CO2 Gebäudesanierung.Gut für Sie -gut fürs Klima.
Grußwort des MinistersDie Energiewende ist ein großes Projekt mit         gie effizienter einzusetzen und Ressourcen zuvie...
www.gut-fuers-klima.deCO2-Gebäudesanierung –                               Vier gute Gründe füreine Erfolgsgeschichte der ...
www.gut-fuers-klima.detung einer Immobilie Früchte. Der Gedanke des      zinsverbilligte Kredite und Zuschüsse für dieVerk...
www.gut-fuers-klima.deWas Sie bei der geplantenGebäudesanierung allesbeachten müssen.                                    N...
www.gut-fuers-klima.dege Faktoren zu beachten. Viele Hausbesitzer sind     Planen Sie erneuerbare Energien einzusetzenmit ...
www.gut-fuers-klima.de                                                 Mehr InformationenDämmung des Daches und die Erneue...
www.gut-fuers-klima.deDas Bundesministeriumfür Verkehr, Bau undStadtentwicklung –                                    Impre...
www.gut-fuers-klima.dewww.bmvbs.de
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

kampagnenflyer.pdf

167

Published on

[PDF] Kampagnenflyer
[http://www.lifepr.de?boxid=370814]

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
167
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

kampagnenflyer.pdf

  1. 1. CO2 Gebäudesanierung.Gut für Sie -gut fürs Klima.
  2. 2. Grußwort des MinistersDie Energiewende ist ein großes Projekt mit gie effizienter einzusetzen und Ressourcen zuvielen Facetten. Ein zentraler Baustein: Die schonen. Im Gebäudebestand besteht daherCO2-Gebäudesanierung. Unsere Programme ein hohes Potenzial für den Klimaschutz: Fasthelfen Ihnen, Energie und Geld zu sparen und ein Drittel des CO2-Ausstoßes in Deutschlanddas Klima zu schonen. Mit einer energetischen geht auf das Heizen, den WarmwasserverbrauchSanierung können Sie die Energieeffizienz Ihres und die Beleuchtung öffentlicher und privaterGebäudes erheblich steigern. Eine Dämmung Gebäude zurück. Unsere Gebäude verbrauchenvon Dach und Fassade, moderne Fenster oder rund 40 Prozent der Endenergie. Durch moderneHeizungsanlagen – es gibt viele Wege, um den Gebäudetechnik und fachgerechtes SanierenEnergieverbrauch langfristig und vor allem können teilweise bis zu 80 Prozent des Energie-wirksam zu senken. bedarfs eingespart werden. Dieses Potenzial gilt es zu erschließen und die Chance einer Sanie-Der Schritt zu einer energetischen Sanierung rung bestmöglich zu nutzen. Daher ist es unserdes Eigenheims lohnt sich. Qualitätsvolle In- zentrales Anliegen, die energetische Gebäudes-vestitionen steigern den Wert Ihrer Immobilie, anierung in Deutschland als wichtigen Bausteinsorgen für mehr Wohnkomfort und führen für das Gelingen der Energiewende weiter voran-zu geringeren Energiekosten. Natürlich ist die zutreiben. Informieren Sie sich – es lohnt sich!energetische Sanierung nicht zuletzt ein wichti-ger Beitrag, um den CO2-Ausstoß zu senken:Gut für Sie – gut fürs Klima. Dr. Peter Ramsauer, MdBDer Gebäudesektor ist ein wesentlicher Schlüssel, Bundesminister für Verkehr, Bau undum die CO2-Bilanz zu verbessern, die Ener- Stadtentwicklung2
