DOAG BPM SIG 2009 Sozialisierung der Gestaltung und Ausführung von Geschäftsprozessen  Social BPM Dr. Frank Schönthaler PR...
Social BPM <ul><li>Einführung </li></ul><ul><li>Ganzheitliches Business Process Management (BPM) </li></ul><ul><li>Innovat...
Einführung <ul><li>Ineffiziente Abstimmungsprozesse </li></ul><ul><li>Ineffiziente Kommunikation </li></ul><ul><li>Mangelh...
Ganzheitliches BPM Business- Sicht Change Management Prozess- modelle Analyse Prozess- Sicht Implementierung Service- Sich...
Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Bu...
Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Bu...
Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Bu...
Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Bu...
Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Bu...
Innovative Lösungsansätze Vorkonfektionierte “Integrations-SOA”
Innovative Lösungsansätze Business- Sicht Service- Sicht Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Wo...
Innovative Lösungsansätze Business- Sicht Service- Sicht Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Wo...
Innovative Lösungsansätze Business- Sicht Service- Sicht Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Wo...
Social BPM <ul><li>Der Wert eines Unternehmens ergibt sich aus seiner Fähigkeit, die Organisation  jederzeit optimal am Ku...
Social BPM <ul><li>Author </li></ul><ul><li>Edit </li></ul><ul><li>Publish </li></ul>Wiki Create Page Blogs Sozialisierung...
Social BPM <ul><li>Categorize </li></ul><ul><li>Search </li></ul><ul><li>Extend </li></ul>Tagging Linking Web 2.0 für Busi...
Social BPM Vertrieb Marketing Diskussionen VoIP Enterprise 2.0: Online Communities Presence  & Instant Messaging BI-Inhalt...
Favoriten Social BPM Kontextsensitive Web-Applikationen Benachrichtigungen E-Mail Dokumente Diskussionen Persönliche/Grupp...
Social BPM <ul><li>Bereitstellung einer  Social Networking-Plattform  mit Zugriff für  alle Mitglieder der Business Commun...
Social BPM <ul><li>Kollaboration in der Entwicklung und Verbesserung von Geschäftsprozessen </li></ul><ul><li>Kombination ...
Social BPM Praxisbeispiel: AlignSpace™ (Software AG)
Social BPM Horus Public Community <ul><li>Horus Freeware </li></ul><ul><li>Collaboration </li></ul><ul><li>Online-Foren </...
Zusammenfassung und Ausblick <ul><li>Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement setzt die Einbeziehung des  gesamten in der...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Bpm sig social_bpm_v_für_pdf

1,123 views
1,058 views

Published on

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,123
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Bpm sig social_bpm_v_für_pdf

