Loading…

Flash Player 9 (or above) is needed to view presentations.
We have detected that you do not have it on your computer. To install it, go here.

Like this presentation? Why not share!

Like this? Share it with your network

Share

Facebook Vortrag Fi Net 2010 11 Slideshare

  • 461 views
Uploaded on

Eine Entscheidungshilfe am Beispiel des Fi-Net Facebooks-Auftritts

Eine Entscheidungshilfe am Beispiel des Fi-Net Facebooks-Auftritts

More in: Business , Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
461
On Slideshare
461
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
2
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. „ Eine Firmenseite auf Facebook. - Soll ich oder soll ich nicht?“ Eine Entscheidungshilfe am Beispiel des Fi-Net Facebooks-Auftritts: im November 2010
  • 2. Was ist überhaupt Social Media und warum soll dies auf einmal so Wichtig für Unternehmen sein?
  • 3. Als Social Media werden Soziale Netzwerke und Netzgemeinschaften verstanden, die als Plattformen auf dem Internet, zum gegenseitigen Austausch von Eindrücken, Meinungen und Erfahrungen dienen. Als Kommunikationsmittel wird dabei Text, Bild, Audio oder Video verwendet. Beispiele für Social Media sind Facebook, Twitter, Xing & YouTube. Einfach gesagt: Social Media sind digitale Gespräche von Konsumenten. Social Media – digitale Gespräche von Konsumenten
  • 4. Was ist Facebook und wie kann ich mitmachen?
  • 5. Facebook, Twitter & Co. - Social Media ist in der Geschäftswelt angekommen. Laut einer Umfrage räumen 3/4 der deutschen Unternehmen der Meinungsbildung in sozialen Netzwerken eine wesentliche Bedeutung für ihr eigenes Geschäft ein. Ist Social Media nur eine Modeerscheinung?