• Save
NEU OSTERN 2010.pdf
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

NEU OSTERN 2010.pdf

on

  • 865 views

[PDF] Pressemitteilung: Beilage zum Pressedienst 02 / 2010: Das OSTERGESCHENK

[PDF] Pressemitteilung: Beilage zum Pressedienst 02 / 2010: Das OSTERGESCHENK
[http://www.lifepr.de?boxid=152140]

Statistics

Views

Total Views
865
Views on SlideShare
865
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

NEU OSTERN 2010.pdf Document Transcript

  • 1. Beilage zum Pressedienst 02 / 2010 Ostern 2010 im SaarlandDAS OSTERGESCHENK ................................................................................. 1 Das OSTERGESCHENK im Scheckkartenformat: ..............................................................1Mit VOLLDAMPF INS SAARLAND .................................................................. 3 Eisenbahn Nostalgie an Ostern 2010..................................................................................3 Saisoneröffnung zu Ostern bei der Sommerrodelbahn........................................................3AKTIV AN OSTERN.......................................................................................... 5 Trekking- Feeling zu Ostern................................................................................................5 PILGERN ZU OSTERN ......................................................................................................6MIT DEM OSTERHASE UNTERWEGS............................................................ 8 Saisoneröffnung an Ostern im Naturwildpark Freisen .........................................................8 Der Osterhase ist unterwegs im Kulturpark Bliesbruck- Reinheim.......................................9 Osterferienprogramm im Saarbrücker Zoo..........................................................................9OSTERZEIT IST REISEZEIT .......................................................................... 11 Ostern 2010 im Flair Parkhotel Weiskirchen .....................................................................11 Das Oster-Arrrangement im Hofgut Imsbach: ...................................................................12 Osterarrangement im Hotel Roemer .................................................................................13 „Kulinarische Ostern“ im Hotel am Triller...........................................................................14 Merker`s Osterpauschale 2010.........................................................................................14AUFFÜHRUNGEN ZU OSTERN IM SAARLAND .......................................... 16 PASSIONSSPIELE AUERSMACHER ..............................................................................16 Passionsspiel „Via Crucis“ in Saarlouis .............................................................................17PAUSCHALE
  • 2. DAS OSTERGESCHENK 1DAS OSTERGESCHENKDas OSTERGESCHENK im Scheckkartenformat:Die FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz und das Saarland168 Kurzurlaube. Mehr erleben – mehr sparen!Auch in diesem Jahr lädt die FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz und Saarland auf eineabwechslungsreiche Entdeckungsreise ein.Am 1. April 2010 startet die neue Saison der FreizeitCARD. Bis zum 1. November 2010können dann wieder zahlreiche Freizeit- und Kultureinrichtungen in beiden Bundesländernund in Frankreich mit der FreizeitCARD kostenfrei besucht werden. Bei der FreizeitCARDhandelt es sich um eine All-inclusive-Karte. Bezahlt wird ein Pauschalbetrag, der einenfreien Eintritt zu den teilnehmenden Attraktionen ermöglicht.Neben beliebten