Your SlideShare is downloading. ×
AF759[1].pdf
AF759[1].pdf
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

AF759[1].pdf

57

Published on

[PDF] Pressemitteilung: Startplätze acht und elf für das Team BMW Motorsport …

[PDF] Pressemitteilung: Startplätze acht und elf für das Team BMW Motorsport
[http://www.lifepr.de?boxid=163845]

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
57
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. BMWPresse- und Öffentlichkeitsarbeit24-Stunden-Rennen Nürburgring15./16. Mai 2010 – 2. ZeittrainingStartplätze acht und elf für das Team BMW Motorsport.Nürburgring, 14. Mai 2010. Im zweiten Zeittraining zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (DE) hatdas Team BMW Motorsport die Plätze acht und elf erreicht. Uwe Alzen (DE) fuhr im BMW M3 GT2 mit derStartnummer 25 kurz vor dem Ende der zweistündigen Session eine Zeit von 8:32,861 Minuten. Damitstarten der Routinier und seine Fahrerkollegen Jörg Müller (DE), Augusto Farfus (BR) und Pedro Lamy (PT)am Samstag von Platz acht in den Langstreckenklassiker.Im Auto mit der Nummer 26 kam Dirk Adorf (DE) in 8:36,840 Minuten auf Rang elf. Adorf wechselt sich amSteuer des BMW M3 GT2 im Rennen mit Dirk Werner (DE), Jörg Müller (DE) und Andy Priaulx (GB) ab. DiePoleposition ging an Mattias Ekström (SE), Oliver Jarvis (GB), Timo Scheider (DE) und Marco Werner (DE)im Audi R8 LMS.Nach den schwierigen Bedingungen am Donnerstag blieb es im zweiten Zeittraining auf der Nürburgring-Nordschleife trocken. In seiner erste Runde touchierte Adorf mit dem Heck seines Autos dieStreckenbegrenzung, was einen kurzen Reparaturstopp notwendig machte. Abgesehen davon verlief dieSession für das Team BMW Motorsport ohne Probleme.Charly Lamm (Teammanager):„Nach den Wetterkapriolen gestern ist es zunächst einmal wichtig, dass unsere Autos die Session ohnegrößere Zwischenfälle beendet haben. Ich hätte mir zwar gewünscht, noch etwas weiter vorn zu stehen. Aberauch von den Startplätzen acht und elf sollten wir morgen angreifen können. Zu Beginn war es noch ineinigen Streckenabschnitten feucht, dann konnten wir durchgängig auf Trockenreifen fahren. Die Fahrerhaben eine kompakte Vorstellung abgeliefert. Wir sollten für das Rennen gut gerüstet sein.“Uwe Alzen (Startnummer 25):„Das Auto lag auch heute wieder gut, die Balance hat absolut gestimmt. Von Platz acht können wir uns imRennen von Beginn in Richtung Spitzengruppe orientieren. Das ist bei einem Langstreckenrennen wichtig.Startet man weiter hinten, hat man es mit langsameren Autos zu tun und verliert in der Startphase Zeit. Indiesem Jahr treten hier viele starke Autos an. Deshalb wollen wir uns gleich im vorderen Feld festsetzen.“Dirk Adorf (Startnummer 26):„Für mich war das eine turbulente Session. In meiner ersten Runde bin ich auf einer Ölspur ausgerutscht.Beim Aufprall in die Leitplanke hat sich die Spurstange verbogen. Ich blieb auch nach der Reparatur im Autound konnte dann eine gute Rundenzeit fahren. Im letzten Anlauf kurz vor Schluss konnte ich mich nocheinmal steigern. Eine Gelbphase auf dem Grand-Prix-Kurs hat etwas Zeit gekostet, dann kommt auf derNordschleife auch immer noch der Verkehr hinzu. Nun werden wir morgen alles geben, um im Rennen nochweiter nach vorn zu kommen.“Zeitplan 24-Stunden-Rennen Nürburgring.13. Mai 2010, 13.00-14.30 Uhr, Freies Training13. Mai 2010, 19.30-23.30 Uhr, 1. Zeittraining14. Mai 2010, 12.45-14.45 Uhr, 2. Zeittraining15. Mai 2010, 15.00 Uhr, Start 24-Stunden-Rennen16. Mai 2010, 15.00 Uhr, Ziel 24-Stunden-RennenPressekontakt: Ingo Lehbrink, Tel.: +49 (0) 176 20340224, ingo.lehbrink@bmw.deFlorian Haasper, Tel.: +49 (0) 177 5637923, f.haasper@sport-media-service.deOnline finden Sie die aktuellen BMW Motorsport Presse-Informationen und rechtefreies Bildmaterial fürredaktionelle Zwecke unter: www.press.bmwgroup-sport.com

×