Lambert Heller TIB/UB Hannover Web 2.0 in der Medizin –  Werkzeug für attraktivere, effizientere OPL? Jahrestagung der Arb...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Web 2.0 = Zeitver...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>RSS-Feeds  bei Pu...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Fachinformationen...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Eine übersehene R...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>U Michigan: Delic...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Datensätze aus me...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>CiteULike als „me...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Terkko, Helsinki:...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Daten und Dienste...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Tagging und kontr...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Ein eigenes Weblo...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Aus den Websites ...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Mindestens ebenso...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>...auch internati...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Präsentationen wi...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Und was nun? </li...
Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08   </li></ul><ul><li>Folien:  http://w...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Web 2.0 in der Medizin - Werkzeug für attraktivere, effizientere OPL?

1,447

Published on

Lambert Heller, TIB/UB Hannover: Präsentation für die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für
medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) 2008. Magdeburg, 25. September 2008

Published in: Education, Technology
1 Comment
1 Like
Statistics
Notes
  • thanks lambert for citing me extensively .-)
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
No Downloads
Views
Total Views
1,447
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
1
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Web 2.0 in der Medizin - Werkzeug für attraktivere, effizientere OPL?

  1. 1. Lambert Heller TIB/UB Hannover Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für attraktivere, effizientere OPL? Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) 2008 Magdeburg, 25. September 2008
  2. 2. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Web 2.0 = Zeitverschwendung 2.0? </li></ul><ul><li>Traditionell: Bibliothekare als Hüter eines abgegrenzten, recht statischen Informationsschatzes – und des Wissens über den Informationszugang </li></ul><ul><li>Neue Entwicklung durch das Web: Informationen werden „allgegenwärtig“ und in schnellem Zyklus aufgenommen und verarbeitet; Benutzererwartung, sich Anwendungen selbständig anzueignen und zu konfigurieren </li></ul><ul><li>Bibliothek 2.0 = Gemeinsamer Versuch, uns dieser neuen Umgebung anzupassen </li></ul>
  3. 3. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>RSS-Feeds bei PubMed </li></ul><ul><li>Bereits seit 2005! </li></ul>Abbildungen: Canese, K. RSS Feeds Available from PubMed®. NLM Tech Bull. 2005 May-Jun;(344):e2.
  4. 4. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Fachinformationen aus punktgenau ausgewählten Quellen als Feeds aggregieren – für Mediziner oder Patienten, z.B. mit Bloglines </li></ul>Bloglines-Benutzerkonto der Blackpool, Fylde & Wyre Health Library
  5. 5. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Eine übersehene Revolution: Social Bookmarking </li></ul><ul><li>Bibliographische Items online verwalten, remixen, entdecken – und Entdecker entdecken </li></ul><ul><li>Pionier: URL-Bookmarkig mit Delicious (2003)‏ </li></ul><ul><li>CiteULike, Connotea (beide 2004)‏ </li></ul><ul><li>LibraryThing, BibSonomy (beide 2005)‏ </li></ul><ul><li>Entity Describer (2007)‏ </li></ul>Heller, Lambert: Bibliographie und Sacherschliessung in der Hand vernetzter Informationsbenutzer. In: Bibliothek. Forschung und Praxis. 31, 2007/2, S. 162-171.
  6. 6. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>U Michigan: Delicious als „Fachinformationsführer 2.0“ </li></ul>Delicious-Benutzerkonto der University of Michigan Health Sciences Libraries
  7. 7. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Datensätze aus meinem Katalog (FB Wirtschafts-wissenschaft, TIB/UB Hannover) bei BibSonomy </li></ul>
  8. 8. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>CiteULike als „medizinische Fachbibliographie 2.0“ </li></ul>CiteULike-Benutzerkonto von Terkko, National Library of Health Sciences & the research library of the Medical Faculty of the University of Helsinki
  9. 9. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Terkko, Helsinki: Hausgemachter Aggregator, angebunden an zahlreiche Bibliotheksdienste </li></ul>FeedNavigator von Terkko, National Library of Health Sciences & the research library of the Medical Faculty of the University of Helsinki
  10. 10. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Daten und Dienste werden durch APIs und Mashups nahtlos interoperabel. </li></ul>pubmed2connotea: Pierre Lindenbaum 2006. Integragen (Ein Plugin für PubMed und den Browser Mozilla Firefox)‏
  11. 11. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Tagging und kontrollierte Terminologien – keine Gegensätze (mehr), sondern gerade zusammen stark </li></ul>Entity Describer, University of Windsor. Angebundene Dienste: Connotea und Freebase
  12. 12. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Ein eigenes Weblog? </li></ul><ul><li>„ Damit verliere ich die Kontrolle über meine Aussendarstellung, denn dort könnte dann jeder Benutzer schreiben, was er will.“ </li></ul><ul><li>„ Technisch zu kompliziert / unsere IT-Abteilung stellt sich quer.“ </li></ul><ul><li>„ Selbstdarstellerei liegt mir nicht.“ </li></ul><ul><li>„ Habe keine Zeit.“ </li></ul>
  13. 13. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Aus den Websites der Bibliothek der medizinischen Fakultät Mannheim (l.), der ZB Medizin Münster (u.), und der Bibliothek der Medizinuniversität Wien (o.)‏ </li></ul>
  14. 14. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Mindestens ebenso wichtig: Blogs zur Kommunikation innerhalb unserer Community, und nach aussen </li></ul>
  15. 15. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>...auch international und multimedial! </li></ul>
  16. 16. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Präsentationen wie diese haben enge Grenzen – z.B. wurde nichts gesagt über Browser-Plugins von/für Bibliotheken wie etwa Zotero, Bibliotheks-Widgets für personalisierte Startseiten, effizientere Zusammenarbeit mit Web-Office-Anwendungen, offene Suchplattformen, Chat-Anwendungen, Second Life, Schulung von E-Kompetenz... </li></ul><ul><li>Blogs lesen und schreiben = Weiterbildung 2.0 </li></ul><ul><li>Ein Einstiegspunkt: http://lernen20.wordpress.com/ </li></ul><ul><li>Oder auch: http://rss.netbib.de/ </li></ul>
  17. 17. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Und was nun? </li></ul><ul><li>Erspielen Sie sich das Web 2.0 – insbesondere Social Bookmarking, Tagging und RSS-Feeds! </li></ul><ul><li>Machen Sie Ihren Bestand bzw. den Output Ihrer Institution besser sichtbar und benutzbar ! </li></ul><ul><li>Halten Sie Ihre Benutzer einfach, gesprächig und nachhaltig auf dem Laufenden! </li></ul><ul><li>Lassen Sie uns gemeinsam das Web kennenlernen – und für unsere Einrichtungen erobern! </li></ul>
  18. 18. Web 2.0 in der Medizin – Werkzeug für OPL? <ul><li>http://delicious.com/lambo/agmb08 </li></ul><ul><li>Folien: http://www.slideshare.net/tag/agmb08 </li></ul><ul><li>Literatur: http://delicious.com/tag/agmb08 </li></ul><ul><li>Weitere Fragen? </li></ul><ul><li>Gern auch noch nach der heutigen Tagung: </li></ul><ul><li>http://wikify.org/ | [email_address] | Skype: wikify </li></ul>
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×