Your SlideShare is downloading. ×
Young Professionals Studie_LinkedIn & Bitkom_2014
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Young Professionals Studie_LinkedIn & Bitkom_2014

419
views

Published on

Der Wettbewerb um Young Professionals zwingt Unternehmen dazu, ihre Recruiting-Strategien zu ändern. Trends und Erfolgsfaktoren untersucht die Studie von Bitkom Research im Auftrag von LinkedIn.

Der Wettbewerb um Young Professionals zwingt Unternehmen dazu, ihre Recruiting-Strategien zu ändern. Trends und Erfolgsfaktoren untersucht die Studie von Bitkom Research im Auftrag von LinkedIn.

Published in: Social Media

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
419
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. 20. Mai 2014 Ergebnisse Unternehmensbefragung Bitkom Research GmbH im Auftrag von LinkedIn Deutschland, Österreich, Schweiz Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland
  • 2. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 2 01Agenda 01 Einführung/Studiendesign 02 Studienergebnisse 03 Studienaufbau
  • 3. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 3 01Über die Studie Grundgesamtheit: Unternehmen in Deutschland mit mindestens 50 Mitarbeitern* Befragte: Personalentscheider oder Geschäftsführung/Vorstand Erhebungsmethode: Computergestützte telefonische Befragung Erhebungszeitraum: 17.02.2014 bis 05.03.2014 Stichprobe: 281 befragte Unternehmen, geschichtete Zufallsstichprobe Gewichtung: Nach Branchen und Größenklassen repräsentative Gewichtung für Unternehmen ab 50 Mitarbeitern in Deutschland Screening: Unternehmen, die sich innerhalb der letzten 12 Monate damit beschäftigt haben, Young Professionals aus dem Inland oder Ausland zu rekrutieren * Wirtschaftszweige WZ 2008 Abschnitte B bis N und Q bis S (d.h. ohne Land- und Forstwirtschaft, Fischerei, Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung, Erziehung und Unterricht)
  • 4. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 4 01Agenda 01 Einführung/Studiendesign 02 Studienergebnisse 03 Studienaufbau
  • 5. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 5 02 Wie beurteilen Sie aus Sicht Ihres Unternehmens das aktuelle Angebot an Young Professionals auf dem deutschen Arbeitsmarkt? Jedes zweite Unternehmen beobachtet einen Mangel an Young Professionals. Basis: Alle befragten Unternehmen mit mind. 50 Mitarbeitern (n=281); Rundungsbedingt ergeben die Summen nicht zwingend 100% 50% 42% 5% 4% Es herrscht ein Mangel an Young Professionals Es gibt ein ausreichendes Angebot an Young Professionals Es herrscht ein Überangebot an Young Professionals Weiß nicht/keine Angabe Plant Ihr Unternehmen in den kommenden 12 Monaten Young Professionals aus dem Inland einzustellen? Plant Ihr Unternehmen in den kommenden 12 Monaten Young Professionals aus dem Ausland einzustellen? Ja; 12% Nein; 87% Weiß nicht, k.A. ; 1% Ja; 54% Nein; 45% Weiß nicht, k.A. 2%
  • 6. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 6 02 Die Verweildauer sowohl inländischer als auch ausländischer Young Professionals ist generell gering Wie lange verweilen Young Professionals aus dem Inland/Ausland im Durchschnitt in Ihrem Unternehmen? 0% 4% 11% 25% 35% 4% 16% 7% Weniger als sechs Monate Sechs Monate bis unter einem Jahr 1 bis unter 2 Jahren 2 bis unter 3 Jahren 3 bis unter 4 Jahren 4 bis unter 5 Jahren 5 bis unter 10 Jahren 10 Jahre oder länger Basis: Alle befragten Unternehmen mit mind. 50 Mitarbeitern, die Young Professionals aus dem Inland beschäftigen (n=143); Rundungsbedingt ergeben die Summen nicht zwingend 100% Inländische Young Professionals 0% 4% 18% 33% 17% 29% 0% 0% Weniger als sechs Monate Sechs Monate bis unter einem Jahr 1 bis unter 2 Jahren 2 bis unter 3 Jahren 3 bis unter 4 Jahren 4 bis unter 5 Jahren 5 bis unter 10 Jahren 10 Jahre oder länger Ausländische Young Professionals Basis: Alle befragten Unternehmen mit mind. 50 Mitarbeitern, die Young Professionals aus dem Ausland beschäftigen (n=21); * geringe Fallzahl (n<30); Rundungsbedingt ergeben die Summen nicht zwingend 100%
