Lars G. Svensson         Der Linked Data Service der         Deutschen Nationalbibliothek1 | 30    | Der Linked Data Servi...
Akt I| 30   | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
DNB engagiert sich in         LinkedData, weil wir         glauben, dass das die         Zukunft ist (oder         viellei...
Durch Linked Data werden (Meta-)                                                                                          ...
Auch die unterschiedlichen Datenmodelle         können wir untereinander verknüpfen                                Work   ...
Metadaten sind oft schon vernetzt, aber nur         innerhalb des eigenen Systems                                         ...
Es gibt aber Interesse an Bibliotheksdaten                                                                                ...
Die DNB hat einen weit gefächerten Datenbestand                                                                           ...
Der Datenbestand ergibt sich aus dem         gesetzlichen Sammelauftrag            […] Aufgabe, lückenlos alle deutschen u...
Unmittelbar aus der täglichen Arbeit entstehen          Titeldaten                                                Titeldat...
Hilfe bei der Beschreibung liefern Normdaten          (Personen, Körperschaften, Schlagwörter)                            ...
Seit April 2012 sind alle Normdaten Teil der GND      (Gemeinsame Normdatei)                                              ...
Akt II, Scen 2| 30   | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
Ein zentrales Anliegen bei den LinkedData-Diensten     ist die Schaffung verlässlicher Identifiers                       “...
Wir haben einen eigenen Namensraum für                                                                                    ...
Mit culturegraph schaffen wir gemeinsame    Identifiers für verteilte, lokal gehaltene Daten                              ...
Wir streben an, unsere Daten so weit wie möglich      mit anderen Datenquellen zu verlinken                               ...
Ein Anwendungsfall ist, mehr Kontext zu bieten,          damit die Benutzer sich zurecht finden                           ...
Die DNB bietet für Personen einen Link zur          Wikipedia an (momentan nicht aktiv!)19 | 30   | Der Linked Data Servic...
Intressanter ist aber die Verwendung in          Museum-Digital                                                           ...
Akt II, Scen 3| 30   | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
RDF-Modellierung der Daten ist noch sehr          work-in-progress      <gnd:DifferentiatedPerson rdf:about="http://d-nb.i...
Das Problem ist nicht, dass es keine Vokabulare     gäbe...                                              CIDOC-CRM        ...
Bibliothekarische Gremien entwickeln zurzeit ein      neues Regelwerk mit RDF-Vokabular24 | 30   | Der Linked Data Service...
Die Modellierung hängt auch immer davon          ab, zu welchem „ontological commitment“          man bereit ist          ...
Akt III| 30   | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
Der Übergang von Print zu elektronischen          Ressourcen verändert die Art, wie Bibliotheken ihre          Daten verwa...
In den Datenbanken sind die Daten ohnehin                                                                                 ...
Mit semantischen Datenverknüpfungen          haben wir eine Möglichkeit, mehr aus          unseren Daten zu machen        ...
Photo by Mary Harrsch (CC BY-NC-SA) http://www.flickr.com/photos/mharrsch/2522112120/30 | 30| Der Linked Data Service der ...
Abkürzungsverzeichnis    DNB                       Deutsche Nationalbibliothek    LCSH                      Library of Con...
Information zum LinkedData-Dienst der DNB    http://www.dnb.de/datendienste/linkedData|   | Der Linked Data Service der De...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek

379

Published on

Presentation (in German) held on September 4, 2012, at a seminar in Bonn organised by Verein für Medieninformation und -dokumentation (vfm))

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
379
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
10
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek

