reina Sofía umgeht. Der Mythos stammt aus dem 18. Jahrhundert, als das Museum als Hospital diente. · Die Herzogin von Osuna veranstaltete in den Zeiten der Aufklärung im Parque del Capricho spiritistische Abendgesellschaften. Für diesen Ort malte Goya Bilder wie das El aquelarre de las brujas (Hexensabbat) (heute in der Stiftung Lázaro Galdiano). www.esmadrid.com 045
  • 45. LAS LETRAS Echo eines Goldenen Zeitalters Der Name stammt daher, dass im 17. Jahrhundert Schriſtsteller wie Góngora, Tirso de Molina, Calderón de la Barca und Lope de Vega ganz in der Nähe lebten. Um diese illustren Nachbarn nicht zu vergessen, wurden Fragmente ihrer Texte in die Böden graviert, die jeden Tag viele Besucher passieren. Die Grenzen des Viertels Las Letras sind die Plaza de Santa Ana, die Plaza de Las Cortes, die Calle de Atocha und den Paseo del Prado. Die Nähe zum Letztgenannten hat zu einer natürlichen Ansammlung von Orten geführt, die sich der Kunst widmen. Schon immer lebten und arbeiteten hier Musiker, Buchhändler und Antiquare. In den letzten Jahren siedelte sich eine neue Generation Händler und Künstler hier an und belebte den Geist des Viertels mit der Aura des 21. Jahrhunderts. Alle sind sich dessen bewusst, dass es in Las Letras eine besondere kulturelle Energie gibt und halten zusammen, um sie zu erhalten.. Nach dem Ausbau verschiedener Fußgängerzonen, der die Gegend mit frischem Sauerstoff versorgt hat, achtet das Viertel sehr auf seine Ethik und Ästhetik. Ein Viertel, das sich der der großen Namen, die vor langer Zeit hier lebten, als würdig erweist. * Z W IS CH E NS EIT E N* »CUESTA DE MOYANO Mekka für die örtlichen Bücherliebhaber. An den Ständen kann man Bücher kaufen, verkaufen und tauschen. Ein perfekter Vorschlag für das Wochenende. »ATENEO Geöffnet für Mitglieder und Forscher, verfügt über eine große Sammlung an Schriften, Monografien und Zeitungen aus dem 19. Jahrhundert. Veranstaltet interessante Konferenzen. »NATIONALBIBLIOTHEK Hier findet man alles, was in Spanien veröffentlicht wird. Hat gerade ihr 300-jähriges Bestehen gefeiert und ist lebendiger denn je. »BIBLIOTHEK DES CERVANTES INSTITUTS Für ein multikulturelles Publikum, das sich für die spanische Sprache interessiert. Verfügt über eine gut bestückte Videothek und bietet absolute Ruhe zum Arbeiten. 046 www.esmadrid.com LEBEN IN DEN STADTTEILEN. Rund um die Calle de las Huertas spürt man die Inspiration der Künste und der Worte auf Schritt und Tritt.
  • 46. MARTA ETURA Schauspielerin, gewann für Celda 211 einen Goya Ihr Lieblingsort? Die Dachterrasse des Círculo de Bellas Artes. Ich liebe den Blick über die Dächer. Wo kann man Sie finden? Im Stadtteil Las Letras, in den Dekogeschäften, den Galerien und den Antiquariaten. Der perfekte Ort und die perfekte Zeit? Gran Vía. 5.00 Uhr morgens. Eine Terrasse? Die von meinem Haus oder die vom Hotel ME (Plaza Santa Ana 14). Essen mit Freunden? Maxi (Cava Alta 4); donnerstags und samstags gibt es dort einen köstlichen Eintopf. Ein Geschenk kaufen? Normalerweise gehe ich in die Umgebung der Calle de Piamonte. MADRID DE LAS LETRAS (MADRID DER SCHRIFTEN) 01. Plaza del ¸ngel 02. Teatro Espaol 03. Ateneo 04. Plaza de las Cortes 05. Thyssen-Bornemisza-Museum 06. Plaza de la Platería 07. Prado-Museum 08. CaixaForum 09. Reina Sofía-Museum 10. Cine Doré www.esmadrid.com 047
  • 47. www.esmadrid.com/en/art-madrid TOUR DURCH DIE GALERIEN Zeitgenössische Kunst Jedes Jahr im Februar freut sich Madrid auf ARCOMadrid, ein Hochgenuss für Sammler. Im zweiten Jahr in Folge wird auf dieser Messe eine kostenlose Beratung angeboten, wie man eine eigene Sammlung beginnt. Ihr Einfluss als Kunstmarkt erstreckt sich über die ganze Stadt und reicht das ganze Jahr. Hinter den wichtigen Namen der spanischen Kunst der letzten Jahre, wie Tàpies, Barceló und Gris, und dem erneuernden Impuls junger, avantgardistischer Künstler, stehen die Galerien in Madrid. Es gibt viele Routen, die durch die Galerien der einzelnen Stadtteile führen. Wir können die kleinen aber hochaktuellen im Viertel Las Letras, oder die eher alteingesessenen in Chamberí besuchen Neue entstehen zurzeit in Salamanca, das in den siebziger Jahren zu den Pionieren zählte. Weitere Touren führen rund um das Reina Sofía und quer durch Salesas. Egal, für was Sie sich entscheiden, es wird immer ein anregendes Erlebnis sein. ARCO IST EINE FIESTA   ,     ,       .   ,     . 048 www.esmadrid.com
  • 48. KREATIVE DYNAMIK. Auf dieser Seite ein Ausstellungssaal des Kulturzentrums La Fábrica und das Institut Cervantes. Auf der vorigen, die Galerie Ivorypress. *SALESAS* Auch wenn es in ganz Madrid Galerien gibt, die größte Konzentration gibt es im Stadtteil Las Salesas. Hier findet man moderne Klassiker wie Juana de Aizpuru, Max Estrella, La Caja Negra, Moriarty, Elvira González oder Rita Castellote. Wenn Sie über die breiten Bürgersteige schlendern, werden Sie feststellen, dass dies unser eigenes Soho ist. GERARDO MOSQUERA @GerardoMosquer1 Kommissionsmitglied von PhotoEspaña Ein anregender Spaziergang? Von der Puerta del Sol bis zum Madrid de los Austrias. Um allem zu entfliehen? Der botanische Garten. Die beste Aussicht? Von der Dachterrasse des Círculo de Bellas Artes. Ein ganz besonderes Licht? Auf der Terrasse der Kathedrale La Almudena, in der Abenddämmerung. Ihre neueste Entdeckung? RMS El Espacio (www.rms. com.es). Klassizismus gegen Avantgarde? Prado und Matadero. Ein Tipp für Eingeweihte? Die Märkte San Miguel und San Antõn. Was überrascht Sie immer wieder an Madrid? Die Intensität des Nachtlebens. www.esmadrid.com 049
  • 49. MADRID ZU IHREN FÜSSEN K S   A  C-P   S    S   :  G V, C,  P  A     P  A. CENTROCENTRO. Die Innenräume des renovierten Cibeles-Palastes stehen Bürgern und Besuchern offen - eine einzigartige Räumlichkeit für Ausstellungen aller Art, mit Aussichtspunkt, Hörsaal und Restaurant/Café. 050 www.esmadrid.com
  • 50. CIBELESPALAST Ein Wahrzeichen Madrids AUSGANGSPUNKT Dasselbe Gebäude beherbergt heute das CentroCentro, 30.000 Quadratmeter Ausstellungsräume und Diskussionsplattform, einen Kammermusiksaal und den Innenhof, einen Ort für geselliges Beisammensein oder zum Ausruhen, man kann sich überlegen, was man als nächstes besichtigen möchte und vorher noch ein wenig mehr über Madrid lesen. Auf der beeindruckenden Glasgalerie finden einige der besten Feste Madrids statt. Das Sahnehäubchen aber ist der Aussichtspunkt. Er ist 70 Meter hoch und bietet ein 360ºPanorama über das Herz von Madrid. Ganz oben befindet sich das 2012 eröffnete Restaurant. 02 03 04 05 06 07 Der große Fototermin von Madrid ist der Cibeles-Palast. Tatsächlich findet man auf dem Platz ständig Amateurfotografen, die ein Erinnerungsfoto machen möchten. Heute ist die Plaza de Cibeles, offen und lebhaſt wie die Stadt, mit neuem Leben erfüllt. Sie ist nicht mehr nur eine Kulisse, sie empfängt Besucher. Die kürzliche Umgestaltung des Cibeles-Palastes hat neue soziale und kulturelle Räumlichkeiten geschaffen. Das Originalgebäude, erbaut von Palacios y Otamendi im Jahr 1904, ist heute der Sitz des Rathauses, allerdings nur zum Teil. 01 08 09 10 DIE GROSSEN AN DER ACHSE ALCALÅ / GRAN VÒA 01. Círculo de Bellas Artes Alcalá 42. (1919-1926) 02. Metrõpolis-Gebäude Alcalá 39. (1907-1910) 03. Madrid-Paris-Gebäude Gran Vía 32. (1920-1924) 04. Palacio de la Prensa (Pressepalast) Plaza del Callao 4. 05. Kinos Callao (1925-1929) Plaza del Callao 3. (1926-1927) 06. Torre von Madrid Plaza de Espaa 18. (1954-1960) 07. Casino von Madrid Alcalá 15. (1903) 08. Gebäude Banco Bilbao Alcalá 16. (1919-1923) 09. Carriõn-Gebäude Gran Vía 41. (1931-1933) 10. Telefõnica-Gebäude Gran Vía 28. (1926-1930) www.esmadrid.com/en/architecture-madrid www.esmadrid.com 051
  • 51. www.mataderomadrid.com MATADERO MADRID Räume in stetiger Evolution Wenn Sie nach Madrid kommen, werden Sie feststellen, dass die Stadt in den letzten Jahren einen ähnlichen Prozess durchlaufen hat wie andere europäische Städte. Einen Prozess zwischen Poesie und Nachhaltigkeit. Die Stadt hat ungenutzte, leblose Räume mit kulturellem Leben gefüllt. Fahnen führend für diesen Trend ist der Matadero Madrid, ein riesiger Komplex (der alte Schlachthof) am Rand von Madrid Río, der das Stadtviertel Arganzuela in den avantgardistischen Fokus der Stadt gestellt hat. Heute beherbergt er Ausstellungsräume wie den Nave 16, den größten der Stadt, die innovative Designzentrale, das Centro de Creación Abierto X Obras und das kino Cineteca. Hier ist auch der Sitz der Intermediae, wo neue Projekte entwickelt werden, und der Naves del Español, einem der inspirierendsten Theatersäle Madrids. Die neue vorbildhaſte Einrichtung Casa del Lector wurde 2012 mit Erfolg eröffnet. FORMEN AUFBRECHEN Der Matadero folgt dem Sog der Neueröffnungen, der mit der Eröffnung des Zentrums Casa Encendida initiiert wurde, das sowohl für seine kulturellen Aktionen als auch für seine Kurse und Workshops bekannt ist. Ein weiteres Beispiel ist der Komplex El Águila, eine alte Brauerei, die heute Ausstellungen für plastische Kunst beherbergt. MATADERO AUCH ABENDS        .              . 052 www.esmadrid.com
  • 52. CÉSAR ANTONIO MOLINA Direktor der Casa del Lector Immer einen Besuch wert. Das Kulturzentrum Matadero Madrid. Was macht die Stadt Madrid so besonders und andersartig. Ihr Himmel und ihr permanentes Licht. Womit Casa del Lector überrascht. Hier lernt man, mit Liebe zur Kultur zu leben. Eine wichtige Buchhandlung der Stadt. Die Antonio Machado des Círculo de Bellas Artes. Ein Buch über Madrid oder mit der Stadt als Schauplatz. „Glanz der Boheme” von ValleInclán. *DAS NEUSTE* FORMEN AUFBRECHEN. Linke Seite: Matadero Madrid.Diese Seite: La Casa Encendida und das Hub Madrid. »MEDIALAB PRADO Labora- torium für Forschung und Zusammenarbeit, zur Verbreitung digitaler Kultur und dem Zusammenfluss von Gesellschaft, Kunst, Wissenschaft und Technik. Alameda 15. »HUB MADRID Räume für Co-working und Ideenschmiede. Das Gebäude markiert ein Vorher und Nachher in der Auffassung arbeitsbezogener Architektur. Gobernador 26. »UTOPIC_US Vielseitig und avantgardistisch. Kunstgalerie, Arbeitsplatz und Schule. Concepciõn Jerõnima 22. »ESPACIO FUNDACIÓN TELEFÓNICA Ausdruck der Kul- tur des 21. Jahrhunderts: Kreativität, Innovation und Technologie für die soziale Entwicklung. Fuencarral, 3. www.esmadrid.com 053
  • 53. ERNEUERUNG. Auf dieser Seite: das Zentrum Conde Duque. Auf der nächsten: Das erleuchtete Museum ABC (oben) kontrastiert mit den Museen für Geschichte und Romantik. CONDE DUQUE kriegerische Erneuerung Selbstgenügsam, gut erhalten und militärisch – dieses Viertel ist wie die russischen Puppen: Die Straßen verbergen Plätze, die Winkel verbergen, die Ecken verbergen, die Bilder verbergen ... Jetzt wurden der Physiognomie und der Seele des Stadtteils zwei großartige Kulturräume hinzugefügt, was nur zum Teil stimmt, denn das Conde Duque gab es schon vorher, als Ausstellungshalle und Konzertsaal. Aber erst vor Kurzem wurde es fantastisch renoviert. Das Gebäude war zu seiner Zeit das größte von Madrid. Auch heute noch imponieren seine Maße: Es hat 5.000 m2 Fläche und 228 Meter Fassade. Ebenso beeindruckend sind sein Theater-, Ausstellungs- und Musikprogramm. EIN NEUER NACHBAR Ganz in der Nähe, sozusagen als Ergänzung, befindet sich das Museum ABC. Das Gebäude kontrastiert durch seine auffallende Glasfassade mit seiner Umgebung. Das Museum ist ein Initiative der Tageszeitung ABC, die es mit seinem enormen Archiv unterstützt, dessen Schwerpunkt auf Illustrationen und grafischen Arbeiten liegt. Obwohl erst 2010 eröffnet, ist es bereits Teil der kulturellen Touren durch die Stadt. Es ist wie ein moderner Nachbar, den es in allen klassischen Stadtvierteln gibt. 054 www.esmadrid.com
  • 54. www.esmadrid.com/condeduque JUAN GATTI Grafikdesigner und plastischer Künstler Ein Museum oder eine Galerie? Ich liebe das für dekorative Kunst und das Sorolla. Das bestgehütete Geheimnis? Ich möchte, dass es eins bleibt: der botanische Garten. Er ist ziemlich unbekannt und einfach göttlich.Was du nur in Madrid findest? Die Madrilenen sind immer für einen Spaß zu haben. Ihre neueste Entdeckung? Das Geschäft für antike Möbel, Moratín 20. Ein ganz besonderes Foto? In den nicht restaurierten Gebäuden des Mataderos, und ich liebe das Licht auf Bahnhöfen. * 5 MU S E E N* »ROMANTIK Ausgestattet wie ein bourgeoiser Palast aus dem 19. Jahrhundert. Ein Hochgenuss. In Chueca. »SOROLLA Hier malte der valencianische Künstler viele Jahre lang. Eine Chance Seine besten Arbeiten und seinen Alltag kennenzulernen. In Chamberí. »CERRALBO Werke von El Greco und Zurbarán mischen sich mit den Erinnerungen dieser Familie aus dem 19. Jahrhundert. In Princesa. »LÁZARO GALDIANO Ein Spaziergang durch die Geschichte der spanischen Kunst: Werke von Goya, Velázquez und El Greco. In Salamanca. »GESCHICHTE Ehemaliges Hos- piz mit einem der besten Beispiele für Madrider Barock. Vor Kurzem neu eröffnet. In Chueca. www.esmadrid.com
  • 55. Xxxxxxxxxxxxxxxxx NEUE ARCHITEKTUR Von Castellana bis zur Peripherie Im kurzen Verlauf des 21. Jahrhunderts wurde die Stadt Zeuge zweier architektonischer Strömungen. Die erste lässt sich nicht übersehen, sie ist deutlich avantgardistisch. Die vier Wolkenkratzer im Norden der Castellana erinnern uns daran: Torre de Cristal, Torre PwC – der in seinen ersten 34 Etagen ein 5-Sterne-Hotel beherbergt, das Eurostars Tower –, Torre Espacio und Torre Repsol, letzterer entworfen von Sir Norman Foster. Weitere Beispiele für das Madrid des Jahrhundertwechsels sind der neue Terminal T4 des Flughafens Barajas (Richard Rogers-Studio Lamela), ein Wunder der Ingenieurs- und Lichtkunst, das Gebäude des CaixaForum (Herzog & de Meuron), das Betrachter mit seiner trügerischen Leichtigkeit in Bewunderung versetzt, die Caja Mágica von Dominique Perrault sowie die Umbauten, die Jean Nouvel am Reina Sofía und Moneo für den Prado vorgenommen haben. 056 www.esmadrid.com Der andere Trend zeigt ein zurückhaltenderes Profil und einen nachhaltigen Akzent. Madrid hat Projekte angeführt, in denen Architektur und Städtebau Hand in Hand gehen und die den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen. So findet man in einigen Madrider Stadtteilen Arbeiten, hinter denen grüne Technologie und nachbarschaſtliches Bewusstsein stecken, wie beispielsweise der Öko-Boulevard von Vallecas oder die Erweiterung von Carabanchel, mit Gebäuden wie dem Manzana Perforada (ACM Arquitectos) und dem Casa de Bambú (Bambushaus) von Alejandro Zaera. Zeiten ändern sich, genau wie Menschen und Städte.
  • 56. FORMEN DES 21. JAHRHUNDERTS Auf der linken Seite: die vier Türme am Ende des Paseo de la Castellana. Auf dieser:eine Brücke in Madrid Río, entworfen von Perrault. DIE BRÜCKEN VON MADRID RÍO Haben Sie schon alle überquert? Madrid Río hat 32 Brücken und Stege, welche die beiden Ufer des Manzanares verbinden. Ohne die jüngste Vergangenheit zu kennen, würde niemand annehmen, dass darunter eine Autobahn verläuſt. Ein Projekt riesigen Ausmaßes geleitet von Ginés Garrido, der einige der klassischen Brücken wie die Toledo-, Segovia-, Del Rey- und Reina Victoriabrücke erhalten und restauriert hat. Weitere neun wurden dazugebaut. Von diesen ist die meistfotografierte die Puente Monumental de la Arganzuela von Dominique Perrault, eine der Ikonen des neuen Madrids. Die erstaunlichste ist die Puente de Andorra, oder der Steg in Y-Form, und die mit dem meisten Flair die Zwillingsbrücken von Invernadero und Matadero, verziert von Daniel Canogar. INVERNADERO           ,      .         . www.esmadrid.com 057
  • 57. KALENDER: DREI SCHLÜSSEL KUNST & KULTUR >>>>>> ALLE EINZELHEITEN FINDEN SIE AUF www.esmadrid.com/en/whats-on-madrid DAS GANZE KULTURELLE ANGEBOT MADRIDS IN ANSPRUCH ZU NEHMEN, IST BEINAHE UNMÖGLICH. ABER KEINE SORGE! WIR EMPFEHLEN IHNEN DAS INTERESSANTESTE FÜR 2013. Casa de Alba Das künstlerische Vermächtnis Gemälde von Goya, Tizian und Rubens sind einige der Schätze der Privatsammlung der Casa de Alba – des Hauses der Herzöge von Alba –, die derzeit im CentroCentro des Cibeles-Palastes zu sehen sind. Die Ausstellung besteht aus über 150 Exponaten aus dem Vermächtnis einer der einflussreichsten Adelsfamilien Spaniens. >WANN: 30. November 2012 bis 31. März 2013. >SCHON GEWUSST? Das Meisterwerk „La Virgen de la Granada“ wird zum ersten Mal ausgestellt. SOROLLA Nach Italien und Granada nimmt nun das Sorolla-Museum diese Ausstellung auf, die eine Hommage an die Landschaften des Malers darstellt. 30. Oktober 2012 bis 5. Mai 2013. VAN DYCK Das Prado-Museum zeigt die Anfänge der künstlerischen Laufbahn dieses frühreifen Malers 20. November 2012 bis 3. März 2013. CRISTINA IGLESIAS Das Nationalmuseum Reina Sofía zeigt die bisher größte Retrospektive dieser spanischen Künstlerin. 5. Februar bis 13. Mai 2013. Über die ARCOMadrid hinaus Das Schaufenster der Avantgarde Buchmesse Ein großes Fest im Retiro Jedes Jahr im Frühling findet die große Buchmesse statt. Die wichtigsten Autoren und Verleger stellen ihre aktuellen Neuheiten vor und nutzen die Gelegenheit für den direkten Kontakt mit ihren Lesern. >WANN: Mai-Juni. Auf der Straße im Retiro-Park. >EIN EINZIGARTIGES DATE: Mit über 300 Ständen wird die Straße zur größten Buchhandlung der Welt. 058 www.esmadrid.com Parallel finden drei weitere ausgezeichnete Messen statt: Art Madrid, Madrid Dearte und JustMad. Sie ergänzen sich zu einem Angebot mit gemeinsamen Aktionen, u. a. Zugang zu gerade entstehenden Galerien und Märkten. >WANN: Vom 13. bis 17. Februar 2013. Messehalle Madrid. >NICHT VERPASSEN: Der Transfer zwischen den einzelnen Messen ist organisiert. Informieren Sie sich über Optionen und Öffnungszeiten.
