Your SlideShare is downloading. ×
Bilanz2011-PR-Gesprächam24042012.pdf
Bilanz2011-PR-Gesprächam24042012.pdf
Bilanz2011-PR-Gesprächam24042012.pdf
Bilanz2011-PR-Gesprächam24042012.pdf
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Bilanz2011-PR-Gesprächam24042012.pdf

115

Published on

[PDF] Pressemitteilung: Tourismus an der Südlichen Weinstrasse mit sehr hohen Zuwächsen …

[PDF] Pressemitteilung: Tourismus an der Südlichen Weinstrasse mit sehr hohen Zuwächsen
[http://www.lifepr.de?boxid=309657]

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
115
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Tourismus an der Südlichen Weinstrassemit sehr hohen Zuwächsen.Südliche Weinstrasse zieht sehr erfolgreicheBilanz für das Jahr 2011.320.788 Gäste und damit 10,4 % mehr als im Jahr 2010,sowie 964.193 Übernachtungen – das sind 6,3 % als imVorjahr – diese erfreuliche Bilanz 2011 für die SüdlicheWeinstrasse verkünden Landrätin Theresia Riedmaier undUta Holz, Geschäftsführerin des Vereins SüdlicheWeinstrasse e.V. bei einem Pressegespräch im Kreishausam 24.04.2012. Die Südliche Weinstrasse liegt mit dieserSteigerungsquote noch besser als der Durchschnitt desLandes Rheinland-Pfalz, das mit 6,3 % mehr Gästen und4,2 % mehr Übernachtungen für 2011 ein Rekordjahrerlebte.Die Entwicklung in den Verbandsgemeinden wardurchweg sehr gut, teilweise sogar im zweistelligenBereich wie bei Annweiler (24,3 % mehr Gästeankünfteund 18 % mehr Übernachtungen) und Bad Bergzabern(18,8 % mehr Gästeankünfte). Solche außerordentlichenSteigerungen sind vor allem auf die Eröffnung neuerHäuser zurückzuführen – also z.B. der neuenJugendherberge und dem Bergzaberner Schlosshotel inBad Bergzabern oder dem Turnerheim in Annweiler. Aberauch wenn man die etablierten Häuser betrachtet, wardie Entwicklung in allen Teilen der Südlichen Weinstrassesehr positiv und bestätigt damit den Trend zum Urlaub imeigenen Land, der aktuell in ganz Deutschland zuverspüren ist. Insgesamt profitierte die Hotellerie von dengünstigen Rahmenbedingungen mehr als die Vermietervon Privatzimmern und Ferienwohnungen.Ausländische Gäste:Besonders erfreulich ist der beachtliche Zuwachs von
  • 2. ausländischen Gästen an der Südlichen Weinstrasse.Diese stiegen im Vergleich zu 2011 um 26,5 % an – dieZahl der Übernachtungen sogar um 28,7 %. Damit ist derAnteil der ausländischen Gäste mit 3,7 % zwar immernoch relativ bescheiden – aber er hat sich in den letzten10 Jahren immerhin verdoppelt. (Im Jahr 2000 lag er bei1,9%.)Trends für 2012:Für die ersten Monate 2012 liegen vom StatistischenLandesamt in Bad Ems noch keine Zahlen vor. Es gibtaber Anzeichen dafür, dass sich der positive Trend auch2012 fortsetzen wird. So stieg die Zahl der Buchungenvon Arrangements bei der Zentrale für Tourismus derSüdlichen Weinstrasse gegenüber dem Vorjahreszeitraumerneut an: Während 2010 nur 221 Gäste einArrangement buchten, waren es 2011 336 Personen.2012 sind dies bis heute schon 215, was auf einenerneuten Zuwachs schließen lässt. Die SüdlicheWeinstrasse tritt bei diesen Arrangements alsReiseveranstalter auf und bietet ihren Kunden neben derBuchung von Hotels weitere Zusatzleistungen wieGepäcktransport, Weinproben, Menüs, Eintritt inSehenswürdigkeiten, etc.Betrachtet man die reine Zimmervermittlung über dasrheinland-pfalzweite Reservierungssystem deskline, sosind auch hier für 2012 schon deutliche Steigerungen zusehen. So lag der Umsatz der Zentrale für TourismusSüdliche Weinstrasse im März 2012 sogar über demSpitzenmonat September des Vorjahres. „Wie schon imJahr 2011 haben wir den März mit der Mandelblüte indiesem Jahr als „gefühlte“ Hochsaison erlebt.“ erklärt UtaHolz gut gelaunt und freut sich, dass es damit durchvielfältige Marketingmaßnahmen gelungen ist, die Saisonins Frühjahr hinein auszudehnen. Generell sind dieMonate Mai und Juni, die sich wegen der vielen Feiertage
  • 3. für einen Kurzurlaub anbieten und August bis Oktober -die Zeit der Weinlese - in der Pfalz die buchungsstärkstenMonate.Wertschöpfung„Zählt man nur die Übernachtungsgäste, so haben dieseim vergangenen Jahr rund 100 Millionen Euro an derSüdlichen Weinstrasse ausgegeben, woraus sich einSteueraufkommen von ca. 2,2 Millionen Euro ergibt,wenn man die Kennziffern der Firma dwif-Consultingzugrunde legt, die sich im Bereich des Deutschland-Tourismus auf die Ermittlung dieser Zahlen spezialisierthat.“ erläutert Landrätin Theresia Riedmaier undunterstreicht damit die Bedeutung des Tourismus alsWirtschaftsfaktor für die Region. Hinzu kommen nachden Berechnungen der dwif-consulting Ausgaben derTagesgäste in Höhe von ca. 463 Millionen Euro. Damit istdie Südliche Weinstrasse in punkto Wertschöpfung erneutSpitzenreiter in der Pfalz.Aufenthaltsdauer:Einziger Wermutstropfen in der hervorragenden Bilanz fürdas Jahr 2011 ist die wiederum leicht gesunkeneAufenthaltsdauer der Gäste. Sie betrug 2011 3,0 Tage imVergleich zu 3,1 Tagen im Jahr 2010. Damit hat sich dieAufenthaltsdauer an der Südlichen Weinstrasse in denletzten 10 Jahren um fast einen Tag verkürzt (3,7 Tageim Jahr 2000), liegt aber immer noch über demLandesdurchschnitt von 2,7 Tagen in Rheinland-Pfalz.„Die Südliche Weinstrasse ist ein sehr beliebtesKurzreiseziel und auch die Reiseentscheidung fällt immerkurzfristiger. Und immer häufiger werden dieseReiseentscheidungen im Internet getroffen, so dass dieQualität unseres Internetauftritts immer wichtiger wirdund die Teilnahme an online-Buchungssystemen fürVermieter heute unerlässlich ist.“ erklärt Uta Holz. Nichtzuletzt deshalb investiert die Südliche Weinstrasse aktuell
  • 4. in die Neugestaltung ihres Internetauftrittswww.suedlicheweinstrasse.de, der gestern onlinegegangen ist.Weitere Informationen: Südliche Weinstrasse e.V., An derKreuzmühle 2, 76829 Landau, Tel. 06341/940407.

×