• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
BMW_DTM_Spielberg_Qualifying_D.pdf
 

BMW_DTM_Spielberg_Qualifying_D.pdf

on

  • 233 views

[PDF] Pressemitteilung: Starkes Teamergebnis im Qualifying von Spielberg: Vier BMW M3 DTM starten aus den Top-Ten

[PDF] Pressemitteilung: Starkes Teamergebnis im Qualifying von Spielberg: Vier BMW M3 DTM starten aus den Top-Ten
[http://www.lifepr.de?boxid=319252]

Statistics

Views

Total Views
233
Views on SlideShare
233
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    BMW_DTM_Spielberg_Qualifying_D.pdf BMW_DTM_Spielberg_Qualifying_D.pdf Document Transcript

    • BMW Presse- und Öffentlichkeitsarbeit DTM Rennen 4, Spielberg (AT), Qualifying Starkes Teamergebnis im Qualifying von Spielberg: Vier BMW M3 DTM starten aus den Top-Ten. Spielberg, 2. Juni 2012. BMW Motorsport hat sich viel versprechende Startpositionen für das vierte Rennen der Saison in Spielberg (AT) gesichert. Im Qualifying auf der 4,326 Kilometer langen Strecke stieß Martin Tomczyk (DE) vom BMW Team RMG zum ersten Mal in diesem Jahr in den Top-4-Shootout vor und startet am Sonntag vom vierten Platz. Der amtierende DTM-Champion fuhr am Steuer des BMW M Performance Zubehör M3 DTM im „Q4“ eine Zeit von 1:26,408 Minuten. Damit blieb er 0,237 Sekunden hinter Audi-Pilot Edoardo Mortara (IT), der die Poleposition errang. Wie beim Saisonauftakt in Hockenheim (DE) gelang BMW auch in Spielberg mit vier von sechs Autos der Sprung in die Top-Ten. Neben Tomczyk erreichte auch sein Teamkollege Joey Hand (US) im SAMSUNG BMW M3 DTM als Fünfter sein bisher bestes Qualifying-Ergebnis in der DTM-Saison 2012. Hinter dem US- Amerikaner folgte Bruno Spengler (CA, BMW Bank M3 DTM) auf dem sechsten Platz, Dirk Werner (DE, E-POSTBRIEF BMW M3 DTM) wurde Neunter. Augusto Farfus (BR, Castrol EDGE BMW M3 DTM) schied im zweiten Qualifying-Abschnitt aus und geht als Elfter in das über 47 Runden ausgetragene Rennen. Der 28-Jährige war in „Q2“ dieselbe Zeit wie Spengler gefahren. Allerdings hatte der Zweite der Fahrerwertung seine persönliche Bestzeit früher aufgestellt, so dass sich Farfus mit Rang elf zufrieden geben musste. Andy Priaulx (GB, Crowne Plaza Hotels BMW M3 DTM) startet am Sonntag nach einem für ihn schwierig verlaufenen Qualifying von der 18. Position. Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): „Das war eine wirklich starke Mannschaftsleistung von unseren drei Teams. Fünf unserer sechs Autos haben es unter die besten Elf geschafft, vier Fahrer rückten in die dritte Qualifying-Session vor. Wir haben unsere Serie fortgesetzt und bisher in allen Zeittrainings der Saison mindestens ein Auto ins Q4 gebracht. Für Martin Tomczyk war heute noch mehr drin, aber auch Platz vier ist eine sehr gute Startposition. Besonders freue ich mich für Joey Hand, der als Fünfter erstmals in die Top-Ten vorgedrungen ist und Q4 nur um eine Hundertstelsekunde verpasst hat. Ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft. Glückwunsch an Audi zur Poleposition.“ Presse-Kontakt. Jörg Kottmeier +49 170 566 6112 joerg.kottmeier@bmw.de Ingo Lehbrink +49 176 203 40224 ingo.lehbrink@bmw.de Media Websitepress.bmwgroup-sport.com
    • BMW Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Martin Tomczyk (Startnummer 1, BMW Team RMG, Platz 4): „Einerseits freue ich mich über den vierten Platz, andererseits hätte ich auch weiter vorne landen können. Auf meiner schnellen Runde in Q4 habe ich in der ersten Kurve leider einen Fehler gemacht. Das hat mich die entscheidenden Sekundenbruchteile gekostet. In jedem Fall haben wir auch heute wieder bewiesen, wie konkurrenzfähig unser Auto ist. Glückwunsch an Joey Hand. Ich freue mich sehr darüber, dass er heute so richtig zeigen konnte, was er draufhat. Danke an mein BMW Team RMG. Bisher sind wir hier richtig gut unterwegs.“ Joey Hand (Startnummer 2, BMW Team RMG, Platz 5): „Ich bin überglücklich, dass ich es das erste Mal in die Top-Ten geschafft habe. Startplatz fünf für das Rennen morgen ist eine fantastische Ausgangsbasis. Die Strecke in Spielberg liegt meinem Fahrstil. Nachdem es im ersten freien Training noch nicht perfekt für uns gelaufen war, haben wir alle im BMW Team RMG hart gearbeitet, um uns zu steigern. Das hat klasse geklappt. Ich danke der gesamten Crew, die immer an mich geglaubt hat und mir großes Selbstvertrauen gibt.