• Like
  • Save
3312 LEICA S.pdf
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

Published

[PDF] Pressemitteilung: Neu: LEICA S …

[PDF] Pressemitteilung: Neu: LEICA S
[http://www.lifepr.de?boxid=348923]

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
109
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. PresseinformationSeptember 2012 / Nr. 33/12Neu: LEICA SDie Synthese aus optimaler Bildqualität, perfektem Handling und hoherGeschwindigkeitMit der Leica S stellt die Leica Camera AG, Solms, eine neue Kamera für das S-System vor.Als konsequente Weiterentwicklung der erfolgreichen Leica S2 bietet die neue Leica S einenochmals gesteigerte Bildqualität und Sensorempfindlichkeit, einen prädiktiven Autofokus,eine höhere Geschwindigkeit und ein verbessertes Handling. Zahlreiche, zum Teil einzigartigeZusatzfunktionen der Kamera tragen dazu bei, den professionellen fotografischen Workflowweiter zu beschleunigen und sicherer zu machen. Ergänzend zum Kamerabody erweiternzusätzlich drei neue Objektive den Einsatzbereich des Systems: Das Super-Weitwinkel LeicaSuper-Elmar-S 1:3,5/24 mm ASPH., das Standard-Zoom Leica Vario-Elmar-S 1:3,5-5,6/30-90mm ASPH. und das Tilt/Shift-Objektiv Leica TS-APO-Elmar -S 1:5,6/120 mm ASPH.„Die konsequente Systemerweiterung bringt einmal mehr den Beweis, dass Leica mit demvon Anfang an digital ausgelegten S-System neue Maßstäbe in der Mittelformatfotografiesetzen und gleichzeitig das Handling und die Geschwindigkeit einer kompakten Kleinbild-Kamera erzielen kann. Zusammen mit ihrer Robustheit, Zuverlässigkeit und Flexibilität ist dieneue Leica S damit die erste Wahl für jeden Fotografen, der keine Kompromisse eingehenwill“, so Stephan Schulz, Leiter Professional Imaging bei der Leica Camera AG.Neues Image- und Sensorboard für mehr Qualität und GeschwindigkeitZu den bemerkenswertesten Neuerungen der Leica S zählen das neue Image- und das neueSensorboard. Mit der Überarbeitung dieser elektronischen Komponenten ist es gelungen, dieBildqualität der Leica S noch einmal mit einem verbesserten Rauschverhalten, einernatürlicheren Farbwiedergabe und einem präziser arbeitenden Weißabgleich zu steigern.Letzterer bietet jetzt auch den neuen Modus „Graukarte“, der es dem Fotografen erlaubt,eine mitfotografierte Fläche im Bild – etwa eine Graukarte – als Referenz für alle folgendenSeite 1 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
  • 2. Fotos festzulegen und so eine durchgängige und präzise Farbstimmung im Shooting zuerzielen. Die erweiterte Empfindlichkeit des Sensors nach oben und unten hin erhöht denSpielraum des Fotografen bei der Belichtung: Die neue Grundempfindlichkeit von ISO 100erlaubt das Arbeiten mit Offenblende auch in extrem hellen Umgebungen, die höchsteEmpfindlichkeitsstufe ISO 1600 ermöglicht rauschfreie Fotos auch unter schwierigenLichtverhältnissen. Die Verdoppelung des Pufferspeichers auf zwei Gigabyte und dieUnterstützung von Datentransferraten bis zu 166 MB/s sorgen dafür, dass der Fotograf mitbis zu 32 Fotos mehr als doppelt so viele Bilder im Raw-Format hintereinander aufnehmenkann - und das bei der vollen Auflösung von 37,5 