• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
02_HU_KLAUS_competition2
 

02_HU_KLAUS_competition2

on

  • 2,288 views

© KLAUS HU

© KLAUS HU
competition 2010
booklet / presentation / technical details

Statistics

Views

Total Views
2,288
Views on SlideShare
1,099
Embed Views
1,189

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

18 Embeds 1,189

http://klaushu.blogspot.com 564
http://klaushu.blogspot.de 535
http://www.slideshare.net 52
http://klaushu.blogspot.ru 8
http://klaushu.blogspot.ca 5
http://klaushu.blogspot.co.uk 5
http://www.klaushu.blogspot.com 4
http://klaushu.blogspot.be 4
url_unknown 2
http://www.slashdocs.com 2
https://www.google.at 1
https://www.google.com.br 1
http://klaushu.blogspot.co.at 1
http://klaushu.blogspot.it 1
http://www.linkedin.com 1
http://klaushu.blogspot.com.es 1
http://klaushu.blogspot.in 1
http://klaushu.blogspot.com.au 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    02_HU_KLAUS_competition2 02_HU_KLAUS_competition2 Document Transcript

    • 3111938 RESTAURANT “WELT-RAUM” 5 (7) INSTALLATIONEN Konzept / Entwürfe / Details / Konstruktion Ein Universum, das unendlich verdaut & gebiert. Der Welt- Raum, der Kosmos, der Farbraum, der Erkundungsraum. Wissenschaftliche Neugierde paart sich mit visuellerKontemplation. Landschaft mit der Weite des Raumes. Seit Jahrhunderten war und ist der Weltraum und dessen Entdeckungen verbunden mit wissenschaftlicher und künstlerischer Darstellung. Heute liefert die Fotografie präzise Aufnahmen des Weltraums und seit 2003 erstmals von den beiden MARS-Rover “Spirit” und “Opportunity”, Aufnahmen der Mars Oberfläche und der Landschaft. Erstmals seit 60.000 Jahren ist der Mars in einer Erdnähe von “nur” 51 Mio Kilometern (bis zu 105 Mio km). DieBenennung der geografischen Erhebungen und Vertiefungen wie “Calypso” (Tochter des Atlas - der schiffbrüchige Odysseus wird in der Odyssee 7 Jahre von Kalypso festgehalten) oder “McMurdo” (wie die Antarktisstation gleichen Namens), zeugen von der Projektionskraft, die diese steinigen Landschaften in der Vorstellungskraft (des Menschen) auslösen (können).
    • RESTAURANT “WELT-RAUM” Übersicht - 5 (7) Installationen I HOF südliche Wand 1. HOURS - GLASS / STUNDEN - GLAS Eine Neon Linie zeigt die 24 Stunden an und wandert von links nach rechts. 24 Stunden = Ewigkeit. 24 Zahlen als Leuchtdioden oder Neon. I HOF Hof / Zentrum / Boden 2. MARS - STONES / MARS - STEINE Im Boden sind in einer 20 ! 30 cm Vertiefung Mars Steine eingelassen und mit einem grün/blauen Sicherheitsglas versiegelt. Die Steine werden von zwei Lichtquellen beleuchtet. II FREE - FLOW BEREICH Abgaben Rotunde 3. MINUTES - GLASS / MINUTEN - GLAS In der Wölbung der Ausgaben Rotunde im Free Flow Bereich ist analog zum Hof eine Neon Linie eingelassen oder angebracht, die die Minuten per Stunde anzeigt.Ein blaugrünes Licht wandert im Minutentakt von links nach rechts. 60 Lichtpunkte zeigen am rechten Ende der Neonlinie die Minuten von 1 ! 