Bevölkerungsprognose  					 2012 bis 2020/2025für die Region Hannover, die Landeshauptstadt Hannoverund die Städte und Gem...
Bevölkerungsprognosefür die Region Hannover, die Landeshauptstadt Hannoverund die Städte und Gemeinden des Umlands2012 bis...
Die Bevölkerungsprognose wurde von einer Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der Verwaltungender Landeshauptstadt Hannover und d...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Inhalt                                                                             ...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025                 -4-
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20251.      Einleitung und ZusammenfassungDie Landeshauptstadt Hannover und die Region ...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025                 -6-
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20252.       Methodik: Datenbasis und AnnahmenDie zur Prognoseberechnung verwendeten Ei...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025   Die Status-quo-Variante schreibt die Wanderungsbewegungen der Basisjahre 2007 b...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20253.     Einwohnerentwicklung in den BasisjahrenGesamtentwicklungDie Einwohnerentwick...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025WanderungenDie Region Hannover hatte in den Jahren 2007 bis 2010 einen Wanderungsge...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20254.     Ergebnisse der Bevölkerungsprognose4.1    Ergebnisse für die Region Hannover...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 1:Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2025in der Landes...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 2 zeigt die Einwohnerstruktur der Region Hannover am 1.1.2012 (grau gefül...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Während die Bevölkerungspyramide der Region in Abbildung 2 die Einwohnerstruktur de...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Die Altersklasse der in den 1930er Jahren Geborenen ist heute im Umland stärker bes...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Tabelle 3:Bevölkerungsprognose vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2020 und 1.1.2025 n...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Die Bevölkerung der Landeshauptstadt ist mit 42,8 Jahren etwas jünger als im Umland...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20254.2    Kleinräumige Ergebnisse der 50 Prognosebezirke der Region Hannover bis 2020Z...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 5:Zuordnung der 51 Stadtteile der Landeshauptstadt Hannover zu den 30 Pro...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 6:Einwohnerentwicklung in den 21 Städten und Gemeinden der Region Hannove...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 7:Einwohnerentwicklung in den 30 Prognosebezirken der Landeshauptstadt Ha...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 8:Einwohnerentwicklung in den 13 Stadtbezirken der Landeshauptstadt Hanno...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Tabelle 5:Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2020in den 20 Städt...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 9:Prozentuale Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2020i...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 10:Prozentuale Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2020...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025die Einwohnerzahl relativ am meisten Einwohner bis 2020 verlieren wird, der einzige...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025TabellenanhangLandeshauptstadt HannoverStadtbezirk 1 Mitte                   Einwoh...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Stadtbezirk 2 Vahrenwald-List                  Einwohner mit Hauptwohnsitz        E...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Stadtbezirk 3 Bothfeld-Vahrenheide                  Einwohner mit Hauptwohnsitz    ...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Stadtbezirk 4 Buchholz-Kleefeld                  Einwohner mit Hauptwohnsitz       ...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 4.3 Kleefeld                  Einwohner mit Hauptwohnsitz        Ent...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 5.2 Anderten                  Einwohner mit Hauptwohnsitz        Ent...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 6.2 Bemerode                  Einwohner mit Hauptwohnsitz        Ent...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 8.1 Döhren/Wülfel                   Einwohner mit Hauptwohnsitz     ...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 9.1 Mühlenberg                  Einwohner mit Hauptwohnsitz        E...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 9.4 Wettbergen                  Einwohner mit Hauptwohnsitz        E...
Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 10.2 Linden-Mitte/Süd                 Einwohner mit Hauptwohnsitz   ...
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf

508

Published on

[PDF] Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025
[http://www.lifepr.de?boxid=304593]

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
508
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

136-Bevölkerungsprognose2012bis2025.pdf

  1. 1. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025für die Region Hannover, die Landeshauptstadt Hannoverund die Städte und Gemeinden des UmlandsSchriften zur Stadtentwicklung Heft 112LANDESHAUPTSTADTHANNOVER
  2. 2. Bevölkerungsprognosefür die Region Hannover, die Landeshauptstadt Hannoverund die Städte und Gemeinden des Umlands2012 bis 2020/2025
  3. 3. Die Bevölkerungsprognose wurde von einer Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der Verwaltungender Landeshauptstadt Hannover und der Region Hannover erarbeitet.Der Arbeitsgruppe gehören an:Von der Landeshauptstadt Hannover:Dr. Magdalena Kaiser Bereich StadtentwicklungMonika Blaschke Bereich StadtentwicklungHubert Harfst Bereich Wahlen und StatistikAndreas D. Martin Bereich Wahlen und StatistikVon der Region Hannover:Helga S. Gügel Team RegionalplanungSimone Sedenz Team StatistikUwe Zühlke Team StatistikDie Prognoserechnungen mit dem Programmsystem SIKURS und die Erarbeitung des vorliegenden Bandeserfolgten durch Monika Blaschke unter Mitwirkung der Arbeitsgruppe.Herausgegeben von:Region HannoverLandeshauptstadt HannoverSchriften zur Stadtentwicklung Heft 112Hannover, März 2012
  4. 4. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Inhalt Seite1. Einleitung und Zusammenfassung.......................................................................................................52. Methodik: Datenbasis und Annahmen .................................................................................................73. Einwohnerentwicklung in den Basisjahren...........................................................................................94. Ergebnisse der Bevölkerungsprognose ..............................................................................................114.1 Ergebnisse für die Region Hannover, die Landeshauptstadt Hannover und das Umland bis 2025 ..................................................................................................................114.2 Kleinräumige Ergebnisse der 50 Prognosebezirke der Region Hannover bis 2020 ............................18Tabellenanhang -3-
  5. 5. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025 -4-
