Marco Graef: Praxisbericht eLearning

1,149 views
1,087 views

Published on

Gehalten von Marco Graef (Bechtle GmbH& Co KG) auf der LERNET 2.0-Roadshow am 11.05.2009 in Chemnitz.

Mehr zu E-Learning und Wissensmanagement im Mittelstand unter: http://www.lernetblog.de

Published in: Education, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,149
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Marco Graef: Praxisbericht eLearning

  1. 1. Praxisbericht elearning Bechtle GmbH & Co KG Chemnitz Marco Graef, 11.05.2009 Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen.
  2. 2. Agenda 1. Vorstellung der Bechtle GmbH & Co KG Chemnitz 2. Praxisbeispiele aus der GmbH 3. Gründe für elearning 4. Kostenbetrachtung 5. Ausblick 6. Abschluß 2 Bechtle AG | XX.XX.2008 | Version 1.0
  3. 3. Die Bechtle AG – Kundennähe IT-Systemhäuser  Full-Service IT-Dienstleister  Umsatz 2007: 886 Mio. €  Über 50 Standorte IT-Handelsgeschäft Umsatz 2007: 498 Mio. € in 10 Ländern Europas IT-E-Commerce 3 Mai 2009
  4. 4. Lokale Präsenz  Gegründet: 1993  Umsatz 2008: 31,1 Mio. €  Mitarbeiter 2008: 125 Systemhaus Chemnitz 4 Mai 2009
  5. 5. IT - Dienstleistungen – Lösungskomplexe Schulungszentrum Chemnitz und Dresden Server-Storage- Intelligente Plattformen u. Microsoft Security CAD Backup Netze Erweiterungen Business Solution Authentifizierungs- SERVER LAN/WAN Betriebssysteme u. Bentley Microsoft lösungen Migrationen GIS, Plant, Civil Business Solution: DAS/NAS/SAN WLAN Rasterverarbeitung Anwendungs- sicherheit Microsoft, Novell, Navision Backup/ Unified Linux, Citrix MicroStation Betriebssystem- Recovery Communications MS CRM EDM-Lösungen sicherheit Groupware WEB-Lösungen Netzwerk- SharePoint Mobile Endgeräte- Clustering Management Programmierung sicherheit Client- Serverkonsoli- Netzwerk- Management Consulting Netzwerksicherheit dierung Analyse Dokumentationen Software – Konzeptionen Verschlüsselung Virtualisierung Monitoring Lizenzmanagement Verkabelung PLAN BUILD RUN 5 Mai 2009
  6. 6. Bechtle Managed Services • Produktversorgung • Managed Outsourcing Basis • Basis Installation • Bechtle Mittelstandskonzept Services • Support Services • Betriebsunterstützung Outsourcing Experten • IT Konsolidierung Services Services • Infrastruktur Projekte Zentrale Einsatz- steuerung • Managed Desktop • Lifecycle Client Outtasking Lifecycle Services • Lifecycle Printer • Managed Server Services • Managed Netzwerk • Lifecycle Server • Managed Security Remote Standardisierte Services Services • Service Desk • Remote Management 6 Mai 2009
  7. 7. Mail vom 05.05.2009 Sehr geehrter Herr Graef, sehr geehrter Herr Kunath, trotz intensiver Bemühungen habe ich leider für den Nachmittag keine weiteren Termine buchen können. Da ich zu Ihnen fliegen müsste und wir zur Kosten/Nutzen-Optimierung angehalten sind, mindestens 3 Termine pro Tag bei Anreise per Flugzeug zu machen bieten sich 2 Alternativen an: Verschiebung des Termins oder das ganze als Webinar aufzusetzen. Ich persönlich würde das Webinar bevorzugen, da wir sonst wahrscheinlich in die nächsten Termin-Konflikte laufen. Wäre das für Sie OK? Ich bitte dies zu entschuldigen, aber vor dem Hintergrund weltweiter wirtschaftlicher Probleme wird hier glaube ich in jedem Unternehmen mehr auf die Kosten geachtet. Sie würden mir sehr helfen, wenn wir daher unsere Besprechung nicht verschieben sondern nur auf das Medium Web verschieben würden. Wenn es für Sie OK wäre, würde ich Ihnen den Web-Link schicken und wir würden eine Web-gestützte Präsentation machen. OK für Sie? Nochmals Entschuldigung für die kurzfristige Änderung und Danke für Ihr Verständnis im voraus. Mit freundlichen Grüßen / Best regards …….. 7 Bechtle AG | XX.XX.2008 | Version 1.0
  8. 8. Praxisbeispiele 1/ 2 - Weiterbildung intern - Vorbereitung Navision Update - Weiterbildung Lizensierungsspezialisten - Projekt- / Teammeetings - 3 Thementeams/ zyklische Abstimmung - Herstellerschulungen (Webinare) - HP/ CISCO - Microsoft - VMWare - Herstellerzertifizierungen - HP - CISCO 8 Bechtle AG | XX.XX.2008 | Version 1.0
  9. 9. Praxisbeispiele 2 / 2 - Pilotierungen/ Techniktest/ Migrationstest - Netapp /HP - CISCO - Kundeninformationen/ -aquise - Matrix42 - Projekt „Wacker Nünchritz“ - Arbeitsschutzbelehrung für „externe“ 9 Bechtle AG | XX.XX.2008 | Version 1.0
  10. 10. Gründe für elearning - Reisezeiten - Fahrtkosten+ Spesen - Flexibilität - Unabhängigkeit von Trainerzeiten - Guter Transport von Faktenwissen - Gewohnte Umgebung für Mitarbeiter/ Teilnehmer - Größere Streubreite / Teilnehmerkreis - Organisatorische Vorgaben (ÖA) / Erreichbarkeit Aber auch… - Keine Pausengespräche - Unpersönlichkeit - Wenig Subinformationen 10 Bechtle AG | XX.XX.2008 | Version 1.0
  11. 11. Kosten- Budgetbetrachtung 70 Auswärtsschulungen a. 1Tag 70 ca. 400 km Entfernung 400 0,30 € 16.800 € je 1 Übernachtung 50,00 € 3.500 € Fahrtaufwand (Zeit) 8h 8 40,00 € 22.400 € Summe: 42.700 € 11 Bechtle AG | XX.XX.2008 | Version 1.0
  12. 12. Ausblick Elearning wird Trainer -Unterricht nie ersetzen Angebot Schulungszentrum Ausbau Vertriebsaktionen 12 Bechtle AG | XX.XX.2008 | Version 1.0
  13. 13. Fragen? Marco Graef Bechtle GmbH & Co KG Chemnitz Marco.Graef@bechtle.com 13 Bechtle AG | XX.XX.2008 | Version 1.0
  14. 14. Vielen Dank. Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen.

×