• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
288_BarrierefreieAusflugsziele.pdf
 

288_BarrierefreieAusflugsziele.pdf

on

  • 712 views

[PDF] Neue Broschüre der Region stellt barrierefreie Ausflugstipps vor

[PDF] Neue Broschüre der Region stellt barrierefreie Ausflugstipps vor
[http://www.lifepr.de?boxid=243874]

Statistics

Views

Total Views
712
Views on SlideShare
712
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    288_BarrierefreieAusflugsziele.pdf 288_BarrierefreieAusflugsziele.pdf Document Transcript

    • BarrIerefreIe ausflugszIele… in der Region Hannover
    • Liebe Leserinnen und Leser,fast jeder zehnte Mensch in der Region Hannover lebt miteinem Handicap – entweder weil er mit dieser Behinderunggeboren wurde oder weil ein Unfall oder eine Krankheit seinLeben verändert haben. Diese Beeinträchtigungen könnenganz unterschiedlich sein, sichtbar oder unsichtbar. Es isteine gesamtgesellschaftliche Aufgabe dafür zu sorgen, dassMenschen unabhängig von einer Behinderung ein Lebenmit möglichst wenigen Einschränkungen führen und amAlltag teilhaben können. Diese Broschüre ist ein Bausteindafür. Denn Teilhabe heißt nicht nur, im Arbeitsleben aner-kannt und geschätzt zu sein, sondern auch in der Freizeit einbreites und interessantes Angebot nutzen zu können. In derRealität sind wir davon noch weit entfernt – viele Orte sindnicht allen Personen gleichermaßen zugänglich. Das Heft,das Sie in den Händen halten, ist ein Ausflugsführer für alle,die auf einen barrierefreien Zugang angewiesen sind. Sofinden Sie zum Beispiel Informationen über rollstuhlgerechteUnterkünfte und Restaurants. Es bietet keinen vollständigenÜberblick über sämtliche Angebote in der Region Hannover,kann Ihnen bei der Planung von Freizeitaktivitäten aber einguter Begleiter sein. Es ist die erste Broschüre dieser Artfür die Region Hannover und wird Ihnen hoffentlich guteDienste leisten. Ich bin sicher, dass sie Ihnen helfen wird, diereizvollen Naherholungsmöglichkeiten in unserer schönenRegion zu entdecken und zu erleben. Ich wünscheIhnen viel Vergnügen dabei.IhrHauke JagauRegionspräsident
    • Liebe Nutzerinnenund Nutzer dieser Broschüre,der Erstellung dieser Broschüre ging eine umfangreicheRecherche im Regionsgebiet rund um Hannover voraus.Über 1000 Fragenbögen hatten wir verschickt, um zuermitteln, wo Sie beispielsweise an Ihrem Ausflugszielneben interessanten Freizeitangeboten auch ein barriere-freies Restaurant nebst Behindertenparkplatz und eine be-hindertengerechte WC-Anlage finden. Das Ergebnis haltenSie in den Händen.Wir haben hierbei jede verwertbare Information aufge-nommen. Daher fallen die Angaben nicht immer einheit-lich aus. Der Anspruch, möglichst alle rückläufigen Datenzu verwerten, auch wenn nicht alles DIN- gemäß barriere-frei ist, war für uns hierbei entscheidend.Die angegebenen Nahverkehrsverbindungen zum Aus-flugsziel sind auf die Nutzbarkeit von Menschen im Roll-stuhl ausgerichtet und führen nicht immer auf direktemWeg zu Ziel.Rückmeldungen Ihrerseits über weitere barrierefreie Aus-flugsziele oder Hinweise zu Veränderungen von beispiels-weise Öffnungszeiten sind uns für die nächste Auflagewillkommen.Viel Spaß und Freude an Ihren Ausflugsorten.
    • InhaltFür einen erlebnisreichen und barrierefreien Ausflug Der Südenhaben wir aus den folgenden Regionen einige Infor- Pattensen …………………………………………… Seite 54mationen für Sie zusammen getragen: Burgdorfer Land Wedemark ………………………………………… Seite 56Steinhuder Meer Burgdorf …………………………………………… Seite 60Steinhude ………………………………………… Seite 6 Burgwedel ………………………………………… Seite 63Großenheidorn …………………………………… Seite 14Mardorf …………………………………………… Seite 15Rehburg/Loccum ………………………………… Seite 20 Der NordenHagenburg ………………………………………… Seite 21 Isernhagen ………………………………………… Seite 66 Langenhagen ……………………………………… Seite 67Der NordwestenWunstorf …………………………………………… Seite 22 Der NordostenNeustadt …………………………………………… Seite 24 Uetze ………………………………………………… Seite 68Seelze ……………………………………………… Seite 28 Lehrte ……………………………………………… Seite 69Garbsen …………………………………………… Seite 29 Sehnde ……………………………………………… Seite 71Deisterregion Stadt Celle …………………………………… Seite 74Bad Nenndorf ……………………………………… Seite 30Lauenau …………………………………………… Seite 36 Nahverkehrsinformationen …… Seite 84Barsinghausen …………………………………… Seite 37Wennigsen ………………………………………… Seite 44 Rückmeldungen ………………………… Seite 90Springe ……………………………………………… Seite 45Bad Münder ……………………………………… Seite 50 Legende und Karte …………………… Seite 91
    • Steinhude Steinhude Ortskern Insel WilhelmsteinSteinhuder Meer Im touristischen Zentrum, im Bereich Alter Winkel / Zugänglichkeit: Die Inselfestung ist aufgrund der Meerstraße / An der Schanze / Deichstraße engen Wege und der vorhandenen Treppen für den Rollstuhl nicht geeignet. Zum Inselrestaurant besteht Zugänglichkeit: Mit Rollstuhl gut zu erreichen aber eine stufenlose Zugänglichkeit. Behindertentoiletten: Neben der Touristinformation, am Parkplatz am Bruchdamm, bei den Strandterras- Scheunenviertel sen und in der Meerstraße 2 Zugänglichkeit: Die Wege sind für den Rollstuhl Behindertenparkplätze: Am Hauptparkplatz Meer- geeignet. Viele Scheunen haben am Eingang eine straße / Bruchdamm und vor der Touristeninformation Stufe. nahe dem Anleger stehen Parkplätze zur Verfügung. Nahverkehrsanbindung Uferweg Von Hannover mit den S-Bahn Linien S1 und S2 bis Zugänglichkeit: Aufgrund der sehr steilen Brücken Wunstorf. Der Bahnhof Wunstorf verfügt über Auf- ist die Anfahrt im Rollstuhl nur mit tatkräftiger Hilfe züge. Von Wunstorf ZOB nach Steinhude mit der möglich. RegioBus-Linie 710 / 711. Der Fahrradbus Linie 835 verkehrt nur von Juni bis August. RegioBus Tel.: (05032) 80 93 27 für Anmeldung des Fahrtwunsches mit Rollstuhl Sehenswürdigkeiten Schmetterlingsfarm & Insektenmuseum Im Knick 5, 31515 Wunstorf-Steinhude Tel.: (05033) 93 94 51, Fax: -4 52 Internet: www.schmetterlingsfarm.de Zugänglichkeit: Mit dem Rollstuhl stufenlos zu erreichen.6 7
    • Steinhude Behindertentoilette: VorhandenSteinhuder Meer Behindertenparkplatz: Vorhanden Öffnungszeiten: März bis Okt. täglich von 11 bis 18 Uhr; Mitte Nov. bis Ende Dez. geschlossen Eintritt: Kinder von 3–16 J. 4 €, Erw. 6,50 €, mit Ermäßigung 6 €, Gruppenpreise auf Anfrage Sonstiges: Nette Mitarbeiter / -innen geben gern Hilfestellungen. Fischer- und Webermuseum Öffnungszeiten: April bis Okt. von Di bis So von Neuer Winkel 8, 31515 Wunstorf / Steinhude 13 bis 18 Uhr; November bis März an Wochenenden Tel.: (05033) 55 99 / Feiertagen von 13 bis 17 Uhr Zugänglichkeit: Das Museum ist zu Dreiviertel mit Eintritt: Kinder 1 €; Erwachsene 2 €. dem Rollstuhl befahrbar. Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Vorhandene Naturpark Steinhuder Meer / Toilette ist mit breiten Türen ausgestattet. Infozentrum Steinhude Am Graben 4–6, 31515 Wunstorf / Steinhude, Öffnungszeiten: Mai bis Okt. Di–So von Tel.: (05033) 93 91 34, Fax: -1 35 13 bis 17 Uhr; November, März und April, Internet: www.naturpark-steinhuder-meer.de an Wochenenden/Feiertagen von 13 bis 17 Uhr Zugänglichkeit: Mit dem Rollstuhl stufenlos zu Eintritt: Kinder 1,- €; Erw. 2,- € erreichen. Steinhuder Spielzeugmuseum Öffnungszeiten: Von Mai bis Okt. täglich Meerstraße 19, 31515 Wunstorf / Steinhude, 10–13 Uhr und 14–18 Uhr; von Nov. bis April Tel.: (05033) 55 99 oder -93 92 07 Mi–So 11–13 Uhr und 14–17.30 Uhr Zugänglichkeit: Mit dem Rollstuhl stufenlos zu Eintritt: Frei erreichen. Sonstiges: Nette Mitarbeiter/-innen geben gern Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Vorhandene Hilfestellung. Toilette ist stufenlos erreichbar.8 9
