0
HSW aufgeMOOCtBrainstorming auf dem BarCamp der Hochschule Weserbergland         am 16.03.2013          Host: Knut Linke
ZielIdeen für  – Kurse  – Rahmenbedingungen und Unterstützungen  – Techniken  – Bewertungsartensammeln.
Mögliche Kurse• Grundlagen der BWL  – (Dozentenname) hat Wissen und wirkt seriös  – BWL/VWL generell als Script und Diskus...
Rahmenbedingungen & UnterstützungGewünscht:• Online-Tests mit direktem Feedback /  Vertiefungshinweise• Synchrone und asyn...
Mögliche Techniken• Video  – Muss der Student/Teilnehmer bewerten und    kommentieren können• Facebook (Twttr beschränkt) ...
Kompetenznachweis• Vergleich mit anderen Teilnehmern  – Teilnahme/Aktivität  – Selbsteinschätzung (Besser/Schlechter als a...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

HSW aufgeMOOCt

315

Published on

Ergebnisse der Brainstormingsession zu den Anforderungen an einen MOOC an der Hochschule Weserbergland. Was erwarten die Studenten und welche Kurse können diese sich vorstellen. Das Design wurde bewusst sehr schlicht gewählt, um einen Fokus auf die Inhalte zu ermöglichen.

Published in: Education
1 Comment
1 Like
Statistics
Notes
No Downloads
Views
Total Views
315
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
1
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "HSW aufgeMOOCt"

  1. 1. HSW aufgeMOOCtBrainstorming auf dem BarCamp der Hochschule Weserbergland am 16.03.2013 Host: Knut Linke
  2. 2. ZielIdeen für – Kurse – Rahmenbedingungen und Unterstützungen – Techniken – Bewertungsartensammeln.
  3. 3. Mögliche Kurse• Grundlagen der BWL – (Dozentenname) hat Wissen und wirkt seriös – BWL/VWL generell als Script und Diskussionsforum (Push-Funktion von iVersity macht einen positiven Eindruck)• Mathe – Gezielte Funktionen und Bereiche – Unterscheidung zwischen Statistik/Wirtschaftsmathe – Studentischer Reviewprozess schwierig bei steigendem Schwierigkeitsgrad• Social Media Marketing (offen nach draußen)
  4. 4. Rahmenbedingungen & UnterstützungGewünscht:• Online-Tests mit direktem Feedback / Vertiefungshinweise• Synchrone und asynchrone Phasen – z.B. via Videochat/Google Hangout/Adobe Connect – Anrufen – Nachvollziehbarkeit (YouTube) – DueDates(!)• Selbstverwaltete Lerngruppen• Achivements auf Facebook posten• Hilfe beim Erwerb der notwendigen Medienkompetenz
  5. 5. Mögliche Techniken• Video – Muss der Student/Teilnehmer bewerten und kommentieren können• Facebook (Twttr beschränkt) – Was nutzen Personen im 1. Semester? – Worüber teilen die meisten Studenten Informationen? – Foren und Veranstaltungen dort anbieten? – Badgets ;-)• Google Drive/Docs als zentraler Speicherort• Slideshare (mit FB)
  6. 6. Kompetenznachweis• Vergleich mit anderen Teilnehmern – Teilnahme/Aktivität – Selbsteinschätzung (Besser/Schlechter als andere Teilnehmer)• Hausarbeit/Prüfungen vor Ort (Blended- MOOC)• Ratings von anderen Teilnehmern (P2P)• Lerntagebuch
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×