  3. 3. www.gut-fuers-klima.deCO2-Gebäudesanierung – Vier gute Gründe füreine Erfolgsgeschichte der Bundesregierung die energetischeEin zentraler Bestandteil des Maßnahmenpaketsder Bundesregierung zum Klimaschutz und zur GebäudesanierungEnergieeinsparung ist die energetische Gebäu-desanierung. Die energetische Sanierung Ihrer Wohnimmo-Im Jahr 2001 hat die Bundesregierung die erste bilie ist eine Investition in die Zukunft. DamitStufe des CO2-Gebäudesanierungsprogramms senken Sie einerseits die laufenden Energieko-gestartet. Die bisherige Bilanz ist beeindruckend: sten und steigern andererseits den Wert IhrerSeit dem Programmstart hat der Bund im Immobilie. Nicht zuletzt stellt die energetischeRahmen der CO2-Gebäudesanierung insgesamt Gebäudesanierung mehr und mehr eine Mög-rund 11 Milliarden Euro Fördermittel für das lichkeit der Altersvorsorge dar und ist zudemenergieeffiziente Bauen und Sanieren zur Verfü- ein nützlicher Beitrag zum Klimaschutz.gung gestellt. Für die Jahre 2012 bis 2014 stehenjährlich 1,5 Milliarden Euro Fördermittel bereit. Durch eine energetische Gebäudesanierung senkenDie bundeseigene KfW Bankengruppe finanziert Sie die Energiekosten.damit zinsgünstige Kredite und Investitionszu-schüsse für energetische Sanierungsmaßnahmen Den wichtigsten Grund, sich für eine energeti-sowie für besonders energieeffiziente Neubauten. sche Gebäudesanierung zu entscheiden, stelltVon 2006 bis Ende Juli 2012 hat die KfW knapp weiterhin die Reduzierung der anfallenden1,2 Millionen Kredite und Zuschüsse bewilligt. Energiekosten dar. Die Energiepreise für priva-Der positive Effekt für das Klima: Der jährliche te Haushalte stiegen je nach Energieträger inAusstoß des Treibhausgases CO2 verringerte sich den letzten zehn Jahren um bis zu 100 Prozent.infolge der geförderten Baumaßnahmen um fast Durch das Einsparen großer Energiemengen6 Millionen Tonnen - und zwar jährlich - während kann man sich von dieser Entwicklung weit-der durchschnittlich 30-jährigen Nutzungszeit gehend unabhängig machen. Bis zu 80 Prozentder Maßnahmen. der Energie, die zum Heizen und zur Warm- wasserbereitung benötigt wird, können durch fachgerechte Sanierungsmaßnahmen einge- spart werden. Durch eine energetische Gebäudesanierung steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie. Die energieeffiziente Gebäudesanierung trägt gerade im Falle des Verkaufs oder der Vermie-4 5
  4. 4. www.gut-fuers-klima.detung einer Immobilie Früchte. Der Gedanke des zinsverbilligte Kredite und Zuschüsse für dieVerkaufs mag zum jetzigen Zeitpunkt noch keine energetische Sanierung von Wohngebäuden.Rolle spielen. Jedoch könnte der Tag kommen, Die Mittel für Zinsverbilligung und Zuschüssean dem Sie Ihr Haus verkaufen oder vermieten stellt die Bundesregierung aus dem Energie-wollen. Aufgrund der steigenden Kosten für Öl, und Klimafonds bereit. So reduziert sich derGas und Strom werden für potenzielle Mieter Geldeinsatz für lukrative und individuelleoder Käufer Immobilien attraktiv, die energe- Lösungen im Bereich der Gebäudesanierung.tisch saniert wurden. Eine gezielte energetischeModernisierung führt zu einer Wertsteigerungdes Hauses und erschließt somit einen größerenKreis an potenziellen Interessenten. Durch eine energetische Gebäudesanierung leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Fast die Hälfte des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland fällt für Heizung, WarmwasserDurch eine energetische Gebäudesanierung tun Sie und Beleuchtung an. Dies ist unmittelbar mitauch etwas für Ihre Altersvorsorge. dem Ausstoß von CO2 verbunden, was wie- derum dem Klima schadet. Die Mehrzahl derDer Erwerb und Besitz einer Immobilie stellt Gebäude in Deutschland wurden vor der erstenfür