    • Steinhude Steinhude Gastronomie Park-Cafe SteinhudeSteinhuder Meer Meerstraße 4, 31515 Steinhude Schweers-Harms-Fischerhus Tel: (05033) 33 93 Graf-Wilhelm Straße 9–11 Zugänglichkeit: Das Café ist stufenlos zu erreichen. 31515 Wunstorf / Steinhude, Tel.: (05033) 52 28, Fax: -34 08 Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Die vorhan- Internet: www.fischerhus.de dene Toilette ist stufenlos zu erreichen. Zugänglichkeit: Die Eingangstür ist 0,9 m breit. Café Dornbusch Das Restaurant ist stufenlos zu erreichen. Graf-Wilhelm Straße 4, 31515 Steinhude Tel.: (05033) 16 75, Fax: -39 02 33 Restaurant & Cafe Godewind Internet: www.cafe-dornbusch.de Neuer Winkel 3, 31515 Wunstorf / Steinhude Tel.: (05033) 39 08 28, Fax: -93 93 07 Zugänglichkeit: Die Eingangstür ist 2,5 m breit Internet: www.godewind-steinhude.de (Schiebetür). Das Restaurant ist stufenlos. Zugänglichkeit: Das Restaurant ist stufenlos zu Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Die vorhan- erreichen. dene Toilette ist stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Nebenan Café Rossini im Scheunenviertel Meerstraße 9, 31515 Steinhude Restaurant – MARIS Hotel Tel: (05033) 39 19 22 Deichstraße 2, 31515 Steinhude Tel: (05033) 16 69, Fax: -28 33 Zugänglichkeit: Das Restaurant ist stufenlos über Internet: www.maris-steinhuder-meer.de einen Seiteneingang zugänglich. Zugänglichkeit: Das Restaurant ist über eine Rampe Behindertentoilette: Ist außerhalb des Cafés in zu erreichen. Richtung Parkplatz vorhanden. Hierfür ist ein Euro- schlüssel erforderlich. Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Die vorhan- dene Toilette neben dem Restaurant ist stufenlos zu erreichen.10 11
    • Steinhude Steinhude Hotels und Unterkünfte Ferienblockhaus JuvaSteinhuder Meer Schlesierweg 48 a–c, 31515 Wunstorf / Steinhude Haus im Naturpark Tel: (05031) 1 07 24 03, Fax: -51 64 52 Vor dem Tore 10, 31515 Wunstorf / Steinhude Internet: www.ferienblockhaeuser.de Büro: Leinenweberstr. 3 Zugänglichkeit: Der Zutritt zur Unterkunft ist über Tel: (05033) 9 54 30, Fax: -3 42 eine Rampe gegeben. Die Eingangstür ist 0,86 m Internet: www.haus-im-naturpark.de breit. Der Innenraum ist sehr großzügig gestaltet. Anzahl der Zimmer: 1 DZ für Menschen mit Rollstuhl Sanitärbereich: Bad und Dusche sind stufenlos. vorhanden Es sind keine Haltegriffe vorhanden. Zugänglichkeit: Der Zutritt zur Unterkunft ist über Nächster Bahnhof: Wunstorf eine Rampe gegeben. Sanitärbereich: Bad und Dusche sind stufenlos. Die Dusche ist extra breit. Tourist-Info Steinhude Behindertenparkplatz: Vorhanden Meerstraße 2, 31515 Wunstorf / Steinhude Tel.: (05033) 95 01-0, Fax: (05033) 95 01-20 Nächster Bahnhof: Wunstorf E-Mail: steinhude@steinhuder-meer.de12 13
    • Großenheidorn Mardorf Gastronomie OrtskernSteinhuder Meer Zugänglichkeit: Der Aloys-Bunge-Platz ist mit Kopf- Restaurant Amphora stein gepflastert. Eine 1,2 km lange Schotterpiste Bordenauer Straße 2, 31515 Wunstorf / Großenheidorn führt bis zum Meer. Tel. (05033) 39 04 53, Fax (05033) 39 06 55 Behindertentoilette: Befindet sich außerhalb, seitlich Zugänglichkeit: Das Restaurant ist stufenlos zu am Gebäude der Touristeninformation. Hierfür ist ein erreichen. Euroschlüssel erforderlich. Uferweg Zugänglichkeit: Der Weg ist teilweise asphaltiert, teilweise Schotterpiste. Ein schlechter Sandweg be- findet sich zwischen Surfschule und „Alte Moorhütte“. Entlang des Uferweges gibt es vielfach Außengastro- nomie ohne Zugänglichkeit zu den Gaststätten. Die Gaststätten sind überwiegend nur über Treppenstufen zu erreichen. Behindertentoilette: Ist auf dem geschotterten Park- platz der „Neuen Moorhütte“ vorhanden.14 15
    • Mardorf Mardorf Öffnungszeiten: Bei Veranstaltungen auf dem Aloys-Steinhuder Meer Badestrand Weiße Düne Bunge-Platz und nach Vereinbarung Zugänglichkeit: Die Parkplätze sind auf Sand- und Eintritt: Bei Führungen Kinder bis 6 Jahren 0,50 €, Schotterboden. sonst 1 € Behindertentoilette: Ist hinter dem Kiosk am Bade- Sonstiges: Nette Mitarbeiter / -innen geben gern strand, in der Damentoilette, vorhanden Hilfestellungen. Nahverkehrsanbindung Von Hannover mit der S-Bahn Linie S2 bis Neustadt a. Rbge. Der Bahnhof verfügt über Aufzüge. Von Neustadt ZOB nach Mardorf mit den RegioBus- Linien 830 und 831. Der Fahrradbus Linie 835 verkehrt nur von Juni bis August. RegioBus Tel.: (05032) 80 93 27 für Anmeldung des Fahrtwunsches mit Rollstuhl Sehenswürdigkeiten Heimatmuseum Mardorf Aloys-Bunge Platz, 31535 Neustadt / Mardorf Tel.: (05036) 93 96 57 Zugänglichkeit: Das Museum ist stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Ist gegenüber, seitlich vom „Haus des Gastes“, vorhanden.16 17
    • Mardorf Mardorf Gastronomie Hotels und UnterkünfteSteinhuder Meer Bauerncafe & Hofladen Mardorf Ferienhof Rabe-Stadtländer Mardorfer Straße 22, 31535 Neustadt / Mardorf Hinterm Dorf 6, 31535 Mardorf Hofcafe: Tel. (05036) 92 51 59 Tel: (05036) 6 07, Fax: -9 23 45 Hofladen: Tel. (05036) 92 51 60 Internet: www.rabe-stadtlaender.de Internet: www.bauernhofcafe-mardorf.de Anzahl der Zimmer: 1 Ferienwohnung Zugänglichkeit: Das Café ist stufenlos zu erreichen. Zugänglichkeit: Das Zimmer ist stufenlos zu erreichen. Die Eingangstür ist 1,0 m breit. Aalräucherei “Alte Schmiede” Mardorfer Straße 24, 31535 Neustadt / Mardorf Sanitärbereich: Die Dusche ist stufenlos. Haltegriffe, Tel./Fax: (05036) 4 86 ein Duschsitz, ein höhenverstellbarer Waschtisch und Spiegel sind vorhanden. Zugänglichkeit: Die Räucherei ist stufenlos zu erreichen. Sonstiges: Sitzlifter und Pflegebett können gestellt werden. Die Abholung vom Bahnhof kann organisiert Fischerstübchen werden. Uferweg 92, 31535 Neustadt / Mardorf Nächster Bahnhof: Neustadt a. Rbge. Tel: (05036) 3 80, Fax: -98 80 81 Zugänglichkeit: Das Gasthaus ist stufenlos zu Tourist-Info Mardorf erreichen. Aloys-Bunge-Platz, 31535 Neustadt / Mardorf Tel.: (05036) 9 21 -21, Fax: -23 E-Mail: mardorf@steinhuder-meer.de18 19
    • Rehburg / Loccum Hagenburg SehenswürdigkeitenSteinhuder Meer Sehenswürdigkeiten Dinosaurier Park Münchehagen Alte Zollstraße 5, 31547 Rehburg / Loccum, Bergbaumuseum Schacht Weser Tel.: (05037) 20 74, Fax: -57 39 Schachtstraße 9, 31558 Hagenburg Internet: www.dinopark.de Tel.: (05033) 73 10 Zugänglichkeit: Die komplette Anlage barrierefrei. Zugänglichkeit: Das Museum ist stufenlos durch Behindertentoilette: Im Eingangsbereich vorhanden breite Eingangstüren zu erreichen. Behindertenparkplätze: 4 Parkplätze sind in Ein- Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Die vorhan- gangsnähe vorhanden. denen Toiletten haben breite Türen. Öffnungszeiten: Von März bis Oktober täglich von Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Es stehen 10 bis 19 Uhr; im November und an Wochenenden 20 gut zugängliche Parkplätze zur Verfügung. 10 bis 18 Uhr Öffnungszeiten: Von Mai bis September Sa, So Eintritt: Menschen mit Rollstuhl haben freien Eintritt. 13 bis 18 Uhr; außerhalb der Öffnungszeiten auf Kinder von 4 bis 12 Jahren 8 €, Jugendliche ab Anmeldung 13 Jahren und Erwachsene 9,50 €. Gruppenpreise auf Eintritt: Frei Anfrage Sonstiges: Hilfestellung und Führungen nach vorheri- Sonstiges: An der Kasse gibt es einen Rollstuhl- ger Anmeldung auch für Einzelpersonen möglich. verleih. Gastronomie Landsitz Kapellenhöhe Auf der Heide 32, 31556 Wiedenbrügge Tel.: (05037) 3 00 03 99 Internet: www.kapellenhoehe.de Zugänglichkeit: Das Restaurant ist über eine Roll- stuhlrampe stufenlos zu erreichen.20 21
