• Save
Non-technical SEO für Redakteure - Teil 2
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Non-technical SEO für Redakteure - Teil 2

on

  • 2,387 views

Redakteure wollen viele Leser für ihre Artikel gewinnen und gute Zahlen für ihr Ressort generieren. Oft gibt es aber Vorurteile gegenüber SEO Bemühungen, denn Redakteure wollen für Leser und ...

Redakteure wollen viele Leser für ihre Artikel gewinnen und gute Zahlen für ihr Ressort generieren. Oft gibt es aber Vorurteile gegenüber SEO Bemühungen, denn Redakteure wollen für Leser und nicht für Google bzw. einen Algorithmus schreiben. SEO-konform schreiben und gleichzeitig die Artikel für die Leser attraktiv zu gestalten sind aber kein Widerspruch, da in beiden Fällen der Kunde und sein Informationsbedürfnis im Mittelpunkt stehen. In dieser Session zeigen wir Ihnen, wie SEO-Methoden in den redaktionellen Arbeitsprozess integriert werden können. Von der Themenfindung und der Trenderkennung über die Antizipation des Informationsbedürfnisses bis hin zur Umsetzung in Artikeln. Auch der Einsatz von stilistischen Mitteln wie Toplisten, Rekombinationsartikel sowie die schnelle interne Verlinkung zu aktuellen Trends werden konkret dargestellt. Lernen Sie auch wie das Snippet in der Ergebnisseite als Teaser zum Artikel funktioniert und wie dieses von einem Redakteur optimal gestaltet werden kann.

Statistics

Views

Total Views
2,387
Views on SlideShare
2,161
Embed Views
226

Actions

Likes
1
Downloads
2
Comments
0

7 Embeds 226

http://www.inhouse-seo.de 162
http://www.information-mgmt.de 44
http://information-mgmt.de 14
http://basekemp.de 2
http://www.takevalue.de 2
http://www.slideshare.net 1
url_unknown 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Non-technical SEO für Redakteure - Teil 2 Non-technical SEO für Redakteure - Teil 2 Presentation Transcript