  • 7. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 7 02 87% 84% 79% 71% 69% 62% 58% 45% 38% 6% 10% 12% 14% 17% 22% 8% 15% 23% 8% 6% 9% 15% 14% 16% 34% 35% 39% 5% Kontakte zu inländischen Hochschulen Kontakte zur Bundesagentur Soziale Netzwerke/Businessnetzwerke Eigene Karriere Webseite Kontakte über inländische Geschäftspartner Online-Jobbörsen Printmedien (Zeitungen und Fachmagazine) Präsenz auf Absolventenmessen im Inland Kontakte zu spezialisierten Personalvermittlungen Nutzen wir bereits Nutzen wir nicht, aber zukünftig geplant Nutzen wir nicht und nicht zukünftig geplant War mir bisher nicht bekannt Welche der folgenden Rekrutierungskanäle nutzen Sie für die Gewinnung von Young Professionals aus dem Inland? Soziale Netzwerke werden von 79 Prozent der Unternehmen genutzt, die inländische Young Professionals rekrutieren. Basis: Alle befragten Unternehmen, die sich in den letzten 12 Monaten damit beschäftigt haben, inländische Young Professionals zu rekrutieren (n=202); Rundungsbedingt ergeben die Summen nicht zwingend 100%
  • 8. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 8 02 69% 68% 65% 55% 51% 45% 32% 27% 21% 18% 14% 23% 26% 37% 21% 40% 39% 34% 43% 37% 16% 9% 9% 8% 28% 15% 29% 39% 36% 45% 0% Eigene Karriere Webseite Kontakte zur BA bzw. ZAV der BA Soziale Netzwerke/Businessnetzwerke Online-Jobbörsen Printmedien (Zeitungen und Fachmagazine) Kontakte zu spezialisierten Personalvermittlungen Kontakte über ausländische Geschäftspartner Kontakte zu ausländischen Hochschulen Kontakte zu Auslandshandelskammern o.ä. Präsenz auf Absolventenmessen im Ausland Nutzen wir bereits Nutzen wir nicht, aber zukünftig geplant Nutzen wir nicht und nicht zukünftig geplant War mir bisher nicht bekannt Welche der folgenden Rekrutierungskanäle nutzen Sie für die Gewinnung von Young Professionals aus dem Ausland? Auch bei ausländischen Young Professionals liegen soziale Netzwerke und Businessnetzwerke auf Platz 3 Basis: Alle befragten Unternehmen, die sich in den letzten 12 Monaten damit beschäftigt haben, ausländische Young Professionals zu rekrutieren (n=57); Rundungsbedingt ergeben die Summen nicht zwingend 100%
  • 9. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 9 02 36% 51% 35% 23% 39% 16% 21% 9% 31% 58% 37% 52% 62% 43% 62% 45% 56% 31% 93% 87% 87% 86% 82% 77% 66% 64% 62% Eigene Karriere Webseite Präsenz auf Absolventenmessen im Inland Online-Jobbörsen Kontakte zu inländischen Hochschulen Kontakte zu spezialisierten Personalvermittlungen Kontakte über inländische Geschäftspartner Kontakte zur Bundesagentur Printmedien (Zeitungen und Fachmagazine) Soziale Netzwerke Sehr erfolgreich Eher erfolgreich Basis: Alle befragten Unternehmen, die sich in den letzten 12 Monaten damit beschäftigt haben, inländische Young Professionals zu rekrutieren (n=202) Wie erfolgreich sind die von Ihnen genutzten Rekrutierungskanäle bei der Gewinnung von Young Professionals aus dem Inland? 2.4 Insbesondere mittelständische Unternehmen rekrutieren über Online- Jobbörsen erfolgreich Young Professionals aus dem Inland. 50-499 MA (n=101) 500 oder mehr MA (n=101) 27% 65% 21% 29% 23% 18% 14% 3% 31% 62% 19% 54% 52% 59% 63% 48% 34% 34% 90% 83% 75% 81% 83% 81% 62% 36% 65%
