Your SlideShare is downloading. ×
0
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Ketchum Pleon zum Thema Public Funding
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Ketchum Pleon zum Thema Public Funding

1,010

Published on

Das Public Affairs Team von Ketchum Pleon unterstützt Sie im Bereich Public Funding - finden Sie hier nähere Informationen.

Das Public Affairs Team von Ketchum Pleon unterstützt Sie im Bereich Public Funding - finden Sie hier nähere Informationen.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,010
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Public FundingCSR und Ko-FinanzierungsmöglichkeitenBerlin / Düsseldorf, August 2011
  • 2. Ein großer Teil des EU-Haushaltes fließt in Form vonFördergeldern zurück in die Mitgliedstaaten, auch imUnternehmensbereich.Im Mittelpunkt steht hier die Innovationsförderung, Forschung undEntwicklung, Wettbewerbsfähigkeit oder die Außenwirtschafts-förderung.Mit einer Kürzung der zur Verfügung stehenden Mittel ist in denkommenden Jahren nicht zu rechnen. Im Zuge der EU-Erweiterung 2004 und 2007 wurde das Budget für Förderprojekteaufgestockt. Mit der aktuellen Finanzperiode der EU (2007 bis2013) stehen über 570 Milliarden Euro zur Verfügung.2|
  • 3. Verteilung der Gelder in aktueller Finanzperiode.3 |3
  • 4. Ko-Finanzierung und CSR.• Die soziale Verantwortung von Unternehmen ist Teil der Europa 2020 Strategie für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum.• Europa setzt sich dafür ein, dass Unternehmen verstärktes CSR-Engagement zeigen; Förderanträge aus dem Unternehmensbereich werden positiv aufgenommen.• Im EU-Durchschnitt wird jeder 4. deutsche Projektantrag gefördert – eine Mühe, die sich lohnt – vor allen Dingen dann, wenn das Projekt auch ohne EU-Förderbescheid umgesetzt werden soll.• In der Praxis werden die Möglichkeiten des Public Fundings von Unternehmen bislang nur vereinzelt wahrgenommen; das Potenzial von Fördergeldern ist nur unzureichend bekannt. Der Mehrwert, insbesondere von EU-Fördermöglichkeiten, wird von den meisten Unternehmern unterschätzt.4 |4
  • 5. Nutzenfelder der EU-Förderung.• Finanzierung: Die EU übernimmt einen bedeutenden Anteil der tatsächlich anfallenden Kosten, vorausgesetzt die eingereichte Projektidee erfüllt die Förderkriterien und setzt sich im Ranking bei den Gutachtern durch. Hier gibt es auch kleine Einstiegsprogramme (vier- stelliger Bereich). Größere und aufwändigere Projekte werden oftmals mit deutlich sechsstelligen Summen gefördert.• Public Relations: EU-Projekte sind oftmals an Innovationen gebunden und meist von europäischer Dimension. Sie bieten damit Anlässe für internationale Presse- und Medienarbeit. Zudem setzt die Teilnahme an EU-Programmen eine Prüfung der Projektidee von unabhängigen Gutachtern voraus. EU-Projekte vermitteln daher eine gewisse Seriosität, stärken die Reputation und Glaubwürdigkeit von Unternehmen.• Public Affairs: Public Funding ermöglicht neue Zugänge zu Stakeholdern. Zudem können über nationale Kontaktstellen (Antragsstellen) Anregungen für künftige Arbeitsprogramme nach Brüssel in die zuständigen Generaldirektionen transportiert werden.5|
  • 6. Bedingung für Projektanträge.Europäische Dimension: • Die EU-Kommission fördert Projekte, die international bedeutend sind. Es benötigt daher mindestens drei Projektpartner aus den europäischen Staaten. • Auf europäischer Ebene gibt es ca. 300 unterschiedliche Fördermittelausschreibungen. Ein Teilnahme-Antrag ist daher immer individuell zu konzipieren.Förderung und Finanzierung: • EU-Projekte sollten einen innovativen Charakter tragen und als Pilotprojekt neue Ansätze „ausprobieren“. • Die EU übernimmt in der Regel nicht die Gesamtkosten eines Projekts sondern durchschnittlich 50 bis 75%. • Es wird nicht Profit, sondern tatsächlicher Aufwand gefördert. • Die Finanzierung darf nicht rückwirkend für eine bereits durchgeführte Maßnahme beantragt werden.6 |6
  • 7. EU-Förderung ist langfristig einzuplanen. Aufruf zur • 3 Monate vor Antragstellung: Die EU-Kommission fordert zur Antragsstellung Antragseinreichung (Calls for Proposals) auf. Diese werden entweder im offiziellen Amtsblatt C der EU oder im Internet veröffentlicht. Begutachtung der Anträge • 2-3 Monate nach Antragstellung: Die Begutachtung ist anhand von Bewertungspunkten vollzogen und die Antragstellern über das Ergebnis informiert. Zusendung Vertrags- vorschlages • 3 Monate nach Antragstellung: Erfolgreiche Antragsteller erhalten die offizielle Information über die Förderfähigkeit des Antrags und einen Vertragsvorschlag. Aufnahme von • 6 Monate nach Antragstellung: Bei höheren Fördersummen Verhandlungen beginnen vor Zuschlagserteilung die Vertragsverhandlungen. Nach Unterschrift durch die Projektpartner senden diese den Vertrag zurück an die EU. Vertragsab- schluss und • 6-9 Monate nach Antragstellung: Die EU sendet den Vertrag mit der Projektstart Unterschrift der Kommission zurück, das Projekt kann beginnen.7 |7
  • 8. Ketchum Pleon‘s Leistungsspektrum.• Kenntnis geeigneter Förderprogramme und deren Budgetlinien• (Weiter-)Entwicklung geplanter/Konzeption neuer Projekte• Strategische Partner(suche) auf internationalem Niveau• Handling des EU-Antragsverfahrens• Kommunikative Anschlussleistungen zur Projektvermarktung Konzeption Set-up Umsetzung8 |8
  • 9. Ihre Experten bei Ketchum Pleon. Cornelius Winter Anne Märtens Managing Partner Consultant EU-Funding Cornelius.Winter@ Anne.Maertens@ Ketchumpleon.com Ketchumpleon.com Karsten Tappe Raphael Neuner Edda Dankmeyer Director CSR Senior Consultant Consultant CSR Karsten.Tappe.@ Raphael.Neuner@ Edda.Dankmeyer@ Ketchumpleon.com Ketchumpleon.com Ketchumpleon.com9 |9
  • 10. Ausführlichere Informationen gewünscht? Wir stehen Ihnen jederzeit zur Seite. Ihr Kontakt: Anne Märtens, Fundraising Consultant, Telefon +49 30 726139-908, E-Mail: Anne.Maertens@ketchumpleon.com Karsten Tappe, CSR Business Director, Telefon +49-211-9541-2143 E-Mail: Karsten.Tappe@ketchumpleon.com Edda Dankmeyer, CSR Consultant, Telefon +49-211-9541-2142 E-Mail: Edda.Dankmeyer@ketchumpleon.com http://www.ketchum.com10 | 10

×