eminar                                                                                 r +++ S                            ...
Seminar 09. Februar 2011                                                Referenten (eine Auswahl)Social Media Kommunikatio...
Konferenz 10. Februar 2011PR 2.0 zwischen Öffentlichkeitsarbeit und DirektkommunikationDas Social Web hat neue Interaktion...
Stimmen vom PR 2.0 FORUM 2010„Ich habe lange nicht mehr eine so bereichernde, informative undLeidenschaft für Kommunikatio...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

PR 2.0 FORUM 2011

1,084

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,084
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

PR 2.0 FORUM 2011

  1. 1. eminar r +++ S Semina al Media Soci nikation Kommu ar 2011 ru 09. Feb minarPR 2.0 Semina r +++ SeFORUMPR 2.0 zwischen Öffentlichkeitsarbeitund Direktkommunikation09. und 10. Februar 2011, Bayerische Akademie fürWerbung und Marketing, MünchenUnternehmensbeispielen von Keynote• BMW Amir Kassaei,• Carl Zeiss Chief Creative Officer• E-Plus DDB Group Germany• Oberstaufen Tourismus• Siemens• WWF – World Wide Fund For Nature u.a.www.pr20forum.deMedienpartner 3.0 i JournalCommunitypartnerInitiative Verbandspartner Konferenzpartner Veranstalter Social Web KongressMedia WORLD Driving Business Innovation
  2. 2. Seminar 09. Februar 2011 Referenten (eine Auswahl)Social Media Kommunikation Amir Kassaei, Chief Creative Officer, Doyle Dane Bernbach Groupsystematisch planen Seit 2003 ist Amir Kassaei Kreativchef und geschäfts- führender Gesellschafter der DDB Gruppe in Deutschland. Innerhalb von zwei Jahren katapultierte er die DDB aus dem Nichts unter die kreativsten Agenturen Deutschlands und unter die zehn bestenDas Seminar erläutert die Grundlagen systematischer Kommunika- Agenturen weltweit. Er entwickelte Kampagnen fürtionsplanung für Unternehmen, die im Social Web aktiv werden Mercedes-Benz, smart, Coca-Cola, Allianz, Apple,möchten. Es richtet sich an Teilnehmer, die bereits erste Erfahrungen Adidas und arbeitet derzeit u. a. für Volkswagen.mit Social Media in der PR gesammelt haben und einen Methoden-rahmen für ihre weitere Arbeit kennenlernen möchten. Torsten Julich, Konzernkommunikation und Politik, BMW Group Torsten Julich ist selbständiger Berater und Projekt- leiter für IT/Web-Projekte und seit 1999 für die BMW AG tätig. Dort verantwortet er seit 2007 die Online-Kommunikation im Bereich der BMW Group Tapio Liller, Managing Director, Unternehmenskommunikation. In dieser Funktion Oseon Conversations ist er beteiligt an der Entwicklung und Umsetzung der PR-, Marketing- und Social Media Strategie fürTapio Liller ist Gründer und Inhaber der Kommunikationsberatung die BMW Group.Oseon in Frankfurt am Main. Er berät Unternehmen aller Branchenauf ihrem Weg ins Social Web und entwickelt zeitgemäße PR-Programme für die digitale Ära. Tapio ist Co-Autor des Fachbuchs Bianca Keybach, Geschäftsführerin,„PR im Social Web – Das Handbuch für Kommunikationsprofis“, Oberstaufen Tourismus Marketing GmbHdas Anfang 2011 im O’Reilly Verlag erscheint. Neben seiner Als Geschäftsführerin ist Bianca Keybach für dieBeratertätigkeit bloggt er unter OpensourcePR.de über Kommuni- gesamte Unternehmenskommunikation verantwort-kation, Medien & das Social Web. lich. Dies beinhaltet neben der klassischen Presse- arbeit u. a. auch die tägliche Kommunikation mit der Zielgruppe im Social Web über