Your SlideShare is downloading. ×
Econic Loos Presseinfo.pdf
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Econic Loos Presseinfo.pdf

215

Published on

[PDF] Pressemitteilung: Ausliefern mit Econic NGT und Umweltengel …

[PDF] Pressemitteilung: Ausliefern mit Econic NGT und Umweltengel
[http://www.lifepr.de?boxid=242237]

Published in: Sports, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
215
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationJürgen Barth +49 711 17-5 20 77Raimund Grammer +49 711 17-5 30 58 Datum: 18. Juli 2011$XVOLHIHUQ PLW (FRQLF 1*7 XQG 8PZHOWHQJHO• 6LPRQ /RRV /RJLVWLF 1LHGHUODQGH EHVWHOOW 0HUFHGHV%HQ] (FRQLF 1*7 IU LWORJLVWLN(LQVDW]• )DKU]HXJEHWULHE PLW IOVVLJHP (UGJDV /1* /LTXHILHG 1DWXUDO *DV
  • 2. • 6WDIHWWHQYHUNHKU PLW 7RQQHQ/NZ• 3LHN9HURUGQXQJ G%$ HUP|JOLFKW 6WXQGHQ 7DJH(LQVDW]• 0LW %LRJDV IlKUW GHU (FRQLF 2QHXWUDOStuttgart / Wörth – Der Mercedes-Benz Econic für den Kommunal-,Sammel- und Verteilerverkehr, erobert als umweltfreundlichesund niederfluriges Transportfahrzeug weiterhin die Innenstädte.Neuestes Beispiel dafür ist eine Bestellung des niederländischenLogistik-Dienstleisters Simon Loos, der jetzt 30 Fahrgestelle desTyps Mercedes-Benz Econic 1828 NGT mit umweltfreundlichemErdgasantrieb geordert hat. Von den 23 Sattelzug-maschinen undsieben Fahrgestellen ist jetzt das erste Fahrzeug im Mercedes-BenzWerk Wörth übergeben worden.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  • 3. 0D‰VWlEH LQ 7HFKQLN XQG 6DXEHUNHLW Seite 2Angetrieben wird der Econic von einem EEV-zertifizierten Reihen-Sechszylinder-Motor der Baureihe 900 für monovalenten Erdgas-betrieb. Der Motor M 906 LAG leistet aus 6,9 Liter Hubraum205 kW (279 PS). Die Emissionen des Econic mit Erdgasantriebenthalten keine Feinstäube und Partikel. Hinzu kommt dieGeräuscharmut des Gasantriebs. Aufgrund dieser Tatsachen darfder Econic NGT das Siegel „Blauer Engel“ tragen. Der Blaue Engelist im Verband „Global Ecolabelling Network“ mit weltweit 26Umweltzeichen-Organisationen vertreten.Durch weitere relevante Maßnahmen an Motor, Allisongetriebesowie optimierte Geräuschkapselungen ist es gelungen, eineweitere signifikante Absenkung der Geräuschemmission auf72 dBA zu erzielen. Dadurch erhält der Econic Einfahrgenehmi-gungen rund um die Uhr - 24 Stunden, 7 Tage die Woche./RJLVWLN8QWHUQHKPHQ LQ GHU GULWWHQ *HQHUDWLRQDas Logistik-Unternehmen Simon Loos ist in der drittenGeneration seit 1938 im Transportgewerbe tätig. Der StandortWognum liegt etwa 50 Kilometer nördlich von Amsterdam. Einerder wichtigsten Kunden ist die niederländische SupermarktketteAlbert Heijn B.V., die aus einem kleinen Lebensmittelgeschäftentstand und heute zum Ahold-Konzern gehört. Albert Heijnbetreibt Vollsortiment-Supermärkte in den Niederlanden miteinem Marktanteil von knapp 33 Prozent. Das Unternehmen hatvier verschiedene Filialmodelle. Stadtteilversorger stellen mitmehr als 800 Filialen den größten Anteil. Viele bleiben bis 20 Uhr,manche bis 22 Uhr geöffnet. Einige, hauptsächlich in großenStädten, öffnen sogar sonntags, was eine frische Belieferungerforderlich macht.Michael Dietz, Leiter Vertrieb und Marketing bei Mercedes-BenzSpecial Trucks, betont die besondere Bedeutung des Econic für dasProduktportfolio der Mercedes-Benz Truck Division und DaimlerDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  • 4. Trucks im Bereich der umweltfreundlichen Antriebsttechnologie. Seite 3„Der zukünftige Einsatz des Econic NGT in den Niederlanden wirdmit