  6. 6. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20251. Einleitung und ZusammenfassungDie Landeshauptstadt Hannover und die Region Hannover erstellen in mehrjährigem Abstand gemeinsamkleinräumige Bevölkerungsprognosen für die 50 Prognosebezirke der Region, die von der Landeshaupt-stadt gerechnet werden. Die Stadt Hannover wird dabei in 30 Prognosebezirke unterteilt, die 20 Städteund Gemeinden des Umlands bilden jeweils einen Prognosebezirk. 2008 wurde zuletzt eine Bevölkerungs-prognose auf Basis des Einwohnerbestands am 1.1.2007 veröffentlicht. Kleinräumige Prognosen werdenals eine wichtige Grundlage für verschiedene Infrastrukturplanungen benötigt. Gesamtstädtische Progno-sen, wie sie beispielsweise der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen(LSKN) für die Landeshauptstadt vorlegt, sind hierfür nicht ausreichend.Die vorliegende Bevölkerungsprognose basiert auf dem Einwohnerstand mit Hauptwohnung am 1.1.2012und reicht kleinräumig bis zum 1.1.2020. Sie umfasst damit auf Ebene der 50 Prognosebezirke acht Prog-nosejahre. Bis zum 1.1.2025, also 13 Prognosejahre umfassend, ist sie aggregiert für die Landeshaupt-stadt, das Umland und die Region Hannover gerechnet worden. Auf der Grundlage der 50 Prognosebezirkewird von Aussagen für einen längeren Prognosezeitraum abgesehen, da sich auf kleinräumiger Ebene dieUnsicherheit von Prognosen deutlich verstärkt.Die Prognoserechnung beruht im Wesentlichen auf der Bevölkerungsentwicklung der letzten Jahre undschreibt diese Entwicklung mit leicht modifizierten Wanderungsannahmen in die Zukunft fort. Im Ergebnisbleibt die Einwohnerzahl in der Region Hannover bis 2025 insgesamt stabil bei 1,1 Mio. (-0,1 %). In derLandeshauptstadt ergibt sich ein Zuwachs um ca. 12.000 Einwohner auf ca. 527.000 (+2,3 %), im Um-land ein Rückgang um ca. 13.000 Einwohner auf ca. 597.000 (-2,1 %). Kleinräumig ist die Entwicklung inden 50 Prognosebezirken verschieden, es gibt sowohl innerhalb der Landeshauptstadt als auch im Umlandeinerseits wachsende, andererseits schrumpfende Gebiete.Die Altersstruktur der Region Hannover zeigt bis 2025 insbesondere deutliche Zunahmen bei älteren Men-schen ab 75 Jahre auf. Dabei ist das Wachstum der Zahl der Senioren im Umland stärker als in der Lan-deshauptstadt. Während im Umland fast alle Altersklassen unter 75 Jahre – teilweise deutlich – schrump-fen (insgesamt minus 6,1 % bis 2025 bei den unter 75-Jährigen), ist die Entwicklung in der Landeshaupt-stadt bei den unter 75-Jährigen insgesamt nahezu konstant (+0,9 % bis 2025).Die Bevölkerungsprognose wurde von einer gemeinsamen Arbeitsgruppe aus der Region Hannover undder Landeshauptstadt Hannover erarbeitet und im Bereich Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Hanno-ver mit dem Programmsystem SIKURS berechnet. -5-
  7. 7. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025 -6-
  8. 8. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20252. Methodik: Datenbasis und AnnahmenDie zur Prognoseberechnung verwendeten Einwohnerdaten stammen aus den kommunalen Melderegis-tern und wurden von den Statistikstellen der Landeshauptstadt (für die Einwohnerdaten Hannovers) undder Region Hannover (für die Einwohnerdaten der Umlandstädte und -gemeinden) bereitgestellt.Die Bevölkerungsentwicklung setzt sich aus der natürlichen Entwicklung (Geburten und Sterbefälle) undden Wanderungen (Fortzüge und Zuzüge) zusammen.Datenbasis sind, jeweils differenziert nach Geschlecht und Altersjahren:  Einwohner mit Hauptwohnung am 1.1. der Jahre 2007 bis 2012  Geburten und Sterbefälle der Jahre 2008, 2009 und 2010  Wanderungen der Jahre 2007, 2008, 2009 und 2010.Auch die im Prognosezeitraum bis 1.1.2025 angenommene Neubautätigkeit in den Prognosebezirken wur-de berücksichtigt, da sie sich nicht unerheblich auf die Bevölkerungsentwicklung und -struktur auswirkt.Die durchschnittliche Lebenserwartung wird als im Prognosezeitraum ansteigend angenommen. Verwen-det werden die Sterbetafeln des Statistischen Bundesamts der Basisannahme (L1) der 12. koordiniertenBevölkerungsvorausberechnung. Demnach steigt die Lebenserwartung bei Geburt bis 2025 um ca. 2,5Jahre an: bei Männern auf ca. 80 Jahre, bei Frauen auf ca. 85 Jahre.Die Zahl der Kinder pro Frau wird als im Zeitverlauf konstant angenommen. Die altersspezifische Gebur-tenrate betrug in den Basisjahren in der Region Hannover 1,37. Im Umland werden dabei mehr Kinder proFrau geboren (1,48) als in der Landeshauptstadt Hannover (1,31).Als Basis der Wanderungsannahmen dienen die Wanderungen der vier Jahre 2007 bis 2010. Für 2011lagen zum Zeitpunkt der Berechnung noch keine Wanderungsdaten vor.Es wurden drei Prognosevarianten berechnet, die sich in den Wanderungsannahmen unterscheiden:  Die Nullvariante ohne Wanderungen (Wanderungssaldo bis 2025 gleich Null), die die Auswirkun- gen der natürlichen Bevölkerungsentwicklung auf die heutige Bevölkerung aufzeigt. Die Einwoh- nerzahl in der Region Hannover würde ohne Wanderungen, basierend allein auf zukünftigen Ge- burten und Sterbefällen, bis 2025 um 3,9 % sinken, von 1,13 Mio. auf 1,08 Mio. Die Abnahme wä- re in der Landeshauptstadt mit 2,1 % geringer als im Umland (-5,4 %), was in erster Linie an der heute älteren Bevölkerungsstruktur im Umland liegt, die im Prognosezeitraum zu vermehrten Sterbefällen führt. -7-
  9. 9. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025 Die Status-quo-Variante schreibt die Wanderungsbewegungen der Basisjahre 2007 bis 2010 im Prognosezeitraum unverändert fort und nimmt an, dass das Wanderungsmuster der Basisjahre sich in gleicher Struktur und gleichem Umfang bis 2025 fortsetzt. Eine Abnahme in der Status- quo-Prognose um ca. 5.300 Personen von 1,13 Mio. auf 1,12 Mio. entspricht einem leichten Rück- gang um 0,5 %. In der Landeshauptstadt gäbe es einen Zuwachs um ca. 9.800 Einwohner (+1,9 %), im Umland einen Rückgang um ca. 15.100 Einwohner (-2,5 %). Die Hauptvariante, deren Ergebnisse in Kapitel 4 dargestellt werden, nimmt an, dass in den ersten Prognosejahren die Zuwanderung in die Region Hannover insbesondere aus dem Ausland etwas höher ausfällt als in den Basisjahren (die Binnenwanderungen zwischen Landeshauptstadt und Umland basieren dagegen unverändert auf den Basisjahren). Ein Indiz für die Richtigkeit dieser Annahme ist die überdurchschnittlich positive Einwohnerentwicklung des Jahres 2011. Ein Ver- gleich des Einwohnerbestandes der Landeshauptstadt vom 1.1.2012 mit dem vom 1.1.2011 zeigt eine deutliche Zunahme der ausländischen Bevölkerung, was darauf schließen lässt, dass der hohe Einwohnerzuwachs des Jahres 2011 in erheblichem Maße durch Zuwanderungen aus dem Ausland gespeist wurde. Auch das Statistische Bundesamt stellt für Deutschland eine erhöhte Zuwande- rung fest: Sie resultiert u. a. aus der seit Mai 2011 geltenden EU-Freizügigkeit für Personen insbe- sondere aus Polen (zudem aus Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Estland, Lettland und Litauen), aber auch aus verstärkten Zuzügen aus tendenziell krisenhaften Ländern der Europäischen Union (Griechenland, Spanien, Portugal, Italien). Auch die Zahl der Asylbewerber ist 2011 angestiegen. -8-