Ausflugsziele wie dem Holiday Park in Haßloch, GONDWANA – DasPraehistorium®, dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte oder den Ahr-Thermen nehmen 2010mehr als 168 Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen an der FreizeitCARD teil.Insgesamt zählen 73 Museen, 24 Schlösser & Burgen, 13 Erlebnisbäder, 18 Stadtführungen& 6 Schifffahrten, 8 Tierparks, 7 Sesselbahnen und 19 Freizeitparks dazu.Zu den 29 Neupartnern gehören u. a. zehn Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und demSaarland, der neu errichtete „Garten der Vier Jahreszeiten“ in Losheim am See, dasMuseum Haus Ludwig in Saarlouis sowie mehrere Freizeitbäder und Thermenanlagen.Außerdem neu mit dabei sind die Köln-Düsseldorfer Deutsche Schifffahrtgesellschaft, dieDeutschen Touren Masters (DTM) sowie als Höhepunkt zum Saisonstart die Weltpremiereder Ausstellung „KÖRPERWELTEN der Tiere“ (bis 2. Mai 2010) im Zoologischen GartenNeunkirchen.Die FreizeitCARD ist in drei verschiedenen Laufzeiten erhältlich: als 24-Stundenkarte, als 3-Tageskarte und als 6-Tageskarte – jeweils für Erwachsene und Kinder. Die 24-Stundenkartegilt an 24 aufeinander folgenden Stunden und umfasst alle Attraktionen mit Ausnahme derFreizeitparks ring° werk Nürburgring, Holiday-Park H assloch und GONDWANA - DasPraehistorium®. Die Mehrtageskarten können dagegen an drei bzw. sechs frei wählbarenBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 3. DAS OSTERGESCHENK 2Kalendertagen innerhalb der ganzen Saison genutzt werden und berechtigen auch zumkostenlosen Eintritt in die Freizeitparks.Aktuelle Preise der FreizeitCARD:Laufzeit / Typ Erwachsene Kinder Kleinkinderkarte (gültig 6-14 Jahre) ohne Chip bis 5 Jahre24 Stunden-Karte* 14,00 € 10,00 € Diese Karte dient als Geschenk für die ganz3 Tages-Karte 39,00 € 27,00 € Kleinen (bis 5 Jahre) und wird nur beim Verkauf von6 Tages-Karte 59,00 € 39,00 € Erwachsenenkarten herausgegeben).* ohne Holiday Park Hassloch, ring° werk und GONDWAN A - das Praehistorium®Der FreizeitCARD Film- und Fotowettbewerb 2010Gesucht werden originelle Schnappschüsse und Filmbeiträge, die während eines Besuchsmit der FreizeitCARD gemacht wurden. Wer hat die Loreley bei einer Schiffrundfahrt aufihrem Felsen entdeckt oder die Gesichter während einer Achterbahnfahrt im Holiday Park mitder Kamera festgehalten? Oder hat sich ein „echter“ Römer auf dem Römerschiff „StellaNoviomagi“ gar die FreizeitCARD geschnappt? Gesucht werden im Rahmen desFreizeitCARD Film- und Fotowettbewerbs 2010 die besten Erlebnisse mit der FreizeitCARD– festgehalten als Foto oder Video! Einsendeschluss ist der 30. November 2010. Zugewinnen gibt es ein Wohlfühl-Wochenende für zwei Personen.Ausführliche Informationen zur CARD und direkte Bestellungsmöglichkeiten gibt es unterwww.freizeitcard.info oder bei derTourismus Zentrale Saarland GmbH, Franz-Josef-Röder-Straße 17, 66119 Saarbrücken,Tel. +49(0)681 / 927 20-0, info@freizeitcard.infoBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 4. Mit VOLLDAMPF INS SAARLAND 3Mit VOLLDAMPF INS SAARLANDEisenbahn Nostalgie an Ostern 2010Das Dampfspektakel 2010 begeistert vom 2. bis 6. April Eisenbahnfans aus aller Welt. Denndie Region Eifel- Mosel- Saar feiert das Doppeljubiläum „175 Jahre Deutsche Eisenbahnen“und „20 Jahre Plandampf in Deutschland“Goßer Bahnhof an Ostern: Dann werden mehr als 200 Züge in der Region mit historischemMaterial gefahren. Das sind neben Dampfzügen aller Epochen auch Elektro- undDieseltriebwagen des vergangenen Jahrhunderts sowie als Kontrast dazu auchhochmoderne Fahrzeuge, die das 21. Jahrhundert repräsentieren. Zu den Stars