  • 58. Architekturwoche Laufsteg der Giganten Fachleute enthüllen die Geheimnisse der symbolträchtigsten Gebäude Madrids. Alle Einzelheiten finden Sie auf www.esmadrid. com/semanaarquitectura >WANN: Oktober. Verschiedene Veranstaltungsorte. >FINDEN SIE SICH EIN: Die Chance, unbekannte Schätze zu entdecken. Dalí Das surrealistische Genie Das Nationalmuseum Reina Sofía beherbergt eine große Ausstellung, die zusammen mit dem Pariser Centre Pompidou unter Mitwirkung der Fundación Gala-Salvador Dalí in Figueras und des Salvador Dalí Museums in Saint Petersburg (Florida) organisiert wird. Sie konzentriert sich auf die surrealistische Phase des Genies und richtet ihr besonderes Augenmerk auf die paranoisch-kritische Methode, die der Künstler als Mechanismus zur Veränderung und Subversion der Realität entwickelte. >WANN: 24. April bis 2. September 2013. Ende des Jahres gibt es noch mehr Dalí: Das Museum Thyssen-Bornemisza wird die Ausstellung „El Surrealismo y el sueño“ („Der Surrealismus und der Traum“) zeigen. >WISSENSWERT: VIELES MEHR MADRIDFOTO Die Messe rund um die Sammelleidenschaft für zeitgenössische Fotografie blickt ihrer fünften Ausgabe zuversichtlich entgegen. 23. bis 26. Mai 2013. Messehallen Feria de Madrid. DIE STADT IN COMICSTRIPS CentroCentro veranstaltet einen Ausstellungszyklus mit unveröffentlichten Wand-Comicstrips über Madrid. 27. September 2012 bis 31. Juli 2013 Pisarro Grundlegender Impressionist Pissarro verfasste die Gründungsurkunde der Impressionisten-Bewegung, wurde jedoch von seinen Kollegen in den Schatten gestellt. Das Museum Thyssen-Bornemisza beherbergt Spaniens erste monografische Ausstellung über diesen Maler. >WANN: 4. Juni bis 15. September. >MUSS MAN GESEHEN HABEN: Anhand von 70 Werken erkennt man, wie kunstfertig der Maler Landschaſten darstellte. MARTÒN RICO Das Prado-Museum präsentiert die Werke des Vorreiters der realistischen Landschaftsmalerei in Spanien. 30. Oktober 2012 bis 10. Februar 2013. WACHABLÖSUNG Ein sehr beeindruckender Augenblick vor dem königlichen Palast ist der feierliche Wechsel der königlichen Garde. Erster Mittwoch im Monat 12.00 Uhr, außer im Sommer. www.esmadrid.com 059
  • 59. 060 www.esmadrid.com
  • 60. Die Taxifahrer von Madrid sind die intelligentesten Soziologen ELENA OCHOA FOSTER HERAUSGEBERIN UND GALERISTIN Die Frau des Architekten Norman Foster ist die Gründerin des Kunstbuchverlages und Ausstellungsraumes Ivorypress, in dem die neuesten Tendenzen und Strömungen vertreten sind. @IvoryPress Beschreiben Sie Madrid mit einem einzigen Bild. Die Gran Vía an ihrem Übergang zur Plaza de Cibeles. An welchem Ort in der Stadt könnten Sie stundenlang lesen? Bei mir zu Hause. Und wenn bei mir zu Hause alles voll spielender Kinder ist, dann auf dem kleinen Platz Santa Bárbara, gleich um die Ecke. Wo vergessen Sie am liebsten die Zeit? In der Bar Cock (Reina, 16) mit meinen besten Freunden und je später, desto besser. Was ist der größte Luxus, den Sie sich je in Madrid gegönnt haben? Und das bezahlbarste Vergnügen? Das Herumschlendern im alten Stadtzentrum. Und das bezahlbarste Vergnügen ist ein Kinobesuch mit meinen Kindern, dazu ein Päckchen Sonnenblumenkerne und eine große Tüte Popcorn. Welches Hotel empfehlen Sie normalerweise? Das Santo Mauro (Zurbano, 36). Und Restaurants? Als Pizzeria die Bar Tomate (Fernando El Santo, 26); wenn man Seehecht mag, Goizeko Kabi (Comandante Zorita, 37); für Wild das Horcher (Alfonso XII, 6); ein spanisches Kartoffelomelett bekommt man in La Ancha (Príncipe de Vergara, 204); und wenn man mit Freunden essen gehen und plaudern will, am besten die Tasquita de Enfrente (Ballesta, 6). Mit meinen Kindern gehe ich am liebsten ins Pan de Lujo (Jorge Juan, 20). Und das ist nur eine kleine Auswahl. Was vermissen Sie am meisten an Madrid, wenn Sie auf Reisen sind? Den Geruch, das Licht, den blauen Himmel und die Taxifahrer: Sie sind die intelligentesten Soziologen. Ihre Ironie ist intelligent, urwüchsig und unnachahmlich. Was findet der Besucher bei Ivorypress? Ein anderes Verständnis von zeitgenössischer Kunst und Büchern. So haben es Tageszeitungen wie die Financial Times oder der Daily Telegraph und Zeitschriſten wie Monocle und Corriere del Arte beschrieben. Mein Team hat es geschafft, Ivorypress und Madrid zu einem beständigen und nicht mehr wegzudenkenden Bezugspunkt in der Welt der zeitgenössischen Kunst und der Bücher zu machen. Das ist einfach eine Tatsache. Allerdings haben wir noch einen weiten Weg vor uns. Mit welchem Künstler aus Madrid würden Sie am liebsten ein Buch herausbringen? Der Künstler, den ich am meisten bewundere, kommt aus Madrid: Isidoro Valcárcel Medina. Er ist die Zukunſt. Zusammen mit ihm haben wir mit größter Sorgfalt ein Künstlerbuch erarbeitet, das wir auf der diesjährigen Kunstmesse Arco vorstellen werden. Das beste Buch, was je über Madrid geschrieben wurde, ist... Das Buch, an dem ich gerade schreibe und das ich vielleicht nie herausgeben werde. Ich denke und schreibe über Madrid im privaten und öffentlichen Raum, das Madrid, das ich liebe und hasse, das Madrid, das ich jedes Mal fühle, wenn ich vorübergehend in Madrid wohne und das zeitlose und vergängliche Madrid, mit seinen Bewohnern, die ich liebe, seinem Himmel und seinen Ecken. www.esmadrid.com 061
  • 61. ESSEN & TRINKEN 64-78 6465 TAPAS 6667 MADRID PUR 6869 GASTROKOSMOPOLITISCH 7071 GESUND UND LECKER 7273 NACH STADTTEILEN 7475 DIE SÜSSESTEN 76 TRINKEN MIT STIL 77 KALENDER 78 INTERVIEW Ramón Freixa
  • 62. AUF TAPAS-TOUR Ganz nach Ihrem Geschmack ÜPPIGE KNABBEREIEN. Verschiedene Tapas an einer Bar im Markt San Miguel. Rechts: Essen in La Latina. MADRID IST EINE KULINA RISCHE HAUPTSTADT. GESCHMACKSRICHTUNGEN AUS ALLER WELT NEBEN TRADITIONELLEN UND MO DERNEN GERICHTEN, UND DAS ZU JEDER TAGESZEIT. ABER DIE TAPAS SIND EIN MUSS. 064 www.esmadrid.com LASSEN SIE SICH MITREISSEN W R    T-T: L S   I I . F S  D,  S  K,  S   L. ZWISCHEN BIER UND WEIN Traditionelle Zeremonie Keine Tapas-Tour ohne einen guten Schluck, mit dem die Häppchen heruntergespült werden. Der Zapfhahn ist das Herz der Kneipen. Das Füllen der Gläser und das Herüberreichen von einer Seite des Tresens zur anderen ist in den urigen Kneipen eine richtige Choreografie. In Madrid wird, vor allem im Sommer, die Rubia serviert, ein Blondes im kleinen, gut gekühlten Glas. Manche bevorzugen die Clara, die mit Sprudel oder Zitronenlimonade gemischt wird.
  • 63. PROBIEREN SIE! Kneipentour durch La Latina Portionsweise zu essen ist eine jahrhundertealte spanische Tradition, die sich über die Grenzen ausgebreitet hat. Nirgendwo sonst kann man Tapas so gut probieren, wie in Madrid, wo sie zu den sozialen und kulturellen Wurzeln gehören. Käse, Wurst, Risotto und Geschmortes in kleinen Portionen, mit denen man seinen Appetit ganz unterhaltsam stillen kann. Eine Kunst, die in Stadtteilen wie Las Letras, Austrias und vor allem La Latina zu Hochform aufläuſt und die uns von Tresen zu Tresen führt, um von allen Gerichten ein bisschen zu kosten. Delikatessen und Produkte mit Herkunſtsbezeichnung, in denen sich heutzutage auch die Genialität der neuen Küche zeigt. Die berühmtesten Köche haben sich an die Eroberung der Tapa gemacht und erfinden die Häppchen neu, mit kreativen Formen, verführerischen Texturen und köstlichen internationalen Kreuzungen. Trotzdem, nichts repräsentiert das Phänomen Tapa besser, als die Kartoffeltortilla. In Portionen, in Würfeln oder auf Weißbrot – ein echtes Symbol. Der Wermut, ebenfalls vom Fass, ist ein anderer Klassiker unter den Aperitifs. WEIN IN GLÄSERN Je nach Lokal und Augenblick gewinnt der Wein als Alternative an Gewicht. Die neuen Bräuche brachten uns Weingläser statt Humpen. Wichtig ist, dass man den Wein in individueller Dosis serviert bekommt, ohne großes Tamtam. In vielen klassischen Weinhandlungen und modernen Gastrobars kann man die besten Weine des Landes zusammen mit einem kleinen Degustationsmenü probieren. Oliven, eingelegte Sardinen und iberischer Schinken teilen sich den Platz an der Theke mit Neuinterpretationen typischer Gerichte. Reisen mit gutem Appetit. *DIE KLASSIKER* »KROKETTEN aus Schinken, Huhn, Kabeljau ... Die panierten Kugeln eignen sich ausgezeichnet als Häppchen. »BOCADILLOS Die traditionellsten trumpfen weiter auf: Calamares, Schinken und Tomate, Kassler mit Käse, Paprika ... »TORTILLAS Die mit Kartoffeln passt immer, aber es gibt jede Menge Varianten. In Spanien isst man sie nicht nur zum Frühstück. »BRAVAS So heißen die in Stücke geschnittenen Kartoffeln, die frittiert und mit scharfer Soße serviert werden. www.esmadrid.com 065
  • 64. OMAR ALLIBHOY @tapasrevolution Triumphiert mit Tapas Revolution in London Was ist Ihr Lieblingseintopf? Der in der Taberna la Daniela. Eine Lieblingstapa? Der Tortillaspieß aus dem Juana la Loca (Plaza Puerta de Moros 4) und die Kroketten vom Stand im Markt San Miguel. Essen in aller Ruhe? Ein gebratenes Lamm im Tahona (Espíritu Santo 12). Das letzte Glas des Abends? Auf der Terrasse des Hotels Urban (Carrera de San Jerõnimo 34). EINTOPF-TEMPEL. Von links nach rechts, drei Restaurants zum immer wieder Hingehen: La Bola, die Cervecería Cruz Blanca in Vallecas (ausgezeichnet für den besten Eintopf in Madrid) und Malacatín. 066 www.esmadrid.com EINTOPF Die traditionsreichsten Gerichte der Hauptstadt Der Cocido, ein Eintopf, besteht aus einer Vorsuppe und dann dem eigentlichen Eintopf mit Kohl, Möhren, Kartoffeln, Chorizo, Speck, Huhn, Schweinefleisch und natürlich mit Kichererbsen. Es gibt viele Variationen, aber der Echte und Originale ist der aus Madrid. Der Cocido steht für die Offenheit von Madrid. Eine Art Gulasch, das alles erlaubt, am besten im Suppentopf gekocht und im Tontopf serviert, dessen Ursprünge als Geschirr für Diener und Herren sich bis ins 16. Jahrhundert nachweisen lassen. La Bola, La Daniela und Los Galayos sind einige der typischen Restaurants, in denen dieses Gericht serviert wird. Zum Appetitanregen
  • 65. und zur Verdauung gibt es nichts Besseres, als einen langen Spaziergang durch die Straßen im Zentrum. LA LATINA Das ist das Herz der traditionellen Küche, nicht nur für Touristen, sondern auch für die Einwohner. ZUM FINGERABSCHLECKEN Es gibt viele Gerichte mit jahrhundertealter Tradition, die zur üblichen Ernährung der Madrilenen gehören, und eine lange Liste von Restaurants, die sich darauf spezialisiert haben. Die Kutteln im Malacatín, das gebratene Lamm im Casa Botín, die Spiegeleier im Casa Lucio und das Bocadillo mit Calamares im El Brillante gehören zum kulturellen Erbe der lokalen Gastronomie. Natürlich findet man in Madrid auch die besten regionalen Gerichte aus dem übrigen Spanien. Sie werden feststellen, dass man den andalusischen Salmorejo, die Ratatouille aus La Mancha, die Meeresfrüchte und Fische aus dem Norden und die mediterranen Risottos in vielen Restaurants der Hauptstadt findet. www.esmadrid.com 067
  • 66. GENIESSEN SIE ES. Sei es im eleganten Speisesaal wie im Terraza del Casino, im Chinarestaurant Tsé Yango oder bei einem Inder wie Mumbai. Madrid wird Sie nicht enttäuschen. IN SZENE GESETZT U   K  ,     K   R   S . 3.100 RESTAURANTS In der ganzen Stadt. Eine Sache für sich. Essen ist Freizeit, Kultur und Geschäft. VON 1725 Das Casa Botín an der Plaza Mayor ist das älteste Restaurant der Welt. 10 TYPISCHE Die am Paseo de la Gastronomía im Park Casa de Campo. 068 www.esmadrid.com MICHELINSTERNE Ein exquisiter Geschmack Der Gourmetführer par excellence, der französische Michelin, war immer ein bisschen knauserig in Bezug auf die spanische und madrilenische Küche. Aber zumindest war die Vergabe der Sterne gerecht: In Madrid gibt es sechs Restaurants mit zwei Sternen: Das Terraza del Casino mit dem fantasievollen Paco Roncero; Santceloni, in dem Óscar Velasco den Spuren des Meisters Santi Santamaria folgt; Ramón Freixa Madrid und Sergi Arola Gastro, welche die Namen ihrer berühmten Chefköche tragen, beide mit Ausbildungen in Katalonien; sowie DiverXo und der Club Allard. Dort wirken zwei junge Köche mit großer Reife, David Muñoz und Diego Guerrero, die die unterschiedlichsten Produkte mit großer Harmonie kombinieren. Einen Stern haben das herrschaſtliche Zalacaín, in dem einige der größten Geschäſte des Landes geschlossen wurden, und das Kabuki y Kabuki Wellington, eine ausgewogene Fusion spanischer und japanischer Küche aus der Hand von Ricardo Sanz. Viele werden noch nachkommen, denn der Vorstoß der spanischen Küche lässt sich nicht aufhalten.
  • 67. www.esmadrid.com/en/gastronomy-madrid DAVID MUÑOZ @DiverXO Chefkoch vom Restaurant DiverXo Eine besondere Ecke? Bravo Murillo, Fusion von Kulturen in einer traditionsreichen Straße. Ein heimliches Verlangen? Die arabischen Hammam Al Andalus Madrid (Atocha 14). Ihr Madrider Lieblingsgericht? Der Cocido; der Beste (auf Bestellung) im Antojo (Ferraz 36). Die besten Tapas? In Huertas. Ihr Lieblingslokal? Arzábal (Doctor Castelo 2). Empfehlenswert? Sudestada (Modesto Lafuente 64) y O’Pazo (Reina Mercedes 20). Ihre neueste Entdeckung? Die Gastrocroquetería (Segovia 17). PENDIENTE FOTOS OK os alr Ugiam, commy nim dui te conulput nibh ex er se feugiat. Ut autatis molortinim veliquat dolore conulla aut exeraesse euisi. DAS MÜSSEN SIE PROBIEREN Von Lavapiés in den Rest der Welt Die letzten Jahre brachten eine Auswahl der interessantesten Geschmacksrichtungen aus aller Welt nach Madrid. Eine Reise um die Welt auf einem Teller, abwechslungsreich und wohlschmeckend. Scharf Gewürztes aus Mexiko, Steaks aus Argentinien, Ceviche aus Peru, Arepas aus Venezuela und Kolumbien gehören in der Stadt bereits zum Alltag. Dasselbe passiert mit den japanischen, chinesischen, thailändischen und indonesischen Spezialitäten, die sich in allen Stadtteilen vermehren. Probieren Sie ein echtes, köst-liches Tandoori in Lavapiés und suchen Sie sich das köst-liches Sushi an der Castellana aus, für zwischendurch oder anlässlich einer speziellen Gelegenheit, ganz nach Geschmack. Pasta aus neapolitanischen Öfen, Geräuchertes aus Skandinavien und herzhaſte Gerichte aus Russland – das Menü ist serviert. www.esmadrid.com 069
  • 68. ESSEN AUF DEN MÄRKTEN San Miguel und San Antón Madrid hat die Häppchen zum Ursprung zurückgebracht, auf die Märkte, wo man hochwertige Produkte erhält, die informellen Tapas zu neuem Niveau verhelfen. Zuerst im San Miguel an der Plaza Mayor und jetzt im San Antón in Chueca, wurden offene Räume gestaltet, in denen man seinen Einkaufskorb füllen und mit Freunden ein Häppchen essen kann. Die alten Gebäude wurden sorgfältig restauriert und haben sich zu neuen Symbolen der Stadt entwickelt, die von Anwohnern wie Besuchern begeistert genutzt werden. In beiden kann man z.B. Austern mit Sekt oder gebratene Foie gras probieren. Bis spät abends gibt es hier Kroketten, Pilze, ALEJANDRA ANSÓN @elite_gourmet Direktorin von Elite Gourmet Ein Essen in aller Ruhe? La Tasquita de Enfrente (Ballesta 6) oder Ramõn Freixa (Claudio Coello 67), je nach Wochentag ... Ein heimliches Verlangen? Weiße Trüffel im Don Giovanni (Reina Cristina 23). Ein traditionelles Gericht? Die Kartoffeltortilla im Támara (Av. América 33). Eine Lieblingstapa? Die kleinen Gerichte im Nino in der Gabinoteca (Fernández de la Hoz 53). Die beste Aussicht? Vom La Terraza del Casino (Alcalá 15). Ein Hotel auch zum Essen? Das Hotel Urban, dank Joaquín Felipe (Cra. de San Jerõnimo 34). 070 www.esmadrid.com
  • 69. KÖSTLICHE MÄRKTE. Auf dieser Seite: der Tresen einer der Bars im Markt San Miguel. Andere Seite: In der Markthalle San Antón. www.esmadrid.com/cultura Schinken und Käse, aber auch hausgemachtes Eis, Säſte und Gebäck. SCHNELL UND IMMER GEÖFFNET Wenn Sie nach Madrid kommen, werden Sie feststellen, dass man hier sehr gut essen kann, ohne sich finanziell zu verausgaben. Das Fast Food hat hier eine eigene Bedeutung und viele renommierte Köche möchten ihre Genialität mit ausgewogenen Gerichten beweisen. Sie bieten gesundes Essen, mit hochwertigen Produkten und sorgfältiger Verarbeitung. In einem Boom, der sich in der ganzen Stadt verbreitet hat, sind Hamburger jetzt Gourmet-tauglich. Ähnlich geht es Tacos, Pizzas, belegten Brötchen und Sandwichs. Der schnelle Happen wird neu erfunden und überzeugt die anspruchsvollsten Gaumen. JOSÉ CARLOS CAPEL @madridfusion Direktor von Madrid Fusión und Gastronomiekritiker Was bedeutet Madrid Fusiõn für die Stadt? Die Messe hat ihren Namen in der halben Welt bekannt gemacht. Was macht man in Madrid besonders gut? Die Kartoffel-Soufflés. Der beste Cocido? In Charolés im El Escorial (Floridablanca 24). Was empfehlen Sie Freunden von außerhalb? Die Szene im Restaurant Teatriz (Hermosilla 15). Ihre Lieblingstapa? Die Schinkenkroketten im El Quinto Vino (Hernani 48). Die größte Versuchung in Madrid? Die Fusionsküchen, zusammen mit denen in London, die Pioniere in Europa. www.esmadrid.com 071
  • 70. MADRIDS VIERTEL APPETITANREGEND Hier startet Ihre kulinarische Tour durch die wichtigsten Zonen des Madrider Zentrums – eine geschmackvolle Reise. LAS LETRAS In der Umgebung der Plaza Santa Ana und der Calle de Huertas herrschen Gemütlichkeit und Lässigkeit.Traditionelle Kantinen und immer neue, moderne Gastrobars, in denen man beim Einkaufsbummel oder nach dem Theaterbesuch ein Häppchen essen kann. LA LATINA Die Tresen gehören sonntags zum Pflichtprogramm, sind aber auch in der Woche einen Besuch wert: mehr Platz und Bequemlichkeit beim Probieren der regionalen Küche und der riesigen Spieße an der Cava Baja. In Sommernächten sind die kleinen, quirligen Terrassen unwiderstehlich. LAVAPIÉS Seine urige Vergangenheit lebt Seite an Seite mit dem neuen internationalen Charakter des Viertels. Düſte aus der ganzen Welt dringen aus seinen Straßen. Orientalen, Inder und Araber bringen Madrid den Originalgeschmack von gar nicht so fernen Küchen. Die Calle del Ave María ist der beste Beweis dafür: die Terrassen der calle Argumosa sind als „Strandpromenade“ des Viertels bekannt. SALAMANCA Delikatessengeschäſte, Degustations-Menüs, prestigeträchtige Weinhandlungen. Die Umgebung von Serrano bietet preisge- 072 www.esmadrid.com krönte Restaurants für die verwöhntesten Gaumen. Natürlich kann man hier die schickeste Tapas-Tour machen, es fehlt sicher nicht an Lokalen, in denen man sich stärken kann, um das Gewicht der Einkaufstüten besser tragen zu können. SALESAS Die Kneipen an der Plaza de Santa Bárbara sind das Epizentrum eines Viertels, das sich als König des Aſterwork und der Delikatessen etabliert hat. Cafés mit Geschichte, wie das El Espejo y Gijón am Paseo de Recoletos bringen einen eher distinguierten Touch. MALASAÑA Dieses junge und trendige Viertel hat einen interessanten Wandel durchlaufen, auch in seinem kulinarischen Angebot. Mit einer umfangreichen Auswahl an Speisen zum Mitnehmen, Cafés im Retro-Stil, Vegetariern und gemütlichen Teestuben, ist das Viertel Standort von legendären Kneipen und internationalen Restaurants. CHUECA Der Markt San Antón, mit seiner wunderschönen Dachterrasse, hat ein Angebot rundum erneuert, das keine Konventionen akzeptiert. Alteingesessene Restaurants Seite an Seite mit jungen Köchen. In der Gegend um die Plaza Vázquez de Mella findet man klassische Cocktails und exotische Menüs.
  • 71. INTERNATIONAL. Oben, von links nach rechts: Die beiden italienischen Restaurants La Mucca und La Tavernetta. Unten: Die Konditorei Happy Day. *TAGESMENÜ* Üppig, gut und billig. In Madrid kann man sehr günstig luxuriös speisen. Die meisten Restaurants bieten ein Mittagsmenü, das den Magen mit zwei Gerichten zur Auswahl, Getränken, Brot und Dessert zu einem Preis von 10 bis 20 € aufs Angenehmste füllt. Besonders appetitlich sind diese in den Casas de Comida, in denen frische Produkte nach Rezepten von gestern und heute zubereitet und in gemütlicher Atmosphäre serviert werden. Beliebt bei Arbeitern, Studenten und Besuchern. Wenn Sie nach Madrid kommen, probieren Sie die unterschiedlichen Angebote der verschiedenen Stadtteile. www.esmadrid.com 073
  • 72. DER SÜSSESTE WOHLGESCHMACK Frühstück und Vesper Auf Ihren Spaziergängen durch Madrid steigen Ihnen die köstlichsten Düſte in die Nase. Die reiche Tradition für Backwaren spiegelt sich in den Spezialitäten wieder, die es seit Jahrhunderten gibt. Probieren Sie Pestiños, Buñuelos de Viento, Huesos del Santo, Rosquillas de San Isidro, Torrijas (typisch an Ostern), den Roscón de Reyes (zu Weihnachten) und die Corona de la Almudena. Die Churros con Chocolate (Schmalzgebäck mit heißer Schokolade) gehören zu den Traditionen schlechthin: Nachmittags helfen sie, winterliche Kälte zu bekämpfen, morgens geben sie Kraſt nach einer langen Nacht. Ein beliebtes Ritual auch auf Volksfesten. Die süße heiße Trinkschokolade schmeckt Kleinen und Großen und eignet sich wunderbar zum Stippen der Gebäckstangen. DIE NEUEN TRENDS In Madrid gibt es Bio-Bäckereien, in denen warme Croissants angeboten werden, die den ersten Kaffee am Morgen begleiten. SEITE AN SEITE. In Madrid gibt es klassische Konditoreien wie die Santiaguesa und Neueröffnungen wie Buenas y Dulces – Windbeutel und Teeküchlein. 074 www.esmadrid.com
  • 73. www.esmadrid.com/en/restaurants-madrid *DESSERTS* »KAFFEE Sein Duft durch- strömt Bars und Cafés vom frühen Morgen bis zum späten Nachmittag. Mit Milch zum Frühstück, als kleiner "Cortado" nach dem Essen. »CUPCAKES Die traditionellen Muffins werden jetzt nach angelsächsischem Trend mit fantasievollen Mustern verziert. »EIS Hausgemacht, cremig und nahrhaft. Eine kleine Stärkung vor allem im Sommer, aber auch im Winter. »ROSCÓN Typisch am Dreikönigstag. Manche Bäckereien haben daraus eine echte Kunst gemacht. SCHOKOLADE UND PRALINEN D  S   M  L. N G    G-F   D . Der neueste Trend des ‚Brunchs‘ wurde ebenfalls schnell aufgegriffen, und sowohl in Hotels als auch in den Design-Kneipen, die diese Mischung aus Frühstück und Mittagessen zu einem Muss an den Wochenenden gemacht haben. Auch die Nachmittage haben sich den modernen Zeiten angepasst: Man folgt der britischen Tradition der Teestunde, mit Gebäck, bunten Cupcakes und Waffeln mit Sirup und Schlagsahne. www.esmadrid.com 075
  • 74. MIT LIEBE GEMIXT Carlos Moreno, der Barkeeper aus Charly's Bar. ‚AFTERWORK‘ MACHT FURORE Cocktails im Zentrum In Madrid muss man nicht aufs Wochenende warten, um den Puls des Nachtlebens zu spüren: Immer mehr Madrilenen verlegen ihren "Ausgeh-Abend" von Freitag oder Samstag auf einen beliebigen Abend in der Woche. Immer mehr Lokale bieten sich als Aſterwork an, mit fantastischen Angeboten für Getränke und Knabbereien, perfekt zum Abschalten nach der Arbeit und zur Entspannung mit Freunden. Mögen Sie lieber eine quirlige Kneipe oder eine ruhige Cocktailbar? Kommt es darauf an, wie Ihr Tag war? Wenn Sie Cocktails mögen, sind die Bereiche um die Gran Vía (wie das mythische Museo Chicote) und die Calle de la Reina ein Muss. Sie bevorzugen Gin Tonic? In Triball werden fantastische Longdrinks serviert. Die Liste ist unendlich, ein Boom, der sich von der Almirante bis zur Juan Bravo erstreckt. 076 MIKEL ITURRIAGA @mikeliturriagaAutor des Blogs El Comidista www.esmadrid.com Essen in aller Ruhe? Im Lúa (Zurbano 85), Haute Cuisine ohne Extravaganzen. Ein Restaurant, um jemanden zu beeindrucken? Nikkei 225: High Class und japanischperuanische Fusion (Castellana 15). Eine Lieblingstapa? Tintenfisch und Gemüsesuppe im El Pez Gordo (Pez 6). Mit Freunden ausgehen? Das Home Burger (Espíritu Santo 12). Das letzte Glas auf dem Heimweg? El Toni 2. Das ist eine Parallelwelt (Almirante 9).
