BMWPresse- und Öffentlichkeitsarbeit24-Stunden-Rennen Le Mans - VorschauVorfreude beim Team BMW Motorsport auf den Klassik...
Augusto Farfus (Startnummer 78):"Die Nürburgring-Nordschleife ist die wohl härteste Strecke der Welt, Le Mans dafür die be...
16.30-17.00 Uhr TV-Interviews Fahrer Auto #79 - Vor der BMW Team HospitalitySamstag:10.30-11.00 Uhr Pressekonferenz zum BM...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

BH759[1].pdf

106

Published on

[PDF] Pressemitteilung: 24-Stunden-Rennen Le Mans - Vorschau
[http://www.lifepr.de?boxid=168621]

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
106
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

BH759[1].pdf

  1. 1. BMWPresse- und Öffentlichkeitsarbeit24-Stunden-Rennen Le Mans - VorschauVorfreude beim Team BMW Motorsport auf den Klassiker in Le Mans.München, 7. Juni 2010. Am kommenden Wochenende bestreitet das Team BMW Motorsport mit zwei BMWM3 GT2 das 24-Stunden-Rennen von Le Mans (FR). Nach viel versprechenden Ergebnissen in der Le MansSeries peilt die Mannschaft um Teammanager Charly Lamm nun auch beim Saisonhöhepunkt in der LMGT2-Kategorie ein gutes Ergebnis an. Zudem bietet BMW dan Fans in Le Mans eine besondere Attraktionund schickt das 17. BMW Art Car auf dem "Circuit de la Sarthe" ins Rennen.Die Konkurrenz ist hart: Insgesamt treten in dieser Klasse bei der 78. Auflage des Rennens 17 Autos an. Mitdem BMW M3 GT2 fordert BMW in diesem Jahr die Platzhirsche von Ferrari und Porsche heraus. In Jaguargeht 2010 ein weiterer Neuling an den Start. Auch die Konkurrenz von Aston Martin, Corvette und Spyker hatsich vorgenommen, den Ausgang in der GT2-Klasse spannender zu gestalten als im Vorjahr: Damalsstammten neun der ersten zehn Autos im Ziel aus dem Hause Ferrari. Insgesamt ist die LM GT2-Kategorie indiesem Jahr so stark besetzt wie selten zuvor.Am Steuer des BMW M3 GT2 mit der Startnummer 78 wechseln sich Jörg Müller (DE), Augusto Farfus (BR)und Uwe Alzen (DE) ab. Das BMW M3 GT2 Art Car mit der Nummer 79 fahren Dirk Werner (DE), Dirk Müller(DE) und Andy Priaulx (GB).Jörg Müller (Startnummer 78):"Ich war schon einige Male in Le Mans am Start, aber noch nie in der GT2-Klasse. Daher freue ich mich aufdie neuen Herausforderungen, die mich an diesem Wochenende erwarten. Ich erinnere mich noch sehr gutan das Rennen von 1999 zurück. Es war zwar eine große Enttäuschung, in Führung liegend auszuscheiden.Aber als unsere Teamkollegen mit dem BMW V12 LMR den Gesamtsieg einfuhren, hatten wir dennoch allenGrund zum Feiern."Augusto Farfus (Startnummer 78):
  2. 2. Augusto Farfus (Startnummer 78):"Die Nürburgring-Nordschleife ist die wohl härteste Strecke der Welt, Le Mans dafür die berühmteste. Schonals Kartpilot habe ich davon geträumt, dort einmal antreten zu können. Nun ist es soweit. Natürlich hoffe ich,mich dort schnell zurechtzufinden und meinen Anteil zu leisten, damit das Team Erfolg hat. Es warunglaublich, am Nürburgring gemeinsam mit meinen Teamkollegen zu gewinnen. Nun sind wir festentschlossen, auch in Le Mans gut abzuschneiden."Uwe Alzen (Startnummer 78):"Das 24-Stunden-Rennen von Le Mans ist eine ganz spezielle Veranstaltung. 