    • Wunstorf Wunstorf Sehenswürdigkeiten GastronomieDer Nordwesten Abtei Kulturzentrum – Stadtbibliothek Kaffeestuben Idensen Wasserzucht 1, 31515 Wunstorf Niengraben 2, 31515 Wunstorf Tel.: (05031) 1 01-1 Tel.: (05723) 98 13 -29, Fax: -22 Internet: www.wunstorf.de Internet: www.kaffeestube-idensen.de Zugänglichkeit: Ist stufenlos zu erreichen. Zugänglichkeit: Das Restaurant ist durch eine 1,2 m Behindertentoilette: Vorhanden breite Eingangstür (Schiebetür) stufenlos zu erreichen. Öffnungszeiten: Mo 15–18 Uhr; Di 9–12 Uhr und Behindertentoilette: Vorhanden 15–18 Uhr; Do 9–12 Uhr und 15–18 Uhr; Fr 9–13 Uhr Behindertenparkplätze: 2 sind vor den Garagen, sowie zu Veranstaltungen seitlich des Eingangsbereiches, vorhanden. Eintritt: Bibliothek frei Öffnungszeiten: von Di bis Sa 14–19 Uhr, So und Feiertage von 13.30 bis 19 Uhr Ju52 Museum Traditionsgemeinschaft Lufttransport Wunstorf e.V. Dyckerhoffstraße, 31515 Wunstorf Tel: (05031) 50 47 Internet: www.tglw.de Zugänglichkeit: Das Museum ist stufenlos zu erreichen. Öffnungszeiten: Von April bis Okt. Do, Sa, So und Feiertage von 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 3,50 € für Erwachsene, für Gruppen ab zehn BesucherInnen 3 € pro Person; Jugendliche von 14 bis 18 Jahren zahlen 2 €, Kinder von 6 bis 14 Jahren 1 €22 23
    • Neustadt SehenswürdigkeitenDer Nordwesten Schloss Landestrost Schlossstraße 1, 31535 Neustadt Tel: (05032) 89 91 57 Zugänglichkeit: Der Festsaal ist zu Veranstaltungen über Aufzug zu erreichen. Behindertentoilette: Ist auf der Etage des Festsaals vorhanden. Behindertenparkplatz: Ein Parkplatz ist auf dem Schlosshof vorhanden. Sonstiges: Museumsführungen und Besichtigung des Torfmuseums mit Rollstuhl sind wegen der Treppen- stufen nicht möglich. Heimatverein Helstorf e.V. Alte Heerstraße 21, 31535 Neustadt / Helstorf Tel: (05072) 15 75, Fax: -77 01 05 Internet: www.hufschmiedemuseum-helstorf.de Zugänglichkeit: Ist stufenlos durch eine 2,50 m brei- te Eingangstür zu erreichen. Das Museum ist nicht vollständig mit dem Rollstuhl befahrbar. Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Andere Parkplätze gibt es neben dem Ausstellungsgelände. Öffnungszeiten: Von März bis Oktober jeden 3. Sonn- tag im Monat von 10 bis 17 Uhr oder nach telefoni- scher Vereinbarung24 25
    • Neustadt Internet: www.neustaedter-hof.deDer Nordwesten Zugänglichkeit: Im Hotel sind ein Lift und breite Tü- ren vorhanden. Die Zimmer sind rollstuhlgeeignet. Sanitärbereich: Die Duschen sind mit Umrandung. Behindertenparkplätze: Es sind 2 vor dem Hotel vorhanden. Nächster Bahnhof: Neustadt a. Rbge. Gastronomie Café Luise in Eilvese Eilveser Hauptstraße 45, 31535 Neustadt a. Rbge Tel.: (05034) 82 06 Internet: www.biermanns-hof.de Zugänglichkeit: Das Café ist durch eine 1,05 m breite Eingangstür stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Vorhanden Behindertenparkplätze: Es sind 4 Parkplätze vor dem Eingangsbereich vorhanden. Hotels und Unterkünfte Neustädter Hof – Hotel Garni Königsberger Straße 43, 31535 Neustadt a. Rbge. Tel: (05032) 8 91 40, Fax: -6 30 0026 27
    • Seelze Garbsen Freizeiteinrichtung GastronomieDer Nordwesten Königliche Kristall-Therme Seelze Stelinger Hof Grand-Couronne-Allee 1, 30926 Seelze Engelbostelerstraße 51, 30827 Garbsen / Stelingen Tel: (05137) 87 34 30 Tel: (05131) 4 69 50, Fax: -46 95 46 Internet: www.kristalltherme-seelze.de Internet: www.stelingerhof.de Zugänglichkeit: Der Eingangsbereich ist stufenlos zu Zugänglichkeit: Das Restaurant ist über eine Roll- erreichen. Alle Türen sind behindertengerecht. stuhlrampe stufenlos zu erreichen. Behindertentoiletten: Auf jeder Ebene (Eingangs- Behindertentoilette: Vorhanden bereich / Therme und Sportschwimmbecken) sind Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Es stehen Behindertentoiletten vorhanden. jedoch ausreichend andere Parkplätze zur Verfügung. Behindertenparkplätze: 3 ausgewiesene Behinderten- Sonstiges: Am Restaurant befindet sich ein Bier- parkplätze sind ca. 80 m entfernt. garten. Öffnungszeiten Sport-Schwimmbad: So, Mo 9–22 Uhr, Di–Do 6–22 Uhr, Fr 6–23 Uhr, Sa 9–23 Uhr Hotels und Unterkünfte Eintritt: Erwachsene 3 €, Kinder und Jugendliche 1,50 € B&B Hotel Hannover-Garbsen Öffnungszeiten Thermen- und Saunawelt: Burgstr. 125, 30823 Garbsen So–Do 9–22 Uhr, Fr, Sa 9–23 Uhr Tel: (05137) 90 96 90 Eintritt: Je nach Verweildauer Erwachsene 12,50- Internet: www.hotelbb.de 19,50 € ; Jugendliche von 6 bis 15 Jahren 9-16 €; Anzahl der Zimmer: Es gibt 1 EZ und 1 DZ. Kinder unter 6 Jahren 4 €. Die Nutzung des Sport- schwimmbades ist im Eintrittspreis enthalten. Zugänglichkeit: Das Hotel ist stufenlos zu erreichen. Zur Parkgarage und zum Restaurant gibt es einen Lift. Sonstiges: Es sind 2 Aufzüge, 1 Rampe zum Sport- schwimmbecken, 1 Rollstuhl zum Ausleihen vor- Sanitärbereich: Die Dusche ist mit einer Stufe instal- handen. liert. Nahverkehrsanbindung: RegioBus-Linie 700 ab Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz bis Seelze Ober- trautdenkmal28 29
    • Bad Nenndorf Bad Nenndorf Kurpark Gastronomie Zugänglichkeit: Im Kurpark gibt es befestigte Wege. Die Wandelhalle, das Kurtheater, das Kino in der Bodega Bad Nenndorf Wandelhalle und das Haus Kassel sind stufenlos zu Bahnhofstraße 83, 31542 Bad Nenndorf erreichen. Tel: (05723) 91 41 11, Fax: -9 89 58 57 Internet: www.bodega-online.de Behindertentoilette: Ist in der WandelhalleDeisterregion vorhanden. Zugänglichkeit: Das Restaurant ist über einen 1,2 m breiten Eingang stufenlos zu erreichen. Behindertenparkplatz: Ist vor der Wandelhalle vorhanden. Behindertentoilette: Vorhanden Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Es stehen Nahverkehrsanbindung aber 80 Parkplätze hinter dem Haus zur Verfügung. Von Hannover mit den S-Bahn-Linien S1 und S2 bis Bad Nenndorf. Der Bahnsteig ist über eine Hofcafe Bruns Nr. 2 Rampe zu erreichen. Hauptstraße 25, 31559 Hohnhorst Von Hannover, Endstation Stadtbahn Linie 9 / Em- Tel: (05723) 85 30, Fax: -98 66 40 pelde, ca. alle zwei Stunden mit der Regio-Bus-Linie Internet: www.hofcafe-bruns.de 533 bis Bad Nenndorf / Innenstadt. Zugänglichkeit: Das Café ist über einen 0,95 m breiten Eingang stufenlos zu erreichen. RegioBus Tel.: (05044) 95 45-0 für Anmeldung des Fahrtwunsches mit Rollstuhl Behindertenparkplatz: Vorhanden Bistro & Terrasse der Wandelhalle im Kurpark, 31542 Bad Nenndorf Tel: (05723) 74 85 60, Fax: -85 Internet: www.badnenndorf.de Zugänglichkeit: Das Bistro ist über einen 2,3 m breiten Eingang stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Ist in der Wandelhalle vorhanden. Behindertenparkplatz: Ist vor der Wandelhalle vorhanden.308 31 9