  • 75. KALENDER: ESSEN & TRINKEN >>>>>> ALLE EINZELHEITEN FINDEN SIE AUF www.esmadrid.com/en/whats-on-madrid DER KALENDER IST VOLL MIT KÖSTLICHEN KULINA RISCHEN TERMINEN, DIE DIE BESTEN KÜCHEN AUS MADRID UND DER GANZEN WELT BEKANNT MACHEN. AUSSERDEM MADRID FUSIØN Anlässlich der 21. Ausgabe rückt die internationale Fachmesse Madrid einmal mehr in den gastronomischen Mittelpunkt der Welt, da die renommiertesten Köche vertreten sind. Halle 14.1 der IFEMA. 21. bis 23. Januar. SALON GOURMET Die Messe ist ein Treffpunkt für Hersteller und Verbraucher von Feinkosterzeugnissen. Dank der Käufer aus aller Welt sind hochwertige Lebensmittel und Getränke zu bestaunen. Messehallen Feria de Madrid. 8. bis 11. April. SOZIALES MENÜ Gastrofestival Das Festival der Sinne Zeitgleich mit der Veranstaltung der Madrid Fusión organisiert die Stadt das Gastrofestival, ein kulinarisches und kulturelles Ereignis mit vielen Aktionen, damit die ganze Welt die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen von Madrid probieren kann. Berühmte Köche stellen in den geweihten Sterne-Restaurants Menüs >WANN: 19. zu günstigen Preisen zusammen und einige Modedesigner bringen ihre Ideen im Bereich "Gastrofashion" ein. Kostproben, Kurse und Weinproben komplettieren das Programm, an dem bereits im dritten Jahr in Folge Restaurants, Museen, Kunstgalerien, Märkte und Delikatessengeschäſte teilnehmen. Januar bis 3. Februar 2013. >WARUM MAN DAS NICHT VERPASSEN SOLLTE: Es besten Preis zu probieren. ist eine einzigartige Chance, die beste Küche zum Die Restaurants, die bei der Restaurant Week mitwirken, einer 1992 in New York gegründeten Initiative, bieten Menüs zu besonders reizvollen Preise. So wird nicht nur der Zugang zur Restauration demokratischer gestaltet, sondern auch ein Beitrag für wohltätige Zwecke geleistet. März und November. www.esmadrid.com 077
  • 76. „Madrid ist 24 Stunden lang eine Versuchung“ RAMÓN FREIXA KOCH @RamonFreixa Er ist einer der großen Namen der katalanischen Schule, die in Madrid ansässig sind. In Rekordzeit hat das Restaurant, das seinen Namen trägt, zwei Michelin-Sterne erlangt. cursivxs nx Lxs cxgxn lxs xcxntxs Wonach schmeckt Madrid? Nach Vielfalt. Was hat sich in den letzten Jahren am deutlichsten verbessert? Der frische Wind, den die neuen Köche gebracht haben. Was fällt an den neuen Märkten auf? Sie sind ein Boom. Ich sage immer, dass man auf den San Miguel zum Tapas essen und auf den San Antón außerdem noch zum Einkaufen geht. Was ist Ihr liebstes, echt madrilenisches Gericht? Kutteln und Spiegelei. Und zum Nachtisch? Das gehört zu den Dingen, die sich verbessert haben, wie Konditoreien wie Oriol Balaguer (José Ortega y Gasset 44) oder Pomme Sucre (Barquillo 49) zeigen. Ihre neueste Entdeckung? 078 www.esmadrid.com Das chinesische Restaurant Don Lay (Paseo de Extremadura 30). Welche Plätze empfehlen Sie Ihren Freunden? Ein Bummel durch den Retiro und zum Shoppen die Viertel Malasaña und Salamanca. Wo gehen Sie hin, wenn Sie ein Geschenk kaufen möchten? Isolée ist eine gute Wahl, denn da gibt es alles (Infantas 19). Blumen im Floreale (Luis Vives 5). Der beste Ort, um den Abend mit einem Gläschen zu beschließen? Das sind drei: Dry Martini von Javier de las Muelas (Hermosilla 2), O'Clock (Juan Bravo 25) und Le Cabrera (Bárbara de Braganza 2). Die größte Versuchung in Madrid? Madrid ist immer eine Versuchung, 24 Stunden am Tag.
  • 77. SHOPPEN 80-97 ÜBERLEGEN SIE SICH, WAS SIE WOLLEN, UND WIR SAGEN IHNEN, WO SIE ES FINDEN. 8081 SERRANO 8283 GRAN VÍA / SOL 8485 DER RASTRO 8687 SALESAS, TRIBALL UND LAS LETRAS 8889 AUF DEM MARKT 9091 ZURÜCK ZUM URSPRUNG 92 OUTLET‚SCHICK‘ 93 SHOPPINGPLAN 9495 KALENDER 9697 INTERVIEW: Maribel Verdú
  • 78. KUNST UND SHOPPEN Das Beste aus jedem Stadtteil JEDES VIERTEL HAT SEINE EIGENE PERSÖNLICHKEIT: DIE EDELSTEN MARKEN IN SALAMANCA, DIE TRENDS IN SALESAS, TRADITIONSREICHE BOUTIQUEN AN DER GRAN VÍA … UND NA TÜRLICH IST MADRID AN 365 TAGEN DES JAHRES GEÖFFNET. SERRANO Besuchen Sie die Straße der Versuchung Der Laufsteg par excellence in Madrid befindet sich an der Calle Serrano und ihren Nebenstraßen. An den frisch renovierten, breiten Bürgersteigen der langen Straße mit langer Tradition findet man die wichtigsten Marken mit Stil. Von der herrschaſtlichen Erscheinung der Calle Ortega y Gasset bis zum 080 www.esmadrid.com eleganten Schick der Calle de Jorge Juan und ihren Nebenstraßen. Ein Bummel durch das Stadtviertel Salamanca, die Hände voller Einkaufstüten, ist ein traditionelles Ritual für die Madrilenen und eine Versuchung für Besucher: In den Schaufenstern findet sich alles, was das Herz begehrt.
  • 79. RENOMMIERTE STRASSEN              .       , ,       . STADTVIERTEL SALAMANCA 01. Museo de Arte Público (Skulpturenmuseum) 02. Stiftung Carlos de Amberes 03. Markt de la Paz 04. Loewe 05. El Jardín de Serrano 06. Plaza de Colõn 07. Callejõn de Jorge Juan 08. Tourismuszentrum Colõn 09. Theater Fernán Gõmez 10. Nationalbibliothek 11. Archäologisches Museum Bekannte Juweliere, internationale Boutiquen, große Marken für Design und Dekoration, traditionsreiches Kunsthandwerk und ausgewählte Delikatessen machen es leicht, das perfekte Geschenk zu finden. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Mode „Made in Spain“, die man in der Calle Serrano und ihrer Umgebung findet, und deren lebhaſte Präsenz das Viertel zur ständigen Sehenswürdigkeit macht. Ein kommerzielles Angebot, das ständig erneuert wird und bei dem erstklassige Cafés und Restaurants nicht fehlen. Dieses Angebot kann man jetzt auch sonntags genießen. www.esmadrid.com 081
  • 80. SHOPPEN www.esmadrid.com/en/shopping-madrid GRAN VÍA / SOL Die großen Geschäſtsstraßen Von montags bis sonntags ist das Leben in den Stadtteilen des Madrider Zentrums ein stetiger Fluss. Und alle Wege führen zur jahrhundertealten Gran Vía. Hier stoßen zahlreiche Straßen zusammen, viele davon heute Fußgängerzonen, in denen Millionen Einwohner und Besucher die hellste und faszinierendste Seite der Stadt erkunden. Auf dem ersten Teil eher traditionell, mit renommierten Boutiquen, Cocktailbars und großen Hotels, verändert sie sich an dem Punkt, wo sie mit den Straßen Fuencarral und Hortaleza zusammentrifft. Das liegt am modernen Einfluss der Calle de Fuencarral. Die großen Flagshipstores (Vorzeigefilialen) der wichtigsten internationalen Marken beanspruchen heute die riesigen Ladenlokale SCHAUFENSTERBUMMEL. Zwei Beispiele für die Vielfalt des Madrider Angebots. Hier der Juwelier Grassy, ein echter Klassiker. Auf der anderen Seite die Moderne in der Straße Fuencarral. 082 www.esmadrid.com der historischen Gebäude, mit einem Aufgebot an Licht und Farben, das alle Blicke auf sich zieht. Ein Spektakel, das sich auf die Plaza de Callao ausdehnt, in die Calle de Preciados erstreckt. Pionier in Sachen Verkehrsberuhigung ist sie dennoch immer noch die belebteste Straße Spaniens. Am anderen Ende öffnet sich die Puerta del Sol zu den Straßen Calle Mayor und Calle Arenal, in den letzten Jahren restauriert, mit Gebäuden, welche die Klassiker des Viertels perfekt ergänzen. Es gibt soviel Auswahl, dass wir uns um uns selbst drehen müssen, um nichts zu verpassen. Nirgendwo sonst spürt man den Herzschlag Madrids so deutlich wie hier.
  • 81. MADRID ZENTRUM 01. Plaza Santa Bárbara 02. Café Comercial 03. Markt von Barcelõ 04. Plaza Dos de Mayo 05. Plaza San Ildefonso 06. Markt von Fuencarral 07. Triball 08. Markthalle San Antõn 09. Plaza Callao 10. Plaza del Carmen 11. Kilometer Null 12. Plaza Mayor 13. Õpera www.esmadrid.com 083
  • 82. SHOPPEN DER RASTRO Nicht nur am Sonntag Sonntags und an Feiertagen auf dem Flohmarkt zu stöbern, ist eine Lieblingsbeschäſtigung der Madrilenen. An den unzähligen Ständen dieses Straßenflohmarkts, der sich von der Plaza de Cascorro entlang der Ribera de Curtidores erstreckt, findet man alles. Das ganze Viertel La Latina ist ab den frühen Morgenstunden ein einziges Treiben. Die Straßen Fray Ceferino González und San Cayetano sind eine Welt für sich. Genau wie die Plaza del General Vara del Rey, Ziel von Sammlern alter Zeitschriſten, Hefte, Sammelbilder und Briefmarken, die hier eifrig ge- und verkauſt und getauscht werden. GELEGENHEITEN IN REICHWEITE In den gewundenen Straßen ist Platz für die unwahrscheinlichsten Dinge – gebrauchte Bücher, Retro-Möbel und alle Art von Kitsch. Am besten lässt man sich einfach überraschen und mit der Menge treiben. Die menschliche Flut kann einen an Plätze spülen, die man selbst nie gefunden hätte. Viele wissen nicht, dass das Treiben im Bereich des Rastros, besonders intensiv am Sonntag, auch die übrige Woche weitergeht. Antiquariate, Bekleidungsgeschäſte und Secondhand-Läden werden von Kunden aufgesucht, die die Auslagen an den Wochentagen mit Muße durchsuchen. GUILLERMO GARCÍA DE LA HOZ Innendesigner Ihr Lieblingsplatz? Das Casa de Granada (Doctor Cortezo 17) zum Sonnenuntergang. Ein Geschäft, das Sie nicht missen möchten? Das Antiquariat Belén (Belén 11), Vintage 4P (Bastero 4), Youtopía (Garcilaso 5) und alle Geschäfte am Rastro. Das am schönsten dekorierte Lokal? Hub Madrid (Gobernador 26). Eine heimliche Marotte? Das Café Oita (Hortaleza 31), unwiderstehlich. Das letzte Glas auf dem Heimweg? Auf dem Markt de la Reina (Gran Vía 12). Das Allerneuste? Pad Thai (Paseo del Prado 40). Ich liebe die Mischung aus den Glasfenstern der Virgen del Pilar und den Buddhas. 084 www.esmadrid.com
  • 83. DER PERFEKTE PLAN            ,    ,      ,      ,      . SIEBEN TAGE. Ja nach Wochentag verändert sich das Leben am Rastro. In der Woche kann man hier neue Antiquariate entdecken. Sonntags die überraschendsten Stände. 3.500 STÄNDE Werden jeden Sonntag von 9.00 bis 15.00 Uhr aufgebaut. 70.000 BESUCHER Passieren jeden Tag die Haltestelle Sol, mit drei Metro-Linien und zwei Nahverkehrszügen. SEIT 1578 Das älteste Geschäft in Madrid: Die Apotheke Reina Madre in der Calle Mayor. www.esmadrid.com 085
  • 84. SHOPPEN SHOPPEN ZU FUSS            ,      , ,   ,      . SALESAS, TRIBALL UND LAS LETRAS Schnappen Sie sich das Neueste TOUR DURCH SALESAS In diesem Stadtteil findet man die allerneueste Mode. In den Straßen de Argensola, Fernando VI. und Regueros gibt es Geschäſte, die viele Marken und die neuesten Trends führen. Mode, wohin man sieht, denn hier befinden sich die wichtigsten Showrooms und Presseagenturen. In der Calle de Barquillo werden die Geschäſte zu neuen Läden umgestaltet, die viele Marken führen und Trendjäger anziehen. TRIBALL ENTDECKEN In Malasaña hat dieses Projekt dazu geführt, das kommerzielle Leben zurückzubringen. Das Viertel ist Ziel für diejenigen, die etwas Besonderes suchen. Das Straßen- 086 www.esmadrid.com dreieck aus Gran Vía, Calle de Fuencarral und Corredera Baja de San Pablo hat viele kleine Geschäſte hervorgebracht, die sich durch modernes Design, Kunsthandwerk und freundliche Atmosphäre hervortun. DESIGN IN LAS LETRAS Nutzen Sie einen Besuch in Madrid zur Verschönerung Ihres Zuhauses. Liebhaber von Dekoration mit persönlichem Touch müssen unbedingt nach Las Letras. Zwischen Antiquariaten und kleinen Cafés findet man Antikmöbel und Leuchten im Stil der großen skandinavischen Designer.
  • 85. www.esmadrid.com/en/shopping-madrid MANUEL GARCÍA MADRID @garciamadrid Designer für Herrenmode FOLGEN SIE DEN TRENDS. In Straßen wie Conde Xiquena, Espíritu Santo und Barquillo findet man eine ganze Palette an Modegeschäften mit den aktuellen Trends. Nicht verpassen? Die Plätze im Viertel Los Austrias, mein Lieblingsplatz ist der vor der Basílica Pontificia de San Miguel. Ein Hotel? Das Ada Gran Vía: eine fabelhafte Küche und abends auf der Terrasse ein Cocktail. Ihr privater Garten? Gleich hinter der Almudena, in Vistillas. Ein Essen in aller Ruhe? Malacatín (Ruda 5), der beste Eintopf in Madrid. Wer alles schafft, braucht nicht zu bezahlen. Zurück zur Handwerkskunst? In der Konditorei El Riojano (Mayor 10), da gibt es das beste Blätterteiggebäck. Wenn Sie ein Geschenk kaufen möchten? Am liebsten in den kleinen Geschäften. AMAYA RODRÍGUEZ @mayitori Kreativdirektorin Rock 'n 'roll? Der Rastro in voller Länge. Zur Anregung? In Salesas in den Geschäften an der Calle de Orellana. Ein originelles Geschenk? Hakei (Ayala 34) oder Suela (Lagasca 94). Und für die Jungs? Cos (Claudio Coello 53) oder der Laden Lomography (Echegaray 5). Ein Kneipenbummel mit Freunden? Im De Diego (Reina 12) oder im La Turba (Conde de Xiquena 3). Wo hat man seine Ruhe? Im botanischen Garten. Ich liebe den Geruch nach feuchter Erde, vor allem im Herbst. Ihre neueste Entdeckung? Das Atelier von supernetten Frauen, die etwas andere, coole Brautkleider machen: La Tua Pelle (Sagasta 26). www.esmadrid.com 087
  • 86. SHOPPEN SHOPPEN AUF DEN MARKT Der Gourmet-Einkauf Für seine Gastronomie ist Spanien auf der ganzen Welt bekannt und daher gehört Madrid auch zu den Städten, in denen man die leckersten Produkte kaufen kann. Am besten geht man auf die Märkte San Miguel und San Antón, wo man nicht nur seinen Einkaufskorb füllen, sondern an den gepflegten Ständen auch gleich alle Sorten Tapas, Wein und Desserts probieren kann. So macht die Auswahl Spaß. Wenn Sie einen eher traditionellen Markt suchen, an dem auch die Madrilenen ihre täglichen Einkäufe erledigen: Die Märkte von La Paz, Chamartín oder Chamberí sind bekannt für die Qualität von Fisch, Fleisch, Gemüse und Konserven. VON OBEN NACH UNTEN. In Chueca, auf dem Markt San Antón, findet man nicht nur alles für den täglichen Einkauf und nette Weintheken, es gibt auch ein Restaurant und eine Bar auf der Terrasse. 088 www.esmadrid.com
  • 87. www.esmadrid.com/en/restaurants-madrid DAS FRISCHSTE AUS DEM STADTTEIL Die neue Lust auf hochwertiges Obst und Gemüse lässt sich im Tomad Mucha Fruta in Salesas befriedigen, in dem die Nachbarn seit fast 100 Jahren einkaufen. Ein anderes Geschäſt, das Vázquez in der Calle Ayala, fällt durch seine Auslage auf, die den nahe gelegenen Modegeschäſten an Attraktion nicht nachsteht. Im Gold Gourmet, im Embassy oder in den Mallorca-Geschäſten bekommt man, wie auch in anderen Gourmet-Tempeln, echte Delikatessen. Sie sind eine gute Wahl beim Einkauf für ein Picknick im Retiro. MADRID CARD     .        ,         . www.madridcard.com ANA ESCOBAR @anaescobarayc Direktorin der Agentur Acción y Comunicación Das beste kulinarische Erlebnis? Das, was die Probierstände auf den Märkten San Miguel und San Antõn bieten, aber auch Orte wie das Experience Gourmet im Corte Ingles. Das letzte Glas auf dem Heimweg? Le Cabrera (Bárbara de Braganza 2). Wo hat man seine Ruhe? Im Restaurant Lúa (Zurbano 85). Wenn Sie ein Geschenk kaufen möchten? Ich gehe in das Weingeschäft LaTintorería (Marqués de Zafra 35). Dort finde ich immer das Richtige. Ihre neueste Entdeckung? Das El Coque (in Humanes); seit seiner Renovierung ist es spektakulär. Die größte Versuchung? Du kannst an jedem Wochentag Cocktails trinken gehen, bis zum Morgengrauen. Was Sie immer wieder überrascht? Die Menge der Angebote, die es jeden Tag neu gibt. Es ist eine Stadt, die niemals stillsteht. www.esmadrid.com 089
  • 88. SHOPPEN ZURÜCK ZU DEN URSPRÜNGEN Der wiedergefundene Wert des Kunsthandwerks Madrid riecht nach Veilchen. Diese Blume ist ein Teil der Stadtgeschichte und ihr Duſt wurde zum Duſt der Stadt erklärt. Mit den klassischen Bonbons "Violetas" an der Plaza de Canaletas werden Sie feststellen, dass es auch Madrids typischer Geschmack ist.. Eine andere typische Süßigkeit ist der Turrón, der vor allem in der Weihnachtszeit verzehrt wird, den man aber das ganze Jahr über erhält. Konditoreien wie Casa Mira, El Horno de San Onofre und La Mallorquina sind für ihr hausgemachtes Gebäck berühmt. HANDGEMACHT Fächer gehören zu den Accessoires, die auch heute noch begehrt sind. Beweis dafür sind Geschäſte wie das Casa de Diego, bekannt für TRADITIONELL. Casa de Diego auf dieser Seite sowie La Violeta und Casa Mira auf der nächsten sind die symbolträchtigsten Geschäfte Madrids. Direkt an der Puerta del Sol. 090 www.esmadrid.com die manuelle Fertigung. Das traditionellste Accessoire aber ist der Mantón de Manila. Der Schal dient nicht nur als Kleidungsstück, sondern auch zur Verzierung der Balkone während der Fiestas. Hier findet man echte Kunstwerke, die genauso gut Museumsstücke sein könnten. Das symbolträchtige Gebäude Grassy an der Kreuzung Gran Vía und Calle Alcalá hat nicht nur die meistabgebildete Fassade der Stadt, sondern auch einen der traditionsreichsten Juwelierläden, der sogar ein eigenes Museum für antike Uhren unterhält.
  • 89. www.esmadrid.com/en/shopping-madrid GONZALO FONSECA Handtaschendesigner für Steve Mono Ein besonderes Hotel? Jedes mit Terrasse und Blick auf die Dächer der Gran Vía, Calle Alcalá ... Der schönste Spaziergang? Durch Madrid de los Austrias und Õpera. Ein Essen in aller Ruhe? Im El Cocinillas (San Joaquín 3) und im Le Patron (Barco 27). Ausgehen mit Freunden? Ins Josealfredo (Silva 22). Zurück zur Handwerkskunst? Casa Vega (Toledo 57). Zum Shopping? In den Straßen Fernando VI. und Barquillo oder einfach auf dem Rastro herumstöbern. Die größte Versuchung in Madrid? Das frisch gezapfte Bier. MADRID SHOP       .                   . *HANDGEMACHT* »SCHON IMMER In La Latina überleben jahrhundertealte Geschäfte: Schuhmacher, Korbflechter, Kerzenmacher und Schmiede. »ANTIKES In Las Letras finden Sie Buchläden, die richtige Museen sind. »NACH MASS Maßschneidereien, Stoffgeschäfte und Kurzwarenhandlungen verlieren nicht an Bedeutung. Pontejos ist ein Klassiker, es gibt aber noch andere in der Umgebung der Straßen Atocha und Huertas. www.esmadrid.com 091
  • 90. SHOPPEN MIRANDA MAKAROFF @mirandamakaroff Designerin, Bloggerin, Socialité Wo man sich sehen lässt? The Wall (Corredera Baja de San Pablo 47), sehen und gesehen werden. Ein heimliches Verlangen? Das Gebäck von Delic (Costanilla de San Andrés 14). Mit Ihrer Marke? Benny Room (Conde Xiquena 17) verkauft die Pullover, die meine Mutter und ich machen (mirandaforlydia.com). Das schönste Ambiente? In Malasaa. Zum Shopping? Die Antik-Läden in der Calle Velarde. Eine echte Entdeckung? Viva la vida (Costanilla de San Andrés 16), ein Vegetarier mit einem Büfett zum Fingerabschlecken. OUTLET‘SCHICK‘ Las Rozas Village Kluge Käufer, die Stil zum besten Preis suchen, gehen ins Las Rozas Village, dreißig Minuten vom Zentrum entfernt. Das Design des Villages erinnert an eine Collage aus internationalen architektonischen Stilen und versammelt eine erlesene Kollektion aus über 100 Boutiquen und Luxus-Outlets mit Rabatten von bis zu 60%. Neben vielen anderen findet man hier spanische Marken wie Adolfo Domínguez, Becara, Castañer und Roberto Verino Seite an Seite mit internationalen Marken wie Spazio Dolce & Gabbana, Armani Outlet, Burberry, Versace Company Store und Hugo Boss. Die gepflegte Restauration im The Lobby Café und der Service des Shopping Express (Direkttransport vom Zentrum bis ins Village) machen Las Rozas Village zu einem unvergesslichen Erlebnis. Weitere Information und Öffnungszeiten im Web: www.LasRozasVillage.com/shoppingexpress. 092 www.esmadrid.com *ALLES IN EINEM* »AZCA Das kommerzielle Herz von Nuevos Ministerios wird am stärksten frequentiert. »GOYA Alles, was man braucht, an einem Platz. Große Vielfalt an Marken und Einkaufszentren. »PRINCESA Toll zum Shoppen und, weniger voll als anderswo. »PRÍNCIPE PÍO Das Einkaufszentrum des ehemaligen Nordbahnhofs bietet jede Menge Freizeitvergnügen und Restaurants.