  10. 10. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20253. Einwohnerentwicklung in den BasisjahrenGesamtentwicklungDie Einwohnerentwicklung in der Region Hannover war in den fünf Jahren 2007 bis 2011 bis auf das Jahr2008 insgesamt positiv (vgl. Tab. 1). Dabei war die Dynamik zwischen Landeshauptstadt und Umlanddeutlich verschieden. Hannover hatte bis auf das Jahr 2008 jedes Jahr einen Einwohnergewinn in der Grö-ßenordnung von ca. 1.500 Personen, 2011 sogar über 3.000. Das Umland hatte dagegen in den Jahren2007 bis 2009 Einwohnerverluste, 2010 und 2011 gab es leichte Zuwächse. Im Ergebnis ist der Einwoh-nerzuwachs in der Region Hannover zwischen dem 1.1.2007 und dem 1.1.2012 um insgesamt ca. 3.700Personen damit auf den Gewinn der Landeshauptstadt von ca. 7.400 Personen zurückzuführen. Im Umlandnahm die Einwohnerzahl dagegen insgesamt um ca. 3.700 Personen ab.Tabelle 1:Entwicklung der Einwohnerzahl mit Hauptwohnung vom 1.1.2007 bis zum 1.1.2012in der Landeshauptstadt Hannover, dem Umland und der Region Hannover Landeshauptstadt Hannover Umland Region Hannover Veränderung Veränderung Veränderung Einwohnerzahl zum Vorjahr Einwohnerzahl zum Vorjahr Einwohnerzahl zum Vorjahr1.1.2007 507.981 613.498 1.121.4791.1.2008 509.636 1.655 612.863 -635 1.122.499 1.0201.1.2009 509.468 -168 610.133 -2.730 1.119.601 -2.8981.1.2010 510.809 1.341 609.022 -1.111 1.119.831 2301.1.2011 512.239 1.430 609.234 212 1.121.473 1.6421.1.2012 515.377 3.138 609.819 585 1.125.196 3.723Natürliche EntwicklungSowohl in der Landeshauptstadt als auch im Umland gab es in jedem der Basisjahre mehr Sterbefälle alsGeburten. Das Geburtendefizit im Umland 2008 bis 2010 war mit ca. 4.700 deutlich höher als in der Lan-deshauptstadt mit ca. 1.300. In der Summe hat die Region Hannover in den Basisjahren gut 6.000 Ein-wohner durch Sterbeüberschusse verloren. Für den Erhalt der Einwohnerzahl oder darüber hinaus für Ein-wohnergewinne sind deshalb heute und zukünftig positive Wanderungsbilanzen notwendig. -9-
  11. 11. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025WanderungenDie Region Hannover hatte in den Jahren 2007 bis 2010 einen Wanderungsgewinn von ca. 7.500 Personengegenüber ihrem Außenraum. Dabei hatte die Landeshauptstadt ein Plus von ca. 10.000 Personen, dasUmland ein Minus von ca. 2.500. Neben den Wanderungen mit dem Außenraum sind auch die Binnenwan-derungen zwischen Stadt und Umland für die Bevölkerungsentwicklung relevant. Im Verhältnis zwischenLandeshauptstadt und Umland profitiert das Umland von einem Binnenwanderungsplus. 2007 bis 2010sind ca. 4.000 Personen mehr aus Hannover ins Umland abgewandert als aus dem Umland in die Landes-hauptstadt zugezogen sind. Nur bei jungen Erwachsenen zwischen 18 und 25 Jahren verliert das Umlandan die Landeshauptstadt. Diese Binnenwanderungen eingerechnet hat das Umland in den Jahren 2007 bis2010 einen Wanderungsgewinn erzielt. Ohne diese Wanderungsgewinne gegenüber Hannover fiele dieWanderungsbilanz des Umlands negativ aus. Die Landeshauptstadt dagegen kann die Verluste mit demUmland durch ihre beträchtlichen Wanderungsgewinne gegenüber dem Außenraum kompensieren, sodass sie insgesamt Wanderungsgewinne aufweist. - 10 -
  12. 12. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20254. Ergebnisse der Bevölkerungsprognose4.1 Ergebnisse für die Region Hannover, die Landeshauptstadt Hannover und das Umland bis 2025Tabelle 2:Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2025in der Landeshauptstadt Hannover, im Umland und in der Region Hannover Einwohner Veränderung natürlicher Wande- 1.1.2012 1.1.2025 absolut in % Saldo rungssaldoLandeshauptstadtHannover 515.377 527.337 11.960 2,3 -2.900 14.859Umland 609.819 596.721 -13.098 -2,1 -31.038 17.940Region Hannover 1.125.196 1.124.057 -1.139 -0,1 -33.938 32.799Die Einwohnerzahl der Region Hannover bleibt im Prognosezeitraum zwischen 2012 und 2025 fast kon-stant bei gut 1,1 Mio. Sie sinkt um lediglich 0,1 % (-1.139 Einwohner). Dabei steht ein Wachstum um2,3 % in der Landeshauptstadt einer Abnahme um 2,1 % im Umland gegenüber (vgl. Tab. 2).Die Veränderung bis zum 1.1.2025 von minus 1.139 Personen setzt sich aus einem Geburtendefizit vonca. 34.000 Personen kombiniert mit einem Wanderungsgewinn von ca. 32.800 Personen zusammen. DieWanderungsgewinne gleichen damit die natürlichen Verluste beinahe aus.In der Landeshauptstadt Hannover und im Umland stellt sich die Situation unterschiedlich dar. Die Wan-derungsgewinne erreichen ein ähnliches Niveau, wobei das Umland entscheidend von Binnenwanderungs-gewinnen gegenüber der Landeshauptstadt profitiert und nur geringe Wanderungsgewinne dem Außen-raum gegenüber hat. Die Landeshauptstadt kann diese Binnenwanderungsverluste mit dem Umland vonca. 16.300 Personen durch hohe Außenwanderungsgewinne von ca. 31.200 Personen bis 2025 deutlichüberkompensieren.Bei der natürlichen Entwicklung weist die Stadt Hannover nur ein geringes Geburtendefizit von 2.900 auf,das Umland dagegen ein hohes von gut 31.000 mehr Todesfällen als Geburten bis 2025. Im Ergebnis re-duzieren sich die Wanderungsgewinne der Landeshauptstadt von ca. 14.900 Personen um das Geburten-defizit von nur 2.900 auf einen Gesamtgewinn von ca. 12.000 Einwohnern. Im Umland dagegen reicht derWanderungsgewinn von ca. 17.900 Personen bei weitem nicht aus, um das Geburtendefizit von ca. 31.000Personen auszugleichen. Das Umland hat deshalb bis 2025 in der Summe einen Bevölkerungsverlust vonca. 13.100 Personen. - 11 -
  13. 13. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 1:Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2025in der Landeshauptstadt Hannover und im Umland 620.000 600.000 580.000 Einwohner Landeshauptstadt Hannover Umland 560.000 540.000 520.000 500.000 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025Im Zeitverlauf von 2012 bis 2025 steigt die Einwohnerzahl in der Landeshauptstadt vergleichsweisegleichmäßig an, während sie im Umland mit ähnlicher Dimension abnimmt (vgl. Abb. 1). Im Ergebnisbleibt die Einwohnerzahl der Region im Zeitverlauf weitgehend konstant.Abbildung 2:Bevölkerungspyramide der Region Hannover am 1.1.2012 und am 1.1.2025 2012 2025 - 12 -
  14. 14. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 2 zeigt die Einwohnerstruktur der Region Hannover am 1.1.2012 (grau gefüllt) und am 1.1.2025(Linie) nach Geschlecht und Altersjahren in Form einer Bevölkerungspyramide. Deutlich zu sehen sind die2012 stark besetzten Jahrgänge der Babyboomer-Generation mit Spitzen im Alter von Mitte bis Ende der40er und die überdurchschnittlich besetzten Jahrgänge der ca. in den 1930er Jahren Geborenen. Auch dieschwachen Nachkriegsjahrgänge sind in der Pyramide sichtbar, insbesondere bei den 66-jährigen Männernund Frauen. Während bis zum Ersten Weltkrieg Bevölkerungspyramiden in der Regel tatsächlich eine Py-ramidenform aufwiesen, lässt sich aus Abbildung 2 erkennen, dass Kinder und Jugendliche bis ca. 20 Jah-re quantitativ heute schwächer vertreten sind als die beiden älteren Generationen. Die Einwohnerstrukturder Region Hannover ist dem Durchschnitt von Deutschland insgesamt relativ ähnlich. Nur die Gruppe derjungen Erwachsenen im Ausbildungsalter ist in der Region, vor allem in der Stadt Hannover, überdurch-schnittlich stark vertreten.Die Einwohnerstruktur der Region bleibt bis 2025 insgesamt bis zum Alter von ca. Mitte/Ende 40 ver-gleichsweise konstant (mit Verlusten im Alter von ca. 10 bis 25 Jahren), während die höheren Jahrgängeab ca. 40 Jahre „durchaltern“. Dies liegt insbesondere daran, dass das Wanderungsgeschehen vor allemjunge Menschen umfasst, während bei älteren Altersgruppen die Wanderungen einen geringeren Einflussauf die Bevölkerungsstruktur haben als die natürliche Entwicklung durch Alterung.Abbildung 3:Bevölkerungspyramide der Landeshauptstadt Hannover am 1.1.2012 und am 1.1.2025 2012 2025 - 13 -