Megapixeln. Die Aufnahme von Fotos imJPEG-Format ist nicht limitiert. JPEG-Aufnahmen können jetzt wahlweise mit 37,5, 9,3 und 2,3Megapixeln parallel zu den DNG-Aufnahmen gespeichert werden, um den KundenVoransichten der Fotos in gewünschter Auflösung direkt aus der Kamera heraus liefern zukönnen.Schnelleres, prädiktives Autofokus-Modul für bewegte MotiveEbenfalls für eine höhere Geschwindigkeit, aber auch für mehr Zuverlässigkeit bei derpräzisen Fokussierung, sorgt das überarbeitete Autofokusmodul. Damit bei sich bewegendenMotiven die Schärfe sicher und schnell nachgeführt werden kann, verfügt die Leica S übereinen prädiktiven Autofokus: Die Kamera vergleicht die vorangegangenen Bewegungen desMotivs und errechnet, an welchem Punkt sich das Motiv bei der Auslösung befinden wird. DerAutofokus stellt sich schon vor dem Auslösen auf diesen errechneten Punkt ein. InKombination mit der faszinierenden Bildqualität setzt die Leica S damit neue Maßstäbe in derprofessionellen Action-Fotografie.GPS-System und Wasserwaage für Präzision und unkomplizierten WorkflowAls derzeit einzige professionelle Kamera verfügt die Leica S über ein integriertes GPS-Modul,das auf Wunsch die Koordinaten des aktuellen Standorts in die Exif-Daten der Fotos schreibt.Auch die Systemzeit kann so sekundengenau für jeden Ort weltweit über die Satellitensignaleeingestellt werden. Über die Software - das professionelle Bildverwaltungs- und -Seite 2 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
  • 3. bearbeitungstool Adobe Photoshop Lightroom 4 ist im Lieferumfang enthalten - kannanschließend jedes Foto auf einer Karte angezeigt, der Ortsname erfasst und jederzeit dasBild über den Ort wieder gefunden werden. Die neue Zwei-Achsen-Wasserwaage speist ihreDaten in den Sucher ein, so dass der Fotograf mit absoluter Präzision den Bildausschnittfestlegen kann, ohne auf externe Hilfsmittel zurückgreifen zu müssen.Optimiertes HandlingDas Display mit einer Auflösung von jetzt 920.000 Pixeln, einer Diagonale von 3 Zoll, vollemsRGB-Farbumfang sowie mehr Kontrast und Helligkeit in jeder Umgebung erlaubt einesichere Bildkontrolle. Das Deckglas des Monitors besteht aus robustem undkratzunempfindlichen Corning®Gorilla®Glass. Hinzu kommen viele weitere Optimierungen,die in der Summe dem Fotografen die Arbeit erleichtern: Die erhöhteSucherbildfeldabdeckung von 98 Prozent gehört dabei ebenso dazu wie die Erweiterung derInformationsanzeige im Sucher, die Optimierung des Kameramenüs und eine neue weichereGummierung für eine bessere Griffigkeit. Eine deutlich schnellere Bedienung desKameramenüs ist über den rückwärtig integrierten Joystick möglich. Eine größere Sicherheitbei der Ansteuerung von Studioblitzanlagen bietet der neue LEMO-Blitzsynchronanschluss.Bewährte Vorteile des S-SystemsDie Leica S verfügt über alle bewährten Qualitätsmerkmale des S-Systems. Dazu gehörtebenso der große Sensor im Leica Pro-Format von 30 mal 45 Millimetern wie dessenBeschichtung mit Mikrolinsen, um eine gleichmäßige Bildhelligkeit bis in die Ecken zugarantieren. Die Kamera ist, wie die S-Objektive, extrem robust und gegen Umwelteinflüssewie Staub und Regen abgedichtet. Das einzigartige duale Verschlusssystem erlaubt demFotografen die Wahl zwischen dem Einsatz des schnellen Schlitzverschlusses bis zu einerVerschlusszeit von 1/4000 Sekunde und des elektronisch gesteuerten Zentralverschlussesder CS-Objektive, der Blitzsynchronzeiten bis zu 1/1000 Sekunde ermöglicht. Mit den aktuellverfügbaren acht Leica S-Objektiven (darunter sind fünf zusätzlich auch optional mitZentralverschluss erhältlich) stehen alle wichtigen Brennweiten sowie ein erstklassigesTilt/Shift-Objektiv zur Verfügung. Aber auch zahlreiche Mittelformat-Objektive andererSeite 3 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
  • 4. Hersteller finden über Adapter Anschluss an die Leica S. Mit dem S-Adapter H können zudemdie H-Objektive von Hasselblad zum Einsatz kommen, deren Funktionsumfang inklusiveAutofokus, Zentralverschluss und automatischer Blende unterstützt wird.Auch in Details wie gesicherten Kabelanschlüssen, multifunktionalen Speicherkartenslots,einem nochmals optimierten Energieverbrauch oder auch dem kratzfesten Displayglas gehtder Fotograf bei der Leica S keine Kompromisse ein. Mit der Leica S steht damit das idealeWerkzeug zur Verfügung, um sowohl im Studio als auch on location selbst unter widrigenBedingungen zuverlässig die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.Die Leica S wird mit dem Leica Protection Plan ausgeliefert, der dem Fotografen eineerweiterte Garantie von drei Jahren, eine Ersatzkamera zur Überbrückung der Reparaturzeitensowie viele weitere Vorteile bietet.Wie die neue Leica M markiert auch die Leica S im Hinblick auf die Produktbezeichnung eineneue Ära. Um die Bedeutung der Leica Kamerasysteme M und S nachhaltig und langfristig zuunterstreichen, wird zukünftig auf die Ziffer im Produktnamen verzichtet. Zusätzlich soll damitdie Wertigkeit auch nach dem Erscheinen einer neuen Produktgeneration gestärkt werden.Die Leica S steht ab Dezember 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung von19.500 Euro im ausgewählten Leica Fachhandel zur Verfügung.Ansprechpartner für Ihre RedaktionSandra Looke / Telefon direkt –404 / Telefax direkt –455 / sandra.looke@leica-camera.comSeite 4 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
  • 5. Technische Daten LEICA S(Stand September 2012 / Technische Änderungen vorbehalten)Kameratyp: Digitale Mittelformat-Spiegelreflexkamera für den Einsatz mit Leica S-ObjektivenBildsensorTyp: Low Noise CCD-Sensor mit Mikrolinsen und Mikrolinsen-ShiftGröße: 30 x 45 mm (Leica Proformat)Seitenverhältnis: 2:3Auflösung: 37,5 Mio PixelPixelabstand: 6 μmDynamikumfang: 12 BlendenstufenFarbtiefe: 16 Bit pro PixelFarbraum: sRGB / Adobe RGB / ECI RGB 2.0Weißabgleich: Voreinstellungen: Tageslicht, Wolken, Schatten, Kunstlicht, HMI, Leuchtstoffl. Warm, Leuchtstoffl. Kühl, Blitz, Graukarte (Messung im Bild) / Automatisch / Farbtemperatur (Kelvin)Tiefpassfilter / IR-Filter: Nein / auf SensorMoiréeunterdrückung: Durch externe digitale Bildbearbeitung (z.B. über die im Lieferumfang enthaltene Adobe Lightroom-Software)Empfindlichkeitsbereich: ISO 100 bis ISO 1600 (manuell oder automatisch gesteuert)ObjektiveObjektivanschluss: Leica S-Bajonett für Leica S-ObjektiveBrennweite: Abhängig vom Leica S-Objektiv, Brennweitenfaktor 0.8 äquivalent zum KleinbildformatFokusierungTyp: Prädiktiver Autofokus mit zentralem Kreuzsensor durch Fadenkreuz auf Mattscheibe definiert, Fokussierungsantrieb im ObjektivAF-Betriebsarten: Wahlweise AF s (single)=Schärfepriorität, AF c (continous)=Auslösepriorität, MF (manuell), mit manueller Übersteuerung der automatischen Einstellung jederzeit möglichAF-Speicherung: Durch Druckpunktnahme am Auslöser, Speicherung für 1 Aufnahme oder auch dauerhaft mit 5-Wege-TasteManueller Fokus: Über Objektiv einstellbarBelichtungseinstellungBelichtungsmessung: Offenblendenmessung durch das Objektiv (TTL)Messmethoden: Mehrfeldmessung (5 Felder), mittenbetonte Integralmessung,Seite 5 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
  • 6. Selektivmessung (3,5%)Messwert-Speicherung: Durch Druckpunktnahme am Auslöser, Speicherung für 1 Aufnahme oder auch dauerhaft mit 5-Wege-TasteMessbereich: (bei Blende 2,5 und ISO 100) Spotmessung: EV2,7-20, mittenbetonte- und Mehrfeld-Messung: EV1,2-20, Warnanzeige im Sucher bei Unter-/Überschreitung des Messbereichs,Messzelle für vorhandenes Licht Mehrfeld- Fotodiode (Dauerlicht-Messungen)Belichtungssteuerung: Programmautomatik (mit Shift-Funktion) (P), Blendenautomatik (T), Zeitautomatik (A), manuelle Belichtungsmessung (M)Belichtungskorrektur: ± 3 in halben Stufen einstellbarBelichtungsreihen (AEB): 3/5 Aufnahmen (automatisch/manuell) / ½, 1, 2, 3 Blendenstufen je nach eingestellter Betriebsart Veränderung der Belichtungen durch Blende und/oder VerschlusszeitISO Empfindlichkeit: ISO100 / ISO200 / ISO400 / ISO800 / ISO1600 / Automatisch gesteuertVerschlussVerschluss: Mit Hauptschalter wählbarTyp: In Kamera: Mikroprozessorgesteuerter Metall-Lamellen- Schlitzverschluss mit vertikalem AblaufVerschlusszeiten: Manuelle Einstellung (Modus T und M): 6s bis 1/4000 s in halben Stufen, Langzeitaufnahmen (Modus B): bis max. 125 s, Blitzsynchronzeit 1/125 s, Automatische Einstellung (Modus A und P): stufenlos von 32 s bis 1/4000 sOptionaler CS: Optionaler Zentralverschluss in den Leica S-ObjektivenVerschlusszeiten CS: Manuelle Einstellung (Modus T und M): 6s bis 1/1000 s in halben Stufen, Blitzsynchronzeit 1/1000 s, Automatische Einstellung (Modus A und P): stufenlos von 8 s bis 1/1000 sLinear-Blitzbetrieb: mit kürzeren Verschlusszeiten als 1/125 s möglich mit Leica SF58 Blitz und HSS-fähigen, SCA 3002-Standard-BlitzgerätenSerienaufnahmen: ca. 1,5 Bilder/sAuslöser: Dreistufig; Aktivierung der Belichtungs- und Schärfemessung, Messwert-Speicherung, AuslösungSelbstauslöser: Vorlaufzeit wahlweise 2 s oder 12 s, Anzeige durch blinkende Leuchtdiode (LED) auf der Frontseite der Kamera sowie Anzeige im MonitorSpiegelvorauslösung: 1. Auslösung: Schwingspiegel klappt hoch, Objektivblende wirdSeite 6 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
