Your SlideShare is downloading. ×
Social Media Analytics – Aktuelle Herausforderung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Social Media Analytics – Aktuelle Herausforderung

1,346
views

Published on

Published in: Technology, Education

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
1,346
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Lehrstuhl für Informatik 5 – Informationssysteme RWTH AachenTeLLNet GALA Social Media Analytics – Aktuelle Herausforderungen Ralf Klamma RWTH Aachen Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Köln Themenabend 06.07.2011 „Social Media, Social Networks“Lehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-1
  • 2. Motivation  Große Datenbestände aus dem Betrieb sozialer MedienTeLLNet  Algorithmen zur Datenanalyse GALA – Statistische Analyse (z.B. kontextbewusste Nutzungsstatistiken) – Soziale Netzwerkanalyse (SNA)  Visualisierungstechniken – Statistische Diagramme (z.B. Box/Pie Chart, Timeline) – Geografische Karten (z.B. Google Maps 2D, Google Earth 3D) – Graph Visualisierungen (Fluss & Formation)  Web Technologien – HTML, CSS, JavaScript + Rahmenwerke (z.B. jQuery, dojo, sencha, etc.) – Web Widgets (OpenSocial, W3C) Wie können Analyseergebnisse in Wikis, Blogs und Foren präsentiert werden, so dass sie dem Anwender zusätzlichen Nutzen bringen?Lehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-2
  • 3. AblaufTeLLNet GALALehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-3
  • 4. Welche Interaktionen sind nutzbar?  DienstnutzungTeLLNet – Dienstaufrufe GALA – Kontextinformationen (physisch, technisch, sozial, etc.)  Organisation von Nutzern in Communities – Entstehung & Entwicklung von (überlappenden) Communities – Entwicklung von internen und übergreifenden Nutzerrollen  Kollaboration zwischen Nutzern und Communities – Gemeinsame Erstellung & Bearbeitung von Resourcen & Metadaten – Social Media Operationen (Bewerten, Taggen, Kommentieren, etc.)  Kommunikation zwischen Nutzern und Communities – Asynchron (Blogs, RSS Feeds, Foren, Mailinglisten, etc.) – Synchron/Echtzeit (Instant Messaging, Multiuser Chats, Konferenzen, etc.)Lehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-4
  • 5. Aktuelle Forschung am I5 – Systeme, Datenbestände & Analyse  NetzwerkanalyseTeLLNet – Digitale Bibliothek (AERCS) – > 800.000 Autoren, >1.4 Mio Aufsätze, >3700 Konferenzserien der Informatik GALA – Datensätze von DBLP & CiteSeerX – Web 2.0 Artefakte (MediaBase) – >730 Blogs & Mailinglisten, >330.000 Einträge – Internationale Blogs & Mailinglisten – Chat (MobSOSX & Socrates XMPP) – >230 Nutzer, >40.000 Chat-Interaktionen in >1700 Sessions – XMPP Kommunikation (Instant Messaging, Multiuser Chat, etc.)  Statistische Analyse – Nutzung & Qualität von Web Diensten (MobSOS) – >1,3 Mio Anfragen von >200 Nutzern aus >20 Communities an >40 Dienste – Sessions, Benutzer, Communities, Dienste, Kontext, FehlerLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-5
  • 6. Welche Informationen sind aus der statistischen Analyse gewinnbar?TeLLNet GALA  Kontextbewusste Nutzungsstatistiken  Nutzer, Communities, Ressourcen, Dienste  Ort, Zeit, Genutzte Technologien  Frequenz, Dichte, Verteilung, Muster  Werkzeugqualität  Performanz, Stabilität, etc.  Fehleraufkommen/quellen  Empfehlungen für NutzerLehrstuhl Informatik 5  Eigen- & Community-Bewusstheit  Gemeinschaftliche Anforderungen(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-6
  • 7. Welche Informationen sind aus der Netzwerkanalyse gewinnbar?  Identifikation von RollenTeLLNet – Experten – Empfang und Verbreitung von Information GALA – Zentralitätsmaße [Wasserman & Faust, 1997] – Innovation Stars (Boundary-Spanner, Broker) – Community-interne & übergreifende Kommunikation – Betweenness Zentralität [Burt, 2005]  Einflüsse – Wer oder was beeinflusst Nutzer oder Communities? – Influence networks [Lewis, 2008]  Identifikation von Communities – Welchen Communities gehört ein User an? – Community mining [Clauset et al., 2004]Lehrstuhl Informatik 5  Eigen- & Community-Bewusstheit (Struktur & Entwicklung)(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-7  Empfehlungen für den Nutzer
  • 8. Wie können Analyseergebnisse für den Nutzer visualisiert werden?TeLLNet GALA Web Widget Technologien (z.B. OpenSocial, W3C Widgets)  Widget: Kleines UI Element mit beschränkter, wohldefinierter Funktionalität – Metadaten: XML – Logik: HTML5, JS/AJAX, CSS & entsprechende Frameworks (z.B. jQuery)  Grundbaustein für interaktive Visualisierungen von Analyseergebnissen  Widget Renderer: Rendering von Widgets unter Angabe der Widget URL  Widget Container: Anordnung eines oder mehrerer Widgets auf einer Seite  Zusammenstellung von Widgets aus verschiedenen Quellen via Widget URLLehrstuhl Informatik 5  Visualisierungs-Dashboards & Integration in beliebige Webseiten via iframe(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-8  OS Lösungen: OpenSocial  Apache Shindig; W3C Widgets  Apache Wookie
  • 9. Widget-basierte Visualisierung – Zero-Config Dashboard in iGoogleTeLLNet GALALehrstuhl Informatik 5 Integration beliebiger konfigurationsloser Visualisierungs-Widgets in iGoogle Seiten(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-9
  • 10. Widget-basierte Visualisierung – Interaktive Dashboards 3. Visualisierungen passen 1. Auswahl einer DatenbankTeLLNet sich an Filter an GALA 2. Auswahl selbst definierter FilterLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-10
  • 11. Integration von Visualisierungen in beliebige WebseitenTeLLNet GALA Einbettung in beliebige Webseiten mittels iframesLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-11
  • 12. Autorenumgebung für Visualisierungs-WidgetsTeLLNet 4. Angabe von Metadaten 3. Widget Voransicht GALA 5. Automatische Generierung von Widget Quellcode 2. Auswahl & Parametrisierung der VisualisierungLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke 1. Angabe einer Datenbankanfrage I5-KL-111010-12
  • 13. Zusammenfassung & Ausblick  ZusammenfassungTeLLNet – Ablauf der Erstellung/Einbettung von Visualisierungen Sozialer Mediennutzung GALA – Überblick über nutzbare Informationen – Überblick über Analysetechniken – Visualisierung mit Web Widgets (Dashboards & Einbettung) – Autorenumgebung für Visualisierungs-Widgets  Ausblick – Web Technologien (HTML5) + Cloud Technologien + Echtzeitprotokolle – Cloud-basierte Analyse- & Visualisierungsalgorithmen – Darstellung in Echtzeit mit XMPP – XMPP-fähige Widgets – Nutzung der Publish-Subscribe XEP & HTML5 WebSocketLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-13

×