  • Non-technicalSEO für RedakteureLudwig CoenenDavid RichterSEO-Team Products & InnovationDeutsche Telekom 1
  • VorstellungWer steht hier? Ludwig Coenen Ludwig David Richter Coenen SEO Manager Junior Manager SEO Manager SEO Dipl. Online-Journalist (FH) Inhouse-SEO Team t-online.de Dipl. Online-Journalist (FH) Projektleiter Google Dipl. Informationswirt (FH) News-Projekt Team Inhouse-SEO Inhouse-SEO Team SEO-Schulungs Programm für Deutsche Telekom AG Deutsche Telekom AG Redakteure Mehrjährige Erfahrung als Content- SEO für Gamesload Manager und spiele.t-online.de Projektleiter Google News-Projekt SEO-Schulung für redaktionelle SEO-Schulungs Programm für Inhalte im Shopumfeld RedakteureLudwig Coenen | David Richter | Deutsche Telekom AG 2
  • Non-technical SEO für RedakteureSEO für redaktionelle Inhalte Teil 1: SEO in redaktionelle Workflows integrieren Teil 2: Contentoptimierung für Shops durch besseres NutzerverständnisLudwig Coenen | David Richter | Deutsche Telekom AG 3
  • Content-Optimierung in Shopsdurch besseres Nutzerverständnis 36
  • Non-technical SEO für RedakteureWie und wieso Nutzer suchen?! Navigational Informational Konversion Action Content Commercial Snippet Prepurchase Ranken Suchen Optimieren EvaluierenLudwig Coenen | David Richter | Deutsche Telekom AG 37
  • Non-technical SEO für RedakteureUnterschiede im Nutzerverhalten Ein Beispiel Informative Anfrage (Umso höher die Peaks, umso länger betrachtet der Nutzer den Treffer) Nutzer betrachten vorrangig die ersten Treffer der SERP und wenige folgende. Navigationsorientierte Anfragen weisen eine noch klarere Tendenz zum ersten Treffer auf. Transaktionsorientierte Anfrage (Umso höher die Peaks, umso länger betrachtet der Nutzer den Treffer) Alle Treffer werden angesehen und viel intensiver betrachtet. Je nach Informationsstand und Stand im Conversionprozess kann dies durchaus unterschiedlich sein.Ludwig Coenen | David Richter | Deutsche Telekom AG Quelle: http://www.checkit.nl/pdf/eyetracking_research.pdf 38
  • Wer nicht gefunden wird, existiert nicht.Es geht nicht um Google, es geht um Kunden aus Google. 39
  • Non-technical SEO für RedakteureContent Lifecycle Seeding Release Post Release Promotionbemühungen TrafficentwicklungLudwig Coenen | David Richter | Deutsche Telekom AG 40
  • Non-technical SEO für Redakteure 41
  • Non-technical SEO für RedakteureContent Lifecycle Seeding Promotionbemühungen Seeding Ziel: Aufbau einer potentiellen Kundenbasis über gezielte Adressierung der Nutzerbedürfnisse und somit dem User Value unter Einbeziehung von Social Media. Nutzerbedürfnisse: Vorrangig informationsorientierte Anfragen Nutzer sucht Informationen rund um das Produkt um sich einen Eindruck zu verschaffen und zu prüfen, ob das Produkt für ihn interessant ist. Chance: Schon vor Release ins Relevant Set des Kunden rücken durch Social Media und UGC (Bewertungen & Kommentare) die eigene Produktseite stärken.Ludwig Coenen | David Richter | Deutsche Telekom AG 42
  • Non-technical SEO für RedakteureContent Lifecycle Release Promotionbemühungen Release Ziel: Versuch der bestmöglichen Positionierung gegenüber dem Wettbewerb. User Value sollte das entscheidende Kriterium für den Kunden sein. Nutzerbedürfnisse: Stärkste transaktionsorientierte Phase Nutzer möchte das Produkt kaufen ist aber unschlüssig hinsichtlich Anbieter, Preise und Leistungen. Chance: In der Release-Phase sollten Sie alles in die Waagschale werfen, was Ihnen helfen kann den kritischen Kunden zum Kauf zu überzeugen. User Value ist maßgeblich. (Gutes Seeding hilft)Ludwig Coenen | David Richter | Deutsche Telekom AG 43
  • Non-technical SEO für RedakteureContent Lifecycle Post Release Promotionbemühungen Post Release Ziel: Gewonnene Kunden zu binden, Interessierten wichtige Hinweise zum Produkt bereitstellen und oder auf neue, ggf. interessantere Inhalte hinweisen. Nutzerbedürfnisse: Ebenfalls vorrangig informative Phase, jedoch mit stärkerem Support und Empfehlungscharakter rund um neue Inhalte und Produkte. Chance: Cross Selling, Back Catalogue Vermarktung & Hinweise auf neue, ggf. interessantere Produkte. Beratung, sowie Informationen über den Kauf des Produkts hinaus. (Cheats, Tipps und Tricks).Ludwig Coenen | David Richter | Deutsche Telekom AG 44
  • Non-technical SEO für RedakteureDas Wichtigste im Überblick 45
  • Non-technical SEO für RedakteureInhalte aufbereiten für Nutzer aus Google Rahmenartikel Crysis 2 Battlefield Black Ops Die 10 härtesten Actionspiele 2011 Produkt- Produkt- Produkt- 1. Crysis 2 Seite 1 Seite 2 Seite 3 Link 2. Battlefield Vietnam Link 3. CoD: Black Ops usw. Link usw. 46
  • Non-technical SEO für RedakteureTipps für die redaktionelle Arbeit im Shop-Umfeld 1. Seeding: Informativ mit emotionalem Charakter, Bedürfnis wecken (Screenshots, Videos, Release Informationen) 2. Release: Conversion-optimierte Texte, Nutzerprobleme und bedenken ausräumen und versuchen den Kunden in den Kaufprozess führen. (Kaufen, Vergleichen, Bewerten) 3. Post Release: Informativ mit Supportcharakter, weitere relevante Inhalte für den Nutzer anteasern. Empfehlungscharakter (Cheats, Tipps und Tricks, Patches, Updates, Lösungen) Texte, Inhalte und die Beachtung des User Value sind Ihr Hand- werkszeug im Umgang mit Kunden!Ludwig Coenen | David Richter | Deutsche Telekom AG 47
  • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. 48
  • Ludwig CoenenLudwig David RichterCoenen SEOManager Junior Manager SEOManager SEO Dipl. Online-Journalist (FH) Inhouse-SEO Team t-online.de Ludwig Coenen Projektleiter Google David Richter News-Projekt ludcoenen@gmail.com SEO-Schulungs Programm für richter.dvd@googlemail.com Redakteure lud_coenen www.reallycoolous.com Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 49