  • 7. geschlossen, 2. Auslösung: Verschluss läuft abSucherTyp: Pentaprismensucher mit High Eyepoint-Okular, LCD-Zeile unter Sucherbild, beleuchtet und mit Anzeigen/WarnhinweisenVergrößerung: 0,87-fach (bei 70 mm in Unendlich-Einstellung)Sucherfeldabdeckung: ca. 98%Dioptrienausgleich: - 3 bis + 1 DioptrienEinstellscheibe: Auswechselbar, Mattscheibe mit Mikroprismenring und Schnittkeil (Serienausstattung), Vollmattscheibe mit Fadenkreuz (als Zubehör erhältlich), Vollmattscheibe mit Gitterteilung (Zubehör)AnzeigeTyp: Farbiges, selbstleuchtendes Deckkappen-Display (OLED), KontrollmonitorKontrollmonitor: 3 Zoll TFT-LCD-Monitor mit 921.600 Pixeln, 16 Mio. Farben, Farbraum sRGB, Bildfeld ca. 100%, Betrachtungswinkel max. 170°Deckglas: Anti-Reflex/-Schmutz-Schutzglas, mit kratzresistentem Corning®Gorilla®GlassBlitzbetriebAnschluss: Zubehörschuh mit Mitte- und Steuerkontakten, LEMO®- oder Norm-Blitzanschlussbuchse ohne Steuerung der Lichtabgabe, Norm-BlitzanschlussbuchseMessmethode: TTL (Mehrfeld, selektiv, mittenbetont)Kompatibilität: Voll kompatibel mit Leica SF 58 und Geräten mit SCA3002- AdapternX-Synchronisation: 1/125 s / 1/1000 s CS-Objektive, längere Verschlusszeiten verwendbar, wahlweise auf den Anfang oder das Ende der Belichtung; Blitzen auch mit kürzeren Verschlusszeiten (1/180 s-1/4000 s) möglich mit entsprechend ausgestatteten Blitzgeräten (HSS-Betriebsart)Blitzbelichtungskorrektur: ± 3 EV in ½ EV-Stufen einstellbarSync. auf zweitenVerschlussvorhang: JaBlitz-Messzelle: Mehrfeld-FotodiodeStroboskop-Blitzbetrieb: Mit den Belichtungs-Betriebsarten P und A automatische Anpassung der BelichtungszeitAnzeigen bei Blitzbetrieb: Bereitschaftsstatus durch Blinken/konstantes Leuchten desSeite 7 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
  • 8. Blitzsymbols im SucherBlitzreflektorleuchtwinkel: Automatische Anpassung an die verwendete Brennweite mit Leica SF58 Blitz oder systemkonformen Blitzgeräten mit Motor- ZoomreflektorAufnahmeAufnahmebetriebsart: Einzelbild, Serienbild, Selbstauslöser 2 s (mit Spiegelvorauslösung), Selbstauslöser 12 s (mit Spiegelvorauslösung)DatenspeicherungFormat: DNG 5000 x 7500 Pixel, 37,5MP, ca. 72 MB pro Bild), verlustfrei komprimiertes DNG (7500 x 5000 Pixel, ca. 42 MB pro Bild), JPEG (7500 x 5000 Pixel, in drei Auflösungen, 37,5, 9,3, 2,3 Megapixel, ca. 1-16 MB je nach Auflösung und Bildinhalt).Maximale Bildrate: max. 1,5 Bilder/sBuffer: DNG max. 28 Bilder, DNG komprimiert max. 32 Bilder, JPEG keine LimitierungGleichzeitige Aufnahmein DNG und JPG möglich: Ja, beliebige Kombination aus DNG + JPEG, unterschiedliche Formate auf unterschiedlichen Karten (DNG wird auf CF-Karte gespeichert, JPEG wird auf SD-Karte gespeichert)Speichermöglichkeiten: SD-Karte (SD-Karte bis max. 2GB, SDHC-Karte bis max. 32 GB, SDXC-Karte), CompactFlash-Karte (UDMA7), extern auf PCSonstige FunktionenWiedergabeformate: Einzelbild mit Aufnahmedaten, Einzelbild, 4 Miniaturbilder, 9 Miniaturbilder, LupenfunktionZoom-Lupenfunktionbei Wiedergabe: 4 stufige Lupenfunktion, Pixelebenenvergrößerung, durch längeres drücken des Klickrades Ansicht in 100%Löschschutz: Löschschutz jeweils für ein BildMenükategorien: Kamera, Aufnahme, Setup, PlayMenüsprachen: 9 Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Japanisch, Traditionelles Chinesisch, Vereinfachtes ChinesischFirmware-Update: Durch Benutzer möglichGPS: Zuschaltbar (auf Grund länderspezifischer Gesetzgebung nicht in allen Ländern verfügbar - dort automatische Zwangsabschaltung, Daten werden in die EXIF-Daten der Bilder eingetragenSeite 8 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