derVeranstaltung gehören z.B. ein Nachbau des legendären Adlers, der TEE Rheingold, derTriebwagen WUMAG Nürnberg 761 oder die preußische T11-Hannover 7512. Sonder- undPlandampfzüge verkehren auf den Schienenstrecken an Mosel, Saar, Kyll und Brohl, durchdie Eifel und nach Luxemburg. Beim Dampfspektakel erlebt man live, wie sich die Region inein lebendiges Eisenbahnmuseum verwandelt.Weitere Informationen zu der Veranstaltung Dampfspektakel sind unterwww.dampfspektakel.info erhältlich. Die kostenlose Buchungszentrale der TourismusZentrale Saarland erreicht man unter Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66619 Saarbrücken, Tel.+49 (0)681 / 927200, Fax +49 (0)681 / 9272040, E-Mail: info@tz-s.de, Internet:www.tourismus. saarland.de. Außerdem informiert und berät die TZS gerne über weitereAusflugsmöglichkeiten im Reiseland Saarland.Saisoneröffnung zu Ostern bei der SommerrodelbahnPeterberg, Braunshausen.1. April 2010Bahn frei heißt es wieder ab dem 1. April 2010 am Peterberg in Nonnweiler-Braunshausen.Die Sommerrodelbahn am Peterberg in Braunshausen gehört zu den zehn längsten inDeutschland und ist ein Rodelspaß für die ganze Familie! Zuerst geht’s bequem in wenigenMinuten mit dem modernen Liftsystem auf den 584 m hohen Berggipfel. Danach startet dieFahrt mit dem Freiluft-Bob 1.000 Meter bergab.Beilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 5. Mit VOLLDAMPF INS SAARLAND 4Die Bahn überwindet dabei 154 m Höhenunterschied. Das Besondere, selbst Starten,Beschleunigen und Bremsen. So kann jeder selbst bestimmen, wie er die 15 Steilkurven,Bögen, Schwünge oder auch die Jump´s in Angriff nimmt. Die Fahrt erfolgt in Twin- Bobs, sodass die kleineren Besucher mit einem Erwachsenen zusammen rodeln können. ImRutschenparadies stehen drei unterschiedliche Rutschen zur Auswahl. Die 4-fach-Wellenrutsche hat eine Länge von 40 m, die Tunnel-Röhrenrutsche schlängelt sich 35 mherunter und für die richtig Mutigen ist die Doppel-Freifallrutsche genau die Richtige. Beieiner Neigung von 60(!) Grad wird reichlich Adrenalin ausgeschüttet und die Höhendifferenzvon 10 m recht unterschiedlich überwunden. Telefonische Auskünfte unter 06873/66076(Tourist Info Nonnweiler) oder Tel. 06873/91134 (Ansagedienst)Öffnungszeiten zu Ostern und während den Osterferien, vom 1. bis zum 11. April, ist dieSommerrodelbahn montags bis samstags von 13. – 18.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagenvon 10.-19.00 geöffnet. (Witterungsbedingte Änderungen möglich. Anlage bei Nässe nicht inBetrieb)Öffnungszeiten:Vorsaison: 01.April - 27.Juni 2010Nachsaison: 06.September - ** 24.Oktober 2010Sonntags & Feiertag: 10.00 - 19.00 Uhr; Samstags: 13.00 - 18.00 Uhr; Mittwochs: 13.00 -18.00 UhrÖffnungszeiten Hauptsaison:28. Juni - 5. September 2010; Täglich: 10.00 - 18.00 Uhr; Sonn-& Feiertags: 10.00 - 19.00Uhr; **Gegen Ende der Saison sind witterungsbedingte Änderungen der Öffnungszeitenmöglich.Beilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 6. AKTIV AN OSTERN 5AKTIV AN OSTERNTrekking- Feeling zu Osternauf Deutschlands schönstem Wanderweg „Saar-Hunsrück-Steig“Der Fernwanderweg Saar–Hunsrück-Steig ist der Beste seiner Art in Deutschland. Quer überdas Mittelgebirge Hunsrück, von der Saarschleife bis in die Edelsteinstadt Idar- Obersteinbzw. in die Römerstadt Trier verläuft der 180 km lange Premium- Wanderweg.Trekkingpassagen auf schmalen Pfaden bieten ein unverfälschtes Erleben der natürlichenLandschaft abseits der Zivilisation.Für Wanderer die den Saar- Hunsrück- Steig kennen lernen möchten, empfiehlt sich der sehrschöne saarländische Streckenabschnitt von