viele Menschen einen passenden Schritt dar, Wärmeschutzverordnung 1977 erbaut: Diesum für den Ruhestand vorzusorgen. Neben den betrifft fast drei Viertel des Gebäudebestandes.Möglichkeiten, Ausgaben und Einnahmen auch Dementsprechend hoch ist das Potenzial fürlängerfristig planen zu können, spielen vor CO2-Einsparungen. Zu Gunsten der Umwelt giltallem auch die staatlichen Förderprogramme es, dieses Potenzial zu nutzen. Die energetischenbei der Finanzierung des Immobilienkaufs eine Sanierungen machen nicht nur Hausbesitzerentscheidende Rolle. Aus dem KfW-Programm zu Gewinnern, sondern gleichermaßen auch„Energieeffizient Sanieren“ vergibt die KfW die Umwelt.6 7
  5. 5. www.gut-fuers-klima.deWas Sie bei der geplantenGebäudesanierung allesbeachten müssen. Nutzen-Abwägung zu treffen. Eine Energie- beratung ist notwendig, um von der KfW einen zinsgünstigen Kredit oder Zuschuss zuFür eine erfolgreiche Sanierung sind vier Phasen bekommen. Ohne Energieberatung laufen Sievon zentraler Bedeutung: Energieberatung, außerdem Gefahr, deutlich weniger HeizkostenPlanung, Finanzierung und die letztendliche zu sparen als beabsichtigt. Aktuelle StudienAusführung. Die passenden Partner zu finden zeigen, dass das Einsparpotenzial wesentlichund sich an den richtigen Stellen zu informieren, größer ist, wenn im Vorfeld eine Energiebe-sind dabei der Schlüssel zum Erfolg. ratung durchgeführt wurde. Eigentümer, die auf eine Energieberatung verzichtet haben,Energieberatung kommen im Durchschnitt auf eine Energie- einsparung von 16 Prozent. Im Gegensatz dazuFachlich geschultes Personal zeigt Ihnen die sparen Hauseigentümer mit Energieberatungenergetischen Schwachstellen Ihrer Immobilie im Schnitt rund 27 Prozent. Die Kosten für eineund hilft Ihnen dabei, eine korrekte Kosten- Vor-Ort-Beratung werden aus Bundesmitteln über das Bundesamt für Wirtschaft und Aus- fuhrkontrolle (BAFA) bezuschusst. Die Zeit und das Geld für eine Energieberatung sind also gut investiert. Den Experten in Ihrer Nähe finden Sie unter www.energie-effizienz-experten.de. Planung Damit Sie sich im frisch modernisierten Haus rundum wohlfühlen, gibt es bei der Planung eini-8 9
  6. 6. www.gut-fuers-klima.dege Faktoren zu beachten. Viele Hausbesitzer sind Planen Sie erneuerbare Energien einzusetzenmit der Planung einer energetischen Sanierung oder eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK)überfordert. Daher ist es sinnvoll, einen Sachver- zu installieren, können Sie dafür möglicherweiseständigen hinzuzuziehen. Architekten, Ingeni- einen Zuschuss beim Bundesamt für Wirtschafteure oder Fachhandwerker besitzen die nötige und Ausfuhrkontrolle beantragen. Lassen Sie sichQualifikation für eine ganzheitliche Planung. also vor Beginn der Sanierung von Ihrer Haus-Fehler bei der Sanierung können zu teuren und bank oder der KfW beraten!schwerwiegenden Schäden führen. Daher ist einefachkundige Planung und Überwachung sämt-licher Arbeitsschritte erforderlich.FinanzierungEine energieeffiziente Sanierung von Immobilienverursacht Kosten. Die Bundesregierung fördertüber die KfW energetische Sanierungsmaßnah-men aus dem KfW-Programm „EnergieeffizientSanieren“, wenn Ihr Haus vor dem 01.01.1995gebaut wurde. So werden die damit verbundenenfinanziellen Hürden verringert. Eine energe-tische Komplettsanierung unterstützt die KfWentweder mit zinsverbilligten Förderkreditenbis zu 75.000 Euro inkl. Tilgungszuschuss