Presseinformation                                                                     Potsdam, 02.10.2012Fit durch die Bio...
Selbstverständlich wird es auch die traditionelle Koi-Fütterung am Wochenende wiedergeben. Jeweils um 12:00 Uhr erfahren B...
Autogramme geben. Ihn begleitet die Rudersportlerin Stephanie Schiller, die ein Ruder-Ergometer mitbringen wird, das die B...
Gemüse viel Fett enthalten. Genießen Sie die gesunde kulinarische Reise durch dieTropenwelt der Biosphäre.Dauer: 1,5 Stund...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

20121002_Biosphaere_Wochenende40.pdf

101

Published on

[PDF] Pressemitteilung: Fit durch die Biosphäre Potsdam
[http://www.lifepr.de?boxid=353741]

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
101
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "20121002_Biosphaere_Wochenende40.pdf"

  1. 1. Presseinformation Potsdam, 02.10.2012Fit durch die Biosphäre PotsdamHerbstbrunch und sportliche Aktionen mit Olympioniken am WochenendeIn der Biosphäre Potsdam erlebt man am kommenden Wochenende nicht nur einenspannenden Tag, sondern bleibt auch fit. Am Sonnabend lädt die Biosphäre allesportbegeisterten Besucher ein, mit den olympischen Sportlern Sebastian Brendel undStephanie Schiller zu plaudern und ihnen Fragen zu stellen. Die beiden bringen zudem einRuder-Ergometer mit, welches auch die Biosphäre-Besucher ausprobieren können.Ein köstlicher Herbstbrunch mit Blick über den Tropengarten stärkt am Sonntag dieBesucher für ihren Spaziergang durch den Dschungel. Das große Brunchbuffet bietet alles,was das morgendliche Herz oder der Mittags-Magen begehren. Und während die älterenBesucher noch schlemmen, wird es den jüngeren bestimmt nicht langweilig: In denHerbstferien bietet die Biosphäre täglich ein Ferienprogramm an, das speziell auf Kinderzugeschnitten ist. Passend zur Rekordausstellung „ANIMALYMPIA“ wird hier gebastelt undMasken in Form der Rekordtiere entstehen.Wer auch in den Ferien wissensdurstig ist, der erfährt bei der Führung „Heilpflanzen derTropen“ am Sonntag allerhand über die Wirkung von Blättern, Wurzeln und Früchten ausden Tropen sowie über Mythen und Rätsel, die mit ihnen verbunden sind.Barrierefreiheit wird in der Biosphäre Potsdam gelebt. Die neue App der Firma Yopegumacht es möglich, dass gehörlose und hörende Menschen per iPhone durch dasTropenhaus geführt werden. Allen Besuchern werden dabei dieselben Inhalte vermittelt:Hörende Menschen bekommen die Informationen per Audio, gehörlose Menschen könnenein Video in Gebärdensprache verfolgen.
  2. 2. Selbstverständlich wird es auch die traditionelle Koi-Fütterung am Wochenende wiedergeben. Jeweils um 12:00 Uhr erfahren Besucher Wissenswertes über die orangefarbenenTiere im Urwaldsee und ihre Artgenossen in der freien Natur.Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:Bis 11. November 2012, ganztägig„ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“In der großen Ausstellung in der Biosphäre Potsdam treten die Tiere der Biosphäre inDisziplinen wie Hochsprung, Weitsprung und Sprint gegen die menschlichen Sportler an undwerden von vielen weiteren Tieren und Pflanzen unterstützt. Denn wer hätte gedacht, dasses Blumen gibt mit Blüten so groß wie eine Regentonne? Eines der rekordverdächtigenExemplare der Tierwelt, die Giraffe, begrüßt die Gäste am Eingang der PotsdamerTropenwelt. Sie weist den Weg in den Dschungel, wo lebens- und überlebensgroßeTierexponate ihre besonderen Fähigkeiten vorstellen und sich dabei sogar bewegen! Einerekordverdächtige Ausstellung.Sonnabend, 6. Oktober 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Im Café Tropencamp wird unter Anleitung fleißig geschnitten, gemalt und geklebt. Passendzum nahenden Halloween werden hier Masken in Form von Rekordtieren gestaltet.Treffpunkt: Café TropencampSonnabend, 6. Oktober 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonnabend, 6. Oktober 2012, 13:00 -16:00 UhrOlympia-Sportler zu GastEs wird sportlich in der Biosphäre, denn olympische Sportler sind zu Gast. KanurennsportlerSebastian Brendel, der bei den Olympischen Spielen in London die Goldmedaille im Einzel-Kanadier gewann, wird am 6. Oktober alle Fragen der Besucher beantworten und
  3. 3. Autogramme geben. Ihn begleitet die Rudersportlerin Stephanie Schiller, die ein Ruder-Ergometer mitbringen wird, das die Besucher vor Ort testen können.Sonntag, 7. Oktober 2012, 10:00-14:00 UhrHerbstbrunch mit Blick über den DschungelLassen Sie sich in unserem Restaurant Luncheon verwöhnen und machen Sie sich fit fürIhren Rundgang durch die Biosphäre: Das große Brunchbuffet bietet alles, was dasmorgendliche Herz oder der Mittags-Magen begehren. Neben zahlreichen kalten undwarmen Speisen-Variationen sowie Kaffee und Tee ohne Grenzen erwartet jeden Gast eintropisches Begrüßungsgetränk. Sie speisen mit Blick über unseren Tropengarten, in den Sieim Anschluss an den Brunch selbst eintauchen können, denn der Eintritt ist im Preisinklusive.Preise: Erwachsene 28,00 Euro, Ermäßigt 26,00 Euro, Kinder (5-13 Jahre) 14,00 Euro,Kleinkinder (3-4 Jahre) 4,50 Euro, Kleinkinder unter 3 Jahre Eintritt frei, Preise fürJahreskartenbesitzer auf Anfrage. Alle Preise sind inklusive Tageseintritt in die Biosphäre mitder Ausstellung „ANIMALYMPIA“.Eine Vorab-Buchung ist unbedingt erforderlich. Plätze werden vergeben, solange derVorrat reicht. Dazu kann man das Online-Ticketing auf der Website www.biosphaere-potsdam.de nutzen. Natürlich nehmen wir Ihre Anmeldungen auch gerne telefonischunter 0331/550 740 oder per E-Mail: info@biosphaere-potsdam.de entgegen.Sonntag, 7. Oktober 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Im Café Tropencamp wird unter Anleitung fleißig geschnitten, gemalt und geklebt. Passendzum nahenden Halloween werden hier Masken in Form von Rekordtieren gestaltet.Treffpunkt: Café TropencampSonntag, 7. Oktober 2012, 11:00 UhrFührung: „Heilpflanzen der Tropen“Wir essen Früchte, Wurzeln und Blätter, die aus den Tropen kommen. Aber welche Wirkunghaben sie auf den menschlichen Organismus? Eine Sonderführung klärt über Mythen undRätsel tropischer Heilpflanzen auf. Ist die „Monstera“ nur eine Zierpflanze oder auch eineDelikatesse? Die Kerne welcher Tropenfrucht schmecken nach Kresse und lassen Wollenicht einlaufen? Das sind nur einige der Fragen, die die Führung beantwortet. Oftmals stehtman als Tourist in tropischen Regionen vor dem großen Angebot der einheimischen Märkteund kennt weder den Namen noch die Verzehrweise vieler exotischer Produkte. Bei dieserFührung erhalten Sie die wichtigsten Grundinformationen zu den tropischen Heilpflanzen.Seien Sie gespannt, welches natürliche Mittel gegen Reisekrankheit hilft oder welche
  4. 4. Gemüse viel Fett enthalten. Genießen Sie die gesunde kulinarische Reise durch dieTropenwelt der Biosphäre.Dauer: 1,5 StundenKosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre)3,30 Euro zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 7. Oktober 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Biosphäre Potsdam GmbH Kontakt für Presseanfragen:Georg-Hermann-Allee 99 Projektkommunikation Hagenau GmbH14469 Potsdam Hegelallee 3Tel.: 0331/550 74-0 14469 PotsdamFax: 0331/550 74-20 Tel.: 0331/201 96-0E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de

×