    • Bad Nenndorf Bad Nenndorf Landgasthaus Fischer Hotels und Unterkünfte Auf der Riehe 11, 31555 Suthfeld / Riehe Tel: (05723) 9 40 -50, Fax: -55 55 Convention Hotel BVG GmbH Internet: www.landgasthaus-fischer.de Kurhausstraße, 31542 Bad Nenndorf Zugänglichkeit: Das Gasthaus ist stufenlos zu Tel: (05723) 9 59-0, Fax: -1 90 erreichen. Internet: www.conventionhotel.deDeisterregion Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Eine stufen- Anzahl der Zimmer: 4 DZ lose Toilette gibt es im Saal. Zugänglichkeit: Das Hotel ist stufenlos zu erreichen. Sanitärbereich: Die Dusche ist stufenlos. Schmiedegasthaus Gehrke – Romantik-Hotel Riepener Straße 21, 31542 Bad Nenndorf / Riepen DLGR Tagungszentrum Tel: (05725) 9 44-10, Fax: -1 41 Im Niedernfeld 1–3, 31542 Bad Nenndorf Internet: www.schmiedegasthaus.de Tel:(05723) 95 51 55, Fax: -1 99 Zugänglichkeit: Das Gasthaus ist über einen 0,93 m Internet: www.hotel-delphin.de breiten Eingang stufenlos zu erreichen. Anzahl der Zimmer: 1 EZ Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Die normal Zugänglichkeit: Das Tageszentrum ist über einen breite Toilette ist stufenlos zu erreichen und verfügt 1,6 m breiten Eingang stufenlos zu erreichen. über Haltegriffe. Sanitärbereich: Die Dusche ist stufenlos. Es sind Restaurant Hotel Hannover keine Haltegriffe installiert. Buchenallee 1, 31542 Bad Nenndorf Tel: (05723) 7 92-0, Fax: -1 63 Haus Elmers Internet: www.tagungshotel/hannover.de Kramerstraße 12, 31542 Bad Nenndorf Tel: (05723) 31 90 Zugänglichkeit: Das Restaurant ist stufenlos zu erreichen. Anzahl der Zimmer: 1 Ferienwohnung Behindertentoilette: Vorhanden Zugänglichkeit: Die Unterkunft ist stufenlos zu erreichen. Sanitärbereich: Die Dusche ist stufenlos und mit Haltegriffen ausgestattet.32 33
    • Bad Nenndorf Hotel Hannover Buchenallee 1, 31542 Bad Nenndorf Tel: (05723) 79 20, Fax: 79 21 63 Internet: www.tagungshotel-hannover.de Anzahl der Zimmer: 1 DZ Zugänglichkeit: Das Hotel ist stufenlos zu erreichen.Deisterregion Sanitärbereich: Die Dusche ist stufenlos und mit Haltegriffen ausgestattet. Sonstiges: Das Hotel ist an ein Pflegeheim ange- Zugänglichkeit: Das Hotel ist durch den Eingang schlossen. der Klinik Niedersachsen stufenlos zu erreichen. Alle Zimmer sind behindertenfreundlich eingerichtet. Grandhotel Esplanade Sanitärbereich: Das jeweilige Bad ist eher klein. Bahnhofstraße 8, 31542 Bad Nenndorf Behindertenparkplätze: Es sind 2 Parkplätze vor- Tel.: (05723) 79 81 10, Fax: -1 12 90 handen. Internet: www.hotel-esplanade.de Anzahl der Zimmer: 4 große und 5 kleine DZ, 15 EZ Tourist-Info Bad Nenndorf Zugänglichkeit: Das Hotel ist mit Automatiktüren Hauptstraße 4, 31542 Bad Nenndorf ausgestattet und über einen 0,9 m breiten Eingang Tel.: (05723) 74 85-60, Fax: -70 stufenlos zu erreichen. E-Mail: tourist-info@badnenndorf.de Sanitärbereich: Die Dusche ist stufenlos. Es sind kei- ne Haltegriffe installiert. Es gibt eine Schwelle vom Zimmer zum Bad. Ringhotel Tallymann Hauptstraße 59, 31542 Bad Nenndorf Tel: (05723) 61 67, Fax: -70 78 96 Internet: www.hotel-tallymann.de Anzahl der Zimmer: Alle Zimmer behinderten- freundlich.34 35
    • Lauenau Barsinghausen Nahverkehrsanbindung Ortskern Von Hannover mit den S-Bahn-Linien S1 und Zugänglichkeit: Die Fußgängerzone Marktstraße ist S2 bis Bad Nenndorf oder Haste. Die Bahnsteige sind ca. 800 m vom Bahnhof entfernt. Die Strecke dorthin über Rampen zu erreichen. ist bergig. Von Bad Nenndorf oder Haste mit der Buslinie 542 / 2602 der Schaumburger Verkehrs-GmbH. Unter der Behindertentoilette: Ist am Bahnhof vorhandenDeisterregion Telefonnummer (05721) 83 00 30 ist zu erfahren, Behindertenparkplätze: Am Bahnhof, am Deister- wann ein Niederflurbus mit Rampe fährt. platz, in der Rehbrinkstraße / Marktstraße, in der Glockenstraße, in der Bergamtsstraße und in der Dei- sterstraße sind ausgewiesene Parkplätze vorhanden. Gastronomie Nahverkehrsanbindung Felsenkeller / Rupp Bräu Von Hannover mit den S-Bahn-Linien S1 und S2 bis Feggendorfer Str. 10, 31867 Lauenau Barsinghausen. Der Bahnsteig ist über eine Rampe Tel: (05043) 22 25, Fax: -15 07 zu erreichen. Internet: www.ruppbraeu.de Zugänglichkeit: Ist über einen 0,95 m breiten Ein- Die Innenstadt wird von den StadtBus-Linien 501 und gang stufenlos zu erreichen 502 in Niederflurtechnik bedient. Behindertentoilette: Vorhanden Behindertenparkplatz: Nicht Vorhanden Sehenswürdigkeiten Es gibt einen Parkplatz vor der Tür. Deister-Freilicht-Bühne Barsinghausen e.V. Postfach 1113, 30881 Barsinghausen Tel: (05105) 93 08 oder 51 44 45 Internet: www.deister-freilichtbuehne.de Zugänglichkeit: Ist über einen 3 m breiten Eingang stufenlos zu erreichen. Zur Bühne führt eine Rampe. Behindertentoilette: Vorhanden36 37
    • Barsinghausen Barsinghausen Öffnungszeiten: Nach Spielplan Freizeiteinrichtungen Eintritt: 4 bis 8 €, Ermäßigung ab 15 Personen Deisterbad Kloster Barsinghausen Einsteinstraße 2, 30890 Barsinghausen Bergamtstraße 8, 30890 Barsinghausen Tel: (05105) 8 17 72, Fax: -80 86 37 Tel: (05105) 6 19 38 Zugänglichkeit: Das Bad ist über einen 1,1 m breitenDeisterregion Zugänglichkeit: Die Klosterkirche ist barrierefrei Eingang stufenlos zu erreichen. Es gibt Rollstuhlram- zugänglich. Das Kloster hingegen ist nicht rollstuhl- pen und einen Hebelift für das Freibad. geeignet. Behindertentoilette: Ist im Umkleidebereich vorhanden. Klosterstollen Barsinghausen Behindertenparkplatz: Ist vor dem Bad vorhanden. Hinterkampstr. 6, 30890 Barsinghausen Tel.: (05105) 51 41 87 (vorm.), Fax.: -77 30 61 Öffnungszeiten: Mo 6–8 Uhr, Di, Fr 6–8 Uhr und Internet: www.klosterstollen.de 14–20.30 Uhr, Mi 6–20.30 Uhr, Do 6–18 Uhr, Sa, So 8–16 Uhr Zugänglichkeit: Die oberirdische Ausstellung ist barrierefrei zugänglich. Der Klosterstollen hingegen Eintritt: 3 €, Begleitperson frei ist nicht rollstuhlgeeignet. Das Zechencafe und Bistro sind stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Vorhanden Behindertenparkplatz: Ist gegenüber dem Eingang vorhanden. Öffnungszeiten: von Di bis So 14–17 Uhr38 39
    • Barsinghausen Gastronomie Landhaus Nordgoltern Mindener Straße 6, 30890 Barsinghausen Tel: (05105) 51 99 0, Fax: -51 99 92 Internet: www.landhausnordgoltern.deDeisterregion Zugänglichkeit: Das Gasthaus stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Vorhanden Brasserie Nablo Marktstraße 21, 30890 Barsinghausen Tel: (05105) 66 16 75 Zugänglichkeit: Die Brasserie ist stufenlos zu errei- chen. Bistro Shayene Marktstraße 38, 30890 Barsinghausen Tel: (05105) 5 82 96 97 Internet: wwwbistro-shayene.in-barsinghausen.de Zugänglichkeit: Das Bistro ist stufenlos zu erreichen. Suhle Marktstraße 13, 30890 Barsinghausen Tel: (05105) 6 27 42 Internet: www.suhle-barsinghausen.de Zugänglichkeit: Ist stufenlos zu erreichen.40 41
    • Barsinghausen Barsinghausen Wöbbekind Zugänglichkeit: Das Hotel ist über einen 0,9 m Volkers Hof 5, 30890 Barsinghausen breiten Eingang stufenlos zu erreichen. Tel.: (05105) 52 28 88 Sanitärbereich: Die Dusche ist stufenlos. Internet: www.tanzschule-woebbekind.de/restau- rant.html nächster Bahnhof: Barsinghausen Zugänglichkeit: Ist stufenlos zu erreichen. Tourist-Info BarsinghausenDeisterregion Deisterplatz 2, 30890 Barsinghausen Tel.: (05105) 7 74 22 63 Hotels und Unterkünfte E-Mail: info@barsinghausen-info.de Tulip Inn Kronskamp 2, 30890 Barsinghausen Internet: www.tulipinnbadnenndorf.com Anzahl der Zimmer: 8 DZ42 43