  15. 15. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Während die Bevölkerungspyramide der Region in Abbildung 2 die Einwohnerstruktur der Landeshaupt-stadt und des Umlands zusammengefasst darstellt, zeigen die beiden Pyramiden der Landeshauptstadt(Abb. 3) und des Umlands (Abb. 4) deutliche Unterschiede in ihrem Aufbau.Die Pyramide der Landeshauptstadt Hannover (vgl. Abb. 3) zeigt drei stärker besetzte Altersklassen: nebenden geburtenstarken Jahrgängen der 1930er Jahre – heute in den 70ern – vor allem die Babyboomer zwi-schen ca. Anfang 40 und 50 Jahren sowie junge Menschen zwischen ca. 20 Jahren und Anfang 30. DieserSchwerpunkt bei jungen Menschen, die sich insb. im Studium, sonstiger Ausbildung oder erster Berufstä-tigkeit befinden, ist ein Charakteristikum der Landeshauptstadt gegenüber dem Umland (vgl. Abb. 4).Die Einwohnerstruktur in der Landeshauptstadt bleibt bis 2025 in den Jahrgängen bis ca. 40 Jahre imGroben relativ konstant besetzt, wobei sich die Spitze von Ende 20/Anfang 30 leicht abschwächt. Wäh-rend bis zu diesem Alter stabile Wanderungsmuster für die Aufrechterhaltung der Struktur hauptverant-wortlich sind, lässt die Wanderungsintensität ab ca. 40 Jahre stark nach, so dass die Alterung der vorhan-denen Einwohner mittleren und höheren Alters die Einwohnerentwicklung dieser Altersklassen bestimmt.Das Altern der Babyboomer-Generation und der 70- bis 80-Jährigen führt in der Pyramide zur Verschie-bung der beiden stärker besetzten Altersklassen nach oben.Abbildung 4:Bevölkerungspyramide des Umlands am 1.1.2012 und am 1.1.2025 2012 2025 - 14 -
  16. 16. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Die Altersklasse der in den 1930er Jahren Geborenen ist heute im Umland stärker besetzt als in der Lan-deshauptstadt (vgl. Abb. 3 und 4), was u. a. durch Suburbanisierung in den 1960er und 1970er Jahrenverursacht wurde. Neben den stark vertretenen Babyboomer-Jahrgängen sind auch die Altersjahre umca. 60 Jahre stark besetzt, was ebenfalls u. a. durch zurückliegende Suburbanisierungsprozesse zu erklä-ren ist. Ab ca. Anfang/Mitte 20 und älter sind die Altersjahre eher schwach besetzt, verursacht in ersterLinie durch Abwanderungen junger Erwachsener in die Landeshauptstadt und andere Großstädte. Die Al-tersklasse zwischen ca. 10 und Anfang/Mitte 20 Jahren ist überdurchschnittlich ausgeprägt. Es handeltsich hier in vielen Fällen um die Kinder der stark vertretenen Klasse der Anfang 40- bis Mitte 50-Jährigen.Diese stellen nicht nur die Babyboomer dar, sondern auch die Hauptbevölkerungsgruppe des Suburbani-sierungsprozesses, bei dem junge Familien aus der Landeshauptstadt in das Umland ziehen.Die Bevölkerungspyramide des Umlands zeigt wie die der Landeshauptstadt im Zeitverlauf, dass bis 2025ab ca. 40 Jahre vor allem eine Alterung der vorhandenen Bevölkerung erfolgt. Im unteren Bereich derPyramide zeigt sich, dass die heute stärker ausgeprägten Jahrgänge zwischen ca. 10 Jahren und Anfang20 bis 2025 durch Abwanderungen abnehmen und nicht ersetzt werden können.Entwicklung des GeschlechterverhältnissesDie Relation zwischen Männern und Frauen in der Region Hannover bleibt im Prognosezeitraum bis 2025fast unverändert: der Männeranteil an der Bevölkerung sinkt minimal von 48,5 % auf 48,4 %. In der Lan-deshauptstadt steigt er dabei leicht von 48,3 % auf 48,6 % an, während er im Umland leicht von 48,7 % auf48,3 % sinkt.Entwicklung der AltersstrukturTabelle 3 zeigt die Veränderung der Bevölkerungsstruktur der Region Hannover, der LandeshauptstadtHannover und des Umlands zwischen 2012, 2020 und 2025 in zehn Altersklassen. Die stärksten Verschie-bungen in der Altersstruktur der Region Hannover gibt es bei den Senioren. Die Zahl der Menschen ab 75Jahre steigt bereits bis 2020 um 25,6 % an (plus 27.800 Personen) und wächst in den letzten fünf Progno-sejahren nur noch um ca. 600. Die Gruppe der 75- bis 84-Jährigen steigt dabei von 2012 bis 2025 um ca.10.200 an (+12,9 %), die der Hochaltrigen ab 85 Jahre sogar um ca. 18.100 (+62,5 %). Die ungefähreKonstanz der Zahl der Personen ab 75 Jahre zwischen 2020 und 2025 liegt darin begründet, dass in die-sem Zeitraum zwar die Zahl der Hochaltrigen ab 85 Jahre um ca. 11.300 steigt, gleichzeitig jedoch dieZahl der 75-84-Jährigen in ähnlicher Größenordnung zurückgeht. Dieser Effekt des „Durchalterns“ derheute stark besetzten Jahrgänge von ca. Anfang bis Mitte 70 zeigt sich sowohl in der Landeshauptstadt alsauch im Umland. Die Zahl der Senioren ab 75 Jahre steigt im Umland (+34,6 %, ca. 20.700 Personen)jedoch deutlich stärker als in der Landeshauptstadt (+15,8 %, ca. 7.700 Personen).Durch die Änderungen in der Altersstruktur steigt das Durchschnittsalter im Umland etwas stärker an alsin der Landeshauptstadt. Am 1.1.2012 lag das Durchschnittsalter in der Region Hannover bei 43,8 Jahren. - 15 -
  17. 17. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Tabelle 3:Bevölkerungsprognose vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2020 und 1.1.2025 nachAltersgruppen für die Region Hannover, die Landeshauptstadt Hannover und das UmlandRegion Hannover Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2020 Entwicklung 2012-2025Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2020 1.1.2025 absolut in % absolut in %0 bis 2 28.278 28.967 28.539 689 2,4 261 0,93 bis 5 29.347 29.104 28.798 -243 -0,8 -549 -1,96 bis 9 38.708 38.390 38.673 -318 -0,8 -35 -0,110 bis 17 85.417 78.984 78.573 -6.433 -7,5 -6.844 -8,018 bis 29 161.079 158.516 154.053 -2.563 -1,6 -7.026 -4,430 bis 44 230.183 214.604 214.228 -15.579 -6,8 -15.955 -6,945 bis 64 316.837 328.249 318.815 11.412 3,6 1.978 0,665 bis 74 126.973 113.671 125.646 -13.302 -10,5 -1.327 -1,075 bis 84 79.355 100.289 89.584 20.934 26,4 10.229 12,985 u. ä. 29.019 35.848 47.148 6.829 23,5 18.129 62,5gesamt 1.125.196 1.126.621 1.124.057 1.425 0,1 -1.139 -0,1unter 18 181.750 175.445 174.583 -6.305 -3,5 -7.167 -3,9unter 75 1.016.822 990.484 987.325 -26.338 -2,6 -29.497 -2,9ab 75 108.374 136.137 136.733 27.763 25,6 28.359 26,2Landeshauptstadt Hannover Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2020 Entwicklung 2012-2025Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2020 1.1.2025 absolut in % absolut in %0 bis 2 14.045 14.404 14.177 359 2,6 132 0,93 bis 5 13.517 13.688 13.522 171 1,3 5 0,06 bis 9 16.610 17.340 17.480 730 4,4 870 5,210 bis 17 33.447 33.427 34.000 -20 -0,1 553 1,718 bis 29 87.721 85.958 84.785 -1.763 -2,0 -2.936 -3,330 bis 44 115.649 113.104 112.728 -2.545 -2,2 -2.921 -2,545 bis 64 134.178 142.548 141.681 8.370 6,2 7.503 5,665 bis 74 51.665 47.911 52.767 -3.754 -7,3 1.102 2,175 bis 84 34.141 40.507 36.821 6.366 18,6 2.680 7,985 u. ä. 14.404 15.551 19.374 1.147 8,0 4.970 34,5gesamt 515.377 524.438 527.337 9.061 1,8 11.960 2,3unter 18 77.619 78.859 79.180 1.240 1,6 1.561 2,0unter 75 466.832 468.380 471.142 1.548 0,3 4.310 0,9ab 75 48.545 56.058 56.195 7.513 15,5 7.650 15,8Umland Hannover Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2020 Entwicklung 2012-2025Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2020 1.1.2025 absolut in % absolut in %0 bis 2 14.233 14.562 14.362 329 2,3 129 0,93 bis 5 15.830 15.416 15.276 -414 -2,6 -554 -3,56 bis 9 22.098 21.050 21.193 -1.048 -4,7 -905 -4,110 bis 17 51.970 45.557 44.573 -6.413 -12,3 -7.397 -14,218 bis 29 73.358 72.558 69.268 -800 -1,1 -4.090 -5,630 bis 44 114.534 101.499 101.499 -13.035 -11,4 -13.035 -11,445 bis 64 182.659 185.701 177.134 3.042 1,7 -5.525 -3,065 bis 74 75.308 65.760 72.879 -9.548 -12,7 -2.429 -3,275 bis 84 45.214 59.782 52.763 14.568 32,2 7.549 16,785 u. ä. 14.615 20.297 27.774 5.682 38,9 13.159 90,0gesamt 609.819 602.183 596.721 -7.636 -1,3 -13.098 -2,1unter 18 104.131 96.586 95.403 -7.545 -7,2 -8.728 -8,4unter 75 549.990 522.104 516.183 -27.886 -5,1 -33.807 -6,1ab 75 59.829 80.079 80.538 20.250 33,8 20.709 34,6 - 16 -