Weiskirchen bis nach Mettlach-Orscholz an derSaarschleife.Am Start- und Endpunkt gibt es jeweils eine moderne Jugendherberge zum Übernachten.Das folgende Angebot verbindet diese über eine Wanderung in zwei Etappen á 20 kmmiteinander.Etappen 1. Tag: Anreise in Weiskirchen 2. Tag: Wanderung nach Britten (ca. 19 km) 3. Tag: Wanderung nach Mettlach- Orscholz ( ca. 20 km)Leistungen: • eine Übernachtung mit Frühstück in der Jugendherberge Weiskirchen( DZ) • eine Übernachtung in der Pension „Zum Jungenwald“ in Britten • eine Wanderkarte zum Saar-Hunsrück-SteigPreise pro Person im Doppel- oder Dreibettzimmer 72,00 Euro.Auf Wunsch Zusatznacht in der Jugendherberge Dreisbach, Pro Person im Doppel- oderDreibettzimmer 35,40 Euro.Gepäcktransport auf Anfrage. Parkmöglichkeiten sind in Weiskirchen vorhanden, Hundeerlaubt. Am Wochenende Rücktransport zum Startpunkt mit Wanderbus möglich.Beilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 7. AKTIV AN OSTERN 6PILGERN ZU OSTERNSantiago de Compostela begeht im Jahr 2010 zum 119. Mai ein „ANO SANTO JACOBEO“zu deutsch „das heilige Jahr des Apostels Jakobus“. Es wird seit dem Mittelalter immer danngefeiert, wenn der Jahrestag des Apostels Jakobus, dessen Grab in Santiago deCompostela geehrt wird auf einen Sonntag fällt. Am 25. Juli 2010 ist es wieder soweit. MitJahresbeginn 2010 steht das Pilgerwandern auf den Jakobswegen in ganz Europa imZeichen dieser mittelalterlichen Tradition.Mystisch, zauberhaft, einzigartig seit mehr als tausend Jahren lockt der Jakobsweg Pilgerund Reisende aus aller Welt über die europäischen Routen zur Grabesstätte des ApostelsJakobus in Santiago de Compostela. Die UNESCO hat diese große europäischeKulturstraße zum geistigen Weltkulturerbe erklärt. In Verlauf der Routen, die von Speyernach Metz führen, wurde eine bislang bestehende Lücke der Jakobswege zwischenHornbach und Metz durch den Saarpfalz- Kreis, den Regionalverband Saarbrücken undLothringen geschlossen.Pauschale „Auf den Spuren der Jakobswanderer“Der Jakobsweg kann als Nord- oder Südroute begangen werden. Der Startpunkt für beideTouren ist das Kloster Hornbach. Übernachten wird man bei der Nordroute in Blieskastel undbei der Südroute in Herbitzheim. Zu den Tagesetappen erfolgt ein Transfer.Leistungen • 2 Übernachtungen mit Frühstück • Transfer- Service zu den Etappen • Wanderführer mit Tourenbeschreibung und Streckenkarten • Gagat-Perle • PilgerpassPreise pro Person (Südroute)im Doppelzimmer 127,00 Euro; im Einzelzimmer 160, 00 EuroPreise pro Person (Nordroute)im Doppelzimmer 141,00 Euro; im Einzelzimmer 161,00 EuroTransfer- Service ab 2 Personen inklusive, Zuschlag für 1 Person 36,00 EuroDiese und weitere Pauschalen sind buchbar über die Tourismus Zentrale SaarlandGmbH. Außerdem informiert Sie die TZS, gerne ausführlich über Anreisemöglichkeiten undweitere Pauschalangebote sowie über touristische Ausflugs- und Freizeitziele. TourismusBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 8. AKTIV AN OSTERN 7Zentrale Saarland GmbH, Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66619 Saarbrücken, Tel. +49 (0)681 /927200, Fax +49 (0)681 / 9272040, E-Mail: info@tz-s.de, Internet: www.tourismus.saarland.deBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 9. MIT DEM OSTERHASE UNTERWEGS 8MIT DEM OSTERHASE UNTERWEGSSaisoneröffnung an Ostern im Naturwildpark FreisenAn Ostern ist es wieder soweit, der Naturwildpark Freisen eröffnet zum 10. Mal seinePforten. An Ostersonntag und Ostermontag werden mehrer 1000 Ostereier vom Osterhasenan alle anwesenden Kinder verteilt.Auf einem 1,8 km langen Rundweg hat der Besucher die Möglichkeit, 400 zum Teilfreilaufende Tiere z.B. Rot-, Dam-, und Sikawild zu erleben. Unter anderem können sichParkbesucher auf tierische Begleitung einstellen, denn Dutzende Hängebauchschweine sindsehr anhänglich und folgen den Besuchern durch den ganzen Park.Die neuste Errungenschaft sind die Elche Karl-Gustav und Sylvia. Sie sind Anfang desJahres in den Wildpark eingezogen. Der Wildpark hofft auf baldigen Nachwuchs.In unserer Falknerei stellt Ihnen Jörg Broszeit verschiedene Adler und Bussarde vor, dienach aufwändigen Trainingseinheiten ihre Flugkünste in der Flugvorführung zur Schaustellen. Ebenfalls werden Geier, Uhus und Eulen mit Flugkunststücken präsentiert.Die Flugvorführungen finden in den Sommermonaten täglich um 11.00 Uhr und um 15.00Uhr statt. In den Wintermonaten gibt es keine Flugvorführungen.Neu im Park sind auch die Füchse Bruno, Fee und Blacky.Der Tierpfleger zeigt hautnah, wie zutraulich Füchse und Waschbären sein können. Vorallem bei den Waschbären haben Sie die Möglichkeit, diese selbst aus der Hand zu füttern.Wenn Sie es möchten, können Sie täglich um 13.30 Uhr mit dem Tierpfleger unterwegs sein.Übrigens dürfen Parkbesucher auch ihre Hunde an der Leine mitbringen, außer in derFalknerei!Weitere Informationen sind bei der Fam. Broszeit; 66629 Freisen; Tel.: (0 68 55) 63 65 und99 64 63; Fax: (0 68 55) 70 69; e-Mail: info@natur-wildpark.de erhältlich.Beilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 10. MIT DEM OSTERHASE UNTERWEGS 9Der Osterhase ist unterwegs im Kulturpark Bliesbruck- ReinheimOstermontag, 5. April 2010An Ostern besucht der Osterhase auch den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, der wie immer einen interessanten Ausflugsziel für die ganze Familiebietet.Am Ostermontag, dem 13. April ist er an der römischen Villa von Reinheimunterwegs. Dort versteckt er seine bunten Eier und auch sein Körbchen ist mitOstereiern stets gut gefüllt. Auf die Kinder warten außerdem ein Hasendorf sowieMal- und Bastelaktionen. Dabei können sie den deutsch-französischen Erzählungen„Wie kommt der Has’ ins Osterfest – Eine kleine Geschichte des Osterhasen“zuhören. Die Lesungen finden um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr statt. Um 14.00 Uhrwird ein binationaler, ökumenischer Friedensgottesdienst gehalten. Für das leiblicheWohl werden Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Zur Ostereiersuchesind alle Kinder eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.Auch über Ostern werden für die Besucher kostenlose Führungen durch denKulturpark angeboten. Die Besucherführungen finden an Karfreitag, Ostersonntagund Ostermontag jeweils um 15:00 Uhr statt. Zusätzlich werden zwei Führungen aufEnglisch angeboten: am Ostersonntag um 13:00 Uhr und am Ostermontag um 12:00Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an der Führung istkostenlos und im normalen Eintrittspreis enthalten. Kinder und Jugendliche bis 16Jahre haben freien Eintritt.Osterferienprogramm im Saarbrücker Zoovom 29. März bis 9. April 2010In den beiden Osterferienwochen können Kinder den Saarbrücker Zoo beiverschiedenen Veranstaltungen hautnah erkunden. Treffpunkt ist montags bisBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 11. MIT DEM OSTERHASE UNTERWEGS 10freitags jeweils um 10 Uhr am Seehundbecken, die Veranstaltungen enden jeweilsgegen 12.15 Uhr, die Teilnehmer finden sich dann wieder am Haupteingang ein.Nur am Karfreitag und Ostermontag finden keine Veranstaltungen statt.Die Kinder lernen zum Beispiel bei einer Erlebnisführung viel Interessantes über dieTiere im Zoo oder malen ihr schönstes Zoobild. Außerdem dürfen die kleinenBesucher die Tierpfleger unterstützen und selbst Gehegeeinrichtungen basteln undBeschäftigungsfutter herstellen. Kleine Fotografen können auf Fotosafari gehen. DieZoo-Olympiade wartet auf diejenigen, die sich lieber bewegen und in „tierischen“Disziplinen messen wollen.Wer am Ferienprogramm teilnehmen möchte, muss lediglich den normalenEintrittspreis zahlen. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen erforderlich.Zudem gibt es an Ostersonntag und Ostrermontag eine Aktion von Milka namens„Deutschland sucht den Schmunzelhase“ zu Zoo- Öffnungszeiten.Weitere Informationen sind erhältlich bei Zoo Saarbrücken, Graf-Stauffenberg-Straße66121 Saarbrücken Telefon: 0049 (0) 681 / 98044-0 Beginn: 29.03.2010 10:00 UhrBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 12. OSTERZEIT IST REISEZEIT 11OSTERZEIT IST REISEZEITFolgende Osterpauschalen sind kostenlos buchbar über die Tourismus ZentraleSaarland GmbH. Außerdem informiert Sie die TZS, gerne ausführlich überAnreisemöglichkeiten und weitere Pauschalangebote sowie über touristische Ausflugs- undFreizeitziele. Tourismus Zentrale Saarland GmbH, Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66619Saarbrücken, Tel. +49 (0)681 / 927200, Fax +49 (0)681 / 9272040, E-Mail: info@tz-s.de,Internet: www.tourismus. saarland.deOstern 2010 im Flair Parkhotel WeiskirchenVom 1. bis 3.April 2010Mit Kinderbetreuung und großem Ostereiersuchspiel. Genießen Sie mit dem Osterhasen dieersten Sonnenstrahlen im Jahr.Leistungen • 3 x Übernachtung in Ihrem Wunschzimmer • 3 x Vital-Frühstücksbuffet • 1 x Willkommensdrink • 1 x flauschiger Leihbademantel • 2 x Dinnerarrangement (3-Gang Menü bzw. Buffet) • 1 x festliches 4-Gang Oster Menü • 1 x Erlebniswanderung • 1 x Fackelwanderung zum Osterfeuer mit Punsch • 1 x Kaffee und Kuchen • 1 x Gutschein zum Ostereiersuchspiel (am 05.04. für Kinder)Das 4-Sterne Superior Flair Parkhotel Weiskirchen ist eine Wellnessoase der ganzbesonderen Art. Die 125 Zimmer, Appartments und Suiten sind modern, hell undfreundlich eingerichtet. In zwei Restaurants mit jeweils eigener Terrasse und an derBar werden die Gäste mit regionalen und internationalen Spezialitäten verwöhnt. ImBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 13. OSTERZEIT IST REISEZEIT 12angeschlossenen und für unserer Gäste kostenlos nutzbaren “Vitalis-Bädercentrum”finden Sie alle Möglichkeiten für einen gelungenen Vitalurlaub.Ein 25m-Schwimmbad, ein großes Warmwasser-Therapiebecken, einen eigenenEltern/Kind Bereich und eine fantastische Saunalandschaft von 1200 qm mitfinnischer Blockhaussauna und separatem Ruhehaus im Saunagarten. DieBeautyfarm “Bel Etage” sorgt für innere und äußere Schönheit, für Entspannung undWohlbehagen. Das “Reha-Vitalis”, die qualifizierte Therapieabteilung hält Massagen,Fitnesskurse, Gerätetraining und vieles mehr für Sie bereit. (Gegen Gebühr).Der Arrangementpreis pro Person beträgt im Doppelzimmer Comfort (franz. Bett) €259,00; Doppelzimmer Comfort-Plus (Doppelbett) € 279,00; Einzelzimmer-Zuschlag pro Tag€ 15,00; zuzüglich Kurtaxe pro Person und Tag € 1,40 ; Anreise vom 1. April bis 3. April2010; Verlängerungsnächte buchbar ab € 49,00 pro Person/Nacht.Das Oster-Arrrangement im Hofgut Imsbach:Vom 3. April bis 5. April 2010Leistungen: • 2 Übernachtungen im komfortablen Doppelzimmer, Nutzung der Sauna und des Fitnessbereichs • 2 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet • Begrüßungscocktail und 5- Gang Menü am Ostersamstag Abend • Osterbrunch am Ostersonntag mit vielen kalten und warmen Köstlichkeiten • Geführte Wanderung am Ostersonntag