  1. 1. Lars G. Svensson Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek1 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  2. 2. Akt I| 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  3. 3. DNB engagiert sich in LinkedData, weil wir glauben, dass das die Zukunft ist (oder vielleicht sogar die Gegenwart...)3 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  4. 4. Durch Linked Data werden (Meta-) Linking Open Data cloud diagram, by Richard Cyganiak and Anja Jentzsch. http://lod-cloud.net/ Datenquellen zu Normdateien4 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  5. 5. Auch die unterschiedlichen Datenmodelle können wir untereinander verknüpfen Work Kreation Expression Realisation Manifestation Item Medienwerk5 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  6. 6. Metadaten sind oft schon vernetzt, aber nur innerhalb des eigenen Systems VIAF PND Verbun d- Titel DDC Wikipedia Phononet GKD/ Labels (deutsch) DNB-Titel ISBN ISSN LCSH MVB ISMN SWD ZDB-Titel RAMEAU Verbund- Exemplare DNB- Exemplare WorldCat- urn:nbn:de Titel6 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  7. 7. Es gibt aber Interesse an Bibliotheksdaten Picture by Kungl. biblioteket: http://farm5.static.flickr.com/4143/4815026952_076a4eb616_z.jpg außerhalb von Bibliotheken7 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  8. 8. Die DNB hat einen weit gefächerten Datenbestand Fotos von Stephan Jockel Zeit- Archivalie Bücher Tonträger schriften n8 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  9. 9. Der Datenbestand ergibt sich aus dem gesetzlichen Sammelauftrag […] Aufgabe, lückenlos alle deutschen und deutschsprachigen Publikationen ab 1913, im Ausland erscheinende Germanica und Übersetzungen deutschsprachiger Werke sowie die zwischen 1933 und 1945 erschienenen Werke deutschsprachiger Emigranten zu sammeln, dauerhaft zu archivieren, bibliografisch zu verzeichnen sowie der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.9 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  10. 10. Unmittelbar aus der täglichen Arbeit entstehen Titeldaten Titeldaten (26,1 Mill Einheiten)10 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  11. 11. Hilfe bei der Beschreibung liefern Normdaten (Personen, Körperschaften, Schlagwörter) Personen SachSWW (3,6 / 1,8 (150.000) Mill) Titeldaten (26,1 Mill Einheiten) Einheits- Körper- sachtitel Schaften Musik (1 Mill)11 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  12. 12. Seit April 2012 sind alle Normdaten Teil der GND (Gemeinsame Normdatei) GND PND SWD GKD12 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  13. 13. Akt II, Scen 2| 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  14. 14. Ein zentrales Anliegen bei den LinkedData-Diensten ist die Schaffung verlässlicher Identifiers “Whats the use of their having names,” the Gnat said, “if they wont answer to them?” “No use to them,” said Alice; “but its useful to the people who name them, I suppose. If not, why do things have names at all?”14 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  15. 15. Wir haben einen eigenen Namensraum für Picture by Joseph Karl Stieler in the Public Domain: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Beethoven.jpg Photo by rubenvike (CC-BY): http://www.flickr.com/photos/vike/5102137602/sizes/m/in/photostream/ LinkedData-Identifiers http://d-nb.info/gnd/118508288 http://d-nb.info/gnd/4324794-5 http://d-nb.info/gnd/30001636015 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012 Picture by Piano Piano (CC-BY): http://www.flickr.com/photos/hansthijs/3586752770/sizes/s/in/photostream/
  16. 16. Mit culturegraph schaffen wir gemeinsame Identifiers für verteilte, lokal gehaltene Daten http://www.culturegraph.org/compare/DNB-985584920/BSZ-27254351916 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  17. 17. Wir streben an, unsere Daten so weit wie möglich mit anderen Datenquellen zu verlinken VIAF Wiki- pedia LCSH Agrovoc DNB RAMEAU STW Dewey17 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  18. 18. Ein Anwendungsfall ist, mehr Kontext zu bieten, damit die Benutzer sich zurecht finden Photo by Nico Kaiser (CC-BY): http://www.flickr.com/photos/nicokaiser/4667377944/sizes/z/in/photostream/18 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  19. 