Webinar cms shopsocial
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
202
On Slideshare
198
From Embeds
4
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
3
Comments
0
Likes
1

Embeds 4

http://www.kovalenz.de 4

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Der erste Eindruck:Wie wollen Sie Ihr Unternehmen mit denneuen Technologien im Internet präsentieren?
  • 2. 2 Dr. Nicole Paschke Dr. Sabine Brylak-Niemann Gründung der Firma “KOVALENZ – Individuelle Internetkonzepte” (Dr. Paschke, Dr. Brylak-Niemann GbR) im Juni 2003 Coesfeld, 22.11.2011
  • 3. kovalenz – ganz kurzEntwicklung von Websites basierend auf Open SourceContent Management Systemen und Shopsystemen:• Webseiten • Klassische Werbung• Online-Shops • Online-Beratung• Mobile Webseiten • Social-Media• SEO • Schulungen• Webhosting
  • 4. Agenda1. Content Management Systeme – Contenido, Typo3, Joomla im Vergleich2. Blog-Systeme – Wordpress & Co.3. Shop-Systeme - Magento, Oxid, xt:Commerce & Co.4. Social Media – Facebook, Twitter, Xing & Co.
  • 5. Agenda1. Content Management Systeme – Contenido, Typo 3, Joomla im Vergleich
  • 6. Wer von Ihnen hat schon einmal miteinem CMS gearbeitet?Mit welchem CMS?
  • 7.  Installation und Anpassung des CMS Systems erfordert Fachwissen einfach zu bedienen, da Backend wie Frontend große Community -> viele Funktionserweiterungen ausgefeilte Rechteverwaltung Eignung für große Internetplattformen, Marktplätze, Portallösungen und komplexe Intranets
  • 8.  Installation und Anpassung des CMS Systems erfordert Fachwissen TypoScript für den Anwender einfach zu bedienen große Community -> viele Funktionserweiterungen ausgefeilte Rechteverwaltung Eignung für große Internetplattformen, Marktplätze, Portallösungen und komplexe Intranets
  • 9.  leichte Installation sehr nutzerfreundlich viele Designtemplates Sicherheitsproblematik große Community -> viele Funktionserweiterungen verbesserte RechteverwaltungEignung für kleinere und größere Websites
  • 10. Agenda2. Blog-Systeme – Wordpress & Co.
  • 11. Blog-System – WordpressBlog Publishing / News Blogging als Kerngebiet / Onlinetagebuch Interaktionsmöglichkeit der Leser über Kommentarfunktion zeitgesteuerte Veröffentlichung
  • 12.  leichte Installation sehr nutzerfreundlich viele Designtemplates Sicherheitsproblematik große Community - > viele Funktionserweiterungen mobil publizieren -> Apps für Smartphones und TabletsEignung für kleinere Websites sowie für Blogs
  • 13. Agenda3. Shopsysteme - Magento, Oxid, xt:Commerce und Co.
  • 14. Wer von Ihnen hat schon einmal miteinem Shopsystem gearbeitet?Mit welchem Shopsystem?
  • 15. Prognose 2025 Onlinehandel ca. 30% des Einzelhandels
  • 16. Shopsysteme - Features • Produktverwaltung • Kundenverwaltung • Bestellungsverwaltung • Bestellprozess • Integrationsmöglichkeit für Paypal-, Kreditkartezahlung etc.
  • 17. schenken-kochen-wohnen.de – Bernd Homann Dülmen
  • 18. Shopsysteme - Überblick • Eigenentwicklung • Kauf-Shop • Miet-Shop • Open Source Shop
  • 19. • Open Source Shopsoftware• Integriertes CMS• Suchmaschinenoptimierung• Crossselling• Zubehöranzeige
  • 20. schenken-kochen-wohnen.de – Bernd Homann Dülmen
  • 21. • Mehrmandantenfähigkeit• Multisitemanagement• zahlreiche freie Templates• Wunschliste• Gutscheinverwaltung• Crossselling etc.
  • 22. Admin-Bereich Magento
  • 23. • eines der bedeutensten Systeme• viele Templates und Plugins können gekauft werden• gute Dokumentation• Afterbuy-Schnittstelle• nicht kostenlos
  • 24. Agenda4. Social Media – Facebook, XING & Co.
  • 25. Wer von Ihnen ist bei Facebook, oderXING aktiv?70 %?
  • 26. Social Media – Facebook, XING & Co.Kommunikation hat sich verändert: „alte Welt“ • Wohnort • Dorfgemeinschaft • Vereine … Web 1 • Website • Google • Webshops • Vermittlerhomepage … Web 2
  • 27. Social Media – Facebook, XING & Co. Deutschland: ca. 70 % der Internetuser nutzen Social Networks Facebook: weltweit 960 Millionen Nutzer
  • 28. Social Media – Facebook, XING & Co.Social Media verlangt neue Kampagnen-Ideen, denn: knapp 20 % der Social Media Nutzer vertrauen Werbung ... doch 80 % der Menschen vertrauen Empfehlungen aus dem persönlichen Umfeld
  • 29. Social Media – Facebook, XING & Co. Social Media zu Lasten der klassischen Medien: parallele Nutzung von TV und Internet mobiles Social Networking perfekt in den Alltag integrierbar
  • 30. … sogar auf einer Wolke sitzend …
  • 31. profilorientiertes Netzwerk ca. 12 Mio. Teilnehmer über 60 % der Mitglieder sind zwischen 25 und 44 berufliches Kontaktnetz Premium Profil
  • 32. aktionsorientiertes Netzwerk Austausch über Pinnwand „Was passiert gerade?“ Durchschnittliches Alter: Anfang/Mitte 30 Altersgruppe der über 55-Jährigen ist wachsend Freunde in Listen einteilbar und individuell ansprechbar Timeline Chatfunktion
  • 33. verschiedene ProfilartenPersönliches Profil Fanpage/Unternehmensseite Für Privatpersonen  für Unternehmen / Marken … Freunde  Fans beidseitige Kommunikation  einseitige Kommunikation voller Zugriff auf die  individuelle Layouts und Reiter freigegebenen Inhalte  Impressumspflicht
  • 34. Fazit: Soziale Netzwerke präsent sein nehmen und geben Statusmeldungen: interessant – nicht nervig und sinnfrei oder Kommentar zu einem Eintrag Ihres Kunden macht Freude und lädt Ihr Image positiv auf act local Schweigen ist Gold
  • 35. www.kovalenz.dewww.facebook.com/kovalenzDr. Paschke, Dr. Brylak-Niemann GbRSebastian-Bach-Str. 26, 48249DülmenTel. 02594 991356, info@kovalenz.de