• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
20111012_PI_Unimog_Chelny_final.pdf
 

20111012_PI_Unimog_Chelny_final.pdf

on

  • 144 views

[PDF] Pressemitteilung: Mercedes-Benz Unimog in Russland weiter auf Erfolgskurs

[PDF] Pressemitteilung: Mercedes-Benz Unimog in Russland weiter auf Erfolgskurs
[http://www.lifepr.de?boxid=260023]

Statistics

Views

Total Views
144
Views on SlideShare
144
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    20111012_PI_Unimog_Chelny_final.pdf 20111012_PI_Unimog_Chelny_final.pdf Document Transcript

    • Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationUta Leitner 0711-17-41526Kathrin Schnurr 0711-17-50326 Datum: 12. Oktober 2011Mercedes-Benz Unimog in Russland weiter aufErfolgskurs• Erster Unimog rollt bei Mercedes-Benz Trucks Vostok in Russland vom Band• Nach Wörth und Aksaray ist Naberezhnye Chelny der dritte Unimog–Produktionsstandort• „Die Montage des Unimog im russischen Naberezhnye Chelny stellt einen wichtigen Meilenstein für die Entwicklung des Werks dar. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen vor Ort sehr professionell zusammenarbeiten konnten um unser Ziel, den Produktionsanlauf des Unimog, erfolgreich zu realisieren“, Hubertus Troska, Leiter Mercedes-Benz LkwStuttgart/Naberezhnye Chelny, Russland – Bei Mercedes-BenzTrucks Vostok (MBTV), dem Joint Venture der Daimler AG mitdem russischen Lkw-Hersteller Kamaz, rollte in NaberezhnyeChelny vor wenigen Tagen der erste Unimog U 400 vom Band.Nach den Mercedes-Benz Werken Wörth, das Heimatwerk desUnimog, und dem türkischen Akasary, stellt Naberezhnye Chelnydamit die dritte Mercedes-Benz Unimog Produktionsstätte dar.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
    • Neben der Montage vom Mercedes-Benz Actros, Axor und Atego Seite 2wird nun auch der Mercedes-Benz Unimog U400 in NaberezhnyeChelny in Serie gefertigt. Im russischen Naberezhnye Chelnyerfolgt die Montage der Fahrzeuge, die Teilesätze dafür liefert dasWerk in Wörth. Die Montage basiert zu 100 Prozent auf Mercedes-Benz Standards - während der Anlaufphase arbeiteten Spezialistenaus dem Lkw-Werk Wörth eng mit den Fachkräften am Standort inNaberezhnye Chelny zusammen.„Die Montage des Unimog im russischen Naberezhnye Chelnystellt einen wichtigen Meilenstein für die Entwicklung des Werksdar. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit den Kolleginnen undKollegen vor Ort sehr professionell zusammenarbeiten konntenum unser Ziel, den Produktionsanlauf des Unimog erfolgreich zurealisieren“, so Hubertus Troska, Leiter Mercedes-Benz Lkw.Der Unimog hat sich seit 60 Jahren als vielseitig einsetzbarerGeräteträger und Transportfahrzeug in aller Welt bewährt. DieErfolgsgeschichte des „Universal-Motor-Geräts“ startete zunächstim Werk Gaggenau, bevor die Produktion im Jahr 2002 insMercedes-Benz Werk Wörth umzog. Jährlich werden dort rund2.000 Unimog gefertigt. Am Unimog-Hauptproduktionsstandort inWörth werden alle drei Unimog-Baureihen produziert, derHochgeländegängige (U 3000 bis U 5000), der UnimogGeräteträger (U 300 bis U 500) sowie der besonders leichteUnimog (U 20). Das Mercedes-Benz Werk im türkischen Aksarayhat kürzlich sein 25-jähriges Jubiläum gefeiert. Dort werdenausschließlich Unimog der Baureihen U 4000 gefertigt. In Summewurden bisher über alle Standorte hinweg rund 380.000 Einheitengefertigt.Zu KamazDer Grundstein für die strategische Beteiligung von DaimlerTrucks an Kamaz wurde im Dezember 2008 gelegt. Nach dererfolgreichen Anteilserhöhung, die im Juni 2010 abgeschlossenDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
    • wurde, hält die Daimler AG gemeinsam mit der European Bank for Seite 3Reconstruction and Development nun 15 Prozent der Anteile anKamaz.Derzeit existieren zwei Joint Ventures „Fuso KAMAZ Trucks Rus“und „Mercedes-Benz Trucks Vostok“ – beide wurden durchDaimler Trucks und KAMAZ gegründet. Die Daimler AG undKAMAZ halten jeweils 50 Prozent der Anteile an den beidenGemeinschaftsunternehmen.Das Joint Venture „Fuso KAMAZ Trucks Rus.“ umfasst den Importvon Fuso Lkw aus Japan. Die Lkw-Produktion erfolgt seit demersten Quartal 2010 am KAMAZ Produktionsstandort inNaberezhnye Chelny. „Fuso KAMAZ Trucks Rus.“ hat im erstenQuartal 2011 rund 600 Fuso Lkw verkauft.Das Gemeinschaftsunternehmen „Mercedes-Benz Trucks Vostok“(MBTV) umfasst die Produktion der Mercedes-Benz Lkw Actrosund Axor. Die Fertigung erfolgt seit dem zweiten Quartal 2010zunächst als SKD-Montage ebenfalls in Naberezhnye Chelny. DasProduktportfolio von MBTV wurde nun durch den Unimog ergänzt.Im ersten Halbjahr 2011 hat MBTV rund 1.000 EinheitenMercedes-Benz Lkw abgesetzt.Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internetverfügbar:www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.comDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG