• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Social Media Crisis Training
 

Social Media Crisis Training

on

  • 1,701 views

Shitstorm oder Social Media Krise – Hauptsache gut trainiert ...

Shitstorm oder Social Media Krise – Hauptsache gut trainiert

Ob auf Facebook oder in der FAZ: Krise ist Krise. Doch das Social Web hat seine eigenen Gesetze. Mit einer Social Media Governance und einem online­basierten Krisenhandbuch ist der Grundstein der Krisenprävention gelegt. Den entscheidenden Unterschied im Ernstfall macht aber erst die realitätsnahe Simulation einer Social Media Krise in geschützter Umgebung.

Das Social Media Crisis Training von Klenk & Hoursch erlaubt einen realitätsnahen Echtzeit-Stresstest in sicherer Umgebung. Basis ist ein individuell zugeschnittenes Szenario mit mehreren Eskalationsstufen. Das Team bereitet sich so auf Krisen im Social Web gezielt vor und trainiert die kanaladäquate Kommunikation auf Facebook, Twitter und Blogs unter realistischen Bedingungen. Eine onlinebasierte Trainingsplattform bildet hierfür in einer abgeschlossenen und geschützten Umgebung die gängigen Social Media Kanäle realitätsnah nach. Ideale Voraussetzung, um Teamplay, Krisensetup, Prozesse und Abläufe zu überprüfen und wo nötig zu optimieren.

Das Social Media Crisis Training komplettiert unser umfassendes Angebot an Krisentrainings. Wir beraten Sie gerne, wie Sie ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Training vorbereiten und durchführen können.

Nähere Informationen erhalten Sie von Tobias Müller: mailto:tobias.mueller@klenkhoursch.de oder +49 69 719168-34.

Statistics

Views

Total Views
1,701
Views on SlideShare
1,160
Embed Views
541

Actions

Likes
0
Downloads
2
Comments
0

4 Embeds 541

http://www.klenkhoursch.de 305
http://klenkhoursch-fileserver.de 232
http://www.transparenz.net 2
http://klenkhoursch.com 2

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Social Media Crisis Training Social Media Crisis Training Presentation Transcript

