Uploaded on

[PDF] Pressemitteilung: Neues SPORT 2000 Kooperations-Konzept "Freetail" stärkt Schlagkraft der Partner …

[PDF] Pressemitteilung: Neues SPORT 2000 Kooperations-Konzept "Freetail" stärkt Schlagkraft der Partner
[http://www.lifepr.de?boxid=285461]

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
155
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Neues SPORT 2000 Kooperations-Konzept „Freetail“ stärkt Schlagkraft der PartnerMit dem zukunftsweisenden Kooperations-Konzept „Freetail“ setztSPORT 2000 auf eine verbindlichere Zusammenarbeit mit seinenangeschlossenen Sportfachhändlern. Ziel ist es, mehr Schlagkraft zugewinnen, indem die Position der Einzelhändler gegenüber Markt undHerstellern gestärkt und die wichtigsten Leistungssäulen im Handeloptimal gefördert werden. Der Start ist Anfang des Jahres 2013 geplant.Alle gemeinsam für den Erfolg jedes EinzelnenFreetail stellt eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen SPORT 2000und ausgewählten Partnern der Mainhausener Einkaufs- undMarketingkooperation dar. Diese ist stärker als in der Vergangenheit durchein gegenseitiges, verbindliches Geben und Nehmen geprägt. Ziel ist es, dieWettbewerbsfähigkeit und betriebswirtschaftliche Kennziffern zu verbessernum die Existenz der teilnehmenden SPORT 2000-Partner langfristig zusichern. „Der Freetail-Partner bleibt in seinen Entscheidungen weiterhin frei“so SPORT 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf. „Wir sehen uns als derstarke Systemgeber im Hintergrund. Freetail bedeutet in diesemZusammenspiel lediglich die Klammer.“ 1
  • 2. Kernstück: Sechs LeistungssäulenFrei nach dem Motto „Das Ganze ist immer mehr als die Summe seinerEinzelteile“ verzahnt Freetail einzelne Dienstleistungs- undWarenprogramme, die SPORT 2000 innerhalb der letzten Jahre auf den Weggebracht hat. Der Ansatz ruht auf den sechs Leistungssäulen Personal,elektronische Vernetzung, Betriebswirtschaft, Marketing, Shopdesign undWare. „Bildlich gesprochen sind die Säulen im Moment bei unseren Partnernunterschiedlich gut gefüllt“ erklärt Rudolf. Ziel ist es nun, jede einzelne Säuleauf 100 Prozent zu bringen. Der Freetail-Partner leistet in jedem dieserSegmente einen Beitrag und bekommt dafür eine festgelegte Gegenleistungvon der Zentrale.“Das bedeutet etwa, SPORT 2000 übernimmt die elektronischeDatenerfassung und stellt sicher, dass alle Vororder-Aufträge, die auf denMessen in Mainhausen geschrieben werden, in denWarenwirtschaftssystemen der Händler integriert sind. Im Segment Personalbeispielsweise organisiert und koordiniert SPORT 2000 Mitarbeiter- undProduktschulungen. Als Gegenleistung nimmt der Freetail-Partner und seineMitarbeiter an ausgewählten Weiterbildungsmaßnahmen teil. WertetSPORT 2000 die betriebswirtschaftlichen Kennziffern des Freetail-Partnersaus, muss dieser seine Limitplanung in einheitlicher Form durchführen unddie Daten zur Verfügung stellen. Eine verbindliche Zusammenarbeit beim 2
  • 3. Marketing belohnt die Zentrale mit höheren Streukostenzuschüssen,Dialogmarketingaktionen oder kostenloser Imagewerbung.Bei der Ware garantiert SPORT 2000 den an Freetail teilnehmendenHändlern eine höhere Gewinnmarge, Abschriftenbeteiligung sowie dieMöglichkeit der exklusiven Vermarktung von Restbeständen. Dieses Angebothilft Händlern Liquidität zu schaffen, Sortimentsrisiken zu minimieren undgleichzeitig ihre Rentabilität zu verbessern. Dafür ist der Partner bereit,seinen Vororder- und Exklusivmarkenanteil zu erhöhen und einen Teil seinerRestbestände zurück zu führen. Im Segment Shopdesign gewährtSPORT 2000 eine starke Subvention für Corporate-Identity-Initiativen, VisualMerchandising sowie Licht- und Energieeffizienzberatung. Als Gegenleistungist der Freetail-Partner klar als SPORT 2000-Geschäft zu erkennen und hältCI-Richtlinien ein.Grundvoraussetzung einer Teilnahme an Freetail ist, dass der Partner dieErlebnisbereiche Outdoor, Running, Teamsport und Multisport führt. Dempartnerschaftlichen Stil der SPORT 2000 entsprechend erhält jeder Freetail-Partner die Chance, flexibel einen dieser vier Erlebnisbereiche sowie eineLeistung aus einer der sechs Leistungssäulen abzuwählen. Nur dieErbringung aller Leistungen in den Säulen elektronische Vernetzung undShopdesign ist Pflicht, um Freetail-Händler werden zu können. 3
  • 4. Projektleiter Karsten Viereck zur Motivation für das neue Kooperations-Konzept: „Wir müssen schneller auf Themen reagieren und verbindlicheragieren. Das verlangt der Markt von uns. Der Mittelstand undfamiliengeführte Unternehmen werden in einen Strudel geraten, wenn sienicht stärker kooperieren. In diesem herausfordernden Umfeld wollen wirrechtzeitig Lösungen präsentieren und die Weichen für die Zukunft stellen –auf dem Weg zum schlagkräftigsten Einkaufsverband im Sportsegment“.Das Jahr 2012 steht im Zeichen der Vermarktung von Freetail. „Mit demJahreswechsel 2012/13 streben wir den Big Bang an: Die Umsetzung vonFreetail wird ab dann sehr zügig erfolgen“ so Rudolf. „Partner, die vonBeginn an am Konzept partizipieren, werden in einer außergewöhnlichen Artund Weise seitens SPORT 2000-Zentrale unterstützt werden.“ 4
  • 5. Über SPORT 2000:SPORT 2000 ist ein führender Handelsverbund im europäischen Sportmarkt. Die SPORT 2000Deutschland GmbH erwirtschaftete in 2011 einen Jahresumsatz von rund 1,5 Milliarden Euro beieinem Zentralregulierungsumsatz von 722 Millionen Euro. Das Unternehmen zählt damit zu denerfolgreichsten Einkaufs- und Marketing-Kooperationen im deutschen und europäischenSportfachhandel. Rund 800 selbstständige Fachhändler mit über 1.100 Sportfachgeschäften nutzendas Dienstleistungs- und Warenangebot rund um den Sport. Die SPORT 2000 ist Teil der ANWRGroup - eine der größten deutschen Handelskooperationen.SPORT 2000 Partner sind unabhängige Sportfachhändler. Sie genießen die Vorteile einerVerbundgruppe mit einem Portfolio an bewährten Serviceleistungen.SPORT 2000 ...für den perfekten Tag!Text: 0212Anlage: Gesamt-Sortimentsbereich und LeistungssäulenDirekter Kontakt bei SPORT 2000:SPORT 2000 Deutschland GmbHCarina KaiserNord-West-Ring-Straße 11D-63533 Mainhausen 5