Nachmittag • Ein 4- gang Menü am Ostersonntag Abend • sowie ein kleines OsterpräsentIn idyllischer Lage des Schaumberger Landes liegt das Hofgut Imsbach, eines der ältestenKulturdenkmäler des Saarlandes. Als moderner und junger Hotelbetrieb mit historischemFlair und kleinem Wellness- Bereich ist das Hofgut Imsbach der ideale Ort für jedenErholungssuchenden und für romantische Stunden zu zweit.Der Arrangementpreis pro Person beträgt 186,50 EuroBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 14. OSTERZEIT IST REISEZEIT 13Osterarrangement im Hotel RoemerVom 3. bis 4. April 2010 • Anreise an Ostersamstag • Besuch für 3 Stunden im Freizeitbereich des Erlebnisschwimmbad „Das Bad“ in Merzig (Sauna optional zubuchbar) • ein Glas Crémant d´Alsace Brut J.G. Keller am Abend zur Begrüßung • ein französisches 3-Gang-Genießermenue mit begleitenden Weinen • eine Übernachtung im komfortablen ***-Doppelzimmer mit Dusche, WC, Fernseher, Telefon sowie eine Flasche Mineralwasser im Zimmer • ein reichhaltiges Frühstücksbuffet • kostenfreier Parkplatz am Hotel • ein Ostermenue am Mittag des OstersonntagMöglichkeit zu Ausflügen im Dreiländereck Deutschland- Luxemburg-Frankreich(Saarschleife, Villeroy & Boch mit Outlet-Center, Trier, Metz, Luxemburg uvm.)Im Jahr 1871 erbaut, wurde das Hotel "ROEMER" in der Stadt Merzig 1995 vollständigrenoviert und 2000 erweitert. 42 liebevoll ausgestattete Zimmer (Du/WC, Fön, Kabel-TV,ISDN-Telefon) mit 56 Betten sowie Restaurant, Pils- und Weinstube, einem großen Saal(100 Personen) und der ROEMER-Terrasse bieten Ihnen allen Komfort, den man sich zumEntspannen und Genießen wünscht.Die Stadt Merzig ist zudem idealer Startpunkt zu Ausflügen im Dreiländereck Deutschland-Luxemburg-Frankreich (Saarschleife, Villeroy & Boch mit Outlet-Center, Trier und Metz.Der Arrangementpreis pro Person im Doppelzimmer beträgt 111,00 EuroVerlängerungsnacht (DZ, ÜF): 39,- Euro pro PersonBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 15. OSTERZEIT IST REISEZEIT 14„Kulinarische Ostern“ im Hotel am TrillerVom 1. bis 6. April 2010Leistungen: • eine Übernachtung inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet in einem Themen- Zimmer/ Juniorsuite • ein Aperitif des Monats • ein festliches 5-Gänge-Oster-Menü in unserem Gourmet-Restaurant BiOlive. • für Ihre freizeitlichen Aktivitäten stehen Ihnen unser Hallenbad mit Sauna, Solarium und Fitnessraum zur Verfügung.Das Hotel Am Triller in Saarbrücken bietet seinen Gästen einen ruhigen, erholsamen Schlafmitten im Grünen. Eine ausgesucht feine Küche in einem kunstvollen Ambiente lässt denGästen hier den Freiraum, Kunst und Kulinarisches miteinander zu genießen.Der Arrangementpreis pro Person im Doppelzimmer beträgt 109,00 EuroEinzelzimmerzuschlag € 36,--; Zusatznacht im Doppelzimmer € 45,-- pro PersonZusatznacht im Einzelzimmer € 68,--;Merker`s Osterpauschale 2010Vom 2. bis 5.April 2010Ostern am Bostalsee, dem größten Freizeitsee Südwestdeutschlands! • Drei Übernachtungen in unseren modern und gemütlich eingerichteten Zimmern • reichhaltiges Frühstücksbüffet • Begrüßungscocktail um 19.00 Uhr • ein regionales Viergangmenü • kalt-warmes Bostalseebüffet • ein leckeres ViergangmenüBeilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 16. OSTERZEIT IST REISEZEIT 15 • Ostersamstag eine geführte Wanderung von ca. 2 Stunden • einmal Kaffee und hausgemachten KuchenDer Arrangementpreis pro Person im Doppelzimmer beträgt 169,00 EuroEinzelzimmerzuschlag pro Tag 6,00 EuroFür jeden Verlängerungstag mit Halbpension berechnen werden 46,00 Euro pro Person imDoppelzimmer berechnet.Beilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 