Couture PrécieuseMit den neuen Modellen seiner Kollektion „Couture Précieuse“führt Piaget seine Homm...
 Die von den 70er-Jahren inspirierte Glieder-Manschettenuhrwurde   erneut  in   diese   Kollektion  aufgenommen.   Diesmal...
 	  	     Uhr Limelight Dancing Light	     aus Roségold mit 206	  	     Brillanten (ca. 2,5 ct)	     besetzt.	     Weißes ...
        Haute Joaillerie-       Manschettenuhr aus Roségold       mit 194 Brillanten (ca. 13       ct) besetzt.       Vers...
         Goldketten-Manschettenuhr aus        Roségold mit 69 Brillanten        (ca. 0,5 ct) besetzt.        Zifferblatt a...
        Collier aus Weißgold mit       Brillanten (ca. 26 ct), 3       Rubelliten im Kissenschliff       (ca. 24 ct) und 1...
        Ring aus Weißgold mit       Brillanten (ca. 0,4 ct), 1       Diamant im Kissenschliff (ca.       1,5 ct), 8 schwar...
        Ohrringe aus Weißgold mit       Brillanten (ca. 3,6 ct), 2       zentralen Brillanten (ca. 0,6       ct) und 64 Di...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

V.COM_PIAGET_COUTURE_PRECIEUSE_DE-email.pdf

95

Published on

[PDF] Couture Précieuse
[http://www.lifepr.de?boxid=381967]

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
95
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

V.COM_PIAGET_COUTURE_PRECIEUSE_DE-email.pdf

  1. 1.   Couture PrécieuseMit den neuen Modellen seiner Kollektion „Couture Précieuse“führt Piaget seine Hommage an die weibliche Schönheit fort. Inseinem unverkennbaren eleganten Stil schmückt das GenferSchmuck- und Uhrenhaus die Frauen mit spektakulären undeinzigartigen Juwelen und Uhren. Sie machen die Kunst derVerführung zu einem offenen Geheimnis und ziehen alle Blickeauf sich.Die bezaubernden Schmuck-Kreationen ermöglichen es dermodernen Frau, verschiedene Facetten ihrer Schönheit zubetonen und im Spiel der Verführung verborgene Seitenpreiszugeben.Je nach Wunsch kann ihre Trägerin glamourös, verlockend odercharismatisch auftreten. Ihre verführerischsten weiblichenReize werden von den grafischen, filigranen oder stilisiertenSchmuckstücken perfekt in Szene gesetzt.Piaget hat beschlossen, seine Kollektion Couture Précieuse mitRoségold-Varianten von einigen Modellen, die auf „Biennale desAntiquitaires“ präsentiert wurden, weiter auszubauen.Entdecken Sie diese neuen, überaus femininen und ganz demZeitgeist entsprechenden Stücke …  
  2. 2.  Die von den 70er-Jahren inspirierte Glieder-Manschettenuhrwurde erneut in diese Kollektion aufgenommen. Diesmalpräsentiert sie sich mit Zifferblättern aus rubinrotemPerlmutt (G0A38218), weißem Perlmutt (G0A38222) und Türkis(G0A38217). Diese Variationen passen besonders schön zumRoségold der Uhren. Das Gold wird gedreht und geformt sowievon Hand emailliert. Diese Fertigungsweise gleicht der Arbeiteines Schneiders. Es ist die glanzvolle Demonstration einesbesonderen, überlieferten Know-hows der Piaget Goldschmiede.Die Uhr „Inspiration lanière“ (G0A38206) wurde für dieRoségold-Version mit einem weißen Satinarmband versehen, dasdieses Modell noch weicher und femininer erscheinen lässt.Das edle Gehäuse zeichnet seine anmutige Silhouette mitDiamantbaguetten und Brillanten. Dieses kleine Meisterwerk imCouture-Stil, das an die Piaget Modelle aus den 60er-Jahrenanknüpft, ist ein Must-Have für jede elegante und modischeFrau.Nachdem die auf der „Biennale des Antiquitaires“ präsentiertenKreationen sich von den prachtvollen Gala-Uniformenpreußischer Offiziere inspirieren ließen, spielt Piagetdiesmal mit dem Zierrat der weiblichen Garderobe: Schleifchenund kostbare Knöpfe werden im Couture-Stil thematisiert.Flache Schleifen, wie Piaget sie erstmalig 2008 in der Paris-New York Kollektion verwendete, prangen in der neuen LinieCouture Précieuse auf Colliers, Ringen, Armbändern undBroschen. Ihre besonders geheimnisvolle, verführerische Aurawird durch eine sehr graphische, stilisierte Darstellung mitDiamanten und schwarzen Spinellen erzielt.Knöpfe, die normalerweise eher im Verborgenen schlicht ihreFunktion erfüllen, kommen nun bei Piaget ganz groß heraus. Diean der Schneiderei orientierte Kollektion Couture Précieuserückt sie in den Mittelpunkt des Interesses, sublimiert siemit Edelsteinen und Zuchtperlen. Dadurch schafft es Piagetdiese Verzierung sowohl wertvoll und edel, als auch dekorativaussehen zu lassen.©Piaget 2012. Alle Rechte vorbehalten.  
  3. 3.       Uhr Limelight Dancing Light   aus Roségold mit 206     Brillanten (ca. 2,5 ct)   besetzt.   Weißes Zifferblatt, weißes   Satinarmband.   Piaget Quarzwerk 56P.       G0A38172     Haute Joaillerie- Manschettenuhr aus Roségold mit 297 Brillanten (ca. 10 ct) besetzt. Versilbertes Zifferblatt. Piaget Quarzwerk 56P. G0A38202 Schmuckuhr aus Roségold mit 20 Brillanten und 12 Diamanten im Baguetteschliff (ca. 3 ct) besetzt. Versilbertes Zifferblatt, weißes Satinarmband. Piaget Quarzwerk 56P. G0A38206  
  4. 4.   Haute Joaillerie- Manschettenuhr aus Roségold mit 194 Brillanten (ca. 13 ct) besetzt. Versilbertes Zifferblatt . Piaget Quarzwerk 56P. G0A38208 Goldketten-Manschettenuhr aus Roségold mit 400 Brillanten (ca. 2 ct) besetzt. Piaget Quarzwerk 56P. G0A38212 Goldketten-Manschettenuhr aus Roségold mit 159 Brillanten (ca. 1 ct) besetzt. Piaget Quarzwerk 56P. G0A38214  
  5. 5.   Goldketten-Manschettenuhr aus Roségold mit 69 Brillanten (ca. 0,5 ct) besetzt. Zifferblatt aus Türkis. Piaget Quarzwerk 56P. G0A38217 Goldketten-Manschettenuhr aus Roségold mit 69 Brillanten (ca. 0,5 ct) besetzt. Zifferblatt aus Rubin Piaget Quarzwerk 56P. G0A38218 Goldketten-Manschettenuhr aus Roségold mit 69 Brillanten (ca. 0,5 ct) besetzt. Zifferblatt aus Perlmutt. Piaget Quarzwerk 56P. G0A38222  
  6. 6.   Collier aus Weißgold mit Brillanten (ca. 26 ct), 3 Rubelliten im Kissenschliff (ca. 24 ct) und 1 Rubellit im Tropfenschliff (ca. 12 ct) besetzt. G37LN300 Ohrringe aus Weißgold mit Brillanten (ca. 3,4 ct), 2 Rubelliten im Kissenschliff (ca. 5,7 ct) und 2 Rubelliten im Tropfenschliff (ca. 9 ct) besetzt. G38LR100 Ring aus Weißgold mit Brillanten (ca. 0,6 ct) und 1 Rubellit im Kissenschliff (ca. 5,8 ct) besetzt. G34H2200 Collier aus Weißgold mit Brillanten (ca. 4.8 ct), 1 Diamant im Kissenschliff (ca. 2.1 ct), 1 Diamant im Tropfenschliff (ca. 2 ct), 3 zentralen Brillanten (ca. 1,3 ct), 32 schwarzen Spinellen im Baguetteschliff und 1 Spinell im Quadratschliff. G37LQ100  
  7. 7.   Ring aus Weißgold mit Brillanten (ca. 0,4 ct), 1 Diamant im Kissenschliff (ca. 1,5 ct), 8 schwarzen Spinellen im Baguetteschliff und 1 schwarzen Spinell im Quadratschliff besetzt. G34H2400 Brosche aus Weißgold mit Brillanten (ca. 0,9 ct), 14 schwarzen Spinellen im Baguetteschliff (ca. 9,8 ct), 16 Diamanten im Baguetteschliff (ca. 0,8 ct) und 1 schwarzen Spinell im Tropfenschliff (ca. 3,5 ct) besetzt. G32L2300 Collier aus Weißgold mit Brillanten (ca. 15,1 ct), 1 zentralen Brillant (ca. 0,7 ct) und 48 Diamanten im Fantasieschliff (ca. 8.2 ct) besetzt. G37LN600  
  8. 8.   Ohrringe aus Weißgold mit Brillanten (ca. 3,6 ct), 2 zentralen Brillanten (ca. 0,6 ct) und 64 Diamanten im Fantasieschliff (ca. 9 ct) besetzt. G38LQ200 Collier aus Weißgold mit Brillanten (ca. 30,5 ct), 1 zentralen Brillant (ca. 0,7 ct), 41 runden schwarzen Saphiren (ca. 5,7 ct) und 98 schwarzen Spinell-Perlen besetzt. G37LN500 Ohrringe aus Weißgold mit Brillanten (ca. 2,1 ct) und 2 schwarzen Spinell-Perlen besetzt. G38LQ100  

×