60 an. III BESUCHERBEREICH Besucherbereich / Wand 4 4. VICTORIA - CRATER / VICTORIA - KRATER In einer ca 10 cm Vertiefung ist eine fotografische Abbildung 6 m x 2 m des Viktoria Kraters (Mars) eingelassen, oder angebracht und mit grünblauem Glas abgedeckt. Schnittkanten sind sichtbar, die an die Offenheit von Entdeckungen und Erkundungen erinnern. III BESUCHERBEREICH Interner Gastraum Wand 1 & 2 / Besucherbereich Wand 1 & 2 5.LANGES BAND Sechs fotografische digitale Prints von Landschaftsaufnahmen des MARS in Stereoskopisch, Falschfarben und Echtfarben von “Spirit” (eines der beiden MARS-Rover), sind unter einem grünblauen entspiegelten, sandgestrahlten Glas, mit oberer Hintergrundbeleuchtung in einem langen Band angebracht und verbinden visuell den Besucher- und den internen Gastraum. III BESUCHERBEREICH Interner Gastraum Wand 3 / Besucherbereich Wand 3 6./.7. SPIRIT_S /ISSO_14-2 2 x Öl auf Leinwand Optional
    • I HOF südliche Wand 1. HOURS - GLASS / STUNDEN - GLASEine Neon Linie zeigt die 24 Stunden an und wandert von links nach recht. 24 Stunden = Ewigkeit. 24 Zahlen als Leuchtdioden oder Neon.
    • I HOF südliche Wand 1. HOURS - GLASS / STUNDEN - GLAS Details / Montage / Technik Transformator - Neonröhre oder LCD max 8m Länge ø ca 3 ! 5 cm 24 Zahlen aus Neon ca 20 x 30 cm ( B x H ) Stärke ca 2 ! 3 cmverbunden mit Transformator / sichtbar - Kabel sichtbar - 2 Variationen Befestigung / Montage mit Aluminiumschellen - Stahlsschrauben Dübel - ca 5 cm Tiefe in Beton - Abstand von der Wand ca 5 cm Computerinterface: nicht sichtbar
    • I HOF Zentrum / Boden 2. MARS - STONES / MARS - STEINEIm Boden sind in einer 20 ! 30 cm Vertiefung Mars Steine eingelassen und mit einem grün/blauen Sicherheitsglas versiegelt. Die Steine werden von zwei Lichtquellen beleuchtet. Mars - Steine / Originalaufnahmen “Spirit” courtesy NASA / JPL-Caltech
    • I HOF Zentrum / Boden 2. MARS - STONES / MARS - STEINE Detail / Technik / Montage Grundriss - Anordnung MARS - STONES / MARS - STEINE Vertiefung: 27 ! 33 cm (bis zur Drainagematte) Breite: 1.78 m x 1.78 m (= 4 Bodenplatten) Glas (Sicherheitsglas - blaugrün - 2 cm DickeBreite: 2.30 m x 2.30 m (aufliegend) oder 1.78 m x 1.78 m (eingepasst) 2 Lichtquellen
    • II FREE - FLOW BEREICH Abgaben Rotunde 3. MINUTES - GLASS / MINUTEN - GLAS In der Wölbung der Abgaben Rotunde im Free Flow Bereich ist analog zum Hof eine Neon Linie eingelassen oder angebracht, die die Minuten per Stunde anzeigt. Ein blaugrünes Licht wandert imMinutentakt von links nach rechts. 60 Lichtpunkte zeigen am rechten Ende der Neonlinie die Minuten von 1 ! 60 an.
    • II FREE - FLOW BEREICH Abgaben Rotunde 3. MINUTES - GLASS / MINUTEN - GLAS Details Material / Technik: Neon oder LCD-röhre Länge 10 m - 16.80 m (variabel) ø ca 3 ! 5 cmSchnitt Abgaben-Rotunde mit Neon- oder LCD-röhre 60 Leuchtpunkte oder Leuchtdioden auf Aluminiumplatte max 1.38 m x 0.69 m ( B x H ) je Leuchtdiode ø ca 2 cm
    • II FREE - FLOW BEREICH Abgaben Rotunde 3. MINUTES - GLASS / MINUTEN - GLAS Details 60 Leuchtpunkte oder Leuchtdioden auf Aluminiumplatte max 1.38 m x 0.69 m ( B x H ) ca 5 ! 7 cm Stärke ø je Leuchtdiode ca 2 cmangebracht am Ende des Minuten-Glases am Ende der Neontube in der oberen Rundung der Abgaben-Rotunde.
    • II FREE - FLOW BEREICH Abgaben Rotunde 3. MINUTES - GLASS / MINUTEN - GLAS Details Montage / TechnikSchnitt: Neon tube 10 m - 16.80 m Länge (Variabel) ø ca 3 ! 5 cm eingelassen in die Vorwandschale / Ausfräsung mit Aluminiumschellen befestigt / ca 15 cm Schrauben/Dübel Transformator / nicht sichtbar Aluminiumplatte: 1.38 m x 0.69 m ( B x H ) ca 5 ! 7 cm Stärke mit 60 Fassungen für 60 LCD´s ø ca 2 cm in die Vorwandschale eingesetzt ( Variation 1 ) auf die Vorwandschale aufmontiert ( Variation 2 ) mit 6 ! 9 Stahlschrauben / Dübel Länge. 25 ! 27 cm Länge 60 LCD´s je ø 2 cm Computerinterface (nicht sichtbar): für den wechselnden Minutenrhythmus der LCDs und des von links nach rechts wandernden Lichts der Neon- oder LCD röhre / Tube.
