Tagesseminar zur Burnout Prophylaxe
02/24 Ablauf des Workshops <ul><ul><li>Vorstellungsrunde
ERWARTUNGEN, Begriffsklärung Burnout und Stress
WAHRNEHMUNGSSCHÄRFUNG
Persönlichkeit und Identität – Selbstanalyse
KLUGER UMGANG MIT DER EIGENEN ENERGIE
Voraussetzungen für produktiveres Denken
NEUE ENERGIEN GEWINNEN
Ressourcen, Zeit und Ziele </li></ul></ul>
Stress: Bezeichnung für eine durch äußere Reize hervorgerufene psychische und physische Körperreaktion von Menschen, die z...
Burnout: Emotionale Erschöpfung Depersonalisierung Reduzierte persönliche Leistungsfähigkeit nach Corinna Maslach, 1976 Bu...
05/24
06/24
<ul><ul><li>Berufskonferenz nach Dr. Petra Bock:   stehe ich, wo will ich hin?  </li></ul><ul><li>Persönliche Grundmotive ...
Zwangsjackencheck nach Kitz & Tusch Zwänge beruflich privat Leistung Stress Sinnstiftung Perfektion Balance Selbstverwirkl...
Welche Rollen spiele ich? Chef Vater Schwester Fußballtrainer Nachbar Kollege …........... 09/24
10/24
Innere Saboteure Die Störstimmen des Selbst Eins nach Timothy Gallwey Die 7 Mindfucks nach Petra Bock 1. Katastophen MF 2....
<ul><ul><li>Westliche Zielstrategie </li></ul></ul><ul><ul><li>Östliche Zielstrategie  </li></ul></ul>Vom Hier zum Ziel  1...
13/24 Vom Hier zum Ziel  Westliche Zielstrategie <ul><ul><li>Leistungsziele
Gegen den Strom
Militärische Prägung
Heldentum
Handeln </li></ul></ul>
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Jazz Up Your Energy -Tagesseminar kaisercoaching.net

343

Published on

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
343
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Jazz Up Your Energy -Tagesseminar kaisercoaching.net