  • 91. SHOPPEN www.esmadrid.com 093
  • 92. KALENDER: SHOPPING >>>>>> ALLE EINZELHEITEN FINDEN SIE UNTER www.esmadrid.com/en/whats-on-madrid SHOPPING IN MADRID IST EIN KULTURELLES PHÄNOMEN. ES IST DAHER KAUM ÜBERRASCHEND, DASS ES ZUNEHMEND VERANSTALTUNGEN GIBT, DIE DEN EINKAUF ZU EINEM WAHREN ERLEBNIS MACHEN. Casa Decor Für ein stilvolles Leben Jedes Jahr wechselt der entsprechend gestaltete Austragungsort (casadecor.es), an dem sich die besten Innenausstatter, Architekten und Landschaſtsgestalter ein Stelldichein geben. >WANN: Mai und Juni. >EIN MUSS: Eine interessante Musterkollektion aus der Welt der Gestaltung, der Architektur und des Designs. Mercedes-Benz Fashion Week Die Stadt wird zum Laufsteg Das Modeevent auf dem Messegelände Feria de Madrid ist mittlerweile die beste Möglichkeit, um die neuen Inspirationen sowohl der berühmtesten als auch der alternativsten spanischen Designer zu bewundern. Die Augen der Modewelt und der Liebhaber neuer Trends richten sich ganz auf diese Modemesse. Die Veranstaltung findet zwei Mal im Jahr statt und erstreckt sich über eine ereignisreiche Woche voller spannender Shows wie z.B. El Ego für die jüngsten Modeschöpfer. >WANN: Februar und September. Messe Madrid. Diese internationale Messe ist das wichtigste Ereignis der spanischen Modewelt. >TIPP: 094 www.esmadrid.com Fashion's Night Out Im Viertel Salamanca Die Nacht der Mode wird zeitgleich auch in anderen Städten wie New York, London und Paris gefeiert. Jedes Jahr schließen sich mehr Shops und Besucher diesem Ereignis an. >WANN: September. >WO: In den Stadtvierteln Triball und Salamanca konzentrieren sich die Veranstaltungen dieser ganz besonderen Nacht.
  • 93. DecorAcción Im Viertel Las Letras Die Antiquitätenhändler und Innenausstatter in der Gegend um die Calle Huertas öffnen ihre Türen und das gesamte Viertel nimmt teil an diesem Ereignis, das schon nach nur zwei Jahren schon zu einem echten Muss geworden ist. Eine wahre Heimund Wohnmesse, die auch auf der Straße stattfindet, mit einem Flohmarkt und einer Reihe besonderer Veranstaltungen. September/Oktober. Das gesamte Stadtviertel zeigt sich von seiner besten Seite. >WANN: >WARUM: KUNST PUR San Jorge Juan Sommeranfang Markttag Im Park Casa de Campo Diese neuartige Initiative hat schon ihre eigene Gefolgschaſt. Hier besteht die Möglichkeit, gute Saisonware mit Qualitätssiegel zu kaufen. Einmal im Monat stellen die landwirtschaſtlichen Unternehmen aus Madrid ihre besten Produkte im Park Casa de Campo vor. Fleisch, Öl, Wein, Käse, Süßwaren, Obst und Gemüse auf direktem Wege vom Feld in die Stadt. >WANN: Jeden ersten Samstag im Monat. >ANGEBOT: Eine große Auswahl von Qualitätsprodukten aus ökologischem Anbau. FERIARTE In den warmen Sommermonaten findet das Leben in Madrid auf der Straße statt und es wird keine Möglichkeit zum Feiern ausgelassen. Die kürzeste Nacht des Jahres am Vorabend des Johannistages (Sommersonnenwende) wird besonders begangen. Hier konzentriert sich das Spektakel auf die Straßen und Gassen rund um die Calle de Jorge Juan, die für dieses Ereignis besonders herausgeputzt werden. Das Stadtviertel wird für den Verkehr gesperrt, damit die Besucher die exquisiten Geschäſte in Ruhe genießen können, die bis spät abends geöffnet haben. >WANN: Johannisnacht, 23. Juni. >WARUM: Um den Sommeranfang in bestem Ambiente zu begehen. ALMONEDA Kunst- und Antiquitätenmesse mit dem besten Angebot aus den Bereichen Antiquitäten und Kunstgewerbe. Messe Madrid. November. Messe für Antiquitäten, Kunstgalerien und Sammler. Mit einer Vielzahl überraschender und erschwinglicher Stücke. Messe Madrid. April. FRÜHJAHR Die Liebhaber ,,gebrauchter“ Bücher lassen sich die Messe für antiquarische und gebrauchte Bücher nicht entgehen. Paseo de Recoletos. Mai und September/ Oktober. www.esmadrid.com 095
  • 94. 096 www.esmadrid.com
  • 95. „Ich bewege mich am liebsten im Stadtviertel Salamanca und der Calle Fuencarral“ MARIBEL VERDÚ SCHAUSPIELERIN Seit sie als Jugendliche mit dem Schauspielern anfing, hat sie immer wieder mit den ganz Großen gearbeitet: Francis Ford Coppola, Guillermo del Toro, Alfonso Cuarón… Wo gehen Sie am liebsten einkaufen? Ich bewege mich am liebsten im Stadtviertel Salamanca, in der Calle Fuencarral und in Chueca. Allein oder in Begleitung? Lieber allein. Wenn es nicht gerade um den Lebensmitteleinkauf geht - da nehme ich lieber jemanden mit, der mir dann etwas abnehmen kann... Wenn Sie als Tourist nach Madrid kämen, was würden Sie dann aus der Stadt mitnehmen? Da würde ich ein herrliches Stück luſtgetrockneten iberischen "lomo" (besonders feines Rückenstück vom Schwein), in feine Scheiben geschnitten und vakuumverpackt. Kaufen Sie gern in den Markthallen ein? Die neue Markthalle Mercado de San Antón ist wirklich eine Entdeckung, genauso wie der Mercado de San Miguel und der Mercado de la Paz in der Calle Ayala. Alle drei sind einen Besuch wert, der Einkauf dort ist originell und dann kann man auch direkt noch ein paar Leckereien probieren. Ihre Schwäche für das Theater beschränkt sich nicht auf die eigenen Auſtritte. Welches Thea- ter würden Sie als Zuschauerin empfehlen? Eine innovative Einrichtung wie zum Beispiel das Microteatro Por Dinero (Loreto y Chicote, 9). Sonst gehe ich auch oſt ins Teatro Maravillas, die Programmgestaltung ist dort sehr gut (Manuela Malasaña, 6). Welche Parks mögen Sie am liebsten? An erster Stelle steht der Stadtpark El Retiro. Für mich ist der Park ein Stück Leben, ich wohne gleich in der Nähe und gehe das ganze Jahr über viel dort spazieren, denn zu jeder Jahreszeit sieht er anders aus. Im Frühling nehme ich mir ein Handtuch, ein Buch und Kopfhörer mit und kann Stunden dort verbringen. In welchen Grünanlagen gehen Sie sonst gern spazieren? Ein wunderbarer Ort ist der Rosengarten im Parque del Oeste, und zu einem Besuch in Madrid gehört auch unbedingt der Botanische Garten. Dort ist es sehr ruhig, der Eintritt ist günstig, es ist dort auch nicht so überlaufen und man kann die Ruhe genießen. An welchen Orten in Madrid kommt bei Ihnen Nostalgie auf? Ich gehe gern zum Paseo de Rosales, von dort aus laufe ich zur Seilbahn, denn von oben entdeckt man Madrid ganz neu. Und schließlich erreiche ich den Templo de Debod, wo man einen Sonnenuntergang sehen kann, der solch eine magische Anziehungskraſt auf mich ausübt, wie ich sie sonst nirgends empfunden habe. Welche Galerien empfehlen Sie? Es gibt viele empfehlenswerte Galerien in der Gegend um die Calle Barquillo und die Calle Augusto Figueroa, zudem ist das Viertel sehr angenehm. Dann gibt es noch beeindruckende und wirklich gute Galerien in der Gegend um die Straßen Claudio Coello und Villanueva. Und schließlich fragen wir noch nach der Gastronomie. Ich liebe Klassiker wie Rafa, in Narváez, aber ich lasse mich auch von Restaurants verführen wie Arzábal (Menéndez Pelayo, 13), La Manduca de Azagra (Sagasta, 14) oder Nina (Manuela Malasaña, 10), da empfehle ich besonders die Tagesmenüs und den Brunch am Wochenende - der ist einfach wahnsinnig lecker. www.esmadrid.com 097
  • 96. Follow us: http://www.facebook.com/fundacionmapfrecultura Twitter @mapfrefcultura
  • 97. VIELSPASS! 100-120 ERLEBEN SIE SPORTEREIGNISSE AM TAG UND GENIESSEN SIE PARTIES NACH SONNENUNTERGANG. SPORT: 100101 BERNABÉU UND CALDERÓN 102 WENN SIE SELBST SPORTLER SIND 103 ALLES RUND UMS WASSER 104 KALENDER: SPORT 105 INTERVIEW: Alejandro Blanco VERANSTALTUNGEN: 106 DIE GRAN VÍA 107 REINES THEATER 108 MUSIK 109 LEINWÄNDE 110 KALENDER: SHOWS 111 INTERVIEW: Carlos Rivera ABENDS: 112113 STRASSENCAFÉS 114115 DIE GANZE NACHT 116 FLAMENCO IN MADRID 117 KUNSTHANDWERK 118 VOLKSFESTE 119 ÜBERSICHT ÜBER DIE STADTVIERTEL 120 INTERVIEW: Charles Ross
  • 98. VIEL uns SPASS! Spielen Sie mit MADRID FLIRTET MIT DEM SPORT. STÄNDIG UND MIT DEN UNTERSCHIEDLICHSTEN DISZIPLINEN. ERLEBEN SIE HIER DEN BESTEN FUSSBALL DER WELT. BERNABÉU UND CALDERÓN Eine Frage der Farbe Der Sport wird in Madrid mit Leidenschaſt gelebt, ganz vorne natürlich ungeschlagen der Fußball. Und das wird mehr als klar, wenn man die Massen betrachtet, die die beiden großen Teams an Spieltagen in Bewegung bringen. Die Atmosphäre an der Castellana ist jedes Mal einzigartig, wenn Real Madrid im Heimstadion spielt. Das Santiago Ber- 100 www.esmadrid.com nabéu vibriert, wenn das Team mit einigen der besten Spieler der Welt auf den Platz tritt. Sie können die Mannschaſt außerdem beim Training beobachten: entweder in der Sportstadt von Valdebebas (die Öffnungszeiten erfahren Sie auf www.realmadrid.es) oder in den verborgeneren Winkeln des Bernabéu bei einer Stadionführung.
  • 99. BEGEISTERUNG. Außenansicht des Bernabéu und Innenbereich des Vicente Calderón. Rechts das Museum der Rot-Weißen und das Café des weißen Teams. ‚ATLETI‘ UND ‚RAYO‘ Ein weiteres großartiges Team aus der ersten Liga ist Atlético Madrid. Die Rot-Weißen versammeln sich am anderen Ende der Stadt, um ihre Mannschaſt im Vicente Calderón-Stadion spielen zu sehen. Was als eines der besten Hobbys der Welt gilt, kann man bei Atleti in eher privatem Umfeld sehen: auf dem Ufergelände von Madrid Río. Eine Kulisse, in der sich Sport, Freizeit, familiäres Ambiente und Ehrgeiz vereinen. Und auch, Rayo Vallecano hat es in die erste Liga geschafft. Madrid ist damit dreifach in der besten Liga der Welt vertreten. www.esmadrid.com/en/football IN KÜRZE D R M    S  C   E   -S-H  A   A www.esmadrid.com 101
  • 100. www.esmadrid.com/en/parks-madrid JUANMA LÓPEZ ITURRIAGA @Palomero14 Sportkommentator Eine besondere Ecke der Stadt? Die Plaza de Cibeles. Vereint Geschichte und Moderne. Zum Essen? Hermanos ¸lvarez. Meeresfrüchte zu einem guten Preis (Ricardo San Juan 20) Die beste Aussicht? Von der Terrasse des Hotels Puerta de América (Av. América 41). Der beste Ort für Aktivitäten? Ein Klassiker: Casa de Campo. Und zum Zusehen? Der Sportpalast in der Calle Goya. Ein intimer Ort? Für mich das Café de Belén (Belén 5). Auf Tapas-Tour? Ins Toledana (Comandante Zorita 31). UND WENN SIE SELBST SPORTLICH SIND... Laufen oder Fahrradfahren Zum Fahrradfahren gibt es in Madrid kilometerlange Möglichkeiten. Die 64 km des grünen Rings führen rund um die Stadt und stellen Ihre Kondition auf die Probe. Für eine entspannte Fahrradtour bieten sich zwei Möglichkeiten an: Madrid Río und der Park Lineal am Manzanares, der weiter in Richtung Süden verläuſt. Wer den Adrenalinschub beim Mountainbiking bevorzugt, für den bieten Casa de Campo und der Monte del Pardo die besten Bedingungen: leicht sandiger Untergrund, kein Schlamm und spannende Strecken. Wenn Joggen oder Walken Ihr Lieblingssport ist, kommen zu den vorgenannten Orten die Parks Retiro, Oeste, Juan Carlos I. und Tierno Galván-Planetario. IN EIGENEM TEMPO D    S ‚S S V‘  . D    M : V ( -J)  I (  S    L) 102 BRINGEN SIE SICH IN FORM. Mit dem Fahrrad durch die Flusslandschaft von Madrid Río oder mit dem Kanu über den Weiher im Retiro. www.esmadrid.com
  • 101. * MEHR SPORT * »GOLF In Madrid können sie u. a. auf dem Platz Olivar de la Hinojosa, im Centro Nacional de Golf und im Club Puerta de Hierro spielen. »WETTLAUF An vielen Wo- chenenden finden in der Stadt 10 km-Läufe oder Halbmarathons statt, an denen jeder teilnehmen kann. Unabhängig von Alter, Konstitution und Trainingsstand: Das Wichtigste ist, mitzumachen. »SKATEBOARD Verteilt über die ganze Stadt gibt es verschiedene Pisten, auf denen die Jungen (und Älteren) ihre Akrobatik auf Rollen zeigen. Besonders beliebt sind die neuen Pisten in Madrid Río und im Park Agustín Rodríguez Sahagún (im Bezirk Tetuán). »SKATES UND SCHLITTSCHUHE Eine Eis- WASSER, DER HAUPTDARSTELLER Die erfrischendsten Sportarten Jeder Physiotherapeut würde bei Rückenproblemen Schwimmen verordnen. In Madrid können Sie sich in einen beheizten Swimmingpool gleiten lassen oder in vielen Fitnesszentren oder einem der städtischen Schwimmbäder, die im Sommer ihre Dächer öffnen, Ihre Bahnen ziehen. Immer beliebter wird der Kanusport. Der Weiher im Retiro, der See im Casa de Campo und der Fluss Manzanares eignen sich perfekt zum Lernen und Üben. Rudern und sogar segeln kann man auch auf den schiffbaren Stauseen im Umland von Madrid – Valmayor, El Atazar, San Juan y Pedrezuela. fläche bietet der Palacio de Hielo fast das ganze Jahr über, außer im Sommer. Für Skates eignet sich fast jeder Platz, aber die asphaltierten Strecken in Madrid Río, die zur Strecke im Park Lineal des Manzanares weiterführen, sind die beliebtesten. »KLETTERN An den Kletterwänden in der Calle de Segovia/Ecke Atenas Park sieht man jeden Tag Leute. Wenn Sie lieber in einer Halle klettern, versuchen sie das spektakuläre, neu eröffnete Roc 30 in Madrid Río. Hier treffen sich sowohl Anfänger als auch Profis. www.esmadrid.com 103
  • 102. KALENDER: SPORT >>>>>> ALLE EINZELHEITEN FINDEN SIE AUF www.esmadrid.com/en/whats-on-madrid MADRID HAT EINE ENGE BEZIEHUNG ZUM SPORT. DIE FANS BEGLEITEN JEDE EINZELNE DER ZAHLREICHEN VERANSTALTUNGEN MIT LEIDENSCHAFT. Der Countdown Liga BBVA Madrid ist die Provinz mit der größten Präsenz in der Liga BBVA, mit vier Teams in der ersten spanischen Liga (Real Madrid, Atlético, Rayo Vallecano und Getafe). Das Zusammentreffen der als Colchoneros bekannten Mannschaſt des Atlético Madrid und der Merengues, also der Spieler des Real Madrid, ist ein hochspannendes Derby. Den langfristigen Wettstreit müssen beide Mannschaſten mit ihren Verpflichtungen im Rahmen der europäischen Wettbewerbe vereinbaren. >WANN: Bis Mitte Mai. >WARUM MAN DAS NICHT VERPASSEN SOLLTE: Cristiano Ronaldo und Teamkameraden kämpfen um den Titel zu gewinnen. AUSSERDEM HANDBALL Madrid ist einer der Veranstaltungsorte der HandballWeltmeisterschaft der Herren. Die Spiele finden in La Caja Mágica statt. 12. bis 27. Januar 2013. VUELTA A ESPA³A Ganz Madrid ist auf den Beinen, um die Fahrer auf dem letzten Stück der Castellana ins Ziel zu begleiten. September. MAPOMA Die 36. Ausgabe des Rock 'n' Roll Marathon von Madrid wird ein echtes Fest. 28. April 2013. Basketball Weiße gegen Blaue Erleben Sie die Emotionen bei den Spielen der Basketballabteilung des Real Madrid, vor allem, wenn gegen die Estudiantes gespielt wird, der Lokalrivale, mit dem sich das Team in den wichtigsten Wettkämpfen misst. >WANN: Jedes Wochenende. >FÜR WEN: Für Fans des spanischen Basketballs, der in Madrid ausgezeichnet vertreten ist. 104 Pferderennen Emotionen im Galopp Zur Pferderennbahn in Madrid geht man nicht nur, um Pferderennen zu sehen und Wetten abzugeben. An Sommerabenden wird die Terrasse zum gesellschaſtlichen Treffpunkt. >WANN: Ab März. >WAS MAN SIEHT: Die Leidenschaſt für Pferderennen und Wetten, schöne Menschen. www.esmadrid.com
  • 103. „Madrid ist viel mehr als Fußball“ ALEJANDRO BLANCO PRÁSIDENT DER COE Führt das spanische Olympische Komitee bei der Bewerbung Madrids für 2020 mit der Bürgschaſt seiner Erfahrung an. Womit kann Madrid in sportlicher Hinsicht angeben? Mit prächtigen Sportanlagen, mit einem Leben mit dem Sport, und dass die Stadt auf organisatorischem Niveau eine der wichtigsten Metropolen der Welt ist. Ist Madrid mehr als Fußball? Viel mehr. Hier gibt es Tausende von Vereinen und Tausende von Wettkämpfen in anderen Disziplinen, die an jedem Wochenende abgehalten werden. Was ist Ihr Lieblingsplatz, wenn Sie Sport treiben? Immer, wenn ich kann, laufe ich durch die Parks, an der frischen Luſt. Im Park Oeste, im Casa de Campo oder in Madrid Río. Aber leider habe ich nie genug Zeit. Deshalb betätige ich mich meist in den Sportstudios der Hotels. Empfehlen Sie uns ein Restaurant, in dem man Kräſte tanken kann. Schwierig. Madrid bietet für jeden Geschmack etwas. Irgendein Lieblingsort zur Entspannung? Der Templo de Debod bei Sonnenuntergang. Den habe ich viele Jahre lang von meinem Büro aus gesehen, als ich Präsident des spanischen Judoverbands war. Den Sonnenuntergang zu betrachten hilſt mir, mich zu konzentrieren. Was ist Ihre neueste Entdeckung in der Stadt? Die Flusslandschaſt Madrid Río, eine riesige Kulisse zum Nutzen und Vergnügen der Madrilenen, mit Sportanlagen aller Art, die das bereits umfangreiche Angebot der Stadt noch erweitern. www.esmadrid.com 105
  • 104. EIN SPEKTAKEL. Hier einer der Darsteller beim ‚König der Löwen‘. Weitere Optionen: Das Theaterprogramm von Fernán Gomez (oben) und Canal. DIE GRAN VÍA Der Soundtrack von Madrid Seit vielen Jahren ist die Madrider Gran Vía die Musical-Hauptstraße Spaniens. Kaum eine Produktion wird nicht zuerst hier in einem der vielen Theater aufgeführt, bevor sie den Sprung ins übrige Land schafft. Manche kommen direkt vom Broadway und viele, gute und abwechslungsreiche Musicals mit Musik aus mehreren Generationen, stammen aus dem eigenen Land. Wer in Madrid ein Musical sehen möchte, muss in die riesigen Theater an der Gran Vía gehen. Von außen sind sie voller Licht, Farben, Neon ... und innen ein Zusammenspiel von Können, Genialität und herrlicher Ausstattung. zeichnen, und die enorme Zahl an Theatern, in denen große Produktionen aufgeführt werden können, haben ihren Glanz über die Gran Vía hinausgetragen. Das bezeugt mit wechselnden Vorstellungen, aber immer öſter, das Theater Nuevo Apolo (Plaza de Tirso de Molina). Das Gleiche gilt für das Caser Calderón (Plaza de Jacinto Benavente) sowie für das Nuevo Teatro Alcalá (Calle de Jorge Juan, Salamanca). Musikalische Shows für die Kleinsten gibt es im Teatro Arenal (Calle del Arenal an der Puerta del Sol). JENSEITS DER GRAN VÍA Der Erfolg, den Musicals in Madrid ver- 106 www.esmadrid.com www.esmadrid.com/en/musicals-madrid
  • 105. FERNAN GÓMEZ D M   P  C   K-  T. H   L, K  A  K . REINES THEATER Die (vielen) Bühnen der Stadt Eine Uraufführung in Madrid ist eine Aufführung in einer Stadt mit langer Theatertradition, die ein abwechslungsreiches und aufregendes Programm bietet. Von den neuen Theatern vom Canal bis zum Teatro Español an der lebhaſten Plaza de Santa Ana; vom María Guerrero, einem Gebäude in Las Salesas, bis zu den Naves del Español im Matadero. Zu den älteren gehören das Lara, La Latina und Infanta Isabel. Für Klassiker ist Platz im Theater Pavón, den neuesten Zirkus gibt es im Theater Circo Price. Das Theater Zarzuela hat die längste Tradition im gleichnamigen Genre, das Teatro Real ist ein Operntempel. Wenn Sie Modernes mögen, sollten Sie das Festival Escena Contemporánea (Januar und Februar) nicht verpassen. *ALTERNATIVEN* »MIKROTHEATER FÜR GELD Eine einzigartige Möglichkeit bietet Triball jungen Dramaturgen. Hier führen Schauspieler und Regisseure kurze Theaterstücke à la Carte auf. »KUBICK FABRIK Im Stadtteil Usera. Erst seit einem Jahr geöffnet, dient dem künstlerischen Schaffen, bei dem Theater und Tanz Hand in Hand gehen. »LA USINA Im Bezirk Arganzuela. Kleiner Saal, der Innovationen kombinieren möchte, um neuen Kreativen Raum zu bieten. »LA ESCALERA DE JACOB Auf Straßenebene eine Bar, im Untergeschoss ein kleines Theater mit Shows aller Art. In Lavapiés. »AZARTE Drei kleine Säle für Aufführungen und Workshops teilen sich die 260 Quadratmeter dieses Theaters in Chueca. www.esmadrid.com 107
  • 106. MXdrXd Rxxx MAGISCHE NÄCHTE. Begeistertes Publikum bei einem der Konzerte beim Tag der Musik. Rechts: Kinos Princesa, Filme im Original. MUSIK ALLER ART Madrid klingt gut Livemusik dringt durch die Madrider Nacht. Fast jeden Abend finden interessante Veranstaltungen statt. Für die besten Bands gehört Madrid auf den Tourplan. Das gilt für kleine, wie für große Hallen, in denen internationale Stars auſtreten. Der 21. Juni ist der Internationale Tag der Musik und wird in Madrid seit 2006 mit einem vollgepackten Konzert-Wochenende gefeiert. FÜR JEDEN ETWAS In Bezug auf Rhythmus ist Madrid ein Spiegel der ganzen Welt. Mit besonderer Leidenschaſt wird das Festival Veranos de la Villa, begangen. Im Auditorio Nacional hört man Klassik, Chöre und die beste Filmmusik. In der March-Stiſtung oder dem Innenhof der Casa Encendida bringt man klassische bzw. avantgardistische und elektronische Musik. Beim Festival Internacional (November) steht der Jazz im Mittelpunkt, beim Suma Flamenca der Flamenco. 108 www.esmadrid.com ENRIQUE CALABUIG Teilhaber Music2day, Organisator des Tags der Musik Eine Gegend der Stadt. Die Gran Vía, ein für Madrid typischer Treffpunkt für Alt und Jung. Zum Relaxen? Ein Spaziergang durch den Retiro-Park. Wo gibt es die besten Konzerte? Im Price, Madrids Music Hall“. Und natürlich auf den Bühnen des Festivals im Matadero. Was tun nach dem Konzert? Bis zum Umfallen weitertanzen im Costello, El Sol oder La Ruta. Die neueste Entdeckung. Die Terrasse des Hotels ADA, eine echte Überraschung. Wenn es dort noch Konzerte gäbe...