    • III BESUCHERBEREICH Besucherbereich / Wand 4 4. VICTORIA - CRATER / VICTORIA - KRATER Fotografische Aufnahme des Victoria Kraters (Mars)eingelassen, oder angebracht und mit grünblauem Glas abgedeckt. Schnittkanten sind sichtbar. 6 m x 2 m (B x H) Blick vom Besucherbereich auf Wand 4 mit Victoria - Krater
    • III BESUCHERBEREICH Besucherbereich / Wand 4 4. VICTORIA - CRATER / VICTORIA - KRATER Ansicht Fotografische Aufnahme des Mars Kraters “Victoria”6 m x 2 m ( B x H ) Glas ca 1 ! 2 cm Stärke / blaugrün
    • III BESUCHERBEREICH Besucherbereich / Wand 4 4. VICTORIA - CRATER / VICTORIA - KRATER Details / Technik / Montage Variation 1: Die Vorwandschale wird ausgefräst,das blau-grüne entspiegelte sandgestrahlte Glas 6 m x 2 m ( B x H ) in 3 x 2 m x 2 m Teilen ( B x H ) wird in die Vorwandschale eingelassen, die Fotografie im Hohlraum mit Abstand zum Glas angebracht. Variation 2: Das Glas (1 - 1.5 cm) in 3 Teilen wird im Abstand von 5 cm vor der Vorwandschale angebracht. Die Fotografie direkt auf das Glas aufgezogen. Befestigung: ca 18 Schrauben / Länge je ca 26 cm Dübel ca 10 cm ø ca 1 ! 1.5 alternativ zu Glas wird Plexiglas erwogen / Gewicht.
    • III BESUCHERBEREICH Interner Gastraum Wand 1 & 2 / Besucherbereich Wand 1 & 2 5.LANGES BAND Sechs fotografische digitale Prints von Landschaftsaufnahmen des MARS in Stereoskopisch, Falschfarben und Echtfarben von “Spirit”(eines der beiden MARS-Rover), sind unter einem grünblauen entspiegelten, sandgestrahlten Glas, mit oberer Hintergrundbeleuchtung in einem langen Band angebracht und verbinden visuell den Besucher- und den internen Gastraum Grünblaues Glasband Interner Gastraum: Gesamt:15 m x 1.50 m ( B x H ) ca 1.5 cm Stärke (3 x je 5 m x 1.50 m B x H) Besucher Bereich: Gesamt: 9 m x 1.50 m ( B x H ) ca 1.5 cm Stärke (3 x je 3 m x 1.50 m B x H) Fotografische Prints Interner Gastraum: 3 x je 5 m x 0.80 m ( B x H ) Besucher Bereich: 3 x je 3 m x 0.80 m ( B x H ) Ansicht 3 fotografische Prints / Glas Schnitt / Ansicht 6 fotografische Prints / Glas Besucher Bereich Wand 1 + 2: Glasband 9 m x 1.50 m / ( B x H ) ca 1 cm Stärke Fotografische Prints: 3 x je 3 m x 0.80 m ( B x H ) Interner Gastraum Wand 1 + 2: Glasband: 15 m x 1.50 m ( B x H ) x ca 1 cm Stärke Fotografische Prints: 3 x je 5 m x 0.80 m ( B x H )
    • III BESUCHERBEREICHInterner Gastraum Wand 1 & 2 / Besucherbereich Wand 1 & 2 5.LANGES BAND Detail / fotografische Aufnahmen CALYPSO je 5 m x 0.80 m ( B x H ) Stereoskopisch 3D, Echtfarben, Falschfarben MCMURDO je 3 m x 0.80 m ( B x H ) Stereoskopisch 3D, Echtfarben, Falschfarben courtesy NASA / JPL-Caltech
    • III BESUCHERBEREICH Interner Gastraum Wand 1 & 2 / Besucherbereich Wand 1 & 2 5.LANGES BAND Details / Montage / Technik Interner Gastraum: 5 x 3 m x 1.50 m, entspiegeltes blaugrünes sandegestrahltes Glas Stärke ca 1 ! 1.5 cm Besucherbereich: 3 x 3 m x 1.50 m, entspiegeltes blaugrünes Glas Stärke ca 1 ! 1.5 cm Abstand des Glases von der Wand: 5 cm Befestigung je 3 m x 1.50 m mit 12 Messingschrauben / sichtbar je Glas 12 Bohrungen / 12 Schrauben / Dübel Länge Schrauben ca 26 cm Die Fotografie wird direkt auf das Glas aufgezogen. Licht: 9 x Neon, hinter jedem Glas oben angebracht alternativ zu grünblauem sandgestrahlten entspiegelten Glas wird Plexiglas erwogen / Gewicht(Variation 2 - Glas eingelassen in die Vorwandschale wird verworfen)
