• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
PM 08 2009.pdf
 

PM 08 2009.pdf

on

  • 134 views

[pdf] Pressemitteilung : Ein neuer Name für den Frankfurter Marathon

[pdf] Pressemitteilung : Ein neuer Name für den Frankfurter Marathon
[http://www.lifepr.de?boxid=98895]

Statistics

Views

Total Views
134
Views on SlideShare
134
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    PM 08 2009.pdf PM 08 2009.pdf Document Transcript

    • Commerzbank Frankfurt MarathonPressemitteilung 08/2009 Sonnemannstraße 5 60314 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0)69 3700468-0 Telefax: +49 (0)69 3700468-11 mail@frankfurt-marathon.com www.frankfurt-marathon.com 1. April 2009Ein neuer Name für den Frankfurter MarathonCommerzbank übernimmt das Titelsponsoring bis 2011Der älteste deutsche Stadtmarathon in Frankfurt am Main hat einen neuen Titelsponsorund Namensgeber. Die Commerzbank übernimmt die Partnerschaft von DresdnerKleinwort, der Investmentbanking-Sparte der Dresdner Bank. Das Engagement läuft biszum Jahr 2011. „Gemeinsam mit der Commerzbank werden wir die drittgrößte deutscheMarathonveranstaltung erfolgreich weiter entwickeln“, sagt Renndirektor Jo Schindler.Erstmals wird der Traditionslauf über 42,195 Kilometer am 25. Oktober 2009 unter demneuen Namen Commerzbank Frankfurt Marathon firmieren und wieder mehrerehunderttausend Zuschauer in seinen Bann ziehen.„Die mehr als 20.000 Meldungen und der phantastische Streckenrekord von RobertCheruiyot im Vorjahr haben dem gesamten Organisationsteam nochmals verdeutlicht,dass wir hundertprozentig auf dem richtigen Weg sind“, sagt Schindler. Die schnelleFrankfurter Strecke ist hinter dem Weltrekordkurs von Berlin die zweitschnellste inDeutschland, weltweit hat sich die Mainmetropole mit der Siegerzeit von Cheruiyot(2:07:21 Stunden) an die achte Stelle geschoben. Auch deshalb wurde der FrankfurterMarathon vom Leichtathletik-Weltverband (IAAF) in die höchste Kategorie fürStraßenläufe eingestuft und mit dem „Gold Label“ ausgezeichnet.Seit dem Jahr 2003, als sich die Zielankunft erstmals in die Frankfurter Festhalle befand,schreibt der Frankfurter Marathon an einer Erfolgsgeschichte, die ziemlich einmalig ist inDeutschland. Die Zahl der Meldungen über die klassische Laufdistanz erreichte im Vorjahrmit 12.046 ein Rekordhoch, zudem beteiligten sich 5024 Läuferinnen und Läufer am VGF-Staffelmarathon. Der Mini-Marathon (4,2 Kilometer) begeisterte 2500 Kinder undJugendliche, für den Struwwelpeterlauf (420 Meter) der jüngsten Teilnehmer lagen 661Meldungen vor, am Wettkampf der national bedeutsamsten Rennserie „Handbike
    • Commerzbank Frankfurt Marathon Seite 2Citymarathon Trophy“ nahmen knapp 100 Rollstuhlfahrer/Handbiker teil. Und mit dererstmals ausgeschriebenen Sonderwertung „Marathon Manager“ bewies die Organisationabermals Innovationskraft. Mehr als 300 Führungskräfte aus Unternehmen undKonzernen waren Ende Oktober 2008 in Frankfurt am Start. „Die Commerzbank ist einstarker Partner und in Frankfurt fest verwurzelt“, sagt Renndirektor Schindler. „Und ich bindavon überzeugt, dass der Laufsport in der Rhein-Main-Region noch gewaltiges Potentialhat.“Einher mit der Namensänderung des Frankfurter Marathons, der seit dem Jahr 1981stattfindet, geht ein Relaunch der Veranstaltungshomepage www.frankfurt-marathon.com– die neue Website wird bereits im April zur Verfügung stehen. „Natürlich geht es iminternationalen Marathon-Wettkampfsport in der Außendarstellung zunächst um Rekorde,um individuelle und quantitative. Wir wollen aber auch den Service für unsere vielentausend treuen Läuferinnen und Läufer aus dem Breitensport- und Hobbybereich aufabsolutem Spitzenniveau halten“, sagt der Frankfurter Renndirektor. Dazu gehören diebekanntermaßen kurzen Wege rund um den Start-/Zielbereich, die Bio-Verpflegung sowiedie Getränkeversorgung (auch) entlang der Strecke mit hochwertigem RosbacherMineralwasser. Und natürlich die beliebte Sportartikelmesse „Marathon Mall“, die imvergangenen Jahr mit 43.000 Besuchern einen Rekordwert verzeichnete. www.frankfurt-marathon.com