  18. 18. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Die Bevölkerung der Landeshauptstadt ist mit 42,8 Jahren etwas jünger als im Umland mit 44,6 Jahren.Bis zum 1.1.2025 steigt das Durchschnittsalter in der Region Hannover auf 45,5 Jahre an (Landeshaupt-stadt 43,9 Jahre, Umland 46,9 Jahre).Die Zahl der Kinder in der Region Hannover bleibt bis 2025 weitgehend konstant, bei den 10- bis 17-Jährigen gibt es eine Abnahme um 8,0 %. Insgesamt geht dadurch die Zahl der unter 18-Jährigen um 3,9 %zurück. Dabei steht ein leichter Zuwachs in der Landeshauptstadt um 2,0 % einer Abnahme im Umland um8,4 Prozent gegenüber.In der Landeshauptstadt Hannover wächst im Prognosezeitraum bis 2025 in absoluten Zahlen am stärks-ten die Gruppe der 45- bis 64-Jährigen mit einem Plus von ca. 7.500 (+5,6 %). Die jüngeren Altersgrup-pen von 18 bis 29 Jahren und 30 bis 44 Jahren nehmen dagegen um jeweils gut 2.900 Personen ab, waseinem Rückgang um 3,3 % bzw. 2,5 % entspricht. Die Altersgruppen von 0 bis 17 Jahren entwickeln sichinsgesamt leicht positiv. Die Zahl der Senioren ab 75 Jahre steigt an. Dabei wächst die Zahl der Personenzwischen 75 und 84 Jahren insbesondere bis 2020 und sinkt danach wieder, während gleichzeitig die Zahlder Hochaltrigen stark ansteigt. Im Gesamtzeitraum weist dadurch die Altersgruppe der 85-Jährigen undÄlteren die höchste relative Zunahme aller Altersklassen um über ein Drittel auf (+34,5 %).Im Umland sind die Verschiebungen der Altersstruktur bis 2025 stärker ausgeprägt als in der Landes-hauptstadt. Die Zahl der 30- bis 44-Jährigen sinkt um gut 13.000 (-11,4 %). Auch bei den 10- bis 17-Jährigen sinkt die Zahl deutlich um ca. -7.400 (-14,2 %) bis 2025. Umgekehrt steigt die Zahl der Seniorenzwischen 75 und 84 Jahren um ca. 7.500 (+16,7 %) und die der Hochaltrigen ab 85 Jahre sogar um 90 %,das heißt sie verdoppelt sich fast von ca. 14.600 Personen am 1.1.2012 auf ca. 27.800 am1.1.2025.Zahl der Frauen im gebärfähigen AlterDie Zahl der Frauen im gebärfähigen Alter von 15 bis 44 Jahren nimmt zwischen 2012 und 2025 in derRegion Hannover um 5,6 % ab (ca. 11.900 Frauen weniger). Die Abnahme ist dabei in der Landeshaupt-stadt mit minus 2.250 Frauen (-2,1 %) moderater als im Umland, wo ein Rückgang um ca. 9.600 Frauen imgebärfähigen Alter einer Abnahme um 9,3 % entspricht.Zahl der ErwerbsfähigenDie Zahl der Personen im erwerbsfähigen Alter von 18 bis 64 Jahren geht von 2012 bis 2025 in der RegionHannover um 3,0 % zurück. Das entspricht einem Rückgang um ca. 21.000 Erwerbsfähige von ca. 708.100Erwerbsfähigen am 1.1.2012 auf ca. 687.100 am 1.1.2025. Der Rückgang resultiert ausschließlich auseiner Abnahme im Umland um ca. 22.700 Personen im erwerbsfähigen Alter (-6,1 %), während die Zahlder Erwerbsfähigen in der Landeshauptstadt um ca. 1.600 (+0,5 %) leicht steigt. - 17 -
  19. 19. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/20254.2 Kleinräumige Ergebnisse der 50 Prognosebezirke der Region Hannover bis 2020Zur Erleichterung der Zuordnung der 51 Stadtteile der Landeshauptstadt Hannover zu ihren 30 Prognose-bezirken dient Abbildung 5. Während im Umland jede Stadt und Gemeinde mit einem Prognosebezirkidentisch ist, sind in der Landeshauptstadt die 30 Prognosebezirke meist aus zwei oder mehr Stadtteilenzusammengesetzt.Abbildung 6 stellt kartographisch die Einwohnerentwicklung zwischen 2012 und 2020 in den 21 regions-angehörigen Städten und Gemeinden dar. Abbildung 7 zeigt die Ergebnisse für die 30 Prognosebezirke derLandeshauptstadt Hannover, Abbildung 8 die Ergebnisse zusammengefasst für die 13 Stadtbezirke derLandeshauptstadt.Tabelle 4:Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2020in den 30 Prognosebezirken der Landeshauptstadt Hannover Einwohner VeränderungPrognosebezirk 1.1.2012 1.1.2020 absolut in %01.1 Mitte 16.067 16.412 345 2,101.2 Oststadt/Zoo 18.243 18.713 470 2,602.1 Vahrenwald 24.152 24.498 346 1,402.2 List 43.852 45.448 1.596 3,603.1 Bothfeld 25.014 24.974 -40 -0,203.2 Vahrenheide 22.865 22.520 -345 -1,504.1 Buchholz 12.783 13.189 406 3,204.2 Roderbruch 18.112 18.201 89 0,504.3 Kleefeld 12.674 12.993 319 2,505.1 Misburg 24.394 24.695 301 1,205.2 Anderten 7.647 7.859 212 2,806.1 Kirchrode 11.111 12.113 1.002 9,006.2 Bemerode 19.292 20.393 1.101 5,707.0 Südstadt/Bult 42.102 42.446 344 0,808.1 Döhren/Wülfel 25.091 25.976 885 3,508.2 Mittelfeld 8.260 8.261 1 0,009.1 Mühlenberg 7.878 7.794 -84 -1,109.2 Oberricklingen 10.551 10.366 -185 -1,809.3 Ricklingen 12.569 12.925 356 2,809.4 Wettbergen 12.409 12.658 249 2,010.1 Linden-Nord 16.013 16.039 26 0,210.2 Linden-Mitte/Süd 20.760 21.313 553 2,710.3 Limmer 6.241 6.791 550 8,811.1 Ahlem 9.766 10.222 456 4,711.2 Badenstedt/Davenstedt 22.312 22.196 -116 -0,512.1 Herrenhausen/Stöcken 32.468 32.188 -280 -0,912.2 Marienwerder 2.502 2.359 -143 -5,713.1 Vinnhorst 6.878 6.848 -30 -0,413.2 Hainholz 6.735 6.797 62 0,913.3 Nordstadt 16.636 17.254 618 3,7Landeshauptstadt Hannover 515.377 524.438 9.061 1,8Umland Hannover 609.819 602.183 -7.636 -1,3Region Hannover 1.125.196 1.126.621 1.425 0,1 - 18 -
  20. 20. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 5:Zuordnung der 51 Stadtteile der Landeshauptstadt Hannover zu den 30 Prognosebezirken © Kartografie: Landeshauptstadt Hannover, Geoinformation, 2012 - 19 -
  21. 21. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 6:Einwohnerentwicklung in den 21 Städten und Gemeinden der Region Hannoverzwischen dem 1.1.2012 (Basis) und dem 1.1.2020 in Prozent (Karte) © Kartografie: Landeshauptstadt Hannover, Geoinformation, 2012 - 20 -
  22. 22. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 7:Einwohnerentwicklung in den 30 Prognosebezirken der Landeshauptstadt Hannoverzwischen dem 1.1.2012 (Basis) und dem 1.1.2020 in Prozent (Karte) © Kartografie: Landeshauptstadt Hannover, Geoinformation, 2012 - 21 -
  23. 23. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 8:Einwohnerentwicklung in den 13 Stadtbezirken der Landeshauptstadt Hannoverzwischen dem 1.1.2012 (Basis) und dem 1.1.2020 in Prozent (Karte) © Kartografie: Landeshauptstadt Hannover, Geoinformation, 2012 - 22 -
  24. 24. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Tabelle 5:Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2020in den 20 Städten und Gemeinden des Umlands Einwohner VeränderungPrognosebezirk 1.1.2012 1.1.2020 absolut in %Stadt Barsinghausen 33.561 32.337 -1.224 -3,6Stadt Burgdorf 29.538 29.632 94 0,3Stadt Burgwedel 20.807 20.787 -20 -0,1Stadt Garbsen 61.445 59.229 -2.216 -3,6Stadt Gehrden 14.633 14.218 -415 -2,8Stadt Hemmingen 18.885 18.624 -261 -1,4Gemeinde Isernhagen 23.109 23.102 -7 0,0Stadt Laatzen 40.412 40.633 221 0,5Stadt Langenhagen 52.428 54.218 1.790 3,4Stadt Lehrte 43.417 43.022 -395 -0,9Stadt Neustadt a. Rbge. 44.180 42.724 -1.456 -3,3Stadt Pattensen 14.074 13.866 -208 -1,5Stadt Ronnenberg 23.605 23.520 -85 -0,4Stadt Seelze 32.599 31.760 -839 -2,6Stadt Sehnde 23.226 23.516 290 1,3Stadt Springe 29.214 28.536 -678 -2,3Gemeinde Uetze 20.077 19.798 -279 -1,4Gemeinde Wedemark 29.056 28.583 -473 -1,6Gemeinde Wennigsen (Deister) 14.301 14.156 -145 -1,0Stadt Wunstorf 41.252 39.920 -1.332 -3,2Umland Hannover 609.819 602.183 -7.636 -1,3Landeshauptstadt Hannover 515.377 524.438 9.061 1,8Region Hannover 1.125.196 1.126.621 1.425 0,1Tabelle 4 und 5 zeigen die Einwohnerentwicklung in den 50 Prognosebezirken der Region Hannover zwi-schen 2012 und 2020 absolut und in Prozent. In der Landeshauptstadt Hannover haben die Prognosebe-zirke Kirchrode mit 9,0 % und Limmer mit 8,8 % die stärksten relativen Einwohnerzuwächse, Marienwerderweist mit minus 5,7 % die stärkste Abnahme vor Oberricklingen (-1,8 %) auf. Den größten absoluten Zu-wachs (+1.596) gibt es im bereits heute einwohnerstärksten Prognosebezirk List, gefolgt von Bemerodeund Kirchrode.Im Umland sind in der Stadt Langenhagen die absolut (+1.790 Einwohner) und relativ (+3,4 %) größtenZuwächse zu erwarten, gefolgt von der Stadt Sehnde. Die höchsten Einwohnerverluste weist die StadtGarbsen auf (-2.216), die bezogen auf die Einwohnerzahl ebenso wie die Stadt Barsinghausen 3,6 % seinerEinwohner bis 2020 verliert.Die Hälfte aller Prognosebezirke (26) der Region Hannover wächst bis 2020, die andere Hälfte (24)schrumpft. Die Mehrzahl der Prognosebezirke (36) weist dabei moderate Veränderungen von minus 3 %bis plus 3 % auf. In der Landeshauptstadt Hannover wachsen 22 der 30 Prognosebezirke, 8 verlieren anEinwohnern. Im Umland weisen die Städte Langenhagen, Sehnde, Laatzen und Burgdorf Zuwächse auf, dieübrigen 16 Städte und Gemeinden verlieren Einwohner.Abbildung 9 stellt die Prognoseergebnisse bis zum 1.1.2020 für die 30 Prognosebezirke der Landeshaupt-stadt in Prozent in Form von Balkendiagrammen dar, Abbildung 10 für die 20 Städte und Gemeinden desUmlands. - 23 -