flüssigem Erdgas, LNG, betrieben. Neben der umweltfreund-lichen und leisen Verbrennung erreicht der Econic mit LNG einesehr große Reichweite, die an Dieselfahrzeuge heran reicht. DieErdgasvorkommen sind deutlich größer als die Erdölvorräte undviele Länder dieser Welt können ihre Erdgasvorräte nur alsflüssiges Erdgas in die Abnehmerstaaten transportieren. Darüberhinaus kann der Econic mit erneuerbarem CO2-neutralem Biogasbetrieben werden. Mit dieser Technologie setzt unser holländisch-er Kunde neue Mäßstäbe in der Citylogistik“, so Dietz..KOWUDQVSRUWH DXFK LQ GHU 1DFKWDie allzeit frische Belieferung bedingt eine ausgeklügelte Liefer-logistik mit Kühltransporten auch in der Nacht. Doch in denNiederlanden wird, wie in allen hochentwickelten Industrie-nationen, dem Klimaschutz und dem Erhalt einer bewohnbarenUmwelt große Bedeutung beigemessen. Diesem Zweck dienenauch europäische Richtlinien wie die EC 2001/547, die besagt,dass bis zum Jahr 2020 zwischen 20 und 23 Prozent des Verkehrsmit alternativen Treibstoffen erfolgen soll. Geräusch- und Abgas-grenzwerte werden zunehmend schärfer, wobei Städte in großenBallungszentren, wie Amsterdam oder Rotterdam, die Einfahrt nurnoch für bestimmte Fahrzeuge erlauben. Dazu gehört derMercedes-Benz Econic. Mit dem umweltfreundlichen und leisenErdgasmotor darf er in jede Zone einfahren.In Holland gibt es die sogenannte PIEK-Verordnung. Sie schreibtvor, wie laut oder leise Fahrzeug und Ladetätigkeiten in bestimm-ten Zeiten sein dürfen. Während von 7 bis 19 Uhr auch Diesel-fahrzeuge die Vorgaben erfüllen, gelingt dies außerhalb dieser Zeitlediglich dem Econic mit dem leisen Gasmotor oder Elektrofahr-zeugen, die im Transportbereich noch nicht zur Verfügung stehen.Lebensmittellogistik ist ein Geschäft rund um die Uhr. „Wirnähern uns der 24-Stunden- und 365-Tage-Belieferung“, erklärtGeschäftsführer Simon Loos. „Das ist nur mit speziellen Fahr-Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  • 5. zeugen zu gewährleisten“. Auch die Sattelauflieger vom Seite 4holländischen Aufbauhersteller Heiwo in Wolwega haben Piek-zertifizierte Kühlaggregate von Carrier, geräuschgedämmteLadebordwände von Dhollandia und Gitterrollboxen mitGummirädern.6WDIHWWHQhEHUJDEH DQ GHU 6WDGWJUHQ]HUm diese Vorgaben einzuhalten und die Emissionen in den Stadt-bezirken zu vermeiden, testeten die „Architekten des Transports“,als die sich die innovationsfreudigen Niederländer verstehen, beiSimon Loos Logistic eine Art Stafettenverkehr: Ein LZV (LangZwaar Voertuig = Langes und schweres Fahrzeug) ist ein Sattelzugbestehend aus zwei kurzgekoppelten 2-Achs-Aufliegern mit25,25 m Länge und einem zulässigen Gesamtgewicht von 50Tonnen, mit dem Transporte von außerhalb gelegenen Logistik-zentren an die Stadtgrenze zur weiteren Verteilung gebrachtwerden.An der Stadtgrenze werden die Auflieger entkoppelt, vonMercedes-Benz Econic NGT übernommen und zu den Märkten indie Innenstadt befördert. Die Auflieger sind für den teils engenInnenstadtverkehr ausgelegt, u. a. mit einer gelenkten Hinter-achse. Das Econic-Lastzug-Gesamtgewicht beträgt bis zu 30Tonnen.=ZHL -DKUH 7HVWEHWULHE„Über das Konzept haben wir mit unseren Verladern undMercedes-Benz gesprochen“, erläutert Simon Loos, zu dessenFuhrpark 425 ziehende und 645 gezogene Einheiten gehören. SeitNovember 2009 laufen die Versuche und der Testbetrieb.