    • IV BESUCHERBEREICH Besucherbereich Wand 3 6. SPIRIT_S Optional SPIRIT_S Öl auf Leinwand 1.40 x 1.40 mmalerische Übersetzung einer Aufnahme von “Spirit”, einem der beiden Mars Rover mit schwebenden Salz - und Wassermolekülen in einer der Marslandschaften.
    • IV BESUCHERBEREICH Besucherbereich Wand 3 / Interner Gastraum Wand 3 6. SPIRIT_S / 7. ISSO_14-2 Optional Detail / Montage 2 x Öl auf LeinwandHängung mit je 2 L-förmigen flachen Eisenschrauben / Länge ca 7 ! 10 cm 4 Dübel ca 0.5 ! 0.8 cm ø
    • IV Interner Gastraum Interner Gastraum Wand 3 7. ISSO_14-2 Optional ISSO_15_2 Öl auf Leinwand 1.40 x 1.40 m malerische Übersetzung einer Aufnahme der Erde von einem der ISS-Astronauten.Vermutlich Luftverwirbelungen / ungeklärte Wolkenformationen
    • Mars Während die Ressourcen der Erde zur Neige gehen, sucht der Mensch nach neuen Orten, plant bemannte Raumflüge und die ökonomische Verwertung dieser Erkundungen. Die NASA, selbst die ESA sind an bemannten Raumflügen zum Mars interessiert. Ein Forschungslabor in Russland testet mit Freiwilligen die Möglichkeit der 8 bis 9 monatigen Isolation, und damit die menschlichen Grenzen für einen langen bemannten Flug. Die Landschaft des MARS wird zur Projektion für eine Möglichkeit - gleichzeitig lässt sie die Landschaften der Erde in einem neuen Licht erblicken. Die steinigen Oberflächen, die salzigen Funde lassen an Nevada denken, an Wüsten, an ein Ende der Menschheit, aber auch an einen Neubeginn. Der Mensch der mit seiner Atompolitik den Planeten Erde für Jahrtausende belastet, die Erde als Container begreift, anstelle eines lebenden Organismus, könnte auf einem Mars-ähnlichen Planeten überleben. Doch zu welchem Preis? Paradoxerweise entbehren die leeren und steinigen Landschaften des Mars nicht einer gewissen Schönheit, eines quasi nihilistischen “Dennoch”. Die Aufnahmen als 3-D (mit rot-grün Brille) könnten für eine Science Fiction Hollywood Produktionen herhalten, oder die Echt- und Falschfarben - Aufnahmen von “Spirit” (einer der beiden MARS-rover) für wissenschaftliche Fragen der menschlichen visuellen Wahrnehmung und Kontemplation. Zeit misst sich im Weltraum anders als auf der Erde. Minuten können zu Stunden werden und Stunden zu Tagen. Im Restaurant “Welt-Raum” zählen einzig die Minuten, im Hof die Stunden. Funde eingelegter Mars-Steine / Gefrorene Zeit. Literatur & Inspiration: Robert Smithson / Gesammelte Schriften / Walther Koenig Verlag Bruce Nauman, Please pay Attention Please / MIT Press Buddha Mind in Contemporary Art / ed Jacquelynn Baas & Mary Jane Jacob / University of California Press Space, Site & Intervention / ed Erika Suderburg, University of Minnesota Press Topos Raum / Akademie der Künste Berlin / Verlag für moderne Kunst Nürnberg On The Beaten Track, tourism, art & place / Lucy R. Lippard / The New Press NYRaum - Ort der Kunst / Akademie der Künste Berlin / Verlag für moderne Kunst Nürnberg sowie das Archiv der NASA/JPL-Caltech