Die ursprünglichen Völker des Amerikas

1,907 views
1,642 views

Published on

Published in: Self Improvement
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,907
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
19
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Die ursprünglichen Völker des Amerikas

  1. 1. Die ursprünglichen Völker des Amerikas Luis Galárraga
  2. 2. Der amerikanische Kontinent ~900 Millionen Einwohner 35 Länder +500 verschiedene Sprachen & Völker
  3. 3. Indianer = Indigenen Völker Amerikas
  4. 4. America vor 1492● Verschiedene Völker wohnten in Amerika vor der Entdeckung Amerikas 1492 Nordamerika Mesoamerika Südamerika Cherokee Mayas Inkas Apachen Azteken/Mexicas Guaraní Inuit Olmeken Tupinambá Sioux Aimoré Cheyennes Mapuches/Araukaner
  5. 5. Die europäische Kolonisation des Amerikas● Nach der Entdeckung Amerikas von Christoph Kolumbus, begann die Kolonisation – Spanier, Engländer, Frazosen, Portugiese und Holländer gründeten Kolonien in dem ganzen Amerika – Die amerikanischen Völker wurden erobert und unterworfen
  6. 6. Dies und das● Kolumbus stieß auf Amerika bei dem Versuch, Indien durch Überquerung des Atlantischen Ozeans zu erreichen● Guanahani, in der Antillen, war die Insel, auf der Kolumbus erstmals den Boden Amerikas betrat. Sie wurde von dem Taíno Volk eingewohnt – Kolumbus nannte sie “San Salvador”
  7. 7. Guanahaní/San Salvador
  8. 8. Nordamerikanische Ureinwohner Inupiat-Familie (1917)Sigesh, eine unverheirateteApachenfrau (Fotografie vonEdward Curtis, ca. 1907)
  9. 9. Nordamerikanische UreinwohnerInneres eines Iglus (frühes 20. Jahrhundert) Beispiele für die Cherokee-Schrift
  10. 10. Nordamerikanische Ureinwohner
  11. 11. Dies und das● Inuit ist das Plural von Inuk und bedeutet “die Menschen”● “Apache” kommt aus dem Zuñi-Wort Apachù für Feind● Die akzeptierteste Theorie über die Siedlung des Amerikas sagt, dass die erste amerikanische Einwohnern von Asien einkamen● Pocahontas gehörte zu dem Volk den Algokin
  12. 12. Indianer aus Mesoamerika● Olmeken (ca. 1500 v. Chr – 400 v. Chr)● Mayas (ca. 3000 v. Chr – 900 v. Chr)● Azteken (ca. 1100 – 1500 n. Chr)
  13. 13. Völker aus MesoamerikaKolossalkopf, Kultur derOlmeken Chichén Itzá Pyramide in Mexiko, Kultur der Maya Weltkulturerbe der UNESCO
  14. 14. Völker aus Mesoamerika Maya HieroglyphenAllegorie der Gründung derTenochtitlan (1325 n. Chr)
  15. 15. Dies und das● Kürbis, Tomaten (“xitomatl”) und Bohnen kommen ursprünglich aus Mesoamerika – Kakao, Mais, Kartoffel, Erdnuss, Mandiok & Avocado waren in Südamerika auch bekannt● “Schokolade” kommt aus dem Náhualt xocolatl● Tenochtitlán, die Haupstadt der Reich der Azteken, lag auf eine Inseln im westlichen Teil des Texcoco-Sees
  16. 16. Kurioses zu den Azteken● Sie praktizierten Menschenopfer● Tenochtitlán wurde vom Spanier Hernán Cortés am 13 August 1521 erobert und zerstört. – Ihre Überreste wurden wiederverwendet für die Gründung der Mexiko-Stadt.● Kakaobohnen wurden als Geld benützt – Andere Völker hatten keine Währung sondern praktizierten den Tauschhandel
  17. 17. Die Erben der Mayas● Die Mayas kannten die Begriff der Zahl “0” – Sie waren sehr entwickelt in Kunst und Wissenschaften● Sie erfanden die Chocolha, ein Bier aus Kakao● Sie hatten ein Spiel änhliches wie Racquetball● Sie hatten einen Solarkalender: das haab – Das tzolkin (260 Tage) war ein Kalender der für religiose Rituale benützt wurde.
  18. 18. Völker aus Südamerika● Inkas (ca. 1200 – 1533 n. Chr) Die Machu Picchu Ruine Ein Quipu
  19. 19. Kuriosen zu den Inkas● Einige Historiker glauben dass der letzte Kaiser der Inkas in Ecuador geboren wurde.● Die ecuatorianischen und peruanischen Dialekten aus Spanisch enthalten Wörter von Quechua/Kichwa, die Sprache der Inkas – Taita = Vater – Cushqui = Geld – Choro/Churu = Dieb – Cocha = See – Ñaño(a) = Geschwister – Choclo (Choqllo) = Mais – Yaguar = Blut – Guata = Bauch – Locro = Suppe – Yapa – Guagua = Kind
  20. 20. Andere südamerikanische VölkerEine (mapuche) araukanische Familie Ein Guaraní Shamane
  21. 21. Dies und das● Die Guaraní-Sprache ist Amtsprache in Bolivien und Paraguay – Sie wird von etwa 5 Millionen Menschen gesprochen● Das Wort Ananas entstammt der Bezeichnung naná: die Frucht in der Guaraní-Sprache – Maracuja und Pirahna kommen aus Guaraní auch

×