  • 10. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 10 02 23% 6% 25% 27% 15% 23% 15% 15% 15% 23% 47% 51% 31% 63% 21% 35% 30% 34% 45% 52% 76% 58% 77% 44% 50% 44% 48% 35% 16% 32% 25% 25% 25% 17% 53% 66% 42% 50% 47% 37% 51% 34% 29% 88% 83% 74% 75% 71% 63% 54% 51% 31% Präsenz auf Absolventenmessen im Ausland* Online-Jobbörsen Kontakte zu Auslandshandelskammern o.ä.* Kontakte zu spezialisierten Personalvermittlungen* Eigene Karriere Webseite Soziale Netzwerke/Businessnetzwerke Kontakte über ausländische Geschäftspartner* Kontakte zur BA bzw. ZAV der BA Printmedien (Zeitungen und Fachmagazine) Sehr erfolgreich Eher erfolgreich Insbesondere mittelständische Unternehmen konnten über Soziale Netzwerke erfolgreich ausländische Young Professionals gewinnen. 50-499 MA (n=30) 500 oder mehr MA (n=27)* Basis: Alle befragten Unternehmen, die sich in den letzten 12 Monaten damit beschäftigt haben, ausländische Young Professionals zu rekrutieren (n=57); *Geringe Fallzahl (n<30) Wie erfolgreich sind die von Ihnen genutzten Rekrutierungskanäle bei der Gewinnung von Young Professionals aus dem Ausland?
  • 11. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 11 02 85% 78% 59% 53% 17% 14% 10% 3% 13% 5% 2% 15% 20% 37% 36% 61% 59% 56% 44% 19% 11% 8% 3% 4% 11% 20% 24% 19% 42% 59% 23% 24% 4% 14% 11% 9% 52% 53% 7% 13% Teamfähigkeit Fachrichtung Kommunikationsfähigkeit IT-Fachkenntnisse Fremdsprachenkenntnisse Gehaltsvorstellungen der Bewerber Praxis-/Arbeitserfahrung im Inland Noten Empfehlungen Dritter Arbeitserfahrung im Ausland Reputation der Hochschule Sehr wichtig Eher wichtig Teils/teils Eher nicht wichtig Überhaupt nicht wichtig Weiß nicht/keine Angabe Basis: Alle befragten Unternehmen, die sich in den letzten 12 Monaten damit beschäftigt haben, inländische oder ausländische Young Professionals zu rekrutieren (n=204); Rundungsbedingt ergeben die Summen nicht zwingend 100% Wie wichtig sind die folgenden Kriterien bei der Einstellung von Young Professionals in Ihrem Unternehmen? Teamfähigkeit, Fachrichtung, Kommunikationsfähigkeit und IT- Fachkenntnisse sind die mit Abstand wichtigsten Einstellungskriterien.
  • 12. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 12 02 61% 33% 36% 53% 38% 15% 24% 35% 21% 25% 27% 34% 47% 42% 23% 38% 40% 30% 19% 30% 26% 10% 5% 9% 20% 20% 22% 35% 28% 25% 37% 24% 40% 7% 6% 12% 19% 12% 7% 9% 4% 4% 7% 18% 15% Kollegiale Arbeitsatmosphäre Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten Kreatives Umfeld Qualität des Managements/ Vorgesetzte Sicherheit des Arbeitsplatzes Standort des Unternehmens Work-Life-Balance Soziales Engagement des Unternehmens Vergütung/Gehalt Internationalität des Unternehmens Bekannte Marke Sehr stark in den Vordergrund Eher stark in den Vordergrund Teils/teils Eher weniger in den Vordergrund Überhaupt nicht in den Vordergrund Weiß nicht/keine Angabe Basis: Alle befragten Unternehmen, die sich in den letzten 12 Monaten damit beschäftigt haben, inländische Young Professionals zu rekrutieren (n=196); Rundungsbedingt ergeben die Summen nicht zwingend 100% Welche der folgenden Kriterien stellt Ihr Unternehmen bei der Rekrutierung von Young Professionals aus dem Inland in den Vordergrund? Bei der Rekrutierung von inländischen Young Professionals wird vor allem die kollegiale Arbeitsatmosphäre in den Vordergrund gestellt.
  • 13. Rekrutierung von Young Professionals in Deutschland | 13 02 Mehr zu unseren Lösungen de.talent.linkedin.com Folgen Sie uns auf LinkedIn linkedin.com/company/linkedin Abonnieren Sie uns auf YouTube youtube.com/user/LITalentSolutions Folgen Sie uns auf SlideShare slideshare.net/linkedindach Abonnieren Sie unseren Blog talent.linkedin.com/blog Folgen Sie uns auf Twitter @LinkedInDACH Mehr Informationen Besuchen Sie uns auf einer der zahlreichen LinkedIn Social Media Kanäle. Wir freuen uns Ihren Besuch und Ihre Rückfragen.