  1. 1. Tagesseminar zur Burnout Prophylaxe
  2. 2. 02/24 Ablauf des Workshops <ul><ul><li>Vorstellungsrunde
  3. 3. ERWARTUNGEN, Begriffsklärung Burnout und Stress
  4. 4. WAHRNEHMUNGSSCHÄRFUNG
  5. 5. Persönlichkeit und Identität – Selbstanalyse
  6. 6. KLUGER UMGANG MIT DER EIGENEN ENERGIE
  7. 7. Voraussetzungen für produktiveres Denken
  8. 8. NEUE ENERGIEN GEWINNEN
  9. 9. Ressourcen, Zeit und Ziele </li></ul></ul>
  10. 10. Stress: Bezeichnung für eine durch äußere Reize hervorgerufene psychische und physische Körperreaktion von Menschen, die zur Bewältigung besonders gesteigerter Anforderungen befähigt. (Wikipedia WWW: http://de.wikipedia.org/wiki/Stress, 2005) 03/24
  11. 11. Burnout: Emotionale Erschöpfung Depersonalisierung Reduzierte persönliche Leistungsfähigkeit nach Corinna Maslach, 1976 Burnout wird meist durch Stress ausgelöst, der nicht bewältigt werden kann. 04/24
  12. 12. 05/24
  13. 13. 06/24
  14. 14. <ul><ul><li>Berufskonferenz nach Dr. Petra Bock: stehe ich, wo will ich hin? </li></ul><ul><li>Persönliche Grundmotive des Handelns: Welches sind meine größten Bedürfnisse? </li></ul></ul>07/24
  15. 15. Zwangsjackencheck nach Kitz & Tusch Zwänge beruflich privat Leistung Stress Sinnstiftung Perfektion Balance Selbstverwirklichung 08/24
  16. 16. Welche Rollen spiele ich? Chef Vater Schwester Fußballtrainer Nachbar Kollege …........... 09/24
  17. 17. 10/24
  18. 18. Innere Saboteure Die Störstimmen des Selbst Eins nach Timothy Gallwey Die 7 Mindfucks nach Petra Bock 1. Katastophen MF 2. Selbstverleugnungs MF 3. Druckmacher MF 4. Bewertungs MF 5. Regel MF 6. Misstrauens MF 7. Übermotivations MF 11/24
  19. 19. <ul><ul><li>Westliche Zielstrategie </li></ul></ul><ul><ul><li>Östliche Zielstrategie </li></ul></ul>Vom Hier zum Ziel 12/24
  20. 20. 13/24 Vom Hier zum Ziel Westliche Zielstrategie <ul><ul><li>Leistungsziele
  21. 21. Gegen den Strom
  22. 22. Militärische Prägung
  23. 23. Heldentum
  24. 24. Handeln </li></ul></ul>
  25. 25. 14/24 Vom Hier zum Ziel 3/3 Östliche Zielstrategie <ul><ul><li>Wachstumsprozesse
  26. 26. Mit den Ereignissen arbeiten, nicht gegen sie
  27. 27. Den Strom für sich nutzen, Bsp. Thai Chi
  28. 28. Wandlung
  29. 29. Lit: Francois Jullien </li></ul></ul>
  30. 30. 15/24 Ziel und Vision 1/2 Blicke zum Ziel, nicht dorthin, wohin du nicht möchtest. Sonst fährt du in die falsche Richtung.
  31. 31. 16/24 Ressourcen: Was uns stärkt <ul><ul><li>Menschen und Kontakte
  32. 32. Materielle Dinge
  33. 33. Kompetenzen und Fähigkeiten
  34. 34. Gefühle, Gedanken, Erinnerungen
  35. 35. Aktivitäten und Flow-Erlebnisse </li></ul></ul>
  36. 36. Dem Glücklichen schlägt keine Stunde. FLOW nach Mihaly Csikszentmihalyi 1. Die Aktivität hat deutliche Ziele a. Die Aktivität hat unmittelbare Rückmeldung b. Die Tätigkeit hat ihre Zielsetzung bei sich selbst 2. Wir sind fähig, uns auf unser Tun zu konzentrieren 3. Anforderung und Fähigkeit stehen im ausgewogenen Verhältnis. 4. Wir haben das Gefühl von Kontrolle über unsere Aktivität 5. Mühelosigkeit: Unsere Sorgen um uns selbst verschwinden. 6. Unser Gefühl für Zeitabläufe ist verändert 7. Handlung und Bewusstsein verschmelzen 17/24
  37. 37. Flow 18/24
  38. 38. 19/24 Ziel und Vision 2/2 Gedankenexperiment: Was würden Sie tun, wenn Sie Ihr Gedächtnis verlieren würden und niemand mehr an Sie Erwartungen hätte?
  39. 39. 20/24 Zeit <ul><ul><li>Bewußter Umgang mit Zeit
  40. 40. Zeitgefühl
  41. 41. Lebenszeit </li></ul></ul>
  42. 42. 21/24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Ich hoffe Sie haben in diesem Seminar gute Erkenntnisse gewonnen. Die Folien des Seminares erhalten Sie via Internet.
  43. 43. 22/24 Eine Bitte habe ich an Sie: Ich freue mich über Ihr Feedback. Bitte senden Sie mir eine Bewertung zu diesem Seminar. Nehmen Sie sich das Handout mit und / oder tragen Sie sich in die ausliegende Mailingliste ein, dann sende ich Ihnen das Handout per Email.
  44. 44. Anhang Literaturhinweise <ul><ul><li>Petra Bock: 100 Fragen Ihr Leben betreffend
  45. 45. Nathaniel Branden: Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls
  46. 46. Julia Cameron: Der Weg des Künstlers
  47. 47. Jens Findeisen: Burnout-Wege aus der Krise
  48. 48. W. Timothy Gallwey: The Inner Game of Stress
  49. 49. Ders.: The Inner Game of Work
  50. 50. Hans Georg Huber & Hans Metzger: Sinnvoll erfolgreich
  51. 51. Francois Jullien: Vortrag vor Managern über Wirksamkeit und Effizienz in China und im Westen
  52. 52. Volker Kitz & Manuel Tusch: Ich will so werden wie ich bin
  53. 53. Stella Resnick: Pleasure Zone
  54. 54. Gretchen Rubin: Das Happiness Projekt
  55. 55. Lothar Seiwert: Simplify your Life
  56. 56. Verena Steiner: Energie Kompetenz </li></ul></ul>23/24
  57. 57. 24/24 Dr. Sabine Kaiser Systemischer Coach | Mediatorin www.kaiser-coaching.net www.xing.com/profile/Sabine_Kaiser17 www.facebook.com/Kaiser.Coaching
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×