• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
KNOLL Exenterschneckenpumpen in EvenWall-Ausführung
 

KNOLL Exenterschneckenpumpen in EvenWall-Ausführung

on

  • 2,366 views

 

Statistics

Views

Total Views
2,366
Views on SlideShare
1,675
Embed Views
691

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 691

http://blog.mx-pumpen.de 691

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-ShareAlike LicenseCC Attribution-ShareAlike License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    KNOLL Exenterschneckenpumpen in EvenWall-Ausführung KNOLL Exenterschneckenpumpen in EvenWall-Ausführung Presentation Transcript

    • Knoll40_4c.jpg • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene • Dritte Ebene – Vierte Ebene » Fünfte Ebene MX-Pumpen von KNOLL Maschinenbau: Exzenterschneckenpumpen in EvenWall® -Ausführung
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Pumpen Ebene • Dritte – Vierte Ebene » Fünfte Ebene Schon seit der Firmengründung entwickelt und produziert KNOLL Pumpen für den Eigenbedarf. Innovative Technik verhalf im Laufe der Jahre insbesondere den Verdrängermaschinen eine hohe Akzeptanz bei externen Kunden in Branchen wie Maschinenbau, Automotive, Chemie, Pharma und Nahrungsmittel. Auch für hochviskose, verschmutzte oder nicht schmierende Medien gibt es geeignete Pumpen von KNOLL. Die Kunden schätzen neben der Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Servicefreundlichkeit auch die schnelle Verfügbarkeit der Produkte und Ersatzteile.
    • Knoll40_4c.jpg • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Exzenterschnecken- • Dritte Ebene pumpen Ebene – Vierte » Fünfte Ebene
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Typenschlüssel • Dritte Ebene 8 10 – Vierte Ebene 15 20 » Fünfte Ebene 25 10 30 20 F 40 40 50 30 T 60 30 80 50 R 100 20 MX 100 S - 150/10 Benennung Baugröße Bauart Pumpsatzgröße Druckstufe
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Techn. Merkmale • Dritte Ebene Clamp- – Vierte Ebene totraumarm und verschluss „dead-end“-frei modularer » Fünfte Ebene verliersichere Aufbau Verbindungs- intelligente elemente Schnittstellen beidseitig abgedichtetes Gelenk mit Lagergehäuse EvenWall® Manschette vorbereitet für Beheizung großzügiger Dichtungsraum
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Statorvergleich • Dritte Ebene – Vierte Ebene » Fünfte Ebene konventioneller Stator (zylindrische Ausführung) Stator in EvenWall® (gleichmäßige Elastomerwandstärke)
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Vorteile Ebene • Dritte – Vierte Ebene Druckerhöhung bei einer Stufe mindestens 10 bar durch optimale VerpressungsgenauigkeitEbene » Fünfte zwischen Rotor und Statormantel gleichmäßige Dichtlinie und dadurch geringer Verschleiß auch bei hoher Wärmeeintragung durch SIP- und CIP-Reinigung kürzere Baulänge durch Minimierung der Druckstufen Kostenreduzierung der Verschleißteile (Werkstoffeinsparung) Reduzierung der Anfahrmomente und Lebenszykluskosten der mechanisch beanspruchten Teile Einsparung von Energiekosten wesentliche Verbesserung der Wärmeableitung
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Vergleich • Dritte Ebene – Vierte Ebene EvenWall®30/10 (rechte Kurve) zu einem zylindrischen Stator (linke Kurve) » Fünfte Ebene
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Vorteile der MX • Dritte Ebene – Vierte Ebene Intelligente Schnittstellen für hohe » Fünfte Ebene Servicefreundlichkeit CIP- und SIP-reinigungsfähig „verliersicher“ Pumpsatz in EvenWall® totraumarm und „dead end“-frei selbstansaugend bis 0,1 bar absolut pulsationsarm Förderung von Stückigkeiten hohe Druckstabilität kontinuierliche proportionale Fördermenge niedrige Lebenszykluskosten schonende Produktförderung
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Zum• Begriff „EvenWall“ Dritte Ebene In allen KNOLL Exzenterschneckenpumpen kommen Statoren der Firma – Vierte Ebene Wilhelm Kächele GmbH zum Einsatz » Fünfte Ebene Der Begriff „EvenWall®“ leitet sich von der gleichmäßigen Elastomer- wandstärke ab, die mit diesem Konstruktionsprinzip möglich ist EvenWall® ist ein eingetragener und rechtlich geschützter Begriff der Wilhelm Kächele GmbH
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Werkstoffe • Dritte Ebene Dichtung: – Vierte Ebene FDA zugelassene Elastomere, » Fünfte Ebene Qualitäten verschiedene Gleitringdichtung: SIP- und CIP-fähig; BQ1VGG Stator: FDA zugelassene Elastomere, verschiedene Qualitäten Produktberührte Metallteile: Edelstahl (1.4404) Rotor: Edelstahl (1.4571)
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Einsatzgebiet • Dritte Ebene Molkerei – Vierte Ebene » Fünfte Ebene Kosmetik Farben Chemie Lacke Lebens-/ Genussmittel Getränke Pet Food Pharmazie Seifen Zucker Fette
    • Knoll40_4c.jpg • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene MX10 Ebene • Dritte – Vierte Ebene » Fünfte Ebene Einsatzgrenzen MX10 Druck: max. 60 bar Förderstrom: 1 bis 50 l/h Viskosität: bis 200.000 mPas Temperatur: -30° C bis 122° C
    • Knoll40_4c.jpg • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene MX20 Ebene • Dritte – Vierte Ebene » Fünfte Ebene Einsatzgrenzen MX20 Druck: max. 40 bar Förderstrom: 5 bis 5.600 l/h Viskosität: bis 200.000 mPas Temperatur: -30° C bis 122° C
    • Knoll40_4c.jpg • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene MX30 Ebene • Dritte – Vierte Ebene » Fünfte Ebene Einsatzgrenzen MX30 Druck: max. 80 bar Förderstrom: 2.000 bis 20.000 l/h Viskosität: bis 200.000 mPas Temperatur: -30° C bis 122° C
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene MX50 Ebene • Dritte – Vierte Ebene » Fünfte Ebene Einsatzgrenzen MX50 Druck: max. 80 bar Förderstrom: 500 bis 100.000 l/h Viskosität: bis 200.000 mPas Temperatur: -30° C bis 122° C Freier Kugeldurchgang: 76 mm
    • • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene MX100 Ebene • Dritte – Vierte Ebene » Fünfte Ebene Einsatzgrenzen MX100 Druck: max. 20 bar Förderstrom: max. 200.000 l/h Viskosität: bis 200.000 mPas Temperatur: -30° C bis 122° C Freier Kugeldurchgang: 110 mm
    • Knoll40_4c.jpg • Textmasterformate durch Klicken bearbeiten – Zweite Ebene Vielen •Dank für Ihre Dritte Ebene Aufmerksamkeit. – Vierte Ebene » Fünfte Ebene Kontakt: KNOLL Maschinenbau GmbH Schwarzachstraße 20 88348 Bad Saulgau Tel. +49 (0) 7581 / 20 08-353 Fax +49 (0) 7581 / 20 08-230 info.itworks@knoll-mb.de www.blog.mx-pumpen.de