oder Ausführungmit einem Zuschuss von max. 20 Prozent derInvestitionskosten. Voraussetzung ist, dass Ihr Für die Energieersparnis und die VerringerungHaus nach der Sanierung die Kriterien eines des CO2-Ausstoßes spielt die Qualität der Ausfüh-KfW-Effizienzhauses erfüllt. Aber nicht immer rung der energetischen Gebäudesanierung eineist es sinnvoll, eine Komplettsanierung in Angriff wichtige Rolle. Sie benötigen daher qualifiziertezu nehmen. Auch Einzelmaßnahmen, die eben- Fachkräfte, die auf den Bereich der energeti-falls von der KfW gefördert werden, verbessern schen Gebäudesanierung spezialisiert sind. Derdie Energiebilanz Ihres Hauses. Sie können dann Aufwand zahlt sich bei fachgerechter Sanierungzwischen einem zinsgünstigen Kredit bis zu durch sinkende Heizkosten aus. Zu den wesent-50.000 Euro oder einem Zuschuss in Höhe von lichen Maßnahmen der energetischen Gebäu-7,5 Prozent Ihrer förderfähigen Kosten wählen. desanierung gehören die Fassadendämmung, die10 11
  7. 7. www.gut-fuers-klima.de Mehr InformationenDämmung des Daches und die Erneuerung von Zur CO2-GebäudesanierungHeizungsanlagen sowie der Austausch von Fens- www.gut-fuers-klima.detern und Türen. Auch die Baubegleitung durch www.bmvbs.deeinen qualifizierten Experten wird von der KfWmit 50 Prozent der dafür entstehenden Kosten, Energieeffizienz-Experten für die Förderpro-bis max. 4.000 Euro, gefördert. gramme des Bundes www.energie-effizienz-experten.de Mehr Informationen zu den KfW-Kredit- und Zuschussprogrammen – Energieeffizient Sanieren und Bauen www.kfw.de Die Deutsche-Energie-Agentur informiert über Möglichkeiten der Energieberatung www.dena.de Förderung der Energieberatung (Vor-Ort-Beratung) und Zuschüsse für den Einsatz erneuerbarer Energien und Kraft-Wärme- Kopplungs-Anlagen (KWKs) www.bafa.de us – n Sie Ihr Ha Saniere iert es Sie. an dann s n unte e r: ormier .de Jetzt inf -fuers-klima ut www.g12 13
  8. 8. www.gut-fuers-klima.deDas Bundesministeriumfür Verkehr, Bau undStadtentwicklung – ImpressumWichtige Werkbank für das Gelingen derEnergiewende Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und StadtentwicklungWohnen und Mobilität sind zentrale Lebensbe-reiche für jeden Einzelnen und für die Gesell- Bezugsquelle:schaft. Sie bieten zahlreiche Ansatzpunkte, Bundesministerium für Verkehr,um den Klimawandel zu beherrschen und die Bau und StadtentwicklungEnergiewende klug voranzubringen. Die poli- Referat Bürgerservice und Besucherdiensttischen Verantwortungsbereiche Verkehr, Bau Invalidenstr. 44 10115 Berlinund Stadtentwicklung sind für das Gelingen der E-Mail: buergerinfo@bmvbs.bund.deEnergiewende eine wichtige Werkbank. http://www.bmvbs.de Telefon +49 30 18 300 3060Bei diesen Themen Fax +49 30 18 300 1942setzen wir entscheidende Impulse: Text: Energieeffizientes Sanieren und Bauen - wbpr Public Relations, Berlin CO2-Gebäudesanierung Gestaltung: RitterSlagman Werbeagentur, Hamburg Energetische Stadtsanierung Druck: Förderung alternativer Antriebe durch Elektro- schöne drucksachen GmbH mobilität, Wasserstoff- und Brennstoffzellen- Bessemerstrase 76a technologie 12103 Berlin Bildnachweise: Planungsbeschleunigung und -sicherheit für Bundesministerium für Verkehr, erneuerbare Energien insbesondere in den Be- Bau und Stadtentwicklung reichen Windkraft (Off-Shore und Repowering) und Photovoltaik. Stand: November 201214 15
  9. 9. www.gut-fuers-klima.dewww.bmvbs.de

×