Your SlideShare is downloading. ×

PD_12_01_2012 - Parkett.pdf

135

Published on

[PDF] Pressemitteilung: Parkettpflege: Fünf praktische Tipps für neuen Glanz …

[PDF] Pressemitteilung: Parkettpflege: Fünf praktische Tipps für neuen Glanz
[http://www.lifepr.de?boxid=280460]

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
135
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. IMMOWELT-PRESSEDIENST Nr. 225 vom 12.01.2012 - Teil 2Wohnen & EinrichtenParkettpflege: Fünf praktische Tipps für neuenGlanzParkett ist robust, doch nach einigen Jahren machen sichauch hier Gebrauchsspuren bemerkbar. Wie der Boden wiederglänzt, erklärt das Immobilienportal immowelt.de.Möbeldellen, Risse oder verkratzte Oberflächen: Hier hilft nur nochAbschleifen und den Holzboden neu versiegeln. Aber auchzwischendurch sollte Parkett aufgefrischt werden, rät immowelt.deund empfiehlt fünf nützliche Pflegetipps.1. Ausbessern mit ReparaturkittKleine Risse und Kratzer auf der Oberfläche lassen sich schnell mitRetuschierstiften in der Farbe des Parketts beheben. Zeichnen sichgrößere Kerben, Löcher und Risse ab, die tiefer ins Holz gehen, sindspezielle Reparaturmassen wie Kunstharzkitt, Wachsstangen oderHolzpasten aus dem Baumarkt hilfreich. Wichtig ist es, den Schadenmöglichst schnell zu beseitigen, da sich sonst Schmutz im Kratzerfestsetzt oder beim Wischen Wasser ins Holz dringt und diesesdauerhaft verfärbt.2. Vollflächig abschleifenNehmen Laufspuren, Dellen und Kratzer zu, sollte der Bodenvollflächig abgeschliffen werden. In der Regel ist das etwa alle sechsJahre der Fall. Aber Vorsicht: Um den Boden zu schleifen, muss dieOberschicht noch mindestens vier Millimeter dick sein. BeiMassivholzparkett ist die Komplettrenovierung meistens zwei bis dreiMal im Laufe seiner Liegezeit möglich. Die dafür benötigtenSchleifmaschinen können im Baumarkt oder bei speziellenWerkzeugverleihern ausgeliehen werden. Immowelt AG Nordostpark 3-5 90411 Nürnberg3. Neu versiegeln Pressekontakt: Barbara SchmidNach dem Schleifen sind verschiedene Oberflächenbehandlungen 0911/520 25-462 b.schmid@immowelt.demöglich. Wasserlacke versiegeln das Holz dauerhaft und halten etwa Christine Neudertfünf bis acht Jahre. Sie sind schadstoffarm, geruchlos und machen 0911/520 25-474 c.neudert@immowelt.deden Boden besonders widerstandsfähig. Lasuren, Öle und Wachse www.twitter.com/immowelt www.facebook.com/immowelt
  • 2. werden indes verwendet, wenn die Maserung bzw. die natürlicheHolzpatina sichtbar bleiben soll. Allerdings verschmutzen dieOberflächen schneller als lackierte. Sie sollten mindestens einmal imJahr nachbehandelt werden, erklärt immowelt.de.4. Regelmäßig WischenDamit Parkett lange glänzt, muss es regelmäßig gereinigt werden.Nicht geeignet sind Wischgeräte, die mit viel Wasser reinigen. DasHolz kann aufquellen und sich verziehen. Für die alltägliche Pflegeeignen sich normale Haushaltsreiniger, sowie spezielle Putzmittel fürgeölte, gewachste oder lackierte Böden. Bei hartnäckigenVerschmutzungen hilft oft Essigreiniger und lauwarmes Wasser.5. Fußboden schützenAm besten ist es jedoch, Kratzer gar nicht erst entstehen zu lassen.Steinchen, Sand und grober Straßenschmutz unter den Schuhsohlenkönnen den Boden zerkratzen, ohne dass man es merkt. Deshalbsollte an der Wohnungstüre eine Fußmatte liegen, um daran dieSchuhsohlen zu säubern. Noch effektiver ist der Parkettschutz, wennin der Wohnung ganz auf Straßenschuhe verzichtet wird undstattdessen Hausschuhe mit weichen Sohlen getragen werden. AuchFilzgleiter unter Stühlen und Möbelfüßen schützen den Untergrundund erleichtern zudem das Verschieben.Bild: Parkett_Bona.jpgBildunterschrift: Frischekur für den Parkettboden: Regelmäßiges Abschleifen sorgt fürfrischen Glanz. Foto: Bona Quelle: www.immowelt.de Immowelt AG Nordostpark 3-5 90411 NürnbergDer Immowelt-Pressedienst erscheint zweiwöchentlich Pressekontakt:Herausgeber: Immowelt AG, Nordostpark 3-5, 90411 Nürnberg Barbara SchmidAmtsgericht Nürnberg HRB 17587 0911/520 25-462Vorstand: Carsten Schlabritz (Vorsitzender), Jürgen Roth, Ulrich Gros, b.schmid@immowelt.deAufsichtsratsvorsitzender: Michael Weisgerber Christine NeudertDie Nutzung (Vervielfältigung, Abdruck, Weitergabe) der Texte und Bilder des 0911/520 25-474Immowelt-Pressedienstes ist für redaktionelle Zwecke frei. Das Copyright der Texte c.neudert@immowelt.deund des Bildmaterials verbleibt bei der Immowelt AG, beziehungsweise bei denjeweiligen Rechteinhabern (gemäß Angabe), und ist bei jeder Verwendung anzugeben. www.twitter.com/immoweltBeleg erbeten. www.facebook.com/immowelt

×