  1. 1. DOAG BPM SIG 2009 Sozialisierung der Gestaltung und Ausführung von Geschäftsprozessen Social BPM Dr. Frank Schönthaler PROMATIS, Ettlingen/Baden Frankfurt, 19. März 2009 !
  2. 2. Social BPM <ul><li>Einführung </li></ul><ul><li>Ganzheitliches Business Process Management (BPM) </li></ul><ul><li>Innovative Lösungsansätze </li></ul><ul><ul><li>Vorkonfektionierte „Integrations-SOA“ </li></ul></ul><ul><ul><li>Social BPM </li></ul></ul><ul><li>Social BPM </li></ul><ul><ul><li>Der Anspruch </li></ul></ul><ul><ul><li>Sozialisierung der Prozessausführung </li></ul></ul><ul><ul><li>Sozialisierung der Prozessgestaltung </li></ul></ul><ul><li>Social BPM - Praxisbeispiele </li></ul><ul><ul><li>AlignSpace™ (Software AG) </li></ul></ul><ul><ul><li>Horus™ Endeavor </li></ul></ul><ul><li>Zusammenfassung und Ausblick </li></ul>Gliederung
  3. 3. Einführung <ul><li>Ineffiziente Abstimmungsprozesse </li></ul><ul><li>Ineffiziente Kommunikation </li></ul><ul><li>Mangelhafte Dokumentation </li></ul><ul><li>Fehlende Geschäftsprozessoptimierung </li></ul><ul><li>Fehlende Serviceorientierung </li></ul><ul><li>Ungeeignete Tools und Methoden </li></ul>Organisationsarbeit heute
  4. 4. Ganzheitliches BPM Business- Sicht Change Management Prozess- modelle Analyse Prozess- Sicht Implementierung Service- Sicht Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Workflow Web- Service Rules Engine Legacy System Business Evolution Web- Service Legacy System Reconciliation
  5. 5. Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Business- Sicht Prozess- Sicht Service- Sicht Erfolgsfaktoren Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Workflow Web- Service Rules Engine Legacy System
  6. 6. Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Business- Sicht Prozess- Sicht Service- Sicht Erfolgsfaktoren Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Workflow Web- Service Rules Engine Legacy System Optimale Abdeckung der fachlichen Anforderungen – auch im Zeitverlauf
  7. 7. Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Business- Sicht Prozess- Sicht Service- Sicht Erfolgsfaktoren Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Workflow Web- Service Rules Engine Legacy System Optimale Abdeckung der fachlichen Anforderungen – auch im Zeitverlauf SOA-Mapping des Modellierungs-Tools
  8. 8. Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Business- Sicht Prozess- Sicht Service- Sicht Erfolgsfaktoren Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Workflow Web- Service Rules Engine Legacy System Optimale Abdeckung der fachlichen Anforderungen – auch im Zeitverlauf SOA-Mapping des Modellierungs-Tools Hohe Akzeptanz durch kontextsensitive Benutzer- interaktion (Usability!)
  9. 9. Ganzheitliches BPM Prozess- modelle Implementierung Reconciliation Web- Service Legacy System Change Management Analyse Business- Sicht Prozess- Sicht Service- Sicht Erfolgsfaktoren Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Workflow Web- Service Rules Engine Legacy System Optimale Abdeckung der fachlichen Anforderungen – auch im Zeitverlauf SOA-Mapping des Modellierungs-Tools Hohe Akzeptanz durch kontextsensitive Benutzer- interaktion (Usability!) Nahtlose Applikations- integration mit geringem TCO
  10. 10. Innovative Lösungsansätze Vorkonfektionierte “Integrations-SOA”
  11. 11. Innovative Lösungsansätze Business- Sicht Service- Sicht Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Workflow Web- Service Legacy System Social BPM Change Management Prozess- modelle Analyse Prozess- Sicht Implementierung Rules Engine Web- Service Legacy System Reconciliation
  12. 12. Innovative Lösungsansätze Business- Sicht Service- Sicht Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Workflow Web- Service Legacy System Sozialisierung der Prozessausführung Social BPM Change Management Prozess- modelle Analyse Prozess- Sicht Implementierung Rules Engine Web- Service Legacy System Reconciliation Optimale Usability durch kontextsensitives Web 2.0-Portal