    • Wennigsen Springe Nahverkehrsanbindung Nahverkehrsanbindung Von Hannover mit den S-Bahn-Linien S1 und S2 bis Von Hannover mit der S-Bahn-Linie S5 bis Bahnhof Wennigsen. Der Bahnsteig ist über eine Rampe zu Springe. erreichen. Vom Bahnhof fahren verschiedene Regio- Die Innenstadt wird ab Bahnhof von der Regio-Bus- Busse in die Innenstadt. Linie 301 im Stadtverkehr bedient.Deisterregion RegioBus Tel.: (05044) 95 45-0 für Anmeldung des RegioBus Tel.: (05044) 95 45-0 für Anmeldung des Fahrtwunsches mit Rollstuhl Fahrtwunsches mit Rollstuhl Gastronomie Sehenswürdigkeiten Hotel-Restaurant Möllerburg Museum auf dem Burghof Bönnigser Str., 30974 Wennigsen / Degersen Auf dem Burghof 1A, 31832 Springe Tel: (05103) 84 00 Tel: (05041) 6 17 05 Zugänglichkeit: Das Restaurant ist stufenlos zu Zugänglichkeit: Der Zutritt zum Museum ist über erreichen. eine Rampe gegeben. Behindertentoilette: Vorhanden Behindertenparkplätze: Es sind 2 Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Öffnungszeiten: von Di bis Fr 10.30–13 Uhr, von Di bis Do 14–16 Uhr, So 10.30–16 Uhr Eintritt: 2 €, ermäßigt 1 € Wisentgehege Springe / Saupark 31832 Springe Tel: (05041) 58 28, Fax: -64 07 65 Internet: www.wisentgehege-springe.de Zugänglichkeit: Alle Wege sind mit Rollstuhl nutzbar. Die Aussichtsplattformen haben aber Treppen.44 45
    • Springe Springe Behindertentoiletten: Sind am Restaurant und an Zugänglichkeit: Das Restaurant Hotel ist über eine der Köhlerhütte vorhanden. Rampe durch einen 2,5 m breiten Eingang stufenlos Behindertenparkplätze: Sind auf dem Hauptpark- zu erreichen. platz vorhanden. Restaurant Waldwinkel Öffnungszeiten: Täglich ab 8.30 Uhr bis zur Dunkel- Kurzer Ging 200, 30183 Springe heitDeisterregion Zugänglichkeit: Das Restaurant ist stufenlos zu errei- Eintritt: Erwachsene 9,50 €, Schwerbehinderte chen. Der Eingang ist 1,8 m breit. 7,50 €, ermäßigt 1 € Behindertenparkplätze: Es sind 2 Parkplätze hinter Sonstiges: 2 Rollstühle zum Leihen stehen gratis zur dem Haus vorhanden. Verfügung. Restaurant „Kiek mol in“ Zum Niederntor 7, 31832 Springe Gastronomie Tel: (05041) 6 34 16 Internet: www.kiek-mol-in.de China Restaurant Hotel zum Grafen Hallermunt Zum Niederntor, 31832 Springe Zugänglichkeit: Das Restaurant ist über eine Rampe Tel: (05041) 94 67 -30, Fax: -44 durch einen 1 m breiten Eingang stufenlos zu errei- chen.46 47
    • Springe Behindertentoilette: Ist im Erdgeschoss vorhanden. Behindertenparkplatz: Ist auf dem öffentlichen Parkplatz „Zum Niederntor“ vorhanden. Hotels und UnterkünfteDeisterregion Energie- und Umweltzentrum e.V. Energie- und Umweltzentrum 1, 31832 Springe Tel.: (05044) 9 75 14, Fax: -66 Internet: www.e-u-z.eu/tagungshotel.html Anzahl der Zimmer: 1 DZ Zugänglichkeit: Das Zentrum ist über eine Rampe stufenlos zu erreichen. Sanitärbereich: Die Dusche ist stufenlos und mit Haltegriffen ausgestattet. Nächster Bahnhof: Springe Tourist-Info Springe im Alten Rathaus, Zum Niederntor 26, 31832 Springe Tel.: (05041) 7 32 73, Fax: -58 85 E-Mail: touristinformation@springe.de48 49
    • Bad Münder Bad Münder Ortskern Behindertentoiletten: Sind in der Langen Straße und Gastronomie im „Haus des Kurgastes“ vorhanden. Landhaus „Zur schönen Aussicht“ Behindertenparkplätze: Sind am Steinhof, in der Klein Sünteler Straße 6, Langen Straße, im Kurmittelhaus, in der Wallstraße 31848 Bad Münder / KleinSüntel (Extra-Markt), in der Wermuthstraße (NP-Markt) undDeisterregion am Rohmelbad vorhanden. Zugänglichkeit: Das Gasthaus ist über einen 0,95 m breiten Eingang stufenlos zu erreichen. Nahverkehrsanbindung Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Es stehen Von Hannover mit der S-Bahn-Linie S5 bis Bahnhof aber 15 Parkplätze am Haus zur Verfügung. Bad Münder. Der Zugang zu den Bahnsteigen ist ebenerdig über einen Rampe erreichbar. Hofcafe Volker Der Bahnhof liegt außerhalb des Zentrums. Im oberen Felde 11, 31848 Bad Münder / Nettelrede Tel: (05042) 25 23 Zugänglichkeit: Das Café ist über einen 1 m breiten Veranstaltungen Eingang durch eine Flügeltür stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Vorhanden Martin-Schmidt-Konzertsaal Hannoversche Straße 14a, 31848 Bad Münder Behindertenparkplätze: Es sind 2 ausgewiesene Tel: (05042) 9 29 80 Parkplätze vor der Tür vorhanden. Zugänglichkeit: Der Saal ist über einen 2 m breiten Sanddornstuben Eingang stufenlos zu erreichen. Gülicherstr. 28, 31848 Bad Münder Behindertentoilette: Ist im Foyer und in der Wandel- Tel: (05042) 50 67 90 halle vorhanden. Internet: www.sanddornstuben.de Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Parkplätze Zugänglichkeit: Das Gasthaus ist durch einen stehen aber direkt am Saaleingang zur Verfügung. 1 m breiten Eingang über eine Rampe stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Vorhanden50 51
    • Bad Münder Behindertenparkplätze: Es sind 2 ausgewiesene Parkplätze auf dem Hofgelände vorhanden. Sonstiges: Montag Ruhetag Rohmelbad-Restaurant Friedrich-Ludwig-Jahnstraße 7, 31848 Bad MünderDeisterregion Tel: (05042) 37 05, Fax: -91 23 77 Zugänglichkeit: Das Restaurant ist über eine Ram- pe durch einen 1,3 m breiten Eingang stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Ist im Eingangsbereich vorhanden. Behindertenparkplätze: Es sind 3 ausgewiesene Parkplätze vor dem Eingang vorhanden. Tourist-Info Bad Münder Kurmittelhaus Osterstraße 39, 31848 Bad Münder Tel.: (05042) 92 98 -04, Fax: -05 E-Mail: info@bad-muender.de52 53
    • Pattensen Pattensen Sehenswürdigkeiten Haltestelle Marienburg Abzweig Nord aussteigen, ca. 1,5 km Fußweg bis Schloss Marienburg Schloss Marienburg Marienberg 1, 30982 Pattensen RegioBus Tel.: (05044) 95 45-0 für Anmeldung des Tel: (05069) 4 07, Fax: - 80 43 18 Fahrtwunsches mit Rollstuhl Internet: www.schloss-marienburg.comDer Süden Zugänglichkeit: Der Eingang zum Schloss ist nur über 6 Treppenstufen möglich. Das Schlossrestaurant ist stufenlos zu erreichen. Öffnungszeiten: Die Besichtigung der Innenräume von Schloss Marienburg ist nur im Rahmen einer Schlossführung möglich. Diese finden von ca. 10.30 Uhr bis 17 Uhr (letzter Einlass) durchgehend statt. Im November und Dezember ist das Schloss nur an den Wochenenden (Samstag/Sonntag) zu besichtigen. Eintritt für Führungen: Erwachsene 7 €, Jugendliche 13 bis 16 Jahre 6 €, Kinder 7 bis 12 Jahre 5 €, Kinder 4 bis 6 Jahre 4 €, Kinder bis 3 Jahre frei; ermäßigte Eintrittspreise für behinderte Gäste bei Vorlage eines entsprechenden Behindertenausweises. Behindertenparkplätze: Vorhanden Behindertentoilette: Ist im Restaurantbereich vorhanden. Nahverkehrsanbindung Ab Hannover Hauptbahnhof / ZOB mit der RegioBus- Linie 300 nach Pattensen ZOB, Umstieg in die Re- gioBus-Linie 310 von Pattensen Richtung Eldagsen,1054 55
    • Wedemark Wedemark Nahverkehrsanbindung Zugänglichkeit: Der Eingangsbereich ist stufenlos zu Die Orte Bissendorf, Mellendorf und Bennemühlen erreichen. Innerhalb des Hauses steht ein Aufzug zur erreicht man barrierefrei von Hannover / HBF mit der Verfügung. S-Bahn-Linie S4. Behindertentoilette: Ist im Erdgeschoss vorhanden. Freizeitaktivitäten Behindertenparkplatz: Ist vor dem Haupteingang vorhanden. ICE-HOUSE Öffnungszeiten: Di–So 11–18 Uhr Am Freizeitpark 2, 30900 Wedemark / Mellendorf Nächster Bahnhof: Mellendorf und weiter mit Regio- Tel: (05130) 95 94-0; Fax: -99 Bus-Linie 697 bis Gailhof-DKV. Internet: www.ice-house.deBurgdorfer Land Zugänglichkeit: Alle Bereiche (Eisstadion, Inline- RegioBus Tel.: (05130) 92 90-0 für Anmeldung des bahn, Restaurant) sind stufenlos zu erreichen. Fahrtwunsches mit Rollstuhl Behindertentoiletten: Es sind 2 vorhanden. Eine Toilette ist im Eisstadion / Inlinebahn und eine ist im Spaßbadbereich. Gastronomie Behindertenparkplätze: 2 ausgewiesene Parkplätze Zum Eichenkrug sind am Haupteingang Eisstadion / Spaßbad vorhan- Kaltenweider Straße 38, 30900 Wedemark / Mellendorf den. Tel: (05130) 44 45, Fax: -58 86 99 Öffnungszeiten: Gastronomie Di–Fr ab 17 Uhr, Internet: www.eichenkrug-wedemark.de Sa, So ab 15 Uhr, Montag Ruhetag Zugänglichkeit: Das Gasthaus ist stufenlos zu Der Biergarten ist bei schönem Wetter im Sommer erreichen. früher geöffnet. Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Es stehen Nächster Bahnhof: Mellendorf ca. 1 km entfernt aber ausreichend Parkplätze zur Verfügung. MIRAGE EVENT HOUSE Kaffeehaus Bahls Hessenweg 1, 30900 Wedemark Am Markt 1, 30900 Wedemark / Bissendorf Tel: (05130) 30 70, Fax: -3 97 19 Tel: (05130) 7 99 59, Fax: -37 70 00 Internet: www.mirage-event.de Internet: www.bahls-kaffeehus.de56 57