die Facebook- Seite von Oberstaufen, Twitter, youtube, flickr, Blogs etc. Die unmittelbare Reaktion auf fachspezifische Einträge und Fragen in Foren hat dabei höchsteSeminarprogramm Priorität. Sachar Kriwoj, Leiter Digital Public Affairs,10:00 Registrierung E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG Sachar Kriwoj ist seit März 2010 als Leiter Digital10:30 Begrüßung & Vorstellungsrunde Public Affairs für die E-Plus Gruppe tätig. Dort ist Überblick zur Agenda er auch Mit-Autor des Blogs „UdL Digital“, der Netzwerk-Plattform für digitale Kommunikatoren11:00 Grundlagen der Kommunikation im Social Web im Berliner Regierungsviertel. Zuvor war Kriwoj als • Grundregeln des Social Web: Offenheit, Integrität, Pressesprecher für die Unternehmenskommuni- klare Sprache, Partizipation kation der Start-Ups Liquid Air Lab, roccatune und • Mit der POST-Methode systematisch planen scoyo verantwortlich.12:30 Gemeinsames Mittagessen Martin Klottig, Leiter Marketing14:00 Wissen, wohin man will: Ziele definieren Kommunikation, Carl Zeiss AG • Zieldimensionen für Social Media Kommunikation Martin Klottig, Diplom-Wirtschaftsinformatiker, ist • Welches Ziel für welches Stadium der Teilhabe am seit 2002 in verschiedenen Positionen bei Carl Zeiss Social Web? tätig. Seit 2009 verantwortet er die Marketing-Kom- • Zielerreichung messbar machen munikation für Photoobjektive. Mit seinem Team realisiert er dabei die internationale Kommunikation15:30 Kaffeepause für Objektive zur Fotografie, Kinofilmproduktion und für industrielle Anwendungen. Mit dem Einsatz von16:00 Den Weg planen: Strategien entwickeln Social Media möchte Carl Zeiss unter anderem die • Typische Strategien für Social Media Kommunikation Zielgruppenansprache erweitern und die Kunden- • Zeit- und Personalbedarf abschätzen nähe verbessern. • Contentstrategie: Welche Inhalte setzen wir wo wann am besten ein? Olaf Köhler, Hairstylist • Gut zu wissen: Der Hypecycle im Social Web Olaf Köhler ist seit 1989 selbstständig im Friseur- handwerk und beschäftigt in seinem Unternehmen17:30 Offene Fragen und Feedbackrunde ca. 20 Mitarbeiter. Auf seiner Facebook Page „Schoene Haare – Frisuren, Tipps, Trends, Styles“ zeigt Olaf Köhler live Kundinnen vor dem neuen Haarschnitt und nachher mit neuer Frisur und09. Februar 2011 Farbe. Die Community rätselt in der Zwischenzeit, welche Frisur es werden wird. Olaf Köhler beant-Networking-Meetup der wortet hinterher Fragen zu Schnittwahl und Technik.KommunikationsbrancheAm Abend ist ein offenes Networking-Treffen geplant. www.pr20forum.de
  3. 3. Konferenz 10. Februar 2011PR 2.0 zwischen Öffentlichkeitsarbeit und DirektkommunikationDas Social Web hat neue Interaktionsmöglichkeiten zwischen Konsumenten, Meinungsführern, Medien und Unternehmen eröffnet. Dies führtzu gesteigerten Ansprüchen an das Monitoring und erfordert eine Umsetzung, für die es nach wie vor noch keinen Musteransatz gibt.Anhand von verschiedenen Fallstudienvorträgen werden die veränderten Gestaltungsdimensionen der Unternehmenskommunikation und ihrepraktische und organisatorische Umsetzung in Unternehmen diskutiert.Erstmalig bietet das PR 2.0 FORUM neben Fallbeispielen aus Unternehmen ergänzend interaktive Sessions, bei denen sich Kommunikations- undPR-Experten über neue Strategien und Konzepte austauschen. Jeder Teilnehmer kann in diesem offenen Track einen aktiven Part übernehmen.09:30 Begrüßung & Eröffnung der Veranstaltung09:45 Keynote: Digitale Kommunikation und ihre neuen Herausforderungen Amir Kassaei, CCO, DDB Group Germany10:45 Erfahrungsbericht: Der Social Media Auftrag der Unternehmenskommunikation bei BMW Torsten Julich, Konzernkommunikation und Politik, BMW Group11:15 KaffeepausePanel 1 – Fallbeispiele Panel 2 – Interaktive SessionsVeränderungen in der Unternehmenskommunikation 11:45 Diskussion: Neue Herausforderungen für das Brand Reputation ManagementWie authentisch muss es sein?11:45 Erfahrungsbericht: Einbindung der Social-Media- • Robert Basic, Web 2.0 Pioneer Kommunikation in die Corporate Communication bei • Björn Eichstädt, Geschäftsführer, Storymaker Agentur für der Siemens AG Public Relations GmbH • Silke Wieland, Manager Corporate Media, Social Media, • Mirko Lange, Geschäftsführer, talkabout communications Siemens AG, Corporate Communications and Government gmbh, Leiter Arbeitskreis Social Media der GPRA Affairs München • Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, Managing Supervisor Digitale Strategie, achtung!12:15 Erfahrungsbericht: Vorbereitet die Chance genutzt – • Gundula Pabst, Projectmanager Social Media, Die Geschichte hinter dem Social Media Scoop von Randstad Deutschland GmbH & Co. KG Oberstaufen • Bianca Keybach, Geschäftsführerin, Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH • Benjamin Buhl, Consultant, tourism consult network Michael Domsalla, Inhaber, KMTO12:45 Gemeinsames Mittagsessen 12:45 Gemeinsames MittagsessenNeue Ansätze im Bereich des Public Affairs 14:15: Interaktive Sessions – Teil 1 Themen sind Projekte & Lessons Learned aus den Bereichen14:15 Erfahrungsbericht: Ziele und Konzept der UdL-Initiative • Social Media Analyse/Monitoring der E-Plus Gruppe • Social Media Guidelines • Sachar Kriwoj, Leiter Digital Public Affairs, • Virale Dialog-Konzepte E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG • Organisation der Online-Digital-Kommunikation • Einsatz von innovativen Tools (Location-based Services u.a.)14:45 Erfahrungsbericht: Hintergründe und Ergebnisse der Tiger-Kampagne des WWF • Paula Hannemann, Social Media Manager, WWF Deutschland15:15 Kaffeepause 15:15 KaffeepauseErfahrungen zum digitalen Storytelling 15:45 Interaktive Sessions – Teil 2 Session-Vorschläge können bis kurz vor der Veranstaltung15:45 Erfahrungsbericht: Networking the Experts – Integration online eingereicht werden. Den Call-for-Participation und von Live-Streaming und Messeauftritt von LMT alle bereits vorgeschlagenen Sessions finden Sie auf der • Volker Reinsch, Leiter Marketing, LMT GmbH & Co.KG – Veranstaltung-Website unter www.pr20forum.de/programm Leading Metalworking Technologies16:15 Erfahrungsbericht: Aufbau einer internationalen Foto-Community via Social Media bei der Carl Zeiss AG • Martin Klottig, Leiter Marketing Kommunikation, Carl Zeiss AG • Katrin Renner, Account Manager/PR-Beraterin, Storymaker Agentur für Public Relations GmbH16:45 Erfahrungsbericht: Schöne Haare – Erfahrungen und 16:45 Diskussion der Session-Ergebnisse Nutzen der Facebook-Kommunikation für den Hairstylisten Olaf Köhler • Olaf Köhler, Hairstylist17:15 Get-Together und Ausstellung der Ergebnis-Schaubilder aus den interaktiven Sessions Programmänderung vorbehalten