  • 107. GROSSE LEINWÄNDE Die Hauptstadt der Originalversion Blitzlichter, Gedränge, bekannte Schauspieler, ein roter Teppich und Tausende von Neugierigen. Solch eine Szene spielt sich jede Woche irgendwo an der Plaza del Callao ab, denn hier finden die großen Kinopremieren in Spanien statt. Wenn Sie Originalversionen bevorzugen, müssen Sie in die Calle de Martín de los Heros gehen. Hier findet man den kürzlich eingeweihten Paseo de las Estrellas, den spanischen Walk of Fame, und die nahegelegene Plaza de los Cubos. Filme in Original sieht man auch im Kino Ideal (mit der fantastischen Glasfassade) an der Plaza Jacinto Benavente, im Verdi in Chamberí und auf der großen Leinwand im Cine Cité von Manoteras. Auch in dieser Hinsicht ist Madrid die Hauptstadt von Spanien. KLASSIKER UND RARITÄTEN Die Filmoteca im mythischen Cine Doré zeigt Klassiker und Raritäten. Und im Sommer sind die Freilichtkinos in den Parks Bombilla und Tierno Galván unumgänglich, ohne dabei Festivals wie die Documenta Madrid (Mai) und LesGaiCineMad (November) zu vergessen. DIE GRAN VÒA 01. Plaza de Espaa 02. Callao 03. Triball 04. Preciados 05. Red de San Luis 06. Plaza de Vázquez de Mella 07. Círculo de Bellas Artes 08. Puerta del Sol www.esmadrid.com 109
  • 108. KALENDER: >>>>>> SHOWGESCHÄFT ALLE EINZELHEITEN FINDEN SIE AUF www.esmadrid.com/en/whats-on-madrid WENN SIE MADRID BESUCHEN, ERLEBEN SIE EINE LEBEN DIGE STADT MIT EINEM VERANSTALTUNGSKALENDER VOL LER INTERESSANTER TERMINE FÜR JEDEN GESCHMACK. Festival de Otoño a Primavera Szenen Die 30. Ausgabe des seit Oktober 2012 als Festival de Otoño a Primavera bekannten Musikfestivals, wird bis Juni 2013 veranstaltet. Sie bietet eine vortreffliche Gelegenheit, um in Madrid im Rahmen einer einzigen Veranstaltung in den Genuss von zeitgenössischem Theater, Tanz, Musik und Zirkus zu kommen. Das Event hat sich den neuen Zeiten anzupassen gewusst und zeigt nahezu ganzjährig die besten Aufführungen. >WANN: 31. Oktober 2012 bis 9. Juni 2013. Verschiedene Veranstaltungsorte >DAS DÜRFEN SIE NICHT VERPASSEN: Internationale Künstler. Suma Flamenca Die wichtigsten Akteure Eines der weltweit besten Festivals des Genres kann nur in Madrid stattfinden. Mit den Teatros del Canal als Hauptstandort kommt es 2013 zum achte Mal. >WANN: Juni und Juli. >FÜR WEN: Eingeweihte und Fans. 110 Tag der Musik Musikgenuss nonstop Der Erfolg früherer Editionen gibt ihr Recht: Die aktuellste Musik hört man an Orten wie dem Matadero und dem Circo Price. >WANN: Juni. >WAS HÖRT MAN: Die neusten Songs nationaler und internationaler Pop-Rock-Gruppen. www.esmadrid.com AUSSERDEM DON GIOVANNI VON MOZART Opera buffa in zwei Akten, die vom Teatro Real zusammen mit dem Festival d'Aix-en-Provence koproduziert wird. Alejo Pérez hat die musikalische Leitung, Dmitri Tcherniakov führt Regie. 3. bis 24. April 2013. DOCUMENTA MADRID Unter den Filmfestivals in Madrid zieht das Festival der Dokumentarfilm die meisten Zuschauer an. 5. bis 12. Mai 2013. GOSPEL Das Festival des Gospel und Negro Spirituals heizt die Atmosphäre auf und gehört in der Vorweihnachtszeit zu den Ritualen. Im Theater Fernán Gõmez. Dezember. TALENT MADRID Das neue Festival fördert originelle Bühnenwerke aller Genres. In Teatros del Canal. 21. Februar bis 2. März 2013.
  • 109. „Der Himmel über Madrid inspiriert mich“ CARLOS RIVERA SCHAUSPIELER UND SÄNGER Der Mexikaner zog nach Madrid, um die Hauptrolle im Musical ‚Der König der Löwen‘ anzunehmen, das an der Gran Vía Triumphe feiert. @_CarlosRivera Wie ist es, der König der Gran Vía zu sein? Gar nicht schlecht. Vor allem wegen des schönen Palastes, in dem mein Rudel und ich wohnen, das Theater Lope de Vega. Welchen Ort empfehlen Sie Ihren Freunden, wenn diese nach Madrid kommen? Der Retiro Park ist einer meiner Lieblingsorte. Wo fühlt man sich wie in Mexiko? Im Tepic (Pelayo 4) und im La Mordida (Belén 13) im Stadtteil Chueca. Ein Tipp zum Ausgehen mit Freunden? Niemand würde glauben, dass das unsere Lieblingskneipe ist: eine Karaoke-Bar in einer Tiefgarage. Wo überkommt Sie die Lust, zu singen und zu tanzen? Am gleichen Ort, den ich bei der letzten Frage genannt habe. Es heißt Master Plató! (Plaza de los Mostenses). Haben Sie einen besonderen Ort gefunden, der Sie inspiriert? Der Himmel über Madrid von meiner Wohnung aus und die schönen Gebäude an der Gran Vía. Gehen Sie manchmal zum Shopping? Wohin? Ja, in der Calle Serrano. Und auch die Calle Fuencarral bietet viele Möglichkeiten. Was überrascht Sie immer wieder an Madrid? Es ist zu jeder Zeit eine Stadt mit quirligem Sozialleben. www.esmadrid.com 111
  • 110. TERRASSEN Das ganze Jahr geöffnet Dass Madrid draußen lebt, ist nichts Neues. Und dass seine Terrassen die besten Plätze sind, um Tapas und Getränke zu genießen, auch nicht: im Sommer unter dem Sonnenschirm, im Winter geschützt unter den Dächern. Einige Gegenden sind berühmt dafür, dass man hier das Getümmel in Ruhe genießen kann, egal ob vormittags, nachmittags oder abends: die in La Latina oder Lavapiés; die Terrassen auf Plätzen wie Santa Ana, San Ildefonso, Santa Bárbara, Dos de Mayo, Vázquez de Mella oder Chueca. Es gibt sie auch mit toller Aussicht: die Terrassen am Paseo de Recoletos oder an der Castellana, wie das El Espejo mit dem hübschen Speisesaal, das Café Oriente IM FREIEN. Das gute Wetter sorgt dafür, dass man die Terrassen, wie auf der Plaza Santa Ana, den größten Teil des Jahres genießen kann. 112 www.esmadrid.com gegenüber dem Palast und neben dem Teatro Real, die Terrasse im Park Atenas oder die neuen in Madrid Río. ETWAS RUHIGER Natürlich gibt es auch Terrassen für gemütliche Gespräche. Die an der Calle de Serrano zum Beispiel, oder die vom Círculo de Bellas Artes, die an der Plaza de Olavide, die in der Umgebung von Príncipe Pío ... Für ein Wochenende mit der ganzen Familie eignen sich die im Casa de Campo. Nur kein Stress: Eine Terrasse findet sich an jeder Ecke. EINE PAUSE D T   P S A    B  L L  M. N   S    .
  • 111. AUS DER VOGELPERSPEKTIVE. Von oben nach unten, drei Anlaufstellen für einen unterhaltsamen Besuch mit Drinks: die Terrassen des Gau Café, des Hotels Silken Puerta de América und des Hotels Urban. *GANZ OBEN* »URBAN Abends eine der beliebtesten. Herrlicher Blick auf den Congreso de los Diputados und das Viertel Huertas, im gleichnamigen Hotel. »THE ROOF Das ist die Terrasse des Hotels Me, an der Plaza de Santa Ana. Kosmopolitisches Ambiente, Schickeria, gute Cocktails ... »HOTEL ADA Am Anfang der Gran Vía mit spektakulärem Blick auf die Straße und ihre symbolträchtigsten Gebäude. Hier kann man auch essen. »GAU CAFÉ Im Gebäude der ehemaligen Escuelas Pías, heute Sitz der UNED, mitten in Lavapiés. Etwas anders und ziemlich unbekannt. Und erschwinglich. »SKYNIGHT Im Hotel Silken Puerta de América. Nicht nur das Hotel ist Design pur, sondern auch die fünf Räume auf dieser exklusiven Terrasse. www.esmadrid.com 113
  • 112. HEISSE RHYTHMEN Diskothek Iboga, mit Schwerpunkt auf ‚Worldmusic‘. Gegenüber: das Tartufo und die Manager des Siroco. ABENDS UNTERWEGS D B, (N),      S. V     M  . U   . DIE GANZE NACHT Zwischen heute und morgen Einen Teil der madrilenischen Kultur und Charakters machen die Abende in der Stadt aus, die Clubs erwachen und sorgen mit guter Musik für Kultur und Unterhaltung. In dieser Stadt kann man an einem Ende in einem nostalgischen Ballsaal tanzen, während am anderen Ende ein DJ seinem Publikum auf der Tanzfläche einheizt. Teilen Sie sich die Nacht ein: Kneipen und Bars sind bis 3 Uhr morgens geöffnet, Pubs, Diskotheken und Aſterhours bis in die frühen Morgenstunden. WÄHL MICH Starten Sie in irgendeinem Lokal mit Livemusik: Jazz, Salsa, Rock ... Konzerte für kleines oder großes Publikum. Wenn Sie es 114 www.esmadrid.com lieber ruhiger angehen lassen wollen, sind die Chill-out-Lokale perfekt. Cocktails gibt es überall. Danach ist es nur noch eine Frage der Stimmung. Es gibt Lokale zum Reden, zum Tanzen, zum Singen ... Sie entscheiden: Trendige Leute in Salesas; leger und jugendlich den Gegenden um Bilbao und Alonso Martínez; klassische Lokale in Salamanca oder beim Bernabéu; Studenten in Moncloa; gemischtes Publikum in Chueca; unterhaltsames, internationales Ambiente in Huertas; Alternative in Lavapiés; Rock-Punk-Kitsch-Indie im unermüdlichen Malasaña …
  • 113. BELÉN CHANES Geschäftsführerin der Diskothek Ocho y Medio Ein Essen in aller Ruhe? Im Xin (Manuela Malasaa 5). Sie haben eine unendliche Geduld mit Leuten wie mir und meinen Freunden. Nach einer durchfeierten Nacht? Das Iberia (Glorieta Ruiz Jiménez 4). Ihr Lieblingskonzertsaal? Das Sol, zum Zusehen und Spielen (Jardines 3). Geschenke kaufen? Zwei Optionen: Curiosite (Corredera Alta de San Pablo 28) und Víctimas del Celuloide (Santiago 8). Der beste Ort, um den Abend zu beschließen? Am Wochenende arbeite ich; in der Woche das Toni 2, das enttäuscht mich nie (Almirante 9). www.esmadrid.com 115
  • 114. MADRID SINGT UND TANZT Flamenco vom Feinsten Das Niveau seiner Flamencokünstler hat Madrid zum Anziehungspunkt für Eingeweihte und Interessierte aus aller Welt gemacht. Im Juni findet das renommierte Festival Suma Flamenca mit herausragenden Cantaores, Gitarristen und Bailaoras statt, die ihre Kunst auf den schönsten Bühnen Madrids zum Besten geben. TANZ, GESANG UND GITARRE Den Tanz schlechthin, begleitet nur von Gitarre und Händeklatschen, erleben Sie im Casa Patas (Calle de los Cañizares 10). Der Name verspricht höchste Kunst, die Eigentümer sind Gründer der Stiſtung Conservatorio de Flamenco. Weitere berühmte Lokale sind El Café de Chinitas (im Ópera Viertel), El Corral de la Morería (in Las Vistillas) und Las Carboneras (hinter der Calle Mayor). Mit Abendessen. 116 www.esmadrid.com
  • 115. www.esmadrid.com/en/night-madrid RASSIGE KUNST Der Auſtakt Wenn Sie nach einer mitreißenden Flamencoshow selbst Lust bekommen - viele Lokale bieten Anfängerkurse an. Eins davon ist das traditionelle akademische Zentrum Amor de Dios in der oberen Etage der Markthalle Antón Martín (im Stadtzentrum). Hier braucht man sich nicht anzumelden oder in Kurse einzuschreiben. Allerdings sollten Sie beim Flamenco ein wichtiges Requisit nicht vergessen: Tanzschuhe. Dafür muss man nicht weit gehen: Wenige Straßen entfernt befindet sich das Don Flamenco, das sich auf die Herstellung von Flamencoschuhen spezialisiert hat. DIE GITARRE VON LEONARD COHEN Zehn Minuten entfernt, gegenüber vom Teatro Real, rühmen sich die Gitarrenbauer vom Felipe Conde (wo Liedermacher Leonard Cohen vor 40 Jahren seine Flamencogitarre gekauſt hat) damit, seit 1915 die besten Gitarren zu bauen. TIEFE WURZELN. Werkstatt Felipe Conde, Spezialist für Flamencogitarren. Links: Vorführung beim Festival Suma Flamenca. WUSSTEN SIE SCHON? N   S  N  A  G. W I T B,   J  F-R (P  C). ANTONIO NAJARRO Direktor des Ballet Nacional de España Was empfehlen Sie Ihren Freunden? Die Konzerte in den Gärten von Sabatini im Sommer. Welcher Ort inspiriert Sie am meisten? Der Paseo del Prado. Ein Ort, der Klassik verströmt? Das Restaurant La Capilla de la Bolsa (La Bolsa 12). Einer, der wirklich avantgardistisch ist? Das Hotel Eurostars Madrid Tower (Paseo de la Castellana 259B). Wo finden wir Sie, wenn Sie shoppen gehen? Im Flip (Mayor 19) oder in der Calle Fuencarral. Was gefällt Ihnen am besten an Madrid? Die Leute, offen und gastfreundlich www.esmadrid.com 117
  • 116. BELIEBTE FIESTAS Mit ‚Chulapos‘ und ‚Manolas‘ Wenn Kirmes ist, füllen sich die Straßen mit Buden und kleinen Bühnen, und die Kneipen verlegen ihre Theken auf die Straße. Die Madrilenen feiern ihre volkstümlichsten Feste mit allen, die mitfeiern möchten, und verkleiden sich als Chulapos (Leute aus Maravillas oder Malasaña) und Manolos (die aus Lavapiés). FIESTAS ZU EHREN SAN ISIDRO Mitte Mai feiert man den Schutzpatron von Madrid San Isidro mit Freude und Ausgelassenheit auf den nach ihm benannten Wiesen im Bezirk Carabanchel. Wenn Sie das noch nie erlebt haben, sollten Sie sich das nicht entgehen lassen: verschiedene Gruppen und Chöre, die Zarzuelas aufführen und den Chotis tanzen. Die wichtigsten Fiestas 118 www.esmadrid.com in Lavapiés sind San Lorenzo und San Cayetano im August. Ein Bummel durch die engen Gassen, die mit vielen Lichtern und Tüchern herausgeputzt sind, ist ein Spektakel, das man nur hier erlebt. FIESTAS DE LA PALOMA. Das ist die Jungfrau von Madrid, deren Festtage im August begangen werden. Die ‚Verbena de la Paloma‘ in La Latina erinnert an die Jungfrau Maria und gehört für Madrilenen zur Tradition. Die Feiern erstrecken sich von der Kirche San Francisco el Grande bis zur Plaza de la Cebada. Die jugendlichere Version mit Livekonzerten findet in Las Vistillas und dem Cornisa Park statt. SILVESTER D G   P  S,    J ,      E. D  F     M. www.esmadrid.com/en/san-isidro
  • 117. www.esmadrid.com 119
  • 118. „Hier bekommt man die besten Gin Tonics der Welt“ CHARLES ROSS UNTERNEHMER In Madrid verliebt, reist er um die Welt, um seine neueste Kreation vorzustellen: das Premium-Tonic Fever-Tree. Was ist für Sie das beste Hotel in Madrid? Das Único (Claudio Coello 67). Perfekt zum Übernachten, für Verabredungen und zum Essen. Das Villa Magna (Paseo de Castellana 22) und das Urban (Cra. San Jerónimo 34) sind reinster Luxus. Der architektonische Stil und die Terrasse vom Puerta América (Av. de América 41) überraschen mich immer wieder. Wo genießen Sie Ihren Aperitif am liebsten? Dafür sind die Märkte sehr nett, wie der San Antón (Augusto Figueroa 24) oder der San Miguel (Plaza San Miguel). Eine andere tolle Option ist der Bezirk Los Austrias. Lokale zum Tapas essen? Die Tapas im Casa Lucas (Cava Baja 30), im La Perejila (Cava Baja 25), in der Taberna de Goyo (Cava Baja 34), im La Bardemcilla (Augusto Figueroa 47), im Casa Botín (Cuchilleros 17)… Die sind 120 www.esmadrid.com alle eine Gaumenfreude. Und das El Atómico (Meléndez Valdés 58). Da gibt es die beste Ensaladilla. Ein Restaurant für ein Essen in Muße? Das Urrechu (Barlovento 1), das Alkalde (Jorge Juan 10) und das Goizeko Wellington (Villanueva 34), vor allem, wenn man, wie ich, die baskische Küche mag. Für Liebhaber asiatischer Küche das Sushi 99 (Ponzano 99). Ein Gin Tonic am späten Nachmittag? Da gibt es so viele Orte! O’Clock (Juan Bravo 25), Urban, Le Cabrera (Bárbara de Braganza 2), The Gin Room (Academia 7) … In Spanien machen sie die besten der Welt. Wo verbringen Sie einen Abend mit Freunden? Auch da gibt es vieles: Serrano 41, Moma (José Abascal 56), Fortuny (Fortuny 34), Teatro Real (Plaza Isabel II.), Círculo de Bellas Artes (Alcalá 42).
  • 119. FAMILIE 122-132 VERANSTALTUNGEN, SPIELE, AUSSTELLUNGEN, RÄTSEL... FÜR KLEIN UND GROSS 122 STARKE GEFÜHLE 123 GROSSARTIGE SHOWS 124125 SPORTLICHE LEIDENSCHAFTEN 126127 WISSENSCHAFT ZUM ANFASSEN 128 EIN SONDERPROGRAMM 129 RÄTSEL UND SAGEN 130131 INTERVIEW: Carolina Herrera 132 KALENDER
  • 120. FAMILIE Vergnügen pur MADRID HAT AUCH FÜR SEINE KLEINEN BESUCHER VIEL ZU BIE TEN. ES GIBT ZAHLREICHE UNTERHALTUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR IHRE KINDER, NICHTEN UND NEFFEN ODER ENKEL. SEIEN SIE UNBESORGT: SIE WERDEN NICHT GENUG KRIEGEN. STARKE EMOTIONEN im Park Casa de Campo Wollen Sie die Kleinen richtig verblüffen? Mit einem Besuch im Vergnügungspark Parque de Atracciones, einer Fahrt auf dem Starflyer, der Sie einen freien Fall von über 20 Etagen erleben lässt, gelingt Ihnen das sicher... Erfrischen Sie sich an heißen Tagen mit den Wasserattraktionen Los Fiordos, Los Rápidos und El Aserradero. Abends können Sie vom Riesenrad aus Madrid von oben bewundern. Im Freizeitpark Parque Warner, der mit dem Parque de Atracciones wetteifert, weil die Loopingbahn dort mehr Drehungen macht, werden Sie einige der Figuren aus den beliebtesten Comics in Lebensgröße antreffen. Besonders eindrucksvoll sind auch die wilden Tiere im Zoo/Aquarium, wo auch kuschliger Nachwuchs wie die kleinen Pandabären 122 www.esmadrid.com Po und De De zu bestaunen sind, die gerade ihren zweiten Geburtstag gefeiert haben. Ein Tipp: Verpassen Sie auf keinen Fall die Seehund-Show. VON DEN POLEN BIS ZU DEN MANGROVEN WÄLDERN Im Tierpark Faunia können Sie detailgetreu nachempfundene exotische Ökosysteme bewundern, wie z.B. den afrikanischen Urwald, die Pole oder den Mangrovenwald. Der Park ist sowohl Zoo als auch botanischer Garten.
  • 121. MADRID AUS DER LUFT V P  O   S    S     L C  C,    V,  Z  A   S . ES GEHT RUND. Die Achterbahn Abismo im Freizeitpark Parque de Atracciones mit einer Geschwindigkeit bis zu 100 km/h. Rechts: Das renovierte Theater Circo Price mit seiner Mehrzweckbühne. GROSSARTIGE SHOWS für Jung und Alt Auch das Phänomen der Musicals erobert das junge Publikum mit der Inszenierung bekannter Märchen, Filme und Fernsehserien. Der König der Löwen, Aschenputtel und The Sound of Music sind einige der Musicals, welche Ihnen mit Liedern und Tänzen schöne Abende bescheren, die Sie so bald nicht vergessen werden. Die übrigen Theateraufführungen für die Kleinen – Puppentheater, Clowns, Geschichtenerzähler ...–, kann man sich sowohl in der Vormittags- als auch der Vorabendvorstellung auf den verschiedensten Bühnen in Madrid ansehen. Das Theater Circo Price ist eine Mehr- www.esmadrid.com/en/children-madrid zweckeinrichtung mit Veranstaltungen für die ganze Familie. An diesem Ort, der wenig mit einem traditionellen Zirkus gemein hat, haben die Kleinen den größten Spaß – und auch für die Erwachsenen sind einige Überraschungen garantiert. Jedes Jahr nehmen die besten Künstler am Weihnachtsprogramm teil. Es gibt auch Workshops, in denen man von ihnen lernen kann. Die innovativsten und erstaunlichsten Künstlerströmungen sind hier vertreten. www.esmadrid.com 123
  • 122. VIEL PLATZ ZUM SPIELEN D F M R     K L   S   K. SPORTLICHE LEIDENSCHAFTEN Tooooooor! Als 9-maliger Europapokal-Sieger und mit 32 gewonnenen spanischen Ligen wird Real Madrid als meistgekrönter Fußballverein aller Zeiten gefeiert. Bei einem Rundgang durch das Bernabéu können Sie sich das Stadion von innen anschauen, auf der Ersatzbank Platz nehmen und über den Rasen laufen. Das Stadion von Atlético de Madrid zeigt mehr als tausend historische Ausstellungsstücke, im Stadion von Rayo Vallecano Fühlt man die besonders tiefe Verbundenheit der Fans mit ihrem Verein, und das Stadion der spanischen Nationalmannschaſt in Las Rozas gedenkt besonders dem Triumph bei der Weltmeisterschaſt in Südafrika. DIE MOTOREN LAUFEN WARM Der Rallye-Mythos Carlos Sainz verlieh einer der spektakulärsten Kartbahnen seinen Namen. Und im Eisstadion Palacio de Hielo (das nur im Sommer schließt) können Sie auf Schlittschuhen über eine Eisbahn mit olympischen Abmessungen gleiten. 124 www.esmadrid.com *IM FREIEN* »MADRID RÍO Das ist die neue grüne Allee der Stadt. Mit Bahnen für BMX-Räder, Inlineskater und Skateboarder, Kletterwänden... »SNOW ZONE Im Einkaufs- zentrum Xanadú gibt es die einzige überdachte Skipiste in Spanien (A-5, Arroyomolinos). » PICKNICK In den größten Grünanlagen Madrids wie Casa de Campo, Monte El Pardo und Dehesa la Villa gibt es Tische, die zum Familienpicknick einladen.