  13. 13. Innovative Lösungsansätze Business- Sicht Service- Sicht Oracle Service Bus Web- Service Legacy System IF IF BPEL Human Workflow Web- Service Legacy System Sozialisierung der Prozessausführung Sozialisierung der Prozessgestaltung Social BPM Change Management Prozess- modelle Analyse Prozess- Sicht Implementierung Rules Engine Web- Service Legacy System Reconciliation Optimale Usability durch kontextsensitives Web 2.0-Portal Agile Prozess-modellierung in Business Communities + Kollaboratives Arbeiten + Kommunikation und Knowledge Sharing + Best Practice-Modelle
  14. 14. Social BPM <ul><li>Der Wert eines Unternehmens ergibt sich aus seiner Fähigkeit, die Organisation jederzeit optimal am Kundennutzen auszurichten . </li></ul><ul><li>Social BPM schafft das Instrumentarium, um die Gesamtheit des im Unternehmen und in vernetzten Communities verfügbaren Organisationswissens für diesen Optimierungsprozess einzusetzen. </li></ul>Der Anspruch
  15. 15. Social BPM <ul><li>Author </li></ul><ul><li>Edit </li></ul><ul><li>Publish </li></ul>Wiki Create Page Blogs Sozialisierung der Prozessausführung RSS Mobile Endgeräte
  16. 16. Social BPM <ul><li>Categorize </li></ul><ul><li>Search </li></ul><ul><li>Extend </li></ul>Tagging Linking Web 2.0 für Business-Anwender Enterprise Mashups
  17. 17. Social BPM Vertrieb Marketing Diskussionen VoIP Enterprise 2.0: Online Communities Presence & Instant Messaging BI-Inhalte Unternehmensapplikationen
  18. 18. Favoriten Social BPM Kontextsensitive Web-Applikationen Benachrichtigungen E-Mail Dokumente Diskussionen Persönliche/Gruppen-Arbeitsbereiche Verfügbarkeit Präferenzen Suche Verlauf
  19. 19. Social BPM <ul><li>Bereitstellung einer Social Networking-Plattform mit Zugriff für alle Mitglieder der Business Community </li></ul><ul><li>Intuitiv zu bedienende und einfach verständliche Modellierungs- und (idealerweise) Simulations-Tools </li></ul><ul><li>Repository zur Integration der in der Community erstellten Prozessmodelle </li></ul><ul><li>Unterstützung für kollaborative Modellierung , z.B.: </li></ul><ul><ul><li>Kollaboratives Modellieren und Simulieren (extreme modelling) </li></ul></ul><ul><ul><li>Austausch von Modellen und Modellfragmenten </li></ul></ul><ul><ul><li>Review und Approval von Modellen </li></ul></ul><ul><ul><li>(inkrementelle) Integration von Modellen </li></ul></ul><ul><li>Umfangreiches Angebot an branchen- und aufgabenspezifischen Best Practice-Modellen </li></ul>Sozialisierung der Prozessgestaltung
  20. 20. Social BPM <ul><li>Kollaboration in der Entwicklung und Verbesserung von Geschäftsprozessen </li></ul><ul><li>Kombination von Social Networking Tools mit intuitiven Prozessmodellierungs-Tools </li></ul><ul><li>Geplante Funktionalität des SaaS-Angebots: </li></ul><ul><ul><li>Soziale Netzwerke </li></ul></ul><ul><ul><li>Kollaboratives Design von Prozessen </li></ul></ul><ul><ul><li>Kompatibilität mit gängigen BPM-Modellen </li></ul></ul><ul><ul><li>„ Marktplatz“ der Ideen, Erfahrungen und des Wissens </li></ul></ul>Praxisbeispiel: AlignSpace™ (Software AG)
  21. 21. Social BPM Praxisbeispiel: AlignSpace™ (Software AG)
  22. 22. Social BPM Horus Public Community <ul><li>Horus Freeware </li></ul><ul><li>Collaboration </li></ul><ul><li>Online-Foren </li></ul><ul><li>Wiki </li></ul><ul><li>Knowledge Bases </li></ul>Horus Private Communities Public Space Private Space € Initiale Innovationspartner <ul><li>Horus Innovation </li></ul><ul><li>Tools </li></ul><ul><li>Methoden </li></ul><ul><li>Community </li></ul><ul><li>Content </li></ul>Public Space Private Space Praxisbeispiel: Horus™ Endeavor POWERED BY BEEHIVE
  23. 23. Zusammenfassung und Ausblick <ul><li>Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement setzt die Einbeziehung des gesamten in der Community vorhandenen Prozesswissens voraus </li></ul><ul><li>Social BPM ermöglicht die Partizipation aller Prozesspartner in der Gestaltung und Ausführung der Prozesse </li></ul><ul><li>Enterprise 2.0 und Serviceorientierte Architekturen sind Treiber und wichtige „Enabler“ für Social BPM </li></ul><ul><li>In der Praxis ist die SOA-basierte Sozialisierung der Prozess-ausführung heute schon Wirklichkeit </li></ul><ul><li>Zitate von der CIO Soirée (Februar 2009): </li></ul><ul><ul><li>„ Die Sozialisierung der Prozessgestaltung stärkt die Rolle des Business und drängt die IT noch stärker in die Rolle des Service Providers.“ </li></ul></ul><ul><ul><li>„ Sobald Social BPM Wirklichkeit ist, müssen wir von der IT uns warm anziehen!“ </li></ul></ul>

×