1998 habe ich dort an derSeite von Jörg Müller Rang zwei im Gesamtklassement belegt. Ich weiß also recht genau, was uns dorterwartet. Die Strecke ist absolut faszinierend und eine Herausforderung. Man muss sehr genau auf dieschnellen Prototypen aufpassen, um heikle Situationen bei Überholvorgängen zu vermeiden. Das wird einespannende Woche."Dirk Werner (Startnummer 79):"Allein schon die Historie dieses Rennens hat eine besondere Anziehungskraft. Mit Sicherheit sind die langenGeraden und die darauf folgenden Bremszonen eine Besonderheit, die fahrerisch und auch in punktoFahrzeugabstimmung einer besonderen Aufmerksamkeit bedürfen. Auch die Tatsache, dass ein großer Teilder Rennstrecke im Alltag eine ganz normale Landstraße ist, ist speziell. Le Mans ist für mich das größte undatemberaubendste Rennen weltweit. Zudem freue ich mich darauf, im BMW Art Car auf die Strecke zugehen. Das wird ein echter Leckerbissen."Andy Priaulx (Startnummer 79):"Le Mans gehört zu den größten Rennen auf der Welt. Dort dabei sein zu können, ist für jeden Fahrer toll.Ich finde unsere BMW Rennwagen schon in ihrer normalen Form überaus ästhetisch. Aber was Jeff Koonsnun mit dem BMW M3 GT2 Art Car geschaffen hat, ist sensationell. Wir werden alles daran setzen, mitdiesem Kunstwerk bei der Rückkehr der Art Cars nach Le Mans auch sportlich eine gute Figur abzugeben."Dirk Müller (Startnummer 79):"Die Strecke in Le Mans hat einen ganz anderen Charakter als etwa die Nürburgring-Nordschleife. Auf denlangen Geraden ist Top-Speed entscheidend, zudem muss man die Bremspunkte für die Schikanen präzisetreffen. Die Konzentration muss vor allem in der Nacht immens hoch sein, um kein Risiko einzugehen. Wasdas Prestige der Veranstaltung angeht, spielt Le Mans in einer eigenen Liga. Das Flair ist einzigartig. Es isteine große Ehre für mich, dort im BMW M3 GT2 Art Car anzutreten."Zeitplan 24-Stunden-Rennen Le Mans.9. Juni 2010 16.00-20.00 Uhr Freies Training9. Juni 2010 22.00-00.00 Uhr 1. Zeittraining10. Juni 2010 19.00-21.00 Uhr 2. Zeittraining10. Juni 2010 22.00-00.00 Uhr 3. Zeittraining12. Juni 2010 9.00 Uhr-9.45 Uhr Warm-up12. Juni 2010 15.00 Uhr Start 24-Stunden-Rennen13. Juni 2010 15.00 Uhr Ziel 24-Stunden-RennenHinweis an die Redaktionen: Im Verlauf des Rennwochenendes stehen die Fahrer vom Team BMWMotorsport, Teammanager Charly Lamm und BMW Motorsport Direktor Mario Theissen für Interviews zurVerfügung.Dienstag:16.30-18.30 Uhr Foto- und Filmgelegenheit BMW M3 GT2 Art Car - Vor der BMW GarageDonnerstag:15.00-15.25 Uhr Interviews Mario Theissen Deutsche Presse - BMW Team Hospitality15.25-15.50 Uhr Interviews Mario Theissen Internationale Presse - BMW Team Hospitality15.50-16.15 Uhr TV-Interviews Mario Theissen - Vor der BMW Team HospitalityFreitag:8.00-9.30 Uhr Optionale Foto- und Filmgelegenheit BMW M3 GT2 Art Car - Vor der BMW Garage10.30-10.50 Uhr Interviews Charly Lamm Deutsche Presse - BMW Team Hospitality10.50-11.10 Uhr Interviews Charly Lamm Internationale Presse - BMW Team Hospitality11.10-11.30 Uhr TV-Interviews Charly Lamm - Vor der BMW Team Hospitality15.00-15.45 Uhr Interviews Fahrer Auto #78 - BMW Team Hospitality15.45-16.15 Uhr TV-Interviews Fahrer Auto #78 - Vor der BMW Team Hospitality15.45-16.30 Uhr Interviews Fahrer Auto #79 - BMW Team Hospitality
  3. 3. 16.30-17.00 Uhr TV-Interviews Fahrer Auto #79 - Vor der BMW Team HospitalitySamstag:10.30-11.00 Uhr Pressekonferenz zum BMW M3 GT2 Art Car mit Mario Theissen und Jeff Koons - MediaCenterPressekontakt: Ingo Lehbrink, Tel.: +49 (0) 176 20340224, ingo.lehbrink@bmw.deFlorian Haasper, Tel.: +49 (0) 177 5637923, f.haasper@sport-media-service.deOnline finden Sie die aktuellen BMW Motorsport Presse-Informationen und rechtefreies Bildmaterial fürredaktionelle Zwecke unter: www.press.bmwgroup-sport.com

×