  • 123. www.esmadrid.com/en/sports-madrid LAURA CEBALLOS @GreyElephantMad Leiterin des Kinderzentrums Grey Elephant Mittagessen und Vesper mit Kindern. Ersteres im Mercado de San Miguel oder in der Bäckerei Harina an der Puerta de Alcalá. Vesper mit Churros im Café San Ginés. Ein Park zum Austoben. Die Plaza de Oriente zwischen Königspalast und dem Opernhaus Teatro Real. Dort können sie schaukeln, herumtollen oder die Namen der Westgotenkönige lernen. Das faszinierendste Museum. Der Prado oder das Archäologische Museum, das gerade renoviert wird. Ein Geschenktipp. Die KlosterSüßigkeiten im Jardín del Convento (Cordõn, 1). VERGNÜGEN. Die Pandas Po und Dede, geboren im Zoo-Aquarium, und die Flussparkpromenade Madrid Río. Vorige Seite: das Museum von Real Madrid im Fußballstadion Bernabéu. www.esmadrid.com 125
  • 124. MXdrXd Rxxx WISSENSCHAFT ZUM ANFASSEN Spielerisch lernen Wenn Lernen mit Spaß verbunden wird, dann geht die Gleichung auf – und in Madrid kann man dies vielerorts erleben. Beginnen wir mit dem Klassiker, dem Nationalmuseum für Naturwissenschaſten, wo die Dinosaurierskelette die Hauptdarsteller sind. Im Museum für Wissenschaſt und Technologie erfahren wir mehr über die wichtigsten Erfindungen der Menschheit, einschließlich vieler spanischer Entdeckungen. Eine aufregende Reise in die Vergangenheit kann man im Museum für Anthropologie und im Museum für Archäologie unternehmen. Ersteres lobt die Toleranz und den Respekt gegenüber den Mitmenschen, während das 126 www.esmadrid.com archäologische Museum die Meilensteine der Geschichte ganz neu beleuchtet. HINTER DEN STERNEN Im CosmoCaixa nähert man sich spielerisch der Wissenschaſt, sogar bei den abstraktesten Begrifflichkeiten. Im Planetarium kann man sogar noch weiter als bis zu den Sternen schauen. Und das IMAX-Kino zeigt Dokumentarfilme, in denen die Zuschauer schwarze Löcher und Sternexplosionen in 3D erleben.
  • 125. CRISTINA CASTRO @jristina Herausgeberin der Zeitschrift On Madrid Ein Muss. Der Park El Retiro für einen Snack oder Picknicks. Eine Erfahrung. Die Kindervorstellungen im Microteatro por Dinero. Essen. Bei Le Pain Quotidien und Cocinita de Chamberí (Trafalgar, 12). Das am besten gehütete Geheimnis. Das Kinderprogramm in den Stadtbüchereien. Shopping. Cool Kids (Antonio Acua, 10), Los Bebés de Chamberí (Gonzalo Cõrdoba, 7) und Baby Deli (mehrere Läden). 240 METEORITEN Sie werden im Nationalmuseum für Naturwissenschaften ausgestellt. Viele von ihnen sind in Spanien gelandet. 500 ARTEN Jede von ihnen lebt in ihrem Ökosystem und alle zusammen im Zoo-Aquarium im Park Casa de Campo. WISSENSCHAFT. Das Leben in der Wüste, nachgestellt im Museum für Anthropologie, und ein Experiment im CaixaForum. Vorige Seite: Dinosaurierausstellung im Museum für Naturwissenschaften. 100 FUSSBALLTROPHÄEN Sie können sie im Museum des Stadions von Real Madrid bewundern. www.esmadrid.com 127
  • 126. EIN SONDERPROGRAMM in der Sprache der Kinder Kinder und Erwachsene betrachten Kunst ganz unterschiedlich. Daher bieten die drei großen Museen in Madrid, El Prado, Reina Sofía und Thyssen-Bornemisza, sowie das Kulturzentrum La Casa Encendida ein Sonderprogramm für Kinder, das von Audio-Guides speziell für Kinder bis hin zu Workshops reicht. MADRID AUF IHRER AUGENHÖHE Die Stadt Madrid organisiert ausgehend von den Tourismusbüros Colón und Plaza Mayor Stadtrundgänge für Familien, die etwa zwei Stunden dauern und durch das alte Stadtzentrum der Habsburger, das königliche Madrid und den Stadtpark El Retiro führen. Sie erhalten einen Stadtplan mit den Haltepunkten auf dem Weg sowie ein Rätselbuch, das bei den Kleinsten in den Pausen für Unterhaltung sorgt. IN DER GRUPPE. Oben: Kinder lauschen aufmerksam einer Museumsführung in El Prado. Unten: „Familienrundgang“ durch das königliche Madrid. *IN KÜRZE* »TITIRILANDIA Das Puppentheater im Park El Retiro bietet das ganze Jahr über kostenlose Aufführungen unter freiem Himmel. »BOTANISCHER GARTEN Es ist gut möglich, dass sich Ihre Beziehung zur Pflanzenwelt nach einem Besuch ändert. Beherbergt exotische Arten aus der ganzen Welt. »BOOTSTOUR Bei gutem Wetter gehen Familien und Verliebte auf dem Teich des El Retiro rudern. 128 www.esmadrid.com
  • 127. www.esmadrid.com/en/museum-madrid RÄTSEL UND SAGEN Öffne diese Tür nicht ... Madrid birgt zahllose Geheimnisse. Wussten Sie zum Beispiel, dass hier die Maus Pérez lebt, die die ausgefallenen Milchzähne sammelt? In einem Haus in der Calle Arenal gibt es dazu ein lustiges Museum, während es im Kulturzentrum Casa de América, einem ehemaligen Hofpalast, so aussieht, als würden dort Geister spuken. Ein Besuch voller spannender Erlebnisse wird Ihnen diese Orte näherbringen. Wir bleiben im Düsteren und gehen hinunter zum ehemaligen Bahnhof Chamberí, der nach seiner Stilllegung Bahnsteig Null genannt wurde und nun das U-Bahn-Museum beherbergt. Starke Gefühle kommen meist dort auf, wo man sie am wenigsten vermutet. Im Kloster San Plácido, in der Nähe der Gran Vía, hängt noch ein TenebraeLeuchter, der an die Inquisitionsgerichte im 17. Jahrhundert erinnert. MEHR GELÄCHTER ALS SCHREIE Sehenswürdigkeiten mit immerwährendem Erfolg sind zum Beispiel das Gruselkabinett Pasaje del Terror im Parque de Atracciones, wo man meist viel Gelächter hört, und das Wachsfigurenkabinett mit einer Ausstellung von Monstern und Nachbildungen berühmter Persönlichkeiten von gestern und heute. MICRÓPOLIX    L S. E   S  K     J,     ,     E . www.esmadrid.com 129
  • 128. 130 www.esmadrid.com
  • 129. „Ich liebe Museen, die Aktivitäten für Kinder anbieten“ CAROLINA HERRERA DESIGNERIN Die Tochter der Designerin verliebte sich in einen Torero und blieb in Madrid, wo sie den ersten Baby Deli-Laden eröffnete - umweltfreundliche und pädagogische Produkte für die ganze Familie. @babydeli Welchen Ort empfehlen Sie Ihren Freunden, wenn diese nach Madrid kommen? Die Plaza Mayor. Ich habe mal da gewohnt und konnte ihre Magie aus erster Hand erleben. Nur Wenige sehen sie sich richtig an, die meisten huschen nur drüber. Irgendein besonderer Ort? Das Prado-Museum. Ich finde, es ist eines der besten Museen der Welt. Seine Kunstsammlung ist mehr als interessant, auch für die Kleinsten. Wichtig ist dabei immer ein guter Führer, der ihr Interesse wecken kann. Was sind die neuesten Trends bei kindgerechter Freizeitgestaltung? Ich nehme meine Kinder gerne mit in Galerien und Museen, die besondere Aktivitäten für sie anbieten. So nähern sie sich auf vergnügliche Art der Kunst an. Welches Restaurant schlagen Sie für die ganze Familie vor? Das El Botánico (Ruiz de Alarcón 27), nahe am Prado, ruhig und mit einer herrlichen Terrasse im Schatten. Das beste Abenteuer in Madrid erlebt man ... In jedem Park im Herzen Madrids, in dem man ein Stück Natur genießen und spielen kann. Welcher ist der beste? Zweifellos der Retiro Park. Wo gehen Sie hin, wenn Sie ein Geschenk kaufen möchten? In mein Geschäſt, Baby Deli (Lagasca 54). Wohin sonst? Ihre neueste Entdeckung? Die Märkte. Ich liebe es, frisches Obst und Gemüse zu kaufen, natürliche Lebensmittel, und dort gibt es das. www.esmadrid.com 131
  • 130. KALENDER: >>>>>> FAMILIE NOTIEREN SIE! ZIRKUSUNTERRICHT ALLE EINZELHEITEN FINDEN SIE AUF www.esmadrid.com/en/children-madrid MADRID IST FÜR ALLE ALTERSSTUFEN, NATÜRLICH AUCH FÜR DIE KLEINSTEN: WERFEN SIE EINFACH EINEN BLICK IN DEN SPEZIELLEN VERANSTALTUNGSKALENDER. Endlich Weihnachten An allen Ecken Märkte wie der auf der Plaza Mayor, wunderschön beleuchtet, mit Krippen-Ausstellungen und Aufführungen, findet man in der Weihnachtszeit überall in Madrid. Einige Reiseführer packen die ganze Magie in den Navibus, der eine Auswahl an vorweihnachtlichen Attraktionen anfährt. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist der große Umzug der Heiligen Drei Könige. >WANN: 2. Dezember bis 6. Januar >DIE GANZE MAGIE: Jahrhundertealte Traditio- Wärst du gerne Trapezkünstler? Das Teatro Circo Price organisiert einen Kinder-Workshop, der Einblick in die Zirkuswelt bietet.1. Februar bis 31. Mai KARNEVAL In der Woche vor der Fastenzeit verkleiden sich die Madrilenen und ziehen durch die Straßen. 17. bis 22. Februar. SCHWIMMBÄDER Um sich zu erfrischen, geht man am besten in eines der vielen städtischen Schwimmbäder. Juni bis September. nen bezaubern noch heute. Teatralia Das Festival für Kinder Marionetten-Theater, Theater, Tanz und Musik - alles gibt es heute auch für Kinder. Viele Veranstaltungsorte machen sich dafür stark, von alternativen, wie dem Cuarta Pared und dem Pradillo bis zu bekannten wie der Casa Encendida und dem Círculo de Bellas Artes. >WANN: März. >WAS MAN ERLEBT: Erstaunliche Aufführungen. 132 Drachen steigen lassen Im Park Juan Carlos I. Mit der Eröffnung des Parks im Jahr 1992 wurde ein heruntergekommener Bereich zurückgewonnen, der heute mit Einrichtungen, wie der Drachen-Esplanade glänzt, ein beliebter Treffpunkt zum Drachen steigen lassen. >WANN: Der Frühling ist die beste Jahreszeit. >WARUM MAN DAS NICHT VERPASSEN SOLLTE: Es ist ein einzigartiges visuelles Erlebnis. www.esmadrid.com
  • 131. IM GRÜNEN 134-143 ENTDECKEN SIE DIE HÜBSCHESTEN PARKS UND GÄRTEN UND GENIESSEN SIE DIE FRISCHE LUFT. 134135 MADRID RÍO 136137 PARKS MIT GESCHICHTE 138 SONNENUNTERGÄNGE 139 GÄRTEN 141 FUSSGÄNGERZONEN 142 PASEO DEL ARTE 143 INTERVIEW: Chema Martínez
  • 132. IM GRÜNEN Madrid lädt zum Spaziergang ein ATMEN SIE TIEF DURCH UND ERLEBEN SIE MADRIDS PARKS, GÄRTEN UND FUSSGÄNGERBEREICHE, IN DENEN SIE LUFT SCHNAPPEN UND ENERGIE TANKEN KÖNNEN. MADRID RÍO Die grüne Straße Was heute der Freizeitgestaltung dient, zehn Kilometer zum Spazierengehen oder Fahrradfahren im Schatten von Bäumen, war bis vor Kurzem eine überfüllte mehrspurige Straße entlang des Manzanares. Wie ist dieses Wunder geschehen? Die Straße wurde unter die Erde gelegt und der entstandene Platz neu bepflanzt. Das Ergebnis ist eine grüne Straße, die durch Wäldchen und historische Parks führt. In diesem Projekt des Architekturstudios Burgos&Garrido findet man außerdem Terrassen, mehrere Sportplät 134 www.esmadrid.com ze – für Basketball, Skates, Rollschuhe usw. –, BMX-Strecken, eine Kletterwand und den neuen Strand von Madrid, mit Wasserfällen und Nebeldüsen. VON EINEM PARK ZUM ANDEREN Los geht es vom Park Casa de Campo, dann zum del Moro und vorbei am San Isidro Park. Vom Arganzuela Park geht es weiter durch den Tierno Galván und schließlich erreicht man den Lineal des Manzanares.
  • 133. JOGGEN W S  ,  S  Q  W. D P  C  R-P   K,    F  M R    R . www.esmadrid.com/en/madridrio www.esmadrid.com 135
  • 134. www.esmadrid.com/en/parks-madrid 172 GRÜNANLAGEN Madrid ist eine der Städte mit den proportional größten Grünflächen Europas. 10 KILOMETER Misst die lange grüne Straße der Wasserlandschaft von Madrid Río. 1.722 HEKTAR So groß ist Casa del Campo, viermal so groß wie der Central Park. 136 www.esmadrid.com PARKS MIT GESCHICHTE Romantik Ursprünglich zum königlichen Vergnügen angelegt, ist der Retiro das grüne Herz von Madrid. Hier gibt es liebevoll angelegte Winkel wie die Gärten von Cecilio Rodríguez oder die „Parterre-Gärten“, man kann auf dem Weiher rudern oder eine Kunstausstellung im glitzernden Kristallpalast ansehen (und Sie können sich unterwegs sogar am Wegesrand die Karten legen lassen). Die übliche Jogging-Strecke ist der Paseo de Coches, an dem in Frühsommer die Buchmesse mit Verlagsneuheiten stattfindet. Der Casa de Campo war einst königliches Jagdgebiet; heute ist es einer der größten innerstädtischen Parks in Europa und dient als Sauerstofflieferant an einem Tag im Freien. Pläne? Fahrradfahren – Vorsicht auf den Mountainbike-Strecken –, ein Picknick unter Pinien und Eichen oder ein Ausflug zur Freizeitanlage El Lago mit einem See. NOBLE PRACHT Der prunkvolle Park El Capricho wurde im 18. Jahrhundert von der Herzogin von Osuna in Auſtrag gegeben. Jahrelang vernachlässigt, hat er in den letzten Jahrzehnten seine alte Pracht wiedererlangt. Ebenfalls nobler Herkunſt ist der nahegelegene Quinta de los Molinos: Zahlreiche Weiher, kleine Seen und Springbrunnen, ein kleiner Palast und die Mühle, die dem Park seinen Namen verleiht.
  • 135. JOAQUÍN ARAUJO @joaquinaraujo Naturforscher und Umwelt-Korrespondent Welche ist die schönste Jahreszeit in Madrid? Der Herbst, in dem sich das Leben erneuert. Womit kann Madrid angeben? Mit der Anzahl der Bäume pro Einwohner. Was ist der größte Öko-Schatz der Stadt? Der riesige Naturpark El Monte de El Pardo Welches ist der schönste, aber unbekannteste Park? Der Capricho de Osuna, wegen der vielen Pflanzen und der üppigen Fauna. Von wo hat man die beste Aussicht? Ich filme gerne von der Dachterrasse des Círculo de Bellas Artes. REINE NATUR. Vorige Seite: Pavillon im romantischen Park El Capricho. Diese Seite: Walking-Strecke im la Casa de Campo und der Weiher im Retiro Park. www.esmadrid.com 137
  • 136. MXdrXd Rxxx ABENDDÄMMERUNG. Der Templo de Debod im Parque del Oeste stammt aus Ägypten. Auch dort war er zum Sonnenuntergang ausgerichtet. 138 www.esmadrid.com SONNENUNTERGÄNGE Gratis-Vorführung Durch das kontinentale Klima ist der Himmel über Madrid von einer einzigartigen Klarheit, mit spektakulären Sonnenuntergängen, die die Wolken orange und rot färben. Das können Sie an verschiedenen Aussichtspunkten in der Stadt selbst beobachten. Der symbolträchtigste ist der Templo de Debod im Parque del Oeste, ein Geschenk der ägyptischen Regierung im Jahr 1968 als Dank für die Zusammenarbeit bei der Bergung archäologischer Schätze beim Bau des Assuan-Staudamms. Er ist über 2.000 Jahre alt und wurde in Madrid in seiner Originalorientierung aufgebaut, von Ost nach West. Im Vistillas Park kann man das Panorama von der Wiese aus betrachten; an der Gran Vía von der Dachterrasse eines der zahlreichen Hotels bei einem Bier oder einem Cocktail. Noch eleganter sind die Terrassen an der Plaza de Oriente, deren Name schon andeutet, in welche Richtung sie weist. AUS DER VOGELPERSPEKTIVE. Von der letzten Etage des Círculo de Bellas Artes, eine kulturelle Institution, sieht man den Tag über den Dächern von Madrid vergehen, ein farbiger Fächer von der Gran Vía bis zu den Bergen der Sierra de Madrid.
  • 137. *BESONDERES* »DER ÄLTESTE BAUM Eine Sumpfzypresse an der Puerta de Felipe IV. im Retiro Park. Sie wurde im Jahr 1933 aus Mexiko hergebracht. »BONSAIS Im botanischen Garten gibt es eine bemerkenswerte Bonsai-Sammlung, die vom Landschaftsgärtner Luis Vallejo gepflegt wird, einem international anerkannten Fachmann dieser Kunst. »STILMIX Im Parque de El Capricho finden sich Vertreter italienischer, englischer und französischer Stilrichtungen. GÄRTEN Ein Paradies auf Erden Ursprünglich wurden Gärten als Vertretung des Himmels auf der Erde angesehen. Schöne Beispiele dafür findet man in ganz Madrid. In der Nachbarschaſt des königlichen Palastes befinden sich die Gärten von Sabatini, Kulisse für die Liederabende bei den Veranos de la Villa, und der Campo del Moro, der von unterschiedlichen klassischen Stilen der Landschaſtsgestaltung beeinflusst ist. Seine 20 Hektar neigen sich sanſt zu den neuen Grünanlagen von Madrid Río. VERBORGEN Nicht so offensichtlich, aber genauso schön sind ein paar Gärten, die sich zwischen den eleganten Gebäuden Madrids verstecken. Zum Beispiel die in den Museen Sorolla, Lázaro Galdiano und Reina Sofía oder der Garten Príncipe de Anglona an der Plaza de la Paja. FRÜHLING. Im botanischen Garten wachsen Pflanzen aus allen fünf Kontinenten. Links: Beschnittene Hecken in den Gärten von Sabatini neben dem Palacio Real. www.esmadrid.com 139
  • 138. DER HERBST KOMMT V S    F  K  P  P   R,  C  M   C. ALBERTO IGLESIAS Filmmusikkomponist mit drei OscarNominierungen Geräusche und Stille. Die Einrichtung von Fußgängerzonen ist großartig. Sie gibt uns verlorengegangene Stille zurück. Bummeln gehen? Durch die Straßen Fuentes und Arenal. Dort habe ich lange gewohnt. Was halten Sie von Straßenmusikern? Sie verleihen Farbe, aber sie sollten leiser spielen und öfter den Platz wechseln. Wovon träumen Sie? Von einer leiseren Stadt, was mit der fortschreitenden Elektrifizierung sicher kommt. So kann ich im Frühling und Sommer dem Gurren der Tauben lauschen. Das ist etwas, was ich stark mit Madrid verbinde. MIT DEM FAHRRAD. Strecke im Casa de Campo. Auf der nächsten Seite der Eingang zur Metro an der Puerta del Sol, eine nagelneue Fußgängerzone. 225 203 Das entspricht einem Baum für je 14 Einwohner (und wir zählen nur die an den Straßen). Von allen Bäumen; Am häufigsten kommt die Platane vor (55.000) 1000 BÄUME 140 www.esmadrid.com ARTEN 15 GRAD Das ist die Durchschnittstemperatur mit starkem Gefälle zwischen Sommer und Winter. 3.000 SONNENSTUNDEN IM JAHR Madrid bietet Kontinentalklima mit seltenem Regen.
  • 139. FUSSGÄNGERZONEN In aller Ruhe Alles begann in der Calle Preciados, in der der Autoverkehr umgeleitet wurde, um die kommerzielle Attraktivität zu fördern. Seitdem wachsen die Kilometerzahlen der Fußgängerbereiche von Jahr zu Jahr. Ohne sich um den Verkehr kümmern zu müssen, spaziert man jetzt von der Puerta del Sol durch die Calle del Arenal, ein gutes Stück durch die Viertel Austrias und Las Letras und kann in aller Ruhe die großen Denkmäler und kleinen Besonderheiten des historischen Zentrums betrachten. Die erste mündet in die Gran Vía. Hier konzentrieren sich Boutiquen, die sich auf junge Mode spezialisiert haben, außerdem zahlreiche Bars, in denen man sich nach dem Shoppen erholen kann. Die zweite befindet sich in La Latina und bietet sich für eine Tapas-Tour an. Seitdem die Geschäſte im Stadtzentrum auch sonntags geöffnet haben, wird das ausgedehnte Netz der Fußgängerzonen noch intensiver genutzt. Besonders erwähnt werden muss die Sanierung der Calle de Serrano. Ihre Bürgersteige wurden verbreitert und es gibt zusätzlich einen Fahrradweg. SHOPPEN UND TAPAS ESSEN Auch in der Calle de Fuencarral und der Cava Baja bestimmen Fußgänger das Straßenbild. www.esmadrid.com 141
  • 140. NUEVO ICONO. Vertikaler Garten an der Wand des CaixaForum, entworfen von Patrick Blanc. HINREISSENDER FRÜHLING D B  B G,      G M,   F  A  N. *KALENDER* »MUSIKALISCHES VERGNÜGEN PASEO DEL PRADO Atmen Sie Kunst Der Paseo de la Castellana endet in einer hübschen Allee, die zu einem Spaziergang verlockt. Hier befinden sich der Prado und das Thyssen-Museum sowie der botanische Garten mit mehr als 5.000 Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Vor 250 Jahren wurde er eröffnet. Durch ein beeindruckendes Eisentor eintretend beginnen Sie eine Reise der Sinne. In den Gewächshäusern werden wüstenartige und tropische Ökosysteme zur Schau gestellt. Auf der anderen Seite des Paseos sieht man das Kulturzentrum CaixaForum, wo der französische Landschaſtsgärtner Patrick Blanc den ersten vertikalen Garten Spaniens anlegte. Das üppige Laubwerk ist beeindruckend. 142 www.esmadrid.com In den Monaten Juni und September finden im Capricho Park auf dem Vorplatz des Palacetes Konzerte im Freien statt. Man hört Jazz, Kammermusik ... Samstags und sonntags mittags. Avda. de la Alameda de Osuna. »ROSENGARTEN Im Mai findet ein internationaler Rosenwettbewerb statt, bei dem Sorten aus der ganzen Welt präsentiert werden. Parque del Oeste. »MANDELBLÜTE Zum Ende des Winters blühen die Bäume an der Quinta de los Molinos in zartem Weiß. C/ Alcalá 477.