    • Klenk & Hoursch 1Social Media Crisis TrainingStresstest in EchtzeitExecutives in. D. Edelman, McKinsey
    • Klenk & Hoursch 2Uwe Wache, PartnerKrise ist Krise.Egal, ob auf Facebookoder in der FAZ.Trotzdem: Das Social Webhat seine eigenen Gesetze.Eine realitätsnaheSimulation in sichererUmgebung bringt Ihr Teamrichtig nach vorne.
    • Klenk & Hoursch 3– Krisenhafte Vorfälle im Social Webanalysieren und beurteilen,Handlungsoptionen ableiten undumsetzen– Kanaladäquate Kommunikationin Echtzeit trainieren (SocialNetworks, Bewegtbild, Blogs etc.)– Entscheidungswege, Prozesseund Abläufe für Krisenfälletrainieren / optimieren– Verständnis für die Besonderheitenim Social Webvertiefen undBerührungsängste abbauenZiele des TrainingsWas Sie an diesem Tag lernen…
    • Klenk & Hoursch 4– Vier- bis sechsstündiges Trainingmithilfe des onlinebasiertenSimulationstools– Krisensimulation in Echtzeit mitEinbindung aller Verantwortlichen– Vor-Ort-Support durch Trainer, unter-stützt von Back-up-Team in Agentur– Trainingsmethodik:– Basic: Besprechung der einzelnenEskalationsstufen während desTrainings, Kurzfeedback der Trainer(„entschleunigt“)– Advanced: keine Unterbrechung,Feedback nach dem TrainingDie SimulationTrainieren Sie mit Ihrem Team den Ernstfall
    • Klenk & Hoursch 5Die SimulationSo läuft das Training typischerweise abFeedbackrunde mitallen BeteiligtenKrisensimulation mitEskalationsstufenVorbereitungKrisenszenarioabstimmenTeilnehmer briefenSetup PlattformNachbereitungSchriftlichesFeedback zuOptimierungs-potenzialEmpfehlungen4 bis 6 Stunden
    • Klenk & Hoursch 6– Individuell zugeschnittenes,realistisches Krisenszenarioerarbeiten und abstimmen– Lernzieleund Trainings-schwerpunkte für das Krisenteamdefinieren, ggf. Online-Befragungder Teilnehmer vorab– Teilnehmer briefen: Agenda,kurze Einführung zum Training– Inhalte für die Trainingsplattformund technisches SetupvorbereitenVorbereitung4 bis 6 Wochen vor der Simulation
    • Klenk & Hoursch 7DurchführungHalbtägiges Training mit Online-Tool30 Minuten*Einführung in die Trainingsplattform(realitätsnaheDarstellung von Social MediaKanälen wie Facebook und Twitter)180 Minuten*Krisensimulation mit verschiedenenEskalationsstufen30 Minuten*Feedback durch Trainer vor Ort30 Minuten*Conference Call mit allen Teilnehmern desKrisentrainings zu den wesentlichen Learningsund weiteren To-dos* Circa-Angaben, beispielhaft
    • Klenk & Hoursch 8NachbereitungOptimierungspotenzial ausschöpfenIm Anschluss an das Training erhalten Sie einezwei- bis dreiseitige Auswertung:– Feedback zum Ablauf des Trainings undzum beteiligten Team– Optimierungspotenzial im Bezug aufProzesse, Tools und Zuständigkeiten– Empfehlung zu den wichtigsten To-dos(Dokumente, Entscheidungswege,Rollenverteilung etc.)
    • Klenk & Hoursch 9Ihre TrainerMehr als 60 Jahre Trainings-Erfahrung für SieTobias Müller, DirectorLeitung BeratungsbereichCrisis & IssuesKrisenprävention, Trainingsund Simulationen, CrisisAudits, Online CrisisPlattformenUwe Wache, PartnerIssues Management,Kommunikationsstrategie,Messaging, Medien- undSprechertrainingsDr. Volker Klenk, PartnerTrainings und Simulationen,Online Crisis Plattformen,MessagingDaniel J. Hanke, PartnerLeitung BeratungsbereichDigital & PublishingSocial Media Governance,Krisenprävention und-management,Influencer Profiling
    • Klenk & Hoursch 10Kontaktieren Sie Tobias Müller gerne, wenn Sie mehr zumTraining, zu Kosten oder zur Plattform wissen wollen:tobias.mueller@klenkhoursch.de │+49 69 719168-34
    • Klenk & Hoursch 11Interessiert an weiteren Tools von Klenk & Hoursch?Sprechen Sie uns gerne an…Krisenhandbücherwaren gestern.Zielgruppe:Leiter Kommunikation,Marketing, IT, KrisenstabAnsprechpartner:Tobias MüllerOhne strategischesFundament keinnachhaltiges Engagement.Zielgruppe:Leiter Kommunikation,MarketingAnsprechpartner:Daniel J. HankeWeil Social Media ohnedie Spitze nicht erfolgreichsein kann.Zielgruppe:Führungskräfte,Leiter KommunikationAnsprechpartner:Daniel J. Hanke
    • Klenk & Hoursch 12Klenk & Hoursch AGCorporate CommunicationsWalther-von-Cronberg-Platz 260594 Frankfurt am MainTelefon +49 69 719168-0Telefax +49 69 719168-28www.klenkhoursch.deEigentumsvorbehaltDieses Konzeptbleibtbis zur Auftragserteilung Eigentum der Agentur.Das Copyright anvon der Agentur entwickelten Ideen,an den von ihr erstellten Programmen,Grafiken,Fotos, Layouts,Texten usw.verbleibt bei der Agentur – auch nach Bezahlung desPitchhonorars.Eine Weiterverwendung durch den Besteller oder Dritte,insbesondereauch Vervielfältigung oder anderweitige Publikation in elektronischen Medien istdemBesteller nur mitschriftlicher Genehmigung der Agentur gestattet.