Forex

284 views
254 views

Published on

Devisenhandel als Forextrader. Einfacher Start in die Welt der Devisenmärkte mit einem Demokonto

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
284
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Forex

  1. 1. Forex TradingForex Trading: Neben Aktien, Anleihen, Immobilien und Rohstoffen hat sich in den vergangenenJahren eine weitere Anlageklasse auch in den Überlegungen von Privatanlegern positioniert: ForexTrading ist aus der Investment-Landschaft des 21. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Forex Trading setzt dabei neue Maßstäbe: Rund um die Uhr und rund um die Welt aktiv, unendlichliquide und so schnell wie kein anderer Markt, bietet Foreign Exchange eine neue Dimension desTradings. Nicht zu Unrecht wird der Devisenhandel als der fairste Markt der Welt bezeichnet:Aufgrund seiner immensen Größe -das tägliche(!) Handelsvolumen beläuft sich auf etwa 1,5Billionen Dollar – sind Manipulationen durch einzelne Akteure ausgeschlossen. Der Währungshandel findet nicht an einem zentralen Ort statt, sondern wird direkt zwischen denMarktteilnehmern abgewickelt. Unter diesen finden sich neben Banken und Versicherungen auchStaaten und ihre Zentralbanken, Institutionen wie der Internationale Währungsfonds undinstitutionelle Anleger. Dass auch der gemeine Privatinvestor Zugang zum Forex Trading hat, istrelativ neu: Durch die Handelsplattformen spezialisierter Anbieter, die als Market Maker fungierenund ihren Kunden zu jeder Zeit An- und Verkaufskurse für die wichtigsten Währungspaare bieten,können Privatanleger an dem Auf und Ab von Euro, Dollar und Co. partizipieren.Der fairste Markt der Welt macht auch im Hinblick auf den erforderlichen Kapitaleinsatz seinemNamen alle Ehre: Anders als am Aktien- oder Rentenmarkt, wo mindestens fünfstellige Beträge zumTrading erforderlich sind, können Anleger beim Forex Trading bereits mit 1000 Euro oder sogar nochweniger handeln. Es gibt bereits Forex Broker die es Tradern ermöglichen, ab 20 Euro aktiv amDevisenmarkt teilzunehmen.
  2. 2. Gerade die enormen Hebelwirkungen machen Forex Trading für den Kleinanleger so interessant. Sokann ein privater Trader beispielsweise mit 500 Euro Währungen im Wert von bis zu 50.000 Euro undmehr handeln. Dadurch entstehen beim Forex Trading enorme Gewinnchanen – aber eben auch Verlustrisiken. Esist eben keine Seltenheit, dass ein Trader aus 1000 Euro innerhalb eines Jahres bis zu 100.000 Euround mehr durch erfolgreiches Forex Trading erzielt. Dazu gehören aber neben Know How (hier bietenwir neben Grundlagen auch Analysen und Strategieen) auch der richtige und zuverlässige ForexBroker, sowie ein glückliches Händchen. Die verschiedenen Forex Plattformen bieten die Möglichkeit, mit großen Finanzhebeln im Stilerenommierter Investment-Legenden zu arbeiten und so immense Gewinne zu erwirtschaften. DieHandhabung der über das Internet von jedem Rechner der Welt aus zugänglichen Handelskonten istdabei einfach und bedarf nur einer moderaten Einarbeitung.Anders als in anderen Anlageklassen können Forex-Trader in jeder Marktsituation von steigendenund fallenden Kursen gleichermaßen profitieren – unabhängig von Konjunktur und der Situation anden Aktien- und Rentenmärkten.Einen super Einstieg in die Welt des Handelns bietet hier der Broker eToro .Mann eröffnet zunächst ein Demokonto mit dem man unter realen Marktbedingungen mit Spielgelddas Traden erlernen kann und somit ein Gespür für den Markt entwickeln kann. Wenn man sich dannseiner Sache sicher ist eröffnet man ein Echtgeldkonto und es geht los !Hier geht’s zum kostenlosen Demokonto von eToro

×