20120321_Biosphaere_Wochenende12.pdf

  • 117 views
Uploaded on

[PDF] Pressemitteilung: Biosphäre Potsdam: Bunte Blumenkompositionen als Gruß an den Frühling …

[PDF] Pressemitteilung: Biosphäre Potsdam: Bunte Blumenkompositionen als Gruß an den Frühling
[http://www.lifepr.de?boxid=298659]

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
117
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Presseinformation Potsdam, 21.03.2012Biosphäre Potsdam: Bunte Blumenkompositionen als Gruß an denFrühlingFührung durch die Ausstellung „Orchideenblüte 2012“ an diesem Sonntag in derPotsdamer TropenweltDer Kalendarische Frühling ist da und die Biosphäre Potsdam ist ganz darauf eingestellt. Dievor ein paar Tagen eröffnete Sonderausstellung „Orchideenblüte 2012“ zieht nicht nur dieFans dieser in so mannigfaltiger Form erscheinende Blumenart in ihren Bann, auch dieOrchideen-Laien unter den Biosphäre-Besuchern sind begeistert von der üppigenFarbenpracht der ausgestellten floralen Arrangements, die es in der großen Tropenhalle zuentdecken und bewundern gibt.Wer sich nicht nur an dieser Farbenpracht erfreuen möchte, sondern sich darüber hinausauch an vielen Hintergründen über die Pflege und die verschiedenen Züchtungen der„Königin der Blumen“ interessiert ist, dem legen wir die Führung mit unseren Orchideen-Experten durch die Tropenhalle am Sonntag, den 25. März um 11:00 Uhr ans Herz.Besonders hinweisen wollen wir nochmals auf die in unserem Haus mit großem Erfolglaufende Ausstellung „Subtropia“, die sich mit dem globalen Thema Nr. 1, demfortschreitenden weltweiten Klimawandel, auseinandersetzt. Die mit vielen interaktivenStationen gespickte Sonderschau ist beim Publikum ein Renner. Das Team der Biosphärehat sich schon vorher mächtig ins Zeug gelegt und Ausstellungsaufbau, -werbung und-durchführung so konzipiert, dass „Subtropia“ eine im wahrsten Sinne des Wortes CO2-freundliche Ausstellung genannt werden darf..
  • 2. Natürlich findet auch die beliebte Koi-Mitmach-Fütterung am Urwaldsee wieder an diesemSonnabend und Sonntag um 12:00 statt. Bei der Fütterung erläutern die Biosphäre-Fachleute viel Wissenswertes rund um die imposanten Tiere.Das Wochenende im Detail:Sonnabend, 24. März 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldteich am Café Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthaltenSonntag, 25. März 2012, 11:00 UhrFührung durch die Orchideen-Ausstellung750 Orchideen, vom Frauenschuh bis zur Nachtfalter-Orchidee, verwandeln die Tropenhallein ein Meer aus bunten Blüten und betörenden Düften. Auf allen Ebenen der Biosphärewarten überraschende Blumenkompositionen darauf, entdeckt zu werden. Die geführte Tourmacht die Besucher intensiv mit der „Königin der Blumen“ vertraut.Dauer: 1,5 StundenKosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre)3,30 Euro zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 25. März 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldteich am Café Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Biosphäre Potsdam GmbH Kontakt für Presseanfragen:Georg-Hermann-Allee 99 Projektkommunikation Hagenau GmbH14469 Potsdam Hegelallee 3Tel.: 0331/550 74-0 14469 PotsdamFax: 0331/550 74-20 Tel.: 0331/201 96-0E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de.