Broadcast yourself: Youtube –             4 Erkenntnisse für Kommunikationsverantwortliche             Youtube: Der größte...
ERKENNTNIS 1 YouTube ist Popkultur              Youtube dokumentiert die Popkultur. Eine regelmäßige Auswertung der „most ...
ERKENNTNIS 4 Zeitvorsprung durch Monitoring             Ein dichtmaschiges Monitoring von Videoplattformen hilft bei der F...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Ketchum Pleon über YouTube

603

Published on

YouTube entwickelt sich zu einem der spannendesten digital bzw. social Medienkanal. Ketchum Pleon präsentiert 4 Thesen im Umgang mit diesem Format.

Published in: Business, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
603
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Ketchum Pleon über YouTube

  1. 1. Broadcast yourself: Youtube – 4 Erkenntnisse für Kommunikationsverantwortliche Youtube: Der größte Fehlschlag des Jahrzehnts? Jeden Tag sehen sich User auf dem Online-Video-Portal Youtube bis zu einer Milliarde Filmschnipsel an. Experten schätzen, dass die Youtube-Videos bereits heute für 10 Prozent des weltweiten Internet-Datenverkehrs verantwortlich sind. Dennoch hält das „Time Magazine“ Youtube für einen der zehn größten ITFehlschläge des vergangenen Jahrzehnts. Die Begründung: Auch Jahre nachdem Google das Portal für 1,65 Milliarden US-Dollar übernommen hat, schreibt Youtube Verluste. Und doch: was erklärt die Faszination an diesem Medium und wie lässt es sich nutzen?WER SIEHT SICH DAS AN? Minütlich 1.200 Minuten Mit jeder Minute wächst die Plattform um weitere 1.200 Minuten Videomaterial an. Während Sie also diese Zeilen lesen, entstehen auf Youtube gerade rund 20 Stunden neues „Internetfernsehen“. Wer sieht sich das nur alles an? Youtube wird zunehmend zum generationenübergreifenden Phänomen. Nicht nur die „Digital Natives“ – also jüngere Nutzer, die mit Handy und Computer aufgewachsen sind – nutzen die Videobörse. Auch ältere Menschen veröffentlichen auf ihr immer häufiger Beiträge. Gut die Hälfte der Youtube-Nutzer besucht das Portal mindestens einmal in der Woche. Statistiken zeigen: Jüngere Nutzer empfehlen bei jedem zweiten Besuch ein dort gefundenes Video ihren Freunden, Bekannten oder Kollegen. Youtube funktioniert damit wie ein riesiges „Kunden werben Kunden“- Programm. Wie können Unternehmen dieses soziale Phänomen gewinnbringend einsetzen? Was Teens und Twens bewegt, findet sich mit nur wenig Zeitverzögerung auch auf Youtube. Ein Check der aktuell meistgesehenen Videos gibt einen guten Einblick. Ob Sport Stacking (rasantes Becherstapeln) oder Parkour (akrobatischer City-Hindernislauf, bekannt aus dem James-Bond-Film „Casino Royale“): Trends sind auf Youtube bereits Thema, lange bevor die nächste Jugend- oder Freizeitstudie erscheint.
  2. 2. ERKENNTNIS 1 YouTube ist Popkultur Youtube dokumentiert die Popkultur. Eine regelmäßige Auswertung der „most viewed“-Listen hilft Unternehmen, Trends zu entdecken. Neben Virals – also kommerziellen Spots, die Unternehmen im Internet in der Hoffnung auf vielfache Weiterempfehlung veröffentlichen – gewinnen auch sogenannte How-Tos und Tutorial-Videos auf Youtube an Bedeutung. Mit ihnen ist die Plattform mittlerweile zu einem universellen Ratgeber geworden. Hier lernte bereits rund eine Million Mittdreißiger, wie Sushi zubereitet wird. Nicht minder erstaunlich: Schon eine halbe Million Teens ließ sich in einem Youtube-Spot zeigen, wie sich das Make- up oder der Haar-Style angesagter Stars zu eigen machen lässt. Noch dominieren die Video-Anleitungen von Privatleuten. Zunehmend entdecken aber auch Unternehmen das Potenzial der Ratgeber-Spots.ERKENNTNIS 2 YouTube macht sich seine eigenen Stars Kurze Videos, die den Nutzen und den Einsatz des eigenen Produkts erklären – idealerweise in Verbindung mit einem Trend oder einem Star –, erreichen über Youtube zielsicher eine junge, aktive und zunehmend vom TV abgewendete Zielgruppe. So mancher Youtuber, der in der heimischen Stube filmt, erzielt mit seinen Videos deutlich mehr Views als Unternehmen mit ihren professionell konzeptionierten und produzierten Angeboten. Beim Erreichen der Community können diese Youtube-Stars wichtige Partner sein. Es gilt, diese Key Influencer mit interessanten Angeboten für die eigene Sache zu gewinnen.ERKENNTNIS 3 YouTube birgt Chancen und Risiken Im April 2009 erlaubten sich einige Mitarbeiter der US-Fastfood-Kette „Domino’s Pizza“ Ekelscherze bei der Zubereitung von Sandwiches und Pizzen. Sie filmten sich dabei und stellten die Videos anschließend online. Die Folge: Die Öffentlichkeit reagierte angewidert und entsetzt. Domino’s Pizza verlor Kunden und versuchte, mit einem millionenschweren Kommunikationsetat das verlorene Vertrauen zurückzugewinnen. Ähnlich ergeht es Kentucky Fried Chicken. Ohne omnipräsente Handy-Kameras und Videoplattformen wie Youtube wären einer ganzen Reihe von Unternehmen einige Krisen der letzten Zeit definitiv erspart geblieben.
  3. 3. ERKENNTNIS 4 Zeitvorsprung durch Monitoring Ein dichtmaschiges Monitoring von Videoplattformen hilft bei der Früherkennung kritischer Inhalte und kann im Fall der Fälle für den entscheidenden Zeitvorsprung beim effizienten Management der Krise bedeuten.YOU TUBE Eine kurze Einführung • Gegründet am 15. Februar 2005 durch Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim; 2006 aufgekauft von Google für 1,65 Milliarden US-Dollar. • Erstes veröffentlichtes Video am 23. April 2005; zu sehen ist Mitgründer Jawed Karim vor dem Elefantengehege des San Diegoer Zoos. • Wettbewerber in Deutschland: Clipfish (Besitzer RTL), MyVideo (teilw. Pro- SiebenSat.1 Media). • Zu den drei beliebtesten Youtube-Videos zählen immer noch: „Charlie bit my finger – again!“ (privates Video über einen kleinen Jungen, der von seinem Bruder in den Finger gebissen wird), „Lady Gaga – Bad Romance“ (Musikvideo der Sängerin Lady Gaga), „Evolution of Dance“ (Auftritt eines US- Standup-Komikers, der zu unterschiedlichen Musikstilen tanzt). • Zwischen 50 und 60 Prozent der deutschen Dax-30-Unternehmen mittlerweile mit eigenen Inhalten auf Youtube vertreten • Mindestens zehn Unternehmen oder Organisationen haben in den letzten Jahren einen deutschsprachigen Video-Wettbewerb (zumeist via Youtube) gestartet, darunter Samsung, Ritter Sport Olympia, Simyo, Bärenmarke Schüttel-Shake. Digital- und Social Media Management gehören zu den Angeboten von Ketchum Pleon. Wenn Sie mehr erfahren wollen, über unsere Angebote in Facebook, YouTube, Xing, Twitter, LinkedIn und Co, kontaktieren Sie uns gerne. Kontakt: Frederik Tautz, Senior Consultant und Publishing & Multimedia-Experte Email: Frederik.Tautz@ketchumpleon.com Ketchum Pleon ist Deutschlands führende Agentur für Kommunikationsberatung und europäischer Marktführer für Corporate Communications, Public Affairs, Change, Healthcare, Brand- und Sales Communications. Für das 1988 gegründete und am 1. Januar 2010 mit Ketchum fusionierte Unternehmen sind allein in Deutschland mehr als 350 Beraterinnen und Berater tätig. Zu den über 200 Klienten gehören zahlreiche DAX-30 und Euro Stoxx-Unternehmen, Bundes- und Landesministerien sowie Non-Profit-Organisationen. Web: www.ketchum.com/ketchumpleon Blog: http://blog.ketchum.com SlideShare: http://www.slideshare.net/ketchumpleongermany Facebook: http://www.facebook.com/home.php?#!/ketchum?ref=ts YouTube: www.youtube.com/user/KetchumPR Flickr: www.flickr.com/photos/37341469@N05/

×