• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0
 

Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0

on

  • 787 views

11. Bildungskongress der Know How! AG

11. Bildungskongress der Know How! AG
Referenten: Christoph Runkel, Bastian Deckenbach

Statistics

Views

Total Views
787
Views on SlideShare
784
Embed Views
3

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

2 Embeds 3

http://www.knowhow-bildungskongress.de 2
http://www.knowhow.de 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0 Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0 Presentation Transcript

    • christoph runkel internetprojekte EINMAL DRIN UND DANN? IHRE DATEN IM WEB 2.0 Christoph Runkel Diplom-Betriebswirt (BA) (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 1
    • christoph runkel internetprojekte AGENDA 1. Einführung 2. Das Selbstbild im Web 2.0 3. Soziale Netzwerke 4. XING – jetzt aber richtig! 5. Diskussion 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 2
    • christoph runkel internetprojekte 01 |EINFÜHRUNG 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 3
    • christoph runkel internetprojekte 01 | WEB 2.0 – WAS IST DAS? » INTERAKTIVE TECHNOLOGIEN | Das Web wandelt sich von einer Präsentations- in eine Kommunikations- und Anwendungsplattform | Die Anbieter stellen i.d.R. nicht mehr die Inhalte sondern nur noch Plattform und Anwendungen zur Verfügung » BENUTZERGENERIERTE INHALTE | Der Benutzer erstellt die Inhalte selbst, kommuniziert und interagiert über diese Plattformen (Consumer Prosumer) » VERÄNDERTE NUTZUNG DES WWW | Vom Push- zum Pull-Prinzip | Vernetzte Inhalte, Personen, Anwendungen 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 4
    • christoph runkel internetprojekte 01 | WEB 2.0 – TYPISCHE ANWENDUNGEN » Soziale Netzwerke (facebook, xing, myspace, studivz ..) | Profilbasierte Kommunikationsplattformen im Netz » Wikis (wikipedia.de) | Vernetztes Wissen » Medienportale (youtube, flickr), Podcasts | Veröffentlichung und Bewerten von medialen Informationen » Weblogs (myblog.de) / Microblogs (z.B. twitter) | i.d.R. Tagebücher / Schnelle, kompakte Nachrichten im WWW » Social Bookmarks (delicious) | Verwalten, veröffentlichen, empfehlen von Links 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 5
    • christoph runkel internetprojekte 01 | WEB 2.0 CHANCEN » Einfache Verbreitung von Wissen » Weltweite, permanente Präsenz von Informationen » Effiziente Kommunikation » Potenzial zur Kostensenkung durch Webbasierte Applikationen und Dienste » Vereinfachte Prozesse (z.B. in Beschaffung, Marketing) » Informationstransparenz 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 6
    • christoph runkel internetprojekte 01 | WEB 2.0 RISIKEN » Zu hohe Transparenz, Fehlinformationen „ 25% der Unternehmen gab in der Umfrage an, dass Bewerber wegen Informationen aus dem Netz nicht zum Vorstellungstermin eingeladen worden seien“ - DER WESTEN, 2009 » Fremdbestimmte, und -gesteuerte Imagebildung » Informationsmissbrauch (z.B. für Werbezwecke) » Macht der Masse » Hohe Datenschutz- und Sicherheitsrisiken » Zusätzliche Kommunikationsbarriere für Personen ohne IT-Kenntnisse » Man kann nicht einfach „nicht mitmachen“ 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 7
    • christoph runkel internetprojekte 02 |Das Selbstbild im Web 2.0 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 8
    • christoph runkel internetprojekte 02 | WEB 2.0 – „GOOGLE“ DICH SELBST » Person, Unternehmen suchen | In Google Web | In Google Bildersuche | In Google News » Aber auch in anderen Suchmaschinen! | Metasuchmaschinen (metacrawler.de) | Grosse Indexsuchmaschine (alltheweb.com) 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 9
    • christoph runkel internetprojekte 02 | PERSONENSUCHMASCHINEN » Zusammengestellte Informationen zu einer Person im Web | Aus Suchmaschinen | Sozialen Netzwerken | Telefonbüchern | Blogs » Schneller und oftmals falscher erster Eindruck » Beispiele | Yasni.de | 123people.com 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 10