  25. 25. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 9:Prozentuale Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2020in den 30 Prognosebezirken der Landeshauptstadt Hannover 06.1 Kirchrode 10.3 Limmer 06.2 Bemerode 11.1 Ahlem 13.3 Nordstadt 02.2 List 08.1 Döhren/Wülfel 04.1 Buchholz 09.3 Ricklingen 05.2 Anderten 10.2 Linden-Mitte/Süd 01.2 Oststadt/Zoo 04.3 Kleefeld 01.1 Mitte 09.4 Wettbergen 02.1 Vahrenwald 05.1 Misburg 13.2 Hainholz 07.0 Südstadt/Bult 04.2 Roderbruch 10.1 Linden-Nord 08.2 Mittelfeld 03.1 Bothfeld 13.1 Vinnhorst 11.2 Badenstedt/Davenstedt 12.1 Herrenhausen/Stöcken 09.1 Mühlenberg 03.2 Vahrenheide 09.2 Oberricklingen 12.2 Marienwerder 10 8 6 4 2 0 2 4 6 8 10 - 24 -
  26. 26. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Abbildung 10:Prozentuale Einwohnerentwicklung vom 1.1.2012 (Basis) bis zum 1.1.2020in den 21 Städten und Gemeinden der Region Hannover Stadt Langenhagen Landeshauptstadt Hannover Stadt Sehnde Stadt Laatzen Stadt Burgdorf Gemeinde Isernhagen Stadt Burgwedel Stadt Ronnenberg Stadt Lehrte Gemeinde Wennigsen (Deister) Stadt Hemmingen Gemeinde Uetze Stadt Pattensen Gemeinde Wedemark Stadt Springe Stadt Seelze Stadt Gehrden Stadt Wunstorf Stadt Neustadt a. Rbge. Stadt Garbsen Stadt Barsinghausen 10 8 6 4 2 0 2 4 6 8 10Einfluss der NeubautätigkeitNeben der heutigen Struktur der Ausgangsbevölkerung am 1.1.2012 und dem generativen sowie demWanderungsverhalten der letzten Jahre als Basis der Prognose hat auch die Ausweisung von Wohnbaulandbzw. der erwartete Wohnungsbau einen (positiven) Effekt auf die Einwohnerentwicklung, sowohl in derLandeshauptstadt als auch im Umland. Kirchrode und Limmer sind vor Bemerode und Ahlem die Progno-sebezirke in der Stadt Hannover, die am stärksten wachsen. In allen vier wird mehr Wohnungsneubauerwartet als im städtischen Durchschnitt. In Limmer schlägt sich die geplante Wasserstadt auf dem ehe-maligen Conti-Gelände deutlich nieder. Umgekehrt ist der Prognosebezirk Marienwerder, der bezogen auf - 25 -
  27. 27. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025die Einwohnerzahl relativ am meisten Einwohner bis 2020 verlieren wird, der einzige in der Region Hanno-ver, in dem keine Neubautätigkeit geplant ist.In Langenhagen, der am stärksten wachsenden Umlandkommune, wird zugleich die sowohl absolut alsauch relativ bezogen auf die Einwohnerzahl stärkste Wohnungsbautätigkeit bis 2020 erwartet. Auch dieStadt Burgdorf, die insgesamt ein leichtes Wachstum erzielt, weist überdurchschnittlich viel Bauland aus.Für die Stadt Laatzen gilt dies noch in absoluten Zahlen, in Bezug auf die Einwohnerzahl ist die Auswei-sung durchschnittlich.DurchschnittsalterAm 1.1.2012 lag das Durchschnittsalter in der Region Hannover bei 43,8 Jahren. Die Bevölkerung der Lan-deshauptstadt Hannover ist mit 42,8 Jahren etwas jünger als im Umland mit 44,6 Jahren. Das jüngsteDurchschnittsalter aller Prognosebezirke am 1.1.2012 weist die studentisch geprägte Nordstadt mit 37,6Jahren auf, gefolgt von Linden-Mitte/Süd, Linden-Nord und Mitte. Im Umland hat die Stadt Sehnde mit42,9 Jahren das jüngste Durchschnittsalter.Der Prognosebezirk mit dem höchsten Durchschnittsalter ist Kirchrode mit 48,3 Jahren, gefolgt von derStadt Springe und dem Prognosebezirk Bothfeld. Bis zum 1.1.2020 bleiben die jüngsten Prognosebezirkedieselben, bei den ältesten folgen dann auf Kirchrode die Stadt Springe und die Stadt Barsinghausen.Der Tabellenanhang beinhaltet die Prognoseergebnisse für die 30 Prognosebezirke der LandeshauptstadtHannover (sowie zusammengefasst für die 13 Stadtbezirke) und die 20 Städte und Gemeinden des Um-lands bis 1.1.2016 und 1.1.2020 nach zehn Altersgruppen. - 26 -
  28. 28. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025TabellenanhangLandeshauptstadt HannoverStadtbezirk 1 Mitte Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 893 915 905 22 2,5 12 1,43 bis 5 703 753 752 50 7,1 49 7,06 bis 9 791 821 848 30 3,8 57 7,210 bis 17 1.330 1.384 1.429 54 4,0 99 7,418 bis 29 7.829 7.668 7.510 -161 -2,1 -319 -4,130 bis 44 9.622 9.555 9.532 -67 -0,7 -90 -0,945 bis 64 8.115 8.666 8.758 551 6,8 643 7,965 bis 74 2.704 2.659 2.624 -45 -1,7 -80 -3,075 bis 84 1.549 1.753 1.971 204 13,1 422 27,385 u. ä. 774 821 795 47 6,1 21 2,8gesamt 34.310 34.996 35.125 686 2,0 815 2,4Prognosebezirk 1.1 Mitte Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 360 395 390 35 9,7 30 8,53 bis 5 285 289 298 4 1,2 13 4,66 bis 9 283 293 293 10 3,5 10 3,510 bis 17 489 526 529 37 7,6 40 8,218 bis 29 4.644 4.409 4.310 -235 -5,1 -334 -7,230 bis 44 4.359 4.413 4.424 54 1,2 65 1,545 bis 64 3.515 3.806 3.932 291 8,3 417 11,965 bis 74 1.206 1.167 1.146 -39 -3,2 -60 -4,975 bis 84 665 767 824 102 15,3 159 23,985 u. ä. 261 266 264 5 1,7 3 1,2gesamt 16.067 16.331 16.412 264 1,6 345 2,1Prognosebezirk 1.2 Oststadt/Zoo Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 533 521 515 -12 -2,3 -18 -3,43 bis 5 418 465 454 47 11,2 36 8,76 bis 9 508 528 555 20 4,0 47 9,310 bis 17 841 858 900 17 2,0 59 7,018 bis 29 3.185 3.258 3.200 73 2,3 15 0,530 bis 44 5.263 5.142 5.108 -121 -2,3 -155 -3,045 bis 64 4.600 4.860 4.826 260 5,7 226 4,965 bis 74 1.498 1.492 1.477 -6 -0,4 -21 -1,475 bis 84 884 986 1.147 102 11,5 263 29,885 u. ä. 513 556 531 43 8,3 18 3,6gesamt 18.243 18.665 18.713 422 2,3 470 2,6 - 27 -
  29. 29. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Stadtbezirk 2 Vahrenwald-List Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 1.998 2.056 2.049 58 2,9 51 2,53 bis 5 1.781 1.747 1.779 -34 -1,9 -2 -0,16 bis 9 1.974 2.129 2.117 155 7,8 143 7,210 bis 17 3.731 3.758 3.873 27 0,7 142 3,818 bis 29 12.189 12.232 12.096 43 0,4 -93 -0,830 bis 44 17.405 17.154 17.250 -251 -1,4 -155 -0,945 bis 64 17.253 18.409 18.811 1.156 6,7 1.558 9,065 bis 74 5.842 5.621 5.854 -221 -3,8 12 0,275 bis 84 4.046 4.311 4.414 265 6,6 368 9,185 u. ä. 1.785 1.757 1.702 -28 -1,6 -83 -4,7gesamt 68.004 69.173 69.945 1.169 1,7 1.941 2,9Prognosebezirk 2.1 Vahrenwald Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 640 662 661 22 3,4 21 3,33 bis 5 575 573 585 -2 -0,3 10 1,76 bis 9 678 688 696 10 1,4 18 2,710 bis 17 1.281 1.302 1.329 21 1,6 48 3,718 bis 29 4.947 4.937 4.880 -10 -0,2 -67 -1,430 bis 44 5.627 5.623 5.665 -4 -0,1 38 0,745 bis 64 5.917 6.258 6.430 341 5,8 513 8,765 bis 74 2.151 1.991 2.027 -160 -7,4 -124 -5,875 bis 84 1.682 1.663 1.575 -19 -1,1 -107 -6,485 u. ä. 654 669 650 15 2,2 -4 -0,6gesamt 24.152 24.364 24.498 212 0,9 346 1,4Prognosebezirk 2.2 List Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 1.358 1.394 1.388 36 2,7 30 2,23 bis 5 1.206 1.174 1.194 -32 -2,7 -12 -1,06 bis 9 1.296 1.441 1.421 145 11,2 125 9,610 bis 17 2.450 2.455 2.544 5 0,2 94 3,818 bis 29 7.242 7.295 7.216 53 0,7 -26 -0,430 bis 44 11.778 11.531 11.585 -247 -2,1 -193 -1,645 bis 64 11.336 12.151 12.381 815 7,2 1.045 9,265 bis 74 3.691 3.629 3.827 -62 -1,7 136 3,775 bis 84 2.364 2.648 2.839 284 12,0 475 20,185 u. ä. 1.131 1.088 1.052 -43 -3,8 -79 -7,0gesamt 43.852 44.808 45.448 956 2,2 1.596 3,6 - 28 -