19. Die DNB bietet für Personen einen Link zur Wikipedia an (momentan nicht aktiv!)19 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  20. 20. Intressanter ist aber die Verwendung in Museum-Digital http://www.museum-digital.de/thue/index.php?t=objekt&oges=47720 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  21. 21. Akt II, Scen 3| 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  22. 22. RDF-Modellierung der Daten ist noch sehr work-in-progress <gnd:DifferentiatedPerson rdf:about="http://d-nb.info/gnd/118508288"> <gnd:publication>Grand Concerto pour le Piano forte. - s.a.</gnd:publication> <gnd:variantNameEntityForThePerson rdf:parseType="Resource"> <gnd:forename>...</gnd:forename> <gnd:surname>Beethofen</gnd:surname> </gnd:variantNameEntityForThePerson> <gnd:professionOrOccupation rdf:resource="http://d-nb.info/gnd/4032009-1"/> <gnd:placeOfActivity rdf:resource="http://d-nb.info/gnd/4007666-0"/> <gnd:publication>Werke. - s. a. abgeschlossen 1865</gnd:publication> <gnd:geographicAreaCode rdf:resource="http://d-nb.info/standards/vocab/gnd/geographic-area- <gnd:oldAuthorityNumber>(DE-101c)127037454</gnd:oldAuthorityNumber> <gnd:variantNameEntityForThePerson rdf:parseType="Resource"> <gnd:prefix>van</gnd:prefix> <gnd:forename>Ludovicus</gnd:forename> <gnd:surname>Beethoven</gnd:surname> </gnd:variantNameEntityForThePerson> <gnd:variantNameEntityForThePerson rdf:parseType="Resource"> <gnd:prefix>van</gnd:prefix> <gnd:forename>Ludwig</gnd:forename> <gnd:surname>Bethoven</gnd:surname> </gnd:variantNameEntityForThePerson> […]22 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  23. 23. Das Problem ist nicht, dass es keine Vokabulare gäbe... CIDOC-CRM DC EDM METS-RDF FRBR OWL SOBR SKOS RDA GND BIBO23 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  24. 24. Bibliothekarische Gremien entwickeln zurzeit ein neues Regelwerk mit RDF-Vokabular24 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  25. 25. Die Modellierung hängt auch immer davon ab, zu welchem „ontological commitment“ man bereit ist http://www.ibiblio.org/fred2.0/wordpress/wp-content/uploads/2008/01/doorbell.jpg25 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  26. 26. Akt III| 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  27. 27. Der Übergang von Print zu elektronischen Ressourcen verändert die Art, wie Bibliotheken ihre Daten verwalten Photo by Beatrice Murch (CC BY-SA): http://flickr.com/photos/blmurch/465623933/27 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  28. 28. In den Datenbanken sind die Daten ohnehin Linking Open Data cloud diagram, by Richard Cyganiak and Anja Jentzsch. http://lod-cloud.net/ vernetzt, auch andere sind an diesen Netzen interessiert28 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  29. 29. Mit semantischen Datenverknüpfungen haben wir eine Möglichkeit, mehr aus unseren Daten zu machen Bald werden wir hier sein Jetzt sind wir hier29 | 30 | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  30. 30. Photo by Mary Harrsch (CC BY-NC-SA) http://www.flickr.com/photos/mharrsch/2522112120/30 | 30| Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012 The Giant Global Graph: Dort wo Kallimachos auf Berners-Lee trifft http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4d/Tim_Berners-Lee_CP_2_head_crop.jpg
  31. 31. Abkürzungsverzeichnis DNB Deutsche Nationalbibliothek LCSH Library of Congress Subject Headings RAMEAU Répertoire dautorité-matière encyclopédique et alphabétique unifié VIAF Virtual International Authority File STW Standard-Thesaurus Wirtschaft GND Gemeinsame Normdatei SWD Schlagwortnormdatei PND Personennamendatei GKD Gemeinsame Körperschaftsdatei SKOS Simple Knowledge Organisation System FRBR Functional Requirements for Bibliographic Records BIBO Bibliographic Ontology EDM Europeana Data Model CIDOC-CRM CIDOC Conceptual Reference Model METS Metadata Encoding and Transmission Standard SOBR Simplified Ontology for Bibliographic Records RDA Resource Description and Access DC Dublin Core| | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  32. 32. Information zum LinkedData-Dienst der DNB http://www.dnb.de/datendienste/linkedData| | Der Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek | 04. September 2012
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×