„Seit 2005 haben wir unsere Zugmaschinen, zu gut 75 ProzentMercedes-Benz, auf Euro 5 umgestellt. Bei den jüngsten Neu-anschaffungen haben wir - wie es bei uns Tradition ist - mitunseren Kunden gesprochen, welche Ziele sie verfolgen. DabeiDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  • 6. stellte sich schnell heraus, dass maximale Umweltfreundlichkeit Seite 5die primäre Forderung war“, sagt Logistiker Loos. „Euro 6 ist erstzu einem späteren Zeitpunkt lieferbar, also fokussierten wir unsauf EEV. Als Quintessenz unserer Überlegungen kristallisierte sichschließlich der Econic NGT heraus. Der Erdgasmotor erfüllt EEVund ist kräftig genug, um die von ihm erwarteten Transporte zubewältigen“.,PDJHJHZLQQ PLW HPLVVLRQVIUHLHQ 1XW]IDKU]HXJHQEs sei abzusehen, dass sich die Zufahrtsberechtigungen in dieStädte weiter verschärfen, sagt Simon Loos. Dies verschaffe demEconic mit Gasmotor weitere Vorteile. Hinzu kommt der Aspekt,dass der Gas-Econic unverändert auch mit Biogas fährt, das sichauch aus überfälligen Lebensmitteln fermentieren lässt. Darüberseien bereits Gespräche mit Lebensmittelproduzenten geführtworden. Mit Biogas aus regenerativer Quelle fährt der Econic CO2-neutral und bringt der Spedition einen guten Imagegewinn. Außer-dem kann das Transportunternehmen bei der „emissionsarmen“Logistik eine Vorreiterrolle beanspruchen. Die Mehrkosten desEconic NGT kompensiert Loos über eine größere Einsatzzeit proTag, wobei darauf hinzuweisen ist, dass sich diese Betätigungs-felder ohne den Econic gar nicht erst bieten würden.3RVLWLYH 5FNPHOGXQJ YRQ GHQ )DKUHUQ LQ 3XQNWR)DKUVLFKHUKHLW XQG (UJRQRPLHDer Econic ist längst das Maß der Dinge bei Fahrzeugen mitNiederflur-Fahrerhaus. Charakteristisch sind die große Panorama-scheibe sowie die auf Knopfdruck automatisch öffnende Beifahrer-tür. Das Fahrerhaus mit ebenem Boden hat Stehhöhe. Der niedrigeEinstieg ist optimal für das häufige Ein- und Aussteigen. Dasserienmäßige Automatikgetriebe erlaubt, sich voll und ganz aufdas Verkehrsgeschehen zu konzentrieren. Außerdem sitzt derFahrer quasi auf Augenhöhe mit den Fußgängern und genießt eineoptimale Übersicht, loben die Fahrer bei Simon Loos. Gerade inden Altstadtbezirken Amsterdams ist das ein großer Vorteil. UndDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  • 7. ab und zu bleibt auch ein Fußgänger stehen und bestaunt den Seite 6leisen Lkw, der ganz anders als die üblichen Lastwagendaherkommt.(FRQLF HLQH (UIROJVVWRUDie Geschichte des Econic begann im Jahr 1998. Das Low-Entry-Fahrzeugkonzept war seiner Zeit voraus und die heutigen Erfolgeder Baureihe beweisen seine Richtigkeit. Inzwischen umfasst dasProgramm des Mercedes-Benz Econic einen kompletten Baukastenmit 2, 3 und 4 Achsen. Der Econic ist mittlerweile in allen großenMetropolen national und international unterwegs. Ob Berlin,Hamburg, Köln, Paris, Stockholm, Athen oder Valencia - dieKonzeptvorteile des Econic sind sogar in Singapur und Mexikogefragt. Aufgrund steigender Stückzahlen sowie der großenKundennachfrage nach Econic-Fahrzeugen mit Erdgas- bzw.Biogas-Motoren wurde die Fertigung 2009 komplett in denProduktbereich Sonderfahrzeuge in Wörth am Rhein verlegt.Bilder mit den Nummern $ $ und $ sind imInternet verfügbar unter: www.media.daimler.comBildunterschrift: Simon Loos (rechts) nimmt den Schlüssel desEconic NGT aus den Händen von Michael Dietz, Leiter Vertriebund Marketing von Mercedes-Benz Special Trucks, entgegen(11A766). Der Econic NGT im Einsatz (11A764 + 11A765).Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar:ZZZPHGLDGDLPOHUFRP und ZZZPHUFHGHVEHQ]FRPDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×