“ Bruno Spengler (Startnummer 7, BMW Team Schnitzer, Platz 6): „Wir sind hier etwas langsamer auf Touren gekommen als bei den drei bisherigen Rennen. In den freien Trainings hat es einige Zeit gedauert, bis wir ein gutes Set- up gefunden hatten. Aber es ist völlig normal, dass ein Wochenende auch einmal etwas schwieriger verläuft. Vor diesem Hintergrund ist Platz sechs ein gutes Ergebnis. Aus der dritten Startreihe ist eine Menge möglich. Ich werde in jedem Fall angreifen.“ Dirk Werner (Startnummer 8, BMW Team Schnitzer, Platz 9): „Bisher kann ich mit meinem Rennwochenende in Spielberg sehr zufrieden sein. Schon in den freien Trainings haben wir gute Fortschritte gemacht, und Platz neun im Qualifying ist ebenfalls ein viel versprechendes Ergebnis. In unserem Auto hätte noch mehr gesteckt, deshalb ist auch ein kleines bisschen Enttäuschung dabei. Dennoch hoffe ich nun auf meine ersten Punkte im Rennen.“ Augusto Farfus (Startnummer 16, BMW Team RBM, Platz 11): „Das ist die DTM wie sie leibt und lebt: Es geht hier einfach extrem eng zu. Ich bin in Q2 dieselbe Rundenzeit wie Bruno Spengler gefahren. Das zeigt, dass unsere Pace gestimmt hat. Platz elf ist kein dramatisches Ergebnis. Unsere Performance liegt nah an der von den Jungs an der Spitze. Hier kann alles passieren, also konzentriere ich mich voll und ganz auf morgen.“ Motorsport Presse-Kontakt. Jörg Kottmeier +49 170 566 6112 joerg.kottmeier@bmw.de Ingo Lehbrink +49 176 203 40224 ingo.lehbrink@bmw.de Media Websitepress.bmwgroup-sport.com
    • BMW Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Andy Priaulx (Startnummer 15, BMW Team RBM, Platz 18): „Ich bin natürlich sehr unglücklich darüber, dass ich es zum ersten Mal in dieser Saison nicht in Q2 geschafft habe. Mein erster Stint auf frischen Reifen war richtig gut. Allerdings habe ich mich dann eingangs der letzten Kurve verbremst und dabei vier Zehntelsekunden verloren. Das Auto hat sich super angefühlt, über die Balance kann ich mich nicht beschweren. Meine schnellste Runde war gut, aber es hat eben einfach nicht ganz gereicht. So ist es eben in der DTM. Wenn man sich einen Fehler leistet, dann zahlt man dafür einen hohen Preis.“ Daten und Ergebnisse Spielberg: Strecke / Datum Red Bull Ring / 3. Juni 2012 Runde / Distanz 4,326 km (47 Runden) Poleposition 2012 Edoardo Mortara (IT), 1:26,171 Min. Sieger 2011 Martin Tomczyk (DE) 8 Schnellste Runde 2011 Bruno Spengler (DE), 1:26, 298 Min. Fahrer Tomczyk Hand Spengler Werner Priaulx Farfus Nation DE US CA DE GB BR Nummer 1 2 7 8 15 16 BMW BMW BMW BMW BMW BMW Team Team Team Team Team Team Team RMG RMG Schnitzer Schnitzer RBM RBM 1. Freies 1:27,579 1:28,612 1:28,221 1:27,453 1:27,851 1:27,781 Training (5.) (21.) (18.) (2.) (13.) (11.) 2. Freies 1:26,366 1:25,769 1:26,341 1:25,981 1:26,863 1:26,138 Training (17.) (3.) (16.) (10.) (21.) (13.) 1:26,408 1:25,927 1:25,963 1:26,309 1:26,620 1:26,068 Qualifying (4.) (5.) (6.) (9.) (18.) (11.) Warm-up - - - - - - Rennen - - - - - - Punkte 18 0 43 0 8 15 2012 Aktuelle 7. - 2. - 9. 8. Platzierung Motorsport Presse-Kontakt. Jörg Kottmeier +49 170 566 6112 joerg.kottmeier@bmw.de Ingo Lehbrink +49 176 203 40224 ingo.lehbrink@bmw.de Media Websitepress.bmwgroup-sport.com
    • BMW Presse- und Öffentlichkeitsarbeit DTM-Wertungen nach 3 von 10 Rennen. Fahrerwertung. 1. Gary Paffett (68 Punkte), 2. Bruno Spengler (43), 3. Mattias Ekström (35), 4. Jamie Green (34), 5. Mike Rockenfeller (25), 6. Christian Vietoris (20), 7. Martin Tomczyk (18), 8. Augusto Farfus (15), 9. Andy Priaulx (8), 10. Timo Scheider (8), 11. Miguel Molina (8), 12. Ralf Schumacher (7), 13. Edoardo Mortara (6), 14. David Coulthard (4), 15. Filipe Albuquerque (4). Teamwertung. 1. THOMAS SABO / Mercedes-Benz Bank AMG (88 Punkte), 2. BMW Team Schnitzer (43), 3. Audi Sport Team Abt Sportsline (43), 4. Mercedes AMG (41), 5. Audi Sport Team Phoenix (33), 6. BMW Team RBM (23), 7. BMW Team RMG (18), 8. Audi Sport Team Rosberg (10), 9. DHL Paket / stern Mercedes AMG (4). Herstellerwertung. 1. Mercedes-Benz (133 Punkte), 2. Audi (86), BMW (84). Rennkalender 2012: 29. April – Hockenheim (DE), 6. Mai – Lausitzring (DE), 20. Mai – Brands Hatch (GB), 3. Juni – Spielberg (AT), 1. Juli – Norisring (DE), 15. Juli – München (DE), 19. August – Nürburgring (DE), 26. August – Zandvoort (NL), 16. September – Oschersleben (DE), 30. September – Valencia (ES), 21. Oktober – Hockenheim (DE). Motorsport Presse-Kontakt. Jörg Kottmeier +49 170 566 6112 joerg.kottmeier@bmw.de Ingo Lehbrink +49 176 203 40224 ingo.lehbrink@bmw.de Media Websitepress.bmwgroup-sport.com