  • 141. „Wenn ich in Madrid bin, jogge ich durch den Retiro Park“ CHEMA MARTÍNEZ LANGSTRECKENLÄUFER Er ist einer der besten Langstreckenläufer Europas, dreifacher Medaillengewinner, Olympionike und Beispiel für Durchhaltevermögen. @chemitamartinez Was ist Ihre neueste Entdeckung in der Stadt? Der Park, der für die alte M-30 angelegt wurde, Madrid Río. Wenn Sie joggen gehen - wo finden wir Sie? Überall, aber wenn ich in Madrid bin, jogge ich ganz bestimmt im Retiro Park. Was ist Ihr Lieblingswettlauf in der Stadt? Der San Silvestre Vallecana. Ich glaube, das ist der schönste der Welt. Womit kann Madrid in sportlicher Hinsicht angeben? Das sportliche Angebot ist riesig. Ich halte es da aber mit dem madrilenischen Sportsgeist: Die Madrilenen sind riesige Fans von jeder Sportart. Welche eher unbekannte Sportanlage gefällt Ihnen? Vor Kurzem habe ich Jarama entdeckt, eine Rennstrecke mit langer Tradition. Ich bin sie zuerst gelaufen und dann mit dem Auto gefahren. Unglaublich! Welche Plätze empfehlen Sie Ihren Freunden? Einen Spaziergang vom Palast an der Plaza Oriente bis zur Puerta de Alcalá. Madrid pur! Empfehlen Sie uns ein Restaurant, in dem man Kräſte tanken kann? Die Spiegeleier im Casa Lucio (Cava Baja 35). Proteine bis zum Anschlag. Haben Sie einen Lieblingsplatz, an dem Sie sich nach hartem Training erholen? Ein gutes Spa kann Wunder bewirken. Zum Glück gibt es da in Madrid ein riesiges Angebot. www.esmadrid.com 143
  • 142. LGTB-FREUNDLICH 146-152 FREIHEIT UND TOLERANZ IN EINER STADT VOLLER LICHT UND LEBEN. 146147 KOMMEN SIE ZUM FESTIVAL DER VIELFALT 148 CHUECA. VON DER PLAZA ZUM MARKT 149 MADRID IST OFFEN 150151 INTERVIEW: Boris Izaguirre 152 KALENDER
  • 143. GOURMET-TERRASSE. Die Der Mercado de San Antón ist einer der Märkte in Chueca, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Seine Terrasse LG TB MADRID GAYFRIENDLY Vielfalt, Wohlbehagen und Freiheit MADRID LEBT TOLERANZ. CHUECA UND ANDERE STADTTEILE WERBEN BEI SHOPPEN, GASTRONOMIE UND MODERNE MIT VIELSEITIGKEIT OHNE VORURTEILE. 146 www.esmadrid.com
  • 144. SHOPPEN KOMMEN SIE ZUM FESTIVAL DER VIELFALT Eine Stadt in Regenbogenfarben Dass Madrid jeden willkommen heißt, ist nichts Neues. Die Offenheit und Warmherzigkeit und Toleranz, mit der man auf den Festen des Gay Pride, die die wichtigen Straßen mit Vielfalt und Kultur füllen, empfangen wird zeigt dies auf in angenehmste Weise. Schwule, Lesben, Trans- und Bisexuelle aber auch viele Heterosexuelle und Familien sind bei einem der weltweit größten Events für Vielfalt und Toleranz herzlich willkommen. Von Ende Juli bis zum ersten Juliwochenende erleben Sie ein Madrid, das Toleranz versprüht. Anwohner und Unternehmer haben Chueca zum Epizentrum der Normalisierung der LGTB gemacht. Von hier aus hat sich der respektvolle, festliche, gastfreundliche und offene Charakter auf angrenzende Zonen wie die Plazas Callao und España und das Stadtviertel Triball ausgebreitet. EIN UMFASSENDES ANGEBOT Restaurants und Unterkünſte für jeden Geldbeutel, Pubs, Diskotheken, Kneipen und Geschäſte für jeden Geschmack und Stil (von traditionell bis cool) vervollständigen das Angebot einer Stadt, die pures Leben ist. Madrid war ein Fest? Diese Stadt ist immer ein Fest. Wie im gesamten Stadtzentrum können Sie auch in den Geschäften in Chueca sonntags einkaufen. KULTUR Auch in den Straßen von Chueca finden Sie Theatersäle, Büchereien und historische Gebäude. UNTERKÜNFTE In Chueca und überall - in Madrid gibt es schwulen- und lesbenfreundliche Hotels und Geschäfte aller Art. EINE FRAGE DES STOLZES       .          ,   - . MAIKA CONTRERAS Vorsitzende des Unternehmerverbands AEGAL Das Herz von Chueca? Die Plaza, die den Namen des Stadtteils trägt und wo der Markt stattfindet. Welche Stadtteile sind seine besten Nachahmer? Las Letras, Malasaa und neuerdings Lavapiés. Es gibt Leute, die denken, Chueca sei nur Nachtleben ... Es gibt auch Galerien, Boutiquen, Cafés ... Ein Ort, um allem zu entfliehen? Die Bar Truco (Gravina 10). www.esmadrid.com 147
  • 145. www.esmadrid.com/en/gay-madrid CHUECA Viel mehr als nur ein Stadtteil Tagsüber zeigt sich das Leben in Chueca von seiner alltäglichen Seite: kleine Geschäſte, Cafés und Lebensmittelläden liegen Seite an Seite mit Galerien, Boutiquen und Schallplattenläden. Es ist auch ein Stück des historischen Madrids, in dem man nach einem kurzen Spaziergang auf die Casa de las Siete Chimeneas, das Haus mit den sieben Schornsteinen aus dem 16. Jahrhundert trifft, gleich an der Plaza del Rey. Das klingt nach Zarzuela, wie schon der Name der Plaza oder von Straßen wie der Calle Barbieri andeutet. Aber es ist auch ein Viertel großer Einkaufsstraßen, wie Fuencarral, Argensola, Piamonte und Barquillo, in denen die Geschäſte von Montag bis Sonntag geöffnet sind. Chueca, das heißt auch Ausruhen auf der Plaza de Vázquez de Mella oder Bummeln bis zur Gran Vía. Chueca ist nicht nur ein Stadtteil, es ist viel mehr. VON DER PLAZA ZUM MARKT Zwischen zwei Anziehungspunkten Wenn man an der Plaza de Chueca aus der Metro steigt, steht man jedes Mal in einer anderen Szenerie. Hoch oben zeigen sich die prunkvollen Gebäude ganz traditionsbewusst; Unten in den Straßen ist es sehr kosmopolitisch. Die hübschen Straßencafés dienen zum Sehen und Gesehenwerden. Neben Tavernen und traditionellen Cafés findet man Kneipen, Obststände, kleine Supermärkte und Imbissbuden. Großzügig hat das Viertel einen Teil seiner Attraktion an den Markt von San Antón abgegeben: auf Lebensmittel abgestimmtes Design, gemeinsame Tische, Parkplatz, Supermarkt und ein Restaurant, von dessen Terrasse das Stadtviertel wieder ganz anders aussieht. 148 www.esmadrid.com ÁLVARO VILLARRUBIA Fotograf Zum Essen? Casa Perico (Ballesta 18), Essen wie bei Muttern. Der beste Hintergrund für ein Porträt? Ein paar der Fassaden in Los Austrias. Ein empfehlenswerter Spaziergang? Die Gran Vía, zwischen Red de San Luis und Callao. Ein einzigartiges Geschäft? Mandalay (San Joaquín 9), Antiquitäten und Dekoartikel. Wo man sich sehen lässt? Ich verpasse nie die Madrid Fashion Week.
  • 146. Xxxxxxxxxxxxxxxxx NUR IN MADRID    S G    K  ILTGA,   V   R. MADRID IST OFFEN Probieren Sie es aus Die Freiheit in Madrid reicht über die Grenzen Chuecas hinaus. Auch in anderen Stadtteilen spielt die sexuelle Orientierung kaum eine Rolle. Durch seine Nähe und sein ausgedehntes Nachtleben ist der Stadtteil Malasaña ein ganz besonderer Ort. Straßen wie die La Palma oder die San Vicente Ferrer und mythische Plätze wie der Dos de Mayo sind nur drei Beispiele für das kommerzielle und freizeitbezogene Engagement des Viertels, in denen man Konventionen vergessen und sich vom Treiben der Menschen mitreißen lassen kann, die auf dem Weg zu neuen (und alten) Konzertsälen oder zu Restaurants mit erschwinglichen Preisen sind. ALTERNATIVES LAVAPIÉS Hinter der Gran Vía und Sol, und zwischen Atocha, Embajadores und der Plaza de Tirso de Molina liegend, ist das ehemalige jüdische Viertel der Stadt heute eine Mischung verschiedener Nationalitäten, eine Mischung aus Madrilenen von einst und heute. Auf seinen steilen Straßen stehen Stühle von Cafés und Restaurants für jeden Geschmack, darunter Musikkneipen, homosexuellenfreundliche Lokale und Weinstuben, in denen Wein, Bier und Tapas auf der Karte stehen. VIELFALT. Vorige Seite: Die Markthalle San Antón, ein neuer Treffpunkt in Chueca. Oben: Auch in Lavapiés, Malasaña und Salesas wird Vielfalt gelebt. Hier Topacio Fresh in seiner Fresh Gallery im Viertel Salamanca. Die Galerie widmet sich neuer Kunst. www.esmadrid.com 149
  • 147. 150 www.esmadrid.com
  • 148. „Der Geist von Chueca hat sich auf die ganze Stadt ausgebreitet“ BORIS IZAGUIRRE SCHRIFTSTELLER/SHOWMAN Geboren in Venezuela, adoptiert von Madrid, einer der Großen im spanischen TV und erfolgreicher Schriſtsteller. @Borisizaguirre Was hat Madrid, was andere Städte nicht haben? Das Licht, ohne Zweifel. Das erste, was man denkt, ist: „Wie viele Farben! Alles ist so strahlend!“ Wie wurden Sie in Madrid aufgenommen? Brillant, in jeder Hinsicht. Ich kam in den 90ern hierher. An jenem Wochenende hätte ich nicht gedacht, dass ich hier bleiben würde. Diese Stadt lässt einen vibrieren. Ich lebe seit über 18 Jahren hier. Was bedeutet Chueca für Sie? Ich verdanke Chueca viel. Zurzeit wohne ich näher am Retiro und ich finde, dass es ist ein unglaublich freizügiges, joviales Viertel ist. Ich glaube, dass sich der Geist von Chueca auf die ganze Stadt ausgebreitet hat. Wo gehen Sie gerne hin? Ins Why Not (San Bartolomé 7). Ich habe tolle Erinnerungen an diese Kneipe und sie hat ihren Charme nicht verloren. Ich sehe mich dort wieder tanzen und das gefällt mir. Ein empfehlenswerter Spaziergang? Die Arturo Soria könnte ein Teil von Caracas sein. Madrid hat eine versteckte Magie, die mich an unsere lateinamerikanischen Städte zu ihrer besten Zeit erinnert. Ein Bild, das Sie beeindruckt? Der Himmel über dem Parque del Oeste ist eine riesige Show. Wenn man den Palacio de Oriente von dieser Seite zum ersten Mal sieht, sieht er aus wie ein großer Berg. Empfehlen Sie uns einen Ort zum Abendessen und für das erste Glas am Abend. Es gibt sehr viele Orte, wo man immer wieder hingehen kann, wie das baskische Grillrestaurant Dantxari (Ventura Rodríguez 8). Zurzeit mag ich das Luzi Bombón (Pº. de la Castellana 35) und das Murillo (Ruiz de Alarcón 27) sehr gerne. Letzteres ist eine ehemalige Schenke aus den 40er Jahren, gegenüber dem Prado. Sie wurde etwas erweitert und ist jetzt ein Restaurant mit kleinen Köstlichkeiten. Wenn man dahin geht, weiß man nie, was passiert. Wo verlaufen Sie sich gerne? Ich liebe Salesas und natürlich die Calle Argensola, in der ich viele meiner Geschichten geschrieben habe. Hier amüsiere ich mich immer prächtig. Diesen Teil finde ich sehr französisch. Wo gehen Sie Shoppen? Hier gibt es eine riesige Auswahl an Marken. Wenn mir etwas fehlt, finde ich in der Calle de Jorge Juan alles, was ich brauche. www.esmadrid.com 151
  • 149. KALENDER:LGTB >>>>>> ALLE EINZELHEITEN FINDEN SIE AUF www.esmadrid.com/en/whats-on-madrid MADRID WIRD MIT SEINEN ANGEBOTEN, DIE HERKÖMM LICHEN GESCHMACK UND DIE LUST AUF NEUE TENDENZEN KOMBINIEREN, FÜR ALLE UND JEDEN SPANNEND. Gay Pride Madrid Der Stolz von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen zeigt sich bei dieser gigantischen Fiesta mit Umzügen, Livekonzerten und vielen weiteren Veranstaltungen, zu denen jedes Jahr Tausende von Menschen zusammentreffen. Eines der am sehnsüchtigsten erwarteten Events ist die große Gaypride-Parade von Puerta de Alcalá bis zur Plaza de España. >WANN: 3. bis 7. Juli 2013. Eröffnungsrede am 3. Juli auf der Plaza de Chueca. >WARUM MAN DAS NICHT VERPASSEN SOLLTE: Es ist ein riesiges Straßenfest für alle. AUSSERDEM FITUR LGTB Im zweiten Jahr in Folge veranstaltet die FITUR ein LGTBEvent, bei dem Besucher schwulen- und lesbenfreundliche Unternehmen und Reiseziele kennenlernen können. Januar. MADBEAR Bären und Fans aus aller Welt treffen sich einmal im Jahr in den Clubs und Kneipen von Chueca. Für Männer ohne Komplexe. Dezember. FÜR FRAUEN Frauen aus ganz Europa treffen sich beim Makrofestival Nosotras somos todas (Wir sind alle). Mai. Festival Visible Madrid Verschiedene Veranstaltungsorte Viele Teilnehmer tragen mit ihrer Kunst zum kollektiven Vermächtnis des LGTB bei: Tanz, Theater, Kindertheater, Filme, Ausstellungen, Musik, Poesie und vieles mehr. >WANN: Juni / Juli. >FÜR WEN: Alle Liebhaber von Kultur, Kunst und kultureller Vielfalt. 152 Festival LesGaiCineMad Verschiedene Kinos Eines der wichtigsten Themen-Festivals der Welt, sowohl wegen der Anzahl der Besucher als auch wegen der Menge der gezeigten Filme. Für den Rest der Welt eine Referenz für spanische und lateinamerikanische Produktionen. >WANN: November. >WAS MAN SIEHT: Die größte Auswahl an Kurzfilmen, Dokumentationen und Filmen zum Thema LGTB. www.esmadrid.com
  • 150. SCHLAFEN 154-159 HOTELS, IN DENEN MAN SICH WIE EIN KÖNIG FÜHLT, DESIGN ERLEBT UND DEN GELDBEUTEL SCHONT. 153 WILLKOMMEN 156 SCHLAFEN WIE EIN KÖNIG 157 DESIGN PUR 158 DAS UMFASSENDSTE ANGEBOT 159 INTERVIEW: Kike Sarasola
  • 151. SCHLAFEN Lassen Sie sich verwöhnen-bei Tag und bei Nacht TRÄUMEREI. Diese Seite: Eine der Suiten im Hotel ME. Nächste Seite: Eine Badewanne im Adler und ein Salon im Santo Mauro. Erlesenes und angenehmes Ambiente. DIE MADRIDER HOTELS SIND DAS TOR ZU TRAUMHAFTEN ERLEBNISSEN. EGAL, OB SIE ÜBERNACHTEN ODER NUR MAL REINSCHAUEN MÖCHTEN. 154 www.esmadrid.com WILLKOMMEN Fühlen Sie sich wie zu Hause In Madrid werden Sie merken, dass das Leben in den Hotels jedem offensteht. Jede Aktivität zielt darauf ab, Besuchern das Leben angenehmer zu machen. Auch wenn Sie nicht dort übernachten, können Sie den Sonntag mit einem Brunch im Intercontinental beginnen, ein Glas Sekt unter der Kuppel des Palace und anschließend Tee und Kuchen im Garten des Ritz genießen.
  • 152. JAVIER MORO @javiermoro123 Schriftsteller und Reisender Premio Planeta 2011 Welche Hotels haben das beste Ambiente? Das Palace (Plaza de las Cortes 7) und das Orfila (Orfila 6), jedes mit eigenem Stil. Das fantastischste? Das Ritz (Plaza Lealtad 5). Das kosmopolitischste? Bei dem man denkt, man wäre an einem anderen Ort? Das Villa Magna (Castellana 22). Welches wählen Sie wegen seiner Lage und des Designs? Das Palace. Welches hat die beste Bar? Das Puerta de América (Av. América 41). Das bestgehütete Geheimnis von Madrid? Das Museum Sorolla (Gral. Martínez Campos 37). Aber nicht nur das. Diese Hotels sind echte Designerstücke aus der Hand namhaſter Künstler und potente Förderer der kulturellen Aktivitäten der Stadt. Manchmal entführen sie uns in eine imaginäre Welt, nur dadurch, dass wir eine der Terrasse über der Stadt betreten. In-Terrassen, nicht nur an lauen Sommerabenden ein unverzichtbarer Treffpunkt. Hier sieht man das Wesen der Metropole aus der Vogelperspektive. WO ÜBERNACHTEN SIE? Das Hotel ist Teil der Reise - heute mehr denn je. Auch in Madrid sorgen Hotels dafür, dass Ihre Reise noch unvergesslicher bleibt. Privat oder geschäſtlich, zentral oder im Umland, modern oder barock, luxuriös oder günstig. Es gibt fast unzählige Optionen in günstiger Lage, mit unterschiedlichen Dienstleistungen und personalisiertem Service. www.esmadrid.com 155
  • 153. SCHLAFEN WIE DIE KÖNIGE Wo möchten Sie erwachen? Die Attraktivität des Klassischen bleibt unverändert. Mit der Zeit kommt aber eine junge Generation an Hotels dazu, die historische Räumlichkeiten neu beleben. Man findet renovierte Paläste und Herrenhäuser mit überraschenden Gemeinschaſtsräumen, Innengärten und Dachterrassen mit Swimmingpool. Manche sind fast schon Museen, andere echte Schmuckstücke hinsichtlich des Interieurs. In den Stadtteilen Las Letras und Salamanca findet man Unterkünſte in jeder Preisklasse, in denen man wie ein König schläſt. KONTRASTE. Diese Seite: Eine Suite im Hotel Ritz. Nächste Seite: Eine Suite im Silken Puerta de América und die Lobby im Oscar Room Mate. 156 www.esmadrid.com Die günstige Lage trägt zum Charme vieler Hotels bei. In Madrid kann man direkt am Paseo de la Castellana übernachten, mit Blick auf den Retiro Park oder auf den Prado; an der Puerta de Alcalá oberhalb der Gran Vía; mitten in Cortes; in den engen Gassen des Austrias-Viertels oder in den Herrenhäusern von Chamberí. Schlafen Sie im höchsten Wolkenkratzer oder in den ältesten Gasthäusern der Stadt, die zu Boutique-Hotels umgebaut wurden. *CHECK-IN* »CHUECA Alle Hotels in Madrid sind ,gayfriendly‘, aber hier finden Sie Unterkünfte, die sich besonders auf LGTBBesucher freuen. »BARAJAS In der Umgebung des Flughafens und vom Campo de las Naciones gibt es viele Hotels für Geschäftsreisende. »ATOCHA Rund um Madrids Tor zum Eisenbahnnetz sind neue Etablissements entstanden. »ANDERE Weiter vom Zentrum entfernt findet man sehr hübsche Hotels in ruhigerer Lage, wie in Madrid Río, Arturo Soria und Mirasierra.
  • 154. www.esmadrid.com/en/accommodation-madrid DESIGN PUR und charmant ISABEL COIXET In Bezug auf Architektur und Design stehen die Madrider Hotels den neuesten Trends in nichts nach. Fantasievolle Räumlichkeiten erinnern an ferne Welten oder vergangene Zeiten. Üppige Pflanzen, Marmorbänke, urbane Dachterrassen, gläserne Swimmingpools und futuristische Betten. @isabelcoixet Filmregisseurin WIR BLEIBEN IM HOTEL Die Bars und Restaurants vieler Hotels gehören in Madrid zum modernen Leben. Cocktailbars, beeindruckende Weinkeller, Autoren-Küchen und Konferenzräume stehen für Familienfeiern, Treffen mit Freunden, Meetings oder intime Dinner zu zweit zur Verfügung. Wo übernachten Sie, wenn Sie in Madrid sind? Immer in der Nähe der Gran Vía, der wichtigste Platz für mich. Irgendein Hotel im Besonderen? Verschiedene: die der Hotelkette Room Mate, das Hotel Las Letras (Gran Vía 11), das Abalú (Pez 19) ... und, wenn ich kann, das Palace. Inwiefern beeinflussen Hotels die Stimmung? Ich bin so daran gewöhnt, dass sie mich eher nicht beeinflussen. www.esmadrid.com 157
  • 155. 80.465 SCHLAFPLÄTZE Bieten die Hotels in Madrid. Da ist für jeden etwas dabei. 250 HOTELS Verteilt über die ganze Stadt, hauptsächlich im Zentrum und in den Bankenvierteln. 592 HOSTALS Unterkünfte für jeden Geldbeutel, die trotzdem Sauberkeit und Service nicht vernachlässigen. DAS UMFASSENDSTE ANGEBOT Gemütlichkeit, Service und ein guter Preis Auch wenn Sie eine günstige Übernachtungsmöglichkeit suchen, bietet Madrid viele Optionen. Kleinere Quartiere für jeden Geldbeutel, in denen man trotzdem nicht auf Design und guten Service verzichten muss. Sie werden sehen, dass der günstige Preis durchaus mit geräumigen, funktionalen Zimmern und einem aufmerksamen Service vereinbar ist. Für Familienurlaube, längere Aufenthalte oder Klassenfahrten gibt es ein breites Angebot an preisgünstigen Unterkünſten, auch bei den großen Hotelketten. JUGENDHERBERGE Mitten im Madrider Stadtzentrum gibt es eine der besten Jugendherbergen Europas. Ihre günstige Lage (Mejía Lequerica 21) und die moderne Einrichtung machen sie zur perfekten Wahl für junge Touristen aus dem In- und Ausland. Erst das richtige Hotel macht Ihre Reise perfekt. MIT AUSSICHT. Betrachten Sie Madrid. Von einem Zimmer im Hotel Chic & Basic oder von der Dachterrasse mit Pool vom Hotel Emperador. 158 www.esmadrid.com IM FREIEN H  A    O    M. E     H  S.