    • Wedemark Wedemark Zugänglichkeit: Das Café ist über einen 2 m breiten Anzahl der Zimmer: 1 Ferienwohnung für 4 Personen Eingang stufenlos zu erreichen. Zugänglichkeit: Der Gasthof ist über einen 0,85-0,93 Behindertentoilette: Ist im Erdgeschoss vorhanden. m breiten Eingang stufenlos zu erreichen. Behindertenparkplätze: Stehen in der Nebenstraße Nächster Bahnhof: Mellendorf und weiter mit den zur Verfügung. Regio-Bus-Linien 694, 697 bis Rodenbostel Ristorante Firenze RegioBus Tel.: (05130) 92 90-0 für Anmeldung des Im Knibbeshof 2, 30900 Wedemark / Bissendorf, Fahrtwunsches mit Rollstuhl Tel: (05130) 74 86, Fax: -79 03 43 Internet: www.firenze-bissendorf.de Tourist-Info Wedemark Rathaus, Berliner Str. 3–5, 30900 WedemarkBurgdorfer Land Zugänglichkeit: Das Restaurant ist stufenlos zu erreichen. Tel: (05130) 5 81-2 53, Fax: -1 87 Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Die vorhan- dene Toilette ist stufenlos zu erreichen. Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Es stehen aber ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Pralle Putte-Vereinshaus Burgstraße 26, 30900 Wedemark Tel: (05130) 47 47 Zugänglichkeit: Das Vereinshaus ist stufenlos zu erreichen. Hotels und Unterkünfte Gästehof Henneicke In Rodenbostel 23, 30900 Wedemark Tel: (05072) 5 01, Fax: -2 05 Internet: www.gaestehof-henneicke.de58 59
    • Burgdorf Nahverkehrsanbindung Von Hannover mit den S-Bahn-Linien S6 und S7 bis Burgdorf. Der Bahnhof verfügt über Aufzüge und Rampen. Die Innenstadt liegt ca. 15 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt. FreizeitaktivitätenBurgdorfer Land Veranstaltungszentrum Burgdorf Sorgenser Straße 31, 31303 Burgdorf Tel: (05136) 89 07- 03, Fax: -04 Internet: www.veranstaltungszentrum-burgdorf.de Zugänglichkeit: Das Veranstaltungszentrum ist durch einen 2 m breiten Eingang über eine Rampe stufen- los zu erreichen. Behindertentoilette: Vorhanden Behindertenparkplätze: Es sind 2 ausgewiesene Parkplätze vor dem Gebäude vorhanden. Öffnungszeiten: Täglich 10–24 Uhr und nach Bedarf Tennispark Burgdorf Scharlemannstraße 101, 31303 Burgdorf Tel: (05136) 77 27, Fax: -37 04 Internet: www.tennispark-burgdorf.de Zugänglichkeit: Der Tennispark ist durch eine dop- pelflügelige Eingangstür zu erreichen.60 61
    • Burgdorf Burgwedel Behindertentoilette: Vorhanden Nahverkehrsanbindung Behindertenparkplatz: Ist direkt vor der Anlage Großburgwedel ist vom Hauptbahnhof Hannover mit vorhanden. den Zügen der Metronom zu erreichen. Alle Züge sind mit einer Einstiegsrampe im Steuerwagen aus- Öffnungszeiten: Werktags ab 15 Uhr, Sa, So ab 11 gestattet, die durch den Fahrgastbetreuer betrieben Uhr und nach Absprache wird. Für weitere Fragen steht das Kundenzentrum Sonstiges: Zusätzlich gibt es in der Anlage eine Café- telefonisch unter (0581) 9 71 64 34 zur Verfügung. Terrasse und eine 16-Bahnen-Mini-Golfanlage. Im Vereinsheim ist ein Clubraum vorhanden. Die RegioBus-Verbindung Linie 620 ab Fasanenkrug ist mangels Hochbahnsteig an der Endstation der Stadtbahnlinie 9 für Rollstuhlfahrer / -innen nichtBurgdorfer Land Hotels und Unterkünfte möglich. Großburgwedel ist barrierefrei mit der Stadtbahnline 1 bis Langenhagen / Zentrum und wei- Burgdorf Appartements ter mit der RegioBus-Linie 650 erreichbar. Familie Rokahr Dammgartenstr. 4, 31303 Burgdorf RegioBus Tel.: (05130) 92 90-0 für Anmeldung des Tel.: (05136) 97 88 -70, Fax: -71 Fahrtwunsches mit Rollstuhl Internet: www.burgdorf-appartements.de Anzahl der Zimmer: 1 DZ Gastronomie Nächster Bahnhof: Burgdorf Adam Axel Bäckerei und Café Dorfstr. 5 , 30938 Burgwedel Tel: (05135) 7 85 Zugänglichkeit: Ist stufenlos zu erreichen. Behindertenparkplatz: Vorhanden Golfclub-Restaurant Burgwedel Wettmarer Straße 13, 30938 Burgwedel Tel:(05139) 95 96 -74, Fax: -75 Internet: www.gc-burgwedel.de62 63
    • Burgwedel Burgwedel Zugänglichkeit: Ist stufenlos über einen 1 m breiten Behindertentoilette: Nicht vorhanden. Die vorhan- Eingang zu erreichen. dene Toilette ist stufenlos zu erreichen. Konrad`s Cafè Radenstraße 9, 30938 Kleinburgwedel Hotels und Unterkünfte Tel: (05139) 8 07 45 00 Internet: www.konrads-cafe.de Hotel Kokenhof Zugänglichkeit: Das Café ist stufenlos zu erreichen. Isernhägener Str. 3, 30938 Burgwedel / Großburgwedel Tel: (05139) 80 30 Behindertentoilette: Ist direkt am Café vorhanden. Internet: www.kokenhof.com Behindertenparkplatz: Ist direkt vor der Terrasse Anzahl der Zimmer: 1 DZBurgdorfer Land vorhanden. Zugänglichkeit: Das Hotel ist über Rampe durch eine Zum alten Posthof elektrische Schiebetür stufenlos zu erreichen. Ramlinger Straße 5, 30938 Engensen Sanitärbereich: Die Dusche ist stufenlos und mit Tel: (05139) 8 74 06, Fax: 84 92 08 Haltegriffen ausgestattet. Internet: www.zumaltenposthof.de Nächster Bahnhof: Großburgwedel (metronom von Zugänglichkeit: Das Gasthaus ist stufenlos zu Hannover nach Uelzen), Buslinie 600, 650 bis HS „In erreichen. der Meineworth“64 65
    • Isernhagen Langenhagen Gastronomie Nahverkehrsanbindung Ab Kröpcke oder Hauptbahnhof mit der Stadtbahn- Seehaus Wietzepark linie Linie 1 Richtung Langenhagen. Die Stadtbahn- Landwehrdamm 1, 30916 Isernhagen haltestellen im Zentrum sind mit Hochbahnsteigen Tel.: (0511) 2 35 15 00 Fax: -6 30 ausgestattet. Die Buslinien 253, 470 (Godshorn), Internet: www.seehaus-wietzepark.de 480 (Godshorn, Schulenburg, Engelbostel) und 616 Zugänglichkeit: Das Gasthaus ist stufenlos zu (Stadtverkehr Langenhagen) werden mit Niederflur- erreichen. bussen, Kleinbussen und Taxen mit Rampe bedient. Behindertentoilette: Vorhanden Behindertenparkplätze: Es sind 4 ausgewiesene GastronomieDer Norden Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Restaurant „Baumhaus“ Nürberger Str. 16, 30855 Langenhagen / Godshorn Tel: (0511) 47 54-0 00, Fax: -0 17 Internet: www.restaurant-baumhaus.de Zugänglichkeit: Das Restaurant ist stufenlos zu erreichen. Alle Türen sind 1 m breit. Behindertentoilette: Ist im Erdgeschoss vorhanden. Die Tür ist 1,34 m breit. Behindertenparkplätze: Es sind 2 ausgewiesene Parkplätze vor dem Eingang vorhanden.66 67
