• Like
Vortrag bei GEW in Essen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

Vortrag bei GEW in Essen

  • 339 views
Published

beim und für das jährliche Treffen der Öffentlichkeitsarbeiter_innen der deutschen Bildungsgewerkschaft, Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft; …

beim und für das jährliche Treffen der Öffentlichkeitsarbeiter_innen der deutschen Bildungsgewerkschaft, Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft;
Mai 2011

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
339
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2

Actions

Shares
Downloads
2
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. 11
  • 2. Was bedeutet web2.0? Was social media? und was nicht!?! mag. hc voigt:: www.kellerabteil.org :: betriebsrat.wordpress.com :: sozialebewegungen.org :: www.gegenoeffentlichkeit.at ::
  • 3. 1. Medienwandel Schrift, mündliche Religion, Überlieferung, Architektur Musik web 2.0, Vokalalphabet, Telekom, Papier, Blogs Bibliothek Halbleiter, Buchdruck,Personal Computer, Nationalsprachen, Hyperlinks Enzyklopädien Post, Radio, Zeitungen, Fernsehen, Eisenbahn, Telefon Telegraphie
  • 4. eine Analogie ...• Gutenbergs revolutionäre Methode desBuchdrucks mit beweglichen Metall-Lettern: ~ 1450• Ausbildung des Verlagswesens, dasden sozialen Wandel beschleunigend vorantreibt: ~ 1650/1750
  • 5. 2. Technologiewandel
  • 6. noch einmal Analogie ...• Merkantilismus ::Einhegung und Großmanufakturen• Industrialisierung ::Urbanisierung und Die Fabrik• Postfordismus ::Globalisierung und ... Die Wolke?
  • 7. 3. Wirtschaftszweig
  • 8. allgemeine Antwort Potentialsozialer Wandel Stress ctrl-Verlust Auguren & Evangelisten
  • 9. Auswirkungen auf ArbeitsorganisationGesellschaftsstruktur Öffentlichkeiten politisches SystemWirtschafts- und Rechtsformen
  • 10. Was bedeutet web2.0? Was social media? und was nicht!?! 1 10
  • 11. «Web 2.0» Begriff1. "Cloud", 2. Marketing-Zusammenhang;Begriff wird zunehmend abgelehnt.sinnvolles Verständnis:Emergenz - "Das Web" hat sich zu etwasNeuem mit eigener und komplexer Systemlogikentwickelt, die nicht mehr aus der Summe derElemente erklärbar ist.
  • 12. im Kern steht sharing Permalink Medienmix hyperlinks Archiv API‘s trackbacks wiki web2.0 Online Reputation Management Blogosphäre feeds Zugang Gemeinschaftentags user accounts Wireless Lan Daten SEO Schwarm applications Blogroll
  • 13. «social media» Begriffder nächste Marketing Begriff;wird noch nicht als hohl empfunden.sinnvolles Verständnis:wo "das Netz" und "social media Plattformen" alsdialogisches Medium für bestehende + für neueBeziehungen - funktionierend - die Infrastrukturbietet. Wo wir "Infos & Kontakte sharen".
  • 14. im Kern stehtdas Benutzerprofil,also die ecard,die bonus card des Vorteilsklubs,die Mitgliederkarte,die Bürgerkarte, der Pass usw. ..... und die Kompatibilität der Leseapparate!
  • 15. Implikationen?… gesellschaftlich, für die Arbeitswelt, die Gewerkschaften?
  • 16. Schwerpunkte 1 16
  • 17. Gegenöffentlichkeit 2.0• mehr Räume für Autonomie• alternative Schwerpunkte für Präsenz• Gedächtnis (Archiv) und Geschichte• direkte Verbindung zu Multiplikatoren
  • 18. Arbeitsorganisation• vor nicht allzu langer Zeit: Schreibmaschine• heute youtube & fb Videos von Demos• wo werden unsere "Date(ie)n" abgelegt?• arbeiten mit der "kollektiven Intelligenz", dieChancen und Risiken des "Schwarms"
  • 19. Kontrollverlust• sich öffnen vs. aufgerissen werden• Kompetenz vs. Wissen vs. Delegation• proaktiv vs. defensiv• gesellschaftlich vs. im eigenen Haus
  • 20. kulturelles Gedächtniswie wahrscheinlich ist es, dass Dein15 Jahre altes Kind ein ganzes umfangreichesund interessantes Universum entdeckt,nur weil es eines Tages auf die Idee kommt«Betriebsrat» zu googln,was ihr oder ihm deswegen einfällt, weil seineEltern da so irgendetwas machen bzw. sind.!?
  • 21. Danke 1 21
  • 22. ProgrammBausteine Erfahrungsberichte Netzkultur & Blogosphäre Blogpost mit Content Kommunikations-AnalyseWorkshop Inhalte - Strategie Kanäle - Communities