  30. 30. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Stadtbezirk 3 Bothfeld-Vahrenheide Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 1.349 1.416 1.406 67 4,9 57 4,23 bis 5 1.452 1.427 1.471 -25 -1,7 19 1,36 bis 9 1.861 1.976 1.966 115 6,2 105 5,610 bis 17 4.138 3.973 3.970 -165 -4,0 -168 -4,118 bis 29 5.969 5.863 5.741 -106 -1,8 -228 -3,830 bis 44 8.524 8.163 8.128 -361 -4,2 -396 -4,645 bis 64 13.846 14.038 13.796 192 1,4 -50 -0,465 bis 74 5.793 5.080 5.100 -713 -12,3 -693 -12,075 bis 84 3.640 4.290 4.433 650 17,9 793 21,885 u. ä. 1.307 1.425 1.483 118 9,0 176 13,4gesamt 47.879 47.651 47.494 -228 -0,5 -385 -0,8Prognosebezirk 3.1 Bothfeld Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 610 632 630 22 3,7 20 3,33 bis 5 657 668 686 11 1,6 29 4,46 bis 9 877 943 949 66 7,5 72 8,210 bis 17 2.049 1.967 1.945 -82 -4,0 -104 -5,118 bis 29 2.586 2.600 2.574 14 0,5 -12 -0,530 bis 44 4.451 4.220 4.206 -231 -5,2 -245 -5,545 bis 64 7.634 7.758 7.643 124 1,6 9 0,165 bis 74 3.336 2.951 2.900 -385 -11,5 -436 -13,175 bis 84 1.999 2.428 2.587 429 21,5 588 29,485 u. ä. 815 834 853 19 2,3 38 4,7gesamt 25.014 25.001 24.974 -13 -0,1 -40 -0,2Prognosebezirk 3.2 Vahrenheide Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 739 783 776 44 6,0 37 5,03 bis 5 795 760 786 -35 -4,4 -9 -1,16 bis 9 984 1.034 1.017 50 5,1 33 3,310 bis 17 2.089 2.006 2.025 -83 -4,0 -64 -3,118 bis 29 3.383 3.263 3.166 -120 -3,6 -217 -6,430 bis 44 4.073 3.943 3.921 -130 -3,2 -152 -3,745 bis 64 6.212 6.280 6.153 68 1,1 -59 -1,065 bis 74 2.457 2.129 2.200 -328 -13,3 -257 -10,575 bis 84 1.641 1.862 1.847 221 13,5 206 12,585 u. ä. 492 591 630 99 20,1 138 28,0gesamt 22.865 22.650 22.520 -215 -0,9 -345 -1,5 - 29 -
  31. 31. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Stadtbezirk 4 Buchholz-Kleefeld Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 1.135 1.182 1.172 47 4,2 37 3,33 bis 5 1.201 1.162 1.179 -39 -3,3 -22 -1,86 bis 9 1.554 1.574 1.548 20 1,3 -6 -0,410 bis 17 2.948 3.022 3.097 74 2,5 149 5,018 bis 29 6.898 6.762 6.638 -136 -2,0 -260 -3,830 bis 44 8.534 8.279 8.292 -255 -3,0 -242 -2,845 bis 64 11.295 11.621 11.554 326 2,9 259 2,365 bis 74 4.613 4.383 4.382 -230 -5,0 -231 -5,075 bis 84 3.503 3.988 4.277 485 13,9 774 22,185 u. ä. 1.888 2.112 2.244 224 11,9 356 18,8gesamt 43.569 44.085 44.382 516 1,2 813 1,9Prognosebezirk 4.1 Buchholz Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 371 368 368 -3 -0,8 -3 -0,73 bis 5 340 336 342 -4 -1,2 2 0,56 bis 9 417 457 444 40 9,5 27 6,510 bis 17 777 851 892 74 9,5 115 14,818 bis 29 1.876 1.799 1.794 -77 -4,1 -82 -4,430 bis 44 2.553 2.472 2.488 -81 -3,2 -65 -2,545 bis 64 3.385 3.589 3.613 204 6,0 228 6,765 bis 74 1.451 1.351 1.364 -100 -6,9 -87 -6,075 bis 84 1.127 1.249 1.302 122 10,9 175 15,585 u. ä. 486 563 582 77 15,8 96 19,8gesamt 12.783 13.034 13.189 251 2,0 406 3,2Prognosebezirk 4.2 Roderbruch Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 442 471 463 29 6,5 21 4,83 bis 5 529 502 509 -27 -5,1 -20 -3,76 bis 9 705 716 702 11 1,6 -3 -0,410 bis 17 1.427 1.414 1.434 -13 -0,9 7 0,518 bis 29 2.364 2.302 2.243 -62 -2,6 -121 -5,130 bis 44 3.208 3.064 3.048 -144 -4,5 -160 -5,045 bis 64 4.854 4.814 4.668 -40 -0,8 -186 -3,865 bis 74 2.023 1.966 1.947 -57 -2,8 -76 -3,875 bis 84 1.539 1.801 2.011 262 17,0 472 30,785 u. ä. 1.021 1.103 1.175 82 8,0 154 15,0gesamt 18.112 18.153 18.201 41 0,2 89 0,5 - 30 -
  32. 32. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 4.3 Kleefeld Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 322 344 340 22 6,7 18 5,73 bis 5 332 324 328 -8 -2,6 -4 -1,36 bis 9 432 401 401 -31 -7,2 -31 -7,110 bis 17 744 757 771 13 1,7 27 3,718 bis 29 2.658 2.661 2.601 3 0,1 -57 -2,130 bis 44 2.773 2.744 2.756 -29 -1,1 -17 -0,645 bis 64 3.056 3.217 3.272 161 5,3 216 7,165 bis 74 1.139 1.067 1.072 -72 -6,3 -67 -5,975 bis 84 837 938 964 101 12,0 127 15,285 u. ä. 381 446 487 65 17,1 106 27,8gesamt 12.674 12.898 12.993 224 1,8 319 2,5Stadtbezirk 5 Misburg-Anderten Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 778 811 827 33 4,2 49 6,33 bis 5 780 802 849 22 2,9 69 8,96 bis 9 1.095 1.081 1.111 -14 -1,2 16 1,510 bis 17 2.300 2.244 2.241 -56 -2,4 -59 -2,618 bis 29 4.344 4.337 4.252 -7 -0,2 -92 -2,130 bis 44 6.154 5.890 6.014 -264 -4,3 -140 -2,345 bis 64 9.543 9.828 9.788 285 3,0 245 2,665 bis 74 3.805 3.460 3.584 -345 -9,1 -221 -5,875 bis 84 2.475 2.861 2.895 386 15,6 420 17,085 u. ä. 767 905 992 138 18,0 225 29,3gesamt 32.041 32.220 32.554 179 0,6 513 1,6Prognosebezirk 5.1 Misburg Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 585 604 617 19 3,2 32 5,53 bis 5 574 604 644 30 5,3 70 12,26 bis 9 840 828 860 -12 -1,4 20 2,410 bis 17 1.831 1.773 1.761 -58 -3,2 -70 -3,818 bis 29 3.315 3.281 3.214 -34 -1,0 -101 -3,130 bis 44 4.613 4.414 4.525 -199 -4,3 -88 -1,945 bis 64 7.314 7.508 7.451 194 2,7 137 1,965 bis 74 2.926 2.644 2.762 -282 -9,6 -164 -5,675 bis 84 1.868 2.173 2.171 305 16,3 303 16,285 u. ä. 528 624 689 96 18,1 161 30,5gesamt 24.394 24.453 24.695 59 0,2 301 1,2 - 31 -
  33. 33. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 5.2 Anderten Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 193 207 209 14 7,3 16 8,53 bis 5 206 198 205 -8 -3,8 -1 -0,46 bis 9 255 253 252 -2 -0,7 -3 -1,310 bis 17 469 471 480 2 0,5 11 2,318 bis 29 1.029 1.056 1.039 27 2,6 10 1,030 bis 44 1.541 1.477 1.489 -64 -4,2 -52 -3,445 bis 64 2.229 2.319 2.336 90 4,1 107 4,865 bis 74 879 816 822 -63 -7,2 -57 -6,575 bis 84 607 688 724 81 13,3 117 19,385 u. ä. 239 282 303 43 17,9 64 26,7gesamt 7.647 7.767 7.859 120 1,6 212 2,8Stadtbezirk 6 Kirchrode-Bemerode-Wülferode Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 913 978 972 65 7,1 59 6,53 bis 5 1.054 1.021 1.054 -33 -3,1 0 0,06 bis 9 1.306 1.418 1.395 112 8,6 89 6,810 bis 17 2.675 2.683 2.705 8 0,3 30 1,118 bis 29 3.695 3.857 3.903 162 4,4 208 5,630 bis 44 6.328 6.223 6.234 -105 -1,7 -94 -1,545 bis 64 7.959 8.624 8.911 665 8,4 952 12,065 bis 74 3.332 3.197 3.147 -135 -4,0 -185 -5,675 bis 84 2.127 2.587 2.935 460 21,6 808 38,085 u. ä. 1.014 1.152 1.248 138 13,6 234 23,1gesamt 30.403 31.741 32.505 1.338 4,4 2.102 6,9Prognosebezirk 6.1 Kirchrode Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 298 312 309 14 4,6 11 3,83 bis 5 337 344 357 7 2,0 20 5,86 bis 9 424 496 494 72 16,9 70 16,610 bis 17 793 871 935 78 9,8 142 17,918 bis 29 970 988 1.013 18 1,8 43 4,430 bis 44 1.965 1.937 1.945 -28 -1,4 -20 -1,045 bis 64 2.927 3.193 3.340 266 9,1 413 14,165 bis 74 1.542 1.428 1.333 -114 -7,4 -209 -13,675 bis 84 1.143 1.369 1.551 226 19,7 408 35,785 u. ä. 712 773 836 61 8,6 124 17,4gesamt 11.111 11.711 12.113 600 5,4 1.002 9,0 - 32 -
  34. 34. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 6.2 Bemerode Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 615 666 663 51 8,4 48 7,83 bis 5 717 678 697 -39 -5,5 -20 -2,76 bis 9 882 922 901 40 4,6 19 2,110 bis 17 1.882 1.812 1.770 -70 -3,7 -112 -5,918 bis 29 2.725 2.869 2.890 144 5,3 165 6,130 bis 44 4.363 4.286 4.289 -77 -1,8 -74 -1,745 bis 64 5.032 5.431 5.571 399 7,9 539 10,765 bis 74 1.790 1.769 1.814 -21 -1,2 24 1,375 bis 84 984 1.218 1.384 234 23,8 400 40,785 u. ä. 302 379 413 77 25,4 111 36,7gesamt 19.292 20.030 20.393 738 3,8 1.101 5,7Stadtbezirk 7 Südstadt-Bult identisch mit Prognosebezirk 7.0 Südstadt/Bult Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 1.134 1.105 1.085 -29 -2,5 -49 -4,33 bis 5 862 927 900 65 7,5 38 4,46 bis 9 981 1.038 1.096 57 5,8 115 11,710 bis 17 1.908 1.919 1.937 11 0,6 29 1,518 bis 29 8.716 8.513 8.409 -203 -2,3 -307 -3,530 bis 44 11.322 10.974 10.918 -348 -3,1 -404 -3,645 bis 64 9.542 10.272 10.625 730 7,6 1.083 11,365 bis 74 3.683 3.346 3.279 -337 -9,2 -404 -11,075 bis 84 2.461 2.736 2.933 275 11,2 472 19,285 u. ä. 1.493 1.384 1.264 -109 -7,3 -229 -15,4gesamt 42.102 42.213 42.446 111 0,3 344 0,8Stadtbezirk 8 Döhren-Wülfel Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 845 857 856 12 1,5 11 1,33 bis 5 822 848 860 26 3,2 38 4,66 bis 9 1.060 1.103 1.157 43 4,0 97 9,210 bis 17 2.213 2.213 2.202 0 0,0 -11 -0,518 bis 29 4.718 4.691 4.677 -27 -0,6 -41 -0,930 bis 44 7.021 6.702 6.788 -319 -4,5 -233 -3,345 bis 64 9.469 10.021 10.221 552 5,8 752 7,965 bis 74 3.520 3.293 3.382 -227 -6,5 -138 -3,975 bis 84 2.435 2.753 2.833 318 13,0 398 16,485 u. ä. 1.248 1.253 1.260 5 0,4 12 0,9gesamt 33.351 33.734 34.237 383 1,1 886 2,7 - 33 -
  35. 35. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 8.1 Döhren/Wülfel Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 630 631 627 1 0,2 -3 -0,53 bis 5 601 633 628 32 5,4 27 4,56 bis 9 749 808 855 59 7,8 106 14,210 bis 17 1.578 1.618 1.624 40 2,6 46 2,918 bis 29 3.530 3.498 3.505 -32 -0,9 -25 -0,730 bis 44 5.486 5.295 5.360 -191 -3,5 -126 -2,345 bis 64 7.083 7.579 7.747 496 7,0 664 9,465 bis 74 2.723 2.531 2.524 -192 -7,0 -199 -7,375 bis 84 1.809 2.061 2.194 252 13,9 385 21,385 u. ä. 902 912 912 10 1,1 10 1,1gesamt 25.091 25.566 25.976 475 1,9 885 3,5Prognosebezirk 8.2 Mittelfeld Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 215 226 229 11 5,1 14 6,53 bis 5 221 215 232 -6 -2,6 11 5,06 bis 9 311 295 302 -16 -5,1 -9 -2,910 bis 17 635 595 578 -40 -6,3 -57 -8,918 bis 29 1.188 1.192 1.172 4 0,4 -16 -1,330 bis 44 1.535 1.407 1.428 -128 -8,4 -107 -7,045 bis 64 2.386 2.443 2.474 57 2,4 88 3,765 bis 74 797 762 858 -35 -4,4 61 7,775 bis 84 626 691 639 65 10,5 13 2,185 u. ä. 346 341 348 -5 -1,4 2 0,5gesamt 8.260 8.167 8.261 -93 -1,1 1 0,0Stadtbezirk 9 Ricklingen Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 1.116 1.184 1.165 68 6,1 49 4,43 bis 5 1.137 1.118 1.123 -19 -1,7 -14 -1,26 bis 9 1.378 1.461 1.447 83 6,0 69 5,010 bis 17 2.971 2.837 2.851 -134 -4,5 -120 -4,018 bis 29 6.659 6.657 6.475 -2 0,0 -184 -2,830 bis 44 8.303 8.074 8.123 -229 -2,8 -180 -2,245 bis 64 11.974 12.325 12.216 351 2,9 242 2,065 bis 74 5.195 4.705 4.713 -490 -9,4 -482 -9,375 bis 84 3.419 4.036 4.144 617 18,0 725 21,285 u. ä. 1.255 1.365 1.485 110 8,7 230 18,4gesamt 43.407 43.761 43.742 354 0,8 335 0,8 - 34 -
  36. 36. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 9.1 Mühlenberg Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 272 273 273 1 0,5 1 0,33 bis 5 296 274 277 -22 -7,3 -19 -6,46 bis 9 351 372 360 21 6,1 9 2,710 bis 17 702 686 704 -16 -2,2 2 0,318 bis 29 1.203 1.196 1.164 -7 -0,5 -39 -3,330 bis 44 1.322 1.319 1.368 -3 -0,3 46 3,545 bis 64 2.071 2.094 2.041 23 1,1 -30 -1,465 bis 74 891 750 776 -141 -15,9 -115 -12,975 bis 84 620 698 647 78 12,6 27 4,385 u. ä. 150 175 183 25 16,6 33 21,9gesamt 7.878 7.839 7.794 -39 -0,5 -84 -1,1Prognosebezirk 9.2 Oberricklingen Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 252 270 265 18 7,2 13 5,33 bis 5 277 258 267 -19 -6,8 -10 -3,76 bis 9 321 356 342 35 10,9 21 6,610 bis 17 710 673 696 -37 -5,2 -14 -2,018 bis 29 1.570 1.544 1.505 -26 -1,7 -65 -4,130 bis 44 2.049 1.942 1.931 -107 -5,2 -118 -5,845 bis 64 2.963 3.103 3.115 140 4,7 152 5,165 bis 74 1.280 1.108 1.076 -172 -13,5 -204 -15,975 bis 84 855 952 919 97 11,4 64 7,585 u. ä. 274 252 249 -22 -7,9 -25 -9,1gesamt 10.551 10.458 10.366 -93 -0,9 -185 -1,8Prognosebezirk 9.3 Ricklingen Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 312 317 316 5 1,7 4 1,33 bis 5 271 262 266 -9 -3,3 -5 -1,96 bis 9 318 317 312 -1 -0,2 -6 -1,910 bis 17 615 639 636 24 3,8 21 3,418 bis 29 2.345 2.317 2.278 -28 -1,2 -67 -2,830 bis 44 2.618 2.471 2.494 -147 -5,6 -124 -4,845 bis 64 3.150 3.324 3.369 174 5,5 219 7,065 bis 74 1.381 1.265 1.283 -116 -8,4 -98 -7,175 bis 84 1.029 1.203 1.283 174 16,9 254 24,785 u. ä. 530 625 688 95 17,9 158 29,9gesamt 12.569 12.739 12.925 170 1,4 356 2,8 - 35 -
  37. 37. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 9.4 Wettbergen Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 280 323 310 43 15,2 30 10,93 bis 5 293 323 314 30 10,4 21 7,06 bis 9 388 415 433 27 6,9 45 11,510 bis 17 944 839 815 -105 -11,1 -129 -13,618 bis 29 1.541 1.600 1.528 59 3,8 -13 -0,830 bis 44 2.314 2.342 2.330 28 1,2 16 0,745 bis 64 3.790 3.804 3.690 14 0,4 -100 -2,665 bis 74 1.643 1.583 1.579 -60 -3,6 -64 -3,975 bis 84 915 1.182 1.295 267 29,2 380 41,585 u. ä. 301 313 365 12 3,8 64 21,2gesamt 12.409 12.725 12.658 316 2,5 249 2,0Stadtbezirk 10 Linden-Limmer Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 1.219 1.232 1.236 13 1,1 17 1,43 bis 5 1.140 1.084 1.106 -56 -4,9 -34 -3,06 bis 9 1.388 1.385 1.354 -3 -0,2 -34 -2,410 bis 17 2.604 2.588 2.579 -16 -0,6 -25 -0,918 bis 29 8.880 8.975 8.859 95 1,1 -21 -0,230 bis 44 11.633 11.272 11.343 -361 -3,1 -290 -2,545 bis 64 10.758 11.478 11.816 720 6,7 1.058 9,865 bis 74 3.044 2.982 3.084 -62 -2,0 40 1,375 bis 84 1.691 1.957 2.080 266 15,7 389 23,085 u. ä. 657 674 686 17 2,5 29 4,4gesamt 43.014 43.626 44.144 612 1,4 1.130 2,6Prognosebezirk 10.1 Linden-Nord Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 421 397 392 -24 -5,7 -29 -6,83 bis 5 387 343 334 -44 -11,3 -53 -13,66 bis 9 469 436 410 -33 -7,1 -59 -12,610 bis 17 842 808 774 -34 -4,0 -68 -8,118 bis 29 3.403 3.473 3.425 70 2,1 22 0,730 bis 44 4.695 4.419 4.385 -276 -5,9 -310 -6,645 bis 64 3.875 4.198 4.341 323 8,3 466 12,065 bis 74 1.063 1.019 1.022 -44 -4,2 -41 -3,975 bis 84 603 686 708 83 13,8 105 17,485 u. ä. 255 249 247 -6 -2,2 -8 -3,0gesamt 16.013 16.029 16.039 16 0,1 26 0,2 - 36 -
  38. 38. Bevölkerungsprognose 2012 bis 2020/2025Prognosebezirk 10.2 Linden-Mitte/Süd Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 655 680 679 25 3,8 24 3,73 bis 5 600 586 603 -14 -2,4 3 0,66 bis 9 693 754 733 61 8,8 40 5,810 bis 17 1.384 1.375 1.395 -9 -0,6 11 0,818 bis 29 4.384 4.369 4.298 -15 -0,3 -86 -2,030 bis 44 5.441 5.384 5.427 -57 -1,0 -14 -0,345 bis 64 5.236 5.462 5.474 226 4,3 238 4,565 bis 74 1.377 1.403 1.445 26 1,9 68 5,075 bis 84 713 836 930 123 17,2 217 30,585 u. ä. 277 313 328 36 13,0 51 18,6gesamt 20.760 21.162 21.313 402 1,9 553 2,7Prognosebezirk 10.3 Limmer Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 143 156 165 13 8,9 22 15,33 bis 5 153 155 168 2 1,1 15 9,76 bis 9 226 195 211 -31 -13,8 -15 -6,410 bis 17 378 405 411 27 7,1 33 8,618 bis 29 1.093 1.132 1.136 39 3,6 43 4,030 bis 44 1.497 1.468 1.530 -29 -1,9 33 2,245 bis 64 1.647 1.819 2.001 172 10,4 354 21,565 bis 74 604 560 617 -44 -7,2 13 2,175 bis 84 375 435 442 60 16,0 67 18,085 u. ä. 125 111 110 -14 -11,1 -15 -12,0gesamt 6.241 6.435 6.791 194 3,1 550 8,8Stadtbezirk 11 Ahlem-Badenstedt-Davenstedt Einwohner mit Hauptwohnsitz Entwicklung 2012-2016 Entwicklung 2012-2020Altersgruppe 1.1.2012 1.1.2016 1.1.2020 absolut in % absolut in %0 bis 2 867 890 878 23 2,6 11 1,33 bis 5 860 901 905 41 4,8 45 5,26 bis 9 1.128 1.183 1.204 55 4,9 76 6,810 bis 17 2.438 2.351 2.402 -87 -3,6 -36 -1,518 bis 29 4.494 4.505 4.384 11 0,2 -110 -2,430 bis 44 6.087 5.920 5.963 -167 -2,7 -124 -2,045 bis 64 8.700 9.101 9.160 401 4,6 460 5,365 bis 74 4.029 3.576 3.375 -453 -11,2 -654 -16,275 bis 84 2.598 3.020 3.140 422 16,3 542 20,985 u. ä. 877 929 1.005 52 5,9 128 14,6gesamt 32.078 32.375 32.418 297 0,9 340 1,1 - 37 -

×