    • Uetze Lehrte Sehenswürdigkeiten Nahverkehrsanbindung Lehrte erreicht man barrierefrei von Hannover / HBF Heimatstube Hänigsen mit den S-Bahn-Linien S3 und S7. Der Zugang zu den Steindamm 6, 31311 Uetze / Hänigsen Bahnsteigen erfolgt über Aufzüge. Tel: (05147) 81 74 Zugänglichkeit: Ist über eine breite Eingangstür zu erreichen. Alle Räume befinden sich im Erdgeschoss. Sehenswürdigkeiten Behindertentoilette: Vorhanden Städtische Galerie Lehrte Behindertenparkplätze: Es sind 2 ausgewiesene Alte Schlosserei 1, 31275 Lehrte Parkplätze hinter dem Haus vorhanden. Telefon Galerie: (05132) 10 96Der Nordosten Öffnungszeiten: Nach Absprache bzw. Vor- Zugänglichkeit: Die Galerie ist über eine Rampe anmeldung stufenlos zu erreichen. Alle Türbreiten sind rollstuhl- geeignet. Behindertentoilette: Ist in der Alten Schlosserei Gastronomie vorhanden. DSG Pflegewohnstift / Öffentliche Cafeteria Behindertenparkplätze: Es sind mehrere ausgewie- Bockwindmühle sene Parkplätze auf dem Parkplatz Einkaufszentrum Mühlenweg 20, 31311 Uetze / Hänigsen Zuckerfabrik vorhanden. Tel: (05147) 97 50 -0, Fax: -1 99 Öffnungszeiten: Di–Fr, So 14–18 Uhr Zugänglichkeit: Ist stufenlos zu erreichen. Die Bock- Eintritt: Kostenlos windmühle selbst ist nur über Treppen erreichbar. Behindertentoilette: Ist im Pflegewohnstift vorhan- den. Hotels und Unterkünfte Behindertenparkplatz: Vorhanden Median Hotel-Tagungszentrum Öffnungszeiten: von Mo bis Fr 8–18 Uhr, Zum Blauen See 3, 31275 Lehrte Sa, So 14–17 Uhr Tel: (05132) 82 90-0, Fax: -5 55 Internet: www.median-hotel.de68 69
    • Lehrte Sehnde Anzahl der Zimmer: 1 EZ Nahverkehrsanbindung Zugänglichkeit: Das Hotel ist über eine Rampe Sehnde erreicht man barrierefrei von Hannover/HBF stufenlos zu erreichen. mit der S-Bahn-Linie S3. Der Zugang zu den Bahn- steigen erfolgt über Rampen. Sanitäranlagen: Die sanitären Anlagen sind stufen- los, mit einer Dusche und mit Haltegriffen am WC ausgestattet. Sehenswürdigkeiten Sonstiges: Das Hotel liegt ruhig in unmittelbarer Nähe zum Autobahnkreuz Hannover-Ost. Hannoversches Straßenbahn-Museum e.V. Hohenfelser Straße 16, 31319 Sehnde / Wehmingen Tel: (05138) 45 75 während der Öffnungszeiten,Der Nordosten sonst (0511) 6 46 33 12 Internet: www.wehmingen.de Zugänglichkeit: Das Museumsgelände und die Hallen sind barrierefrei zugänglich. Die Historischen Straßen- bahnen sind nicht barrierefrei. Behindertenparkplätze: Es sind 2 ausgewiesene Parkplätze auf dem Museumsparkplatz vorhanden. Öffnungszeiten: Von April bis Ende Okt. Sonntag und Feiertage 11–17 Uhr Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder 2,50€, Familienkarte 15 € Nahverkehrsanbindung: Ab Kröpcke mit der Stadt- bahnlinie Linie 6 Richtung Messe / Ost bis Station Kronsberg, dort umsteigen in die Buslinie 330 Ziel „Lühnde“ bis zur Haltestelle „Wehmingen“ Achtung: Auf der Buslinie 330 verkehrt sonntags ein Großtaxi mit nur acht Plätzen. Niederflurbusse, Kleinbusse und Taxen sind mit Ram- pe ausgestattet.70 71
    • Sehnde Sehnde Gastronomie Apart-Hotel-Sehnde Peiner Straße 7, 31319 Sehnde Gutshof Rethmar Tel: (05138) 6 18-0, Fax: -1 86 Gutsstraße 16, 31319 Sehnde Internet: www.apart-hotel-sehnde.de Tel.: (05138) 60 69 13 Anzahl der Zimmer: 3 EZ Internet: www.gutshof-rethmar.de Zugänglichkeit: Stufenlos im Eingangsbereich und Zugänglichkeit: Das Gasthaus ist stufenlos zu im Hotel erreichen. Nächster Bahnhof: Sehnde, 500 m entfernt Behindertentoilette: Ist im Kornspeicher vorhanden.Der Nordosten Hotels und Unterkünfte Hotel Restaurant Steiner Sehnder Straße 21, 31319 Sehnde / Ilten Tel: (05132) 65 90, Fax: -86 59 19 Internet: www.hotelsteiner.de Anzahl der Zimmer: 5 Zimmer Zugänglichkeit: Ist stufenlos zu erreichen. Das Gebäude verfügt über ausreichende Türbreiten für Rollstühle. Sanitärbereich: Die Zimmer sind mit großen Du- schen ausgestattet. Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Es stehen aber ausreichend Parkplätze vor dem Haus zur Verfü- gung.72 73
    • Celle Innenstadt Behindertenparkplätze: Sind am Langensalzaplatz (Garnisonkirche), an der Parkpalette Langen- salzaplatz, in der Speicherstraße, Im Kreise, am Kleiner Plan, in der Magnusstraße, am Steintor, am Nordwall, am Französischen Garten/Seniorentages- stätte, an der Maulbeerallee und an der Parkpalette Herzog-Ernst-Ring vorhanden. Historische Altstadt Zugänglichkeit: Die Altstadt ist vom Bahnhof Celle ca. 1,5 Kilometer entfernt. Die Wege sind überwie- gend mit gut befahrbarem Kopfstein gepflastert. Die Restaurants und Cafés sind vielfach nur über Treppen oder Stufen zugänglich.Stadt Celle Behindertentoiletten: Sind an der Bushaltestelle Schlossplatz (steile Rampe und Kopfsteinpflaster) und am Parkhaus Südwall vorhanden. Behindertenparkplätze: Sind am Heiligen Kreuz (Höhe C&A), an der Schuhstraße, an der Kanzlei- Sehenswürdigkeiten straße, am Markt (rechte Fahrbahnseite), an der Stechbahn, in der Bergstraße, am Großen Plan und Celler Schloss am Parkhaus Südwall vorhanden. Residenzmuseum Nahverkehrsanbindung Schlossplatz 1, 29221 Celle Die Stadt Celle erreicht man barrierefrei von Hannover / Tel: (05141) 1 23 73 HBF mit den S-Bahn-Linien S6 und S7. In der Bahnhofs- Internet: www.residenzmuseum.de straße rechts vom Hauptausgang fahren die Busse der Zugänglichkeit: Alle Ebenen sind mit dem Fahrstuhl CeBus in Richtung Innenstadt / Schlossplatz. Die Busse stufenlos erreichbar. In den Ausstellungsräumen sind sind in der Regel Niederflurfahrzeuge ohne Rampe. alle Türen mit einem gängigen Rollstuhl passierbar.1274 13 75
    • Celle Zu dem Sonderausstellungsraum ist der Zutritt über einen separaten Eingang gegeben. Den Kassenbe- reich erreicht man über eine mobile Rampe. Behindertentoilette: Ist im Untergeschoss (bitte den Fahrstuhl nutzen) vorhanden. Behindertenparkplätze: Sind am Eingang des Resi- denzmuseums vorhanden. Öffnungszeiten: von Di bis So 10–17 Uhr Eintritt: 5 €, Gruppen (ab 15 Personen) 3 €, Familienkarte 8 €, freitags freier Eintritt Führungen: Es werden regelmäßig öffentliche Führungen durch die Schlossräume angeboten. Auf Anfrage können allgemeine Führungen so wie Themen- oder Kostümführungen gebucht werden. Information und Buchung: Tel. (05141) 55 07 14Stadt Celle oder 1 23 73 Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon Schlossplatz 7, 29221 Celle Tel: (05141) 1 26 85 Internet: www.kunst.celle.de Zugänglichkeit: Das Museum ist stufenlos durch eine 0,9 m–1,75 m breite Flügeltür zu erreichen. Alle Etagen sind barrierefrei. Behindertentoilette: Ist im Untergeschoss (bitte den Fahrstuhl nutzen) vorhanden. Behindertenparkplatz: Ist an der Ecke Stechbahn / Markt, ca. 150 m entfernt, vorhanden.76 77
    • Celle Celle Öffnungszeiten: von Di bis So 10–17 Uhr Zugänglichkeit: Die Kirche ist stufenlos durch die Eintritt: 5 €, Gruppen (ab 15 Personen) 3 €, 1,05 m breite Kirchentür zu erreichen. Zu den Gottes- Familienkarte 8 €, Kinder bis 14 Jahren frei, diensten stehen Höranlagen zur Verfügung. freitags freier Eintritt Behindertentoilette: Ist im Gemeindehaus der Stadt- kirche vorhanden. Bomann-Museum Celle Öffnungszeiten: Von April bis Dezember Di–Sa 10–18 Schlossplatz 7, 29221 Celle Uhr, Januar bis März Di–Sa 10–17 Uhr Tel: (05141) 1 25 44 Internet: www.bomann-museum.de Eintritt: Frei Zugänglichkeit: Das Museum ist stufenlos über den Nahverkehrsanbindung: S-Bahn-Linie 6 bis Celle Eingang des Kunstmuseums zu erreichen. Bahnhof, Buslinie 4 bis Schlossplatz / Museum Behindertentoilette: Ist im Untergeschoss (bitte den Heilpflanzengarten Fahrstuhl nutzen) vorhanden. Wittinger Str. 76, 29223 Celle Behindertenparkplatz: Ist an der Ecke Stechbahn / Tel: (05141) 2 08-1 73, Fax: -1 74 Markt, ca. 150 m entfernt, vorhanden. Zugänglichkeit: Der Garten ist über den 2 m breitenStadt Celle Öffnungszeiten: von Di bis So 10–17 Uhr Haupteingang stufenlos zu erreichen. Eintritt: 5 €, Gruppen ( ab 15 Personen) 3 €, Behindertentoilette: Ist im Garten Höhe Wittinger Familienkarte 8 €, Kinder bis 14 Jahren frei, Straße vorhanden. freitags freier Eintritt Öffnungszeiten: März bis November täglich 10–18 Nahverkehrsanbindung: S-Bahn-Linie 6 bis Celle Uhr Bahnhof, Buslinie 4 bis Schlossplatz / Museum Eintritt: Frei, außer zu Veranstaltungen Stadtkirche St. Marien Café An der Stadtkirche 8, 29221 Celle Tel: (05141) 3 24 25 Tel.: (05141) 77 35 Ansprechpartner Küster Ralf Pfeffer Zugänglichkeit: Das Café ist über einige Treppen- Tel: (05141) 55 03 45 stufen zu erreichen, für die eine Rampe aus Alu- Internet: www.stadtkirche-celle.de Schienen angeboten wird. Der Terrassenbereich ist gut zugänglich.78 79
    • Celle Öffnungszeiten: von Mi bis Fr 14–18 Uhr, Sa, So 12–18 Uhr Nahverkehrsanbindung: S-Bahn-Linie 6 bis Celle Bahnhof, Buslinie 295 über Biermannstraße bis Robert-Koch-Straße Gastronomie Thaers Wirtshaus Thaersplatz 1, 29221 Celle Tel.: (05141) 9 19-4 23 Fax: 4 44 Internet: www.thaers.de Zugänglichkeit: Das Wirtshaus ist stufenlos zu erreichen.Stadt Celle Behindertentoiletten: Es sind 2, für Frauen und Männer getrennte, vorhanden. Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Die Park- plätze befinden sich in der Tiefgarage. Hotel Fürstenhof Hannoversche Straße 55-56, 29221 Celle Tel: (05141) 20 10 Internet: www.fuerstenhof-celle.com Zugänglichkeit: Das Restaurant ist stufenlos zu erreichen. Behindertentoilette: Nicht Vorhanden. Die vor- handenen Toiletten im Erdgeschoss sind stufenlos. Behindertenparkplatz: Sind vor dem Eingang vorhanden.80 81
    • Celle Celle Allertal-Café Sanitärbereich des Doppelzimmers: Die Dusche ist Fuhrbergerstr. 217, 29225 Celle / Wietzenbruch mit einem Sitz und Haltegriffen ausgestattet. Am WC Tel: (05141) 4 01 -2 67, Fax: -3 13 sind 2 Haltegriffe angebracht. Zusätzlich gibt es un- Internet: www.lobetalarbeit.de terfahrbare Waschtische und entsprechende Spiegel. Zugänglichkeit: Das Café ist stufenlos über eine Behindertentoilette: Ist im öffentlichen Bereich 1,3 m breite Eingangstür zu erreichen. vorhanden. Behindertentoilette: Vorhanden Sonstiges: Der Poolbereich kann mit dem Rollstuhl Behindertenparkplatz: Nicht vorhanden. Parkplätze angefahren werden. Der Weg in das Becken geht vor dem Haus über Treppenstufen. Dort sind Haltestangen ange- bracht. Im Becken gibt es auch Sitznischen. Rollato- Nahverkehrsanbindung: Das Café liegt direkt an der ren oder Rollstühle können auf Wunsch gern im Sani- Haltestelle „Lobetal“ der Buslinie 4. tärfachhandel gegen Gebühr ausgeliehen werden. Tourist-Info Celle Hotels und Unterkünfte Markt 14–16, 29221 Celle Tel.: (05141) 12-12, Fax: -4 59Stadt Celle Ringhotel Celler Tor E-Mail: info@region-celle.de Scheuener Str. 2, 29229 Celle / Groß Hehlen Tel.: (05141) 5 90-0, Fax: -4 90 Internet: www.celler-tor.de Anzahl der Zimmer: 1 DZ Es gibt viele behindertenfreundliche Zimmer. Die Duschen dort sind nicht befahrbar. Für normale Toilettensitze sind WC-Sitzerhöhungen vorhanden. Zugänglichkeit: Das Hotel ist über einen 0,9 m breiten Eingang stufenlos erreichbar. Ansonsten ist alles stufenlos im Haus erreichbar. Im Haus sind auch Lifte vorhanden. Es gibt eine leichte Schräge zu den Hotelzimmern (max. 6% Gefälle).82 83
    • Nahverkehr in der Ausflugsregion Busse, Stadt- und U-Bahn in Hannover Die Busse der Üstra sind zu hundert Prozent Nieder- flurbusse mit elektrischen Rampen. Die U-Bahnstationen in der Innenstadt sind, bis auf die Haltestelle Markthalle / Landtag, alle über Aufzüge zu erreichen. Die silbernen Stadtbahnwagen sind für Fahrgäste mit Rollstuhl zugänglich. Das grüne Stadt- bahnfahrzeug ist aufgrund zu geringer Türbreiten und deutlicher Spaltbreiten und -höhen am Einstieg nur bedingt für die Benutzung mit dem Rollstuhl geeignet. An den Endhaltestellen, bis auf Fasanenkrug, Laat- Die jeweiligen Telefonnummern haben wir bei den zen, Rethen und Sarstedt, ist der barrierefreie Ein- einzelnen Ausflugsregionen angegeben. und Ausstieg über Hochbahnsteige möglich. An den Einer Anmeldung bedarf es bei Fahrten auf den Linien Stadtbahnendpunkten bestehen Umsteigemöglich- 300 (Hannover–Arnum–Pattensen), 500 (Hannover– keiten in die Busse, die in die Region fahren. Wettbergen–Ronnenberg–Gehrden) und 700 (Hanno- ver–Ahlem–Letter–Seelze–Dedensen) nicht, weil hier nur Niederflurbusse mit Rampe verkehren. Busse in der Region Hannover Fast alle Busse der RegioBus sind mit Niederflurtech- nik ausgestattet. Mehr als die Hälfte dieser Fahr- Die S-Bahnen der DBNahverkehr zeuge verfügt zusätzlich über manuell ausklappbare Die Bahnhöfe im gesamten S-Bahn-Netz der Region Rampen, viele davon zudem über die niveauregulie- Hannover sind stufenlos über Rampen oder Aufzüge rende Kneeling-Technik. zu erreichen. Stellplätze für Rollstühle oder Kinderwagen sind in Die barrierefreien S-Bahn-Wagen haben einen niveau- allen Bussen vorhanden. Ein rollstuhltauglicher Nieder- gleichen Ein- und Ausstieg. Jeweils am Zuganfang und flurbus mit Rampe kann 24 Stunden vorher bei Re- am -ende gelangt man mit dem Rollstuhl in ein Mehr- gioBus angefordert werden. Bitte angegeben, ob ein zweckabteil. Eines dieser Abteile ist auch mit einer Elektro- oder Schieberollstuhl transportiert werden soll. behindertengerechten Toilette ausgestattet.1484 15 85
    • Nahverkehr in der AusflugsregionNahverkehr1686 17 87
    • Nahverkehr in der AusflugsregionNahverkehr1888 19 89
    • Rückmeldungen … über barrierefreie Ausflugsziele in der Region Han- Ihre Anregungen richten Sie bitte: nover An das Büro des Beauftragten der Region Hannover Wir würden uns freuen, wenn Sie uns weitere Hin- für Menschen mit Behinderungen weise über barrierefreie Ausflugsziele in der Region Hans-Christoph Brehmer Hannover mitteilen können. Hildesheimer Straße 20 30169 Hannover Detailangaben, die wir für die Broschüre benötigen: E-Mail: Hans-Christoph.Brehmer@region-hannover.de 1. Name und Anschrift (der Sehenswürdigkeit, der Gaststätte, des Hotels, …) 2. Zugänglichkeit / Eingangsbereich (stufenlos oder über Rampe ?) 3. Behindertentoiletten wenn ja und sofern bekannt, bitte die Anzahl und den Standort (Erdgeschoss, …) angeben 4. Behindertenparkplätze wenn ja und sofern bekannt, bitte die Anzahl und den Standort (vor dem Haus, …) angeben Zusätzlich bei Hotels / Übernachtungsangeboten Anzahl behindertengerechter Zimmer (DZ / EZ) sowie Ausstattung der Sanitäranlagen (stufenlos; Dusche stufenlos; ohne Schwellen; Haltegriffe; …)90 91
    • Legende Steinhuder Meer und der Süden Deisterregion und der Süden Burgdorfer Land, der Norden und der Nordosten Städte und Gemeinden92
    • Der RegionspräsidentRedaktion undKoordination: Hans-Christoph Brehmer, Ulrich OestmannRedaktionelleMitarbeit: Susanne Rauschning, Suna Seven, Team Gleichstellung Team GestaltungFotos: Christian Stahl, Thomas Langreder, Claus Kirsch, © Tourismus und Stadt- marketing Celle GmbH www.celle- tourismus.deKarten: Region Hannover, Team Gestaltung, Matthias RößlerGestaltung: Region Hannover, Team GestaltungDruck: Region Hannover, Team Druck gedruckt auf 100% RecyclingpapierAuflage: 06.11/10Weitere Informationen:Region HannoverTeam Regionale NaherholungBeauftragter der Region Hannoverfür Menschen mit BehinderungenHans-Christoph BrehmerHildesheimer Straße 2030169 HannoverTelefon: 0511/ 616 – 2 26 82E-Mail: Hans-Christoh.Brehmer@region-hannover.dewww.hannover.de