  4. 4. Stimmen vom PR 2.0 FORUM 2010„Ich habe lange nicht mehr eine so bereichernde, informative undLeidenschaft für Kommunikation vermittelnde Veranstaltung erlebt.Mitreißende Referenten, kurzweilige Vorträge, echte und ehrlicheCases, offene Diskussionen, Spaß an der Sache, Lust auf Austausch –stay social, everybody!” Anne Marei Blank, Teamleitung / Key Account, FAKTOR 3 AG„Es gibt viele Veranstaltungen zum Thema Social Media, nur wenigehaben allerdings so eine Qualität wie das PR 2.0 FORUM. Die Einblickein verschiedene Praxisbeispiele sowie die Fallstudien-Workshops warensehr wertvoll und inspirierend.” Kathrin Hoffmann, Online-Kommunikation, Windwärts Energie GmbH „Eine Veranstaltung wie das PR 2.0 Forum lebt immer von ihren Referenten und Themen. Die Kongress Media GmbH hat im Oktober„Das PR 2.0 Forum war eine rundum gelungene Veranstaltung. 2010 ein gutes Händchen bei der Auswahl bewiesen: Die VorträgeBesonders haben mich die verschiedenen Praxisbeispiele überzeugt waren informativ, lehrreich und trotzdem kurzweilig und unterhaltsam.als auch die Diskussionen in den anschließenden Workshops. Hier Das zeigte sich auch bei den Besuchern der Veranstaltung, die einehat sich klar gezeigt: Für Social Media gibt es kein Patentrezeptet! bunte Mischung aus bekannten Branchen-Gesichtern sowie Neu- undStattdessen sind Kreativität und individuelle Lösungen gefragt.” Wissbegierigen waren.” Christian Fischler, FREIBEUTER | PR & Social Media Relations Carsten Brandt, PR & Social Media Relations. Brandt PREckdaten Teilnahmekosten09. Februar 2011 Anmeldung bis 17.01.11 ab 18.01.1110.00 – 18.00 UhrGrundlagenseminar „Social Media Kommunikation systematisch planen“ Konferenz € 390,- € 490,-20.00 Uhr mit Fallstudien-PanelOffenes Networking-Meetup der Kommunikationsbranche 10.02.201110. Februar 2011 Konferenz € 190,- € 290,-09.30 – 17.30 Uhr ohne Fallstudien-PanelKonferenz mit Fallstudien-Vorträgen und interaktiven Sessions 10.02.2011Veranstaltungsort Seminar € 390,- € 490,- 09.02.2011Bayerische Akademie für Werbung und Marketing Alle Preise zzgl. MwSt.Orleansstraße 3481667 München Bei Kombibuchung von Seminar und Konferenz sparen Sie € 100,-Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auf unserer Veranstaltungs-Website. auf den Gesamtpreis. Sonderpreis für alle Buchungsarten mit Vergünstigung von 50% desLeistungen Ticketpreises für: • Junior PR-Berater aus Agenturen beliebiger GrößeSeminar • Junior PR-Mitarbeiter in Unternehmen beliebiger Größe• Besuch des gewählten Seminars • Angestellte in kleinen PR-Agenturen (bis zu 5 Mitarbeiter)• Seminarunterlagen • Freelancer oder Einzelberater (die nicht gleichzeitig• Teilnahmezertifikat festangestellt sind)• Mittagessen und KaffeepausenKonferenz mit Fallstudien-Panel Kontakt• Besuch der gesamten Konferenz, inkl. Fallbeispiele• Mittagessen und Kaffeepausen Für Fragen zur Konferenz stehen Ihnen Herr Dietl und Herr Widl• Get Together und Ausstellung der Session-Schaubilder telefonisch unter +49 89 523 503 58 und service@kongressmedia.de• Downloadzugang zu den Best Practice Vorträgen und der gerne zur Verfügung. KonferenzdokumentationKonferenz ohne Fallstudien-Panel• Besuch der Konferenz, exkl. Fallbeispiele Weitere Informationen, Programm und Anmeldung unter• Mittagessen und Kaffeepausen• Get Together und Ausstellung der Session-Schaubilder www.pr20forum.de © Social Web WORLD ist Social Web Kongress Media GmbH • Knorrstr. 85 • 80807 München KongressMedia 12/10 eine geschützte Marke der Telefon +49 89 2000 1463 • Telefax +49 89 2000 1464 Kongress Media GmbH WORLD E-Mail service@kongressmedia.de Driving Business Innovation

×