  • 156. „In dieser Stadt sind wir sehr gastfreundlich“ KIKE SARASOLA UNTERNEHMER Nach seiner olympischen Karriere als Reiter entwarf er auf einem umkämpſten Markt ein ganz neues Konzept: die Hotels Room Mate. @SarasolaKike Was ist der beste Aktivposten von Madrid und seinen Hotels? Die Sympathie. Unsere beste Eigenschaſt ist die Gastfreundschaſt; der Tourist ist willkommen. Er muss sich wie zuhause fühlen, genauso wohl und gemütlich. Einer der größten Pluspunkte des Room Mate ist es, zur Sanierung des Madrider Zentrums beigetragen zu haben ... Mit unseren fünf Argumenten haben wir Gäste, die nach einer Unterkunſt mitten im Zentrum suchen, überzeugt: guter Schlaf, bequeme Duschen, gemütliches Frühstück, geschmackvolle Dekoration und ein etwas anderes Ambiente. So haben wir das Zentrum erobert. Wie wichtig sind Design und Dekoration für Gäste? Etwas Schönes zu machen ist genauso teuer wie Hässliches. Hier muss man etwas an der Mentalität verändern. Wir wollten der Vorstellung etwas entgegensetzen, dass man 500 Euro bezahlen muss, wenn man in einem schönen, stilvollen Hotel unterkommen will. So etwas findet man auch für 100 Euro. Glauben Sie, Ästhetik ist subjektiv? Natürlich, es hängt vom Geschmack des Einzelnen ab. Deshalb sind alle meine Hotels unterschiedlich, einige moderner, andere eher klassisch. Diese Mode, die in den 90ern aufkam, dass alles gleich sein muss, finde ich schrecklich. Haben Sie andere Lieblingshotels? Das Santo Mauro, das gerade von Lorenzo Castillo renoviert wurde (Zurbano 36). Günstiger ist das Chic and Basic (Atocha 113). Was fehlt Ihnen in Madrid? Jetzt nichts mehr. Es fehlten die Terrassen. Wir haben im Jahr 300 Sonnentage und sie waren wirklich unbedingt nötig. www.esmadrid.com 159
  • 157. AUSFLÜGE 162-166 ZAUBERHAFTE ORTE IN WENIGER ALS ZWEI STUNDEN ENTFERNUNG. 162163 SEHENSWERTE STÄDTE 164165 ATEMBERAUBENDE LANDSTRICHE 166 BESONDERE ORTE VOR DEN TOREN
  • 158. AUSFLÜGE Tagesausflüge GROSSARTIGE AUSFLUGSZIELE. Von Madrid aus können Sie interessante Städte wie Cuenca (diese Seite), Toledo, Valencia und Córdoba (folgende Seite) erkunden, die mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten. IN WENIGER ALS ZWEI STUNDEN ENTFER NUNG MIT DEM SCHNELLZUG AVE Von Madrid aus erstreckt sich das europaweit größte Streckennetz für Hochgeschwindigkeitszüge, das es Ihnen ermöglicht, auf einfache und bequeme Weise Tagesausflüge in einige spanische Städte zu unternehmen, die durch ihr eindrucksvolles künstlerisches und kulturelles Erbe bestechen.  M.  M.  M. Segovia Historische Stadt in der Nachbarschaſt Toledo Kaiserstadt Cuenca Reizend und abstrakt In der Stadt Toledo, die ebenfalls zum Weltkulturerbe gehört, sind bis heute die Spuren und Überreste der drei Kulturen sichtbar, die hier zusammenlebten: Araber, Juden und Christen. Besonders hervorzuheben sind die Kathedrale, die ursprünglich als Moschee errichtete Kirche El Cristo de la Luz, die Synagoge El Tránsito, die Festungsanlage Alcázar und die Fronleichnamsfeiern, die zu den beliebtesten in ganz Spanien zählen. Die Kleinstadt Cuenca, die in die atemberaubenden Naturlandschaften des kastilischen Hügellandes eingebettet und Teil des UNESCOWeltkulturerbes ist, ist international für ihre hängenden Häuser bekannt, die über der Schlucht des Flusses Huécar thronen. Die Kathedrale, die steilen gepflasterten Gassen und das Museum für Abstrakte Kunst machen einen Besuch in Cuenca zu einem besonderen Erlebnis. Die Stadt, die zum UNESCOWeltkulturerbe gehört, verdankt ihr weltweites Ansehen insbesondere dem beeindruckenden römischen Aquädukt. Ganz in der Nähe von Madrid können Sie Sehenswürdigkeiten wie die gotische Kathedrale, die Burganlage Alcázar, den Turm der Kirche San Esteban, das Kloster Monasterio del Parral, die Synagoge Corpus Christi und kleine romanische Gotteshäuser bewundern. 162 www.esmadrid.com
  • 159.  M. Valladolid Das Wesen Kastiliens Valladolid, die herrschaſtlich anmutende Stadt der Könige, Kardinäle und namhaſten Schriſtsteller wartet mit historisch bedeutenden Gebäuden auf, wie z.B. dem Renaissance-Palast Santa Cruz oder der Plaza Mayor, die in ganz Spanien und Hispanoamerika nachgeahmt wurde, sowie mit moderneren Bauprojekten wie dem Wissenschaſtsmuseum und der Umgestaltung des Flussufers des Pisuerga.  M. Valencia Der Strand von Madrid Valencia - die drittgrößte spanische Stadt, Hauptstadt der Region Levante und einer der wichtigsten Mittelmeerhäfen - ist für Madrid der nächstgelegene Meereszugang und inzwischen durch die neue Eisenbahnstrecke für Hochgeschwindigkeitszüge noch schneller erreichbar. Die zwischen Obstplantagen und langen Stränden gelegene Stadt wartet mit einem reichhaltigen kulturellen und künstlerischen Erbe auf, das insbesondere durch die Kathedrale, die Seidenbörse, das Museum für Moderne Kunst IVAM und die Stadt der Künste und Wissenschaſten besticht.  M. Zaragoza Die Grande Dame am Ebro Die Hauptstadt der Autonomen Gemeinschaſt Aragón liegt am Ebro, dem wasserreichsten spanischen Fluss, der dazu beigetragen hat, dass in einer sonnenverwöhnten Gegend diese große Stadt erblühen konnte. Durch die günstige Flusslage entstanden hier großartige Bauwerke wie die Basilika Nuestra Señora del Pilar, die Kathedrale La Seo und der Aljafería-Palast sowie die Gebäude, Brücken und Pavillons der Expo 2008 zum Thema Wasser.  M. Córdoba Das Erbe des maurischen Spanien Die Stadt am Fluss Guadalquivir war eine der ersten spanischen Städte, die zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie ist das beste Beispiel für die maurische Vergangenheit Spaniens, die auch heute noch in der Moschee und der Palastruine Medina Azahara lebendig ist. Die besondere Mischung unterschiedlicher Kulturen ist in den zahlreichen Teesalons, arabischen Bädern, Innenhöfen und dem leckeren Gastronomieangebot zu spüren. www.esmadrid.com 163
  • 160. EINEN STEINWURF VON MADRID ENTFERNT In der näheren Umgebung der spanischen Hauptstadt locken königliche Paläste, schmucke Gärten, Wanderwege durch die Natur und mittelalterliche Ortschaſten. Kaum haben Sie sich auf den Weg gemacht, sind Sie auch schon dort. ARANJUEZ Mit dem Erdbeerzug Die Stadt ist für den Königlichen Palast und seinen Schlosspark bekannt, der zu den prächtigsten in ganz Spanien gehört. Nach der Ankunſt gibt uns eine Führung die ausgezeichnete Gelegenheit, die königliche Residenz und den Park kennen zu lernen, der zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Herrliche Brunnen, lange, von Bäumen gesäumte Alleen und Schwanenteiche sind einige der Attraktionen dieser mit größter Sorgfalt vom Menschen erschaffenen Landschaſt. EL ESCORIAL Königlicher Sitz von San Lorenzo Der asketische König Philipp II. ließ als architektonisches Sinnbild für seine Herrschaſt am Fuße der Sierra diese Klosteranlage erbauen. Das im nüchternen Stil der spanischen Renaissance gehaltene Bauwerk wird Sie sowohl durch seine enorme Größe als auch durch die umgebende Landschaſt begeistern. Im Inneren der Anlage können Sie den Hof Patio de los Reyes, der zur großen Basilika führt, den Königspalast Palacio de los Austrias mit dem Saal der Schlachten, die Gemäldegalerie mit Werken von Tintoretto, Tizian und El Greco sowie das im Untergeschoss gelegene Architekturmuseum bewundern. ALCALÁ DE HENARES Die Geburtsstadt von Cervantes 30 Kilometer von Madrid entfernt befindet sich die Geburtsstadt von Miguel de Cervantes. Die dortige Universität wurde bereits im Jahre 1499 gegründet, daher gehört die Stadt auch zur Route mit dem Namen „Weg der spanischen Sprache“. 1998 wurde die Stadt aufgrund bedeutender Sehenswürdigkeiten und Denk- 164 www.esmadrid.com mäler wie dem Geburtshaus von Cervantes, der Kathedrale, dem Colegio Mayor oder der Kapelle San Ildefonso, in der die sterblichen Überreste des großen Mäzens der Stadt, Kardinal Cisneros, begraben sind, zum Weltkulturerbe erklärt. DIE SIERRA DE GUADARRAMA Landschaſten und idyllische Pfade Madrid befindet sich am Fuße einer beeindruckenden Bergkette, deren Gipfel über 2.000 Meter hoch aufragen. Die als Naturpark geschützte Landschaſt mit zahlreichen Panoramawegen wird alle Wanderfreunde begeistern. Besonders hervorzuheben sind die Gipfel Siete Picos, die Umgebung der Ortschaſt Rascafría, die Sierra Negra, der MontejoBuchenwald und der Bergpass Puerto de Navacerrada mit der gleichnamigen Skistation. Rund um den mit dem Zug erreichbaren Bergpass Puerto de Cotos erstreckt sich Valdesquí, das größte Skigebiet der gesamten Region. CHINCHÓN Reise in die Vergangenheit In dieser historischen Ortschaſt, die strategisch günstig in den Flussauen des Tajuña gelegen ist, kann man einen der ältesten Dorfplätze Spaniens bewundern, der auch schon als Schauplatz für Filmdreharbeiten diente (In 80 Tagen um die Welt). Außerdem wurde der Marktplatz im Laufe der Geschichte als Bühne für Theateraufführungen, als Stierkampfarena, Richtstätte usw. genutzt. Der Platz wird von dreistöckigen Gebäuden mit Säulengängen umschlossen, die zum Großteil Restaurants beherbergen, in denen Spezialitäten wie Lamm und Spanferkel auf der Karte stehen.
  • 161. NÄHERE UMGEBUNG. Ausflugsziele wie Aranjuez (oben), die Bergkette Sierra de Guadarrama und Chinchón lassen Sie vom hektischen Leben in der Stadt aufatmen und erfüllen all Ihre Erwartungen. www.esmadrid.com 165
  • 162. BESONDERE ORTE VOR DEN TOREN VON MADRID Vor den Toren Madrids finden sich idyllische Dörfer und herrliche Städte von historischer Bedeutung, die mit ihrer Architektur und Gastronomie locken. LA GRANJA Königliche Sommerresidenz ÁVILAGREDOS Die große kastilische Festung Während sich die spanischen Könige im Winter nach Aranjuez zurückzogen, hielten sie sich in der sommerlichen Hitze im Palast La Granja in den Wäldern der Provinz Segovia auf. Wenn man das Ensemble der beeindruckenden Brunnen in der herrlichen Parkanlage betrachtet, wird deutlich, dass der Palastbau vom Schloss Versailles inspiriert wurde. Die Befestigungsmauern dieser historischen Stadt, die zum Weltkulturerbe gehört, sind über 2,5 Kilometer lang und gehen auf das Ende des 11. Jahrhunderts zurück. Die gotische Kathedrale sowie die Stadttore Puerta del Alcázar und Puerta de San Vicente sind drei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Ávila. Auch die natürliche Umgebung der Stadt ist bemerkenswert. SIGÜENZA Zugfahrt ins Mittelalter Die Zugfahrt, die in diese mittelalterliche Stadt in der Provinz Guadalajara führt, begeistert Alt und Jung gleichermaßen und wird von sympathischen Minnesängern begleitet. Diese begleiten Sie auch bei Ihrem Besuch der Burg, der ehrwürdigen Kathedrale, der Plaza Mayor, des einladenden Platzes Plazuela de la Cárcel und des Palais Casa del Doncel. Den ganzen Tag über können Sie diese für ihr Kunsthandwerk und ihre Gastronomie berühmte Ortschaſt erkunden, in der die Zeit stillzustehen scheint. SALAMANCA Universitätsflair Ausgehend von der beeindruckenden Plaza Mayor kann man das besondere Ambiente erkunden, das die Gassen dieser Stadt mit studentischem Leben erfüllt. Salamanca besticht durch seine Universität (eine der ältesten in Europa), die zwei Kathedralen, die Kirche La Clerecía, den sehenswerten Stadtpalast „Casa de las Conchas“ und die Römerbrücke. Die Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. IM HIMMEL. Links: Kathedrale der Ortschaft Sigüenza, welche die Besucher ins Mittelalter entführt. Rechts: Ein Wanderer erkundet die Gipfel der Sierra de Gredos. 166 www.esmadrid.com
  • 163. HINWEISE & TIPPS Praktische Informationen WIR LIEFERN IHNEN SÄMTLICHE INFORMATIONEN, DAMIT SIE SICH BEI IHREM BESUCH IN MADRID PROBLEMLOS ZURECHTFINDEN. KLIMA Aufgrund des trockenen Klimas mit mäßigen Niederschlagsmengen kann man die sonnenverwöhnte Stadt zu jeder Jahreszeit entdecken. FEIERTAGE In wenigen Städten werden Feste und Feierlichkeiten so großartig begangen wie in Madrid. Die Saison beginnt mit dem regionalen Feiertag Madrids (2. Mai). Wenig später folgt das eher volkstümliche Fest zu Ehren des Schutzheiligen Isidor (San Isidro), das in der berühmten gleichnamigen Parkanlage gefeiert wird (15. Mai). Im August reihen sich mehrere Feierlichkeiten aneinander: Auf die Tage der Schutzheiligen San Cayetano und San Lorenzo (7. und 10. August), die keine offiziellen Feiertage sind, folgt La Paloma (15. August). Am 9. November schließlich wird der Tag zu Ehren der Jungfrau Virgen de la Almudena, der Schutzheiligen der Stadt, begangen. Während der Karwoche stehen Konzerte und beeindruckende Prozessionen durch die Altstadt auf dem Programm. In der Adventszeit locken Weihnachtsmärkte und Lichterspiele. An Silvester wird das Jahresende an der Puerta del Sol gefeiert, und am 5. Januar findet der große Umzug der Heiligen Drei Könige statt. BARRIEREFREI U-Bahn Die U-Bahn von Madrid gehört zu den für behinderte Fahrgäste am besten zugänglichen öffentlichen Verkehrsmitteln in Europa. 60% der U-Bahn-Stationen verfügen über einen direkten Zugang per Fahrstuhl, und mehr als die Hälſte der Züge sind behindertengerecht ausgestattet. Eurotaxi Die Tarife dieser behindertengerechten Taxis entsprechen denen herkömmlicher Taxis. Info-Telefon: 915 478 600/010. Fremdenführer Die Stadtverwaltung bietet kostenlose Führungen für Besucher mit Behinderung an. Telefon: 915 881 636. Kultur Die wichtigsten Museen, Theater und Kultureinrichtungen sind behindertengerecht ausgestattet und problemlos zugänglich. ÖFFNUNGSZEITEN Im Einzelhandel gelten üblicherweise Öffnungszeiten von 10:00 bis 20:30 Uhr. Große Kaufhäuser und Ladenketten öffnen auch über Mittag und schließen erst in den späten Abendstunden. In den meisten Vierteln im Stadtzentrum kommen alle Einkaufslustigen auf ihre Kosten: Dort dürfen die Läden an allen Tagen und sogar an Feiertagen (außer am 25. Dezember und am 1. Januar) öffnen. WLAN Madrid setzt auf Innovation und bietet allen Bürgern und Besuchern einen kostenlosen WLAN-Internetzugang an den drei Plätzen Plaza de Santo Domingo, Plaza de Olavide und Plaza Mayor sowie in den EMT-Nahverkehrsbussen und in öffentlichen Gebäuden wie z.B. Bibliotheken und Markthallen. Außerdem besteht ein WLAN-Internetzugang an den entsprechend gekennzeichneten Zeitungskiosken und in zahlreichen Cafés in der ganzen Stadt. www.esmadrid.com 167
  • 164. VERKEHRSMITTEL Nützliche Informationen ANREISE FLUGZEUG Barajas Ankunſt aller Linien- und Charterflüge nach Madrid. Der Flughafen liegt im Nordosten der Stadt nur 12 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, sodass der Transfer vom Flughafen schnell und kostengünstig ist. Mit der Eröffnung des neuen Terminals T4 im Jahre 2006 wurde der Madrider Flughafen zu einem der modernsten der Welt. Besonders ins Auge fällt die von Richard Rogers gestaltete Architektur des neuen Terminals, aber auch seine hohe Effizienz und der Shoppingbereich mit vielen internationalen Marken sind bemerkenswert. Mit der Öffnung des T4 wurden außerdem die anderen drei Terminals entlastet, dort verläuſt die Abfertigung jetzt auch schneller. Barajas ist Spaniens Flughafen mit dem größten Flugaufkommen und der fünſtgrößte Flughafen Europas. Im T4 fliegen die Gesellschaſten von OneWorld, während in T1 und T2 die Gesellschaſten von SkyTeam bzw. StarAlliance starten und landen. 172 www.esmadrid.com U-Bahn Mit der Linie 8 dauert die Fahrt von der Umsteigestation Nuevos Ministerios bis zum T4 ca. 20 Minuten und 12 Minuten bis zu den anderen drei Terminals. Es wird ein Zuschlag auf den regulären Fahrpreis erhoben. Zug Die neue Linie C-1 des Nahverkehrsnetzes (Cercanías) verbindet den Bahnhof Príncipe Pio mit dem Terminal T4 von Barajas und hält an den Bahnhöfen Atocha, Nuevos Ministerios und Chamartín. Bus Der neue Flughafenbus (Bus Exprés) fährt rund um die Uhr. Der Bus fährt tagsüber in Intervallen von 15 Minuten und abends und nachts in Abständen von 35 Minuten, die Fahrt dauert ca. 40 Minuten. Er hält an drei Haltestellen: An der Ecke der Straßen O'Donnell mit Doctor Esquerdo, an der Plaza de Cibeles und am Bahnhof Atocha (nur tagsüber). Shuttlebus Kostenloser Transfer zwischen den Terminals: von 6:30 bis 23:30 Uhr alle 5 Minuten, von 23:30 bis 1:50 Uhr alle 20 Minuten und von 1:50 bis 6:30 Uhr alle 40 Minuten. Taxi Der Flughafen liegt im Nordosten der Stadt, nur 12 Kilometer vom Stadt- zentrum entfernt. Die Fahrt ins Zentrum von Madrid kostet ca. 30 Euro. Mit dem Auto Der Flughafen liegt an den wichtigsten Verkehrsadern der Stadt, darunter die Schnellstraßen A1 und A2, die M-40, die M11 und die R2. Parkplätze In Barajas stehen über 10.000 Parkplätze zur Verfügung, die auf sieben Bereiche in den verschiedenen Terminals verteilt sind, um den Passagieren lange Transferzeiten zu ersparen. ZUG Atocha und Chamartín Nach Madrid gibt es aus allen Teilen des Landes bequeme Zugverbindungen. Die beiden Bahnhöfe Atocha und Chamartín sind der Mittelpunkt des gut ausgebauten spanischen Eisenbahnnetzes, zu dem auch der Hochgeschwindigkeitszug AVE gehört, der Anschluss zum Netz des französischen TGV hat. Die beiden Bahnhöfe sind durch Nahverkehrszüge (Cercanías) und mit dem Zentrum von Madrid über den neuen Bahnhof Sol verbunden. Nach seiner Erweiterung soll Atocha zum zweiten Barajas werden: Man rechnet für 2025 mit 36 Millionen Reisenden.
  • 165. Haltestellen abfragen lassen. Einfache Fahrt U-Bahn/Bus: 1,50 - 2 € Bono Metrobus (10 Fahrten): 12,20 € (Preise Dezember 2012). TAXI In Madrid gibt es über 15.000 Taxen, die zunehmend per Kreditkarte bezahlt werden können und mit Navigationssystemen ausgerüstet sind. Taxen findet man am Taxistand, zudem können sie direkt auf der Straße angehalten oder telefonisch bestellt werden. Ein freies Taxi findet sich in der Regel fast immer ohne Probleme. Die Fahrpreise sind bezahlbar. AVE Die bequemste Form des Reisens: schneller und bequemer Anschluss an 21 spanische Städte zu erschwinglichen Tarifen, darunter: Barcelona, Valencia, Valladolid, Sevilla, Zaragoza, Toledo, Segovia, Cuenca, Córdoba und Malaga. Fernverkehrszüge Die regulären Fernverkehrszüge verbinden Madrid mit den übrigen spanischen Großstädten, der Hotelzug nach Galicien verfügt über bequeme Schlafwagen. Nahverkehrszüge Der spanische Zugbetreiber Renfe bietet neun Linien an, welche das gesamte Gebiet der Autonomen Gemeinde von Madrid abdecken. Alle starten von oder durchfahren den Bahnhof Atocha. Je nach Tarifzone sind die Bahntickets auch für die Fahrt in U-Bahn und Stadtbussen gültig. STRASSEN Mit dem Auto oder Reisebus Madrid ist der Verkehrsknotenpunkt des Landes, alle sechs Schnellstraßen Spaniens passieren die Stadt. Rund um die Stadt verläuſt ein ausgedehntes Netz an Umgehungs- und Zufahrtsstraßen. Zahlreiche Busgesellschaſten verbinden die spanische Hauptstadt mit den wichtigsten spanischen und europäischen Städten. Die größten Busbahnhöfe sind die Estación Sur und die Estación Avenida de América. FORTBEWEGUNG U-BAHN Die bequemste und zügigste Form der Fortbewegung in Madrid und den Vororten. Madrid verfügt über ein ausgedehntes U-Bahn-Netz, das außerdem zu den günstigsten Europas gehört. Zu dem Netz gehören 12 reguläre Linien sowie 3 StadtbahnLinien (Metro Ligero), die in die Vororte fahren. Damit erreichen Sie alle Ziele innerhalb Madrids und in den angrenzenden Orten. Den Plan finden Sie auf der folgenden Seite. BUS Wenn Sie beim Fahren gleichzeitig etwas von der Umgebung sehen wollen, bietet sich der Bus als Transportmittel an. Die Stadtbusse fahren zwischen 06:00 und 23:30 Uhr, und die Búhos („Eulen") genannten Nachtbusse fahren auf 27 Strecken ab der Plaza Cibeles. Die Madrider Verkehrsbetriebe EMT stellen eine App für iPhone und Smartphones zur Verfügung, mit der sich die Wartezeiten an den www.esmadrid.com/en/transport-madrid FAHRRAD Gesund und schnell bewegt man sich in Madrid mit dem Fahrrad, das Radwegenetz wird zudem beständig ausgebaut. Hervorzuheben ist der Radweg in der Straße Serrano und der “Grüne Ring“, der auf über 65 Kilometern um die Innenstadt herum führt. ABONO TURÍSTICO (Touristenpass) Für Besucher, die gern alle Ecken der Stadt auf eigene Faust erkunden wollen. Mit dieser Fahrkarte können alle Transportmittel unbegrenzt genutzt werden. Die Karte für die Zone A (innerstädtisch) kostet zwischen 8 € (1 Tag) und 33,40 € (sieben Tage). Die Karte der Zone T mit dem weitesten Geltungsbereich kostet zwischen 16 € und 66,80 €. PARKEN Mit dem Auto ins Zentrum von Madrid zu fahren ist zwar nicht empfehlenswert, es gibt jedoch ein gutes Angebot an meist kostenpflichtigen Parkplätzen und Parkhäusern. Das Parken auf öffentlichen Parkplätzen an der Straße ist montags bis freitags von 09.00 bis 21.00 Uhr und samstags von 09.00 bis 15.00 Uhr kostenpflichtig. Der Tarif wird an den Parkuhren angezeigt, an denen auch der Parkschein zu lösen ist. Er hängt von der Dauer der Parkzeit und davon an, ob es ein öffentlicher Parkplatz oder ein Parkplatz für Anwohner ist. www.esmadrid.com 173
  • 166. ARTE Y CULTURA
  • 167. www.madridcitytour.es Fahr mit im Madrider Cabriobus 16 SPRACHEN ÜBER. INDIVIDUELLE KOPFHÖRER.