  • 9. Datum/Uhrzeit: Durch Benutzer einstellbar, Automatische Datums-, Uhrzeit- und Zeitzonenkorrektur bei Verwendung des GPS-ModulsWasserwage: Messung durch Beschleunigungssensor, Messbereich: Neigen (Querachse) und Kippen (Längsachse) ± 90°, Mess-Genauigkeit / Anzeige-Empfindlichkeit <1° bei 0-40° Umgebungstemperatur, Anzeige im MonitorSchnittstellenPC: ISO-Blitzschuh, USB 2.0 HiSpeed (LEMO®-Anschluss mit Zugentlastung, Kabel im Lieferumfang enthalten)Sonstiges: HDMI-Buchse Typ C, Fernauslöser, X-Blitzsynchronisation, SCA3002, 7-polige-Lemo-Blitz-Anschlussbuchse, Interface für Leica Multifunktions-Handgriff SUnterstützte Betriebs-Systeme: Windows®XP, Windows Vista®, Windows 7® Apple Macintosh ab MAC OSX® 10.5Softwareverfügbare Software: Adobe Photoshop Lightroom® und Leica Image Shuttle 2 nach Registrierung im Leica Kundenbereich als Download verfügbarStromversorgungEin-/Ausschalten: Mit Hauptschalter auf Kamera-Deckkappe, wahlweise selbständiges Abschalten nach ca. 2 / 5 / 10 MinutenAkku: Lithium-Ionen Akku, Nennspannung 7,4 V, Kapazität 2100 mAhPermanente Strom-Versorgung: Durch Leica AC-Adapter S (optional als Zubehör)Batterieanzeige: Im OLED Deckkappen-DisplayStromsparschaltung: 4 Stufen, 2 Min, 5 Min, 10 Min, AusStromversorgung undAkkuladegerät: Schnellladegerät S (mit integriertem USA-Netzstecker sowie EU- , UK- und AUS- Wechsel-Netzstecker, sowie KfZ-Adapter) Eingänge: Wechselstrom 100-240 V, 50/60 Hz, automatisch umschaltend, oder Gleichstrom 12/24 V; Ausgang: Gleichstrom 7,4 V, 1250 mA.GehäuseGehäuse Material: Ganzmetall-Gehäuse aus Magnesium-Druckguss, schwarz lackiert, mit griffigem Kunststoff-Bezug, Deckkappe aus Magnesium, Bodendeckel aus Glasfaser-verstärktem PolycarbonatBetriebsbedingungen: 0 bis +45°C, 15%-80% LuftfeuchtigkeitSeite 9 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
  • 10. Abmessungen (BxHxT): 160 x 80 x 120 mmGewicht: ca. 1260 g (nur Gehäuse mit Akku)Staub/Spritzwasserschutz: Ja / jaStativgewinde: 1/4 Zoll und 3/8 Zoll mit VerdrehsicherungLieferumfangIm Lieferumfang enthalten: S-Body, Schnellladegerät S (mit integriertem USA-Netzstecker sowie EU-, UK- und AUS- Wechsel-Netzstecker, sowie KfZ- Adapter), Lithium-Ionen Akku, Lemo®USB-Kabel, Lemo®- Synchronkabel, Tragriemen, Bajonettdeckel, Okular- AbdeckkappeZubehör (optional)Blitz: Leica SF58, Leica SF58 DiffusorSonstiges: Leica Multifunktions-Handgriff S, Leica Handschlaufe S, Profi- Ladegerät S, Leica AC-Adapter S, Leica Koffer S, Leica HDMI- Kabel, Leica Gittermattscheibe S, Leica Mikroprimen Mattscheibe S, Leica Standard-Mattscheibe S, Leica Fernauslösekabel S, Leica S-Adapter H/V/M645/P67ServicepaketePakete: Leica Protection Plan Body (im Preis enthalten) Leica Protection Plan Lens (optional), Leica Protection Plan Vario Lens (optional), Leica Protection Plan CS Lens (optional)Seite 10 von 10 Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten