20121212_Biosphaere_Wochenende50.pdf

82 views
76 views

Published on

[PDF] Pressemitteilung: Gewürz-Highlights in der Biosphäre Potsdam
[http://www.lifepr.de?boxid=373958]

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
82
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

20121212_Biosphaere_Wochenende50.pdf

  1. 1. Presseinformation Potsdam, 12.12.2012Gewürz-Highlights in der Biosphäre PotsdamWorkshops und Führung durch das Tropenhaus zum Thema GewürzeGewürze und exotische Pflanzen kann man am Wochenende in der Biosphäre Potsdam aufganz verschiedene Art kennenlernen. Bei der Führung „Tropische Gewürz- undNutzpflanzen“ werden am Sonntag tropische Pflanzen analysiert, die teils als Wirkstoffe inMedikamenten vorkommen, teils aber auch als Gewürze bekannt sind. Curry, Zimt, Pfefferund Muskat bereichern oft unsere Mahlzeiten, ohne dass wir etwas über ihre Herkunftwissen. Während des Spaziergangs durch die Potsdamer Tropenhalle stellen Experten denBiosphäre-Besuchern einen Ausschnitt aus der Vielfalt der tropischen Gewürz- undNutzpflanzen dar.Beim schokoladigen Gewürzworkshop kann man die Gewürze direkt erleben. AmSonnabend und Sonntag werden die Düfte der Weihnachtszeit durch das Café Tropencampwehen und den Besuchern einen besonderen tropischen 3. Advent bescheren. Teilnehmerdes Workshops können die Gewürze von der Pflanze bis hin zum gemahlenen Pulvererfahren und selbst anschließend ihr persönliches Gewürz-Praliné herstellen.Die neue Sonderausstellung „Landschafft Ressourcen“ im Foyer der Biosphäre Potsdamkommt einer Erkundungstour durch die uns umgebende Umwelt gleich. Boden und Wasser,nachwachsende Rohstoffe, Funktionen von Landschaften und der Wandel der Landschaftenwerden analysiert und die wissenschaftlichen Zusammenhänge für die Besucherverständlich dargestellt. Dabei wird auch der Einfluss des Menschen beleuchtet.Mitmachstationen laden die Besucher zum Ausprobieren ein und erklären anschaulich dasThema.
  2. 2. Selbstverständlich können die Gäste am Sonnabend und Sonntag bei der traditionellenKoi-Fütterung um 12:00 Uhr dabei sein. Experten informieren über die orangen Tiere imUrwaldsee.Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:Bis 5. März 2013, ganztägig„Landschafft Ressourcen“Landschaften werden oft mit Erholung, Freizeit und Natur assoziiert. Dass sie aber auchunsere wichtigsten Rohstofflieferanten sind, gerät vielfach in den Hintergrund. WelcheAuswirkungen haben Eingriffe in Landschaften und wo stecken Konfliktpotenziale? Die fünfThemenbereiche der Ausstellung fühlen der Landschaft, dem Boden, dem Wasser sowie dennachwachsenden Rohstoffen auf den Zahn und stellen die Landschaften im Wandel vor.Im Dezember 2012, durchgängigOrchidee des Monats: OncidiumDie Orchideen der Gattung Oncidium leben in freier Natur in den Tropen Amerikas vonMexiko über Westindien bis hin nach Bolivien und Paraguay. Die größte Artenvielfalt dieserOrchidee gedeiht in höher gelegenen Wäldern. Die Pflanzen wachsen als Aufsitzer aufanderen Pflanzen, meist auf Bäumen. In der Biosphäre Potsdam blühen sie den ganzenDezember rund um den Urwaldsee.Sonnabend, 15. Dezember 2012, 11:30 Uhr und 15:30 UhrSchokoladiger Gewürzworkshop mit PralinenwerkstattIm schokoladigen Gewürzworkshop dreht sich alles um die wahren Schätze der Tropen: denGewürzen. Von der Pflanze bis hin zum eigenhändig gemahlenen Pulver werden dieTeilnehmer zu echten Gewürz-Profis. Und einen besonderen Schatz fertigen die Kinder amEnde selbst: Ein goldiges Gewürz-Praliné, das ideale Weihnachtsgeschenk für Eltern,Großeltern oder die beste Freundin!Preise: Kleinkinder (3-4 Jahre) 9,50 Euro, Kinder (5-13 Jahre) 12,80 Euro; Ermäßigte 14,80Euro, Erwachsene 18,50 Euro, Schüler im Klassenverband 10,00 Euro inkl. Biosphäre-Eintritt und Material, Jahreskartenbesitzer auf AnfrageEine Anmeldung ist unbedingt erforderlich telefonisch unter 0331-550740 oder per Emailan info@biosphaere-potsdam.de.Sonnabend, 15. Dezember 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-Fütterung
  3. 3. Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonntag, 16. Dezember, 11:00 UhrFührung „Tropische Gewürz- und Nutzpflanzen“Neun von zehn Früchten, die bei uns gegessen werden, stammen ursprünglich austropischen Regenwäldern oder werden heute in den Tropen angebaut. Wirkstoffe von dortvorkommenden Pflanzen finden sich heute in jedem vierten Medikament wieder. Etwa30.000 Pflanzenarten aus dem Regenwald sind für den menschlichen Verzehr geeignet,7.000 Arten sind im Verlauf der Geschichte als Nahrungsmittel angebaut worden. UnserLeben wäre ohne diese Produkte kaum vorstellbar. Neben vielen Nahrungsmitteln sind esGewürze wie Zimt, Pfeffer, Muskat, Ingwer oder Curry, die unsere Nahrung geschmacklichverbessern. In der Potsdamer Tropenwelt wird den Teilnehmern der Führung ein Ausschnittdieser enormen Vielfalt gezeigt und von den Biosphäre-Experten erläutert.Dauer: 1,5 StundenKosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre)3,30 Euro zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 16. Dezember 2012, 11:30 Uhr und 15:30 UhrSchokoladiger Gewürzworkshop mit PralinenwerkstattIm schokoladigen Gewürzworkshop dreht sich alles um die wahren Schätze der Tropen: denGewürzen. Von der Pflanze bis hin zum eigenhändig gemahlenen Pulver werden dieTeilnehmer zu echten Gewürz-Profis. Und einen besonderen Schatz fertigen die Kinder amEnde selbst: Ein goldiges Gewürz-Praliné, das ideale Weihnachtsgeschenk für Eltern,Großeltern oder die beste Freundin!Preise: Kleinkinder (3-4 Jahre) 9,50 Euro, Kinder (5-13 Jahre) 12,80 Euro; Ermäßigte 14,80Euro, Erwachsene 18,50 Euro, Schüler im Klassenverband 10,00 Euro inkl. Biosphäre-Eintritt und Material, Jahreskartenbesitzer auf AnfrageEine Anmeldung ist unbedingt erforderlich telefonisch unter 0331-550740 oder per Emailan info@biosphaere-potsdam.de.Sonntag, 16. Dezember 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-Fütterung
  4. 4. Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Biosphäre Potsdam GmbH Kontakt für Presseanfragen:Georg-Hermann-Allee 99 Projektkommunikation Hagenau GmbH14469 Potsdam Hegelallee 3Tel.: 0331/550 74-0 14469 PotsdamFax: 0331/550 74-20 Tel.: 0331/201 96-0E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de

×