17. AUFFÜHRUNGEN ZU OSTERN IM SAARLAND 16AUFFÜHRUNGEN ZU OSTERN IM SAARLANDPASSIONSSPIELE AUERSMACHERAuersmacher„Passio Domini Jesu Christi secundum Matheum“, bzw. „Marcem, Lucam, Johannem“ – sobeginnt der Evangelientext über das Leiden Jesu Christi, welcher der Messliturgie derKarwoche statt der Evangelien eingefügt ist. Aus dem lateinischen Wort „passio“ (Leiden) hatsich der Begriff der Passion entwickelt.Die Geschichte des Passionsspieles reicht bis ins Mittelalter zurück und hat besonders imsüddeutschen Sprachraum bedeutsame Traditionen hervorgerufen.Die zeitlose Bedeutung des Stoffes spiegelt sich auch in wiederkehrenden Behandlungen inden Medien Film, Theater und Musik.In Auersmacher blickt das Passionsspiel auf eine 75 jährige Tradition zurück und wird heutein fünfjährigem Turnus gezeigt. Das Leben, Leiden und Sterben von Jesus Christus ist in deraktuellen Fassung auf eine Spieldauer von zwei Stunden komprimiert und zeigt ineindrucksvollen Szenen und Bildern die historischen Ereignisse in einer zeitnahenInterpretation.Aufführungsort: Ruppertshofsaal, Ruppertstraße 42, 66271 AuersmacherTermine zu Ostern: Donnerstag, den 1. April um 19.00 Uhr und 2. April 11.00 Uhr; 15.00Uhr und 19,00 UhrEintrittspreise: Erwachsene 16 Euro, Kinder bis 14 Jahre acht Euro. Gruppen ab 25Personen erhalten eine zehnprozentige Ermäßigung.Kartenbestellungen und die Terminabfrage für den März 2010 per Telefon:Mo - Fr: 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr ; Tel.: 06805 912544 / 45; Fax: 06805 9319777per E-Mail ; karten(at)passionsspiele-auersmacher.de ; 13Der Zuschauerraum bietet 400 überwiegend erhöhte Sitzplätze. Sichern Sie sich ihre Plätzedurch rechtzeitige Kartenbestellung. Die Plätze werden entsprechend der Reihenfolge desEingangs der Bestellung bestmöglich ausgewählt. Bestellte Karten müssen 30 Minuten vorSpielbeginn an der Kasse abgeholt werden.Weitere Informationen zu den Passionsspielen sind unter www.passionsspiele-auersmacher.de erhältlich.Beilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 18. AUFFÜHRUNGEN ZU OSTERN IM SAARLAND 17Passionsspiel „Via Crucis“ in SaarlouisKarfreitag, 2. April 2010, 16:00 UhrGroßer Markt, kleiner Markt, SaarlouisSeit vielen Jahren führt die Laienspielgruppe „Gruppo Via Crucis“ am Karfreitag auf demGroßen Markt das Passionsspiel „Via Crucis“ in deutscher Sprache auf. Mitwirkende sind 70Laiendarstellerinnen und -darsteller in farbenprächtigen Kostümen.Das Stück zeigt die Leidensgeschichte Jesu. Die Aufführung des „Via Crucis“ ist eine altesizilianische Tradition, die heute noch in fast jeder sizilianischen Gemeinde praktiziert wird.Die erste Darbietung fand in Saarlouis im Jahr 1987 statt. In den folgenden Jahren wurdedas Stück in vielen saarländischen Gemeinden gezeigt. Seit 1997 wird es wieder inSaarlouis gespielt.Entsprechend dem Ablauf der Passion gliedert sich das Stück in verschiedene Akte. Auf demGroßen Markt werden das letzte Abendmahl, die Gefangennahme Jesu, Jesus vor Pilatusund die Verurteilung gezeigt. Anschließend zieht die Gruppe über den Großen Markt, durchdie Französische Straße zum Kleinen Markt. Unterwegs findet die „Begegnung Jesu mit denweinenden Frauen“, die „Begegnung mit Maria“ sowie mit „Simon von Cyrene“ statt.Die „Kreuzigung“ ist am Kleinen Markt zu sehen.Aufführungsort: Großer Markt, anschließend Prozession zum Kleinen Markt in SaarlouisWeitere Informationen sind erhältlich bei der Kreisstadt Saarlouis, Carmelo Di MartinoTel. 06831/443-382 Gabriela Amann Tel. 06831/443-388.Beilage zum Pressedienst 02/2010 Tourismus Zentrale Saarland GmbH