    • christoph runkel internetprojekte 02 | DAS WWW VERGISST NICHTS! » Achive.org – Das Gedächtnis des WWW | Hier www.spiegel.de 16.09.2001 | Veröffentlichte Informationen sind nur sehr schwer wieder zu löschen » Sensibilität ist wichtig | Was darf das Web wissen? | Wie gehe ich mit Daten/Bildern anderer Personen/Unternehmen um? 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 11
    • christoph runkel internetprojekte 03 |Soziale Netzwerke 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 12
    • christoph runkel internetprojekte 03 | SOZIALE NETZWERKE - EIN ÜBERBLICK » Eine Online-Community (soziales Netzwerk) ist eine Gemeinschaft von Menschen, die sich via Internet begegnet und austauscht. (wikipedia.de) » Unterschieden werden z.B.: | Private Communities (lolalisten.de, kwick.de, stayfriends.de, facebook.com?) | Business Communities (xing, linkedin) | Themenorientierte Communities (last.fm) | Blogging communities (multiply.com, myblog.de) » Durch die Pflege der „Beziehungen“ ist eine Kundenbindung und selbständige Verbreitung gegeben. 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 13
    • christoph runkel internetprojekte 03 | NUTZEN DER COMMUNITIES » Business Communities | Aufbau / Pflege von Geschäftskontakten | Erfahrungsaustausch | Personalbeschaffung | Mächtiges Marketing-Instrument » Private Communities | Effiziente (Selbst-) Verwaltung v.a. loser Kontakte | Personensuche (Schultreffen, ehemalige Kollegen etc.) | Unterhaltung | Dating, Kommunikation 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 14
    • christoph runkel internetprojekte 03 | VERHALTENSREGELN » Generell | Sorgfältige Selektion der zu veröffentlichenden Informationen | Möglichst strikte Trennung von beruflichen und privaten Interessen (privat unterschiedliche Plattform, etvl. Pseudonym verwenden) | Keine Veröffentlichung fremder Inhalte (z.B. Bilder) | Auf Konsistenz achten | Sorgfältige Profileinstellungen in Punkto Sicherheit vornehmen » Als Unternehmen | Man hat nur geringen Einfluss Mitarbeiterprofile | Information und Schulung der Mitarbeiter ist ratsam | Unternehmensseitiges aktives Management bestimmter 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 15 Netzwerke
    • christoph runkel internetprojekte 03 | WETTBEWERBER-RECHERCHE AM BEISPIEL XING » Profile aktueller Mitarbeiter | Was bieten die Mitarbeiter an | Was suchen Sie | In welchen Foren sind sie, woran arbeiten Sie gerade | Wie zahlreich / lange / aktiv sind Mitarbeiter im Netzwerk ? » Profile ehemaliger Mitarbeiter | Wie lange waren Sie im Unternehmen | Wo sind Sie jetzt (Wettbewerb??) » Unternehmensprofile | Besitzt Unternehmen ein Profil in XING 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 16
    • christoph runkel internetprojekte 03 | DAS WERKZEUG – DIE „ERWEITERTE SUCHE“ 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 17
    • christoph runkel internetprojekte 03 | NEGATIVBEISPIELE AM BEISPIEL XING 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 18
    • christoph runkel internetprojekte 04 |XING – JETZT ABER RICHTIG! AKTIVES MANAGEMENT DER EIGENEN IDENTITÄT BASTIAN DECKENBACH Know How! AG 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 19
    • christoph runkel internetprojekte 04 |XING – JETZT ABER RICHTIG! » Sie sind drin – dann machen Sie was draus | Ein durchdachtes Profil Foto, Keywords und sonstige Informationen | Ihr Netzwerk – Ihre Multiplikatoren Qualität vs. Quantität | Marketing Ihres Profils Statusmeldungen Beiträge in Foren/Blogs 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 20
    • christoph runkel internetprojekte 04 |XING – JETZT ABER RICHTIG! » Was kann ich als Unternehmen tun? | Unternehmensprofile | Eigene Gruppe | Events 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 21
    • christoph runkel internetprojekte 04 |XING – JETZT ABER RICHTIG! » 24/7 – aber keine Sales Maschine | Akquise ist okay - aber es gelten eigene Regeln | Es handelt sich um Menschen hinter den Profilen » Finden Sie selbst heraus wie Sie für sich XING am besten einsetzen. Wichtig ist: Bleiben Sie authentisch! 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 22
    • christoph runkel internetprojekte 05 |DISKUSSION DANKESCHÖN – JETZT SIND SIE DRAN 10.05.2010 (c) 2010 christoph runkel | internetprojekte 23